Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Suchen » Gedanken zur Zeit

Gedanken zur Zeit

Finger weg von unseren Krankenhäusern!

Kliniken sind aktuell im Fokus der Politik. Von derzeit 1400 Krankenhäusern sollen künftig nur 600 überleben. Man möchte Kosten reduzieren und die Behandlung der Patienten effektiver gestalten. Die restlichen Kliniken sollen mehr Personal erhalten und besser ausgestattet werden heißt es, damit lebensbedrohliche Krankheiten noch besser behandelt werden können. Diesem Ansinnen ist ein klares ›Nein‹ entgegenzustellen, da hier Hand an einen wichtigen Pfeiler unseres Gesundheitssystems gelegt wird, ohne den es im Fall einer Katastrophe für viele Menschen keine Rettung geben wird. mehr...

Am deutschen Wesen soll die Welt leider abermals genesen

Größenwahn ist in der Weltgeschichte vielfach zugegen gewesen. In der Regel ging es um die Mehrung von Macht, weshalb dazu die jeweils eigenen Bürger gegen andere Völker aufgestachelt wurden. Dieses Schema hat momentan wieder Hochkonjunktur. Vor allem junge Bürger werden derzeit instrumentalisiert. mehr...

Die Planwirtschaft muss endlich auf den Geschichts-Müllhaufen!

Kommunistische Ideen haben wieder Hochkonjunktur. Nicht die Kräfte des Marktes sollen in Europa und Deutschland künftig über die Entwicklung wichtiger Produkte entscheiden, sondern Fünfjahrespläne, die von Ideologen und "Weltenrettern" ausgearbeitet wurden und werden. Eine fatale Entwicklung, die nicht zuletzt Erfinder und Innovatoren abschreckt und die dazu führen wird, dass sich der Wohlstand, wie weiland in der DDR, für breite Bevölkerungsschichten aus Europa verabschieden wird. mehr...

Die Grundsteuer gehört abgeschafft

Die Grundsteuer ist gegenwärtig im Fokus der Politik, diese Grundgesetzkonform zu gestalten. Doch ist hier keine Anpassung, sondern vielmehr deren Abschaffung ins Auge zu fassen. Zum Ausgleich ist den Gemeinden und Städten zur Bewältigung ihrer Ausgaben die Mehrwertsteuer vollumfänglich zuzusprechen. mehr...

Wieder mehr Wettbewerb wagen

Nur der Wettbewerb garantiert, dass Produkte ständig weiterentwickelt und verbessert werden. Angebot und Nachfrage eines freien Marktes sorgen dafür, dass sich die besseren Produkte durchsetzen. Allerdings kommt dieses Gesetz an eine Grenze, wenn ein Unternehmen eine Monopolstellung durch den Marktaustritt seiner Mitbewerber erreicht hat. Dies ist im EDV-Bereich geschehen, was für Unternehmen und Bürger extrem nachteilige Folgen hat. mehr...

Das menschgemachte CO2 wird von der Natur neutralisiert

Es ist staunenswert, mit welchem Eifer die These verbreitet wird, CO2 sei ein gefährliches Gas, das am besten komplett von der Erde getilgt werden soll. Sollte dies gelingen, was gottlob nur in der Phantasie fehlgeleiteter Wissenschaftler funktioniert, würde sich das Leben auf der Erde verabschieden. Wer bei klarem Verstand ist, kann hinter diesen Plänen entdecken, dass es mitnichten um die Rettung der Erde geht, sondern nur darum, ein neues Geschäftsmodell zu etablieren, das es erlaubt, neue Steuern und Abgaben zu erheben. mehr...

Unsere Welt steckt gottlob nicht in einer Sinuskurve

Die Erde befindet sich nicht in einer Umgebung, die statisch ist. Vielmehr hat das Chaos das Zepter in der Hand. Kein Wunder, dass das Klima niemals ein gleichbleibendes Niveau einnehmen kann. Was sich bedrohlich anhört, ist in Wahrheit ein Segen für die Evolution und die Menschheit. mehr...

Europa braucht Menschen mit großen Zukunftsvisionen

Zum Wohnen sowie für den Transport von Gütern und Energie sollte Europa die Autobahnen ins Auge fassen. Hier verbirgt sich die Lösung vieler Probleme, die derzeit Deutschland hemmen. weiterlesen...

Zu ›Industrie 4.0‹ muss sich ›Schule 4.0‹ gesellen

Ein hochleistungsfähiges Schulsystem ist für Industrienationen Pflicht. Leider sind politische Entscheidungen getroffen worden, die dem Schulsystem und daher den nachfolgenden Generationen extrem schaden. Die Folgen werden fatal sein. weiterlesen...

Deutschland braucht eine Steuersenkung

Die Steuern und Abgaben in Deutschland gehören zu den höchsten in der Welt. In unverschämter Weise wird der Bürger vom Fiskus zur Kasse gebeten. Zeit für eine Korrektur! weiterlesen...

Es lohnt, stets den ehrlichen Dialog zu suchen

Aktuell werden die von US-Präsident Trump angeordneten Zölle auf Stahl und Aluminium in der EU empört kritisiert. Sie würden massiv Arbeitsplätze bedrohen und einen Handelskrieg heraufbeschwören. Nun ist es das Recht jeder Regierung, seine Wirtschaft und den Wohlstand seiner Bürger zu schützen, wenn bestimmte Industriebereiche nicht mehr wettbewerbsfähig sind. weiterlesen...

Zugriffe heute: 3 - gesamt: 1007.