Sie sind hier:

Jahrgang 2017

Jahrgang 2016

Jahrgang 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Ausgabe Januar 2013

Ausgabe Februar 2013

Ausgabe März 2013

Ausgabe April 2013

Ausgabe Mai 2013

Ausgabe Juni 2013

Ausgabe Juli 2013

Ausgabe August 2013

Ausgabe September 2013

Ausgabe Oktober 2013

Ausgabe November 2013

Ausgabe Dezember 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Jahrgang 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Impressum

Kontakt

Anzeige


Die Index-Gruppe zählt mit ihren Marken ›Index‹ und ›Traub‹ zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit sechs Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


Die Hydropneu GmbH produziert Hydraulikzylindern, Hydraulikaggregaten und hydraulische Steuerungen. Neben der Fertigung von Norm- und Standardzylindern ist die Konstruktion von maßgeschneiderten Hydraulik-Zylindern nach Kundenvorgaben ein Spezialgebiet des Unternehmens.






Wichtige Neuheit!

Die Welt der Fertigung wird ab sofort nicht mehr gedruckt, sondern als multimediale PDF-Ausgabe zum freien Download veröffentlicht. Hier geht´s zu den PDF-Ausgaben. Mehr Infos zur Welt der Fertigung finden Sie hier.






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


Die ›Welt der Fertigung‹ gehört mittlerweile zu den Top-Anlaufstellen, wenn Informationen rund um die Metallbearbeitung gefragt sind. Ob CNC-Spezialist, Abteilungsleiter oder Einkäufer – hier finden Fachleute Produkte, um die eigene Fertigung noch effizienter zu gestalten.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige







Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Biegen


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


EMUGE-FRANKEN ist ein Unternehmensverbund der Präzisionswerkzeug-Hersteller EMUGE-Werk Richard Glimpel GmbH & Co.KG in Lauf und der FRANKEN GmbH & Co. KG in Rückersdorf. Seit nahezu 100 Jahren zählt das Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von Produkten der Gewindeschneid-, Prüf-, Spann- und Frästechnik.






Anzeige


Die RAZIOL Zibulla & Sohn GmbH steht seit 75 Jahren für Qualität in der Schmierungstechnik. Rollenbandöler, Sprühsysteme, Befettungssteuerungen, Dosiergeräte sowie leistungsstarke Umformöle gehören zu den in Eigenfertigung entwickelten und konstruierten Produkten.






Die Welt der Erfindungen

Hier bieten Erfinder Rechte oder Lizenzen für interessante Produkte an. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Vogt Ultrasonics ist seit 1983 ein Spezialist in der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung. Das Unternehmen bietet hochleistungsfähige Ultraschallprüfsysteme und -geräte sowie alle zerstörungsfreien Prüfmethoden in Dienstleistung im eigene Prüfzentrum oder beim Kunden vor Ort.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Interessante Links aus aller Welt

Voyager-Sonden: Seit 40 Jahren im Weltraum unterwegs
Sonnenforschung: Wissenschaftler lüften Geheimnis um das Innere der Sonne
Saurier-Forschung: Panzerechse tarnte sich mit rot-brauner Farbe
Lufttaxi: Deutsches Unternehmen Volocopter wird in Dubai einen fünfjährigen Testbetrieb aufnehmen
Magnonen: Aus Abwärme ökonomisch Strom erzeugen
Schwingquarzproduktion: Hochwertige Uhren werden ultragenau
Supercomputer: Kristalle und Laser machen künftige Rechner wesentlich schneller
Vorsorge: Sollten Bienen aussterben, werden diese durch Drohnen ersetzt
Fake News I: „Energieexperte“ in Sachen Autoabgase auf Abwegen
Fake News II: Die jüngsten Starkniederschläge im Juli stehen im Widerspruch zur gängigen CO2-Erwärmungstheorie
CO2: Es gibt keinen einzigen Beleg für einen maßgebenden Einfluss von CO2 auf die Erdtemperatur
Unnötige Opfer: Viele Afrikaner sterben an Lungen- und Herzkrankheiten, weil wir keinen Strom, Erdgas, sauberes Wasser oder moderne Wohnungen und Krankenhäuser haben
Dekarbonisierung: Der Weg zurück in das Mittelalter
Rückzieher: Merkels Energiewendepolitik wird nach dem Rückzug der USA aus dem Paris-Abkommen stillschweigend aufgeweicht
Krypto-Krimi: Versteckte Hintertür des Netzwerkausrüsters Juniper wurde später von einem externen Angreifer umfunktioniert
Innovation: Mazda baut ab dem Jahr 2019 einen Benziner mit Selbstzündung
Entwicklungssprung: Flexibler Akku auf Kochsalz-Basis entwickelt
Dieseltechnik: Überhitzte Stimmung macht sinnvolle Diskussion unmöglich
Gefahr: Weltweit schwächen Staaten die Cyber-Sicherheit
Farbenfroh: Neues Display setzt auf die Quantum-Dot-Technik
Kinderarbeit: Schreckliche Entwicklung in Afrika infolge der E-Auto-Förderung
Arte: Unglaubwürdige Sendung zum Klimawandel
CO2: 25 bis 50 Prozent der Gebiete unserer Erde mit Pflanzenbewuchs sind während der letzten 33 Jahre grüner geworden
Biotreibstoff: Für die Maisfelder werden gewaltige Mengen Dünger, Pestizide und fossile Treibstoffe benötigt
Öko-Aktivismus: Das grandiose Scheitern einer Politik der vermeintlich nachhaltigen Entwicklung
Klimawandel: Fakten an Stelle von Spekulation und Angstmache
Sensation: Erstmals wurde eine Stratosphäre um einen Exoplaneten entdeckt
DNA-Analyse: Minoer und Mykener waren schon immer mit der Ägäis-Region verwurzelt
Tau Ceti: Lebensfreundliche Planeten um sonnennahen Stern entdeckt
Klarer Kopf: Schon 2007 erkannte Altkanzler Helmut Schmidt, dass der Mensch nicht hinter dem Klimawandel steckt
Nutzlos: Die Energiewende-Kosten sind sinnlos rausgeschmissenes Geld
Autoindustrie: Die Planwirtschaft lässt grüßen
Nachgerechnet: Wer mit Strom fährt, benötigt mehr als doppelt so viel Energie, als wenn er mit Benzin unterwegs wäre
Reichweitenproblem: Umweltministerin legt Dienst-Tesla still
Trend: In den letzten 20 Jahren nahm die Windstärke an den meisten Orten Norddeutschlands leicht ab; der Ausbau der Windenergie kann dafür durchaus mit verantwortlich sein
Energiewendeproblem: Maisanbau für Biogasanlagen lässt Nitratbelastung im Grundwasser steigen
Gefährlich: KI-Experten warnen vor autonomem Kriegsgerät
Stromspeicher: Forscher entwickeln Superkondensator auf Graphenbasis
3D-Druck: Deutschlands Firmen gehören zur Weltspitze
Kaufkraftverlust: Viele Menschen können sich von ihrem Lohn heute weniger als vor 20 Jahren kaufen
Neptun: Ein Planet, auf dem es Diamanten regnet
Sensation: Bisher genaueste Abbildung des 600 Lichtjahre entfernten Überriesens ›Antares‹ gelungen
Ernüchterung: Gibt es auf dem Mond doch kein Wasser?
Umweltbundesamt: Die Werte für Luftschadstoffe sind in den vergangenen knapp 30 Jahren in den Städten stark gesunken
Klimaabkommen-Ausstieg: Mächtige Interessengruppen fürchten bereits um Geld und Einfluss
Tatsache: Die deutsche Bevölkerung atmet heute die beste Luft seit mindestens 100 Jahren
Sensation: Forscher haben auf Planeten des nur 40 Lichtjahren entfernten Sterns ›Trappist-1‹ Hinweise auf Wasser gefunden
Bestattung: Verstorbene könnten künftig auch aufgelöst statt verbrannt werden
Erkenntnis: Tropfstein belegt, dass Amerika schon viel früher besiedelt wurde
Radioblitze: Handelt es sich um Signale einer außerirdischen Zivilisation?
Robust: Rein mechanisch arbeitende Sonde soll auf der Venus landen
Antarktis: Vor 18.000 Jahren hat ein Vulkan ein Ozonloch verursacht
Neudatierung: Neandertaler doch schon früher ausgestorben?
Florence: Der an der Erde vorbeigeraste, 4.4 Kilometer messende Asteroid wird von zwei Monden begleitet
Elektro-Lufttaxi: Lilium sammelt frisches Kapital in Millionenhöhe ein
Fußspurenfund: Theorie der menschlichen Evolution wird infrage gestellt
Tunnelwunder: Die Römer bauten in Jordanien einen 106 Kilometer langen Stollen zur Wasserversorgung
Untergang: Die EZB schlachtet gerade die goldene Gans Deutschland






Könner ihrer Zunft messen ihre Kräfte

Wer es noch nicht weiß: Es gibt nicht nur in der Welt des Sports Wettkämpfe, bei denen sich die Weltbesten in ihrer jeweiligen Disziplin messen. Schon seit 1946 gibt es auch eine Art Berufs-Olympiade, bei der sich jugendliche Könner spannende Wettkämpfe liefern. Vom 2. Bis 7. Juli 2013 fand dieses Kräftemessen in Leipzig statt.


Aus der Idee der beiden Spanier José Antonio Elola Olaso und Francisco Albert-Vidal, die 1946 anregten, einen Berufewettbewerb in Spanien durchzuführen, ist mittlerweile ein Megaevent geworden, an dem regelmäßig bis zu 65 Länder teilnehmen. Über 1000 Teilnehmer aus 46 Berufen waren heuer nach Leipzig gekommen, um zu ermitteln, wer der Beste seiner Zunft ist.

Hochspannende Wettkämpfe konnten die zahlreich erschienen Besucher aus nächster Nähe erleben. Alle Hallen des Leipziger Messegeländes waren zur Durchführung der Wettbewerbe besetzt. Auf dieser riesigen Fläche präsentierten sich die einzelnen Berufe in optimaler Weise, sodass jugendliche Besucher, die sich noch nicht schlüssig sind, welchen Beruf sie später ergreifen sollten, eine optimale Übersicht über die Anforderungen eines Berufs bekommen haben.

In der Galerie findet sich eine Auswahl an Berufen, die in Leipzig vertreten waren. Wer dieses Jahr keine Gelegenheit hatte, nach Leipzig zu kommen, sollte nicht versäumen, die Worldskills 2015 in São Paulo/Brasilien zu besuchen.

Bildergalerie 1

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Bildergalerie 2

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Schweizer Sieger mit SpacePilot Pro vorne

Der Jungkonstrukteur Thomas Etterlin gewann mithilfe des ›SpacePilot Pro‹ von 3Dconnexion die Goldmedaille in der Disziplin CAD-Konstrukteur/-in auf der WorldSkills 2013 in Leipzig. An vier Wettkampftagen und in insgesamt 22 Arbeitsstunden baute der 21-jährige Schweizer Baugruppen zusammen, modellierte fehlende Teile und konstruierte unter anderem ein Kunststoffgehäuse für eine Heckenschere.

Dazu erstellte Etterlin mit CAD-Software 3D-Daten, Herstellungszeichnungen, Funktionssimulationen und –analysen. Dank des SpacePilot Pro, auf den er auch in seinem Arbeitsalltag vertraut, konnte der Konstrukteur trotz enormen Zeitdrucks seine Bestleistungen abrufen. »Bei den Wettbewerben zählte jede Sekunde – alle Handgriffe mussten schnellstmöglich und präzise ausgeführt werden«, erklärt Thomas Etterlin. »Der SpacePilot Pro hat es mir sehr erleichtert, in komplexen Teilen und Baugruppen zu navigieren und effizient zu arbeiten.«

3Dconnexion stellte 60 Exemplare seiner 3D-Mäuse für die Wettbewerbe ›CAD-Konstrukteur/-in‹ und ›Produktionstechnik‹ zur Verfügung. »Wir gratulieren Thomas Etterlin herzlich und sind natürlich stolz darauf, dass unser SpacePilot Pro einen Anteil an diesem Erfolg trägt«, erklärt Raik Brauns, Marketing Director bei 3Dconnexion. »Es ist schön, zu sehen, dass unsere Geräte jungen Fachkräften helfen, ihre Effizienz zu steigern und sie bei ihrer Arbeit unterstützen.«

Der SpacePilot Pro von 3Dconnexion ist eine professionelle 3D-Maus, die Anwender dabei unterstützt, selbst anspruchsvollste 3D-Konstruktionen einfacher und komfortabler zu meistern. Sie verfügt über die fortschrittlichste Sensortechnologie mit sechs Freiheitsgraden (6DoF).

Durch sensibles Drücken, Ziehen, Drehen oder Kippen der kompakten Controller-Cap (3DxCap) können Anwender 3D-Modelle ganz intuitiv verschieben, drehen und heranzoomen. Die zweite Generation der QuickView-Navigationstasten unterstützt diese Fähigkeit der 3DxCap und ermöglicht es, Modelle in 90 Grad-Schritten zu rotieren oder direkt eine der 32 Standardansichten anzusteuern.

Fünf frei programmierbare Funktionstasten mit Zweifachbelegung sorgen für einen schnellen Zugriff auf zehn Befehle aus der jeweiligen Applikation. Gleichzeitig ermöglicht das optimierte Design der großen Handgelenkstütze ein komfortables Arbeitserlebnis, selbst an sehr langen Arbeitstagen. Das LCD-Farbdisplay mit dem Workflow-Assistent bietet einen schnellen Überblick über die Funktionstastenbelegungen aber auch E-Mails, Aufgaben und Kalendereinträge können damit angezeigt werden.

Thomas Etterlin

Mastercam für die Besten

Mastercam förderte die Veranstaltung als Skill-Sponsor in den Bereichen „CNC-Fräsen“, „CNC-Drehen“, „Kunststoffformen-Entwicklung“ sowie bei der „Manufacturing Team Challenge“. Darüber hinaus war Mastercam mit einer „Discover-Your-Skill-Fläche“ vertreten.

Unter dem Motto „Schreib DEIN erstes NC-Programm!“ lud man dort alle Besucher ein, Ihr eigenes NC-Programm zu schreiben und mithilfe von Mastercam einen Schlüsselanhänger zu gestalten. Das Motiv wurde dann direkt vor Ort auf der Maschine gefräst. Das Konzept bestand darin, Technik hautnah zum Anfassen zu präsentieren und somit erlebbar zu machen. Entsprechend groß war der Andrang am Mastercam-Stand. Vor allem beim jungen Publikum erfreute sich der Stand großer Beliebtheit.

In den Wettbewerben selbst konnten sich die Teilnehmer auf Mastercam verlassen: In den vier Disziplinen stellte man insgesamt 87 Systeme zur Verfügung und betreute die Teilnehmer während der Veranstaltung mit einem rund zehnköpfigen Team vor Ort. Am Ende machte also auch Mastercam die Weltmeister: Im CNC-Drehen ging die Goldmedaille nach Thailand, im CNC-Fräsen konnte Korea den Wettkampf für sich entscheiden. In der Kunststoffformen-Entwicklung gewann Japan Gold. In der „Manufacturing Team Challenge“ holten sich einmal mehr die Koreaner den Titel.

Fazit

Wer sich die untenstehende Gewinnerliste betrachtet, stellt fest, dass das Abschneiden Deutschlands wenig schmeichelhaft ist.

Schon die zurückligenden WorldSkills-Wettbewerbe bestätigten, dass in Sachen Ausbildungs- und Beschulungsqualität noch Luft nach oben ist. Das vielgelobte Duale Ausbildungssystem ist vielfach nicht in der Lage, echte Talente noch besser zu fördern.

Vor dem Hintergrund dieser Ergebnisse muss die Frage erlaubt sein, ob das Aufweichen von Prüfungsanforderungen, die Senkung von Lernstandards zugunsten von Quoten und die angestrebte Abschaffung des gegliederten Schulwesens zugunsten einer Einheitsschule Besserung versprechen. Die Antwort ist ganz klar: Nein! Wer als Industrienation wahrgenommen werden will und durch Spitzenprodukte weiterhin für Wohlstand im Land sorgen möchte, muss sich um Talente auf allen Ebenen kümmmern.

Die Förderung dieser Talente gelingt nicht in der Masse, sondern nur unter Ihresgleichen. Dies bestätigen auch die Sonderschulen und Berufsbildungswerke in Deutschland, die seit Jahrzenten dafür sorgen, dass sonst chancenlose Behinderte dank sehr guter Ausbildung später den Unternehmen immer wieder als Spitzenkräfte positiv auffallen.

Wer durch eine falsch verstandene Fürsorge via Inklusion in Schulen diese Basis zerstört, wird künftig die Chancen dieser Menschen massiv beschneiden. Und was für Behinderte gilt, ist für Nichtbehinderte nicht falsch. Es gilt, unsere Jugend zu fördern und zwar auf allen Ebenen! Nur so hat Deutschland Chancen, wirtschaftlich in der Welt auch künftig ein gewichtiges Wort mitzureden.

Video

Einen Film über die Worldskills 2013 in Leipzig finden Sie hier.

Gewinnerliste

Polymechanik/Automatisierung
GOLD: Silva, Richard – Brasilien
SILBER: Bornschein, Tobias – Deutschland
SILBER: Lee, Seung Jun – Korea
SILBER: Beckerbauer, Armin – Schweiz

Informationsnetzwerktechnik
GOLD: Utsunomiya, Shinpei – Japan
SILBER: Kang Yu, Ong – Singapur
BRONZE: Eun, Sung Hyun – Korea

Produktionstechnik
GOLD: Hong, Jin Woo / Jung, Chan Hui / Lee, Byung Jin – Korea
SILBER: Sakakibara, Yoshihiko / Suzuki, Katsuya / Suzuki, Kouhei – Japan
BRONZE: Bexkens, Pim / van Wijk, Robbert Jan / van der Ven, Wouter – Niederlande

Mechatronik
GOLD: Baron, Henrique / Toigo, Maurício – Brasilien
SILBER: Peng, Shiao-Wei / Wang, Kuan-Fu – Chinesisch Taipeh
SILBER: Nilsen, Simen / Vangen, Olav – Norwegen
BRONZE: Adler, Lukas / Späth, Timo – Deutschland

CAD-Konstrukteur/in
GOLD: Etterlin, Thomas – Schweiz
SILBER: Jang, Minsuck – Korea
SILBER: Inoue, Paulo – Brasilien

CNC-Drehen
GOLD: Maniwongrungrot, Preecha – Thailand
SILBER: Nam, Gi Gyeong – Korea
BRONZE: Ishii, Yusuke – Japan

CNC-Fräsen
GOLD: No, Sung Jae – Korea
GOLD: Santana, Henrique – Brasilien
BRONZE: Xie, Haibo – China
BRONZE: Sieber, Pascal – Schweiz

Steinmetz/in
GOLD: Schnöll, Robert – Österreich
SILBER: Bocquet, Sidoine – Frankreich
SILBER: Broomsgrove, Robert – Großbritannien
SILBER: Moto, Shouhei – Japan

IT Software Lösungen für Unternehmen
GOLD: Lee, Gyu Chul – Korea
SILBER: Tan, Wang Leng – Singapur
SILBER: Gajardo, Leonardo – Brasilien
SILBER: Waelter, Jonas Samuel – Schweiz

Schweißen
GOLD: Nam, Jin Soo – Korea
SILBER: Pazkowski, Alexander – USA
SILBER: Pereira, Rafael – Brasilien
BRONZE: Mayled, Lachlan – Australien

Drucktechnik
GOLD: Schmidheiny, Andrea Selina – Schweiz
SILBER: Singer, Elena – Deutschland
BRONZE: Wang, Dongdong – China

Fliesenleger/in
GOLD: Bohmfalk, Björn – Deutschland
GOLD: Siegenthaler, Thomas Fabian – Schweiz
GOLD: Liebenauer, Thomas – Österreich
BRONZE: Ageneau, Basile – Frankreich

Karosseriespengler/in
GOLD: Yamada, Yasuo – Japan
SILBER: Ji, Kai-Lun – Chinesisch Taipeh
BRONZE: Schmid, André – Schweiz
BRONZE: Quinn, Matthew – Großbritannien
BRONZE: Heinz, Christian – Deutschland

Flugzeugwartung
GOLD: Kelly, Joseph – Irland
SILBER: Glanrup, Fredrik – Schweden
SILBER: West, Michael – Neuseeland
BRONZE: Tullett, Benjamin – Großbritannien
BRONZE: Korhonen, Soila – Finnland

Sanitär- und Heizungsinstallation
GOLD: Coady, Ciaran – Irland
GOLD: Gabauer, Herbert – Österreich
GOLD: Oberhofer, Theo – Südtirol, Italien
BRONZE: Jang, Jun Hee – Korea

Elektronik
GOLD: Wang, Cong-Yu – Chinesisch Taipeh
GOLD: Melchior, Silvan – Schweiz
BRONZE: Torihata, Makoto – Japan
BRONZE: Kim Myeong-Jin – Korea

Webdesign
GOLD: Cho, Yong Ku – Korea
SILBER: Che, Chon Seng – Macao, China
BRONZE: Mostafapour, Hadi – Iran

Elektrotechnik
GOLD: Sakamoto, Mizuki – Japan
GOLD: Schenk, Samuel – Schweiz
BRONZE: Won, Sang Yeon – Korea
BRONZE: Sjögren, Oskar – Schweden
BRONZE: Crane, Matthew – Großbritannien

Anlagenelektrik
GOLD: Eng, Filip – Schweden
SILBER: Yuno, Kazuki – Japan
BRONZE: Faria, Caique – Brasilien

Maurer/in
GOLD: Terron, Ashley – Großbritannien
SILBER: Nielsen, Mathias – Dänemark
SILBER: Mittelberger, Martin – Österreich
SILBER: Aichner, Benjamin – Südtirol, Italien

Stuckateur/in und Trockenbauer/in
GOLD: Lin, Wen-Wei – Chinesisch Taipeh
GOLD: Schenk, Andreas – Deutschland
BRONZE: Hwang, Ji Won – Korea
BRONZE: Barry, Michael – Irland

Dekorationsmaler/in
GOLD: Peinthor, Christina – Österreich
GOLD: Lhoste, Kelly – Frankreich
BRONZE: Shen, Ping-Hao – Chinesisch Taipeh

Mobile Robotik
GOLD: Kim, Seung Min / Seo, Dong Chan – Korea
SILBER: Ahmadi, Alireza / Bakhtiari, Eiraj – Iran
BRONZE: Kozawa, Takayuki / Sugiura, Masaaki – Japan

Möbelschreiner/in
GOLD: Callow, George – Großbritannien
SILBER: Hartikainen, Antrei – Finnland
BRONZE: Lindner, Thomas – Österreich
BRONZE: Geschnitzer, Matthias – Südtirol, Italien

Bauschreiner/in
GOLD: Egli, Prisco – Schweiz
SILBER: Aubert, Mathieu – Frankreich
SILBER: Fank, Wolfgang – Österreich
SILBER: Li, Hao-Jhe – Chinesisch Taipeh

Zimmerei
GOLD: Kim, Min Sung – Korea
SILBER: Oppliger, Stefan – Schweiz
BRONZE: Fichter, Andreas – Deutschland

Goldschmied/in
GOLD: Jeon, Hong – Korea
SILBER: Scagnetti, Tayron – Australien
SILBER: Khajouei, Moslem – Iran
SILBER: Santos, Renata – Brasilien

Floristik
GOLD: Shen, Chih-Jui – Chinesisch Taipeh
GOLD: Kim, Eun Young – Korea
BRONZE: Tilsala, Säde – Finnland

Friseur/in
GOLD: Koehler, Antoine – Frankreich
SILBER: Hu, Yixue – China
BRONZE: Kweon, Jin Hee – Korea

Kosmetik
GOLD: Fu, Mei-Hui – Chinesisch Taipeh
GOLD: Boey, Catherine – Singapur
BRONZE: Petri, Lovisa – Schweden

Modetechnologie
GOLD: Hongisto, Tytti – Finnland
SILBER: Mabit, Laurianne – Frankreich
BRONZE: Lin, Ying-Tzu – Chinesisch Taipeh
BRONZE: Zwygart, Dominique Nicole - Schweiz

Konditor/in
GOLD: Kang, Dong Seok – Korea
SILBER: Pierot, Nicolas – Frankreich
BRONZE: Liu, Yi-Chun – Chinesisch Taipeh

Automobiltechnologie
GOLD: Taylor, Timothy – Australien
SILBER: Kang, Tae Ho – Korea
SILBER: Gasser, Markus – Südtirol, Italien
BRONZE: Hediger, Lukas – Schweiz

Koch/Köchin
GOLD: Micheli, Kevin – Österreich
SILBER: Langlais, Rudy – Frankreich
BRONZE: Jian, Sheng-Nan – Chinesisch Taipeh
BRONZE: Ueland, Mads – Norwegen
BRONZE: Scheuber, Julia – Schweiz

Restaurantbedienung
GOLD: Kessler, Noemi – Schweiz
SILBER: Martin, Jessica – Australien
SILBER: Yen, Ling-Chuan – Chinesisch Taipeh
SILBER: Becher, Tobias – Deutschland
BRONZE: Omann, Anja – Österreich

Autolackierer/in
GOLD: Lehmann, Pascal – Schweiz
SILBER: Dammare, Emelie – Schweden
BRONZE: Aasdalen Hauge, Tommy Harald – Norwegen
BRONZE: Bliksted Vigsøe Frimor, Mathias – Dänemark

Landschaftsgärtner/in
GOLD: Barmettler, Thomas Josef / Flueeler, Pascal – Schweiz
SILBER: Irßlinger, Reinhold / Kappler, Manuel – Deutschland
BRONZE: Rechfelden, Dominik / Unterberger, Martin – Österreich

Kälte- und Klimatechnik
GOLD: Scheideman, Michael – Kanada
GOLD: Kim, Woo Yule – Korea
BRONZE: Hsieh, Yi-Chan – Chinesisch Taipeh
BRONZE: Benicio, Felipe – Brasilien
BRONZE: Xian, Xingwen – China

IT-Netzwerk- und Systemadministration
GOLD: Nishide, Takuya – Japan
GOLD: Soh, Jason – Singapur
BRONZE: Liu, Hui-Zhong – Chinesisch Taipeh

Grafiker/in
GOLD: Vivian, Ricardo – Brasilien
GOLD: Satrio, Ganjar – Indonesien
BRONZE: Hsiao, Chiao-Ju – Chinesisch Taipeh

Gesundheits- und Sozialbetreuung
GOLD: Bao Yun Audrey, Foo – Singapur
SILBER: Blubaum, Anna – Finnland
BRONZE: Schweigkofler, Lukas – Südtirol, Italien

Metallbau
GOLD: Won, Hyun Woo – Korea
SILBER: Yamashita, Daisuke – Japan
BRONZE: Innanen, Joonas – Finnland
BRONZE: Schnöll, Florian – Österreich

Blechbearbeitung
GOLD: Kao, Cheng-Chia – Chinesisch Taipeh
SILBER: Santos, Kleber – Brasilien
SILBER: Hong, Jin Mu – Korea

Visuelles Marketing
GOLD: de Meijere, Simone – Niederlande
SILBER: Dzerve, Beatrise – Lettland
BRONZE: Araujo, Nagella – Brasilien

Prototypenbau
GOLD: Chi, Shih-Wei – Chinesisch Taipeh
SILBER: Bootkanha, Marut – Thailand
SILBER: Safargie, Andrie – Indonesien

Kunststoffformen-Entwicklung
GOLD: Takamine, Masaki – Japan
GOLD: Tiengkhun, Rung – Rote – Thailand
BRONZE: Hung, Min-Hsuan – Chinesisch Taipeh

 

Mehr Informationen:

Kontakt  Herstellerinfo 
WorldSkills Germany e.V.
Rechbergstraße 3
73770 Denkendorf
Tel.: +49 (0) 711 3467 - 1406
www.worldskillsgermany.de
www.worldskills.org
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 4000.