Sie sind hier:

Jahrgang 2019

Jahrgang 2018

Jahrgang 2017

Jahrgang 2016

Ausgabe Januar 2016

Ausgabe Februar 2016

Ausgabe März 2016

Ausgabe April 2016

Ausgabe Mai 2016

Ausgabe Juni 2016

Ausgabe Juli 2016

Ausgabe August 2016

Ausgabe September 2016

Ausgabe Oktober 2016

Ausgabe November 2016

Ausgabe Dezember 2016

Jahrgang 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Jahrgang 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


HURCO Companies Inc. entwickelt und fertigt interaktive Computersteuerungen, Software sowie computergestützte Werkzeugmaschinen und –komponenten für die kundenbezogene Einzel- und Kleinserienfertigung.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Boschert Diebold Emuge Esta Euroimmun Evotech GF Machining Solutions Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks Raziol Rollon Sato Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik Zecha






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


GF Machining Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Maschinen, Automationslösungen und Serviceleistungen für den Formen- und Werkzeugbau sowie für die Fertigung von Präzisionsteilen.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Evo Tech Laser konstruiert und produziert in Deutschland modernste Laserbeschriftungsanlagen und Gravursysteme für die Beschriftung von Metallen und vielen anderen Laser-geeigneten Werkstoffen. In diesem Bereich ist das Unternehmen einer der innovativ führenden Hersteller.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Die Index-Gruppe zählt mit ihren Marken ›Index‹ und ›Traub‹ zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit sechs Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Dr. Erich TRETTER GmbH + Co. mit Sitz in Rechberghausen liefert seit über 45 Jahren Maschinenelemente für alle Bereiche des Sondermaschinenbaus. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Kugelgewindetriebe, Kugelrollen oder Toleranzhülsen.






Anzeige


ESTA ist einer der führenden Hersteller von Absaugtechnik. Mit Sitz im bayerischen Senden bei Neu-Ulm vertreibt das Familienunternehmen sein umfangreiches Entstauber- und Anlagensortiment mit eigenen Niederlassungen und Vertriebspartnern weltweit.






Die Welt der Erfindungen

Hier bieten Erfinder Rechte oder Lizenzen für interessante Produkte an. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Interessante Links aus aller Welt

Lesenswert: Interview mit Frau Dr. Wendland zur Atomkraft
Erdbebengefahr: In den Straßen von Los Angeles sprudelt der Naturasphalt
Wandel: China wird zum Herrscher über die Meere
Zwangsentschlüsselung: Warnung vor Seehofers Plänen
Supereruption: Die Sonne könnte uns gefährlich werden
Mond: Gewaltige Metallmasse unter der Mondoberfläche entdeckt
Pluto: Ammoniak auf der Oberfläche nachgewiesen
Verblüffend: Bienen können Symbole mit Zahlen verknüpfen
Rätselhaft: Neues Teleskop soll Mondblitzphänomen erklären helfen
Südafrika: Spuren außerirdischer organischer Stoffe entdeckt
Bankenunion: Mit billigen Tricks will die EU-Kommission solide wirtschaftende Länder schädigen
Prof. Sinn: Deutschland ist zum Selbstbedienungsladen geworden
Baumsterben: Grüne Ideologie hat immense Raupenvermehrung zu verantworten
ZDF: Peinlicher Umgang mit Umfragewerten
Dürre: Zusammenhang mit Windkraftanlagen sehr wahrscheinlich
Studie: E-Motorrad von BMW
NATO: Auf Krieg im Weltraum eingestellt
Rauschsperre: EU will Digitalradio in Neuwagen zur Pflichtausstattung machen
DSGVO: Schwarz-Rot schwächt Pflicht für Betriebsdatenschutzbeauftragte ab
Klimaneutral: Wissenschaftler erzeugen aus Sonnenlicht und Luft flüssigen Treibstoff
Klimawandel-Agenda: ein gigantischer Betrug
Propagandamärchen: Früher wurde vor einer Eiszeit gewarnt, heute vor einer Heißzeit
Auswirkungsfrage: Was ist, wenn die grüne Energie nicht in die Zukunft führt?
Merkel: CO2-Steuern sind geplant!
Klarstellung: IPCC gibt zu, dass eine langfristige Voraussage des Systems Klima nicht möglich ist
Graphik: die Auswirkungen von CO2 sind minimal
CO2-Betrug: 25 Punkte, die beweisen, dass CO2 keine globale Erwärmung verursacht
Wechselwirkung: Küstenstädte versinken, (auch) weil das Geld statt­dessen zur CO2-Reduktion hinausgeworfen wird
USA: Nationalpark-Verwaltung läßt Klimapanik-Warnschilder verschwinden
Grönland: Gletscher wachsen
Manipulation: Das „Klima“ beginnt in der Mainstream-Berichterstattung immer erst um 1880
Lehrbuchfakten: Was Co2wirklich bewirken kann
Aufklärung: Warum und wie ändert sich das Erdklima?
Klimawandel: Die Ursachen sind nicht im Menschen zu suchen
Nachjustiert: NASA dreht an historischen Temperaturdaten
Selbstbetrug: Der Wohlstand ist in Gefahr
Öko-Diktatur: Der Gang in die Knechtschaft hat begonnen






Die nächste Ausgabe erscheint am 1. November 2016

 

Gedanken zur Zeit

Vor Anglerfischen sollte
man sich fernhalten


Die Fälle von VW und Ikea sind Beispiele dafür, dass selbst große Konzerne nicht davor gefeit sind, Opfer hinterlistiger Attacken zu werden. Die USA und Kanada zeigen, dass die Kasse unliebsamer

Konkurrenz auf raffinierte Weise geplündert werden kann, ohne massiven Protest der Herkunftsländer auszulösen. Die Fälle sind Mahnung, dass sich wirtschaftliche Blauäugigkeit gegenüber bestimmten Ländern nicht auszahlt. Mehr...

 

Interessante Links

 

Die Welt der CNC-Technik

Spannende und informative Fachzeitschriften, wie die Welt der Fertigung, werden nicht selten gesammelt, um interessante Beiträge stets im Zugriff zu haben. Wem der Regalplatz zu schade ist, nimmt zumindest einzelne Beiträge aus dem Heft. Mit dieser zeitraubenden Sammelarbeit ist nun Schluss. Die Welt der Fertigung gibt es nun auch im PDF-Format zum Download.

Ein Abo für die Heft-Version der Welt der Fertigung kostet im Jahr nur 27.- Euro und kann hier bestellt werden.

Heft 5/2016 wartet mit dem Schwerpunkt ›CNC-Technik‹ auf. Hier wird unter anderem die innovative Steuerung ›Smooth‹ von Mazak vorgestellt. Im Interview erläutert Buchautor Gerd Maas, dass Erben kein ungerechter Vorgang ist. Dass die Gender-Ideologie sich zu einem Gesellschaftskrebs entwickelt hat, legt Prof. Dr. Ulrich Kutschera dar. Mit der Wälzfräsmaschine ›160‹ hat Koepfer eine Maschine im Portfolio, die auch ovale Zahnräder fräsen kann. Unter dem Namen ›Toolroom 2016‹ vertreibt Anca eine Software, die für wirtschaftliches Werkzeugschleifen sorgt. Ob Auto, Computer oder Werkzeugmaschine – das Unternehmen Design Tech sorgt für Hingucker-Design. Spanende Bearbeitung und additive Fertigung sind mit der Lasertec 65 3D von DMG Mori möglich. Der besondere Tipp für einen Familienausflug ist diesmal das Heinz-Nixdorf-Computermuseum in Paderborn, das zu 5000 Jahre Informationstechnik informiert. Mehr…

 

Die informative Youtube-Welt

Hier werden interessante Videos präsentiert, die Einblicke in technische Produkte geben. Ebenso werden Reden und Stellungsnahmen gezeigt, die wegen ihrer politischen Sprengkraft in den Mainstream-Medien oft nicht zu sehen sind. Wichtig: Damit die Videos zu sehen sind, muss auf dem PC der Adobe Flash Player installiert sein.


 
Messeführer
Sehr geehrte Leser,
hier finden Sie einen Messeführer, der Ihnen hilft, Ihre Messebesuche zu planen.

10. bis 13. Oktober 2016 in Stuttgart

Die Internationale Fachmesse Motek ist weltweit die führende Veranstaltung in den Bereichen Produktions- und Montageautomatisierung, Zuführtechnik und Materialfluss, Rationalisierung durch Handhabungstechnik und Industrial Handling. Als einzigartige Branchenplattform bildet sie die ganze Welt der Automation ab. Mehr zur Motek lesen Sie hier.

25. bis 27. Oktober 2016 in München

Die EuroMold wurde von Anfang an ausgelegt auf Anwender aus Bereichen wie Automobil-, Zulieferer-, Elektro- und Elektronikindustrie, Haushaltsgeräte, Medizintechnik, Konsumgüter, Luft- und Raumfahrt sowie Freizeit und Sport. Außerdem richtet sie sich an Unternehmen, die den Bereich Produktentwicklung in ihrem Betrieb anbieten, das heißt alles aus einer Hand, die sogenannten Komplettdienstleister. Mehr zur Euromold lesen Sie hier.

25. bis 27. Oktober 2016 in München

Auf der Airtec präsentieren Zulieferer der Luft- und Raumfahrtindustrie aus der ganzen Welt ihr Portfolio. Diese Messe bildet die gesamte Zulieferkette der Luft- und Raumfahrt vom Design, Engineering, Testing, Simulation über Materialien, Produktion, Werkzeuge, Komponenten und Systeme, Elektronik, Sensorik bis hin zum Lifecycle Support ab.

25. bis 29. Oktober 2016 in Hannover

Als internationale Leitmesse für die blechbearbeitende Industrie und Konjunkturbarometer der Branche gibt die Euroblech einen umfassenden Überblick über aktuelle technische Neuerungen im Bereich der Blechbearbeitung.

15. bis 18. November 2016 in Frankfurt

Die formnext zeigt die neuesten Entwicklungen der Additiven Technologien im Zusammenspiel mit konventionellen Verfahren. Aus dieser Kombination ergeben sich neue Potentiale für den gesamten Herstellungsprozess – von der Entwicklung bis zur Fertigung. Zu den Ausstellern zählen zahlreiche Marktführer aus den Additiven Technologien, dem Werkzeug- und Formenbau und innovative Unternehmen aus verschiedenen Bereichen der Prozesskette. Damit präsentiert die formnext die nächste Generation der Produktentwicklung und –herstellung. Mehr zur formnext lesen Sie hier.

 

Kurzmeldungen

Atlas Copco: Honmaschinen verbessern Oberfläche. Mehr...

Bekum: Blasformmaschine zur Kanisterproduktion. Mehr...

Benz: Spindelprogramm überarbeitet. Mehr...

Brammer: Flankierende Mehrwertdienstleistungen. Mehr...

DAV: Selbstbestimmung und Eigenverantwortung angemahnt. Mehr...

EWM: Neue Niederlassung in Pulheim. Mehr...

Gressel: Neuer Katalog ›Werkstück-Spanntechnik‹. Mehr...

Igus: Verschleißfeste Kunststoffteile drucken lassen. Mehr...

Kopp Schleiftechnik: Modernisierter Firmenauftritt. Mehr...

Schnutz: Lochbleche präzise richten. Mehr...

Martin Mechanic: Verkleben im Minutentakt. Mehr...

Schmalz: Neue Web-Plattform gestartet. Mehr...

Aqon: Elektrostatische Entionisierung von Wasser. Mehr...

 

Branchen-Spotlight

John Deere verleiht EMAG Supplier Award EMAG hat im Rahmen des International Supplier Meeting anlässlich des Programms "Achieving Excellence" von John Deere den renommierten "Partner-Level Supplier Award" des Jahres 2015 erhalten.

Christoph Zöller ist neuer Division Manager Seit dem 1. Juli 2016 hat Christoph Zöller die Leitung des Geschäftsbereiches Industrial Automation Central Europe bei Mitsubishi Electric Europe B.V. übernommen und ist somit als Division Manager Central Europe u. a. verantwortlich für den Vertrieb, das Marketing und den Support für die Länder Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux.

MS-Schramberg gehört zu den Top-Unternehmen Die MS-Schramberg GmbH und Co. KG erhält als eines der innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand bereits zum zweiten Mal das TOP-100-Siegel.

Toolcraft gewinnt Auszeichnung ›Bayerns Best 50‹ Für ihre stetig positive Mitarbeiter- und Umsatzentwicklung erhielt die MBFZ Toolcraft GmbH die begehrte Auszeichnung ›Bayerns Best 50‹.

Team Delft und Yaskawa gewinnen Wettbewerb Mit der "Amazon Picking Challenge" zeichnet der weltweit aktive Online-Versandhändler innovative Automatisierungskonzepte in den Kategorien Stow (Einlagern) und Pick (Kommissionieren) aus.

 

Menschen und Meinungen

Erben wird von linken Kreisen als unmoralisch angesehen, weil hier angeblich ein leistungsloses Einkommen erzielt wird. Der Buchautor Gerd Maas stellt klar, dass Erben vielmehr der Allgemeinheit nützt und die Abschaffung dieser Steuer zu mehr Wirtschaftswachstum führt. Mehr...
Die Gender-Ideologie durchdringt schleichend unsere Gesellschaft. Welche Gefahren drohen, erläutert Prof. Dr. Ulrich Kutschera. Mehr...

Wortmeldungen von Prof. Ehlefurt

 

Ein idealer CNC-Simulator für Einsteiger

Bosch Rexroth offeriert mit dem kostenlosen Programm ›Indramotion MTX micro Trainer‹ seit einiger Zeit ­einen Simulator für seine CNC-Steuerung ›Indramotion MTX micro‹. Die Software startet ohne Installation direkt vom USB-Stick und ist dank einer 1:1-Umsetzung der IndraMotion MTX-Umgebung ideal für alle, die sich in eine professionelle CNC-Industriesteuerung einarbeiten möchten. Mehr...

 

Highlights aus der Fertigungswelt

Regelmäßig entdecken Chemiker, Physiker oder Materialwissenschaftler innovative Eigenschaften bestehender oder neu kombinierter Materialien. So haben etwa Schwingquarze mechanische Uhrwerke ersetzt, Halbleiter die Röhrenelektronik verdrängt und LEDs den klassischen Röhrenbildschirm vergessen lassen. Ähnliches Potenzial steckt in Formgedächtnislegierungen. Mehr...
Das RowTrike ist ein neuartiges Fahrzeug, mit dem man sich im Stile eines Ruderers fortbewegen kann – jedoch nicht auf dem Wasser, sondern an Land. Igus liefert dafür die passenden e-ketten für die Energieführung. Mehr...
 

Die Fräs- und Drehwelt

Messung gut, alles gut Vor einer großen Investition in den integrierten TC76-Digilog-Messtaster von Blum-Novotest schreckte die Karlheinz Lehmann GmbH nicht zurück, als eine Cincom M32 bei Citizen in Auftrag gegeben wurde.

Innovative Produkte durch innovative Produktion Ein Heckert Fräs-/Dreh-Zentrum vom Typ ›HEC 800 HV MT‹ sorgt durch zuverlässige Komplettzerspanung von Gussbauteilen für wirtschaftliche Herstellkosten.

Zerspanen auf hohem Niveau Die Zerspanung von hochfestem Aluminium ist die Spezialität des Lohnfertigers Jung in Schwäbisch Hall. Um seine Kunden aus der Luftfahrt zufrieden zu stellen, setzt er auf einen High-End-Maschinenpark, den er seit drei Jahren mit Maschinen von Teamtec bestückt.

SW präsentiert hochpräzise Bearbeitungszentren Auf der AMB stellte die Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH ihre neuesten ein- sowie mehrspindligen Bearbeitungszentren inklusive Automatisierung vor.

Die Smooth Technology-Familie auf der AMB Yamazaki Mazak präsentierte 12 Maschinen auf der AMB 2016 und gab damit einen Überblick über die volle Bandbreite seiner Maschinen und über seine neue SMOOTH Technology, die weltweit schnellste CNC-Steuerung.

Erweiterung der modularen Produktpalette Die Erfolgsgeschichte der modularen Maschinen von Emag geht weiter. Mittlerweile existieren auch Maschinen für das Wälzfräsen, das induktive Härten und die Hartbearbeitung. Diesem Baukasten fügt Emag nun zwei neue Bausteine hinzu.

 

Die Schneidstoff- und Werkzeugwelt

Eine der wichtigsten Herausforderungen des Schienengüterverkehrs (SGV) ist die nachhaltige Lärmreduzierung. Laut VDB ist im Nationalen Verkehrslärmschutzpaket II von 2009 die Halbierung des Schienenlärms bis 2020 festgelegt. Qualitätswerkzeuge für die Fahrwerks-, Räder-, Achsen- und Schienenfertigung spielen dabei eine wichtige Rolle. Mehr...
Wendeschneidplatten vom Typ FW und CS der Helitang-Linie T490 mit segmentierter Schneidkante erzielen optimale Zerspanungsergebnisse beim Schruppen und erzeugen sehr gute Oberflächenqualitäten. Mehr...
Sandvik Coromant bietet mit Coromant Capto, Coromant EH und CoroTurn SL drei modulare Werkzeugproduktfamilien an, mit denen Fertigungsunternehmen bei der Maschinenausrüstung von zahlreichen Synergieeffekten profitieren können. Mehr...
Zecha hebt diamantbeschichtete Hartmetallwerkzeuge auf eine neue Qualitätsstufe: in der neuen High-End Fräserlinie ›Iguana‹ wird auf laserbearbeitete Schneidkanten gesetzt. Mehr...
 

Gebieter über Strom und Schmelze

Das Schweißen ist keine Erfindung der Neuzeit, sondern wurde bereits von den alten Ägyptern zur Herstellung von Schmuck praktiziert. Auch die Römer setzten das Schweißen ein. Sie nutzten das Verfahren, um mittels eines tragbaren Herds stirnseitig aneiandergelegte Bleirohre zu verbinden. Im Laufe der Zeit wurde das Schweißen immer mehr verfeinert und diesem Verfahren in neuerer Zeit dank moderner Technik ein regelrechter Schub verpasst. Zu den weltweiten Marktführern in diesem Bereich gehört ohne jeden Zweifel das österreichische Unternehmen Fronius, das bemerkenswerte Innovationen im Portfolio hat. Mehr...

 

Die Spannwelt

Kompletter Drehfutterwechsel unter drei Minuten Einen rasanten Drehfutterwechsel unter drei Minuten ermöglicht das patentierte Futterschnellwechselsystem ›Rota FSW‹ von Schunk.

Schwerzerspanung ist kein Problem Die Werkzeugaufnahme erfährt noch immer zu wenig Aufmerksamkeit – insbesondere bei der Schwerzerspanung. Dabei trägt sie entscheidend dazu bei, wie produktiv der Bearbeitungsvorgang ablaufen kann. Mit speziellen massiven Schrumpffuttern mit Mitnehmerelementen und schraubenförmigen Nuten im Werkzeugschaft lassen sich selbst Vollschnitte von 2 x D und mehr in schwer zerspanbaren Werkstoffen in hoher Qualität bewerkstelligen. Anwendungsstudien beim Werkzeugmaschinenhersteller Heller haben den Effekt des Safe-Lock-Systems von Haimer eindrücklich unter Beweis gestellt.

Technik für Pressen und Stanzen Eine Reihe von leicht installierbaren Werkzeugspannund -wechselelementen mit minimalem Platzbedarf, zur Automatisierung und für den ölfreien Betrieb stehen bei Roemheld auf der Euroblech im Mittelpunkt. Gezeigt werden neue kompakte hydraulische Einschubspanner speziell für enge Räume und das neue Schnellspannsystem mit Schubkette „Flexline“ für das automatische Spannen unterschiedlich großer Werkzeuge am Pressenstößel.

Mannlose Laufzeiten markant erhöhen Das Unternehmen pL Lehmann ist seit über 40 Jahren für seine hochwertigen CNC-Drehtische bekannt, die in vielen Fällen aus dreiachsigen Maschinen vier- oder fünfachsige Bearbeitungszentren machen. Nun hat pL Lehmann seine Kompetenz in der Präzisionstechnik in das neuartige Mehrfachspannsystem ›swissClamp‹ fließen lassen, das die Drehtische ideal ergänzt. Es eignet sich auch bestens für die direkte Werkstückspannung.

 

Die CNC-CAD-CAM-ERP-Welt

In der Version 4.7 der Bedienoberfläche Sinumerik Operate hat Siemens die Multitasking-Bearbeitung mit Werkzeugmaschinen verbessert. Mehr...
Die Werkzeuge der Berthold Kunrath GmbH, mit denen komplexe Stanz- und Ziehteile für Abgassysteme entstehen, sind bei den KFZ-Zulieferern äußerst gefragt. Zum Erfolg des saarländischen Spezialisten trägt die durchgängige 3D-CAD- und CAM-Komplettlösung VISI, die über spezielle Module für den Stanz- und Umformbereich verfügt, entscheidend bei. Mehr...
 

Die Welt der Blech-, Bänder- und Rohrbearbeitung

Amada-Lösungen für Top-Produktionsprozesse Amada stellt nicht nur Maschinen sowie Systeme her, sondern auch individuell zugeschnittene Lösungen, um bei wirtschaftlichen Herausforderungen erfolgreich zu unterstützen.

Die Welt des Schweißens erleben Das EWM-Leitmotiv ›Wir sind Schweißen‹ bedeutet fürdie EWM AG, das Schweißen tagtäglich zu leben.Sich davon zu überzeugen, dazu lädt die Unternehmensgruppe alle interessierten Besucher der Euroblech 2016 herzlich ein.

Die Krönung des Schweißens Mit TPS/i CMT präsentiert Fronius auf der Euroblech ein Highlight seiner neuesten Schweißgeräte-Generation.

Wegweisende Schweißlösungen Kemppi präsentiert auf der Euroblech drei neue Lösungen, die Leistung, Benutzerfreundlichkeit und die Gesundheit von Schweißern auf ein neues Level heben.

Prozesssicherheit und Wirtschaftlichkeit erhöhen Maschinen, die kommunizieren, sind im Zeitalter der Industrie 4.0 keine Zukunftsmusik mehr. Auf der Euroblech zeigt Schuler mit dem Konzept ›Smart Press Shop‹, wie sich durch Lösungen zur Vernetzung in der Umformtechnik nicht nur die Prozesssicherheit, sondern auch die Wirtschaftlichkeit der Produktion erhöhen lässt.

Microstep sorgt für perfekte Schneidlösung Durch eine multifunktionale Schneidlösung von Microstep gewinnt die Werner Fercher AG in der Produktion an Geschwindigkeit und Flexibilität.

 

Neu: unsere elektronische Visitenkarte!

 

Die Schleifwelt

Diamant-Abrichtplatten – beispielsweise in gesinterter Ausführung – war Gestern. ›Dia-Fliese-perfect‹ ist heute das Diamant-Abrichtwerkzeug für den perfekten Schliff vorzugsweise in der Serienfertigung. Mehr...
Für die Fertigung und das Nachschärfen der Sägeblätter setzt das Unternehmen Kinkelder mehr als 20 Schärfmaschinen von Vollmer ein. Dazu gehören Schärfmaschinen der Reihe CHD, CHF und CM. Mehr...
Die Hans Weber Maschinenfabrik GmbH im oberfränkischen Kronach setzt konsequent auf flexible Projekt-Ausführung sowie auf Zuverlässigkeit und Qualität seiner Maschinen. Auf der Euroblech zeigt das Unternehmen seine Technik in verschiedenen Baureihen. Mehr...
 

Die Welt der Messtechnik

Mit der Softwareplattform BendingStudio hat AICON ein Softwaretool im Portfolio, das viele Features bietet, die die tägliche Arbeit in der Biegeteilfertigung erleichtern. BendingStudio verbindet alle Daten und Prozesse rund um die Fertigung von Biegebauteilen. Mehr...
Blum-Novotest präsentiert auf der AMB Neuheiten und aktuelle Beispiele zum Thema ›Zuverlässige Sensorik für die Industrie 4.0‹. Mehr...
Die Legex-Serie von Mitutoyo bildet mit einer bahnbrechenden Genauigkeit von 0,28 Mikrometern die Speerspitze in Sachen CNC-Koordinatenmesstechnik. Der Controller sowie ein herausragendes optoelektronisches Längenmesssystem bürgen für eine unerreichte Genauigkeit. Mehr...
 

Starke Technik für dicke Bleche

Das Unterpulverschweißen ist das Verfahren der Wahl, wenn es darum geht, besonders dicke Bleche mit höchster Perfektion zu verschweißen. Das Unternehmen Oerlikon ist darin der absolute Champion und beherrscht dieses Verfahren aus dem Effeff. Aus der Hand der Oerlikon-Experten gibt es nicht nur die passenden Schweißgeräte, sondern auch das zur Aufgabe optimal passende Schweißpulver. Mehr...

 

Die Kühlmittel- und Tribologiewelt

Hochleistungs-KSS für die Medizintechnik Die Hermann Bantleon GmbH bietet ganzheitliche Produkt- und Dienstleistungskonzepte aus Kühlschmierstoff, Reinigungs- und Korrosionsschutz sowie der Wartung und Pflege der eingesetzten Medien an.

Schmierstoffe rund um die Blechumformung Auf der Euroblech präsentiert Zeller+Gmelin sein Sortiment an Schmierstoffen für die Blechumformung.

 

Die Reinigungs- und Entsorgungswelt

Ultraschallreinigung erhöht die Zuverlässigkeit Die Zuverlässigkeit technischer Anlagen ist im Marineeinsatz von besonderer Bedeutung. Zu einer professionellen Instandhaltung gehört vor allen Dingen die gründliche Reinigung feinster Maschinenteile im zerlegten Zustand. Mit Ultraschall-Reinigungsanlagen von Bandelin ist dies perfekt zu erledigen.

Stabil, schnell und kosteneffizient reinigen Vor allem Härtereien und Unternehmen in der Umformtechnik, der Automobil- und Luftfahrtindustrie benötigen sehr kapazitätsstarke Anlagen zur wirtschaftlichen Teilereinigung und -entfettung. Dafür entwickelte Dürr Ecoclean das innovative Großkammer-Lösemittelreinigungssystem EcoCDuty. Es ist für 1.250 x 840 x 970 mm große und bis zu einer Tonne schwere Chargen ausgelegt. Die Ausstattung der mit Kohlenwasserstoffen oder modifizierten Alkoholen arbeitenden Anlage sorgt bei kurzen Taktzeiten für hohe Reinigungsqualität und Prozesssicherheit. Punkten kann das modular konzipierte Reinigungssystem auch durch einfache Bedienung und ein attraktives Design.

Keine Chance für Schmutzpartikel Bei der Reinigung von Dreh-, Fräs-, Stanz-, Press-, Druckguss- und Drahtbiegeteile für die Automobilindustrie und den Maschinenbau setzt die DHD Technology GmbH auf das innovative Werkstückträgersystem techtray von Kögel. Das breite Spektrum von rund 300 aktiven Teilen verlangt dem fränkischen Unternehmen eine hohe Flexibilität ab - und natürlich will kein Kunde länger als unbedingt nötig auf seine sauberen Bauteile warten. Die Kunststoff-Trays lassen sich flexibel und schnell an unterschiedliche Teilegrößen und Formen anpassen, können in verschiedenen Reinigungsanlagen eingesetzt werden und sorgen für einen gründlichen und schonenden Reinigungsvorgang.

Stockmeier liefert Kennzeichnungsfreies Für in der Bauteilreinigung eingesetzte Medien gilt seit 1. Juni 2015 die neue Einstufung nach der CLP-Verordnung. Dadurch tragen bisher kennzeichnungsfreie Reiniger nun das Label ›Gefahrstoff‹ auf Verpackung und Sicherheitsdatenblatt. Nicht so die universell einsetzbaren Neutralreiniger der Stockmeier Chemie.

 

Per Schleifmaschine zum Drehteil

Als einziger Hersteller hat das Unternehmen Junker, ein Spezialist im Hochgeschwindigkeitsschleifen, eine Schleifmaschine im Programm, die komplizierte Konturen mit Profilschleifscheiben bearbeitet. Das Schleifkonzept ist bis zu dreimal schneller als eine Drehbearbeitung. Mehr...

 

Die Laser-, Wasserstrahl- und Funkenerosionswelt

Mit der LASERTEC 20 FineCutting und der LASERTEC 20 PrecisionTool bietet DMG MORI eine ganzheitliche und produktive Lösung für die Bearbeitung hochwertiger PKD-Werkzeuge. Mehr...
Was für den Leichtbau im Automobilbereich gilt, ist ebenso wichtig für den Schiffbau. Stahl-Aluminium-Verbindungen werden deshalb auch für Schiffe eingesetzt. Die Partner des Projekts LaSAAS unter Leitung des Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) haben sich daher zum Ziel gesetzt, einen Laserstrahlschweißprozess für die maritime Fertigung zu entwickeln. Mehr...
Der RayMarker 3000 CutMaster von Laserpluss kombiniert das bekannte Verfahren der Präzisionsbeschriftung mit einer neuen Vorschneidtechnologie mittels Kurzpulslaser – somit erhöht sich die Flexibilität und Wirtschaftlichkeit des Systems signifikant. Mehr...
Die Pulsar Photonics GmbH hat ein maschinenintegrierbares Strahlformungssystem entwickelt, das neue Möglichkeiten in der Laserprozessentwicklung insbesondere mit Ultrakurzpulslasern eröffnet. Mehr...
 

Die Welt der Automation

Integriertes Messsystem von Rexroth Bei der spanenden Bearbeitung, dem 3D-Druck oder dem Elektronikhandling kommt es auf immer höhere Präzision und Verfügbarkeit an. Dazu trägt jetzt das neue in Linearführungen integrierte Messsystem ›IMS-A‹ von Rexroth bei.

CNC meets Virtual Reality Die Eckelmann AG demonstriert auf der EuroBlech 2016 mit ihrem interaktiven 3D-Maschinensimulator zukunftsweisende Bedienkonzepte und integrierte Bildverarbeitung für das CNC-Schneiden mit Autogen, Plasma, Laser oder Wasserstrahl.

Stabiles Handling für Beutelverpackungen Vakuumspezialist guédon präsentiert auf der Leitmesse MOTEK 2016 mit dem Minigebläse SOLO eine technische Neuentwicklung für das sichere Handling von Beuteln und formlabilen Werkstücken.

Energieführung für Roboter in neuer Baugröße Igus hat sein Angebot an dreidimensionalen Energieketten weiter ausgebaut und eine neue Baugröße der leichten triflex TRLF vorgestellt.

Mader: Druckluft-Leckagen im Griff Der schwäbische Druckluft- und Pneumatikspezialist Mader bietet mit seiner Druckluft-Leckage-App einen "smarten" Einstieg ins Leckagemanagement.

Trotz engem Zeitplan pünktlich geliefert Wenn fünf Roboter auf engstem Raum gleichzeitig in einer Spritzgussanlage ihren Dienst leisten, dann müssen die einzelnen Arbeitsschritte sehr exakt aufeinander abgestimmt sein. In sage und schreibe fünf Monaten Entwicklungs- und Bauzeit hat MartinMechanic ein solches Projekt für die Elektronikindustrie realisiert.

Mobiles Bedienen und Beobachten Mit einem kleinen Gerät zum mobilen Bedienen und Beobachten erweitert Siemens die Produktlinie der kabelgebundenen Mobile Panels.

SMC ermöglicht sanfte Vakuumregelung Für den sanften Umgang mit fragilen Bauteilen hat SMC Deutschland jetzt seine Ventilserie ›New SY‹ um zwei Vakuum-Blasventile mit eingebauter Drossel erweitert.

Kontrollierter Dreifach-Einpressvorgang Das Setzen und Verpressen von drei Einpressmuttern war gefordert, natürlich gleichzeitig in einem Arbeitshub, inklusive Qualitätskontrolle des bestückenden Bauteils. Eine anspruchsvolle Aufgabe, die von Tox souverän gelöst wurde.

Ganzheitliches Palettierer-Konzept Hochgenaue Fertigungsprozesse in Reinraumumgebung erfolgen zunehmend über automatische Anlagen. Der Automatisierungs-Spezialist IEF-Werner präsentiert auf der Motek dazu den Variostack CF „Clean Factory“.

Neue Magnetgreifer-Baureihe von Schmalz Die J. Schmalz GmbH zeigt auf der Motek 2016 Lösungen für zahlreiche Anwendungen in der automatisierten und manuellen Handhabung.

 

Gebaut für Lasten, Kind und Kegel

Fahrradanhänger gibt es viele zur Auswahl. Wer jedoch ein durchdachtes, robustes und modulares Produkt haben möchte, muss seine Blicke nach Straubenhardt richten. Dort werden vom Unternehmen Kidstouring GmbH edle Exemplare gefertigt, die sich sogar zusammenfalten und somit platzsparend verstauen lassen, wenn sie längere Zeit nicht benötigt werden. Sie sind für den Transport von kleinen Lasten, Tieren und Kindern gleichermaßen geeignet und werden mit einer Garantie von 25 Jahren feilgeboten. Mehr...

 

Die Welt der Handwerkzeuge

Metabo hat zwei Kantenfräsen im Portfolio, mit denen Profis Metallkanten besonders produktiv und flexibel bearbeiten und dabei perfekte Oberflächenergebnisse erzielen. Die KFM 18 LTX 3 RF wartet zudem mit 18-Volt-Akku auf. Mehr...
Bei der Produktivität legt Enercon den Turbogang ein und bearbeitet bis zu 16 Tonnen schwere Gussteile in ihrem Guss-Zentrum Ostfriesland mit neuartigen Turbinenschleifern von Atlas Copco. Mehr...
 

Die Welt der Sicherheitstechnik

Moderner Arbeitsschutz mit System Die Persönliche Schutzausrüstung stellt eine Schlüsselrolle dar, Unfälle am Arbeitsplatz zu vermeiden. Mit einem Gesamtpaket unterstützt Brammer Unternehmen mit maßgeschneiderten PSA-Konzepten und hilft, den Arbeitsschutz vom Kostenfaktor hin zu einem wichtigen Wertschöpfungsfaktor zu überführen.

Für eine eindeutige Produktkennzeichnung Der Seil- und Hebetechnikspezialist Carl Stahl aus Süßen hat eine smarte RFID-Lösung für die transparente Betriebsmittelverwaltung und Inventarisierung entwickelt: den ›Chipster‹ - einen Kabelbinder mit integriertem RFID-Transponder, der sich auch für die nachträgliche Produktkennzeichnung bestens eignet.

 

Von der Keilschrift zum Internet

Computertechnik ist bei Jugendlichen schwer angesagt. Wohl jeder besitzt ein Smartphone und holt sich damit Informationen aus dem Internet. Diesbezüglich ist das Heinz Nixdorf Museumsforum eine Top-Anlaufstelle, wenn es darum geht, die Funktionsweise dieser Technik verstehen zu lernen. Mehr...

 

Die Welt der Fachbücher

Der Wahrheit in die Augen geschaut Deutsche und europäische Politiker haben die Kunst fertiggebracht, eine jahrzehntelange Friedensperiode auf diesem Kontinent zu beenden. Dr. Udo Ulfkotte und Stefan Schubert legen offen, dass die innere Sicherheit in den Staaten Europas massiv von einer bewusst gegen die hiesige Bevölkerung handelnde Polit-Sippschaft untergraben wird, um einen Traum zu verwirklichen, an dem schon Alexander der Große scheiterte.

Klartext gegen die Verdummung Peter Hahne kann als Gewissen der Nation bezeichnet werden. Ob im Fernsehen oder in seinen Büchern - ohne Scheu deckt er Schieflagen und Fehlentwicklungen auf. Auch sein sehr lesenswertes Buch ›Finger weg von unserem Bargeld‹ macht hier keine Ausnahme.

Entscheidungen besser managen Der Abgasskandal bei Volkswagen ist ein Musterbeispiel dafür, welch fatale Folgen falsche Entscheidungen haben können. Das Buch ›Wie Organisationen gut entscheiden‹ von Othmar Sutrich und Bernd Opp gibt Hilfestellung, Minenfelder zu vermeiden.

Der gute Weg aus der Rentenfalle Dass aktuelle Rentensystem wird in spätestens zehn Jahren kippen. Die dann lebende junge Generation wird nicht in der Lage sein, die Rente für ein großes Heer alter Menschen zu erwirtschaften. Massenaltersarmut wird die Folge sein. Zeit für das Buch ›Rente oder Wohlstand‹ von Bodo Schäfer, um diesem Schicksal zu entkommen.

Das 3. Reich hatte die Atomwaffe Dass die amtliche Geschichtsschreibung zur deutschen Atomtechnik nicht vollständig ist, beziehungsweise bewusst verfälscht wurde, decken Edgar Mayer und Thomas Mehner in ihrem Buch ›Und sie hatten sie doch!‹ auf. Sie dokumentieren, dass Deutschland nicht nur die Atomwaffe, sondern noch weitaus explosionsgewaltigere Sprengmittel hatte und diese auch getestet wurden.

Deutschland und sein Niedergang Wer das im Jahre 2010 von Thilo Sarrazin geschriebene Buch ›Deutschland schafft sich ab‹ gelesen hat und die heute sichtbaren Ereignisse betrachtet, muss sich eingestehen, dass der Autor die damals erkennbare Entwicklung korrekt in die Zukunft extrapolierte. Das Buch ist keineswegs eine Hetzschrift gegen Zuwanderer, sondern ein sachliches Werk, in dem Sarrazin viele Themen zur Sprache bringt, die in Deutschland falsch laufen.

Vom Wissenspool zum Aberglauben Die Gender-Ideologie durchdringt mittlerweile wie ein Krebsgeschwür unsere Gesellschaft. In seinem aufrüttelnden Buch ›Das Gender-Paradoxon‹ beschreibt Prof. Dr. Ulrich Kutschera, dass die in der ehemaligen DDR vorherrschende Irrlehre vom geschlechtsneutralen Menschen Wiederauferstehung feiert und nahe daran ist, unser Land massiv zu ändern.

Mühelos zum mitreißenden Vortrag Eine gute Rede will trainiert sein, sie braucht Struktur, Inhalt und Emotion. Genau an diesen Elementen mangelt es in vielen Vorträgen, weshalb sich Zuhörer schon nach kurzer Zeit innerlich vom Vortrag verabschieden und im schlimmsten Fall gar nach einer passenden Gelegenheit zum Verlassen der Veranstaltung suchen. Zeit für das Buch ›Der einfache Weg zum begeisternden Vortrag‹ von Florian Mück, um künftig solche Blamagen zu verhindern.

Der Weg zur eigenen Fräsmaschine Die beiden zerspanenden Verfahren ›Drehen‹ und ›Fräsen‹ sind die Königsklasse für Modellbauer. Nur damit lassen sich Teile sehr präzise herstellen. Preis, Platzbedarf und Gewicht sprechen jedoch gegen die Anschaffung von Maschinen, mit denen Profis hantieren. Christian Rattat hat eine Alternative parat: In seinem Buch ›CNC-Fräsen für Maker und Modellbauer‹ präsentiert er nicht nur wichtiges Wissen rund um das Zerspanen, sondern zeigt auch Schritt für Schritt den Zusammenbau einer Stepcraft-2/600-Fräsmaschine.

Bildbearbeitung effektiv erläutert Jürgen Wolf zeigt in seinem Buch ›Photoshop Elements 14‹ nicht nur den Einsatz der Neuheiten dieser Bildbearbeitungssoftware, sondern gibt tiefen Einblick in ein Programm, dessen Grenzen wohl nur wenige Anwender je erreichen werden.

Windows 10 nicht nur für Umsteiger Mit ›Windows 10‹ hat Microsoft die neueste Version seines Betriebssystems auf den Markt gebracht. Egal ob Um- oder Einsteiger, wer alle Features dieses Produkts nutzen möchte, benötigt Fachliteratur mit Tiefgang. So ein Werk hat Peter Monadjemi geschaffen.

Die Finanzkernschmelze beginnt Die mittlere und sogar die obere Mittelschicht werden in den kommenden Jahren finanziell missbraucht und ausgeblutet. Florian Homm, ein Volkswirt und ehemaliger Insider der Bankenbranche warnt in seinem Buch ›Endspiel‹ eindringlich vor der kommenden, unabwendbaren Wirtschaftskatastrophe.

Mühelos zu Windows 10 aufsteigen Sich von einem alten, doch stabil laufenden Windows-Betriebssystem zu verabschieden, um zu Windows 10 zu wechseln, ist eine Entscheidung, die man nicht mit leichter Hand treffen sollte. Das hervorragende Taschenbuch ›Microsoft Windows 10‹ von Jörg Schieb gibt fundierte Hilfestellung.

Der Weg ins selbstbestimmte Leben Das Mitschwimmen in der Masse ist für viele Bürger der Idealzustand. Eigene Meinungen sind rar und werden oft erst dann laut geäußert, wenn sich diese mit der Mehrheitsmeinung deckt. Kein Wunder, dass auch ein ›Nein‹ nur schwer über die Lippen kommt, was clevere Zeitgenossen weidlich ausnutzen. Martin Wehrle zeigt in seinem Buch ›Sei einzig, nicht artig!‹ Wege auf, wie man sich zur selbstsicheren Person entwickelt, die beruflich und privat durchstartet.

Ohne Mühe Messen und Steuern Die Automatisierung schreitet mit Siebenmeilenstiefeln voran. Kenntnisse in Programmiersprachen und Computertechnik sind daher Pflicht für viele Berufe. Das Buch ›Die elektronische Welt mit Arduino entdecken‹ kommt da gerade recht, um sich ein tragfähiges Rüstzeug zu einem wichtigen Zukunftsbereich zu erarbeiten.

Leichter Einstieg in die Elektronik Niemand braucht ein Studium, um sich zum Elektronik-Experten zu entwickeln, der elektronische Geräte repariert, umbaut oder mit neuen Funktionen versieht. Mit dem absolut lesenswerten Buch ›Elektronik-Hacks‹ von Simon Monk bekommen Laien einen stabilen Unterbau, der bis zum souveränen Umgang mit dem Einplatinencomputer ›Arduino‹ führt.

Einspruch gegen die US-Politik Nicht zuletzt die Geschehnisse im 3. Reich geben den Mahnern Recht, dass gerade demokratisch gewählte Regierungen sich bezüglich eines automatischen, staatsübergreifenden Datenabgleichs zwecks Steuergerechtigkeit zurückzuhalten haben. Andreas Lusser mahnt in seinem Buch ›Einspruch‹ zu Datensparsamkeit und drängt auf die Wahrung des Bankgeheimnisses, da für keinen Staat auf Dauer eine rechtsstaatlich bedenkliche Entwicklung ausgeschlossen werden kann.

Kundenbindung leicht gemacht Professionelles und wertschätzendes Verhalten im Kundenkontakt zahlt sich für alle und immer aus. Monica Schori zeigt in ihrem Werk ›Trainingsbuch Kundenkontakt‹ wie man als Dienstleister beim Kunden punktet und sich einen guten Ruf erarbeitet.

Das Geldmonopol als Katastrophe Das staatliche Geldmonopol wird oft als normal angesehen und nicht hinterfragt. Andreas Marquart und Philipp Bagus haben in ihren Buch ›Warum andere auf Ihre Kosten immer reicher werden‹ jedoch Fakten zusammengetragen, die zeigen, dass der Bürger in diesem System zum Opfer wird.

Die Wahrheit ist auf dem Rückzug Aktuell werden zahlreiche Zeitungen, Zeitschriften und der öffentliche Rundfunk von vielen Bürgern unter dem Sammelbegriff ›Lügenpresse‹ eingeordnet. Peter Denk hat sich in seinem gleichnamigen Buch aufgemacht zu ergründen, ob diese Vorwürfe zutreffen und wurde in zahlreichen Fällen fündig.

Zuwanderung ist keine Lösung Massive Zuwanderung wird als Königsweg zur Bewältigung des Demographieproblems insbesondere Deutschlands angesehen. Herwig Birg legt in seinem Buch ›Die alternde Republik und das Versagen der Politik‹ jedoch Zahlen und Fakten vor, die zeigen, dass dies ein grober Irrglaube ist.

Plädoyer gegen die Erbschaftsteuer Natürlich ist Erben gerecht. Erben ist ein stabilisierendes Element für das Wohlergehen einer Gesellschaft. Gerd Maas legt in seinem Buch ›Warum Erben gerecht ist‹ zahlreiche Fakten auf den Tisch, die klar darlegen, dass der von interessierter Seite geschürte Sozialneid gegenüber Erben kontraproduktiv ist. Er plädiert für die Abschaffung der Erbschaftsteuer, um das Lebenswerk tüchtiger Menschen und Familien zu schützen, was nicht zuletzt der Allgemeinheit nützen würde.

Helfer fürs Maschinenbaustudium Wer sich entschließt, Maschinenbau zu studieren, sollte bezüglich der Lehrbücher auf absolute Qualität setzen, um es erfolgreich abzuschließen. Diesbezüglich ein heißer Tipp ist das Buch ›Maschinenelemente 2‹ vom Pearson-Verlag, das umfassend über Getriebe, Verzahnungen und Lagerungen informiert.

Der gute Weg zur Welt der Technik Das selbstständige Erarbeiten der Lösung einer anspruchsvollen Aufgabe ist ohne Unterstützung eines Fachlehrers mit herkömmlich aufgemachten Büchern eine echte Hürde. Anders beim Buch ›Technische Mechanik‹ aus dem Europa-Verlag, in dem zahlreiche farbige Bilder, Beispiele und Lösungen für raschen Lernfortschritt sorgen.

Erhellender Blick auf Stalins Pläne Viktor Suworow, ein ehemaliger Offizier des sowjetischen Geheimdienstes GRU, hat in seinem Buch ›Der Eisbrecher‹ klar dargelegt, dass das Deutsche Reich im Jahre 1941 nicht die Sowjetunion heimtückisch überfallen hat, sondern dieser Angriff lediglich dazu diente, einem groß angelegten Eroberungsfeldzug Stalins gegen Europa zuvorzukommen. Im Buch ›Überfall auf Europa‹ bestätigen russische Historiker diese Aussage, weshalb das herrschende Geschichtsbild zu Deutschlands Schuld an diesem Gemetzel nicht länger aufrechterhalten werden kann.

Unternehmen Barbarossa neu beleuchtet Bis heute wird behauptet, Hitler habe die damalige Sowjetunion in einem überraschenden Angriffskrieg überfallen. Diese These wird im Buch ›Der Eisbrecher‹, das von Wladimir B. Resun unter dem Pseudonym Viktor Suworow geschrieben wurde, klar wiederlegt. Demnach war Stalin 1941 auf dem Sprung, ganz Europa zu erobern. Hitler konnte diesen Plan knapp vereiteln, da er dem sowjetischen Angriff um nur zwei Wochen zuvorgekommen ist.

Wichtige Zukunftstrends im Blick Technische Innovationen sind Garanten für wirtschaftliches Wachstum. Viel zu oft beschäftigen sich Unternehmen jedoch nicht oder nur unzureichend mit künftig denkbarer Technik. Sie haben schlicht kein Zukunftsmanagement und werden dann ein Opfer ihrer Versäumnisse. Wer dem vorbeugen will, greife daher zum Buch ›Wie wir uns morgen bewegen werden‹, in dem 88 Innovationen vorgestellt werden, die womöglich schon morgen real sind.

Bürgers schleichende Enteignung Vordergründig ist mit einer Bargeldabschaffung kein Nachteil verbunden. Ulrich Horstmann und Gerald Mann stellen in ihrem Buch ›Bargeldverbot‹ jedoch klar, dass dem nicht so ist und massive Nachteile auf den Bürger warten.

US-Präsidenten als Pokerspieler Wer wissen will, warum die Welt aktuell wieder einem großen Krieg nähergekommt, der findet die Antwort im Buch ›Sie sagten Frieden und meinten Krieg‹ vom US-Autor John V. Denson. Auf 240 Seiten erfährt der Leser, dass US-Präsidenten mit Unterstützung bestimmter Kreise sich am Volk vorbei zu Cäsaren aufschwingen können, die die Welt immer wieder ins Unglück stürzen.

Der Zertifizierungswahn am Pranger Mit Qualität wird irrtümlich das Einhalten einer Norm, etwa der DIN 9000, verbunden. Der Erfinder des Qualitätsgedankens, der Amerikaner Philip B. Crosby, warnt jedoch vor diesem Irrtum und spricht klar aus, dass in aller Regel unqualifizierte „Prüfer“ sich hier nur eine goldene Nase verdienen möchten.

Der Weg zum weit besseren Geld Obwohl wir in der Bundesrepublik keine Währungsreform mit ausdrücklicher Entwertung des Geldes hatten und die Bundesbank beziehungsweise die Europäische Zentralbank stets betonen, die Kaufkraft des Geldes stabil zu halten, hat sich die Kaufkraft unseres Geldes über die letzten sechs Jahrzehnte um unglaubliche 95 Prozent verringert. Thomas Mayer deckt in seinem Buch ›Die neue Ordnung des Geldes‹ Fakten auf, die gerne verdrängt werden. Er nennt Ursachen der Schieflage und mahnt einen Systemwechsel an.

Zum Grafcet im Selbststudium Grafcet ist eine bildliche, neutrale Veranschaulichung, auf welche Weise eine Anlage steuerungstechnisch zu funktionieren hat. Ohne umfassende Einweisung findet man sich hier jedoch nicht zurecht, weshalb das Lehrbuch ›Grafcet‹ aus dem Europa-Verlag ein absolutes Muss ist.

Infamer Kampf um unser Gold Mit Gold unterfütterte Währungen sind wesentlich werthaltiger und stabiler als Währungen, die lediglich vom Glauben an ihre Werthaltigkeit leben. Aktuell besteht jedoch die Gefahr, dass Deutschlands Gold aus der Bilanz der Bundesbank ausgebucht wird. Peter Boehringer kennt die Hintergründe und legt sie in seinem Werk ›Holt unser Gold heim‹ dar.

Wesentliches als Informationsziel Keine Frage, jeder hat seinen Beruf gelernt und kommt im Arbeitsalltag in der Regel zurecht. Kritisch wird es dann, wenn E-Mails, Telefonate oder Meetings eine Informationsflut erzeugen, die sich nicht mehr adäquat bewältigen lässt. Zeit für das Buch ›Überleben in der Informationsflut‹ von Sigrid Hess, um der Herausforderung wirksam zu begegnen.

Gutes Geld gibt´s nur vom Markt Wo kein Wettbewerb stattfindet, breiten sich sehr schnell Willkür und Unrecht aus. Dies gilt auch für Währungen. Thorsten Polleit und Michael von Prollius treten daher in Ihrem Buch ›Geldreform‹ für eine Beendigung des Staatsgelds, hin zu einem Marktgeld ein.

Ein Genozid, der sprachlos macht Von der Türkei, Rechtsnachfolgerin des Osmanischen Reiches, wird der Völkermord an den Armeniern, der während des 1. Weltkriegs stattfand, vehement bestritten. Michael Hesemann weist in seinem Buch anhand im Vatikan gefundener Dokumente jedoch zweifelsfrei nach, dass diese Ungeheuerlichkeit mitnichten eine Begleiterscheinung des Krieges und schon gar nicht die Folge angeblicher Aufstände der Armenier war.

Das MTM-System als Chance Große Unternehmen, wie etwa Miele, Deutsche Bahn, Bosch oder Volkswagen arbeiten schon seit Jahren nach dem MTM-System. Deren Erfolg in der Produktionsplanung bis hin zur instandhaltungsfreundlichen Produktgestaltung dokumentiert den großen Wert dieser Lehre. Das Handbuch ›Industrial Engineering‹ aus dem Schäffer-Poeschel-Verlag ist daher Pflichtlektüre für alle, die ihr Unternehmen ebenfalls auf die Überholspur bringen möchten.

Die Illusion von der heilen Welt Nach einem harten Arbeitstag ist Entspannung bei einem guten Buch sehr erwünscht. Wer Sinn für hintergründigen, politischen Humor hat, dem sei die herrliche Fabel ›Das Parlament der Tiere‹ von Thomas Böhm empfohlen. Hier wird auf köstliche Art und Weise die Demokratie und deren Politbetrieb auf die Schippe genommen.

Servopressen und ihr Potenzial Herkömmliche Pressen sind auf große Stückzahlen, geringe Produktionskosten und einen hohen Durchsatz ausgelegt. Anpassungen auf kleinere Losgrößen oder häufige Produktwechsel sind wegen teils enormer Rüstzeiten mit hohen Kosten verbunden. Abhilfe bieten Servopressen, die sich anschicken, die Blechbearbeitung zu revolutionieren. Diesbezüglich ist das Buch ›Wandlungsfähige Blechumformung‹ aus dem Log_X-Verlag eine lohnende Quelle, um die Vorteile dieser Maschinengattung kennenzulernen.

Eine große Industrienation wankt Deutschland ist schon lange nicht mehr die starke Lokomotive, für die dieses Land immer noch gehalten wird. Hartmut Bachmann gestattet in seinem Buch ›Deutschland - ein Sanierungsnotfall‹ Einblicke hinter die baufällige Fassade eines einstmals kraftstrotzenden Landes.

Ein echtes Juwel für Blender-Fans Die Open-Source-Software ›Blender‹ ist ein extrem leistungsfähiges 3D-Programm, mit dem sich sogar umfangreiche Animationsfilme erstellen lassen. Leider ist der Einstieg in dieses edle Stück Software alles andere als einfach. Da kommt das Buch ›Blender 2.7‹ von Thomas Beck gerade recht.

Die Soziale Marktwirtschaft als Zukunftsmodell Der Grund, warum das heutige Deutschland von der Mehrheit der Bewohner als zu wenig gerecht sowie als nicht mehr sozial empfunden wird, liegt in der Tatsache begründet, dass die Soziale Marktwirtschaft nach den Vorstellungen von Ludwig Erhardt nicht mehr existiert. Gottfried Heller mahnt in seinem Buch ›Zurück zur Sozialen Marktwirtschaft‹ eine Rückkehr zu diesem System an, da nur dieses in der Lage ist, Wohlstand für alle zu erzeugen.

Freihandel ist kein Königsweg Bundeskanzlerin Merkel sowie viele gewichtige Persönlichkeiten der hiesigen Industrie sind für ein rasches Freihandelsabkommen mit den USA. Sie übersehen dabei die Struktur der Europäischen Union. Warum derartige Abkommen für EU-Mitgliedsländer mit nur rudimentär entwickeltem Industriesektor in Katastrophen münden, ist im Buch ›Warum manche Länder reich und andere arm sind‹ von Erik S. Reinert ausführlich nachzulesen.

Das Alpenklima im Zeitenwandel Der Mensch ist laut den Aussagen des IPCC die treibende Kraft hinter dem Klimawandel. Prof. Dr. Gernot Patzelt unterstützt diese These jedoch nicht und stellt mit seiner Broschüre ›Die nacheiszeitliche Klimaentwicklung in den Alpen im Vergleich zur Temperaturentwicklung der Gegenwart‹ klar, dass die gegenwärtige Temperaturentwicklung überwiegend natürliche Ursachen haben muss.

Langsamer Selbstmord in Grün Mit seinem Buch ›Öko-Nihilismus 2012‹ ist Edgar L. Gärtner die Kunst gelungen, dem Leser unaufgeregt zu vermitteln, dass aktuell ein schleichender Prozess von interessierter Seite gestartet und am Laufen gehalten wird, der Europa erneut in eine gigantische Katastrophe durch Überfremdung, Energiemangel sowie Kultur- und Freiheitsberaubung seiner Bürger stürzen wird.

Süchtigmachende Produkte erschaffen Dinge, die unkompliziert in der Handhabung sind und helfen, Probleme zu lösen, sind stets Absatzrenner geworden. Ein sehr gutes Beispiel für den Wahrheitsgehalt dieser These ist das iPhone von Apple. Mit seinem Buch ›Hooked‹ tritt Nir Eyal den Beweis an, dass es mit cleveren Produkten zu jeder Zeit möglich ist, den Konsumenten dauerhaft an den „Haken“ zu bekommen. Gerade aus dem Online-Bereich präsentiert er dazu viele Beispiele.

Warum Europa scheitern wird Unser Geld ist zu einer politischen Waffe verkommen die genutzt wird, um politische Ziele zu erreichen. Während die damalige Bundesbank unabhängig von den Begehrlichkeiten einer deutschen Regierung agieren konnte und dadurch die D-Mark zu einem weltweit begehrten Zahlungsmittel machte, wird der Euro heute für größenwahnsinnige Experimente missbraucht. Frank Schäffler warnt in seinem Buch ›Nicht mit unserem Geld‹ vor den Folgen dieser Politik.

Der gute Weg zum Top-Verkäufer Die Verkaufsabteilung ist eine Schlüsselposition eines jeden Unternehmens. Hier müssen Menschen beschäftigt werden, die sich nicht vom täglich oft gehörten Wort ›Nein‹ entmutigen lassen und die dies sogar noch als Ansporn auffassen, noch mehr Ehrgeiz zu entwickeln, um doch noch zum Abschluss zu kommen. Mit seinem Buch ›Nicht gekauft hat er schon‹ spricht Martin Limbeck all diejenigen an, die mehr aus sich herausholen möchten und die Kunst des Verkaufens beherrschen wollen.

Deutschland einig Propagandaland Wer sich schon immer wunderte, dass sich die Meldungen vieler Zeitungen und des Öffentlichen Rundfunks immer öfters gleichen, der findet die Antwort im Buch ›Gekaufte Journalisten‹ von Dr. Udo Ulfkotte. Hier ist beispielsweise zu lesen, dass Bundeskanzlerin Merkel am 8. Oktober 2008 wichtige Medienvertreter sowie Verlagsleiter einlud und diese aufforderte, nicht die volle Wahrheit über die Staatsfinanzen und die Wirtschaftskrise zu berichten. Udo Ulfkottes Buch ist voll von weiteren Beispielen, die man in Deutschland nicht für möglich gehalten hat.

Dank Provision in den Untergang In einem gesättigten Markt sind Geschäfte schwierig. Dennoch werden Unternehmen nicht müde, jährlich utopische Wachstumsvorgaben zu verkünden und anzustreben. Eine provisionsgesteuerte Verkaufsabteilung soll dann dafür sorgen, dass die Prognosen eintreffen. In ihrem Buch ›Vorsicht Vermittler‹ legen Jens Hagen, Dörte Jochims und Thomas Schmitt aufrüttelnd dar, dass das Provisionssystem der Grund dafür ist, dass sich insbesondere die Versicherungs- und Finanzbranche mittlerweile immer mehr dem Gebaren der "Ehrenwerten Gesellschaft" angleicht.

Der Hexentanz in der Asse Im Mittelalter wusste jedes Kind, dass Hexen gefährlich sind. Schließlich reiten diese auf Besen und verbreiten üble Krankheiten. Aberglauben spielt auch heute noch eine Rolle. Nur Unwissenden kann man Märchen erzählen, die diese dann als bare Münze nehmen. Gerade beim Thema ›Atom‹ laufen in der BRD viele Märchenerzähler durch die Lande. Da kommt das Buch "Das Märchen von der Asse, Gorleben und anderen Endlagern" von Dr. Hermann Hinsch gerade recht, um die Scharlatane in Sachen Atom zu entzaubern.

Algorithmen – die neue Bedrohung Die überwiegende Mehrheit der deutschen Unternehmen, etwa 82 Prozent, fühlt sich sicher vor Spionage. Angesichts der Enthüllungen der Spionagetätigkeiten alleine des amerikanischen Nachrichtendienstes NSA eine erschreckende Feststellung. Hubert-Ralph Schmitt beschreibt in seinem spannenden Buch ›Raubzug der Algorithmen‹, dass zu Sorglosigkeit wahrlich kein Anlass besteht.

Deutschland in der Hand Irrer Zur Schande Deutschlands ist das Aussprechen von politisch unkorrekten Wahrheiten hierzulande wieder zu einer Mut erfordernden Handlung geworden, bei der man Gefahr läuft, wirtschaftlich und als Mensch unter die Räder zu kommen. Akif Pirinçci hat diesen Mut und kämpft mit seinem Buch ›Deutschland von Sinnen‹ gegen eine Entwicklung an, an deren Ende für Deutschlands Bürger erneut ein Desaster wartet, wie es schon vorherige Generationen erleben mussten.

Tiefgründiges Zaubern mit Zahlen Mit dem Excel-Zauberbuch haben die Autoren J.Fleckenstein, W.Fricke und B.Georgie einen Knüller auf den Fachbuchmarkt gebracht, der zeigt, dass Excel-User auch ohne Einsatz von VBA ans Ziel kommen können.

Europa in kalter Verbrecherhand Das Projekt ›Europa‹ sollte den hier lebenden Menschen Frieden und Wohlstand bescheren. Stattdessen ist ein Abbau demokratischer Strukturen, steigende Verarmung, zunehmende Kindersterblichkeit und der Verfall staatlicher Ordnung zu beobachten. Selbst ein Krieg scheint in Europa wieder in greifbare Nähe zu rücken. Erfolgsautor Jürgen Roth ist den Ursachen auf den Grund gegangen und weist in seinem Buch ›Der stille Putsch‹ nach, dass als treibende Kraft hinter dieser Entwicklung die sogenannte ›Troika‹ steht.

Der Krieg, der nicht nur Hitler zum Vater hatte In der offiziellen Geschichtsschreibung wird erzählt, dass der Zweite Weltkrieg nur deshalb ausbrach, weil damals Deutschland über Polen hergefallen ist, Polen nur das Opfer sei, Frankreich und England dem bedrängten Polen helfen und die USA die Helfer unterstützten. Der ehemalige Bundeswehrgeneral Gerd Schultze-Rhonhof räumt mit diesem Mythos gründlich auf und belegt mit seinem Buch ›Der Krieg, der viele Väter hatte‹, dass die wahre Geschichte sich ein wenig anders darstellt.

VBA-Programmierung ohne Hürden Office-Programme von Microsoft glänzen mit starken Funktionen, deren Zahl Legion ist. Dennoch gibt es immer wieder Aufgabenstellungen, die noch keinen Niederschlag in einer passenden Funktion gefunden haben. Da kommt das Buch ›VBA-Programmierung‹ von Bernd Held gerade recht. Auf leicht verständliche Art wird erklärt, wie man selbst die vermisste Funktion programmiert.

Inmitten eines Energie-Sees Raus aus der Atomkraft, rein in Wind- und Solarenergie. Weg vom Benzin- und Dieselmotor, hin zum Elektromotor. Was sich ganz vernünftig anhört, entpuppt sich als Schuss in den Ofen, wie steigende Energiepreise zeigen. Dabei ist extrem preiswerte Energie im Überfluss vorhanden. Andreas von Rétyi zeigt in seinem Buch ›Energie ohne Ende‹ auf, wo diese zu finden ist.

Form- und Lagetoleranzen im Griff Form- und Lagetoleranzen werden oft nicht in allen Ausprägungen verstanden. Zu allem Übel werden diese aus Unsicherheit vielmals inflationär verwendet. Die Folge: Werkstücke werden unnötig teuer produziert. Zur Prophylaxe sei das Buch ›Form- und Lagetoleranzen‹ von Dr.-Ing. Walter Jorden empfohlen.

Der Weg zum Kundenverständnis Selbst allerbeste Produkte verkaufen sich nicht von alleine. Ihre Vorteile müssen herausgestellt und dem potenziellen Käufer vermittelt werden. Doch dieser reagiert nicht immer so, wie es erwartet wird. Selbst altgediente Marketingspezialisten haben oft keine Erklärung dafür. Der Grund liegt in ihrer Ausbildung, die vom Modell des ›Homo oeconomicus‹ geprägt war. Dieses Modell ist auch heute noch in den Hörsälen zugegen. Das Buch ›Der unvernünftige Kunde‹ zeigt ein besseres Modell auf, das Marketing-Spezialisten unbedingt kennen sollten.

Ein Schwindel fürs große Geschäft Eine angebliche Klimaerwärmung soll schon bald alles Eis der Pole und Gletscher schmelzen lassen, sodass Staaten, wie etwa Holland und Dänemark oder Teile von Schleswig-Holstein aufhören würden zu existieren. Dieses Szenario wird niemals eintreffen. Den Beweis tritt Hartmut Bachmann an, der in seinem Buch ›Die Lüge der Klimakatastrophe‹ nachweist, dass das Wort ›Klimakatastrophe‹ lediglich von mafiösen Kreisen in Geiselhaft genommen wurde, um ein langandauerndes, großes Geschäft anzustoßen.

Wahrheiten zum Ersten Weltkrieg Der Historiker Christopher Clark hat mit dem Buch ›Die Schlafwandler‹ ein Meisterwerk abgeliefert. Er legt dar, dass Deutschland mitnichten alleine Schuld am Ersten Weltkrieg hat, sondern mehrere Nationen, die im Buch beim Namen genannt werden, teils wesentlich mehr Schuld an diesem Drama hatten. Das geschichtlich wertvolle Meisterwerk sollte zur Pflichtlektüre an deutschen Schulen werden.

Gut geplant ist gut gesteuert Die Steuerungstechnik ist heutzutage ein selbstverständlicher Bestandteil moderner Berufe. Selbst Kraftfahrzeugmechaniker müssen entsprechendes Wissen haben, um komplizierte Motoren warten zu können. Egal ob Auszubildender oder angehender Ingenieur, ohne fundierte Kenntnisse der Steuerungstechnik kein Einstieg in eine lukrative Arbeitsstelle. Das dazu nötige Rüstzeug liefert das Buch ›SPS - Theorie und Praxis‹ aus dem Europa Lehrmittel-Verlag.

Die Wahrheit über das Erdöl Seit Jahrzehnten wird dem Bürger erzählt, dass das Maximum der Ölförderung bald erreicht sei. ›Peak Oil‹ lautet das Zauberwort, das die Angst vor dem kalten Heim und dem stehenden Auto wach hält. Die Wahrheit ist, dass es noch nie so viele neue Ölfunde gibt, wie derzeit. Selbst das angeblich arme Griechenland sitzt auf Unmengen von Erdöl. Sogar leegepumpt geglaubte Ölfelder geben auf geheimnisvolle Weise wieder Öl. Warum das so ist und ›Peak Oil‹ daher als Irrtum durch die Lehrbücher geistert, beweist Hans Joachim Zillmer in seinem Buch ›Der Energie-Irrtum‹. (Mit Video!)

Big Data - Nutzen und Risiken Wer denkt, dass er bedenkenlos seine Daten via Facebook, Twitter & Co. veröffentlichen kann, da er schließlich nichts zu verbergen habe, begeht einen fatalen Fehler, wie das Buch ›Big Data‹ von Viktor Mayer-Schönberger und Kenneth Cukier auf erschreckende Weise aufzeigt. Das massenhafte Sammeln von Daten ist für jeden Einzelnen bedrohlich. Schließlich erschließt sich mit Big Data der wesentliche Wert von Informationen nicht im Zweck, für den sie gesammelt wurden, sondern in deren vielfachen Wiederverwendung.

Kompetent in Sachen Werkstoffe Kein Maschinenbau ohne Kenntnis der dazu nötigen Werkstoffe. Ob Eisenwerkstoffe, Nichteisenmetalle, Kunststoffe oder keramische Werkstoffe, im Buch ›Werkstofftechnik Maschinenbau‹ vom Verlag Europa-Lehrmittel wird das weite Feld der Werkstoffe gründlich erläutert und ausgeleuchtet. Von den Grundlagen der Metallkunde über die Wechselwirkung zwischen Werkstoffeigenschaften bis zur Werkstoffprüfung reicht das Spektrum, dem sich das hervorragende Buch widmet.

Aktiv die Zukunft gestalten Wer meint, dass die Zukunft stets mit unabwendbaren Ereignissen aufwartet, hat keine Chance, je ein mächtiges Instrument in Händen zu halten, das es ermöglicht, die Zukunft nach persönlichen Wünschen zu gestalten. Heiko von der Gracht zeigt in seinem Buch ›Survive‹ Wege zu dem Werkzeug auf, das die Zukunft formt.

Tatsachen zum Klimawahn Dr. Wolfgang Thüne, ein Diplom-Meteorologe, den ältere Zuschauer noch als Wettermoderator beim ZDF in Erinnerung haben, stellt in seinem Buch ›Propheten im Kampf um den Klimathron‹ auf knapp 580 Seiten klar, dass in der Klima-Frage ganz andere Interessen im Vordergrund stehen, als das Wohl der Menschheit. Ein aufrüttelndes Buch, das zu lesen sich mehr als lohnt.

Eine Bibel für den Maschinenbau Wer Maschinenbau studiert, sollte dafür Sorge tragen, dass er Arbeitsmittel und Bücher verwendet, die helfen, die knappe Studiumszeit optimal zu nutzen. Alfred Böges Werk ›Handbuch Maschinenbau‹ präsentiert auf über 1500 Seiten Wichtiges und Nützliches, rund um die Welt des Maschinenbaus.

Die Lügen der Migrationsindustrie Der Facharbeiterbedarf lässt Unternehmen nach Zuwanderern rufen. Dieser Wunsch wird mittlerweile politisch missbraucht. Mahnende Bücher zum Thema werden nicht selten wegen angeblicher Volksverhetzung verboten oder geschwärzt. Eine Schande für eine Demokratie! Es lohnt daher ein Blick auf Bücher, die bereits vor vielen Jahren geschrieben wurden und die heutige Miesere voraussagten. Dazu gehört das Buch ›Ausländer - Die wahren Fakten‹ von Bernhard Barkholdt.

Faszination Sonnenuhren Sonnenuhren sind ein faszinierendes Stück Technik. Sie finden sich zahlreich an Kirchengebäuden oder öffentlichen Plätzen. Wer sich selber so einen Hingucker bauen möchte, steht vor besonderen Herausforderungen mathematischer und astronomischer Art. Arnold Zenkert zeigt in seinem Buch Wege auf, unüberwindlich geglaubte Hindernisse zu meistern.

Hartz IV als Geschäftsmodell Der Buchtitel ›Reich durch Hartz IV‹ lässt befürchten, dass die Rede hauptsächlich von arbeitslosen Faulenzern ist, die auf Kosten der Fleißigen kräftig absahnen. Weit gefehlt! Im Fadenkreuz des Buches steht überwiegend eine krebsartig wuchernde Sozialindustrie, die mittlerweile zwei Millionen Beschäftigte zählt.

Z88Aurora Schritt für Schritt erklärt Mit der Freeware Z88Aurora hat die Universität Bayreuth ein leistungsstarkes FEM-Programm auf den Markt gebracht, das primär für die Ausbildung von Ingenieuren gedacht ist, jedoch auch zur Produktentwicklung bestens geeignet ist. Mit dem Buch ›Finite Elemente Analyse für Ingenieure‹ fällt der Einstieg in dieses Programm leicht.

Deutschland auf dem Wühltisch Während die Befürworter eines EU-Superstaates Stück für Stück dabei sind, die Vaterländer zugunsten einer Zentralregierung zu schwächen, werden in der gleichen Zeit still und leise wichtige europäische Industrien an indische, russische, arabische oder chinesische Käufer verkauft. Insbesondere Deutschland ist im Fadenkreuz von Unternehmen, die zumeist nur am jahrzehntelang aufgebauten Know-how interessiert sind.

Ordnung für die ganze Welt Moderne Technik ist ohne Normung nicht denkbar. Nur wenn Maße eingehalten werden, ist garantiert, dass defekte Bauteile problemlos gegen neue Teile ersetzt werden können. Das Buch ›Einführung in die DIN-Normen‹ ist ein kompetenter Ratgeber in Sachen Norm. Über 1000 Seiten stehen bereit, um Fragen zu beantworten, die nicht nur bei der Konstruktion von Maschinen anfallen.

Die China-Falle Wer dachte, dass China einen akzeptablen Weg zwischen Kommunismus und Kapitalismus gefunden hat, der es auch Mittelständlern erlaubt, das gewaltige Potenzial des Riesenreichs für sich zu nutzen, wird mit dem Buch ›Die China-Falle‹ von Jürgen Betram wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Skalarwellentransponder Wellen, die Energie übertragen, begegnen uns auf Schritt und Tritt. Ob Rundfunk, Handy, RFID-Chip oder Mikrowellengerät, überall wird Feldenergie genutzt, um Sprache und Daten zu übertragen oder Speisen zu erwärmen. Wenn es möglich wäre, Wellen zu finden, die große Energiemengen über große Distanzen transportieren, wäre eine große Hürde für die Energiewende beseitigt. Prof. Dr.-Ing. Konstantin Meyl kennt den Schlüssel zur sorgenfreien Energieversorgung: die Skalarwellentechnik.

Kopf schlägt Kapital Wer ein Unternehmen auf Schulden aufbaut, hat in der Regel schlechte Karten, die nächsten Jahre wirtschaftlich zu überleben. Wie es weit besser geht, schildert Prof. Dr. Günter Faltin in seinem Buch ›Kopf schlägt Kapital‹. Der Professor, der an der Freien Universität Berlin lehrt und dort den Arbeitsbereich ›Entrepreneurship‹ betreut, weist anhand realer Beispiele nach, dass es nicht nötig ist, ein prall gefülltes Bankkonto zu haben, um sehr erfolgreiche Unternehmen aus dem Nichts zu erschaffen.

Die Wärmebehandlung des Stahls Moderne Technik ist ohne Stahl undenkbar. Kein Flugzeug würde fliegen, wenn es keine hitzebeständigen Stähle gäbe, die in Triebwerken den hohen Verbrennungstemperaturen trotzen. Moderne Autos wären unbezahlbar, wenn es keine hochbelastbaren Stähle gäbe, die sich zur Produktion verwindungssteifer Fahrwerke eignen. Prof. Dr.-Ing. Volker Läpple zeigt, was im Stahl steckt und klärt umfassend über seine Eigenschaften auf.

Titanic - warum sank das Schiff im Eismeer? Der Untergang der Titanic ist auch nach hundert Jahren mit vielen Fragezeichen versehen. Jennifer Hooper McCarty und Tim Foecke begeben sich in ihrem Buch auf Spurensuche im Kosmos des Materials, aus dem die Titanic erbaut wurde und weisen nach, warum die Titanic untergehen musste.