Sie sind hier:

Jahrgang 2017

Ausgabe Januar 2017

Ausgabe Februar 2017

Ausgabe März 2017

Ausgabe April 2017

Ausgabe Mai 2017

Ausgabe Juni 2017

Ausgabe Juli 2017

Ausgabe August 2017

Ausgabe September 2017

Ausgabe Oktober 2017

Ausgabe November 2017

Jahrgang 2016

Jahrgang 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Jahrgang 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Impressum

Kontakt

Anzeige


Die Index-Gruppe zählt mit ihren Marken ›Index‹ und ›Traub‹ zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit sechs Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


Die Hydropneu GmbH produziert Hydraulikzylindern, Hydraulikaggregaten und hydraulische Steuerungen. Neben der Fertigung von Norm- und Standardzylindern ist die Konstruktion von maßgeschneiderten Hydraulik-Zylindern nach Kundenvorgaben ein Spezialgebiet des Unternehmens.






Wichtige Neuheit!

Die Welt der Fertigung wird ab sofort nicht mehr gedruckt, sondern als multimediale PDF-Ausgabe zum freien Download veröffentlicht. Hier geht´s zu den PDF-Ausgaben. Mehr Infos zur Welt der Fertigung finden Sie hier.






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


Boschert ist ein konzernunabhängiger, mittelständischer Maschinenbauer mit Sitz in Deutschland. Ziel des Unternehmens ist es, die technische Kompetenz und Verantwortung in der eigenen Hand und auf höchstem Niveau zu halten. Die Maschinen werden im eigenen Hause geplant, projektiert und zusammengebaut.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige







Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Biegen


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


EMUGE-FRANKEN ist ein Unternehmensverbund der Präzisionswerkzeug-Hersteller EMUGE-Werk Richard Glimpel GmbH & Co.KG in Lauf und der FRANKEN GmbH & Co. KG in Rückersdorf. Seit nahezu 100 Jahren zählt das Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von Produkten der Gewindeschneid-, Prüf-, Spann- und Frästechnik.






Anzeige


Die RAZIOL Zibulla & Sohn GmbH steht seit 75 Jahren für Qualität in der Schmierungstechnik. Rollenbandöler, Sprühsysteme, Befettungssteuerungen, Dosiergeräte sowie leistungsstarke Umformöle gehören zu den in Eigenfertigung entwickelten und konstruierten Produkten.






Die Welt der Erfindungen

Hier bieten Erfinder Rechte oder Lizenzen für interessante Produkte an. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Vogt Ultrasonics ist seit 1983 ein Spezialist in der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung. Das Unternehmen bietet hochleistungsfähige Ultraschallprüfsysteme und -geräte sowie alle zerstörungsfreien Prüfmethoden in Dienstleistung im eigene Prüfzentrum oder beim Kunden vor Ort.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Interessante Links aus aller Welt

Kostenfalle: WhatsApp kann Unternehmen teuer kommen
Richtigstellung: Hurrikan Irma war stark, doch nicht der jemals stärkste atlantische Ozean
Diesel: Der Bürger wird in die Irre Geführt
Klangstark: Autolautsprecher werden mit neuem Soundsystem überflüssig
Brennelementsteuer: Die Chronik eines Versagens
E-Auto: Wenig hilfreich im Fall von Naturkatastrophen
IPCC: Kurz vor der Pleite?
Klimawandel: Wo sind die Daten der vorindustriellen Zeit?
Energiewende: Zurück in das Mittelalter
Thyssen-Krupp: Deutschland wird Kohlenstoffbefreit
Elektroauto: Die Physik lässt sich nicht überlisten, weshalb dem Autogas die Zukunft gehört
Nachgerechnet: Industrienationen sind mit Windenergie nicht zu versorgen
Innovation: Russische Ingenieure entwickeln Hoverbike
Datensicherheitstechnik: Nextcloud führt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ein
Weltraumfahrt: Russland will an NASA-Mond-Raumstation mitbauen
Freigabe: Die von der EU-Kommission bislang zurückgehaltene Studie zur Musikpiraterie ist nun veröffentlicht worden
Lufttaxi: Volocopter hebt in Dubai ab
Handys: Argumente für den Wechsel zu Apple
Tunnelbau: Mikrowellen sollen den Vortrieb erleichtern
Europa: Die Lebenserwartung wird sinken
Sensation: Eislager am Marsäquator entdeckt
Elektroauto: Der Hype in Dänemark und den Niederlanden ist vorbei
Statistik: Wohin geht der Weg für Deutschland?
Drohnen: Führeschein ist seit 1. Oktober für große Drohnen Pflicht
EU-Richtlinie: Open-Source-Software vor dem Aus?
Pluto: Erklärung für klingenartige Strukturen gefunden
Studie: Homo sapiens ist viel älter als gedacht






Klima als Angstinstrument genutzt

Das Erzeugen von Ängsten ist ein höchst erfolgreiches Psychoinstrument, um Menschen gefügig zu machen. Die weitverbreitete Furcht vor der Atomkraft sowie dem Pflanzengas CO2 zeugen davon. Mit dem Buch ›Energie und Klima‹ hat Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke ein extrem lehrreiches Buch geschrieben, das mit zahlreichen Daten und Fakten zu den zwei wichtigsten Zukunftsthemen aufwartet, die über Deutschlands Überleben als Industrienation entscheiden.


Wie stets gut besuchte Vorstellungen von Spitzenmagiern zeigen, sind Menschen leicht zu manipulieren, wenn Ihnen das Wissen um die Technik hinter einem Zauberkunststück fehlt. So mancher Besucher ist während der Vorstellung überzeugt, dass wirklich übersinnliche Kräfte am Werk sind, schließlich löste sich gerade ein ganzer Lastwagen vor seinen Augen in Luft auf. Immer dann wenn dem Menschen etwas präsentiert wird, was er mit seinem Verstand nicht fassen kann, gelingt der Illusionseffekt.

Solange Menschen bestimmte Dinge nicht selbst nachvollziehen beziehungsweise nachprüfen können, sind sie darauf angewiesen, die Informationen des Überbringers zu glauben. Nicht anders arbeiten Religionen. Niemand kann nachprüfen, was sich vor langer Zeit zugetragen hat. Alleine der Glaube lässt Menschen hoffen, dass diesbezüglich die Wahrheit verkündet wird. Eine große Zahl von Menschen zweifelt aus Angst vor Strafe in Dies- und Jenseits den Wahrheitsgehalt der in Bibel, Thora und Koran niedergeschriebenen Aussagen nicht an.

Dieses erfolgreiche Beeinflussungsmodell hat nun auch die Politik für sich entdeckt, um neue Abgaben für das leere Staatssäckel zu begründen. Uninformierte Bürger bekommen Daten vorgelegt, die ihnen etwas von einer drohenden Gefahr durch das Gas CO2 suggerieren. Da diese Daten von einer angeblich wissenschaftlichen Instanz, dem IPCC, stammen, wird ihnen Glauben geschenkt. Aktuell ist daher gerade die Geburt einer Öko-Religion zu beobachten, die für alle Menschen weitreichende, negative Folgen haben wird.

Beim Thema ›Kernkraft‹, wurde bereits demonstriert, wohin Glaube führt. Insbesondere von den Grünen wurden Unwahrheiten zur Atomtechnik erzählt, beispielsweise, dass Strahlung von Grund auf Schädlich, daher stets zu vermeiden sei. Die Folge dieser unsäglichen Falschaussagen ist der überstürzte Ausstieg aus der Kernkraft nach dem Unglück in Fukushima.

Wahrheitsgemäße Information ist daher zwingend nötig, will der Bürger Aussagen von Parteien korrekt einordnen, um gegebenenfalls seine Wahlentscheidungen regelmäßig zu korrigieren. Hier kommt das Buch ›Energie und Klima‹ von Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke gerade Recht. Darin ist beispielsweise zu lesen, dass mehr als 4000 Wissenschaftler, darunter 72 Nobelpreisträger den ›Heidelberger Appell‹ unterschrieben haben. Dieser Appell war eine erste Antwort auf die Forderungen von Rio de Janeiro. Die Wissenschaftler fordern, die wissenschaftliche Ehrlichkeit in Sachen ›Klima‹ nicht dem politischen Opportunismus und einer irrationalen Ideologie zu opfern.

In der Wissenschaft bilden reale Messdaten die Grundlage aller Veröffentlichungen. Bei der „Klimaforschung“ ist dies hingegen völlig anders. Prof. Chris Folland vom englischen Klimaforschungszentrum ›Hadley Centre for Climate Prediction and Research‹ spricht unverblümt davon, dass Messdaten nicht maßgebend seien und sie ihre Empfehlungen mit Klimamodellen begründen. Mit dieser Aussage wird klar, dass praktisch mit Fantasiewerten gefütterte „Computerspiele“ über unser Leben und unseren Wohlstand entscheiden.

Das Buch von Prof. Lüdecke ist voll mit äußerst interessanten Detailinformationen, die man unbedingt kennen muss, um in Sachen Klima und Energie mitreden zu können. So wird beispielsweise klar hervorgehoben, dass der Erntefaktor von Druckwasser-Kernreaktoren bei 75 liegt, der eines Windrads gerade einmal bei 4,5 und der einer Fotovoltaikplatte bei gerade einmal 1,7. Der sachkundige Autor hebt hervor, dass alternative Energien daher mitnichten umweltfreundlich sind. Im Gegenteil!

Dazu kommt, dass künftig das Stromangebot extremen Mengenschwankungen unterliegen wird, was den Launen der Natur geschuldet ist. Dadurch nimmt auch die Gefahr eines Black-Outs zu, was beispielsweise bei einer roboterbestückten Fertigungsanlage teures, stundenlanges Neueinrichten, hingegen bei einem Aluminiumwerk den Totalverlust durch erstarrendes Metall bedeuten kann.

Die Verteufelung des wichtigen Pflanzengases CO2 ist völlig irrreal, da dieses Gas mitnichten der Grund für Temperaturschwankungen auf der Erde ist. Vielmehr verhält es sich umgekehrt: Steigt die Temperatur, so steigt in der Folge auch der CO2-Gehalt in der Luft. Die Ursache sind Ausgasungen von CO2 aus den Weltmeeren durch eine höhere Temperatur.

Die Politik ist nicht daran interessiert, dass die Wahrheit zum CO2 publik wird. Zu lukrativ sind die erhofften Mehreinnahmen durch neue Steuern und Abgaben. Damit dies so bleibt, erhalten offene, klimakritische Briefe an Bundeskanzlerin Merkel nicht einmal eine Eingangsbestätigung des Bundeskanzleramts, wird das realistisch geschriebene Buch ›Klimafakten‹ der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe nicht neu aufgelegt und werden Moderatoren, wie Joachim Bublath, zwangsweise in den Vorruhestand versetzt, weil dieser eine klimakritische Sendung brachte. Alles Dinge, die man in einer Demokratie nie für möglich gehalten hat und die an die DDR erinnern.

Das extrem lesenswerte Buch ›Energie und Klima‹ glänzt sowohl mit Fachwissen als auch mit Hintergrundinformation. Nur wer weiß, dass es einmal Nilpferde am Rhein gab, dass ehemals Wald in Höhen wuchs, die heute vergletschert sind und dass während der mittelalterlichen Warmzeit weder die Malediven noch die Pazifischen Inseln überflutet wurden, der kann die Klimapolitik der Bundesregierung realistisch einschätzen: Sie ist nichts anderes als eine Religion. Der Bürger soll über ein Ablasssystem das Gefühl bekommen, etwas für das Klima zu tun. Derweil harren die wirklichen Umweltprobleme bis in alle Ewigkeit einer Lösung.

Download:

Diesen Artikel können Sie hier im PDF-Format herunterladen [237 KB] .

 

Mehr Informationen:

Kontakt  Herstellerinfo 
Titel: Energie und Klima
Autor: Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke
Verlag: Expert-Verlag
ISBN: 978-3-8169-3302-1
Jahr: 2016
Preis: 26,00 Euro
www.expertverlag.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 1456.