Sie sind hier:

Jahrgang 2019

Jahrgang 2018

Jahrgang 2017

Jahrgang 2016

Jahrgang 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Ausgabe Januar 2011

Ausgabe Februar 2011

Ausgabe März 2011

Ausgabe April 2011

Ausgabe Mai 2011

Ausgabe Juni 2011

Ausgabe Juli 2011

Ausgabe August 2011

Ausgabe September 2011

Ausgabe Oktober 2011

Ausgabe November 2011

Ausgabe Dezember 2011

Jahrgang 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


HURCO Companies Inc. entwickelt und fertigt interaktive Computersteuerungen, Software sowie computergestützte Werkzeugmaschinen und –komponenten für die kundenbezogene Einzel- und Kleinserienfertigung.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Boschert Diebold Emuge Esta Euroimmun Evotech GF Machining Solutions Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks Raziol Rollon Sato Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik Zecha






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


GF Machining Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Maschinen, Automationslösungen und Serviceleistungen für den Formen- und Werkzeugbau sowie für die Fertigung von Präzisionsteilen.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Evo Tech Laser konstruiert und produziert in Deutschland modernste Laserbeschriftungsanlagen und Gravursysteme für die Beschriftung von Metallen und vielen anderen Laser-geeigneten Werkstoffen. In diesem Bereich ist das Unternehmen einer der innovativ führenden Hersteller.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Die Index-Gruppe zählt mit ihren Marken ›Index‹ und ›Traub‹ zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit sechs Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Dr. Erich TRETTER GmbH + Co. mit Sitz in Rechberghausen liefert seit über 45 Jahren Maschinenelemente für alle Bereiche des Sondermaschinenbaus. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Kugelgewindetriebe, Kugelrollen oder Toleranzhülsen.






Anzeige


ESTA ist einer der führenden Hersteller von Absaugtechnik. Mit Sitz im bayerischen Senden bei Neu-Ulm vertreibt das Familienunternehmen sein umfangreiches Entstauber- und Anlagensortiment mit eigenen Niederlassungen und Vertriebspartnern weltweit.






Die Welt der Gelegenheiten

Hier sind immer mal wieder besondere Kaufgelegenheiten zu finden. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Die Welt von Geogebra






Interessante Links aus aller Welt

Energiewende: Ein Großexperiment mit unsicherem Ausgang
Grüne: Ahnungslose und Inkompetente im Bundestag
Kachelmann: Über 90 Prozent aller Geschichten über Wetter und Klima sind falsch oder erfunden
EZB-Staatsanleihenkauf: Deutschland trägt das Risiko
Wahlmanipulation: Wahlhelfer in Brandenburg schlägt Stimmen den Grünen zu
SPD: Die Partei, die den Reichtum missversteht
Steuergeldverschleuderung: Kosten für Personal und Verwaltung steigen im Bund um 40 Prozent
Sensation: Spanisches „Stonehenge“ freigelegt
Naturgewalt: Vulkan verstärkte spätantike Klimakrise
Lebensfreundlich?: Erdähnlicher Planet um nahen Zwergstern entdeckt
Methan: Interessante Beobachtung auf dem Mars
Qutrits: Erstmals dreidimensionale Quantenzustände teleportiert
Interessant: So könnten außerirdische Astronomen unsere Erde sehen
Newgrange: 40 bislang unbekannte Monumente entdeckt
Patentiert: US-Wissenschaftler entwickeln sensationellen Raketenantrieb
Flächenverbrauchsschweinchen: Ein Unwort aus dem Mund einer Institutschefin
Empörend: Rotes Kreuz sendet Bluspender-Daten an Facebook
Völkermord: Das Ende des Christentums im Nahen Osten
Nullzinsen: Der Weg in die Knechtschaft
Kunsttreibstoff: Kerosin aus Sonne, Wasser und CO2
Ernüchterung: Der Wald hat Probleme, weil die Temperatur nicht steigt
Beweislos: Klimaalarmist scheitert vor Gericht
Wickert: ›Deutschland, Deutschland über alles‹ bedeutet, dass man Deutschland über alles liebt
Fachstimme: Polnischer Historiker hält die Forderungen Warschaus nach deutschen Reparationszahlungen für juristisch unbegründet
Energiewende: Die Berufung aufs Gemeinwohl ist gezinkt
Big Business: Multi-Konzerne nutzen den Klimawandel als ideologische Waffe für Superprofite
Meucheln: Die Ausrottung von Vögeln im Namen des Klimaschutzes
Spiegel online: Beim Faken erwischt?
Windräder: Wo diese stehen, trocknen die Böden aus und nehmen Tornados zu (sehr lesenswert!)
Klimakampf: Kinder werden mussbraucht
Buchempfehlung: „Factfulness“ des Schweden Hans Rosling
Wissen: Der CO2-Kreislauf
Grüne: Von Technik wenig Ahnung
Sonnenaktivität: Chinesische Wissenschaftler warnen vor globaler Abkühlung








Die nächste Ausgabe erscheint am 1. Oktober 2011

 

Gedanken zur Zeit

Unser kaputtgedoktertes,
einst gutes Schulsystem


Ungläubig beobachtet man seit geraumer Zeit, wie unfähige Politiker und berechnende Welt- verbesserer Hand an unser Schulwesen anlegen, um das bewährte dreigliedrige Schulsystem, das auf die unterschiedlichen Stärken der Schulkinder ausgerichtet war,

zu einem Konglomerat à la DDR zu vermengen. Die gleichen Mechanismen, die Europa insgesamt in die Schieflage gebracht haben, werden Deutschland als eine der führenden Industrienationen endgültig Geschichte werden lassen und der Morgenthau-Plan, Deutschlands Umbau in eine Agrarnation, Wirklichkeit werden. Mehr...

 

Kurzmeldungen

Dormer: App errechnet Kernlochdurchmesser zur Gewindeherstellung. Mehr...

Baua: Broschüre "Arbeitswelt im Wandel 2011" erschienen. Mehr...

Status Pro: Perfekte Laservermessung für optimale Anlagenfunktion. Mehr...

Delo: 1000. LED-Lampe für die Kunststoffaushärtung verkauft. Mehr...

Halltech: Flachbahn-Formabstreifer mit Kapillar-Effekt. Mehr...

Fipa: Neuer Vakuumsauger-Katalog erschienen. Mehr...

Igus: Wälzlagerprogramm wächst. Mehr...

Mastercam: Mit zahlreichen Innovationen auf der EMO 2011. Mehr...

Kennametal: Der Minimalmengenschmierung-Standard. Mehr...

Althen: Strömungsmessung von Luft, Gas und Flüssigkeit. Mehr...

Technifor Markiergerät für alle Materialiarten. Mehr...

Stiefelmayer: Härten und Pulverauftragschweißen per Laser. Mehr...

Witt: Automatische Kalibriereinheit für gastechnische Anlagen. Mehr...

Schenck Ro Tec: Per Mausklick zum Spannsystem. Mehr...

MAG: Mit zahlreichen Weltneuheiten auf EMO 2011. Mehr...

Sandvik: Die gelben Werkzeugspezialisten sind zur EMO wieder im Einsatz. Mehr...

DCC: Software-Internationalisierung, ein wichtiger Trend. Mehr...

 

Branchen-Spotlight

„TOP 100“-Kategoriesieg für DELO Nur kreative Unternehmen mit Weitblick und Sinn für Neues haben es in die Riege der 100 innovativsten Mittelständler geschafft. DELO Industrie Klebstoffe gehört 2011 zum 2. Mal dazu.

EMO – eine erfolgreiche Gemeinschaftsinitiative Vom 19.-24. September 2011 findet in Hannover zum 19. Mal die EMO statt, die weltweit größte Messe für Metallbearbeitungstechnologien.

Geringverdiener stark von Altersarmut bedroht Wer in Deutschland schlecht verdient, wird nur eine geringe Rente bekommen und kann auch kaum betrieblich oder individuell fürs Alter vorsorgen. Die Niederlande und Frankreich sichern ihre Geringverdiener besser ab.

IndustrialGreenTec lädt ein Mit der neuen Leitmesse IndustrialGreenTec baut die HANNOVER MESSE die Themenfelder Umwelttechnologien und Nachhaltigkeit weiter aus. Als ideeller Träger konnte der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) gewonnen werden.

Kardex Remstar stellt sich neu auf Seit 1. Juli 2011 ist Manfred Schleicher neben seiner Funktion als Geschäftsführer der Kardex Deutschland GmbH auch als Sales Director der Division Kardex Remstar für die Vertriebsländer Österreich, Schweiz und Ungarn verantwortlich.

Überzogene Warnungen vor dem Klimawandel Physiker Rainer Link, früher für die Großforschungseinrichtung der Europäischen Organisation für Kernforschung CERN tätig, hält die Umstellung von Atomkraftwerken auf fossile Kraftwerke für unproblematisch für das Weltklima. Seit zehn Jahren erhöhe sich die global gemittelte Temperatur nicht mehr. Profiteure der Debatte um die Erderwärmung seien Politik, Nichtregierungsorganisationen und Finanzinstitute.

Aussagen der Bundeskanzlerin "eine Zumutung" Der Präsident des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall, Martin Kannegiesser, widersprach der Behauptung der Bundeskanzlerin, Unternehmen in Deutschland böten jungen Menschen keine Perspektive und würden Fachkräfte aus dem Ausland zur Lohnsenkung holen.

Neues Mitglied der DIN-Geschäftsleitung Dipl.-Ing. Rüdiger Marquardt, bisher Bereichsdirektor Innovation im DIN, wird ab dem 1. Juli 2011 in Abstimmung mit dem Präsidenten des DIN zum Mitglied der Geschäftsleitung an der Seite von DIN-Direktor Dr. Torsten Bahke ernannt. Heinz Gaub, bisher Mitglied der Geschäftsleitung zuständig für den Bereich Normung, hat das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Open Mind setzt Zusammenarbeit fort OPEN MIND Technologies AG, Entwickler von CAD/CAM-Software und Postprozessoren, hat die bestehende Kooperation mit MachineWorks Ltd erneuert. Vor dieser Entscheidung hat OPEN MIND verschiedene Simulations- und Verifikationslösungen, miteinander verglichen. „Aus diesen Ergebnissen hinsichtlich Leistung und Qualität wurde deutlich, dass die Technologie von MachineWorks für die CAM-Lösung hyperMILL bestens geeignet ist.“ erläutert Martin Herrmann, Produktentwicklungsleiter bei OPEN MIND.

Ausgezeichneter Erfindergeist bei Röhm Nur kreative Unternehmen mit Weitblick und Sinn für Neues haben es in die Riege der 100 innovativsten Mittelständler geschafft. Röhm gehört 2011 dazu und bekommt von Lothar Späth im Ostseebad Warnemünde das Gütesiegel "Top 100".

Ausgezeichnete Nachwuchsförderung Für sein hervorragendes Engagement in der Ausbildung ist SCHMOLZ + BICKENBACH mit dem Zertifikat für Nachwuchsförderung ausgezeichnet worden.

Kostensteigerungen befürchtet Die Stahlindustrie befürchtet, dass das im Bundestag beschlossene Gesetzespaket zur Energiewende zu weiteren Kostensteigerungen führt. „Die Stahlindustrie benötigt international wettbewerbsfähige Strompreise“, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl in Düsseldorf.

IFW: Ein einfaches Steuersystem für Deutschland Seit langem wird in Deutschland ein einfaches, effizientes und gerechtes Steuersystem gefordert. Der IfW-Steuerexperte Alfred Boss hat jetzt einen Reformentwurf vorgelegt, der diesen Kriterien entspricht.

Bayerischer Maschinenbau: stabiler Aufschwung „Nach der unerwartet raschen Erholung des bayerischen und deutschen Maschinenbaus im Jahr 2010 ist die Entwicklung im laufenden Jahr 2011 weiterhin außerordentlich positiv. Sie kommt aber zunehmend in ruhigeres Fahrwasser“, erklärte Karl Haeusgen, Vorsitzender VDMA Bayern.

Wenzel bündelt Synergien Um die Synergien innerhalb der WENZEL Group besser zu nutzen und die Präsenz der Unternehmensgruppe weiter auszubauen, wurden die WENZEL GearTec GmbH und die WENZEL Knotenpunkt GmbH in die WENZEL Präzision GmbH integriert.

EU-Pläne stoßen auf Ablehnung Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), hat die Vorstellungen der EU bezüglich einer Verlagerung des Güterverkehrs sowie zu einer höheren Energiebesteuerung kritisiert.

 

Mikro/Nano-Strukturierung per Laser

Strukturen im Mikro- und Submikrometer-Maßstab stellen ein schnell wachsendes Anwendungsfeld dar. Das Fraunhofer IWS Dresden hat jetzt ein kostengünstiges Verfahren zur Herstellung derartiger Strukturen entwickelt. Mit dem Verfahren können erstmals auch Flächen im Quadratzentimeter-Maßstab in wenigen Sekunden strukturiert werden. Das System kann an die jeweiligen Kundenwünsche angepasst werden und Arrays mit Strukturbreiten von 180 nm bis 20 µm mit einer Geschwindigkeit von 1 bis maximal 100 qcm/s herstellen. Mehr...

 

Highlights aus der Fertigungswelt

Bevor Bauteile gepresst und gesintert werden, füllt man das Metallpulver in die formgebende Matrize ein. Forscher haben diesen Vorgang erstmals simuliert, so lässt sich etwa eine gleichmäßige Dichte des Pulvers erzielen. Das Ergebnis: ein wirtschaftlicher Herstellungsprozess. Mehr...
Beton ist ein innovativer Werkstoff. Die zahlreichen Entwicklungen speziell im Bereich der Hochleistungsbetone haben nicht nur zu völlig neuartigen Betonen, sondern auch zu neuen Anwendungen geführt. Dazu gehören auch Maschinenbetten und Werkzeuggestelle aus High-Tech-Betonen auf der Basis von moderner Nanotechnologie - zu sehen auf der Emo 2011 in Hannover. Mehr...
Handschuhe und Rasierer für den einmaligen Gebrauch gibt es seit langem. Künftig wird es auch Einmal-Endoskope geben – für minimalinvasive Eingriffe in den menschlichen Körper. Eine neue Mikrokamera macht‘s möglich. Sie ist so groß wie ein Salzkorn, liefert gestochen scharfe Bilder und lässt sich sehr kostengünstig herstellen. Mehr...
Magnesium statt Stahl – das könnte eine Option für leichte Karosserieteile sein. Eine Autotür aus Magnesium bietet eine ähnlich große Steifigkeit wie ihr Gegenstück aus Stahl, ist jedoch um etwa 50 Prozent leichter. Mehr...
Gerade bei der Graphitbearbeitung profitieren die eingesetzten Fräser von speziell angepassten Diamantbeschichtungen. Der von der CemeCon AG aus Würselen entwickelte Multilayer-Schichtwerkstoff CCDiaCarbonspeed verschafft den Werkzeugen längere Standzeiten und höchste Oberflächengüten – für eine wirtschaftliche und prozesssichere Produktion. Mehr...
Wie kann man die Standzeiten von Motorspindeln erhöhen und die Ausfallzeiten minimieren? Funktioniert eine zustandsorientierte Instandhaltung von Motorspindeln? Diese Fragen standen am Anfang des Forschungsprojektes „CondiMon“, das durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wurde. Mit dem neuen BRANKAMP CMS+ erreicht das Ergebnis zur Fachmesse EMO die Marktreife. Mehr...
Wenn Bildschirme immer flacher werden, spielen Mikrolinsen dabei eine wichtige Rolle: Sie sorgen für eine gleichmäßige Ausleuchtung des Bildschirms. Solche Mikrolinsen-Arrays und andere Lichtleitstrukturen aus transparenten Polymeren werden im Spritzgussverfahren hergestellt. Mehr...
Die Unternehmen AfM Technology, FOOKE und HEIDENHAIN starteten ein Projekt zur Verifizierung der Verbesserung der volumetrtischen Genauigkeit durch KinematicsComp an einer Gantry Fräsmaschine vom Typ FOOKE ENDURA 905 Linear, deren HEIDENHAIN iTNC 530-Steuerung mit der Software "Option" ausgestattet wurde. Mehr...
Durch das neue RE-Verfahren der Fritz Schiess AG zur Herstellung von Zahnrädern erhöht sich der Traganteil der Zähne auf etwa 90 Prozent und es können Zahnräder im Feinschneidverfahren mit 8-mal Modul 0,5 prozesssicher gefertigt werden. Mehr...
 

Die Fräs- und Drehwelt

Fünfachs-Fräsen der nächsten Generation In ihren Grundzügen ähnelt die neue DMU 85 monoBLOCK der im vergangenen Jahr präsentierten Schwester DMU 65 monoBLOCK. Auch die jüngste Innovation von DECKEL MAHO Pfronten beherrscht in ihren flexiblen Ausbaustufen von der Dreiachs-Maschine bis zur Fünfachs-Ausführung mit dynamischem Schwenk-Rundtisch alle Disziplinen der Frästechnik vom Schruppen bis zur Finishbearbeitung.

CHIRON mit vielen Weltneuheiten auf der EMO Gleich acht Fertigungszentren einer neuen Generation - darunter fünf Weltneuheiten - und zahlreiche Applikationen für unterschiedliche Branchen und vielfältige Materialien rund um die effiziente, schnelle und präzise Bearbeitung zeigt CHIRON auf der EMO in Halle 27 an Stand D68. Im Mittelpunkt der Unternehmenspräsentation live unter Span stehen Produktivitätssteigerungen durch den Einsatz mehrerer Spindeln und das zeitgleiche Drehen und Fräsen, neue Automationslösungen und besonders energieeffiziente Fertigungszentren.

Vertikal in die Zukunft Auf drei Messeständen präsentiert die EMAG Gruppe auf der EMO 2011 die neuesten Entwicklungen. Unter dem Motto "Maschinen und Fertigungssysteme für präzise Metallteile" werden Neuentwicklungen und "Best practice"-Lösungen vorgestellt. Dabei reicht die Präsentation von Maschinen für die Bearbeitung von kleinen Futter- und Wellenteilen bis zu kompletten Fertigungssystemen und Produktionsmaschinen für Großteile.

Präzises aus Polen Der Bochumer Fachhändler Wollschläger GmbH & Co. KG hat zwei weitere Highlights in seine breite Produktpalette aufgenommen: die Universal-Werkzeugfräsmaschinen FNX 30 P sowie FNX 30 NC der Marke AVIA. Die Maschinen eignen sich für die Bearbeitung kleiner Werkstücke mit einem Maximalgewicht von 200 Kilogramm. Sie überzeugen durch eine starke Antriebsleistung von 5,5 kW, die dreiachsige Linearführung sowie große Verfahrwege bis zu 400 Millimetern.

Innovative Neuvorstellungen Der führende japanische Hersteller hochwertiger Bearbeitungszentren MATSUURA stellt auch in diesem Jahr wieder auf der Weltleitmesse der Metallbearbeitung EMO in Hannover aus. Seine effizienten und innovativen Neuvorstellungen präsentiert das Unternehmen in Halle 27, Stand E 69 unter Span.

Drehen und Fräsen mit schweizer Präzision Der schweizer Werkzeugmaschinenhersteller Reiden stellt mit dem neuen Universal-Bearbeitungszentrum RX18 eine Fünfachsen-Werkzeugmaschine der Extraklasse vor.

Fast unendliche Vielfalt Die Bosch Rexroth AG verlässt sich bei der Fertigung ihrer Großserien von Ventilgehäusen seit Jahren auf zweispindlige horizontale Bearbeitungszentren der Baureihe MFZ der Samag Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH.

Für Erfolg in Ausbildung und Produktion Die von der WEILER Werkzeugmaschinen GmbH im September 2010 der Öffentlichkeit präsentierte konventionelle Präzisions-Drehmaschine Praktikant VC plus mit dem innovativen Ausbildungs-Bediensystem e-LISSY wird vom Markt gut angenommen.

Bohrautomat für Sinterstahl-Rundteile Die Aufgabenstellung und deren Projektierung war schon eine Herausforderung für sich: 3.900 Bohrungen pro Stunde 25 mm tief am Umfang von Rundteilen. Suhner hat sich der Aufgabe erfolgreich gestellt.

 

Die Schneidstoff- und Werkzeugwelt

Mit dieser Neuentwicklung von Horn lassen sich zwei Nuten mit exaktem Abstand in Bohrungen ab Durchmesser 22 mm fräsen. Ihre besondere Wirtschaftlichkeit basiert auf der Verwendung von langjährig bewährten Fräserschäften M313 und Schneidplatten des Systems 313, patentierten Schnittstellen und einer Zwischenhülse. Mehr...
ISCAR hat die CHATTERFREE-Vollhartmetallfräser mit ungleicher Teilung weiter veredelt. In der neuesten Version dieser Hochleistungsfräser sorgt ein variabler Drallwinkel für noch mehr Laufruhe und Produktivität. Mehr...
Mit neuen Hightechbeschichtungen für die Reibköpfe des Tooling-Systems DIHART Reamax TS , trägt die KOMET GROUP der wachsenden Werkstoffvielfalt Rechnung und bietet individuellere Werkzeugauslegungen für schnellere Bearbeitungen. Mehr...
Als Spezialist für das Hartdrehen schreckt die Hardinge GmbH aus Krefeld auch vor „harten Nüssen“ nicht zurück. Auf der Suche nach besserer Oberflächengüte und höherem Traganteil eines Werkstücks aus 16MnCr15 (60 HRC) kam das Unternehmen auf das Diamant-Glättwerkzeug der Baublies AG aus Renningen. Mehr...
Die Wälzfräser von ZF Getriebe in Saarbrücken verrichten Schwerstarbeit bei der Fertigung von Zahnrädern für das wegweisende Achtgang-Automatgetriebe. Newcomer Balinit Alcrona Pro überraschte mit hohen Standzeiten – und schlug fast alle eingesetzten Werkzeugbeschichtungen aus dem Rennen. Mehr...
Schneidköpfe bis Durchmesser 160 mm für das universell einsetzbare Powerbore-Vollbohrsystem bietet HERMANN BILZ jetzt als Katalog-Standard an. Noch größere Durchmesser bis 220 mm sind auf Wunsch lieferbar. Mehr...
Titanlegierungen setzen sich in der Luftfahrtindustrie immer stärker durch, obwohl die Bearbeitung alles andere als einfach ist. Der Hartmetallexperte CERATIZIT unterstützt die Luftfahrtindustrie jetzt mit einem Fräswerkzeug, das an die spezifischen Anforderungen der Titanzerspanung angepasst ist. Mehr...
Eine Änderung der Frässtrategie von „Stirnen“ zum „Wälzen“, sowie ein von Ingersoll speziell entwickelter Walzenstirnfräser haben bei der Bearbeitung labiler Werkstückpartien beim Fränkischen Druckmaschinenhersteller KOENIG und BAUER AG zu einer enormen Verbesserung in Bezug auf Betriebssicherheit und Kostenminimierung geführt. Mehr...
Vom Kotflügel über tragende Strukturteile bis zur Innenraumverkleidung: Immer mehr Bauteile im Automobilbau werden aus Faserverbundwerkstoffen (FVK) gefertigt. Präzisionswerkzeuge, wie sie von LMT angeboten werden, werden dabei zur Schlüsseltechnologie. Mehr...
Mit dem Atorn VHM 3D-Aluminiumschruppfräser ergänzt der Zerspanungsspezialist Sartorius sein aktuelles Produktprogramm im Bereich Vollhartmetallfräser. Dank innovativer Schneidentechnologie werden überragende Schnittwerte, bis zu 50 Prozent höhere Standzeiten und trotz Schruppverzahnung, sehr gute Oberflächenqualitäten erreicht. Mehr...
Das Formbohren ist heute bei der steigenden Komplexität der Dreh- und Frästeilebearbeitung eine häufige Anwendung. Schwanog hat dieses Marktsegment vor der Einführung seines neuen Bohrsystems genau analysiert und etwas besonders Cleveres ersonnen. Mehr...
Höchste Präzision beim Drehen kleiner Teile ist wirtschaftlich und qualitativ nur mit hoch leistungsfähigen Werkzeugen möglich. Der Werkzeugspezialist Schwartz bietet dafür die passende Lösung: das Applitec-Wendeplattensystem TOP-LINE der Serie 300. Mehr...
Nach der Markteinführung der Skytec-Geometrieformen NRT, NMT und NFT für Titanlegierungen legt Walter nun mit den Geometrien NRS und NMS für Superlegierungen wie Inconel 718 und Waspalloy nach. Damit komplettiert der Tübinger Hartmetallspezialist sein ISO-Wendeplattenprogramm für schwer zerspanbare Werkstoffe. Mehr...
Der von WNT Deutschland neu entwickelte „Multichange“ ermöglicht einen extrem schnellen Werkzeugwechsel bei der Bearbeitung von Stahl. Mit seiner auf hohe Stabilität ausgerichteten Konstruktion und einer Rundlaufgenauigkeit von maximal fünf Mikrometer ist dieses Wechselkopfsystem gleichzeitig das wohl stabilste und genaueste auf dem Markt. Mehr...
Durch konstruktive Details dem Wettbewerb immer eine Nasenlänge voraus sein: Das ist das Erfolgsrezept der Ochel Werkzeugproduktions GmbH. Seit über 30 Jahren haben sich die Iserlohner insbesondere bei Automobilherstellern, -zulieferern, Armaturenherstellern wie auch in der Luftfahrtbranche und im Maschinenbau mit Sonderwerkzeugen zum Bohren, Fräsen, Reiben und Senken einen hervorragenden Namen geschaffen. Mehr...
 

Neue Rechenfunktionen für ergraute CNC-Oldies

CNC-Kurs Teil 8: Zahlreiche Unternehmen besitzen noch Maschinen, an denen zwar CNC-Bahnsteuerungen angebaut sind, die jedoch keine Möglichkeit bieten, Winkelfunktionen im CNC-Programm zu verwenden. Vielfach können diese Oldies, wie eben die Philips 432, für anspruchsvolle Aufgaben herangezogen werden, da ein Geometrierechner eingebaut ist. Dieser ist jedoch nur schwer handhabbar. Mit etwas Investition in Zeit sind diese Steuerungen schnell in der Lage, mit trigonometrischen Funktionen umzugehen, um so auf einfache Weise anspruchsvolle Werkstücke zu bearbeiten. Mehr...

 

Die Spannwelt

Schrumpfverfahren für Spannzangen entwickelt Ganz neu im Produktprogramm bietet Diebold mit der patentierten Schrumpfspannzange 'TER' jetzt auch ein gänzlich alternatives Spannkonzept, welches den Einsatz von Spannzangenfutter und Spannzangen in der Fertigung revolutioniert.

Erowa sorgt für optimale Werkstückspannung Der EROWA-Zentrum- spanner 148 bringt Flexibilität bei der Bearbeitung von komplexen Werkstücken und reduziert gleichzeitig die Rüstzeiten. Durch Längsnuten sowie Passbohrungen kann der Zentrumspanner einfach und schnell auf einer EROWA Adapter-Palette oder direkt auf dem Maschinentisch aufgespannt und positioniert werden. Er eignet sich sowohl für den Einsatz auf Vertikal- als auch Horizontal-Bearbeitungszentren in der Produktion sowie im Werkzeug- und Formenbau.

Gressels großer Spann-Wurf: grepos-5X Fünfachsmaschinen sind immer mehr im Kommen, da auf ihnen Teile ohne Umspannen nahezu komplett bearbeitet werden können. Oft sind herkömmliche Spannmittel für diese Maschinengattung jedoch wenig geeignet. Die Schweizer Gressel AG hat Besseres im Portfolio.

Neue Kompakt-Spannpratze von Hilma Als kostengünstige Alternative zu Magnetspannplatten hat die Hilma-Römheld jetzt eine neue mechanische Kompakt-Spannpratze vorgestellt. Sie eignet sich zum präzisen und positionsgenauen Spannen und Klemmen von Werkzeugen und Werkstücken an Spritzgieß- und Werkzeugmaschinen und ist mit einem lageunabhängig selbsthemmenden Spannhebel ausgestattet.

Spannsystem für manuellen Schnellwechsel Die HSK-Schnittstelle ist im Bereich der rotieren- den Werkzeuge weltweit die Schnittstelle mit höchster Präzision. Um die Möglichkeit der HSK-Schnittstelle auch für stehende Werkzeuge nutzen zu können, bietet OTT-JAKOB Spanntechnik als führender Hersteller automatischer Werkzeugspannsysteme das Quick-Change Clamping System (QCS) speziell für Drehmaschinen an.

Kugler sorgt für schnellen Spindelwechsel Mit einer neuen und außergewöhnlichen Spanntechnik löst die Kugler GmbH, Salem, die Belastung in der Mikropräzisionsbearbeitung durch aufwendige Rüstzeiten.

Das Beste aus zwei Technologien Der Spannmittel-Spezialist RÖHM GmbH aus Sontheim/Brenz und die Spannmagnet-Experten der Firma Wagner Magnete GmbH & Co. KG aus Heimertingen bündeln ihre Kompetenzen bei der Herstellung von innovativen Magnet-Spannfuttern. Diese Hybrid-Spannfutter vereinen mechanische Zentrierung mit elektromagnetischer Werkstückspannung.

Mit dem richtigen Dreh zum Erfolg In Halle 13 am Stand D43 präsentiert das Unternehmen Rückle GmbH auf der diesjährigen EMO unter anderem seine Drehtischbaureihe TRT 400 bis 1400 mit Wälzlagerung und Torquemotor. Diese ist für den Einsatz in Fräsmaschinen geeignet und erlaubt eine kombinierte Dreh- und Fräsbearbeitung. Zusätzlicher Vorteil: Eine spezielle Lagerung ermöglicht hohe Zuladungen und Geschwindigkeiten.

Deformationsarm Spannen Bei Ringen, Gehäusen und anderen deformations- empfindlichen Werkstücken stoßen konventionelle 3-Backen-Futter schnell an Grenzen: Sind die Spannkräfte zu gering, fehlt der sichere Halt. Werden sie erhöht, verformen sich die Teile und die Präzision leidet. Schunk hat für jeden Fall die passende Lösung.

Maxi-Profil für übergroße Messvorrichtungen Das Alufix-Baukastensystem zur präzisen Werkstückfixierung war bisher in den Systemgrößen 16, 25, 40 und 50 erhältlich. Um dem wachsenden Bedarf nach einem Vorrichtungssystem für überdimensionale Werkstücke gerecht zu werden, bietet Witte Bleckede nun die Alufix-Profile auch in der Systemgröße 100 an. Damit können extrem große Bauteile wie unter anderem Transporter-Karosserien, Flugzeugkomponenten und Windkrafträder reproduzierbar für den Messvorgang gehalten werden.

 

Die CNC-CAD-CAM-ERP-Welt

Auf der EMO präsentiert die HSi GmbH aus Erfurt in Halle 25 auf dem Stand K06 unter anderem speziell die HSplan Branchenlösung für den Werkzeugbau. Für Werkzeugbauer bietet HSi eine sehr effektive Vorkalkulation von Schnitt-, Stanz-, Zieh- und Biegewerkzeugen. Mit dem neuen Modul ’Folgeverbundwerkzeuge’ steht nun den Werkzeugbauern ein weiterer wichtiger Baustein zur Kalkulation kompletter Werkzeugsätze zur Verfügung. Mehr...
Werkzeugmaschinenhersteller stoßen mittlerweile an die Grenzen der möglichen Produktivitätssteigerung. Auch die Entwicklung neuer Werkzeugtechnologien stagniert in den letzten Jahren immer stärker. Doch NC-Programmerstellungs- methoden bieten noch ein weites Feld an Verbesserungsmöglichkeiten. Mehr...
Der EMO-Messeauftritt der OPEN MIND Technologies AG steht unter dem Motto „Automatisiert programmieren – Prozesse optimieren“. Der Software-Entwickler präsentiert die neuen Funktionen seiner CAM-Lösung hyperMILL 2011 und zeigt auf, wie mehr Leistung bei weniger Programmieraufwand zu erzielen ist. Mehr...
Höchste Verfügbarkeit, schnelle Reaktionszeiten und eine hohe Flexibilität – die Anforderungen an das mobile Arbeiten im Business-Bereich steigen kontinuierlich. Die GOB Software & Systeme hat auf diese Entwicklung reagiert und stellt mit unitop mobile eine App für das iPhone zur Verfügung, die auch unterwegs einen komfortablen Zugriff auf zentrale Daten aus dem ERP-System Microsoft Dynamics NAV ermöglicht. Mehr...
Mit der aktuellen Version 3.0 ihrer Business Software „oxaion open“ kommt die oxaion AG zur diesjährigen IT & Business nach Stuttgart (20.09.2011 – 22.09.2011). Am Messestand (C17, Halle 5) können sich die Besucher von den Stärken des plattformunabhängigen oxaion-ERP überzeugen. Mehr...
Die Version 6.0 der praxiserprobten Werkstoffsimulationssoftware JMatPro bietet dem Entwickler temperaturabhängige Eigenschaften für eine Vielzahl von Legierungssystemen. Darüber hinaus beinhaltet die neue Version zahlreiche Erweiterungen, so zum Beispiel die Berechnung von Fließkurven in Abhängigkeit von Temperatur und Dehnrate. Mehr...
Dateneingabe und -transport kosten in einer konventionell organisierten NC-Fertigung täglich jede Menge Zeit, Geld und Produktivität. Um dieses Einsparpotenzial auszuschöpfen, setzen immer mehr Unternehmen auf das Manufacturing-Execution-System (MES) MR-CM der Reinhausen CAM. Mehr...
Die Infotech Enterprises GmbH hat eine neue Version des CAD-Viewers von Kubotek im Angebot: Kubotek KeyView V10.1.0. Dies ist ein weiterer Schritt in der rasanten Entwicklung des CAD Viewers: KeyView V10.1.0 ist in diesem Jahr bereits die sechste überarbeitete Version von Kubotek KeyView. Mehr...
Damit ein Unternehmen an einem High-Cost-Standort wie Deutschland konkurrenzfähig bleibt, ist oft ein hoher Automatisierungsgrad der Produktionsanlagen notwendig. Damit erhöht sich jedoch die Anzahl der potentiellen Störquellen. Fastec hilft. Mehr...
Ausgedruckte Exceltabellen oder handschriftliche Journalbücher gehören der Vergangenheit an. Aktuelle Auftragsfortschritte oder Auftragsverzögerungen müssen zeitnah erkannt werden. Das junge, bayerische Softwareunternehmen PROXIA Software AG hat sich diesem Thema angenommen. Mehr...
Die TDM Systems GmbH zeigt 3D-Visionen: Auf der Weltleitmesse der Metallbearbeitung EMO 2011 demonstriert der führende Hersteller von Tool-Data-Management-Lösungen die einfache und effiziente Erzeugung, Bearbeitung, Speicherung und Weitergabe von 3D-Werkzeuggrafiken im CAM- und Simulationsprozess. Mehr...
Auf der EMO in Halle 25, Stand D33 demonstriert FANUC den praktischen Nutzen seiner jüngsten Steuerungs- und Roboterentwicklungen, die sowohl den Werkzeugmaschinenherstellern als auch -anwendern hohe Produktivität und wirtschaftliche Vorteile verschaffen. Mehr...
 

Die Welt der Blech-, Bänder- und Rohrbearbeitung

Duramax-Brenner und Verschleißteile im Fokus Hypertherm erweitert seine Reihe der umgerüsteten Duramax-Brenner und Verschleißteile.

KASTOverto A2 präsentiert sich im modernen Look Hochwertiges und dabei praxisorientiertes Design – die neuen Hochleistungs-Geradschnitt-Bandsägeautomaten KASTOverto A2 präsentieren sich nicht nur im „Werkzeugmaschinen- Look“, sie warten auch mit entsprechender Performance bezüglich Schnittbereich, Leistung, Qualität und Bedienfreundlichkeit auf.

Schweißen von beschädigten Eisenbahnschienen Tata Steel Rail hat ein neuartiges Schweißverfahren entwickelt, mit dem sich einzelne Schäden auf der Lauffläche von Eisenbahnschienen deutlich wirtschaftlicher reparieren lassen.

Neue Verschleißteile mit längerer Lebensdauer Hypertherm gibt die Markteinführung von Verschleißteilen der Marke Centricut für Besitzer von Kjellberg HiFocus Focus 800 Plus- oder HiFocus 280i-, 360i- oder 440i-Systemen bekannt.

Vorsprung durch Effizienz WIKUS präsentiert die Sägebänder FUTURA PREMIUM AL und FUTURA PLUS SU. Neue Technologien mit dem dazugehörigen Support und Service erhöhen Standzeiten und senken Kosten.

Schlanke Lösung zum Hochleistungsschweißen Der zunehmende Kostendruck erfordert bei der schweißtechnischen Herstellung immer weitere Produktivitätssteigerungen. In enger Zusammenarbeit mit namhaften Kunden aus Baumaschinenindustrie, Nutzfahrzeugbau und Maschinenbau hat die DINSE GmbH. jetzt einen neuen flüssiggekühlten Tandembrenner entwickelt.

MEBA setzt auf leistungsstarke Sägekonzepte Das Sägen als einer der ersten Schritte in der Wertschöpfungskette legt den Grundstein für erfolgreiche Endprodukte. Die entscheidenden Faktoren eines erfolgreichen Endproduktes sind Qualität und Wirtschaftlichkeit. Der Metall-Bandsägen-Spezialist MEBA hat diese Faktoren bereits vor Jahrzehnten erkannt und seine Produkte entsprechend ausgestattet. Gleichzeitig ist sich MEBA seiner Verantwortung gegenüber der Umwelt bewusst und setzt auf energiesparende, ressourcenschonende Technik. Speziell für die rationelle Produktion und maximale Produktivität der Industrie und des Stahlhandels hat MEBA die hartmetalltauglichen Automaten MEBAsteel, MEBAe-cut und MEBAmat entwickelt.

 

Die Schleifwelt

Der Werkstoff Inconel lässt sich nur sehr schlecht fräsen, er verschleißt Hartmetallschneiden in kürzester Zeit. Eine Möglichkeit ist die Kombinationsbearbeitung aus Fräsen und Schleifen. Es werden Maschinen benötigt, die das komplette Werkstuck in einer Aufspannung fertig bearbeiten können. „Rohes Werkstuck rein, fertiges Werkstuck raus“ heißt das Motto. Die BLOHM PROFIMAT MC 607 erfüllt diese Bedingungen. Mehr...
Unter dem Motto „Für eine Zukunft mit drastisch reduziertem CO2-Ausstoß“ stellt sich Okamoto, weltweit führender Schleifmaschinenhersteller, der Verantwortung für zukünftige Generationen: Mit neuen Maschinenkonzepten macht Okamoto die Herstellung von Komponenten, etwa für Solaranlagen, Wind- und Wasserkraftwerken aber auch für Akkumulatoren qualitativ besser, schneller und deutlich günstiger. Ziel ist es, alternative Energieerzeuger künftig noch größer, günstiger, leistungsfähiger und damit wirtschaftlicher produzieren und betreiben zu können. Mehr...
Die über 20-jährige Erfahrung in der Entwicklung und dem Bau von hydrostatischen Längsführungen sind bei KELLENBERGER in die neue hydrostatische B-Achse eingeflossen und erweitern die erfolgreichen Baureihen KEL-VARIA und KEL-VERA um ein zukunftsträchtiges Feature. Mehr...
Die neue POLISTAR-Produktlinie garantiert hochwertige Oberflächen bei genuteten Werkzeugen. Feinste Schleifkorngrössen und eine schnittfreudige Hybridbindung gepaart mit dem 75-jährigen Knowhow der Diametal AG machen es möglich. Mehr...
 

Die Welt der Messtechnik

Creaform, einer der weltweit führenden Hersteller von portablen optischen 3D-Messtechnik-Lösungen, stellt erstmals auf der EMO aus und präsentiert in Halle 5, Stand F79 den Einsatz seiner 3D-Messsysteme für die metallverarbeitende Industrie. Mehr...
Blum-Novotest präsentiert die Weiterentwicklung der Messsoftware FormControl. Die Version 4 bietet jetzt die Möglichkeit, eine schnelle Werkstückkontrolle durch die Vermessung und Auswertung geometrischer Standardelemente durchzuführen. Dadurch wird aus der Software ein Instrument zur Produktionsüberwachung direkt auf der Bearbeitungsmaschine. Mehr...
Das neue VisionPro 3D von Cognex liefert in Echtzeit 3D-Positionsdaten in hoher Präzision. Diese zukunftsweisende Entwicklungsumgebung für 3D-Aufgaben erschließt maximale Anwendungsflexibilität in Verbindung mit vielen stationären und robotergeführten Kameras. Mehr...
Hexagon Metrology hat die sofortige Verfügbarkeit von CoreView 5.5 für die automatischen und manuellen Weißlicht-Messsysteme Cognitens WLS400 angekündigt. Die neue Version bietet noch bessere Funktionen zur Messung der geometrischen Eigenschaften eines Werkstücks sowie Tools zur Analyse von 2D-Querschnitten. Mehr...
Die Inspection Technologies-Sparte von GE Measurement & Control Systems stellt ihr neues inlineCT-Konzept für industrielle Anwendungen und ihr hochauflösendes nanoCT-Laborsystem vor. Beide CT Systeme beweisen eindrucksvoll die Kompetenz des Unternehmens und die Breite der Produktpalette, die von der schnellen automatischen 3D-Fehleranalyse bis zur hochauflösenden 3D-Materialanalyse reicht. Mehr...
Das Messen mit Messtastern in den Maschinen macht teure Sondermessmittel und Lehren überflüssig. Komplexe Messaufgaben erfordern oft Messtaster mit unterschiedlich gestalteten Taststiften und Tastkreuzen in verschiedenen Längen. Eine sichere Datenübertragung aus dem Inneren von Werkstücken, auf Fünfachsmaschinen mit Schwenkköpfen oder auf großen Bearbeitungszentren mit langen Verfahrwegen ist nur mit der Funktechnik zu gewährleisten, wie sie m&h anbietet. Mehr...
Die mobile Messung der Oberflächenrauheit in der Fertigung wird noch einfacher und zuverlässiger. Kompakt und leicht wie kein anderes mobiles Rauheitsmessgerät in dieser Klasse bietet der HOMMEL-ETAMIC W5 von Jenoptik besonders viel Bedienkomfort und messtechnische Qualitäten. Mehr...
 

Hightech-Werkstoffe im Extremeinsatz

Erdöl ist nach wie vor einer der wichtigsten Rohstoffe moderner Industriegesellschaften. Um auch unzugängliche Gebiete nach neuen Ölfeldern zu erkunden, werden immer aufwendigere Suchmethoden benötigt. Edelstähle, die in Bohrsträngen Verwendung finden, müssen nicht nur hohem Druck, extremen Temperaturen und starker Korrosion standhalten, sondern auch magnetisch durchlässig sein, um die hochempfindlichen Instrumente, die zur Erdölsuche eingesetzt werden, nicht zu beeinflussen. Weltweit fertigen nur wenige Stahlkocher diese anspruchsvollen Stähle – in Deutschland zum Beispiel die Deutschen Edelstahlwerke, ein Unternehmen der SCHMOLZ + BICKEBACH AG. Mehr...

 

Die Kühlmittel- und Tribologiewelt

Kühl kalkuliert Wer Aluminiumlegierungen bearbeitet, ist gut beraten, auf den neuen Premium-Kühlschmierstoff Castrol Alusol AU 50 FF zu setzten. Denn er verlängert die Werkzeugstandzeit und sorgt für saubere Maschinen.

Lufthansa hebt ab Lufthansa Technik Turbine Shannon in Irland hat die Produktivität um 24 Prozent gesteigert und gleichzeitig die Kosten für Verbrauchsmaterialien, inklusive Filter um 75 Prozent reduziert seit IonoPlus und IonoVit Dielektrikum von oelheld GmbH eingesetzt werden.

Solvaro reduziert Umform-Schmierstoffverbrauch Der Solvaro GmbH, Entwickler und Hersteller von Komponenten aus Lochblech und nicht-perforiertem Metall, ist es gelungen den Schmiermittelverbrauch in der Produktion um 60 Prozent zu verringern. Durch eine neue Minimalschmieranlage und der Reduktion der verwendeten Öltypen entstehen nicht nur massive Kosteneinsparungen, sondern auch weniger Sondermüll und saubere Arbeitsplätze.

 

Die Reinigungs- und Entsorgungswelt

Neuer Spänezerkleinerer Gerade für kleine Metallverarbeitungs- unternehmen ist die Entsorgung der Zerspanungsreste oft mit einem hohen Kosten- und Zeitaufwand verbunden. So müssen voluminöse und sperrige Späne, die beim Drehen und Bohren anfallen, in der Regel neben der Bearbeitungsanlage in Behältern gesammelt und in regelmäßigen Abständen zur zentralen Entsorgungsstation gebracht werden. Die Erdwich Zerkleinerungs- systeme GmbH hat nun ein spezielles Späneshredder-System entwickelt, das großvolumige Metallspäne kostengünstig aufbereitet.

Absaugen und Abscheiden beim Metallgießen Getreu dem Motto "Wir machen die Luft rein" produziert und vertreibt die in vierter Generation familiengeführte Keller Lufttechnik GmbH und Co. KG Absauganlagen, Filter und Komponenten für nahezu alle Industriebereiche. Das 1903 gegründete Unternehmen zeichnet sich vor allem durch seine Spezialanfertigungen aus und erarbeitet kundenspezifisch die jeweils passende Lösung. Sowohl Verfahren zur Trockenabscheidung, Nassabscheidung, als auch Öl- und Emulsionsnebel- abscheidung gehören zum Portfolio des schwäbischen Filteranlagenherstellers.

Sparen mit geringem Aufwand Klimaschutz geht alle an, und ein jeder kann ihn betreiben – wenn auch in unterschiedlichem Umfang. Klimawandel ist die Folge falschen Verhaltens im Alltäglichen, Sparen am falschen Ende. Filteranlagen für Kühlschmierstoffe halten diese lange haltbar, minimieren den Verbrauch wertvollen Öls. Allerdings benötigen Sie dafür wie jede Maschine elektrische Energie. Deren Verbrauch ist wiederum von den Betreibern beeinflußbar. Polo gibt Hilfestellung.

Maschinenreinigung direkt mit Schneidöl ph-cleantec hat in den letzten Jahren ihr Geräteprogramm für die Reinigung von Maschinen und Anlagen zielgerichtet ausgebaut. Jetzt kann die bewährte Niederdruck Heißreinigungstechnik auch für die Pflege von Werkzeugmaschinen eingesetzt werden, die mit Schneid – beziehungsweise Schleiföl laufen.

Greentech-Ölnebelabscheider Strömungstechnisch optimiert wurden die mechanischen X-Cyclone-Ölnebelabscheider von Reven, Sersheim und erhielten zudem ein ausgetüfteltes "Pfeilprofil". Das patentierte Profil steigert die Abscheideleistung um bis zu 20 Prozent, reduziert die Strömungsgeräusche und verbessert die Selbstreinigung. Das bedeutet im Endeffekt weniger Energie- und Wartungskosten.

Rösler vervielfacht den Durchsatz Immer größere und schwerere Gussteile machten bei der UWS Rothenseer Guss- und Metallbearbeitungs GmbH die Investition in ein neues Strahlsystem erforderlich. Der Lohnbearbeiter entschied sich für das vollautomatische Hängebahn-Strahlsystem RHBE 40/30 von Rösler.

Tiefbettfilter für beliebige Flüssigkeiten Die Bär+Co. Anlagen- technik GmbH konstruiert und fertigt Kühlmittelreinigungs- anlagen und Späneförderer. 2011 feiert das Unternehmen sein 25-jähriges Firmenjubiläum. Anlagen von Bär+Co. sind inzwischen weltweit erfolgreich im Einsatz, oft seit Jahrzehnten. Neu sind Tiefbettfilter in besonders kompakter Bauweise.

 

Automation mit Augenmaß

Automation ist der Königsweg, um gegen Billigkonkurrenz aus Niedriglohnländern zu bestehen. Jedoch kann ein zu viel davon genauso schaden, wie ein zu wenig. Daher gilt es, den Kanonenschuss auf Spatzen zu vermeiden. Mit den Werkstückspeichern P8, P10 und P60 bietet die Gressel AG für jeden Bedarf das richtige Schusskaliber, mit maximaler Wirkungskraft. Mehr...

 

Die Laser-, Wasserstrahl- und Funkenerosionswelt

Dynamik, Prozesssicherheit und höchste Präzision: Diese Anforderungen gilt es in der Lasermikrobearbeitung nicht nur zu erfüllen, sondern vor allem kontinuierlich zu optimieren. Immer wichtiger wird dabei die Möglichkeit, individuelle Lösungen von einer einzigen Maschine bearbeiten zu lassen. Die Lasermikrobearbeitungsanlage GL.3/5, eine Entwicklung der GFH GmbH, ist daher so konzipiert, dass sie für unterschiedlichste Anwendungsgebiete um die entsprechenden Module erweitert werden kann. Mehr...
Beim Laserstrahlschweißen von Kunststoffen wird der untere Fügepartner üblicherweise mit einem geeigneten Strahlungsabsorber versehen. Am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT jedoch werden für den Schweißprozess materialangepasste Laserwellenlängen und innovative Bestrahlungsstrategien miteinander kombiniert. Mehr...
Handgeführte Laser werden wegen ihrer Flexibilität gerne für die Produktion von medizintechnischen Produkten verwendet. Die Prozessvalidierung, wie sie etwa die FDA Zulassung fordert, stellt an die manuellen und teilautomatischen Schweißprozesse jedoch besondere Anforderungen. ROFIN hat deshalb in die Schweißsysteme 'Select' und 'Integral' wesentliche Funktionen zur Unterstützung der Prozessvalidierung integriert. Mehr...
Der Einstieg in das Mikrowasserstrahlschneiden hat bei der Dick & Dick GmbH, Mühlhausen, einen Run der Kunden auf die neue Technologie ausgelöst. Bereits ein Jahr nach dem Kauf der ersten, von Daetwyler vertriebenen Microwaterjet F3-Anlage ging bei dem Thüringer Schweiß- und Schneidspezialisten die zweite in Betrieb. Mehr...
 

Die Welt der Automation

AT präsentiert neue 3D-Kamera AT - Automation Technology erweitert die erfolgreiche C4-Serie von Hochgeschwindigkeits-3D-Sensoren um ein weiteres Modell. Die C4-2040-GigE verfügt über eine Auflösung von 2048 x 1088 Pixeln und liefert 66 Millionen 3D-Punkte bei einer Profilfrequenz von 32 kHz. Ebenfalls verfügbar ist das Modell C4-2040-4M-GigE mit einer Auflösung von 2048 x 2048 Pixeln.

Induktivsensor im M12-Gehäuse Die Auflösung des Induktivsensors IPRM 12 von Baumer ist erheblich verbessert worden. Der Sensor misst nun mit einer bisher in dieser Sensorklasse unerreichten Auflösung von bis zu vier Nanometer.

Dodge-Kegelrollenlagereinheiten verbessert Baldor hat eine neue Version seines Kegelrollenlagers Dodge Typ E-Xtra vorgestellt. Die wohl höchsten Nennlasten der Branche und ein raffiniertes Dichtungssystem zählen zu den Vorteilen.

Drehgeber jetzt auch mit PROFINET-Interface Die elektro-optischen Drehgeber der Baureihe CRT, die TWK ELEKTRONIK neu auf den Markt bringt, verfügen über ein PROFINET-Interface gemäß IEC 61158/61784, das jetzt von der PNO zertifiziert wurde.

E-HyCON kann beides Der neue Controller E-HyCON aus dem Hause Eckelmann steuert hochdynamische Hydraulik-Anwendungen, elektrische Antriebe und Hybridanwendungen.

Nur nicht schwingen Überarbeitet wurde der Kraft-Momenten-Sensor von FANUC Robotics. Gleichzeitig hat man eine Baureihe mit mehreren Baugrößen neu aufgelegt. Den Force Sensor gibt es nun in vier Baugrößen zum Erfassen von Kräften zwischen 147 und 2.500 N sowie Drehmomenten zwischen 11,8 und 500 Nm.

Innengreifer in Leichtbauweise Werkstücke sanft von innen greifen: Die FIPA GmbH hat ihre Innengreifer-Serie "Expander" komplett überarbeitet. Bis zu 30 Prozent geringeres Gewicht und die Durchgängigkeit der vier vorhandenen Versionen sind die Merkmale der überarbeiteten Generation.

KSC verspricht: Nie wieder Kabelsalat Um den Verkabelungsaufwand möglichst gering zu halten und eine einfachere Handhabung zu garantieren, hat die KSC GmbH einen neuen Industrie-PC (IPC) mit integriertem 110-240VAC-Netzteil entwickelt. Das Gerät ist nahezu für jeden Einsatz im industriellen Umfeld geeignet und kann an eine beliebige Stromquelle angeschlossen werden.

Klein aber oho! Der neue kapazitive berührungslose Wegaufnehmer C42, der nun von der IBS Precision Engineering Deutschland GmbH - Spezialist für Präzisionsmessungen - eingeführt wird, ist mit 3 Millimetern Durchmesser und 17,8 mm Länge ein besonders Kleiner seiner Art.

NSK-Kugelgewindetriebe in Standardabmessungen Für das breite Spektrum der Standard-Anwendungen, in denen Kugelgewindetriebe nach DIN 69051-5 bzw. ISO 3408-2 benötigt werden, hat NSK die neue DS-Baureihe entwickelt. Zu ihren Konstruktionsmerkmalen gehören eine geschliffene Spindel und die Genauigkeitsklasse C5.

Flexibler Einsatz für Positionieranwendungen Die Aerotech Ensemble-Familie von modernsten mehrachsigen Bewegungssteuerungen erhält mit der neuen Epaq MR-Reihe weiteren Zuwachs.

Remmert sortiert per Roboterhand Der Sortierroboter AMASORT ist die aktuelle Messeneuheit des Lager- und Automationsexperten Friedrich Remmert GmbH auf der EMO 2011.

Wirtschaftliche Logik aus dem Standardbaukasten Mit den neuen, aktiv ansteuerbaren 2/2-Wege-Einbauventilen LC2A-1X eröffnet Rexroth eine nahezu unbegrenzte Funktionsvielfalt in der Hydraulik mit hoch verfügbaren Standardbauteilen.

Nicht für einen Cent zu haben Der Seilzugsensor der neuen Serie 150 Universal von Firstmark Controls - Spezialist für Miniatur-Wegaufnehmer - ist der kleinste Seilzug-Positionsgeber der Welt. Der neue Positionsgeber 150 Universal macht seinem Namen alle Ehre.

Spezialkabel für die mobile Automation Immer komplexere Energie- und Steuerleitungen verbinden modernste Elektronik und Steuerungstechnik. Der deutsche Spezialkabelhersteller Ernst & Engbring (E&E) entwickelt und fertigt kundenspezifisch Lösungen, die sämtliche steuerungstechnischen Aufgaben erfüllen und extrem widerstandsfähig ausgelegt sind.

V2i - Der Geländewagen unter den Ejektoren Vom Vakuumsauger bis zum Multifunktionsejektor bietet die Guédon GmbH & Co KG eine große Bandbreite an Vakuumkomponenten. Einen äußerst robusten, mit ISO-Ventil ausgestatteten Ejektor präsentierte der Vakuum- und Pneumatikspezialist mit der Reihe V2i.

NC-Automation ohne Roboter Moderne CNC-Maschinen verfügen bereits über annähernd alle Fähigkeiten eines Roboters. Für eine wirtschaftliche Automation werden lediglich geeignete Werkzeuge zum Handhaben, Spannen, Reinigen, Kennzeichnen und Überwachen sowie ein Werkstückspeicher benötigt. Hier setzt die NC-Automation GmbH aus Kempten an.

 

Die Welt der Handwerkzeuge

Speziell für Press- und Schneidwerkzeuge wie sie bei Netzanbindungsarbeiten benötigt werden, präsentiert die HOLGER CLASEN GmbH & Co. KG, Spezialist für industrielle Werkzeuge, eine innovative Lithium-Ionen-Technologie. Mehr...
FEIN, der Erfinder des Elektrowerkzeugs, stellt das weltweit erste handgeführte Kernbohrsystem für Metall vor. Es verbindet die Vorteile einer leistungsstarken Handbohrmaschine mit denen eines Hartmetall-Bohrwerkzeugs. Mehr...
Wer denkt, ein Akkuschrauber sei zu schwach, liegt falsch: Der neue SFH 14-A von Hilti verfügt im harten Schraubfall über ein Drehmoment von bis zu 70 Nm, Drehzahlen von bis zu 2.250 U./min im dritten Gang für Stahlblechbohrungen und eine effektive Schlagbohrtechnik für Ziegel- und Mauerwerksanwendungen. Mehr...
Metabo hat seine kompakten Winkelschleifer mit 800 bis 1.400 Watt Leistungsaufnahme komplett überarbeitet. Fast alle Modelle dieser Reihe sind jetzt 50 Watt stärker. Der Motor bringt aber nicht nur mehr Leistung, sondern wird zudem auch noch besser gekühlt als bisher. Mehr...
 

Die Welt der Sicherheitstechnik

Schneller Schutz aus der Dose Die Ursachen für Brände sind vielseitig. Meist resultieren sie aus Unachtsamkeiten von Menschen (zum Beispiel Funkenflug bei Schweißarbeiten) oder technischen Defekten (zum Beispiel Kabelbrand). Im Fall der Fälle muss schnell gehandelt werden, um gefährliche Brände bereits in der Entstehung einzudämmen. Der Sicherheitsexperte ABUS bietet für diesen Einsatzbereich eine intuitiv nutzbare Brandschutzlösung: Feuerlöschsprays in der 580 ml-Sprühdose. So können Schwel- und Entstehungsbrände rasch gelöscht werden, bevor es zu einem großen Brand kommt.

Für das Unerwartete gerüstet sein Wie kann man sich auf einen Ernstfall vorbereiten, den man nicht kennt? Mehrere Institute der Fraunhofer-Gesellschaft arbeiten an Strategien und Technologien, die helfen, Krisen besser und schneller in den Griff zu bekommen.

Hebearbeiten mit höchster Sicherheit Besondere Herausforderungen brauchen außergewöhnliche Lösungen. Der neue LAWECO Riemen-Hubtisch Belt-Line überzeugt als mechanischer Scherenhubtisch der Extraklasse, der Hebearbeiten auch in sensiblen Bereichen mit einem Höchstmaß an Sicherheit, Präzision und Wirtschaftlichkeit erleichtert.

Mit dem Laser auf Nummer sicher gehen Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) bietet umfassende Beratung in Fragen der Lasersicherheit sowie bezüglich möglicher Gefahrstoffemissionen. Das Angebot der Gruppe Sicherheitstechnik reicht von einer Auslegung der aktuellen Vorschriften zu Umweltschutz, Arbeits- und Lasersicherheit über vor Ort Gefährdungsanalysen bis hin zu Empfehlungen für geeignete Schutzmaßnahmen.

Sicherheitsschalter für Schutzeinrichtungen Einen elektronischen berührungslosen Sicherheitsschalter für Schutzeinrichtungen, zum Beispiel an Hauben, Klappen und Türen, bringt die Siemens-Division Industry Automation auf den Markt. Der neue Sicherheitsschalter 3SE63 basiert auf berührungsloser RFID (Radio Frequency Identification)-Transpondertechnologie und bietet einen hohen Stör-, Manipulations- und Umgehungsschutz.

Der flexible Freund Bei Öztec GmbH in Bad Oeynhausen macht die Arbeit neuerdings noch mehr Spaß. Denn seit die Gebrüder Öztas ihren Mitarbeitern einen mobilen Säulenschwenkkran „Mobilus“ von Vetter Krantechnik GmbH zur Seite gestellt haben, geht das Bestücken der acht CNC-gesteuerten Dreh- und Fräsmaschinen bei dem Lohnfertigungsbetrieb viel schneller, leichter und sicherer.

 

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 15223.