Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2015 » Ausgabe Oktober 2015

Sack EDV präsentiert neues Fertigungsmodul

Ergänzen, nicht ersetzen

Viele Unternehmen sind mit ihrer Warenwirtschaft oder dem ERP-System sehr zufrieden - im Bereich der Produktionsplanung und -steuerung fehlt jedoch oft eine zufriedenstellende Software-Lösung. Damit bleiben die Personalplanung, Terminplanung, Auftragssteuerung, MDE/BDE-Erfassung und Nachkalkulation auf der Strecke. Nach dem Grundsatz ›Sinnvoll ergänzen - nicht ersetzen‹ übernimmt diese Funktionen ab sofort proMExS advanced von der Sack EDV-Systeme GmbH. Das übersichtlich gestaltete Fertigungsmodul lässt sich etwa über eine offene XML/SOAP-Schnittstelle schnell und wirtschaftlich mit Systemen wie SAP, Infor, TaxMetall, Sage Classic Line und weiteren verbinden.


Eine mechanische Fertigung oder ein Werkzeugbau sind im harten Wettbewerb auf effektive Funktionen zur Anlage von Fertigungsaufträgen mit Vor- und Nachkalkulation, Kostenüberwachung, Verwaltung und Terminierung von Fremdvergaben und Fertigungsfeinplanung angewiesen. Nur so können sie effizienter produzieren, flexibler planen und termintreuer liefern. Darauf ist proMExS® advanced hervorragend ausgerichtet.

Das Fertigungsmodul dockt sich über eine neue Schnittstelle nahtlos an vorhandene ERP- und Warenwirtschaftssysteme an, um Fertigungsauftrags- und Kundendaten zu übernehmen. Anschließend lassen sich Aufträge einplanen, Arbeitsfolgen den Fertigungseinrichtungen zuordnen und die Planung optimieren. Ein Infomonitor liefert den betroffenen Mitarbeitern alle relevanten Informationen, einschließlich Zeichnungsvorschau und Dokumentenverwaltung. Betriebs- und Maschinendaten werden erfasst und zwischengespeichert – werden erfasst und zwischengespeichert – so bleibt die Planung stets auf dem aktuellen Stand. Alle gewünschten Daten, wie Start- und Endtermine, werden über die bidirektionale Schnittstelle an das übergeordnete System zurückgeführt.

Auf gleichem Weg können Stammdaten übernommen und flexibel weiter verwaltet werden. Darunter fallen nicht nur die Daten von Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern. Auch Artikel mit Bestandsführung, Stücklisten, Zeichnungen mit Vorschau-Funktion oder Arbeitspläne werden bequem und übersichtlich organisiert. Damit ergänzt das neue Fertigungsmodul vorhandene ERP- und Warenwirtschaftssysteme um viele wertvolle Funktionen aus einem Guss.

Die Schnittstelle zu dem führenden ERP-Systemhersteller SAP wurde „SAP zertifiziert“. Doch über die standardisierte XML/SOAP-Schnittstelle wurden bereits zahlreiche andere Warenwirtschaftssysteme reibungslos angebunden. Natürlich kann proMExS auch als autark laufendes System ohne ERP-Anbindung genutzt werden, wenn nur die PPS-Funktionalität benötigt wird.

Eigenständige Bereiche wie Werkzeug- oder Prototypenbau, mechanische Fertigung oder Ersatzteilproduktion lassen sich nun bei geringstem Aufwand mit proMExS® advanced steuern. Die schnelle und preiswerte Einführung, eine verständliche Benutzerführung und flexible Planungsmöglichkeiten sorgen für deutlich spürbare Verbesserungen der betrieblichen Abläufe und damit der betrieblichen Gesamteffizienz.

 

Mehr Informationen zur Sack EDV-Systeme GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Sack EDV-Systeme GmbH
Im Beundle 2
71540 Murrhardt
Tel.: 0 71 92 / 9 35 90 0
Fax: 0 71 92 / 9 35 90 55
E-Mail: info@pps-software.com
www.sackedv.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

".$mytext."

"); } else { $digits=substr("00000000".$counttotal,-8); echo("

"); if ($myplaintext==0) { for ($i=0;$i<8;$i++) { $digit=substr($digits,$i,1); echo ("\"".$digit."\"/"); } } else { echo($digits); } echo("

\n"); } } if ($myunique) { echo(''); } $fp=fopen($myfile,"w"); if ($fp) { flock($fp,2); fputs($fp, substr("0000000000".$counttotal,-10)." ",11); fputs($fp, substr("0000000000".$counttoday,-10)." ",11); fputs($fp, $today,10); flock($fp,3); fclose ($fp); } ?>