Sie sind hier:

Anbieter

Besondere Welt

Buntes

Events

Fachbücher

CAD/CAM/FEM

EDV

Elektronik

Energiewende

Geschichte

Ingenieurwissenschaften

Klimawandel

Materialkunde

Mathematik

Schulung

Sozialwissenschaften

Steuerungstechnik

Unternehmensführung

Wirtschaft

Zeitgeschichte

Sonstiges

Firmenadressen

Gastkommentare

Gedanken zur Zeit

Goodies

Interviews

Kaufmannswelt

Messeunterkünfte

Stellenbörse

Technische Museen

Lernen

VIP

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


HURCO Companies Inc. entwickelt und fertigt interaktive Computersteuerungen, Software sowie computergestützte Werkzeugmaschinen und –komponenten für die kundenbezogene Einzel- und Kleinserienfertigung.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Boschert Diebold Emuge Esta Euroimmun Evotech GF Machining Solutions Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks Raziol Rollon Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik Zecha






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


GF Machining Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Maschinen, Automationslösungen und Serviceleistungen für den Formen- und Werkzeugbau sowie für die Fertigung von Präzisionsteilen.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Evo Tech Laser konstruiert und produziert in Deutschland modernste Laserbeschriftungsanlagen und Gravursysteme für die Beschriftung von Metallen und vielen anderen Laser-geeigneten Werkstoffen. In diesem Bereich ist das Unternehmen einer der innovativ führenden Hersteller.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Die Index-Gruppe zählt mit ihren Marken ›Index‹ und ›Traub‹ zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit sechs Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Dr. Erich TRETTER GmbH + Co. mit Sitz in Rechberghausen liefert seit über 45 Jahren Maschinenelemente für alle Bereiche des Sondermaschinenbaus. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Kugelgewindetriebe, Kugelrollen oder Toleranzhülsen.






Anzeige


ESTA ist einer der führenden Hersteller von Absaugtechnik. Mit Sitz im bayerischen Senden bei Neu-Ulm vertreibt das Familienunternehmen sein umfangreiches Entstauber- und Anlagensortiment mit eigenen Niederlassungen und Vertriebspartnern weltweit.






Die Welt der Erfindungen

Hier bieten Erfinder Rechte oder Lizenzen für interessante Produkte an. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Interessante Links aus aller Welt

Vulkanausbruch: Im Jahre 536 stand der Mensch am Abgrund
Warnung: Kritische Journalisten sollten von Türkei-Urlaub Abstand nehmen
Kommentar: Das deutsche Abitur ist der neue Hauptschulabschluss
ARD: Monatsvergütung in unverschämter Höhe
Fahrverbote: ARD-Dokumentation zeigt den Irrsinn auf
Unfassbar: ARD-Angestellte verursachen im Schnitt Kosten von 113.060 Euro pro Jahr
Eifel-Vulkan: Forscher sind beunruhigt
Kepler-Daten: Planet von doppelter Erdgröße entdeckt
Leistungsbetrug: Lehrerin vergibt nur noch gute Noten
Hausbau: Der 3D-Drucker soll Wohnungen günstiger machen
Weiterbildungsindustrie: Staatsversagen im großen Stil
AfD-Attacken: Extremismusforscher redet Klartext
Ungeheuerlich: US-Pharmakonzerne haben zwischen 1946 und 1948 Experimente an Guatemalischen Bürgern vorgenommen
Fahrverbote: am Ende steht das Verbot, ein eigenes Auto zu besitzen
Diesel-Ertüchtigung: Start-up will herkömmlichen Dieselkraftstoff sauber machen
Kälte: Tesla-Autos stehen reihenweise still
Lächerlich: Die Menschen sind schuld an der Erwärmung der Planeten im Sonnensystem
Danebengeschossen: Mojib Latif mit drei Aussagen konfrontiert
Windstärke: Rückgang seit 1979 um fast 67 Prozent
Fake: Greta Thunberg sprach nicht vor zahlreichen Politikern
Klarstellung: Der Winter 2018/2019 war nicht der Klimaerwärmung geschuldet
Braunkohleausstieg: Offener Brief von Dr. Chudy zeigt den Irrsinn auf
Stromausfall: Windräder sind aus technischen Gründen nicht in der Lage, den Normalzustand wiederherzustellen
Ozean-Studien: Unabhängiger Klimawissenschaftler findet zahlreiche Fehler
Autozukunft: Zeitschrift ›Auto Motor und Sport‹ präsentiert eine ehrliche Rechnung
Klima: Eine Milliarden-Industrie ist auf den Zug aufgesprungen
Klimawandel: Die Sonne verändert die Atmosphäre der Venus






Ein Ratgeber mit echtem Tiefgang

Ob Technischer Betriebswirt, Bacheloraspirant oder Doktoranwärter – wer sich zu Höherem berufen fühlt, kommt um selbsterstellte, wissenschaftlich ausgeführte schriftliche Arbeiten nicht herum. Da kommt das Buch ›Wissenschaftliche Arbeiten schreiben‹ von Dr. Andrea Klein gerade recht, das ausführlich erläutert, auf was es ankommt.


Komplizierte Sachverhalte so zu beschreiben, dass auch nicht in der Materie verwurzelte Leser verstehen, um was es geht, ist eine Kunst, die nicht jedem in die Wiege gelegt wird. Das trifft nicht zuletzt auf wissenschaftliche Artikel zu. Meisterlich zu Papier gebrachter Text zeigt sich darin, dass er flüssig zu lesen ist und Fakten umfassend sowie leicht verständlich präsentiert.

Damit sich Wissenschaftler rasch mit neuen Erkenntnissen vertraut machen können, ist es zwingend nötig, dass wissenschaftliche Arbeiten ein bestimmtes Schema einhalten. Es wäre absolut ärgerlich, wenn jeder Autor seinen Text so gestalten dürfte, wie es ihm gefällt. In der Folge würde die Lesegeschwindigkeit des Lesers sinken und das Interesse an so manchem Artikel erlahmen. Es ist wohl nicht übertrieben zu behaupten, dass dadurch der wissenschaftliche Fortschritt einen Gang zurückschalten würde.

Bücher über die Regeln des wissenschaftlichen Schreibens sind daher Voraussetzung für jeden, der studiert oder seine Doktorarbeit schreibt. Ein ganz besonders hilfreiches Exemplar dieser Gattung ist das Buch ›Wissenschaftliche Arbeiten schreiben‹ von Dr. Andrea Klein. Die Autorin hat es meisterlich verstanden, ihre berufliche Erfahrung in der Betreuung von Studierenden zu Papier zu bringen. Sie bringt nicht nur das Wesentliche zielgenau auf den Punkt, sondern präsentiert im Buch auch gleich jede Menge Software, die das Erstellen von wissenschaftlichen Arbeiten erleichtert.

Ausgesprochen hilfreich ist beispielsweise die im Buch präsentierte Beispielplanung für eine wissenschaftliche Arbeit. Hier wird die Vorgehensweise erläutert, den Abgabetermin für die eigene Arbeit einzuhalten, was anhand von drei Beispielen von Studierenden praxisnah vermittelt wird. Schließlich ist jeder Mensch anders, weshalb es keine passende Musterlösung für jedermann geben kann.

Die Autorin betont, dass an oberster Stelle einer wissenschaftlichen Arbeit die Ehrlichkeit zu stehen hat. Angesichts der vielen aufgedeckten Schwindelarbeiten ein wichtiger Rat, um seiner Karriere später nicht zu schaden. Es gilt, fremdes Wissen zu kennzeichnen und die Arbeit selbst zu verfassen. Das eigene Werk hat sachlich, neutral und wertfrei zu sein. Subjektive Meinungen und Urteile sowie Mutmaßungen bezüglich der erarbeiteten Ergebnisse haben dort nichts zu suchen. Es gilt, fundierte Fakten niederzuschreiben, mit denen die Fachgemeinschaft weiterarbeiten kann.

Dazu ist es nötig, eine große Menge an Informationen zu sichten, zu bewerten und zu sortieren, um daraus Neues entstehen zu lassen. Zur Informationssammlung werden im Buch unter anderem Suchmaschinen vorgestellt, mit denen nach bestimmten Quellen aus dem eigenen Fachgebiet gesucht werden kann. Alleine dieser Abschnitt ist es wert, das Buch zu beschaffen, da nicht nur zahlreiche, oft unbekannte Suchmaschinen vorgestellt, sondern auch Suchtechniken näher beleuchtet werden.

Wissenschaftliche Arbeiten unterliegen einer strengen Ordnung. Diese soll dafür sorgen, dass sich bewanderte Leser stets zurechtfinden und in kurzer Zeit den Text durcharbeiten können. Daher sind wissenschaftliche Arbeiten in eine Einleitung, einen Hauptteil und einen Schluss gegliedert. Es existiert unter anderem ein Inhaltsverzeichnis, ein Abbildungsverzeichnis, ein Tabellenverzeichnis, ein Abkürzungsverzeichnis, ein Literaturverzeichnis und ein Anhang.

Da diese Bestandteile von existenzieller Bedeutung für die Arbeit sind, geht die Autorin intensiv darauf ein, auf was es hier ankommt. Sie erwähnt beispielsweise, dass die Einleitung sowie das Schlusskapitel vom Prüfer besonders intensiv gelesen werden, sich demnach hier jede Mühe lohnt. Sie gibt selbstverständlich Tipps zur Gliederung der Arbeit, mahnt an, auf Exkurse in der Arbeit zu verzichten, da diese vom Thema wegführen, und erläutert, auf welche Weise kausale Zusammenhänge am besten dargestellt werden können.

Der eigentliche Schreibprozess ist ein weiterer Schwerpunkt des Buches. Die Angst vor dem weißen Blatt Papier wird hier abgelegt. Klar erläutert die Autorin, dass es bei der Texterfassung zunächst nicht darum geht, an Formulierungen zu feilen. Es gilt, erst einmal voranzukommen. Sie geht auf „Planer“, „Drauflosschreiber“, „Versionenschreiber“ und „Patchworkschreiber“ ein und gibt Tipps, auf unterschiedlichen Wegen zum wissenschaftlichen Text zu kommen. Der Blick richtet sich auf die eigene Strategie, einen Weg zum Erstellen der Arbeit zu finden. Methoden für den Schreibeinstieg werden ebenso vorgestellt wie Methoden zum Durchhalten.

Bilder und Diagramme sind wichtige Bausteine jeder wissenschaftlichen Arbeit. Auch hier zeigt Andrea Klein, auf was es ankommt und welche Programme hier sinnvoll eingesetzt werden können. Ebenso wichtig ist das korrekte Zitieren. Oberste Grundsätze sind eine einheitliche Zitation sowie eine eindeutige Identifikation der zitierten Werke. Die Autorin mahnt an, den Blick zu schärfen, da nicht jedes zitierfähige Werk auch zitierwürdig ist, wenn es wissenschaftlichen Qualitätsansprüchen nicht genügt.

Sie betont zudem, das fertiggestellte Werk nochmals kritisch zu prüfen beziehungsweise zu überarbeiten, nachdem einige Tage seit der Fertigstellung verstrichen sind. Erst wenn sichergestellt ist, dass der Leser bereits in der Einleitung eine klare Vorstellung der Inhalte und des Erkenntniswegs bekommt und er die wesentlichen Inhalte der Arbeit erfasst, wenn er nur den Schlussteil liest, ist die Arbeit gelungen. Das Buch von Andrea Klein ebnet den Weg dorthin.

 

Mehr Informationen:

Kontakt  Herstellerinfo 
Autorin: Andrea Klein
ISBN: 978-3-95845-386-9
Verlag: mitp Verlag
Jahr: 2017
Preis: 16,99 Euro
www.mitp.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 3 - gesamt: 1752.