Sie sind hier:

Jahrgang 2017

Jahrgang 2016

Jahrgang 2015

Ausgabe Januar 2015

Ausgabe Februar 2015

Ausgabe März 2015

Ausgabe April 2015

Ausgabe Mai 2015

Ausgabe Juni 2015

Ausgabe Juli 2015

Ausgabe August 2015

Ausgabe September 2015

Ausgabe Oktober 2015

Ausgabe November 2015

Ausgabe Dezember 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Jahrgang 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Impressum

Kontakt

Anzeige


Die Index-Gruppe zählt mit ihren Marken ›Index‹ und ›Traub‹ zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit sechs Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


Die Hydropneu GmbH produziert Hydraulikzylindern, Hydraulikaggregaten und hydraulische Steuerungen. Neben der Fertigung von Norm- und Standardzylindern ist die Konstruktion von maßgeschneiderten Hydraulik-Zylindern nach Kundenvorgaben ein Spezialgebiet des Unternehmens.






Wichtige Neuheit!

Die Welt der Fertigung wird ab sofort nicht mehr gedruckt, sondern als multimediale PDF-Ausgabe zum freien Download veröffentlicht. Hier geht´s zu den PDF-Ausgaben. Mehr Infos zur Welt der Fertigung finden Sie hier.






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


Boschert ist ein konzernunabhängiger, mittelständischer Maschinenbauer mit Sitz in Deutschland. Ziel des Unternehmens ist es, die technische Kompetenz und Verantwortung in der eigenen Hand und auf höchstem Niveau zu halten. Die Maschinen werden im eigenen Hause geplant, projektiert und zusammengebaut.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige







Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Biegen


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


EMUGE-FRANKEN ist ein Unternehmensverbund der Präzisionswerkzeug-Hersteller EMUGE-Werk Richard Glimpel GmbH & Co.KG in Lauf und der FRANKEN GmbH & Co. KG in Rückersdorf. Seit nahezu 100 Jahren zählt das Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von Produkten der Gewindeschneid-, Prüf-, Spann- und Frästechnik.






Anzeige


Die RAZIOL Zibulla & Sohn GmbH steht seit 75 Jahren für Qualität in der Schmierungstechnik. Rollenbandöler, Sprühsysteme, Befettungssteuerungen, Dosiergeräte sowie leistungsstarke Umformöle gehören zu den in Eigenfertigung entwickelten und konstruierten Produkten.






Die Welt der Erfindungen

Hier bieten Erfinder Rechte oder Lizenzen für interessante Produkte an. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Vogt Ultrasonics ist seit 1983 ein Spezialist in der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung. Das Unternehmen bietet hochleistungsfähige Ultraschallprüfsysteme und -geräte sowie alle zerstörungsfreien Prüfmethoden in Dienstleistung im eigene Prüfzentrum oder beim Kunden vor Ort.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Interessante Links aus aller Welt

Kostenfalle: WhatsApp kann Unternehmen teuer kommen
Richtigstellung: Hurrikan Irma war stark, doch nicht der jemals stärkste atlantische Ozean
Diesel: Der Bürger wird in die Irre Geführt
Klangstark: Autolautsprecher werden mit neuem Soundsystem überflüssig
Brennelementsteuer: Die Chronik eines Versagens
E-Auto: Wenig hilfreich im Fall von Naturkatastrophen
IPCC: Kurz vor der Pleite?
Klimawandel: Wo sind die Daten der vorindustriellen Zeit?
Energiewende: Zurück in das Mittelalter
Thyssen-Krupp: Deutschland wird Kohlenstoffbefreit
Elektroauto: Die Physik lässt sich nicht überlisten, weshalb dem Autogas die Zukunft gehört
Nachgerechnet: Industrienationen sind mit Windenergie nicht zu versorgen
Innovation: Russische Ingenieure entwickeln Hoverbike
Datensicherheitstechnik: Nextcloud führt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ein
Weltraumfahrt: Russland will an NASA-Mond-Raumstation mitbauen
Freigabe: Die von der EU-Kommission bislang zurückgehaltene Studie zur Musikpiraterie ist nun veröffentlicht worden
Lufttaxi: Volocopter hebt in Dubai ab
Handys: Argumente für den Wechsel zu Apple
Tunnelbau: Mikrowellen sollen den Vortrieb erleichtern
Europa: Die Lebenserwartung wird sinken
Sensation: Eislager am Marsäquator entdeckt
Elektroauto: Der Hype in Dänemark und den Niederlanden ist vorbei
Statistik: Wohin geht der Weg für Deutschland?
Drohnen: Führeschein ist seit 1. Oktober für große Drohnen Pflicht
EU-Richtlinie: Open-Source-Software vor dem Aus?
Pluto: Erklärung für klingenartige Strukturen gefunden
Studie: Homo sapiens ist viel älter als gedacht






Die Finanzbasis des Unternehmens richtig legen

Wer sich mit den Gedanken trägt, ein eigenes Unternehmen zu gründen, sollte diesen Schritt ausführlichst planen, damit man am Ende nicht auf der Seite der Gescheiterten steht. Nicht zuletzt dem anfänglichen Kapitalbedarf ist größte Aufmerksamkeit zu schenken, damit man ein realistisches Bild von der zu erwarteten Höhe des Mittelbedarfs erhält. Erst auf der Grundlage der ehrlich ermittelten Zahlen sollte der Gang zur Bank beziehungsweise auf das rutschige Selbstständigen-Parket erfolgen.

Klarer Weg zum Kapitalbedarf

Der Kapitalbedarf für ein neues Unternehmen setzt sich aus dem Anlage- und dem Umlaufkapital zusammen und muss unbedingt akribisch ermittelt werden.



Immer wieder fallen Interessenten für das eigene Haus auf windige Geschäftemacher herein. Tollste Objekte werden in rosa Farbe beschrieben und der Kauf einer scheinbar günstigen Immobilie schmackhaft gemacht. Wer denkt schon daran, dass zum Kaufpreis noch allerlei „Nebengeräusche“ gehören und das Objekt sogar über versteckte Mängel verfügen kann? Der euphorisch bejahte Kauf kann schnell durch die beispielsweise nicht bedachte Grunderwerbsteuer, eventuell der noch fälligen Erschließungssteuer, Notargebühren und den Kosten für den Garten und die Zufahrt zum Albtraum werden.

Nicht anders kann es Gründern mit dem eigenen Unternehmen ergehen. Blumigen Versprechen von Banken und Leasingunternehmen sollte stets mit einer großen Portion eigenem, kritischen Urteilsvermögen begegnet werden. Zu viele Jungunternehmer scheitern Jahr für Jahr an nicht erwirtschaftbaren Summen, die ihnen die Luft zum Überleben nehmen. Daher ist es von größter Wichtigkeit, sich weit im Vorfeld der Unternehmensgründung Gedanken zu machen, welche Summen zum Unternehmensstart benötigt werden. Für diesen Zweck eignet sich die Kapitalbedarfsrechnung, mit deren Hilfe der Anlagen- sowie der Umlaufkapitalbedarf bestimmt werden kann.

Anlagekapitalbedarf ohne Rätsel

Der Anlagekapitalbedarf ist einfach zu ermitteln. Nicht vergessen: Auch Notar- und Gerichtskosten sowie die Einführungswerbung gehören dazu!



Um den Anlagenkapitalbedarf zu ermitteln, sind die Anschaffungskosten der benötigten Anlagegüter zu ermitteln. Zum Anschaffungspreis für Maschinen, Grundstücke, Gebäude und Betriebsausstattungen gehören natürlich auch die Transport- und Montagekosten, Versicherungen und Provisionen sowie Gerichts- und Notarkosten. Auch eventuelle Rabatte und Skonti sind zu berücksichtigen, da diese den Kapitalbedarf reduzieren. Zudem muss auch an die Ingangsetzung des Geschäftsbetriebs gedacht werden, weshalb unbedingt Personalbeschaffungskosten und Einführungswerbung berücksichtigt werden muss.

Zum eben genannten Anlagekapitalbedarf gesellt sich der Umlaufkapitalbedarf. Das Umlaufkapital stellt die Durchführung des Leistungsprozesses sicher. Dieser Bedarf wird aus der Kapitalbindungsdauer des Umlaufvermögens sowie den durchschnittlichen täglichen Auszahlungen ermittelt. Dazu wird entweder die kumulative oder die elektive Methode herangezogen. Bevorzugt wird die elektive Methode eingesetzt, da diese den Kapitalbedarf genauer ermittelt.

Nachdem das Unternehmen sich am Markt erfolgreich behauptet hat, sollte für neue Maschinenbeschaffungen nicht mehr die Kapitalbedarfsrechnung genutzt, sondern der Finanzplan eingesetzt werden, da dieser dafür besser geeignet ist.

Umlaufkapitalbedarf ohne Mühe ermitteln

Der Kapitalbedarf des Umlaufvermögens wird häufig unterschätzt. Auch hier ist unbedingt sorgfältig der Bedarf zu ermitteln.



Erst auf der Basis ehrlich ermittelter Werte wird sichtbar, ob die Geschäftsidee erfolgsversprechend starten kann und man nicht Gefahr läuft, zum willkommenen Opfer provisionsgesteuerter Akteure aus der Banken- und Leasingwirtschaft zu werden. Akteure aus diesen Kreisen verteilen allzu gerne Brillen mit rosa Gläsern und setzen die benötigten Mittel bewusst zu gering an, um Risiken zu verschleiern.

Damit dies nicht passiert und jeder Gründer in spe sich selbst ein Bild vom benötigten Kapitalbedarf machen kann, findet sich im Download-Bereich eine Excel-Tabelle, die ungeschützt vorliegt und an eigene Wünsche angepasst werden kann. Die damit ermittelten Zahlen geben ein realistisches Bild des benötigten Kapitalbedarfs und sollten keinesfalls ignoriert werden, soll das Unternehmen langfristig am Markt bestehen.

Download:

Eine Excel-Tabelle zur Berechnung des Kapitalbedarfs können Sie hier herunterladen [71 KB] . Diese darf nicht als eigenes Werk ausgegeben und angeboten werden.

Wichtig: Eingaben immer nur in grün hinterlegten Feldern tätigen, da ansonsten Felder mit Formeln überschrieben werden und die Tabelle nicht mehr korrekt arbeitet.

 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 4 - gesamt: 4748.