Sie sind hier:

Anbieter

Besondere Welt

Buntes

Events

Fachbücher

Firmenadressen

Gastkommentare

Gedanken zur Zeit

Goodies

Interviews

Kaufmannswelt

Messeunterkünfte

Stellenbörse

Technische Museen

Lernen

VIP

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


HURCO Companies Inc. entwickelt und fertigt interaktive Computersteuerungen, Software sowie computergestützte Werkzeugmaschinen und –komponenten für die kundenbezogene Einzel- und Kleinserienfertigung.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Boschert Diebold Emuge Euroimmun Evotech GF Machining Solutions Halder Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks Raziol Rollon Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik Zecha






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


GF Machining Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Maschinen, Automationslösungen und Serviceleistungen für den Formen- und Werkzeugbau sowie für die Fertigung von Präzisionsteilen.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Die VÖLKEL GmbH ist ein global agierender Hersteller von Gewindeschneidwerkzeugen und Gewindereparatur-Systemen. Produkte werden unter den Marken VÖLKEL und V-COIL vertrieben.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Erwin Halder KG ist ein mittelständisches Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Normalien, Modularen Vorrichtungssystemen und Spannmitteln, Handwerkzeugen und Luftfahrtprodukten spezialisiert hat. Gefertigt werden nicht nur Katalogartikel, sondern auch kundenspezifische Produkte.






Anzeige


Die RAZIOL Zibulla & Sohn GmbH steht seit 75 Jahren für Qualität in der Schmierungstechnik. Rollenbandöler, Sprühsysteme, Befettungssteuerungen, Dosiergeräte sowie leistungsstarke Umformöle gehören zu den in Eigenfertigung entwickelten und konstruierten Produkten.






Die Welt der Erfindungen

Hier bieten Erfinder Rechte oder Lizenzen für interessante Produkte an. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Vogt Ultrasonics ist seit 1983 ein Spezialist in der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung. Das Unternehmen bietet hochleistungsfähige Ultraschallprüfsysteme und -geräte sowie alle zerstörungsfreien Prüfmethoden in Dienstleistung im eigene Prüfzentrum oder beim Kunden vor Ort.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Interessante Links aus aller Welt

Wasser: Liegt der Ursprung in der Sonne?
Ausbildung: Deutschlands erfolgreiches Bildungssystem wird umgekrempelt
Mars: Vulkan immer noch aktiv
EmDrive: USA fördern neuartigen Raketenantrieb
Mars: zahlreiche frühere Seen gefunden
Sensation: Erde hat noch zwei weitere Begleiter
Irrtum: Klimawandel-Studie beruht auf völlig falscher Mathematik
Innenpolitik: Die Ordnung in Deutschland ist für immer vorbei
Überprüfung: CDU nimmt Finanzierung der Deutschen Umwelthilfe ins Visier
Sensation: Wissenschaftler am MIT entwickeln neuartigen Ionenantrieb für Flugzeuge
Pompeji: Archäologen legen Fresko frei
Einspruch: Verbraucherschützer kritisieren den von der EU-Kommission geplanten Unfalldatenspeicher für Autos
Hybriduhr: Interessante Kombination aus Mechanik und Elektronik
LHC: Ist der Teilchenbeschleuniger in der Sackgasse?
Grönland: Hat einschlagender Komet die einsetzende Erderwärmung um 1300 Jahre verzögert?
Sensation: Astronomen gelingt Fotoserie eines weit entfernten Exoplaneten
Infraschall: Windkrafträder sind gefährlich für Herzkranke
Windkraft: Haben Windräder mehr Auswirkungen auf das Klima als Kohle oder Gas?
Autobahnsperrung: Der Größenwahn der Umweltverbände
Deutschland: Die Bürger eines einst reichen Landes verarmen immer mehr
Urteil: Auch ein Sturz auf der Kellertreppe kann ein Arbeitsunfall sein
Wissenstransfer: Microsoft will US-Militär Zugang zu seiner Technologie verschaffen
Vatikan: Kirche an Migrationskatastrophe mitverantwortlich
Innovation: Forscher erzeugen Cyborg-Pflanze
Mondbesuch: NASA will schon 2019 erneut den Mond besuchen
Studie: Der Mensch verfügte schon vor Jahrtausenden über ein komplexes astronomisches Wissen






Autobahnen als Lösung vieler Probleme

Zum Wohnen sowie für den Transport von Gütern und Energie sollte Europa die Autobahnen ins Auge fassen. Hier verbirgt sich die Lösung vieler Probleme, die derzeit Deutschland hemmen. Politiker und Unternehmenslenker sind aufgerufen, diese Chance beim Schopf zu packen.


Auf Bundesstraßen und Autobahnen hat sich der Verkehr in den letzten Jahren massiv erhöht. Insbesondere Lastkraftwagen sind es, die sich hier in steigender Zahl tummeln. Diese sorgen für den nötigen Warentransport, ohne den es keine modernen Volkswirtschaften gäbe.

Diese Art des Gütertransports wird jedoch zunehmend zum Problem, da die Kapazitäten der Autobahnen und Landstraßen nicht grenzenlos sind. Steigende Unfallzahlen zeigen zudem, dass nicht nur das Material, sondern auch der Mensch in der modernen Logistikwelt zunehmend an Grenzen kommt. Versäumnisse im Ausbau der Verkehrs-Infrastruktur werden durch den stetig zunehmenden Lieferverkehr gnadenlos aufgedeckt.

Wer meint, dass nur die Spuren von Autobahnen erhöht werden müssen und die Technik der Lastkraftwagen raffinierter zu werden hat – Stichwort ›autonomes Fahren‹ – hat noch nicht verstanden, dass damit das Problem nur in die Zukunft verlagert, jedoch nicht behoben wird. Vielmehr müssen radikal neue Ideen diskutiert werden, die wirklich Lösungen auf Dauer versprechen.

Dazu gehört zum Beispiel der Vorschlag, den Platz über den Autobahnen zu nutzen. Doch nicht für eine zweite Fahrbahn, sondern zum Wohnen sowie für den Transport von Gütern und Energie. Das Stuttgarter Bosch-Messeparkhaus über der A8 ist ein Beispiel, wie so etwas aussehen könnte.

Es wäre denkbar, ähnliche Baukörper über allen Autobahnen zu errichten, um auf diese Weise preiswerten Wohnraum zu schaffen, Energiekabel für den Transport von Strom aus Windkraftwerken oder Solarzellen zu verlegen und Oberleitungen für elektrisch fahrende Fahrzeuge unterzubringen.

Und das Wichtigste wären Röhren, die nach Art der Rohrpost ganze Container aufnehmen könnten. Die Idee von Elon Musk weist den Weg, wie so etwas funktionieren könnte: In einer luftleer gepumpten Röhre wäre mit geeigneten Magnetschwebezügen jeder Container in wenigen Stunden an jedem Ort in Europa. Die Verteilung zum Endkunden wäre eine Sache, für die lediglich kleine Lastkraftwagen oder Drohnen nötig werden, die wegen der geringen Wegstrecken mit Strom betrieben werden könnten.

Auf diese Weise würden viele Probleme gelöst, die derzeit Regierungen quälen: Die Schadstoffbelastung der Luft ginge zurück, der Strom aus erneuerbaren Energien wäre problemlos durch Europa transportierbar und die Unfallzahlen auf den Autobahnen würden sinken, da zum einen das autonome Fahren durch den Einbau von Sensoren über der Straße sehr leicht umsetzbar wäre, der Schwerlastverkehr massiv reduziert werden könnte und zum anderen durch die Dachfunktion des Autobahn-Überbaus der winterliche Schnee keine Gefahr mehr für die Autofahrer darstellen würde.

Auch für übergroße Lasten gäbe es eine Lösung: Diese könnten von großen Luftschiffen oder einem Drohnenpulk transportiert werden.

Technisch sind solche Visionen jederzeit umsetzbar. Die Frage ist, ob sich zupackende Realpolitiker finden, derartige Träume Wirklichkeit werden zu lassen. Doch hier wird es schwierig, denn in Europas Parlamenten sitzen viel zu wenig Ingenieure und Techniker. Viel zu oft sind Ideologen an den Schaltstellen der Macht, die wirtschafts- und wohlstandfeindlichen Ideen nachhängen. Europa hat demnach schlechte Karten, was den Weg in eine goldene Zukunft betrifft. Doch die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Herzlichst
W. Fottner
Chefredakteuer ›Welt der Fertigung‹

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 71.