Sie sind hier:

Jahrgang 2017

Jahrgang 2016

Jahrgang 2015

Ausgabe Januar 2015

Ausgabe Februar 2015

Ausgabe März 2015

Ausgabe April 2015

Ausgabe Mai 2015

Ausgabe Juni 2015

Ausgabe Juli 2015

Ausgabe August 2015

Ausgabe September 2015

Ausgabe Oktober 2015

Ausgabe November 2015

Ausgabe Dezember 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Jahrgang 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Impressum

Kontakt

Anzeige


Die Index-Gruppe zählt mit ihren Marken ›Index‹ und ›Traub‹ zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit sechs Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


Die Hydropneu GmbH produziert Hydraulikzylindern, Hydraulikaggregaten und hydraulische Steuerungen. Neben der Fertigung von Norm- und Standardzylindern ist die Konstruktion von maßgeschneiderten Hydraulik-Zylindern nach Kundenvorgaben ein Spezialgebiet des Unternehmens.






Wichtige Neuheit!

Die Welt der Fertigung wird ab sofort nicht mehr gedruckt, sondern als multimediale PDF-Ausgabe zum freien Download veröffentlicht. Hier geht´s zu den PDF-Ausgaben. Mehr Infos zur Welt der Fertigung finden Sie hier.






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


Boschert ist ein konzernunabhängiger, mittelständischer Maschinenbauer mit Sitz in Deutschland. Ziel des Unternehmens ist es, die technische Kompetenz und Verantwortung in der eigenen Hand und auf höchstem Niveau zu halten. Die Maschinen werden im eigenen Hause geplant, projektiert und zusammengebaut.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige







Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Biegen


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


EMUGE-FRANKEN ist ein Unternehmensverbund der Präzisionswerkzeug-Hersteller EMUGE-Werk Richard Glimpel GmbH & Co.KG in Lauf und der FRANKEN GmbH & Co. KG in Rückersdorf. Seit nahezu 100 Jahren zählt das Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von Produkten der Gewindeschneid-, Prüf-, Spann- und Frästechnik.






Anzeige


Die RAZIOL Zibulla & Sohn GmbH steht seit 75 Jahren für Qualität in der Schmierungstechnik. Rollenbandöler, Sprühsysteme, Befettungssteuerungen, Dosiergeräte sowie leistungsstarke Umformöle gehören zu den in Eigenfertigung entwickelten und konstruierten Produkten.






Die Welt der Erfindungen

Hier bieten Erfinder Rechte oder Lizenzen für interessante Produkte an. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Vogt Ultrasonics ist seit 1983 ein Spezialist in der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung. Das Unternehmen bietet hochleistungsfähige Ultraschallprüfsysteme und -geräte sowie alle zerstörungsfreien Prüfmethoden in Dienstleistung im eigene Prüfzentrum oder beim Kunden vor Ort.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Interessante Links aus aller Welt

Kostenfalle: WhatsApp kann Unternehmen teuer kommen
Richtigstellung: Hurrikan Irma war stark, doch nicht der jemals stärkste atlantische Ozean
Diesel: Der Bürger wird in die Irre Geführt
Klangstark: Autolautsprecher werden mit neuem Soundsystem überflüssig
Brennelementsteuer: Die Chronik eines Versagens
E-Auto: Wenig hilfreich im Fall von Naturkatastrophen
IPCC: Kurz vor der Pleite?
Klimawandel: Wo sind die Daten der vorindustriellen Zeit?
Energiewende: Zurück in das Mittelalter
Thyssen-Krupp: Deutschland wird Kohlenstoffbefreit
Elektroauto: Die Physik lässt sich nicht überlisten, weshalb dem Autogas die Zukunft gehört
Nachgerechnet: Industrienationen sind mit Windenergie nicht zu versorgen
Innovation: Russische Ingenieure entwickeln Hoverbike
Datensicherheitstechnik: Nextcloud führt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ein
Weltraumfahrt: Russland will an NASA-Mond-Raumstation mitbauen
Freigabe: Die von der EU-Kommission bislang zurückgehaltene Studie zur Musikpiraterie ist nun veröffentlicht worden
Lufttaxi: Volocopter hebt in Dubai ab
Handys: Argumente für den Wechsel zu Apple
Tunnelbau: Mikrowellen sollen den Vortrieb erleichtern
Europa: Die Lebenserwartung wird sinken
Sensation: Eislager am Marsäquator entdeckt
Elektroauto: Der Hype in Dänemark und den Niederlanden ist vorbei
Statistik: Wohin geht der Weg für Deutschland?
Drohnen: Führeschein ist seit 1. Oktober für große Drohnen Pflicht
EU-Richtlinie: Open-Source-Software vor dem Aus?
Pluto: Erklärung für klingenartige Strukturen gefunden
Studie: Homo sapiens ist viel älter als gedacht






Die Blechumformung im Wandel

Herkömmliche Pressen sind auf große Stückzahlen, geringe Produktionskosten und einen hohen Durchsatz ausgelegt. Anpassungen auf kleinere Losgrößen oder häufige Produktwechsel sind wegen teils enormer Rüstzeiten mit hohen Kosten verbunden. Abhilfe bieten Servopressen, die sich anschicken, die Blechbearbeitung zu revolutionieren. Diesbezüglich ist das Buch ›Wandlungsfähige Blechumformung‹ aus dem Log_X-Verlag eine lohnende Quelle, um die Vorteile dieser Maschinengattung kennenzulernen.


In einem optimierten Wertstrom werden Bauteile in variablen Losgrößen und kurzen Durchlaufzeiten vom Rohmaterial zum fertigen Produkt veredelt. Dieses Ideal ist in einer mit herkömmlichen Blechumformungsmaschinen bestückten Fertigung nicht umsetzbar. Hier ist Variabilität bezüglich der Losgrößen aus Kostengründen nicht machbar, da die Rüstzeiten dieser Maschinen schlicht zu groß sind. Der Einsatz der Servopressentechnik bietet hingegen die Möglichkeit, Prozesse und Prozessketten neu zu gestalten und so das Produktionspotenzial umfassend zu nutzen.

Peter Groche, Gerhard Brüninghaus und Jörg Avemann zeigen in ihrem Buch ›Wandlungsfähige Blechumformung‹ die Chancen auf, die sich mit Servopressen ergeben. Diese Technik hat das Potenzial, auf die immer kürzer werdenden Produktlebenszyklen sowie die zunehmend unsicheren Absatz- und Beschaffungsmärkte flexibel zu reagieren. Ursache dieser Entwicklung ist unter anderem die Globalisierung, die mit einer stark steigenden Zahl an Marktteilnehmern einhergeht sowie die moderne weltweite Kommunikation, durch die Produkte sehr schnell eine große Verbreitung finden.

In diesem Spannungsfeld können geplante Produktionsmengen erheblich über- oder unterschritten werden. Es gilt, flexibel bezüglich der unsicheren Absatzmengen zu reagieren. Leider passiert dies viel zu selten. Vielmehr werden, um kostenoptimierte Prozesse zu erhalten, eine Vielzahl von Funktionen und Prozessschritten zusammengefasst, sodass komplexe Großanlagen entstehen. Die Folge ist, dass eine schnelle Umrüstung nicht mehr realisiert werden kann.

Die blechumformende Industrie benötigt daher flexible und wandlungsfähige Systeme, um unter den genannten Einflüssen ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten, beziehungsweise zu steigern. Dazu sind nötig: Modulare und standardisierte Werkzeuge, die laufende Schulung der Anlagenführer sowie der Einsatz der Servopressentechnik.

Servopressen sind gekennzeichnet durch eine frei programmierbare Stößelbewegung. Die ersten Modelle wurden in den 1990er Jahren in Japan entwickelt und ab 1998 angeboten. Es gibt sie in einem weiten Leistungsspektrum von 1kN bis hin zu 30.000 kN. Die Tendenz geht zu immer größeren und leistungsfähigeren Pressen mit Servoantrieb.

Die Autoren des vorzüglichen Fachbuchs weisen darauf hin, dass die Beschaffung einer Servopresse wohlüberlegt zu planen ist, soll das Potenzial dieser Maschine voll ausgeschöpft werden. Es werden eine ganze Reihe von Veränderungen im Unternehmen nötig, soll diese Investition zum Erfolg werden. Nicht zuletzt die Bediener müssen eingebunden und geschult werden, da diese Technik sich grundlegend von bisherigen Pressen unterscheidet.

Beispielsweise ist die Bewegung des Stößels durch den Wegfall des Schwungrades nicht mehr durch einen Sinusverlauf vorgegeben. Vielmehr kann die Stößelbewegung durch den Einsatz von Torque-Motoren jederzeit in Geschwindigkeit und Richtung frei bestimmt werden. Die Kraftübertragung erfolgt über eine Exzenterwelle oder direkt über einen Zahnriementrieb auf eine Kugelumlaufspindel.

Die Bremsenergie bei der Stößelbewegung wird in Generatoren oder Kondensatoren zurückgespeist, sodass die Leistungsspitzen beim Beschleunigen und Umformen nicht zulasten des Energienetzes gehen.

Durch die vollständige Kontrolle über den Stößel können Erschütterungs-Emissionen massiv reduziert werden, sodass Servopressen unter Umständen selbst in eng bebauter Wohnumgebung problemlos in der Nachtschicht betrieben werden können.

Doch es kommt noch besser: Dadurch, dass Servopressen an jeder Stelle des Produktionsablaufs angehalten werden können, ergibt sich die Chance, Kombinationswerkzeuge mit eigenem Servomotor einzusetzen, was beispielsweise Füge- oder Schweißprozesse neben dem eigentlichen Stanzprozess ermöglicht. Es ist daher von Vorteil, bereits vor der Beschaffung der Servopresse die Entwicklung neuer Werkzeuge optimal auf die Servopressentechnologie abzustimmen.

Dabei gibt es zu beachten, dass teilweise höherwertige Normteile und verstärkte Konstruktionen zu berücksichtigen sind. Der Grund: Durch die höheren dynamischen Belastungen können sich Verschraubungen lösen oder reißen und Führungen durch die hohen Beschleunigungen und Relativgeschwindigkeiten frühzeitig Verschleißen. Im Buch werden eine ganze Reihe von Gestaltungsansätzen für servogerechte Werkzeuge aufgezeigt, was die Gründlichkeit demonstriert, mit der die Autoren dieses Buch geschrieben haben.

Die Beherrschung dieser neuen Produktionskette führt automatisch zu einem günstigeren Preis für das hergestellte Produkt als dasjenige eines Wettbewerbers, der die Prozesse nicht so gut im Griff hat. Aus diesem Grund ist es so wichtig, den Maschinenbediener umfassend zu schulen, damit das Potenzial der Servopresse voll genutzt werden kann.

Im Buch wird anhand einiger Ergebnisse des Forschungsprojekts ›Formäleon‹ aufgezeigt, was optimierte Werkzeuge zusammen mit der Servopressentechnik zu bieten haben. Interessenten der Servotechnik finden hier interessante Ansätze für die eigene Fertigung. So wird zum Beispiel in einem Demonstratorwerkzeug das sogenannte Kondensatorentladungsschweißen eingesetzt, da dieses Verfahren den Wärmeeintrag auf die geschweißten Komponenten auf ein Minimum beschränkt.

Das Buch ›Wandlungsfähige Blechumformung‹ ist eine wertvolle Quelle für alle, die sich mit dem Gedanken beschäftigen, die Servotechnik in die eigene Fertigung zu holen. Dieser informative Ratgeber gibt kompetente Auskunft zu vielen Aspekten, die bei diesem Vorhaben zu beachten sind. Das Buch eignet sich jedoch auch für Werkzeugbauer, die hier Anregungen finden, ihre Kunden auf das Potenzial von Servopressen im Zusammenspiel mit ihren Produkten hinzuweisen.

Download:

Diesen Artikel können Sie hier im PDF-Format [278 KB] herunterladen.

 

Mehr Informationen:

Kontakt  Herstellerinfo 
Titel: Wandlungsfähige Blechumformung
Autoren: Peter Groche, Gerhard Brüninghaus, Jörg Avemann
Verlag: LOG_X Verlag
ISBN: 978-3-932298-55-4
Jahr: 2015
Preis: 49,- Euro
www.log-x.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 4076.