Sie sind hier:

Jahrgang 2019

Jahrgang 2018

Jahrgang 2017

Jahrgang 2016

Ausgabe Januar 2016

Ausgabe Februar 2016

Ausgabe März 2016

Ausgabe April 2016

Ausgabe Mai 2016

Ausgabe Juni 2016

Ausgabe Juli 2016

Ausgabe August 2016

Ausgabe September 2016

Ausgabe Oktober 2016

Ausgabe November 2016

Ausgabe Dezember 2016

Jahrgang 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Jahrgang 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Schmierstoffhersteller setzt auf CO2-Einsparung

Für einen extrem niedrigen Reibwertkoeffizienten und damit maßgebliche CO2-Einsparungen hat Rhenus Lub das Produkt ›rhenus LKO 2‹ im Portfolio. Es eignet sich besonders für den Einsatz in speziellen Anwendungen der Bahnindustrie, wie beispielsweise die Schmierung von Bügel und Einholmstromabnehmern oder Pantografen.


Bereits bei Raumtemperatur reduziert rhenus LKO 2 die Reibung auch in stark belasteten Lagern und ist extrem leistungsstark bis in hohe Temperaturbereiche. Dank der innovativen Additivierung profitieren Kunden von einer deutlich verlängerten Lebensdauer des Fetts. Weiterer Vorteil: Das Produkt lässt sich hervorragend mit Zentralschmieranlagen aufbringen. Dr. Piotr Tkaczuk, Leiter Produktmanagement Fette bei Rhenus Lub: „Mit diesem Fett haben wir unsere Kompetenz im Bereich Schienenverkehr und Gleisanlagen erneut sinnvoll ergänzt. Neben hoher Sicherheit, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit bietet dieses Schmierfett einen echten Umweltvorteil.“

Seit Jahren ist Rhenus Lub eine der führenden Adressen, wenn es darum geht, durch den richtigen Schmierstoffeinsatz die Kosten für Wartung und Instandhaltung von Schienenfahrzeugen sowie Gleis- und Signalanlagen zu reduzieren: In Radlagern, Zahnkränzen, Puffern, Weichen und Signalanlagen erreichen rhenus Schmierstoffe extrem lange Laufzeiten und unterstützen eine maximale Betriebssicherheit.

Drei weitere innovative Beispiele aus dem Portfolio des Spezialisten für Schienenschmierfette sind die Produkte rhenus BDG 02, rhenus LWW 2 GE und rhenus LKI 2:

 

Mehr Informationen zu Rhenus Lub:

Kontakt  Herstellerinfo 
Rhenus Lub GmbH & Co KG
Erkelenzer Straße 36
41179 Mönchengladbach
Tel.: +49 21 61 58 69-0
Fax: +49 21 61 58 69-93
E-Mail: vertrieb@rhenusweb.de
www.rhenuslub.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

".$mytext."

"); } else { $digits=substr("00000000".$counttotal,-8); echo("

"); if ($myplaintext==0) { for ($i=0;$i<8;$i++) { $digit=substr($digits,$i,1); echo ("\"".$digit."\"/"); } } else { echo($digits); } echo("

\n"); } } if ($myunique) { echo(''); } $fp=fopen($myfile,"w"); if ($fp) { flock($fp,2); fputs($fp, substr("0000000000".$counttotal,-10)." ",11); fputs($fp, substr("0000000000".$counttoday,-10)." ",11); fputs($fp, $today,10); flock($fp,3); fclose ($fp); } ?>