Sie sind hier:

Jahrgang 2019

Jahrgang 2018

Jahrgang 2017

Jahrgang 2016

Jahrgang 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Jahrgang 2010

Ausgabe Februar 2010

Ausgabe März 2010

Ausgabe April 2010

Ausgabe Mai 2010

Ausgabe Juni 2010

Ausgabe Juli 2010

Ausgabe August 2010

Ausgabe September 2010

Ausgabe Oktober 2010

Ausgabe November 2010

Ausgabe Dezember 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


HURCO Companies Inc. entwickelt und fertigt interaktive Computersteuerungen, Software sowie computergestützte Werkzeugmaschinen und –komponenten für die kundenbezogene Einzel- und Kleinserienfertigung.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Boschert Diebold Emuge Euroimmun Evotech GF Machining Solutions Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks Raziol Rollon Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik Zecha






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


GF Machining Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Maschinen, Automationslösungen und Serviceleistungen für den Formen- und Werkzeugbau sowie für die Fertigung von Präzisionsteilen.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Die VÖLKEL GmbH ist ein global agierender Hersteller von Gewindeschneidwerkzeugen und Gewindereparatur-Systemen. Produkte werden unter den Marken VÖLKEL und V-COIL vertrieben.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Dr. Erich TRETTER GmbH + Co. mit Sitz in Rechberghausen liefert seit über 45 Jahren Maschinenelemente für alle Bereiche des Sondermaschinenbaus. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Kugelgewindetriebe, Kugelrollen oder Toleranzhülsen.






Anzeige


Die RAZIOL Zibulla & Sohn GmbH steht seit 75 Jahren für Qualität in der Schmierungstechnik. Rollenbandöler, Sprühsysteme, Befettungssteuerungen, Dosiergeräte sowie leistungsstarke Umformöle gehören zu den in Eigenfertigung entwickelten und konstruierten Produkten.






Die Welt der Erfindungen

Hier bieten Erfinder Rechte oder Lizenzen für interessante Produkte an. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Evo Tech Laser konstruiert und produziert in Deutschland modernste Laserbeschriftungsanlagen und Gravursysteme für die Beschriftung von Metallen und vielen anderen Laser-geeigneten Werkstoffen. In diesem Bereich ist das Unternehmen einer der innovativ führenden Hersteller.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Interessante Links aus aller Welt

Krass: Kunstwerke können mit 3D-Druckern gefälscht werden
Beweis: WTC-Gebäude wurden gesprengt!
Zuwanderung: Deutschland gilt unter Migranten als besiegtes Land
Falschmessung: Moderne LED-Scheinwerfer bringen Blitzer durcheinander
Studie: Berufliche, non-formale Weiterbildung zahlt sich nicht mit einem Aufstieg aus
Voyager 2: Raumsonde erreicht Grenze der Heliopause
Lithium: Deutsche Unternehmen greifen nach dem „weißen Gold„ in Bolivien
Urmaterie: Forscher erzeugen im Labor flüssigkeitsähnlichen Aggregatzustand
Mondflug: Chinesen starten Rakete mit Kartoffelsamen und Seidenraupen
Entdeckung: ESA-Sonde fotografiert auf dem Mars einen permanent mit Wassereis gefüllten Einschlagkrater
Interessant: Archäologen rekonstruieren uralte Stadt per 3D-Druck
Klimaintensität: das IPCC rechnet offenbar falsch
Energiewende: Wind und Sonnenkraftwerke sind ein totaler Flop
Scheinriesen: Windkraftwerke standen im Juni 2018 an 93,3 % aller Tage still
Greenpeace: einbringliche Geschäfte mit der Angst
Ahnungslos: Grünen-Chefin Baerbock fällt mit massivem Unwissen auf
Hexentreiben: Das Mittelalter holt uns ein
Stromausfall: Ein lebensbedrohliches Risiko wird als harmlos verkauft
Stromausfall: Teil 2
COP24: Gefährliche Passagen im Kleingedruckten
Batterietechnik: Die Energiedichte im Fokus
Energiewende: Alle sieben Minuten stirbt ein armer Mensch
Verführerisch: Der Mensch liebt die Dichtung
Energiewende: Immer mehr Menschen erkennen die Wahrheit
Energiewende: Der Kampf gegen unseren Wohlstand
Realisten: Taiwanesen entscheiden sich für Kernkraft






Ordnung mit durchdachtem Abfallsammler-System

Mittlerweile sollte es sich herumgesprochen haben, dass es weder in der Natur „Unkräuter“, noch in einem Unternehmen „Abfälle“ gibt. „Wertstoffe“ heißen so unscheinbare Sachen wie Metall oder Papier. Diese gilt es zu sammeln, um sie dem Wertstoffkreislauf wieder zuzuführen und so ganz nebenbei die Natur und den Geldbeutel zu entlasten. Da kommen die Wertstoffsammler der Diebold GmbH gerade recht. Glänzen diese doch mit durchdachter und praktischer Technik ebenso wie durch ihre prägnante Optik.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Das Entsorgungs-Management ist in den Unternehmen teilweise noch nicht optimal entwickelt. Vielfach wird etwa für kleinere Abfallmengen nur ein unbeschrifteter Behälter bereitgestellt. In diesen wird dann alles gestopft, was gerade nicht mehr benötigt wird. An diesem Vorgang darf dann nicht selten die Belegschaft mittels eines lärmenden Deckels akustisch teilnehmen, was wohl nicht auf deren freudige Zustimmung stößt.

Zu guter Letzt sind derartige Behälter in der Regel optisch keine Augenschmeichler. Das wichtigste ist jedoch, dass den Unternehmen durch die mangelhafte Trennung kleiner Wertstoffmengen schleichend und aufs Jahr hochgerechnet ein nicht unbeträchtlicher Profitteil abhanden kommt. Ganz abgesehen vom fatalen Eindruck, den ein Besucher von einem Unternehmen gewinnt, wenn sich trostlose, verbeulte Behälter in sein Blickfeld verirren.

Klare Farben und Beschriftung

Der tropfenden Gewinn-Erosion kann mit dem technisch wie optisch überzeugenden Wertstoffsammler-Produktspektrum der Diebold GmbH Einhalt geboten werden. Mit den großzügig und gefällig beschrifteten sowie farblich auffälligen Abfallbehältern, wird das Entsorgen von Wertstoffen wie etwa Styropor oder Glas zu einer irrtumsfreien und sauberen Angelegenheit.

Die Behälter sind selbstverständlich mit der gleichen Sorgfalt wie alle Diebold-Präzisionsprodukte konstruiert und gebaut, was nicht zuletzt an den passgenauen und überwiegend selbstschließenden Verschlussdeckeln im wahrsten Wortsinn begreifbar wird. Eine optionale und sehr zu empfehlende Dämpfung der selbstschließenden Deckel verhindert, dass böse Kollegenblicke den gutmeinenden Entsorger verfolgen.

Wenn die Behälter voll sind, genügt es, die eingelegte, robuste Kunststoffwanne zu leeren, beziehungsweise den eingehängten Müllsack zu entnehmen, was durch die wohlüberlegte Konstruktion der Behälter absolut easy vonstatten geht.

Eingebaute Sicherheit

Vorbei also die steinzeitlichen Zeiten, als etwa nicht vollständig gelehrte Getränkeflaschen oder Öldosen ihren Inhalt schleichend um den dafür vorgesehenen Abfallbehälter verteilten. Ganz zu schweigen von der latenten Unfallgefahr eines rutschigen Bodens und den Kosten, die stets durch die außerplanmäßige Reinigung des Hallenbodens sowie des Sammelbehälters anfallen.

Rasche Reinigung

Dadurch, dass die Sammelbehälter nicht direkt mit dem zu entsorgenden Wertstoff in Berührung kommen, sind diese leicht sauber zu halten und zu entleeren. Dies schlägt sich natürlich in den Reinigungskosten positiv nieder. Darüber hinaus wird die Reinigungskraft von körperlicher Arbeit entlastet, da das hantieren mit den eingehängten Säcken oder den eingelegten Kuststoffbehältern keine Mühe macht.

Das System ist in allen Feinheiten durchdacht. So sind etwa Behälter für das Sammeln von Zeitungen und Zeitschriften lieferbar, die mit einer Kunststoffwanne ohne Boden bestückt sind. Wenn die Wanne voll ist, wird diese lediglich nach oben über den Papierstapel weggezogen und das nun freiliegende Papier mit der just im Zugriff liegenden Schnur fest verschnürt. Diebold-Abfallsammler sind darüber hinaus beliebig kombinierbar, was Farbe, Größe und Befestigungsart angeht. Selbst vandalensichere Ausführungen sind lieferbar, wenn gewünscht.

Sollte es durch grobe Unachtsamkeit zu einem Brand in einem Behälter mit angebautem Deckel kommen, so verlischt das Feuer nach kurzer Zeit, da der Verschlussdeckel, durch seine exakte Verarbeitung dicht schließt, was dem Feuer den Sauerstoff entzieht. In vielen Werkstätten ist diese Eigenschaft ein wichtiges Anschaffungs-Kriterium, wenn dort leicht entzündliche Flüssigkeiten in Gebrauch sind.

Überzeugende Details

Aber es gibt noch mehr Details, die überzeugen. So gibt es für die Behälter wahlweise Kunststofffüße, Rollen oder Stahlrahmen. Letztere dienen der ortsfesten Montage der Behälter. Haltewinkel erlauben es, die Behälter an die Wand zu schrauben. Das drückt die Reinigungskosten, da keine Behälter im Weg stehen, die den Reinigungsvorgang des Büro- oder Hallenbodens stören.

Das Unternehmen Diebold ist dafür bekannt, in seinem gesamten, hochwertigen Produktspektrum stets aktuelle Marktwünsche zu berücksichtigen. Dies gilt nicht zuletzt für die Wertstoffsammler. Ausführungen in Edelstahl sind ebenso lieferbar wie größere Behälter, die etwa direkt am Späneförderer der Produktionsmaschine zur Späneentsorgung bereitstehen. Auch nicht zum metallverarbeitenden Bereich zählende Einrichtungen wie etwa Krankenhäuser oder Altenheime finden hier Lösungen, die sie schon lange suchten.

Das Abfallsammler-Programm von Diebold ist derart ausgefeilt, dass hier wohl jeder für seinen Bedarf in Werkhalle, Büro, oder gar dem privaten Heim fündig wird. Selbst im Kinderzimmer machen die Behälter eine gute Figur, da diese individuell lackiert werden können – von Micky Maus bis Heavy Metal ist inklusive des Nachwuchsnamens alles möglich.


Diesen Artikel können sie hier [3.426 KB] herunterladen

 

Mehr Informationen zu Diebold:

Kontakt  Herstellerinfo 
Diebold Goldring Werkzeuge GmbH & Co.
An der Sägmühle 4
72417 Jungingen
Telefon 07477 871-0
Fax 07477 871-30
E-Mail: kontakt@hsk.com
www.hsk.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.