Sie sind hier:

Jahrgang 2019

Jahrgang 2018

Jahrgang 2017

Jahrgang 2016

Jahrgang 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Jahrgang 2010

Ausgabe Februar 2010

Ausgabe März 2010

Ausgabe April 2010

Ausgabe Mai 2010

Ausgabe Juni 2010

Ausgabe Juli 2010

Ausgabe August 2010

Ausgabe September 2010

Ausgabe Oktober 2010

Ausgabe November 2010

Ausgabe Dezember 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


HURCO Companies Inc. entwickelt und fertigt interaktive Computersteuerungen, Software sowie computergestützte Werkzeugmaschinen und –komponenten für die kundenbezogene Einzel- und Kleinserienfertigung.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Boschert Diebold Emuge Esta Euroimmun Evotech GF Machining Solutions Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks Raziol Rollon Sato Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik Zecha






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


GF Machining Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Maschinen, Automationslösungen und Serviceleistungen für den Formen- und Werkzeugbau sowie für die Fertigung von Präzisionsteilen.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Evo Tech Laser konstruiert und produziert in Deutschland modernste Laserbeschriftungsanlagen und Gravursysteme für die Beschriftung von Metallen und vielen anderen Laser-geeigneten Werkstoffen. In diesem Bereich ist das Unternehmen einer der innovativ führenden Hersteller.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Die Index-Gruppe zählt mit ihren Marken ›Index‹ und ›Traub‹ zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit sechs Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Dr. Erich TRETTER GmbH + Co. mit Sitz in Rechberghausen liefert seit über 45 Jahren Maschinenelemente für alle Bereiche des Sondermaschinenbaus. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Kugelgewindetriebe, Kugelrollen oder Toleranzhülsen.






Anzeige


ESTA ist einer der führenden Hersteller von Absaugtechnik. Mit Sitz im bayerischen Senden bei Neu-Ulm vertreibt das Familienunternehmen sein umfangreiches Entstauber- und Anlagensortiment mit eigenen Niederlassungen und Vertriebspartnern weltweit.






Die Welt der Gelegenheiten

Hier sind immer mal wieder besondere Kaufgelegenheiten zu finden. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Die Welt von Geogebra






Interessante Links aus aller Welt

Skandal: Merkel mischte sich bezüglich Neuwahlen in Italien ein und versprach Schuldenerleichterungen
US-Professor: Klimamodelle können die Erdtemperatur nicht vorhersagen
Verdacht: USA liefern Waffen an „Islamischen Staat“
9/11: Studie deutet auf Sprengung von WTC 7 hin
Selbstbedienungsladen: EU-Kurzzeit-Kommissare können nach wenigen Wochen Dienst mit 10.000 Euro monatliche Rente rechnen
Raumfahrt: Neuer Raketenantrieb soll Mars-Reise verkürzen
Entdeckung: Rätselhafte Substanz auf dem Mond sorgt für Aufregung
Sensation: Mars-Sonde findet Hinweise für gewaltigen Grundwasserspiegel auf dem Mars
Preiskampf: Intel halbiert Preise für neue High-End-Prozessoren
Datenschutz: Nicht alle Cookies benötigen eine Einwilligung
Brexit: Autoindustrie flüchtet aus Großbritannien
EU-Zukunft? Zentralisierung, undemokratische Entscheidungsstrukturen und Machtbündelung führten 3.700 v. Chr. zum Untergang der Tripolye-Kultur
Armutsbekämpfung: Indien setzt auf Kohlekraftwerke
Zukunftsaussicht: Deutschland versinkt in Stromausfällen
Experten-Studie: Windräder erwärmen das lokale Klima
Schwabe-Zyklus: Die Sonne beeinflusst unser Klima
Geldvernichtend: Die Angst vor dem CO2
US-Windräder: Bereits 2900 Königsadler und 600.000 Fledermäuse als Opfer
Messfehler: Der DWD unterliegt einem Irrtum hinsichtlich der Emsland-Sommertemperaturen
Lächerlich: Politiker verbreiten sozialistische Prozentwerte
Crash: Merkel ruiniert deutsche Wirtschaft
Verhoben: Der tiefe Fall von Nature communications
CO2: Ein Gas, das für das Leben notwendig ist
Forschung: Alter See erlaubt Einblicke in früheres Europa-Klima
Strafzahlung: Uni beachtete intellektuelle Freiheit eines ihrer Professoren nicht
McKinsey: Erneuerbare bedrohen die deutsche Ökonomie und die Energieversorgung
Google: Wie eine Suchmaschine ihre Macht ausspielt
Experte: Klimamodelle sind infrage zu stellen
Interview: Petteri Taalas warnt eindringlich vor der aktuellen „Untergangs-Hysterie“ aufgrund des Klimas
Pat Frank: Klimamodellierer sind nicht darin ausgebildet, die physikalische oder prognostische Zuverlässigkeit ihrer eigenen Modelle zu evaluieren
Experte: Im Prinzip stehen Milliarden teure Windräder zu mehr als 80 % des Jahres still und liefern keinen Strom
Keine Satire! Ein Wirtschaftsprofessor aus Schweden will den Kannibalismus einführen, um das Klima zu retten
Windatlas: Gefälschte Winddaten schädigen Betreiber
Klima-Krise: Betrug oder tragischer Irrtum?
Bedrohte Meinungsfreiheit: Viele „Angepasste“ achten inzwischen penibel darauf, den politisch gewünschten Meinungskorridor nicht zu verlassen






Die nächste Ausgabe erscheint am 3. Oktober 2010

 

Gedanken zur Zeit

Wirtschaftskrimi um
neue Kelch GmbH


Das Unternehmen Kelch, bekannt für seine Messgeräte und seine Schrumpftechnik, hat in den letzten Monaten eine an Dramatik nicht zu überbietende Zeit hinter sich gebracht. Mit der Gründung der neuen Kelch GmbH durch die neuen chinesischen Besitzer soll

nun Ruhe einkehren und zu alter Stärke zurückgefunden werden. Dies wird angesichts der höchst seltsamen Entwicklungen und Verwicklungen wohl so schnell nicht der Fall sein, schließlich interessiert sich mittlerweile auch der Staatsanwalt für die Geschehnisse der jüngsten Zeit. Mehr...

 

Kurzmeldungen

Christian Meier: Neue Drehdurchführungen aus Heidenheim. Mehr...

Kardex: Neuer Megamat RS vorgestellt. Mehr...

AE Industries: Neue Schrumpfschlauchfamilie in Spenderbox. Mehr...

Eaton: MatchMate-Schläuche mit längerem Betriebsleben. Mehr...

Open Mind: hyperMill mit MWP-Award ausgezeichnet. Mehr...

Reach: Chemische Industrie unter Zeitdruck. Mehr...

Dostmann: Mit Laser und IR Schimmel lokalisieren. Mehr...

Metallhandwerk: Abi-Meister machen ihren Weg im Metallhandwerk. Mehr...

 

Branchen-Spotlight

Für eíne neue europäische Stabilitätspolitik In einer gemeinsamen Erklärung fordern der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. und die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände präventive Maßnahmen zur Stärkung der Stabilitätskultur sowie effektive Disziplinierungsinstrumente zur Durchsetzung der Stabilitätspolitik. Eine verstärkte wirtschaftspolitische Koordinierung und Überwachung sei nötig, dürfe aber keinesfalls dazu führen, dass die EU dirigistisch in die nationale Lohnfindung oder Sozialpolitik eingreift.

Ohoven: Banken regulieren, Mittelstand finanzieren „Toronto hat gezeigt, wie schwierig der Weg zu einer Bankenregulierung ist. Es kommt jetzt darauf an, die Risiken aus den Finanzmärkten für das Wirtschaftssystem zu minimieren, ohne die Finanzierung der Realwirtschaft weiter zu beeinträchtigen.“ Dies betonte der Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven, bei der Vorstellung eines Arbeitspapiers des BVMW zu Mittelstandsfinanzierung und Bankenregulierung in der Deutschen Börse in Frankfurt.

Ökosteuer-Pläne sind Gift für den Aufschwung Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) unter der Leitung des Hauptgeschäftsführers Dr. Utz Tillmann wendet sich gegen den Vorschlag des Bundesfinanzministeriums, die Industrie durch höhere Energiesteuern stärker zu belasten.

EuroMold 2010: Innovative Sonderthemen Die 17. EuroMold, Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung, findet vom 1. - 4. Dezember 2010 statt. Es werden 1.500 Aussteller aus 45 Ländern und 60.000 Fachbesucher erwartet. Mit dem Gastland Türkei und innovativen Sonderschauen zeigt die EuroMold zahlreiche Highlights und baut damit seine Position als internationale Leitmesse der Produktentwicklung weiter aus.

Gesamtmetall: Geschäftsbericht 2009/2010 Die Metall- und Elektro-Industrie blickt in mehrfacher Hinsicht auf ein als „historisch“ zu wertendes Berichtsjahr zurück: Historisch ist zunächst der globale Nachfrageeinbruch, der Deutschland 2009 die bisher größte Wirtschaftskrise der Nachkriegsgeschichte beschert hat. Der konjunkturelle Absturz war fast doppelt so groß wie in allen bishe rigen Rezessionen zusammen und fünfmal so tief wie nach der Ölkrise 1974. Dies traf die stark auf den Weltmarkt ausgerichteten Metall- und Elektro-Unternehmen mit besonderer und kaum vorhersehbarer Wucht: Beinahe über Nacht brachen Aufträge weg, binnen kürzester Zeit wurde die Produktion um Jahre zurückgeworfen. Dr. Ulrich Brocker, Hauptgeschäftsführer von Gesamtmetall, fasst die Ereignisse zusammen.

Positive ifo Konjunkturprognose 2010/2011 Die Weltkonjunktur hat im laufenden Jahr weiter Tritt gefasst, unterstützt von expansiven Impulsen der Geldpolitik und der staatlichen Konjunkturprogramme. Nach Ländern und Regionen differenziert ist die Dynamik der Erholung allerdings recht unterschiedlich. So hat sich das vom ifo Institut erhobene Wirtschaftsklima vor allem in Asien kräftig verbessert. Auch in Nordamerika stieg der Indikator und liegt nun leicht über seinem langfristigen Durchschnitt. In Westeuropa dagegen blieb er nahezu unverändert und erreichte nicht seinen langjährigen Mittelwert.

MAG vereinheitlicht Organisation in Deutschland MAG, einer der größten Werkzeugmaschinenhersteller, hat die operativen Gesellschaften in Deutschland in einer rechtlichen Einheit, der MAG IAS GmbH mit Sitz in Göppingen, zusammengefasst. Alleinige Muttergesellschaft ist die MAG Europe GmbH, ebenfalls in Göppingen. Zusammen mit den weiteren internationalen Gesellschaften gehört diese wiederum zur MAG IAS Holdings Inc. mit dem Industriellen Dr.Eng. Mo Meidar als Eigentümer.

Normung ist Kampfsport Wenn Dr.-Ing. Torsten Bahke, Direktor des Deutschen Instituts für Industrienorm (DIN) e.V., Vorträge hält, sagt er auch schon mal den Satz "Normung ist ein Kampfsport". Wer sich in den internationalen Normungsverfahren durchsetze, sei wirtschaftlich im Vorteil. Normungsverfahren entschieden immer öfter darüber, in welchen Regionen der Welt die Wertschöpfung Zukunft hat. Keine Frage, Deutschlands Normer sind in dieser Disziplin sehr erfolgreich. Die frühzeitige Übernahme deutscher Normen in die Bereiche Maschinenbau und Elektrotechnik haben erheblich dazu beigetragen, dass Deutschland heute schnell und barrierefrei mit China handeln könne. Dipl.-Ing. Karsten Zimmer, Normungsexperte beim Bundesverband Metall ruft Handwerksbetriebe zu mehr Mitarbeit auf.

Gerhard Rall zum Senator h. c. ernannt Der Bundessenat Wirtschaft und Technologie hat ein neues Mitglied: Gerhard Rall, geschäftsführender Gesellschafter des Marbacher Spannmittelherstellers Hainbuch, ist hier künftig als Ehrensenator vertreten.

EAMTM unterstützt die RESALE in Stuttgart Mit dem Umzug auf das neue Messegelände Stuttgart am Flughafen und der Kooperation zwischen Messe Karlsruhe (Lizenzgeber) und Messe Stuttgart (Veranstalter) hat die Weltleitmesse RESALE die Weichen für mehr Wachstum und gesteigerte Internationalität gestellt.

 

Vom Schrumpfen und Wachsen

Das Phänomen der Wärmeausdehnung ist eine wichtige Eigenschaft in der Natur. Jeder Körper dehnt sich bei Wärme aus und zieht sich beim Abkühlen wieder zusammen. Diese Eigenschaft kommt durch die Bewegungsenergie der Atome und Moleküle zustande und zwar absolut verschleißfrei, wenn keine bestimmten Temperaturgrenzen überschritten werden. Was liegt näher, als sich das jahrmilliardenalte Prinzip der Natur für technische Zwecke Eigen zu machen? Die Helmut Diebold GmbH & Co. hat der Natur auf die Finger gesehen und deren Idee erfolgreich in ein Spannprodukt umgesetzt. Mehr...

 

Highlights aus der Fertigungswelt

Die X-Rite Europe GmbH. wird auf der K 2010, die vom 27. Oktober bis 03. November in Düsseldorf stattfindet, erstmalig die Leistungsstärke seiner gesamten Produktfamilie von Mehrwinkel-Spektralfotometern MA94, 96 und 98 präsentieren. X-Rite zeigt, wie diese neue Familie von Mehrwinkel-Spektralfotometern sowie weitere Messgeräte und Software die Automobilzulieferer, Verpackungsunternehmen, Gerätehersteller und andere Unternehmen bei der Kontrolle der Farbe und Aufrechterhaltung einer exakten Farbsteuerung für die von ihnen gemischten und verarbeiteten Kunststoffe unterstützt. Mehr...
Die Eigenschaften von Materialien bestimmen ganz wesentlich Form und Funktion vieler Produkte. Neuartige Materialien wie die sogenannten MOF-Verbindungen (engl. metal organic frameworks) bieten eine Vielzahl neuer Möglichkeiten. MOFs, sind poröse Festkörper, die aus vielen, immer gleichen Grundbausteinen bestehen und baukastenähnlich sehr variabel zusammengesetzt werden können. Das Fraunhofer-Institut nennt Anwendungsmöglichkeiten. Mehr...
Wer glaubt, bei den technischen Möglichkeiten der Bearbeitung von Zahnrädern sei bereits das Ende der Fahnenstange erreicht, wird eines Besseren belehrt, wenn er die neueste Entwicklung von Gleason zum Maßstab nimmt. Im Gleason-Verzahnungsforum präsentierte das Unternehmen brandneue Trends in der Produktion von Zahnrädern, die zum Staunen Anlass gaben. Mehr...
Um kein anderes Verfahren ranken so viele Mythen, Märchen und Halbwahrheiten wie um den mehr als 250 Jahre alten Korrosionsschutz durch Feuerverzinken. Einige Anbieter neuerer Korrosionsschutzverfahren nutzen dies geschickt für sich und versuchen dem bewährten Verfahren Schwächen anzudichten, in dem sie gelöste Probleme von gestern und vorgestern neu aufkochen. Es wird Zeit, die Halbwahrheiten durch Fakten zu ersetzen. Mehr...
 

Die Fräs- und Drehwelt

Fräsen, Drehen, Schleifen Die Adams General Power GmbH stellt Fünf-Achs-Universal-Fräs-Dreh-Schleif-Zentren der Typen FDS 1200 bis 2500 her, die so konzipiert sind, dass komplexe Werkstücke mit großen Durchmessern und großen Höhenabmessungen, mit ein und dem selben Maschinensystem, sehr rationell und sehr genau, in einer Spannung gedreht, gebohrt, gefräst und geschliffen werden können, ohne umrüsten zu müssen.

Programmieren, Simulieren und Zerspanen Mit der R200 setzt INDEX den Maßstab für eine neue Generation im Bereich Dreh- Fräszentren. Zwei Motor-Frässpindeln zerspanen in zwei unabhängigen Teilsystemen, auch in Fünf-Achs-Bearbeitung. Zeitgleich können an Haupt- und Gegenspindel schwere Schrupp- oder hochgenaue Feindrehoperationen durchgeführt werden. Durch den parallelen Einsatz wird die Produktivität gegenüber herkömmlichen Konzepten nochmals deutlich gesteigert. Neue konstruktive Lösungen für optimale Steifigkeit, thermische und dynamische Stabilität und Schwingungsdämpfung bieten zudem höchste Bearbeitungsqualität.

Flexible Fünf-Achs-Fertigungszelle von Fehlmann Etwas mehr als ein Jahr ist es her, da präsentierte der Schweizer Maschinenhersteller Fehlmann AG erstmals dem Fachpublikum das neue Fünf-Achsen Hochleistungsbearbeitungszenter in Portalbauweise PICOMAX 825 VERSA. Die Neuentwicklung aus dem Hause Fehlmann AG überzeugte in der Praxis sofort mit höchster Präzision, bemerkenswerter Flexibilität und Prozesssicherheit sowie dem sehr bedienerfreundlichen Maschinenkonzept. Das Fünf-Achs Simultan-BAZ Fehlmann PICOMAX 825 VERSA steht heute bereits im breiten Einsatz bei mehreren Anwendern mit hervorragenden Ergebnissen.

Fünf-Achsen-Technologie nach Maß Einer der führenden japanischen Hersteller hochwertiger Bearbeitungszentren, MATSUURA, präsentiert sich vom 28. September – 2. Oktober 2010 auf der Internationalen Ausstellung für Metallbearbeitung – AMB in Stuttgart. Im Fokus steht in diesem Jahr geballte Fünf-Achsen-Technologie, mit dem neuen Einsteigermodell MAXIA MX-520 und dem Multifunktionsbearbeitungszentrum MAXIA CUBLEX-63, mit zweifach Palettenspeicher und 320er Werkzeugmagazin.

 

Die Schneidstoff- und Werkzeugwelt

Tieflochbohrungen stellen für viele Anwender immer wieder eine Herausforderung dar. Die Bohrungen müssen mit mehreren Werkzeugen gefertigt werden und sind daher äußerst zeitaufwendig. Zudem ist es oft schwierig, Präzision und Prozesssicherheit zu garantieren. Um einen optimalen Prozess zu erreichen, entschied sich die SMS Meer GmbH für den Einsatz des GARANT-Tieflochbohrers 30xD von Hoffmann, mit dessen Hilfe das Unternehmen die Bearbeitungszeit bei der Fertigung spezieller Produkte um ein Vielfaches reduzieren konnte. Mehr...
Wenn zwei Spezialisten, einer für die Bearbeitung zwischen zwei Flanken und einer für das Ausdrehen, kooperieren, kann der Markt innovative Lösungen erwarten. So geschehen bei den Firmen Horn und Urma, die ihr Know-how zur Entwicklung von Werkzeugsystemen zum Ausspindeln, Reiben und zur Axialbearbeitung gebündelt haben. Mehr...
Die kürzlich vorgestellte Ingersoll-Planfräserserie „OctoPlus“ mit extrem wirtschaftlichen 16-schneidigen Wendeschneidplatten erhält eine weitere Variante mit größerer Schnitttiefe. Diese zusätzliche Variante der Planfräserserie ist mit einer größeren Wendeschneidplatte bestückt, die Schnitttiefen bis fünf Millimeter erlaubt. Weiterhin bietet diese Wendeschneidplatte die Möglichkeit der Keil- oder alternativ Schraubenbefestigung. Mehr...
Mit maximaler Wirtschaftlichkeit zu fertigen ist nicht nur ein Erfordernis bei der Produktion von großen Stückzahlen, wie sie in der Automobilindustrie vorkommen. Auch vermehrt dort, wo Einzelteile und kleine Serien hergestellt werden, wie beim Turbinenbau, bei der Herstellung von Windkraftanlagen oder auch anderen Großteilen des allgemeinen Maschinenbaus, werden Bearbeitungsspezialisten erfolgreich eingesetzt, um die Produktivität zu verbessern. Mehr...
Einzellösungen im Bereich Schneidstofftechnologie sind gerade in schwierigen Zeiten nicht gefragt. Ingenieure suchen daher intensiv nach neuen Wegen, um Wendeschneidplatten zu optimieren. Eine der gegenwärtig interessantesten Neuerungen besteht darin, Synergien aus innovativen Spanbrecher-Geometrien, Hartmetall-Substraten und Beschichtungen nutzbar zu machen. Mehr...
Die effiziente Nachbearbeitung von Bohrlöchern an Werkstücken stellt für Zerspaner oftmals eine Herausforderung dar. Die Rückseiten von Bohrungen sind zumeist besonders schwer zu entgraten. Insbesondere vor dem Hintergrund zu langer Bearbeitungszeiten durch Umspannen des Werkstücks oder Werkzeugwechsel ist das Entgraten ein kostspieliger Prozess. Das Unternehmen SPPW (Spanabhebende Präzisionswerkzeuge GmbH) bietet mit einer neuen Produktreihe die Lösung für das Entgraten. Mehr...
Für das Herstellen von Hunderten von Bohrungen mit einem Durchmesser von 20,25 mm in Wärmetauscherplatten für den Einsatz in der Erdölindustrie benötigte JordanAMCO eine vielseitige Lösung, mit der man nicht nur unterschiedliche Bohrtiefen realisieren und die Produktivität erhöhen, sondern mit der man auch enge Toleranzen und strenge Qualitätsvorgaben einhalten konnte. Mehr...
Seco Tools hat das Programm der führenden Turbo Familie weiterentwickelt und setzt neue Maßstäbe im Bereich des Eckfräsens: Die Fräskörper mit einer neuartigen Beschichtung haben eine wesentlich höhere Lebensdauer und sorgen für höchste Präzision. Neue Fasfräswerkzeuge sind eine ideale Ergänzung zu den Super-Turbo Eckfräsern. Mehr...
Das Walter Cut System für Stechoperationen erfährt durch neue Tiefstechklingen mit der Typenbezeichnung G1042 eine innovative Erweiterung: Eine leistungsfähige Selbstklemmung fixiert die Stechplatten. Die neue Lösung vereint Wirtschaftlichkeit, einfaches Handling, Flexibilität und Prozesssicherheit. Mehr...
Werkzeugvorbearbeitungen, wie zum Beispiel das Planfräsen von Platten und Blöcken im Werkzeug- und Formenbau, lassen sich noch umfassend rationalisieren. Einen wesentlichen Beitrag dazu leisten universelle, wirtschaftliche Werkzeuge, wie das Planfrässystem MasterMill 2730 der WNT Deutschland GmbH. Mehr...
 

Highlights von Diebold zur AMB 2010

Ein umfangreiches Paket an Neuheiten wird das Unternehmen Diebold auf der AMB 2010 in Stuttgart dem interessierten Fachpublikum präsentieren. Darunter sind die neuen schrumpfbaren Spannzangen ebenso zu finden wie das Micro-Bohrfutterprogramm für das sichere Spannen von besonders kleinen Werkzeugen. Das Highlight wird jedoch zweifellos der Jet sleeve sein, der auf der Idee des Mediumverteilers aufbaut und dessen Vorteile für den kleinen Geldbeutel nutzbar macht.

 

Die Spannwelt

Hochleistungs-Kraftspannfutter von CTS In der Luft- und Raumfahrtindustrie sind höchste Zerspanvolumen in der Bearbeitung von Leichtmetalllegierungen und Verbundwerkstoffen Standard. Auf Grund ihrer extremen Zähigkeit benötigen diese Werkstoffe Spannsysteme mit höchsten Haltekräften um Fräserauszug oder Durchrutschen zu vermeiden. Neuere Spanntechniken wie Schrumpf- oder Dehnspannfutter bieten zwar die geforderte Präzision, sind in Ihrer Haltekraft jedoch begrenzt. Viele Anwender greifen daher zum beliebten und vermeintlich günstigen Weldonfutter zurück.

Sandwichplatten, die Piroutten beherrschen Sandwichplatten werden überwiegend als Basis für Messaufnahmen und Vorrichtungen eingesetzt. Immer mehr dienen sie auch als Transportmittel etwa zwischen Messzentrum und Montagebereich. Für ein einfaches Bewegen der mit großen Vorrichtungen und Werkstücken beladenen Sandwichplatten hat man sich bisher vielfach der Luftlagertechnik bedient. Witte hat Besseres im Programm.

In der Mitte liegt die Kraft Egal, ob bohren, fräsen oder schleifen - bei der maschinellen Bearbeitung von Werkstoffen ist Präzision der wichtigste Aspekt. Eine zentrale Rolle für gleichmäßige Ergebnisse spielt dabei natürlich das verwendete Spannmittel. Die ALLMATIC-Jakob Spannsysteme GmbH präsentiert mit dem neuen 'CENTRO Gripp' eine langlebige Lösung mit hoher Genauigkeit. Durch das bewährte 'Gripp-System' des Unternehmens ist sowohl ein Spannen von Rohteilen als auch von bereits bearbeiteten Werkstücken unterschiedlichster Geometrien möglich.

Wenn der „Bizeps“ nicht mehr ausreicht Mit einer Serie von Spannbacken mit Kraftspindeln bietet der Spannmittel-Spezialist Röhm aus Sontheim an der Brenz genau das Richtige an, um auch robuste Rohteile auf Planscheiben manuell zu spannen – ohne große Kraftanstrengung bis hin zur gewünschten Spannkraft.

Flexibles Präzisionsfutter zum Werkzeugschleifen Mit seinem variablen Spanndurchmesser, einer dreifachen Prismenführung sowie ineinander verzahnte Spannbacken erreicht das flexibel einsetzbare Werkzeugschleiffutter „Prismo“ von Schunk eine hohe Wiederholgenauigkeit < 0,005 mm und verhindert Taumelschlag fast komplett. Ideale Voraussetzungen also für die automatisierte Fertigung kleiner Losgrößen.

Frische Spannideen gegen muffigen Nutensteingeruch Wer nur seinen Maschinenpark auf den neuesten Stand bringt und mit Spannmitteln des vorigen Jahrhunderts seine Teile fixiert, muss sich im Klaren sein, dass er das Potenzial seines Maschinenparks nicht annähernd ausschöpft. Das Schweizer Unternehmen Parotec zeigt den Weg in die bessere Spann-Zukunft.

Variable Anschlagsysteme von Hainbuch Anwendern, die SPANNTOP oder TOPlus-Spannfutter von Hainbuch im Einsatz haben, bietet der Marbacher Spannmittelhersteller jetzt eine echte Arbeitserleichterung, die zudem Zeit und Kosten spart: vario part und vario quick, die beiden variablen Anschlag- systeme sorgen für deutlich mehr Flexibilität und machen die Anschlagkonstruktion weitgehend überflüssig.

 

Die CNC-CAD-CAM-ERP-Welt

Informationen in Papierform weiterleiten, Daten manuell eingeben – durch die konventionelle Organisation der NC-Fertigung verschenken Zerspaner bei nur einem Rüstvorgang täglich mindestens 50.000 Euro pro CNC-Maschine im Jahr. Denn diese Kosten lassen sich durch den Einsatz des intelligenten Fertigungsmanagers MR-CM der Reinhausen CAM einsparen. Und das bei gleichzeitiger Erhöhung der Prozesssicherheit. Für die schnelle und sichere Postprozessor-Programmierung stellt der Geschäftsbereich der Maschinenfabrik Reinhausen mit dem MR-PP ein ebenfalls praxiserprobtes Entwicklungswerkzeug in Virtual Basic. NET zur Verfügung. Beide Produkte präsentiert Reinhausen CAM auf der AMB in Stuttgart. Mehr...
Siemens PLM Software, eine Business Unit der Siemens-Division Industry Automation und weltweit tätiger Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), stellt neue Erweiterungen für NX 7 vor, die integrierte Lösung für Computer-Aided Design (CAD), Manufacturing (CAM) und Engineering (CAE). Mehr...
Die neue Rexroth-Steuerung in Kombination mit der proportionalen Gasregelung machen das thermische Entgratprinzip jetzt noch schneller, sicherer und reproduzierbarer. Kern der neuen Steuerung für die Thermischen Entgratanlagen P80 und P350 von Rexroth ist ein leistungsfähiger Industrie-PC mit integrierter Soft-SPS, der die Steuerungsfunktion der Anlage übernimmt. Mehr...
Knapp ein Jahr nach Markteintritt erschließt Rexroth mit technischen Weiterentwicklungen neue Anwendungsfelder für sein kompaktes CNC-System MTX micro. Neben einer SERCOS III-Schnittstelle und verbesserten Inbetriebnahmefunktionen eröffnen auch höhere Leistungsdaten neue Einsatzmöglichkeiten. Mehr...
COSCOM bringt mit ProXIA eine komplett neu entwickelte Leitstand-Lösung zur fertigungsnahen Feinplanung und -steuerung auf den Markt. Damit lassen sich Fertigungskapazitäten wesentlich besser nutzen und es werden die Lager- sowie Umlaufbestände reduziert. Und mindestens ebenso wichtig: Man kann bedeutend schneller und flexibler mit neuen Situationen im Fertigungsumfeld umgehen. Mehr...
Microsoft Robotics Studio macht es einfacher, Robotikanwendungen für eine Vielzahl von Hardwareplattformen zu erstellen. Das Microsoft Robotics Studio Software Development Kit (SDK) beinhaltet eine einfache und dennoch leistungsstarke Laufzeitumgebung, unkomplizierte Entwicklungs- und Simulationstools sowie Anleitungen und Beispielcodes für einen leichten Einstieg. Mehr...
Siemens brachte mit Sinumerik 1960 die weltweit erste industrietaugliche NC (Numerical Control)-Steuerung auf den Markt und erhöhte damit Produktivität und Flexibilität von Fertigungsprozessen. Heutzutage vernetzen Kunden mit Sinumerik alle Bereiche ihres Produktionsbetriebs, um Daten von der Entwicklung über die Konstruktion bis hin zur Fertigung an der CNC-gesteuerten Maschine auszutauschen. Mehr...
Die OPEN MIND Technologies AG offeriert die aktuellen CAM-Lösungen hyperMILL und hyperDENT für digitales Fertigen von Implantaten und anderen Produkten in der Medizin- beziehungsweise Dentaltechnik. Mit hyperMILL und hyperDENT lassen sich zum Teil extrem harte Werkstoffe wie etwa Titan hochpräzise bearbeiten, um in der Human- beziehungsweise Zahnmedizin perfekte körperverträgliche Oberflächen zum Wohle des Patienten zu erzielen. Mehr...
 

Die Welt der Blech-, Bänder- und Rohrbearbeitung

Dickenmessung gesinterter Bleche Für die Herstellung bestimmter Lagerbuchsen wird auf ein Metallband ein Gleitlack aufgetragen, womit eine höhere Lebensdauer und eine bessere Gleitfähigkeit gegeben ist. Das Lackieren der glatten Metalloberfläche bietet für diesen Gleitlack eine zu geringe Haftung. In der Anwendung würde sich der Lack schnell vom Metall lösen. Deshalb wird durch einen Sintervorgang auf das Blech vorher mit einem pulverartigen Material eine raue Oberfläche aufgetragen. Entscheidend für die Funktion des späteren Lagers ist die Dicke des Materials vor dem Lackprozess. Diese Dicke kann vollautomatisch mit einem neuartigen Messgerät von Micro-Epsilon gemessen werden.

Lange Buchsen auch in dünnen Blechen In zahlreichen Anwendungen der Automobil- und Möbelindustrie sowie im Rohrleitungs-, Geländer- und Heizungsbau hat sich das Fließlochverfahren als Alternative zu bekannten Verbindungstechnologien wie Schweißmuttern, Nietmuttern, Stanz- und Pressschrauben in Blechen, Profilen und Rohren etabliert. Dabei entscheiden oft die Buchsenlänge und die Stabilität über den Erfolg einer solchen Verbindung. Gerade bei geringen Materialstärken erreicht das Centerdrill-Fließlochverfahren entscheidende Vorteile – und vermag auch aus dünnen Blechen lange und haltbare Buchsen zu formen.

Hochfeste Blindniete aus Stahl und Edelstahl Mit Avibulb XT aus Stahl und Avinox XT aus Edelstahl bietet Avdel im Bereich der hochfesten Blindniete zwei Befestiger mit einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis an. Beide Serien werden mit 6,4 mm Durchmesser angeboten.

Schnell, präzise, energieeffizient Die Forderungen aus der Industrie nach immer effizienteren Prozessen halten an: kürzere Taktzeiten, höhere Energieeffizienz und damit die Einsparung von Zeit, Energie und Kosten. Aus dem Hause PROMESS kommt eine neue Presse, die diesen Forderungen nachkommt. Das neue Fügemodul PROMESS-RAPID zeichnet sich durch Leistungsdaten aus, die an Linearmotorachsen heranreichen, bei gleichzeitig höherem Wirkungsgrad.

Torque + Speed x Automation = Weltrekord Blechbearbeitungsmaschinen von TRUMPF machen das Biegen schneller, sicherer, ergonomischer und genauer. Den Rekord hält die mit elektrischen Torquemotoren angetriebene TruBend Serie 7000 als schnellste Abkantpresse der Welt. Für sichere Achsbewegung bei höchsten Geschwindigkeiten sorgt eine durchgängige Antriebs- und Automatisierungslösung von B&R ebenso wie für eine rasante und zugleich problemfreie Markteinführung.

WIG-Schweißen leicht gemacht Was gestern noch in Riesen-Schweißanlagen steckte, löst heute die neue, mobile WIG-Inverter-Schweißanlage T 300 von Lorch. Mit herausragend niedrigen 16 kg, gefüllt mit HighEnd-Technik, bietet die T 300 in AC/DC-Ausführung maximale Flexibilität für den Aluminium-Schweißer. Die neue Anlage ist mit 300 Ampere für den Betrieb am 400 V-Netz ausgelegt. Darüber hinaus verfügt sie über die komplette Profi-WIG-Funktionalität sowie praxisgerechte, industrieoptimierte Leistungseigenschaften.

 

Fitmacher-Schmiede

Der Werkzeugbau steht unter einem wachsenden Kostendruck. Mit den richtigen Maschinen, Werkzeugen und Softwareprodukten kann diesem begegnet werden. Die Bähr Greentec GmbH und OPS Ingersoll helfen Werkzeugbauern mit ihrem neuen Trainings-Center, alle Ressourcen moderner Fertigungsmittel auszuschöpfen. Mehr...

 

Die Schleifwelt

Der Schleifmaschinenhersteller Okamoto hat auf der Basis der am Markt erfolgreichen ACC-Flach- und Profilschleifmaschinen im Bereich Maschinen mittlerer Größe sein Produktportfolio erweitert. Bei der Entwicklung der „SA“-Modelle standen einfache Bedienung und wiederholbare Genauigkeit im Vordergrund. Dazu integrierte Okamoto unter anderem die Steuerungstechnologie „iQ“, mit der auch unerfahrene Bediener komplexe Schleifvorgänge programmieren können. Mehr...
Der Nordracher Schleifspezialist Junker hat ein völlig neuartiges Hochgeschwindigkeits-Schleifkonzept entwickelt, welches eine wirtschaftliche Alternative zu vielen Drehbearbeitungen bietet. Das Maschinenkonzept ersetzt die Drehbearbeitung durch abrichtfreies Hochgeschwindigkeits-Einstechschleifen, womit insbesondere bei der Bearbeitung von Großserien (ab einer Produktionsstückzahl > 20.000 pro Werkstück) enorme Einsparpotentiale realisiert werden können. Mehr...
 

Die Welt der Messtechnik

Beim Messen von Blechteilen ist vor allem das Erfassen der Bolzen und Bohrungen sehr zeitintensiv. Mit Fixinspect, den Messhilfsadaptern in Form von Halbkugeln von Witte, wird dieser Prozess jedoch erheblich vereinfacht. Durch Antasten der präzise gefertigten Halbkugeln auf Bohrungen und/oder Bolzen, werden die exakten Daten ermittelt. Mehr...
CogniTens, Teil von Hexagon Metrology und führender Anbieter von 3D-Messsystemen, hat ein neues Softwarepaket für Weißlicht-3D- Mess- und Digitalisierungssysteme in den Markt eingeführt. Die Version 4.1 ist in mehreren Sprachen erhältlich. Neben der lokalen Sprache bietet diese Version zahlreiche Verbesserungen für CogniTens Optigo- und OptiCell-Systeme. Mehr...
Der neue Messplatz „MarVision CM 50“ ist für Hersteller von Wendeschneidplatten konzipiert. Das Gerät ist mit einem Großbildobjektiv und einer hochauflösenden Kamera ausgestattet und arbeitet dadurch sehr schnell. So beschleunigt der Messplatz die Produktion, steigert die Qualität und führt zu einem stabilen Fertigungsprozess. Mehr...
Nach der Nachrüstung des Werkzeugbrucherkennungs-Systemes TRS2 von Renishaw, sah man bei SAME DEUTZ-FAHR, Hersteller von Lamborghini, SAME und DEUTZ-FAHR Traktoren, eine deutliche Zeitreduzierung bei der Durchführung der wichtigen, aber nichtproduktiven, Werkzeugkontrollen in vier Mazak FMS-Zellen. Mehr...
„Die Möglichkeit, Rauheit und Form unserer Werkzeuge mit nur einem Gerät in hoher Auflösung zu messen, hat uns überzeugt“, erklärt Martin Zeller. Der Geschäftsführer des mittelständischen Unternehmens Bass GmbH & Co. KG legt als Hersteller von Gewindewerkzeugen im Hochpräzisionsbereich viel Wert auf aussagekräftige Qualitätssicherung. Seit etwa einem Jahr hat der international tätige Betrieb das optische 3D Messsystem InfiniteFocus von Alicona zur Geometriemessung seiner Werkzeuge im Einsatz. Mehr...
Die OGP Messtechnik GmbH – weltweit führender Hersteller von berührungsfreien Multisensormessgeräten – stellt den völlig neu entwickelten TeleStar TTL-Laser vor, der sich hervorragend für hochgenaue Messungen in engen und tiefen Strukturen von Bauteilen eignet. Mehr...
Neue Werkstoffe mit höheren Festigkeitseigenschaften und deren Umformverhalten sowie steigende Anforderungen an die Qualität der Bauteile führten zur Weiterentwicklung der neuen Blechumformprüfmaschine BUP200. Die Stanz- und Blechhaltekräfte können nun bis 250 kN gewählt werden. Mit neuem, frischem Design komplettiert die BUP200 in die erfolgreiche Reihe der Blechumformprüfmaschinen bis 1000 kN. Mehr...
 

Die Kühlmittel- und Tribologiewelt

Die grüne KSS-Revolution Der Mitarbeitende an der Werkzeug-Maschine kann ein- und aufatmen. Keine problematischen chemischen Keulen, wie Bor, Amine, Bakterizide, Fungizide usw., sondern bioaktive Edelmetalle gebieten dem wackeren Bakterien-Wachstum in der Bearbeitungs-Flüssigkeit Einhalt. Gleichzeitig äussern sich Kunden und Fachleute auf der ganzen Welt positiv über die starke Zerspanungs-Performance und Longlife-Stabilität des revolutionären Produktes aus der Schweiz.

Mit dem OKS Airspray-System Kosten sparen Mit dem Airspray System präsentiert OKS eine praktische, kostengünstige und zudem ökologische Sprüh-Systemlösung zum Aufbringen chemotechnischer Produkte für die Wartung und Instandhaltung. Überall dort wo Druckluftvorrichtungen vorhanden sind, beispielsweise in Automobil- und anderen Werkstätten, aber auch in der Industrie und in der Maschinen- oder Triebwerkswartung hilft das OKS Airspray System dabei, Abfälle zu vermeiden und Kosten zu senken.

 

Die Reinigungs- und Entsorgungswelt

Brikettieren nach Maß und auf Wunsch Brikettierspezialist Ruf präsentiert den aktuellen Stand der Brikettiertechnik. Ein Schwerpunkt liegt auf Maschinen, die individuell an die Kundenbedürfnisse angepasst werden. Leistung, Fördertechnik, Silos und eventuelle Sicherheitsvorrichtungen kann der Allgäuer Maschinenbauer exakt auf die Betriebsbedingungen seiner Kunden einstellen.

Effektive Prozesswasser- aufbereitung Prozesswasser aus Gleitschliff- anwendungen stellt an die Aufbereitungs- technik hohe Anforderungen. Als Komplettanbieter für die Herstellung von Gleitschliffanlagen verfügt Rösler auch über das Know-how und die Technik für eine effektive Zweiphasen-Trennung (fest/flüssig) mittels Zentrifugalkraft. Die leistungsstarken und robusten Systeme mit automatischem Schlammaustrag stellen in zahlreichen anderen Anwendungen wie etwa der Aufbereitung von lackschlamm-, leim-, glaspartikel- oder SiC-haltigem Prozesswasser ebenfalls eine optimale Lösung dar.

CKW-Reinigung mit reduzierten Betriebskosten Ob Zahnrad oder Schließzylinder – Späne können bei mechanisch bewegten Bauteilen Schäden bis hin zu Funktionsausfällen verursachen. Für die Teilereinigung setzt ein Hersteller von Schließsystemen daher auf eine mit Chlorkohlenwasserstoffen (CKW) betriebene Reinigungsanlage von Karl Roll – auch bei der Ersatzinvestition. Neben einer guten Reinigungsqualität konnte durch die intelligente Destillation des neuen Reinigungssystems eine Verringerung der Betriebskosten realisiert werden.

Vom Feinsten und Reinsten Die hochautomatisierten Flexus-Schleifzentren von Michael Deckel zeichnen sich durch besondere Flexibilität und feinste Schleifergebnisse aus. Für beste Produktionsqualität empfiehlt der Werkzeugmaschinenbauer die Kombination mit dem Knoll-Feinstfilter MicroPur. Dieser ist in der Lage, das Schleiföl bis zu einem Reinheitsgrad von kleiner 3 µm zu filtern - ein Wert, der Mineralwasserqualität sehr nahe kommt.

 

Die Laser-, Wasserstrahl- und Funkenerosionswelt

Der neue StarCut Tube Femto von Rofin bietet als eines der ersten Systeme, den athermischen, „kalten“ Lasertrennprozess für die medizintechnische Fertigung an. Da die Pulsdauern von Femtosekundenlasern unterhalb der meisten Wechselwirkungszeiten auf atomarer Ebene liegen kommt es zu praktisch keinem Wärmeeintrag. Nur das unmittelbar durch den Laserstrahl getroffene Material wird entfernt, Aufschmelzung und Gratbildung in den Randbereichen bleiben aus. Mehr...
Zeit ist Geld – dieses Diktat ist in der Industrie längst zur Überlebensfrage geworden. Es ist außerdem der Grund für den kometenhaften Aufstieg der Wasserstrahltechnologie von STM. Denn jetzt kann man mit den bewährten Portalanlagen des österreichischen Waterjet-Experten im Mehrkopfbetrieb Materialien aller Art und Dicke in Rekordzeit schneiden. Mehr...
 

Die Welt der Automation

Neuer Kleinroboter von ABB ABB präsentiert mit dem äußerst agilen und leichten sechsachsigen IRB 120 seinen bisher kleinsten Industrieroboter. Der Roboter ist mit einer neuen kompakten Version der bewährten Robotersteuerung IRC5 erhältlich und wiegt nur 25 kg. Er hat eine Handhabungskapazität von 3 kg (4 kg mit vertikalem Handgelenk) und eine Reichweite von 580 mm.

Bildverarbeitungs-Paket mit fünf Sprachen pixel-fox ist ein professionelles Imaging-Paket – bestehend aus Kamera und Software – für die professionelle Verwendung in Mikroskopie, QS und Labor-Applikationen. Da das Händlernetz seit der Markteinführung im Jahre 2006 immer stärker expandiert, reagiert der Hersteller dhs nun auf diese Nachfrage. Die neuen Sprachversionen Spanisch, Französisch und Italienisch wurden ergänzt und die Software ist mit dem ab sofort erhältlichen Masterstands-Update (V4.03) nicht nur auf den Betriebssystemen Win XP und Win Vista lauffähig, sondern auch auf dem neuen Win 7 – inklusive 64-bit-Fähigkeit.

Absoluter Hohlwellen-Drehgeber Der 360 Grad-Drehgeber von Pewatron bietet pro Umdrehung eine Auflösung von 16 bits. Der HBA4 wird standardmässig für Hohlwelle Ø 12 mm oder 0.500” eingesetzt und hat entweder Kugel- oder Gleitlager. Mit der Schutzart IP65 kann er in einem grossen Anwendungsfeld eingesetzt werden.

Flexible Arbeitsplatzsysteme von Kind In der montageorientierten Fertigung ist die Optimierung von Montageabläufen ein wichtiges Instrument zur Erhöhung der Produktivität. Mit dem ergonomischen Arbeitsplatzsystem „multi“ lvon Kind assen sich Arbeitsplätze so gestalten, dass der Materialfluss vereinfacht und beschleunigt wird. Dies erfolgt unter Beachtung ergonomischer Gesichtspunkte, sodass ein schonender Umgang mit der Ressource Mensch sichergestellt ist.

Passende Antriebsregler für jede Leistungsklasse Ferrocontrol und Eckelmann erweitern ihr Produktspektrum an Antriebsreglern. Die kompakten Modelle E-Darc V und M ergänzen jetzt die Darc-Familie um passende Regler für mittlere und kleine Leistungen.

Neue Greiferkomponenten von Fipa 30 Millimeter Klemmdurchmesser: Um diese neue Größe hat die FIPA GmbH ihr Produktsortiment an Greiferkomponenten erweitert – darunter Winkel- und Kreuzklemmstücke, Winkelarme und Saugfinger. Die neuen Verbindungselemente des Materialflussexperten aus Ismaning bei München eignen sich besonders für Greifersysteme, die große und schwere Bauteile handeln müssen.

Autarkes Vision-System Die rasant steigenden Ansprüche an die industrielle Bildverarbeitung betreffen das ganze Zusammenspiel von Anforderungen an höhere Qualität in der Messgenauigkeit durch hohe Bildauflösung, mehr Flexibilität in der Anwendungsgestaltung, höhere Funktionssicherheit durch leistungsstarke Bildverarbeitungssoftware, effizientes lesen von ID-Codes, einfache Programmierung und Installation. Das Ergebnis des reibungslosen Zusammenwirkens aller Leistungsmerkmale des vollkommen autarken Vision-Systems In-Sight 5605 von Cognex ist die höhere Wirtschaftlichkeit der Applikationslösung.

 

Die Welt der Handwerkzeuge

Flex – der Erfinder des Winkelschleifers bietet nach wie vor „das Original“. Speziell abgestimmt auf die Bearbeitung von Edelstählen und legierten Stählen wurde die INOXFLEX LE 14-7 125 INOX entwickelt. Mehr...
Für einen schnellen Arbeitsfortschritt beim Schneiden von Metallen sorgt die neue Akku-Blechschere GSC 10,8 V-LI Professional von Bosch. Das kompakte und extrem leistungsstarke Gerät ist sowohl bei Gerad- als auch bei Kurvenschnitten bis zu vier Mal schneller als konventionelle Hand- und Blechscheren – und das ganz ohne ermüdenden Kraftaufwand. Mehr...
 

Die Welt der Sicherheitstechnik

Perfekte Messung von Gasströmungen Ein weltweit einzigartiger Sensor zur Messung von Gasströmungen unter widrigsten Bedingungen schafft den Schritt vom Prototypen-Stadium in die Serienfertigung. Der Sensor misst Geschwindigkeit, Richtung, Turbulenzgrad und Temperatur - und zwar berührungslos, extrem schnell und ohne in das Gas hineinzuragen. Dafür hat das niederösterreichische Unternehmen gunytronic gasflow sensoric systems GmbH ein Messverfahren mittels Ionisierung entwickelt und patentiert. Die Serienproduktion macht diese Technologie nun für einen breiten Markt verfügbar.

Explosionsgeschützte Schwenkkrane Kürzlich lieferte das Siegener Unternehmen VETTER Krantechnik vier Schwenkkrane in die USA, die auf einer Plattform vor der US-amerikanischen Küste im Offshore-Betrieb eingesetzt werden. Die Krane mit Tragfähigkeiten von 5 Tonnen und Ausladungen von 12 Metern werden innerhalb der Plattform für Wartungsarbeiten und Werkzeugwechsel an verschiedenen Stationen benutzt. Eine Kundenanforderung war in diesem Fall, dass alle Krane und Hebezeuge explosionsgeschützt sein müssen. Dies war einer der Gründe, warum der Betreiber sich für Drucklufthebezeuge entschied.