Sie sind hier:

Jahrgang 2019

Jahrgang 2018

Jahrgang 2017

Jahrgang 2016

Ausgabe Januar 2016

Ausgabe Februar 2016

Ausgabe März 2016

Ausgabe April 2016

Ausgabe Mai 2016

Ausgabe Juni 2016

Ausgabe Juli 2016

Ausgabe August 2016

Ausgabe September 2016

Ausgabe Oktober 2016

Ausgabe November 2016

Ausgabe Dezember 2016

Jahrgang 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Jahrgang 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Baumüller erweitert softdrivePLC-Funktionalitäten

Mit der Kombination von Motion-Control- und SPS-Funktionen im Regler schafft der Nürnberger Automatisierungsspezialist Baumüller eine dezentrale Steuerungsarchitektur, die den Aufbau von verteilter Intelligenz in der Maschine extrem einfach gestaltet und eine unkomplizierte Programmierung ohne zusätzliche Tools ermöglicht.


Die b maXX softdrivePLC von Baumüller macht separate Steuerungshardware bei bestimmten Applikationen unnötig und ermöglicht die Steuerungsprogrammierung gemäß IEC 61131 ganz einfach dezentral im Regler. Von der schlichten Verrechnung bis hin zu hochkomplexen Regelungsalgorithmen können somit Steuerungsaufgaben im Regler ablaufen und das hochsynchron bei Zykluszeiten bis 62,5 µs. Vorteile dieser Lösung sind Kosteneinsparungen beim Wegfall von Hardware und die kostengünstige Auslagerung von hochpräzisen Prozessen.

Neue erweiterte Variante

Als erweiterte Variante kann die softdrivePLC jetzt auch vollständig in das Engineering Framework ProMaster integriert werden. So stehen dem Anwender ein frei konfigurierbarer Projektbaum und sämtliche Tools zur Erstellung der Maschinen- und Anlagen-Topologie, wie die Programmierumgebung PROPROG 5, der Kurvenscheibeneditor ProCAM und vieles mehr, zur Verfügung.

Servopumpe im Paket

Teil der softdrivePLC ist unter anderem die Servopumpenfunktionalität, die als vorprogrammiertes Softwarepaket integriert und vom Maschinenbauer oder Anwender um zusätzliche Funktionsbausteine erweitert werden kann. Die Servopumpenbibliothek wurde jüngst um neue Funktionen erweitert und kann jetzt dank Beobachterregelung neben Spritzgießmaschinen auch für Gummimaschinen, Pressen oder Sondermaschinen eingesetzt werden.

Die b maXX softdrivePLC läuft als Teil der Firmware in den Baumüller-Antriebskonzepten b maXX 5000, b maXX 3300 sowie im dezentralen Antriebskonzept b maXX 2500.

 

Mehr Informationen:

Kontakt  Herstellerinfo 
Baumüller Nürnberg GmbH
Ostendstraße 80-90
90482 Nürnberg
Tel.: 0911 / 5432 - 0
Fax: 0911 / 5432 - 130
E-Mail: mail@baumueller.com
www.baumueller.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 1030.