Sie sind hier:

Jahrgang 2019

Jahrgang 2018

Jahrgang 2017

Jahrgang 2016

Jahrgang 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Ausgabe Januar 2011

Ausgabe Februar 2011

Ausgabe März 2011

Ausgabe April 2011

Ausgabe Mai 2011

Ausgabe Juni 2011

Ausgabe Juli 2011

Ausgabe August 2011

Ausgabe September 2011

Ausgabe Oktober 2011

Ausgabe November 2011

Ausgabe Dezember 2011

Jahrgang 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


HURCO Companies Inc. entwickelt und fertigt interaktive Computersteuerungen, Software sowie computergestützte Werkzeugmaschinen und –komponenten für die kundenbezogene Einzel- und Kleinserienfertigung.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Boschert Diebold Emuge Esta Euroimmun Evotech GF Machining Solutions Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks Raziol Rollon Sato Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik Zecha






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


GF Machining Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Maschinen, Automationslösungen und Serviceleistungen für den Formen- und Werkzeugbau sowie für die Fertigung von Präzisionsteilen.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Evo Tech Laser konstruiert und produziert in Deutschland modernste Laserbeschriftungsanlagen und Gravursysteme für die Beschriftung von Metallen und vielen anderen Laser-geeigneten Werkstoffen. In diesem Bereich ist das Unternehmen einer der innovativ führenden Hersteller.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Die Index-Gruppe zählt mit ihren Marken ›Index‹ und ›Traub‹ zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit sechs Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Dr. Erich TRETTER GmbH + Co. mit Sitz in Rechberghausen liefert seit über 45 Jahren Maschinenelemente für alle Bereiche des Sondermaschinenbaus. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Kugelgewindetriebe, Kugelrollen oder Toleranzhülsen.






Anzeige


ESTA ist einer der führenden Hersteller von Absaugtechnik. Mit Sitz im bayerischen Senden bei Neu-Ulm vertreibt das Familienunternehmen sein umfangreiches Entstauber- und Anlagensortiment mit eigenen Niederlassungen und Vertriebspartnern weltweit.






Die Welt der Gelegenheiten

Hier sind immer mal wieder besondere Kaufgelegenheiten zu finden. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Die Welt von Geogebra






Interessante Links aus aller Welt

Energiewende: Ein Großexperiment mit unsicherem Ausgang
Grüne: Ahnungslose und Inkompetente im Bundestag
Kachelmann: Über 90 Prozent aller Geschichten über Wetter und Klima sind falsch oder erfunden
EZB-Staatsanleihenkauf: Deutschland trägt das Risiko
Wahlmanipulation: Wahlhelfer in Brandenburg schlägt Stimmen den Grünen zu
SPD: Die Partei, die den Reichtum missversteht
Steuergeldverschleuderung: Kosten für Personal und Verwaltung steigen im Bund um 40 Prozent
Sensation: Spanisches „Stonehenge“ freigelegt
Naturgewalt: Vulkan verstärkte spätantike Klimakrise
Lebensfreundlich?: Erdähnlicher Planet um nahen Zwergstern entdeckt
Methan: Interessante Beobachtung auf dem Mars
Qutrits: Erstmals dreidimensionale Quantenzustände teleportiert
Interessant: So könnten außerirdische Astronomen unsere Erde sehen
Newgrange: 40 bislang unbekannte Monumente entdeckt
Patentiert: US-Wissenschaftler entwickeln sensationellen Raketenantrieb
Flächenverbrauchsschweinchen: Ein Unwort aus dem Mund einer Institutschefin
Empörend: Rotes Kreuz sendet Bluspender-Daten an Facebook
Völkermord: Das Ende des Christentums im Nahen Osten
Nullzinsen: Der Weg in die Knechtschaft
Kunsttreibstoff: Kerosin aus Sonne, Wasser und CO2
Ernüchterung: Der Wald hat Probleme, weil die Temperatur nicht steigt
Beweislos: Klimaalarmist scheitert vor Gericht
Wickert: ›Deutschland, Deutschland über alles‹ bedeutet, dass man Deutschland über alles liebt
Fachstimme: Polnischer Historiker hält die Forderungen Warschaus nach deutschen Reparationszahlungen für juristisch unbegründet
Energiewende: Die Berufung aufs Gemeinwohl ist gezinkt
Big Business: Multi-Konzerne nutzen den Klimawandel als ideologische Waffe für Superprofite
Meucheln: Die Ausrottung von Vögeln im Namen des Klimaschutzes
Spiegel online: Beim Faken erwischt?
Windräder: Wo diese stehen, trocknen die Böden aus und nehmen Tornados zu (sehr lesenswert!)
Klimakampf: Kinder werden mussbraucht
Buchempfehlung: „Factfulness“ des Schweden Hans Rosling
Wissen: Der CO2-Kreislauf
Grüne: Von Technik wenig Ahnung
Sonnenaktivität: Chinesische Wissenschaftler warnen vor globaler Abkühlung








Die nächste Ausgabe erscheint am 1. Februar 2011

 

Gedanken zur Zeit

Unser Rentensystem,
ein Almosensystem


Es ist ein unglaublicher Skandal, dass es in der langen Zeit des Friedens und Wohlstands, der seit dem Ende des zweiten Weltkriegs herrscht, in Deutschland nicht möglich ist, den Rentnern nach einem teilweisen 50-jährigen Arbeitsleben weiterhin eine Rente ohne Abschläge zu gewähren. Im Gegenteil, nun soll der

Anspruch auf die vollen Rentenbezüge durch den Demographischen Wandel und die leeren Rentenkassen erst mit 67 Jahren gelten. Hier zeigt sich, dass durch die Abkehr von der kapitalgedeckten Rente, wie sie im Deutschen Reich 1889 zur Einführung vorherrschte, hin zum Umlagesystem, der Rentner vom Anspruchsberechtigten zum Bittsteller degradiert wurde. Mehr...

 

Kurzmeldungen

BASF: Treibhausgas CO2 nutzbar machen. Mehr...

Eaton: Chile-Kumpel mit Eaton-Technik gerettet. Mehr...

DataCAD: 1D und 2D-Toleranzanalyse ganz easy. Mehr...

dhs: Quantensprung in der Digitalen Bildverarbeitung.Mehr...

Felten Group: Klassische MES-Systeme mängelbehaftet. Mehr...

Leipziger Messe: Bühne frei für den intec-Preis 2011. Mehr...

Fraunhofer IWU: Aus weniger mehr machen. Mehr...

Bundesverband Metall Imagebroschüre über das Metallhandwerk. Mehr...

NKE: Großlager von NKE zur Stahlrohrherstellung. Mehr...

Stöger: Neues Schraubverfahren mit Prüfung der Unterkopfanlage. Mehr...

FH St. Pölten: Betriebssimulation zeigt Eisenbahn-Potenzial. Mehr...

Dr. Erich Tretter GmbH: Toleranzhülsen, die toleranten Alleskönner. Mehr...

Deutsche Messe: Die Hannover Messe 2011 in Sichtweite. Mehr...

Neu in Welt der Fertigung: Foren!

Welt der Fertigung: Ab dieser Ausgabe ist es nun möglich, in verschiedenen Foren sich mit Fachleuten direkt auszutauschen. Mehr...

 

Branchen-Spotlight

Schwedischer Exportpreis 2010 für AXELENT Der Schwedische Exportpreis 2010 wurde am 25. November 2010 im SiemensForum in München verliehen. Die AXELENT GmbH aus Stuttgart erhält die Auszeichnung in der Kategorie „Mittelständisches Unternehmen“. Alljährlich zeichnet die Schwedische Handelskammer in Deutschland, der Schwedische Außenwirtschaftsrat und die Schwedische Botschaft schwedische Unternehmen oder deren Tochtergesellschaften aus, die erfolgreich auf dem bundesdeutschen Markt agieren und die Vorteile schwedischer Arbeitskultur für sich nutzen.

Baumer holt Mehrheit an Waaree Instruments Ltd. Die schweizerische Baumer Group, einer der führenden globalen Hersteller von Sensoren und Sensorsystemen, gab heute bekannt, dass sie die Mehrheit an Waaree Instruments Ltd. übernommen hat, einem der führenden Lieferanten von Prozess- steuerungsinstrumenten in Indien. Die Gesellschaft ist Teil der indischen Waaree Group, einem Familienunternehmen mit Sitz in Mumbai. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht mitgeteilt.

Bundesrechnungshof: Schuldenbremse aktivieren "Trotz günstiger Wirtschaftslage und steigender Steuereinnahmen ist es angesichts der hohen Neuverschuldung noch ein weiter, steiniger Weg, bis 2016 die Vorgaben der Schuldenregel erreicht sind", sagte der Präsident des Bundesrechnungshofes Prof. Dr. Dieter Engels anlässlich der Veröffentlichung der Bemerkungen 2010 des Bundes- rechnungshofes am 16. November 2010 in Berlin. "Zwar hat die Bundesregierung mit dem Zukunftspaket einen ersten wichtigen Schritt getan. Das vorgesehene Entlas- tungsvolumen erscheint aber eher knapp bemessen, um den Zielwert der Schulden- bremse zu erreichen", so Engels.

Negative Folgen der Rundfunkgebührenreform Die Rundfunkgebührenreform, die ab 2013 gelten soll, steht bereits seit Monaten von Seiten der Wirtschaft in der Kritik. Nach der Sitzung der Ministerpräsidenten der Länder im Oktober wurden an dem Entwurf des 15. Rundfunkänderungsstaatsvertrags zwar positive Änderungen für kleine Betriebe mit bis zu acht Mitarbeitern vorgenommen. Jedoch müssen Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern mehr bezahlen als in dem ursprünglichen Entwurf vorgesehen. Die IHK München klärt auf.

hybridica setzte Impulse Mit 130 Ausstellern auf rund 10.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche und dem Thementag „Multimaterialsysteme und hybride Leichtbaulösungen“ präsentierte sich in München die zweite hybridica. Die internationale Fachmesse zur Entwicklung und Herstellung hybrider Bauteile aus Kunststoff, Metall und Keramik hat sich als Zuliefer- und Verarbeiterplattform in der Branche gut etabliert: Neben den Technologieführern der Hybridtechnik präsentierten sich in diesem Jahr erstmals Unternehmens-Cluster für hybride Bauteile. Im Rahmen der Pressekonferenz am Eröffnungstag erläuterte Ellen Richter-Maierhofer, Projektleiterin der hybridica, die Bedeutung der Hybridtechnologie: „Hybride Bauteile, die intelligent verschiedene Materialien mit unterschiedlichen Eigenschaften verbinden, sind auf dem Vormarsch."

MM-Award für Hainbuch Nach dem Goldjupiter im Juli, einem der höchsten Wirtschaftspreise, kann sich HAINBUCH jetzt schon über den zweiten Erfolg 2010 freuen: Auf der AMB zeichnete ein Fachmagazin die neuen Leichtbau-Spannmittel aus Carbon mit einem Sonderpreis aus. Damit gehört die Neuentwicklung des Marbacher Unternehmens zu den innovativsten Produkten, die auf der AMB präsentiert wurden.

Effizienz steigern – Kräfte bündeln Der Bundesverband des Deutschen Modellbauer-Handwerks wird in den nächsten Jahren mit Nachdruck eine organisatorische und fachliche Neuausrichtung in Angriff nehmen. Mit diesem erklärten Ziel hat der neue Verbandspräsident Ulrich Hermann aus Siegen kürzlich sein Amt angetreten.

Unternehmerpreis für Hoffmann Group Bert Bleicher, geschäftsführender Gesellschafter der Hoffmann Group, Europas führender Systempartner im Bereich Qualitätswerkzeuge, wurde mit dem ersten Platz des Deutschen Unternehmerpreises in der Kategorie Mittelstand ausgezeichnet. Bleicher präsentierte überzeugend die strategische Ausrichtung des Unternehmens, sowie die Arbeit der Hoffmann Group Foundation. Ausschlaggebend für den ersten Platz waren für die hochkarätige Jury die richtigen Strategien und wirtschaftliche Ausrichtung, wie der Unternehmens-Wandel der Hoffmann Group vom ehemals klassischen Werkzeughandel hin zum Systempartner mit einer Dreifachkompetenz im Bereich Handel, Hersteller und Service.

Zertifizierung bald für alle Metallbauer nötig Braucht jeder Treppenhandlauf bald ein CE-Kennzeichen? Wenn es nach der neuen DIN EN 1090-1 geht, die Ende des Jahres im Europäischen Amtsblatt veröffentlicht werden soll, lautet die Antwort: Ja. Spätestens 2013 - wenn die mutmaßlich zwei Jahre dauernde Übergangsfrist abgelaufen sein wird - müssen alle Metallbauer zertifiziert sein, die im bauaufsichtlichen Bereich arbeiten. Dipl.-Ing. Karsten Zimmer, Geschäftsführer Technik im Bundesverband Metall, klärt auf.

5. Landshuter Leichtbau-Colloquium Die Gewichts- und Funktionsoptimierung bewegter Massen ist ein entscheidender Erfolgsfaktor zukünftiger Entwicklungen - in Fahrzeugbau und Luftfahrt ebenso wie im Maschinenbau und vielen anderen Branchen. Das 5. Landshuter Leichtbau-Colloquium präsentiert dazu am 23. und 24. Februar 2011 an der Hochschule Landshut unterschiedlichste Lösungsansätze.

Werkzeugmaschinenbestellungen verdoppelt Im dritten Quartal 2010 stieg der Auftragseingang in der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie mit ungebremster Dynamik. Mit plus 117 Prozent wuchsen die Bestellungen erstmals seit Bestehen der Statistik sogar dreistellig. Treiber ist nach wie vor die Auslandsnachfrage mit einem Zuwachs von 128 Prozent. Die Inlandsbestellungen stiegen um 99 Prozent. Ihr Niveau zog zuletzt im September jedoch mit der Auslandsnachfrage gleich. „Die gute Botschaft lautet: Der Aufschwung gewinnt an Breite. Die Produktion in wichtigen deutschen Abnehmerindustrien kommt in Fahrt“, berichtet Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des VDW.

Sumitomo erweitert Werk Bereits seit 1989 fertigt die Sumitomo Electric Hartmetallfabrik GmbH im schwäbischen Lauchheim Sonderwerkzeuge, Bohrer sowie CBN- und PKD-Werkzeuge. Derzeit sind etwa 120 Mitarbeiter dort beschäftigt, rotierende Werkzeuge vor allem für den deutschen und den europäischen Markt herzustellen. Die hohe Spezialisierung und die hohe Arbeitsqualität hat das Werk aber längst auch zum Lieferanten für andere Märkte von Sumitomo, inklusive des japanischen Heimmarktes werden lassen.

 

Begeisternde Innovationen auf der Euromold 2010

55.301 Besucher aus 86 Ländern, 1384 Aussteller aus 38 Länder, dies sind die beeindruckenden Zahlen der Euromold 2010. Nicht nur die zahlreichen Weltpremieren aus verschiedenen Fachbereichen weckten das Interesse der Besucher. Quer durch die Messe waren besondere Highlights zu finden, die die Besucher anzogen. Drei davon wurden mit dem begehrten Euromold-Preis ausgezeichnet, den (v.l) Hermann Diebold (Silber für den JetSleeve), Anton Schweiger (Gold für das PIT-Verfahren) und Joachim Nagel (Bronze für einen elektrisch betätigten Spannkopf) entgegennahmen. Mehr...

 

Highlights aus der Fertigungswelt

Die wirtschaftliche Komplettbearbeitung von Bauteilen steht für MAPAL seit jeher im Fokus beim Auslegen von Bearbeitungskonzepten. Insbesondere die Möglichkeit, Drehoperationen auf Bearbeitungszentren zu realisieren, bietet hinsichtlich Flexibilität, Reduzierung der Fertigungszyklen und -kosten ein enormes Rationalisierungspotential. Abhängig von der jeweiligen Bearbeitungsaufgabe und den maschinellen Gegebenheiten bietet MAPAL individuelle Werkzeuge und Verfahren, um die entsprechenden Drehoperationen auf Bearbeitungszentren prozesssicher zu lösen. Mehr...
Flammenlose Verbrennung: Was auf den ersten Blick widersinnig klingt, setzt sich immer mehr durch, vor allem dort, wo hohe Temperaturen gebraucht werden. Mit einer ausgeklügelten Durchmischung von Brenngas, Luftsauerstoff und rückgeführtem Abgas kann bei Temperaturen über 850°C eine flammenlose Oxidation aufrecht erhalten werden. Der entscheidende Vorteil: Es wird kaum Stickoxid gebildet, eine aufwändige nachträgliche Abgasreinigung entfällt. Entdeckt hat das Verfahren Anfang der neunziger Jahre der Renninger Ingenieur und Unternehmer Dr. Joachim Wünning und ihm einen einprägsamen Namen gegeben: FLOX. Mehr...
Im Musikinstrumentenbau ist vielfach noch die Handarbeit vorherrschend. Die weltbekannte Kolberg Percussion GmbH setzen nun beim Materialzuschnitt auf die „Combi“ der Stiefelmayer-Laser GmbH und kann so die Qualität der Zuschnitte steigern. Mehr...
 

Die Fräs- und Drehwelt

Emco überarbeitet MAXXTURN 65 Die bewährte Maxxturn 65 präsentiert sich in neuem Blechdesign mit einer modernen Formensprache, bedienerfreundlichem Strukturlack und neuen Interpretationen der EMCO-Farben. Aber nicht nur das “Kleid” der Maschine ist neu – die Nebenzeiten wurden deutlich optimiert: die Eilgangsgeschwindigkeiten und Beschleunigungen konnten erhöht und die Werkzeugwechselzeiten reduziert werden. Eine weitere Neuerung ist die Steuerung: hier kommt ab sofort die Siemens Sinumerik 840D-sl zum Einsatz.

Neue BAZ-Generation von Spinner SPINNER als traditionsreicher Hersteller von Drehmaschinen bietet seit nunmehr fast 20 Jahren auch Bearbeitungszentren an und stellte auf der AMB in Stuttgart die nunmehr dritte Generation an vertikalen Hochgeschwindigkeits-Bearbeitungszentren vor.

Produktionsdrehautomat INDEX C100 Seit nun mehr vier Jahren setzt die C 100 von Index branchenweit in Sachen Produktivität, Dämpfung, Steifigkeit und Werkzeugstandzeiten Maßstäbe. Das Prinzip der beiden gegenüberliegenden Y-Achsen, hat dem Anwender einen enormen Produktivitätsschub zur Stückkostenminimierung beschert. Insbesondere die zwei oder drei voneinander unabhängig verfahrbaren Werkzeugrevolver zur Bearbeitung an Haupt- und Gegenspindel steigern die Effizienz. Der Produktionsdrehautomat hat einen Spindeldurchlass von 42 mm. Der Käufer kann zwischen einer Siemens oder Fanuc-Steuerung wählen.

Quantensprung von MAG und Samputensili Die VDM 1000 H, eine Gemeinschaftsentwicklung von MAG uns Samputensili ermöglicht die Bearbeitungen Drehen, Fräsen, Bohren, Gewinden und Wälzfräsen in einer Aufspannung. Mit dieser hocheffizienten Lösung können auch bereits gehärtete Zahnräder bis 800 mm Durchmesser mit der Hartschälmethode komplett bearbeitet werden.

Horizontale Mehrspindler für kleine Werkstücke Die Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH (SW), Waldmössingen, wird in Zukunft ausschließlich horizontale Maschinen produzieren. Das zeigte sich bereits auf der AMB 2010, wo SW unter anderem die neuen Bearbeitungszentren BA 322 (zweispindlig) und BA 342 (vierspindlig) präsentiert hat. Sie gehören zur jüngst entwickelten Baureihe BA 3XX, die durch zahlreiche Varianten ein breites Aufgabenspektrum abdeckt.

Kombination Hartdrehen und Schleifen Das Dreh- und Schleifzentrum VLC 250 DS verbindet die Vorteile des vertikalen Hartdrehens mit den Vorteilen des Schleifens und ermöglicht damit die Komplettbearbeitung in einer Aufspannung. Das Resultat: Höhere Werkstückqualität und höhere Produktivität.

Mazaks neues vertikales Drehzentrum Yamazaki Mazaks brandneues multifunktionales Vertikaldrehzentrum MEGATURN NEXUS 900M ist wesentlich vielseitiger als herkömmliche Vertikaldrehmaschinen und kann Dreh- und Sekundärbearbeitungsaufgaben ausführen. Ihr Design bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Energie-, Landmaschinen-, Flugzeug-, Offshore- und Baumaschinensektor.

Meister der Komplettzerspanung Nakamura-Tome Super NTMX fusioniert simultane Fünf-Achsen-Bearbeitung und das Drehen komplexer Teile von der Stange bis Durchmesser 65 mm.

TRAUB TNL18-Baureihe jetzt noch flexibler Der neu vorgestellte Lang-/Kurzdrehautomat TRAUB TNL18 ist um eine Variante erweitert worden. Bei dieser Ausführung ist die Gegenspindel auf einem separaten Kreuzschlitten mit X- und Y-Achse aufgebaut. Die Bearbeitungsaufgaben für die Werkstückrückseite übernimmt einer der beiden X/Y/Z-Revolver. Beide Werkzeugträger sind sowohl an der Hauptspindel als auch an der Gegenspindel einsetzbar.

Die ULTRASONIC 10 Mit der ULTRASONIC 10 dokumentiert DMG einmal mehr seine hohe Innovationskraft und gleichfalls seine außergewöhnliche Kunden- und Marktorientierung. Als höchstkompakte Fünf-Achs-Präzisionsmaschine bietet sie die optimale Fertigungslösung für alle Indikationen und Materialien im Bereich der Dentalindustrie sowie gleichfalls intelligente Ausbaustufen zur automatisierten Produktion.

 

Die Schneidstoff- und Werkzeugwelt

KOMET MicroKom BluFlex ist ein innovatives Werkzeugsystem, in das die Werkzeugtechnologen der KOMET GROUP erstmals die innovative Bluetooth-Technologie integriert haben. Die moderne Funkvernetzung macht die Einstellung der Feinverstellköpfe komfortabler und flexibler. Mehr...
Produkte in Leichtbauweise, insbesondere aus Faserverbundwerkstoffen wie etwa GFK haben sich bei der Herstellung von Rotorblättern großer Windkraftanlagen etabliert und ermöglichen die Realisierung immer größerer Anlagen. Mapal hat zur Bearbeitung dieser Werkstoffe passendes im Portfolio. Mehr...
Fünf-Achsen-Bearbeitungen sind nicht billig. Und die Bearbeitung komplizierter Bauteile für die Luft- und Raumfahrt aus Werkstücken aus massivem Titan kann Tage, sogar Wochen in Anspruch nehmen. Das ist der Grund, warum das neue Konzept der Mill 1-14-Walzenstirnfräser und ihrer patentierten lastoptimierten Schneidplattenteilung (LOIS) des Werkzeugherstellers Kennametal Inc. von der Luft- und Raumfahrtindustrie mit großer Begeisterung begrüßt wird. Mehr...
An der Spitze der fortgesetzten Expansion von Dormer in den Markt für das Hochleistungs-Tieflochbohren stehen drei neue Werkzeuge, die das Bohren „in einem Zug“ bis zu einer Tiefe von 30 x D ermöglichen. Als Teil der Elect APP-Reihe von anwendungsspezifischen Werkzeugen ergänzen die Typen R572 (15 x D), R573 (20 x D) und R575 (30 x D) die bestehenden Bohrer R570 (8 x D) und R571 (12 x D). Mehr...
Moderne Hochleistungs-Werkstoffe bilden einen rasanten Wachstumszweig bei innovativen Wirtschaftsfeldern und deutschen Schlüsselbranchen. Die steigenden Anforderungen an Materialien hinsichtlich Stabilität, Gewichtseinsparung und gleichzeitiger Korrosionsunempfindlichkeit bei hoher Langlebigkeit führte zur Entwicklung neuartiger Materialien, deren Bearbeitung sich oft als komplex erweist. Die Hoffmann Group hat sich mit den neuen Werkstoffen intensiv auseinandergesetzt und hierfür eine Reihe von GARANT Hochleistungswerkzeugen für die Zerspanung entwickelt. Mehr...
Das neue Frässystem der Type 429 von Jongen, bestehend aus Aufsteck- und Einschraubfräsern, wurde speziell für die Schrupp- und Schlichtbearbeitung von Nichteisen-Buntmetallen und Aluminium konzipiert. Diese hoch präzisen Werkzeuge zeichnen sich besonders durch den ruhigen und vibrationsarmen Lauf aus. Dieser wird durch die Differentialteilung und die neutrale Einbaulage der Wendeplatten erreicht. Mehr...
Mehrfachwerkzeuge liegen im Trend, gerade auch bei der Gewindeherstellung. Walter optimiert daher ständig sein Programm in dieser Richtung durch Neuheiten oder Upgrades. Das jüngste Upgrade betrifft die Vollhartmetall-Gewindefräser mit Senkfase der Kompetenzmarke Walter Prototyp für den Gewindebereich M3 bis M16. Mehr...
Sonderwerkzeuge in Präzision – unter diesem Leitspruch entwickelt der Werkzeugspezialist Kempf seit über 30 Jahren gezielte Lösungen für die metallbearbeitende Industrie. Großen Erfolg haben die Reichenbacher an der Fils beispielsweise mit Werkzeugen für den Alu-Druckguss-Spezialisten Honsel&Co. GmbH&Co.KG. aus Solingen. Mehr...
Die HAHN+KOLB Werkzeuge GmbH, einer der weltweit führenden Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferanten, hat das Programm für die Gewindebohrer der Marke ATORN vollständig überarbeitet und erweitert. Ergänzt wird das Angebot beispielsweise um einen Universal-Gewindebohrer, der sich für das Schneiden von Gewinden in annähernd alle Materialien eignet. Mehr...
SWAROVSKI OPTIK mit Firmensitz in Tirol war bislang vor allem als Qualitätsproduzent hochwertiger Ferngläser, Teleskope und Zielfernrohre bekannt. Künftig wendet sich das Familienunternehmen intensiver seinen Stärken im Industriegeschäft zu und baut diesen Bereich mit Hilfe eines neuen Teams aus. Auf der AMB 2010 in Stuttgart präsentierte das Unternehmen das neue, modulare und flexibel einsetzbare B2 Rändelformwerkzeug von QUICK. Mehr...
Speziell für das Schlichten von Chrom- und Nickelstählen sowie zur Bearbeitung von Titan- und Titanlegierungen hat WNT Deutschland das Planfrässystem MasterMill 2740 entwickelt. Es zeichnet sich unter anderem durch eine besonders geringe Leistungsaufnahme aus. Mehr...
 

Sensoren minimieren Ausschuss beim Schmieden

Zunehmende Achslasten und ansteigende Geschwindigkeiten der Schienenfahrzeuge verlangen nach immer leistungsfähigeren Radsatzsystemen. Der Bochumer Verein hat daher die bestehende Dimensionsmessanlage nach der Warmformgebung mit einer optischen Laserkonturmessung von LAP Laser ausgestattet. Die Lasersensoren vermessen Räder sofort nach dem Schmieden und liefern in Echtzeit die exakten Profile. Mit den Messdaten konnte der Produktionsprozess nachhaltig verbessert und die Effizienz gesteigert werden. Mehr...

 

Die Spannwelt

Micro-Chuck AMC im Einsatz Die Präzisionsspannfutter der Typenreihe Micro-Chuck AMC von Albrecht sind zum Spannen kleinster Werkzeugdurchmesser von 0,2 bis 1,5 mm und 1,5 bis 3 mm mit Hohlschaftkegeln HSK 25, 32 und 40 Form E lieferbar. Sie kommen vor allem dann zum Einsatz, wenn diese kleinen Werkzeuge nicht mehr eingeschrumpft werden können. Alle Spannfutter sind mit einer Restunwucht = 0,5 gmm pro kg, das entspricht G = 25 bei 40.000 1/min, feingewuchtet. Die Werkzeugspannung erfolgt durch drei Spannbacken, die jeweils an sechs Flächen auf höchste Präzision geschliffen und zueinander passend selektiert werden. Dadurch wird eine Rundlaufabweichung = 10 µm erreicht.

Elektro-Spanner jetzt auch ohne Durchlass Mit dem neuen Elektro-Vollspanner erweitert der Marbacher Spannmittelhersteller HAINBUCH sein energieeffizientes Produktportfolio und bietet damit eine ebenso ökologische wie ökonomische Lösung. Denn der Elektro-Vollspanner verzichtet einfach auf das, was am meisten Energie verbraucht. Und das ist bei einer Maschine zweifellos die Hydraulik. Sie liefert permanent Druck und verbraucht damit auch permanent Energie. Der Elektro-Vollspanner braucht dagegen nur Energie, wenn er sich bewegt. Eine sparsame Lösung also, die mit weniger Verlustleistung, sensibler Spannkraftsteuerung während der Bearbeitung und einer positionsgenauen, schnellen Ansteuerung unterschiedlicher Hublagen punktet.

Intelligent spannen - Zeit sparen, Kosten senken Senkung der Rüstzeiten, Verbesserung der Kapazitätsausnutzung und der Durchlaufzeiten, kurz: Reduzierung von Nebenzeiten – das sind wichtige Ziele der Anwender in allen Bereichen der Dreh- und Fräsbearbeitung. Um diese Ziele in der Serienfertigung - auch mit kleinen und mittleren Stückzahlen - einfach und effizient zu erreichen, bietet RÖHM eine Vielzahl an Spannlösungen an.

Kraftpakete für die präzise Serienfertigung Der Kompetenzführer für Spanntechnik und Greifsysteme SCHUNK hat die Baureihe seiner TANDEM Kraftspannblöcke komplett überarbeitet. Sie werden damit Teil des einzigartigen, standardisierten Baukastensystems für die hocheffiziente Werkstückspannung. Die kompakten Kraftspannblöcke verfügen gleichermaßen über Spannkraft und Präzision. Sie sind extrem leistungsdicht und entwickeln auf engstem Raum enorme Kräfte.

Kampf gegen hohe Rüstzeiten Häufig wird nicht entschlossen genug gegen hohe Rüstzeiten vorgegangen. Wer sie akzeptiert, verschenkt leichtfertig Potenzial zur Produktivitätssteigerung. Mit Hilfe der Spannexperten von AMF geht die AUMA Riester GmbH & Co. KG die Aufgabe systematisch an und verbessert die Produktivität in der Schwer- und Leichtzerspanung drastisch. Das Einrichten einer personalintensiven dritten Schicht kann so noch warten.

Die Spanntechnik-Evolution Der Schweizer Spezialist für Werkstück-Spanntechnik, die Gressel AG, bringt ein kraftverstärktes Spannsystem für die echte 5-Achsen-Komplett-/Simultanbearbeitung auf den Markt.

Hilma mit neuem mechanischen Spannsystem Mit dem neuen KC 100 5AXIS erweitert die Hilma-Römheld GmbH ihr Angebot an Werkstück-Spannsystemen für Fünf-Achs-Bearbeitungszentren und Palettensysteme. Das kompakte Spannsystem, das mit einer Gesamtlänge von 285 Millimetern deutlich kürzer als ein herkömmlicher Maschinenschraubstock ist, zeichnet sich durch eine große Anwendungsvielfalt und einfache Handhabung aus.

Positionsflexible Spannpratzen im Einsatz Für das niederländische Unternehmen Brabant Components ergab sich bereits 2008 eine zweischneidige Situation. Als Spezialist im Gießen von anspruchsvollen Teilen aus unterschiedlichen Magnesium- sowie Aluminiumlegierungen wuchsen mit jedem erfolgreichen Projekt zugleich die Anforderungen der Kunden – Zeitdruck, Teilevielfalt bei gestiegenen Qualitätsansprüchen, zum Beispiel für Kunden aus der Automobilindustrie. Auf den Punkt gebracht; das Risiko im Fertigungsprozess stieg, dass das Werkstück in der Bearbeitung, unter diesen Bedingungen, verformt wird oder gar reißt. ROEMHELD brachte die Lösung auf den Punkt.

Die Hybrid-Spannplatte Magnet- und Vakuumspannplatten wurden bisher zum Halten unterschiedlicher Materialien verwendet. Während Magnetplatten ausschließlich für magnetisierbare Werkstoffe wie Eisen, Kobalt, Nickel eingesetzt wurden, findet die Vakuumspanntechnik für eine wesentlich größere Auswahl an Materialien Verwendung. Witte vereint die beiden Spannwelten.

 

Die CNC-CAD-CAM-ERP-Welt

Dassault Systèmes SolidWorks Corp. (DS SolidWorks) eröffnet mit SolidWorks 2011 neue Wege für eine noch schnellere Produktkonstruktion, intensiviert die Zusammenarbeit und stärkt das Bewusstsein des Konstrukteurs für Fertigungsfragen. Die neue Produktreihe SolidWorks 2011 enthält hunderte Verbesserungen, die von Benutzern angeregt wurden. Mehr...
Die DataCAD Software & Services GmbH, ein Anbieter von CAD/CAM-Software, bietet ab sofort die neue Version DoubleCAD XT Pro v3 an. Der Hersteller IMSI/Design hat die Leistungsfähigkeit seines Vorzeigeprodukts DoubleCAD XT Pro, eine echte Alternative zu AutoCAD, entscheidend verbessert. Mehr...
Im Mittelpunkt des diesjährigen EuroMold-Auftritts von Delcam stand PowerMILL 2010 mit dem aktuellen Release R2. Die CAM-Software zum Highend-Fräsen mit bis zu fünf Achsen ist dank 64-Bit-Unterstützung bedeutend schneller geworden und glänzt mit zahlreichen neuen Bearbeitungsfunktionen. Mehr...
Eine Steuerung der Produktion anhand von Kennzahlen zu optimieren wird für die Fertigungsunternehmen immer wichtiger. Doch andererseits weisen sie noch einen großen Handlungsbedarf auf, was die Qualität der Kennzahlensysteme betrifft. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Vergleichsstudie der FELTEN Group, in der eine aktuelle Studie unter mittelständischen und großen Produktionsunternehmen den Ergebnissen einer gleichen Befragung im letzten Jahr gegenüber gestellt wird. Mehr...
Als Spezialist für innovative Branchenlösungen im Stahl-/Metallbau, der Blechbearbeitung und dem Maschinen-/ Anlagenbau bietet die ISD Group mit einem umfangreichen Lösungsportfolio und dem begleitenden Servicekonzept seit Jahren eine Plattform für die flexible, schnelle Produktentwicklung. Mit den neusten Versionen HiCAD und HELiOS präsentiert ISD Produkte mit umfangreichen Neuerungen. Mehr...
Auf der AMB präsentierte die HSi GmbH das optimale Zusammenspiel der Planungs- und Kalkulationssoftware HSplan mit den gängigsten PPS/ERP-Systemen zur schnellen und exakten Stückzeitermittlung. Hier bestehen bewährte Alternativen wie die vollständige Integration von HSplan oder die Nutzung individueller Schnittstellen. So kann beispielsweise der Anwender quasi extern Zeiten zur Angebotskalkulation ermitteln und im Auftragsfall die Arbeitsgangfolge zur Arbeitsplanerstellung an das jeweilige PPS/ERP-System übergeben. Mehr...
Zum Jahreswechsel kündigte die ISD eine neue Generation ihres Tools zur Erstellung von Produktkonfiguratoren an. HELiCON 2011 optimiert die Verbindung zwischen CAD, ERP und PDM und sorgt so für die lückenlose Automatisierung der Prozessabläufe von der Anfrage über die Produktentwicklung bis zur Realisierung. Mehr...
Mit hyperMAXX präsentiert die OPEN MIND Technologies AG eine Optimierungsstrategie für das Rohteilschruppen. Das komplett in hyperMILL integrierte Modul für das Hochleistungsschruppen vereint optimale Fräswege, maximalen Materialabtrag und geringstmögliche Bearbeitungszeit. Vor allem die vollautomatische Anpassung von dynamischem Vorschub und Zustellung erlaubt eine schnelle und schonende Bearbeitung im Gleichlauf bei idealen Schnittbedingungen. Mehr...
 

Die Welt der Blech-, Bänder- und Rohrbearbeitung

Vielseitigkeit völlig neu interpretiert Wer weiß heute schon, was er übermorgen bearbeiten muss? Kein Problem mit der leistungsstarken Bandsäge HBP410-723G und der etwas größeren HBP410-923G von Behringer. Dank der konsequent umgesetzten Plattformtechnik in Verbindung mit durchgehend modularem Aufbau sind die Maschinen echte Verwandlungskünstler.

Starker Produkte Der Spezialist für Metall-Bandsägemaschinen MEBA hat sich längst auf die Kriterien moderner Fließfertigung eingestellt: Die innovativen Sägekonzepte lassen sich perfekt in den gesamten Produktionsablauf integrieren. Das Ergebnis ist hohe Effizienz und außergewöhnliche Qualität.

Sichere Schweißpunkte dank Innovation Mit der Integration adaptiver Regelverfahren und intelligenter Servoantriebslösungen in das flexible PS6000-Invertersystem bietet Rexroth ein neuartiges Systemkonzept für das sichere und wirtschaftliche Widerstandspunktschweißen.

Populär: Thoriumfreie WIG-Schweißelektroden Nicht nur Gesundheitsüberlegungen, sondern auch Mehrkosten für die Verpackung radioaktiver, thoriumhaltiger Schweißelektroden bewegen immer mehr PLANSEE-Kunden zum Umstieg auf thoriumfreie Alternativen.

Bleche voll im Griff Für die einen die Qual der Wahl, für die anderen die Möglichkeit, das Bestmögliche aus einem Handhabungssystem herauszuholen. Die Rede ist vom zentralen Element in Sachen Vakuum-Handling, dem Vakuum-Sauggreifer. Er bildet die Schnittstelle zwischen dem zu handhabenden Blechteil und dem Handhabungssystem. Die J. Schmalz GmbH hat Passendes im Angebot.

 

Die Schleifwelt

Die CT960 von Studer ist eine high end Universal-Innenrundschleifmaschine mit einer bis 91 Grad schwenkbaren B-Achse und vier Spindelrevolver. Sie eignet sich sowohl für allgemeine Schleifaufgaben wie auch speziell für das Schleifen von komplexen Werkstücken aus sehr harten Materialien (Hartmetall, Keramik oder Saphir). Mehr...
Die C200 zählt heute schon zu den erfolgreichsten Maschinenbaureihen der Esslinger INDEX-Werke. Deren besonders stabiler Maschinenaufbau, höchste Bearbeitungspräzision und enorme Schnelligkeit waren optimale Grundvoraussetzungen für eine Weiterentwicklung zu einem horizontalen Dreh-Schleifzentrum. Mehr...
Nur wer Kostenvorteile bietet und schnell auf Marktbedürfnisse reagiert, kann seinen Erfolg langfristig sichern. Die Senkung der Stückkosten ist sicher ein Hauptargument. Diese lässt sich auf verschiedenen Wegen erreichen, unter anderem durch Verringerung von Stückzeiten, Nebenzeiten, Mannkosten. Kellenberger zeigt den Weg dahin. Mehr...
 

Die Welt der Messtechnik

Mit dem neuen MAPAL UNISCALE-M lassen sich Längen, Winkel und Radien an jeglichen Arten von Bohrern, Fräsern und Reibahlen messen und kontrollieren. Durch die Kombination von hervorragenden Einzelkomponenten erzielt das UNISCALE-M optimale Ergebnisse und garantiert ein einfaches Handling. Mehr...
Automated Precision Inc. (API), ein führender Anbieter von mobilen Messsystemen für den industriellen Einsatz, stellte auf der EUROMOLD den neuen handgeführten, kabellosen Sensor IntelliProbe 360 Wireless vor, der im Vergleich zu Wettbewerbssystemen signifikante Vorteile bietet. „Bei unserer Lösung entfällt nicht nur das Kabel, sondern auch die Trackerkamera konventioneller 6DOF-Systeme. Denn das innovative Funktionsprinzip der IntelliProbe 360 Wireless beschreitet völlig neue Wege: Interne Sensoren treten an die Stelle externer Messoptiken, deswegen spielen optische Fehlereinflüsse keine Rolle mehr,“ erläutert Marc Keinert, General Manager Europe bei API. Mehr...
Auf der EuroMold präsentierte die WENZEL ScanTec GmbH erstmals die neuen ‚Blu-Scan’-Sensoren. Bei der Entwicklung dieser neuen Technologie hat die 100prozentige Tochter der WENZEL Group Pionierarbeit geleistet. Die neuen Blue Laser-Sensoren werden zukünftig in allen industriellen Highspeed Mess- und Digitalisiersystemen von WENZEL ScanTec eingesetzt. Mehr...
Jetzt bietet Carl Zeiss die 5. Generation des taktilen Scannens. Das neue optionale VAST Performance-Kit ist für die Premium-Koordinatenmessgeräte PRISMO, CenterMax und GageMax verfügbar. Es nutzt verschiedene Elemente optimierter Hardware und Software, um die Messleistung zu erhöhen. Mehr...
 

Leichtbau noch effizienter

Die Vorteile der Kohlenfaserverbundwerkstoffe sind derzeit in aller Munde, und wenn es um die effiziente Verwendung von CFK bei der Fertigung von Flugzeugen, Fahrzeugen oder Windkraftanlagen geht, fällt immer auch das Stichwort Automatisierung. Die Herausforderungen bei der Gestaltung produktiver Fertigungsprozesse sind je nach Endprodukt sehr verschieden. Zur Lösung der vielfältigen Problemstellungen arbeiten Wissenschaft und Industrie derzeit sehr intensiv zusammen. Mehr...

 

Die Kühlmittel- und Tribologiewelt

Für die umweltfreundliche Fertigung Die konsequente Ausrüstung von Fertigungsstraßen mit SKF LubriLean Minimalmengenschmierung (MMS) anstelle von Kühlschmierstoffanlagen (KSS) ermöglicht eine einfache, effiziente und umweltfreundliche Fabrikgestaltung. Denn die SKF LubriLean Systeme erfüllen die heutigen Anforderungen an eine gezielte, rechtzeitige und ausreichende Zufuhr von Schmierstoff unmittelbar an der Zerspanstelle. Die Vorteile gegenüber KSS: Produktivitätssteigerung bis 30 Prozent bei geringerem Serviceaufwand.

Problemlos Präzise Hochwertig, zuverlässig und effizient – die Hightech-Zahnräder von Stelter überzeugen durch Qualität und Präzision. Kein Wunder, dass die Niedersachsen seit Jahren auf die Schmierstoffe von BP setzen.

Trocken statt Trocknen … try dry ! Neu von bielomatik sind die einfachen und besonders kostengünstigen 1-Kanal-Minimalmengenschmier-Systeme. Das Produktspektrum reicht nun vom 1-Kanal-System mit vereinfachter Steuerungsanbindung bis zum High-End 2-Kanal-System. Je nach Kundenanforderung und Bearbeitungsaufgaben gibt es jetzt ein abgestuftes Produktprogramm, sowohl für preisgünstige Standardanwendungen, als auch für kritische Zerspanungsprozesse mit hohem Ölbedarf (MMS 2-Kanal-System), wie sie beispielsweise beim Tieflochbohren gegeben sind.

Zuverlässige Schmierprodukte Die Installation immer größerer Windkraftanlagen mit immer höheren Kapazitäten stellt die Betreiber in punkto Betriebssicherheit und Wartung vor immer neue Herausforderungen. Ein zentrales Thema ist dabei die zuverlässige Schmierung der Anlagen und Komponenten. Klüber Lubrication bietet neben qualitativ hochwertigen Spezialschmierstoffen ein umfassendes, speziell auf die Bedürfnisse der Windenergieindustrie zugeschnittenes Portfolio an Serviceleistungen.

 

Die Reinigungs- und Entsorgungswelt

Für fast alle Arten von Schmutz und Dreck Bei der Entwicklung dieser Generation der DEBUS-Industriesauger wurde grösster Wert auf möglichst leichte Bauweise sowie einfaches Handling gelegt. So entstand ein neuer, leistungsstarker, jedoch kleiner Sauger für fast alle Arten von Schmutz und Dreck.

Leistungsoptimierung durch neues Antriebskonzept Ob Schleifen, Entgraten, Verrunden von Kanten, Reinigen, Polieren und Kugelpolieren - kein anderes Verfahren erledigt diese Aufgaben so effizient wie die Gleitschlifftechnik. Dafür spricht auch, dass Hunderte der Gleitschliff-Linear-Durchlaufanlagen R 650/6600 DA in der Guss-, Schmiede, Stanz- und zerspanenden Industrie im Einsatz sind. Durch die konsequente Weiterentwicklung der bewährten Technik ermöglicht Rösler Anwendern eine noch bessere Schleifleistung in kürzerer Zeit.

Höchste Qualitätsvorgaben erfüllt Es ist kein alltäglicher Anwendungsfall, für den die Reinigungsmaschine ELBA bei der Firma FEINGUSS BLANK GmbH in Riedlingen zum Einsatz kommt. Die Werkstücke aus hochlegiertem Stahl, die in dem auf wässriger Basis arbeitenden System der Firma MAFAC gereinigt werden, weisen keine sichtbaren Verschmutzungen mehr auf. Sie sind schon vorgereinigt. Doch höchste Qualitätsvorgaben des Kunden machen einen zweiten Reinigungsprozess notwendig, dessen Ergebnis entsprechend den Anforderungen ausschließlich durch das Zwei-Bad-System des Alpirsbacher Experten für Reinigungsmaschinen garantiert werden kann.

Robuste Spitzentechnologie, Made in Germany Seit fast 40 Jahren sind die Industriestaubsauger der Ringler GmbH, vor allem in der Metallindustrie, ein fester Begriff, wenn es darum geht, Späne und Kühlschmierstoffe, Granulate, Feinstäube und vieles andere aufzusaugen.

 

BBW München bekommt neues Ausbildungsgebäude

Mit einem finanziellen Kraftakt hat der Bezirk Oberbayern für das BBW München eine der modernsten Werkstätten für die Ausbildung behinderter junger Menschen erbaut und auch gleich an neue, zukunftsträchtige Berufe gedacht. Mehr...

 

Die Laser-, Wasserstrahl- und Funkenerosionswelt

Die INNOMAX AG aus Mönchengladbach - ein führender Anbieter im Segment Präzisionswasserstrahlschneiden - stellt die neue OMAX Basic Line - MAXIEM JetCutting Centers vor. Mehr...
Hypertherm führt ein neues Glasfaser-Laserschneidsystems ein, das alle Komponenten in einem Komplettpaket umfasst. Anders als Produkte vieler anderer Glasfaserlaser-Hersteller umfasst das HyIntensity-Glasfaser-Lasersystem HFL015 von Hypertherm die Stromquelle, den Schneidkopf, die Gasversorgung, die Bedienerkonsolen, die Bewegungssteuerungen und die Software. Mehr...
ROFIN präsentiert das universelle Laserschweißsystem „Integral“ mit einer komplett überarbeiteten 200 W-Strahlquelle. Im Zentrum des umfangreichen Redesign stand die Optimierung der Schweißergebnisse bei hochreflektierenden Materialien wie Aluminium. Mehr...
Mit dem RayDesk von LASERPLUSS lassen sich sämtliche Arten von Bauteilen und Materialien auf einfache Art und Weise prozesssicher und schnell beschriften oder gravieren. Das Gerät kommt überall dort zum Einsatz, wo präzise, sauber und haltbar beschriftet werden soll oder wo Gravuren angebracht werden müssen. Die besonderen Vorteile der Laserbeschriftung liegen im schnellen, berührungslosen, verschleißfreien Bearbeiten und dem Einsparen von Zusatzstoffen. Mehr...
Mit der Einführung der neuen Senkerodiermaschinen FORM 200 und FORM 400 macht GF AgieCharmilles das Senkerodieren flexibler und produktiver. Beide Maschinen sind mit dem neuesten Generator mit verschleissfreier IQ-Technologie (Innovation + Qualität) ausgerüstet. Die FORM 200 bietet vielseitige Bearbeitungslösungen auf Standardbasis, die FORM 400 besticht durch Größe. Mehr...
 

Die Welt der Automation

Standardisiert, einbaufertig, modular Mit drei in der Leistung fein skalierten und einbaufertigen elektrohydraulischen Nibbelachsen vereinfacht Rexroth die Automatisierung der Maschinenfunktionen Nibbeln, Stanzen, Gravieren, Softpunchen und Tiefziehen. Die kompletten Module bestehen aus aufeinander abgestimmtem Aggregat, schnell schaltenden Ventilen auf den Nibbelzylindern, digitalem Wegsensor und einer Motion Control. Sie schließt intern den Regelkreis und kommuniziert über offene Schnittstellen mit der übergeordneten Maschinensteuerung.

Knickarm-Roboter montiert Räder Ein an einem Knickarm-Roboter befestigter fünffach-Schrauber von Atlas Copco Tools ermöglicht Magna Steyr die prozesssichere vollautomatische Radmon tage im Fließbetrieb. Selbst Diebstahlsicherungsschrauben mit wechselndem Code lassen sich prozesssicher verbauen.

Höhere Effizienz und Funktionalität Energieeinsparungen von bis zu 50 Prozent verglichen mit Konstantsystemen eröffnet Rexroth durch drehzahlvariable Pumpenantriebe (DvP) für umformende Werkzeugmaschinen wie Abkantpressen. Unter Beibehaltung bewährter Sicherheitskonzepte steigert die Bedarfsregelung zusätzlich die Verfahrensgüte und Bewegungspräzision. Darüber hinaus verringert sich die mittlere Geräuschemission so weit, dass häufig die bislang übliche sekundäre Schalldämmung entfallen kann.

Objektorientierte Steuerungs-Software Die Steuerungen von AWL-Techniek zeichnen sich durch hohe Zuverlässigkeit aus. Diese Zuverlässigkeit wird teilweise durch die objektorientierte Programmierung erreicht. Hierbei werden die verschiedenen Funktionen einer Maschine mit definierten Software-Blöcken bearbeitet.

Sequentiell schneller programmiert Rexroth erweitert seinen Systembaukasten „IndraMotion for Metalforming“ um die NC-basierte „Sequential Motion Control“ für antriebsbasierte Motion-Logic-Integrationen. Damit verringert Rexroth den Zeitaufwand für Inbetriebnahme und Programmierung von Mehrachssystemen drastisch.

Einführung von Ethernet Powerlink Die Cognex Corporation führt die Echtzeit-Ethernet-Kommunikation für die Produktreihe In-Sight 5000 ein. Die erste Implementierung wird für den Powerlink-Standard erfolgen und in die Kommunikationslösung Cognex Connect integriert.

Dosierlösungen mit Robotersystemen GLT hat zur Erzielung optimaler Dosierergebnisse verschiedene Modelle an Robotersystemen mit drei oder vier interpolierten Achsen im Programm. Diese Robotersysteme bieten sehr viele Einsatzmöglichkeiten. Nicht nur in der Dosiertechnik mit den vielfältigen Aufgaben Dosieren, Schrauben, Schneiden, sondern auch in der Medizin- und Montagetechnik sowie das Handling, Montieren, Palettieren, Sortieren, Umsetzen und Greifen.

Sauberkeit, Ästhetik und Funktionalität Benutzeroberflächen aus Glas bietet der Dateneingabespezialist GETT ab sofort als Lösung für die Geräte- und Apparatebedienung. Neben dem ästhetischen Aspekt besitzen sie ein breites Repertoire an Funktionalität.

Bedienung per Roboter in allen Klimazonen Die Weiss Umwelttechnik GmbH – ein Spezialist für Umweltsimulationsanlagen – stellt eine Weltneuheit vor: den ersten Klimaprüfschrank mit integrierter Messrobotic als Komplettsystem.

Automatisierung von Strahlprozessen Für das Strahlen von Turbinenschaufeln hat GDC Consulting eine robotergestützte Automatisierungslösung entwickelt. Vierzehn verschiedene Schaufeltypen werden in einer Taktzeit von 25 Sekunden von einem maßgeschneiderten Greifer aufgenommen, dem Strahlprozess zugeführt und wieder abgelegt.

Mit hohen Durchmessern in Bestform Braunform präsentiert ein 32+32-fach-Drehwerkzeug mit Drehteller. Die robusten und schnellen Drehteller der Baureihen 540 bis zur Baureihe 1400 (Drehplattendurchmesser 500 mm bis 1.360 mm) nach EUROMAP sind durch ihre schlanke Konstruktion ein Highlight auf dem Stand der Bahlinger. Als einer der wenigen Anbieter bietet der Pionier dieser MK-Technik Drehteller in der Oberklasse zwischen 900 und 1.400 mm Durchmesser an.

Heiße Kunststoffteile handhaben Die FIPA GmbH präsentiert erstmals Flach-, Oval- und Balgensauger aus dem neuen Material Thermalon. Die hitzebeständigen, abdruckarmen sowie LABS- und silikonfreien Sauger eignen sich besonders zum Handling heißer Kunststoffteile, die nach der Entnahme aus der Spritzgussmaschine noch lackiert werden müssen.

Automatische Verbuchung von Warentransporten S+P Samson GmbH, der Spezialist für industrielle Kennzeichnungen stellt Lösungen für die Stückgut- oder Behälterkennzeichnung vor, die eine automatische Statusverfolgung sicherstellen. Robuste Kanban-Belege und Workflow-Dokumente aus GRAPHIPLAST für Laserdrucker ermöglichen eine lückenlose Verfolgung per Barcode-Technologie oder RFID.

Automatisierungslösungen für die Produktion Der Kostendruck auf Industrieprodukte hat zur weiten Verbreitung von automatisierten Lösungen geführt. Hersteller von Komponenten, Baugruppen oder Endprodukten haben Bearbeitungs-, Logistik- und Verpackungsprozesse optimiert. Der Spann- und Greiftechnik-Spezialist RÖHM bietet Robotergreifer für die unterschiedlichen Anwendungsbereiche an.

 

Die Welt der Handwerkzeuge

Der 1,9 kg leichte Winkelschleifer LE 9-10 125 von Flex ist mit seinem Gehäuseumfang von 203 mm einer der „Schlankesten“ seiner Klasse. Durch den extra flachen Getriebekopf kommt man mit diesem Winkelschleifer in alle Ecken. Der kraftvolle und durchzugsstarke 900 Watt-Motor sorgt für einen schnellen Arbeitsfortschritt. Mehr...
Vielseitig einsetzbar, hochwertig verarbeitet und platzsparend – das gilt selbstverständlich alles für das neue Multi-Funktions-Werkzeug von BESSEY. Es ist aber auch einzigartig. Denn das Multitool DMT bietet eine extra große Schere mit 55 mm Schnittlänge. So schneidet es bequem eine Vielzahl an Materialien und ermöglicht mit sechs weiteren Werkzeugen flexible Anwendungsmöglichkeiten. Mehr...
Die neue Kraftklasse. So definiert Makita eine neue Dimension von Akku-Bohrschraubern. Erstmals entfaltet ein Akku-Bohrschrauber seine massige Kraft bei einer Drehzahl von nur 300 Umdrehungen pro Minute. Das ermöglicht den Vorstoß in Aufgabengebiete, die früher mit einem Akku betriebenen Werkzeug nicht denkbar waren: Schraubengrößen von 8 x 240 mm werden locker versenkt oder sogar Super-Forstner-Bohrer mit 75 mm Durchmesser graben kraftvoll und zuverlässig ihre Schneiden in Hölzer aller Art. Mehr...
Buchsen und Durchzüge in Gewindegrößen von M4 bis M10 in Stahl und Edelstahl einzubringen, ist gerade für die Möbel- oder die Profilindustrie ein wichtiges Kriterium. Das innovative Fließlochformen ist dafür hervorragend geeignet. Mit der neuen Handbohrmaschine Eibenstock EFD 1500 schafft Centerdrill jetzt mehr Flexibilität und bringt das Verfahren auch direkt zum zu bearbeitenden Werkstück. Mehr...
 

Die Welt der Sicherheitstechnik

Bequemer Rundumschutz für Schweißer Schutzkleidung für Schweißer muss höchste Anforderungen erfüllen: Sie soll den Träger vor Flammen, Strahlungshitze und Wärmeübertragung schützen und dabei besonders reißfest sein. Dickies Workwear hat ein breites Programm an flammhemmender Schutzkleidung, das den neuesten Vorschriften entspricht und dabei angenehmen Tragekomfort bietet.

Unfallschutz nochmals erhöht Um den Unfallschutz bei thermischen Beschichtungsverfahren wie dem Flammspritzen zu verbessern, hat Witt-Gasetechnik die neueste Version seiner Sicherheitseinrichtung "85-20" für einen maximalen Betriebsüberdruck von 2 bar ausgelegt.

 

Zugriffe heute: 3 - gesamt: 8859.