Sie sind hier:

Jahrgang 2019

Jahrgang 2018

Jahrgang 2017

Jahrgang 2016

Jahrgang 2015

Ausgabe Januar 2015

Ausgabe Februar 2015

Ausgabe März 2015

Ausgabe April 2015

Ausgabe Mai 2015

Ausgabe Juni 2015

Ausgabe Juli 2015

Ausgabe August 2015

Ausgabe September 2015

Ausgabe Oktober 2015

Ausgabe November 2015

Ausgabe Dezember 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Jahrgang 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


HURCO Companies Inc. entwickelt und fertigt interaktive Computersteuerungen, Software sowie computergestützte Werkzeugmaschinen und –komponenten für die kundenbezogene Einzel- und Kleinserienfertigung.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Boschert Diebold Emuge Esta Euroimmun Evotech GF Machining Solutions Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks Raziol Rollon Sato Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik Zecha






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


GF Machining Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Maschinen, Automationslösungen und Serviceleistungen für den Formen- und Werkzeugbau sowie für die Fertigung von Präzisionsteilen.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Evo Tech Laser konstruiert und produziert in Deutschland modernste Laserbeschriftungsanlagen und Gravursysteme für die Beschriftung von Metallen und vielen anderen Laser-geeigneten Werkstoffen. In diesem Bereich ist das Unternehmen einer der innovativ führenden Hersteller.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Die Index-Gruppe zählt mit ihren Marken ›Index‹ und ›Traub‹ zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit sechs Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Dr. Erich TRETTER GmbH + Co. mit Sitz in Rechberghausen liefert seit über 45 Jahren Maschinenelemente für alle Bereiche des Sondermaschinenbaus. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Kugelgewindetriebe, Kugelrollen oder Toleranzhülsen.






Anzeige


ESTA ist einer der führenden Hersteller von Absaugtechnik. Mit Sitz im bayerischen Senden bei Neu-Ulm vertreibt das Familienunternehmen sein umfangreiches Entstauber- und Anlagensortiment mit eigenen Niederlassungen und Vertriebspartnern weltweit.






Die Welt der Gelegenheiten

Hier sind immer mal wieder besondere Kaufgelegenheiten zu finden. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Die Welt von Geogebra






Interessante Links aus aller Welt

Skandal: Merkel mischte sich bezüglich Neuwahlen in Italien ein und versprach Schuldenerleichterungen
US-Professor: Klimamodelle können die Erdtemperatur nicht vorhersagen
Verdacht: USA liefern Waffen an „Islamischen Staat“
9/11: Studie deutet auf Sprengung von WTC 7 hin
Selbstbedienungsladen: EU-Kurzzeit-Kommissare können nach wenigen Wochen Dienst mit 10.000 Euro monatliche Rente rechnen
Raumfahrt: Neuer Raketenantrieb soll Mars-Reise verkürzen
Entdeckung: Rätselhafte Substanz auf dem Mond sorgt für Aufregung
Sensation: Mars-Sonde findet Hinweise für gewaltigen Grundwasserspiegel auf dem Mars
Preiskampf: Intel halbiert Preise für neue High-End-Prozessoren
Datenschutz: Nicht alle Cookies benötigen eine Einwilligung
Brexit: Autoindustrie flüchtet aus Großbritannien
EU-Zukunft? Zentralisierung, undemokratische Entscheidungsstrukturen und Machtbündelung führten 3.700 v. Chr. zum Untergang der Tripolye-Kultur
Armutsbekämpfung: Indien setzt auf Kohlekraftwerke
Zukunftsaussicht: Deutschland versinkt in Stromausfällen
Experten-Studie: Windräder erwärmen das lokale Klima
Schwabe-Zyklus: Die Sonne beeinflusst unser Klima
Geldvernichtend: Die Angst vor dem CO2
US-Windräder: Bereits 2900 Königsadler und 600.000 Fledermäuse als Opfer
Messfehler: Der DWD unterliegt einem Irrtum hinsichtlich der Emsland-Sommertemperaturen
Lächerlich: Politiker verbreiten sozialistische Prozentwerte
Crash: Merkel ruiniert deutsche Wirtschaft
Verhoben: Der tiefe Fall von Nature communications
CO2: Ein Gas, das für das Leben notwendig ist
Forschung: Alter See erlaubt Einblicke in früheres Europa-Klima
Strafzahlung: Uni beachtete intellektuelle Freiheit eines ihrer Professoren nicht
McKinsey: Erneuerbare bedrohen die deutsche Ökonomie und die Energieversorgung
Google: Wie eine Suchmaschine ihre Macht ausspielt
Experte: Klimamodelle sind infrage zu stellen
Interview: Petteri Taalas warnt eindringlich vor der aktuellen „Untergangs-Hysterie“ aufgrund des Klimas
Pat Frank: Klimamodellierer sind nicht darin ausgebildet, die physikalische oder prognostische Zuverlässigkeit ihrer eigenen Modelle zu evaluieren
Experte: Im Prinzip stehen Milliarden teure Windräder zu mehr als 80 % des Jahres still und liefern keinen Strom
Keine Satire! Ein Wirtschaftsprofessor aus Schweden will den Kannibalismus einführen, um das Klima zu retten
Windatlas: Gefälschte Winddaten schädigen Betreiber
Klima-Krise: Betrug oder tragischer Irrtum?
Bedrohte Meinungsfreiheit: Viele „Angepasste“ achten inzwischen penibel darauf, den politisch gewünschten Meinungskorridor nicht zu verlassen






Die nächste Ausgabe erscheint am 1. Juni 2015

 

Gedanken zur Zeit

Eine EU-Armee ist
der falsche Weg


Die Gründung einer eigenen EU-Armee hat EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker vorgeschlagen. Ein schlechter Einfall eines noch schlechteren Politikers, der bereits öfters durch bemerkenswerte Handlungen aufgefallen ist. Beispielsweise hat er

als Premierminister von Luxemburg jahrelang zum Schaden der jeweiligen Heimatländer Konzernen geholfen, Steuern zu sparen. Angesichts des nicht zuletzt von der EU verschuldeten, unsäglichen Krieges in der Ukraine sollte dieser selbstherrliche Herr sich lieber um eine Deeskalation bemühen und endlich die echten Probleme in Europa angehen, von denen es wahrlich mehr als genug gibt. Mehr...

 

Warnung vor dem Einsatz von Fräsringen!

 

Quo vadis Verbrennungsmotor?

Spannende und informative Fachzeitschriften, wie die Welt der Fertigung, werden nicht selten gesammelt, um interessante Beiträge stets im Zugriff zu haben. Wem der Regalplatz zu schade ist, nimmt zumindest einzelne Beiträge aus dem Heft. Mit dieser zeitraubenden Sammelarbeit ist nun Schluss. Die Welt der Fertigung gibt es nun auch im PDF-Format zum Download.

Ein Abo für die Heft-Version der Welt der Fertigung kostet im Jahr nur 27.- Euro und kann hier bestellt werden.

In Heft 2/2015 gibt es interessante Informationen rund um den Verbrennungsmotor zu lesen. Dieser soll vom Elektroantrieb abgelöst werden. Fabian Ottmann, Marketing-Manager beim niederbayerischen Dieselmotorhersteller Hatz, erläutert, ob und wo der Verbrennungsmotor noch eine Zukunft hat. Einen exklusiven Einblick in die Produktion hochwertiger Motorenöle gewährt das Unternehmen Liqui Moly. Die Möglichkeiten, aber auch die Versuchungen des Systems ›eCall‹ beleuchtet Dr. Thilo Weichert, Landesbeauftragter für Datenschutz in Schleswig-Holstein. Die Manufaktur Sommer demonstriert mit ihren begehrten Dieselmotorrädern, dass Fahrspaß nichts mit viel PS zu tun hat. CO2- oder doch lieber Festkörperlaser? Trumpf kennt die Antwort auf Fragen rund um die Laserbearbeitung. Der besondere Tipp für einen Familienausflug ist diesmal das Industriemuseum Nürnberg, das mit einer überwältigenden Fülle an Sehenswertem aufwartet. Mehr…

 
Messeführer 2015
Sehr geehrte Leser,
ab sofort finden Sie hier einen Messeführer der Ihnen hilft, Ihre Messebesuche zu planen.

In diesem Kontext machen Unternehmen und wichtige, demnächst stattfindende Messen auf sich aufmerksam.
Logo Firma Messe(n) Halle, Stand Infotext
Helmut Diebold GmbH & Co. TIMTOS Taipei
CIMT Beijing
Imtex Bangalore
Moulding Expo Stuttgart
Prodex 2014
Machine Tools Jakarta
Noch nicht bekannt Das Unternehmen zeigt auf allen Messen sein komplettes Lieferprogramm.
         

5. bis 8. Mai 2015 in Stuttgart

Die Moulding Expo bietet Lösungen für die Materialien Metall, Kunststoff, Keramik und Verbundstoffe an. Die Messe gliedert sich in mehrere Ausstellungsbereiche. Zum einen werden der klassische Werkzeug- und Formenbau sowie der Modell- und Formenbau mit ihren Um- und Urformwerkzeugen sowie dem Lehren- und Vorrichtungsbau zu sehen sein. Zum anderen erwarten den Fachbesucher in Stuttgart ebenso Systeme und Dienstleister rund um die Kunststofftechnik und Metallbearbeitung. Mehr zur Moulding Expo lesen Sie hier.

5. bis 7. Mai 2015 in Stuttgart

Fachbesucher erwartet auf der KSS-Messe ein kompakter Überblick über die wichtigsten Entwicklungen, Trends und Anforderungen bei klassischen und neuartigen Kühlschmierstoffanwendungen und -technologien. Im Mittelpunkt stehen grundlegende Fragen, die den Einsatz von Kühlschmierstoffen hinsichtlich Kosten beziehungsweise Energie, Umwelt und Gesundheit effizient und sicher machen. Mehr zur Messe erfahren Sie hier.

5. bis 8. Mai 2015 in Stuttgart

Als Weltleitmesse für Qualitätssicherung führt die Control die internationalen Marktführer und innovativen Anbieter aller QS-relevanten Technologien, Produkte, Subsysteme sowie Komplettlösungen in Hard- und Software mit den Anwendern aus aller Welt zusammen. Mehr zur Control lesen Sie hier.

9. bis 11. Juni 2015 in Stuttgart

Wenn es um neueste Entwicklungen oder Trends in der industriellen Reinigung entlang der gesamten Prozesskette geht, setzt die parts2clean Maßstäbe und ist Garant für erfolgreiches Business. Mehr zur Parts2Clean erfahren Sie hier.

9. bis 11. Juni 2015 in Dortmund

Unter dem Namen ›Turning Days‹ präsentieren sich Fachmessen für die Zerspanungstechnologie. Besucher erwarten hier Maschinen, Produkte, technische Neuheiten, Dienstleistungen und Trends aus dem gesamten Umfeld der Dreh-, Fräs- und Schleiftechnik - sowie aus allen wichtigen vor- und nachgelagerten Zulieferbereichen. Mehr zur Messe erfahren Sie hier.

10. bis 11. Juni 2015 in Erfurt

Additive Fertigung ist eine Schlüsseltechnologie der nächsten industriellen Revolution – und in einigen Branchen hat diese bereits begonnen. Auf der Rapid Tech triffen sich die Schrittmacher dieser Technik. Mehr über diese Messe lesen Sie hier.

17. bis 18. Juni 2015 in Siegen

Die [wfb] ist eine Fachmesse für den Werkzeug- und Formenbau und bietet ein branchenspezifisches Informationsforum entlang der gesamten Prozesskette dieser Branche. Sie wendet sich ausschließlich an das Fachpublikum. Kostenlose Vorträge und Workshops zu aktuellen, branchenspezifischen Themen, vorgetragen von Praktikern und Kennern der Branche, runden das Messeangebot ab. Mehr zur Messe erfahren Sie hier.

29. Juni bis 2. Juli 2015 in Nürnberg

Kautschuk und Elastomere stehen im Mittelpunkt der DKT 2015. Neben der Ausstellung, die die Kautschukverarbeitung in all ihren Ausprägungen offeriert, werden über 100 Fachvorträge aus der Industrie und Wissenschaft angeboten. Mehr zur Messe erfahren Sie hier.

 

Kurzmeldungen

BASF: Kein Elektroauto ohne Kunststoff. Mehr...

Bandelin: Schönere und schnellere Website. Mehr...

Brady: Rohrmarkierung auf zuverlässige Art. Mehr...

Emka: Verschlusstechnik mit Hygienegarantie. Mehr...

Enemac: Metallbalgkupplung für mehr Power. Mehr...

Faro: Konferenz für Laserscanning-Experten. Mehr...

Ganter: Kraftvolle Positionshalter mit Magnettechnik. Mehr...

GE: Messen und Kontrollieren mit Durchblick. Mehr...

Henkel: Erster Hybridklebstoff vorgestellt. Mehr...

Igus: Hybrid-Linearlager in neuen Baugrößen. Mehr...

LZH: Laser-Emissionen unter Kontrolle. Mehr...

Morgan: Oberflächenmessgerät für Kollektor und Schleifring. Mehr...

SKF Economos: Dichtungstechnische Innovationen. Mehr...

Sorst: Streckmetall als Trägermaterial für Filter. Mehr...

Walther Präzision: Prüfung von Hydraulikanlagen. Mehr...

Zeltwanger: Dichtheitsprüfung 4 in 1. Mehr...

Brammer: MRO-Beschaffungsprozesse optimiert. Mehr...

FairXperts: DeburringEXPO am Start. Mehr...

Zeppelin: Bildungsstätte für Schweißtechnik. Mehr...

TVB: Graphitdienstleister mit neuem Web-Shop. Mehr...

 

Branchen-Spotlight

Neuer Standort in Polen eröffnet Die Nachfrage nach High-Tech CO2-Lasersystemen für das großformatige Schneiden wächst weltweit. Diesem Trend folgend, erweitert eurolaser seine Kompetenzstützpunkte im europäischen Ausland. In Polen ist eurolaser seit April 2015 mit einer neuen Außenstelle vertreten.

25 Jahre im Dienst der Automation BAHR Modultechnik, ein weltweit führender Hersteller von modular aufgebauten Positioniersystemen, feiert dieses Jahr sein 25-jähriges Bestehen.

Werbung für Mathe und Naturwissenschaften Kennametal hat in der Ausbildungswerkstatt am Standort Ebermannstadt zum wiederholten Male die MINT-Tage abgehalten und zahlreiche junge Menschen in eine für sie neue Welt hineinschnuppern lassen.

LIQUI MOLY wächst trotz Krisen Trotz Krisen in einigen Exportmärkten konnte LIQUI MOLY seinen Umsatz im vergangenen Jahr weiter steigern. "Damit haben wir unser Schiff LIQUI MOLY sicher durch alle Stürme gesteuert", sagte Ernst Prost, geschäftsführender Gesellschafter von LIQUI MOLY.

Schunk ist "Nominated Supplier" Die Volkswagen AG hat den Kompetenzführer für Spanntechnik und Greifsysteme SCHUNK zusammen mit SERVUS INTRALOGISTICS zum "Nominated Supplier" ernannt.

 

Menschen und Meinungen

Das Rettungssystem ›e-Call‹ der EU beleuchtet Dr. Thilo Weichert, Landesbeauftragter für Datenschutz in Schleswig-Holstein. Er sieht Chancen, aber auch Versuchungen. Mehr...
Eine Million E-Fahrzeuge sollen bis 2020 auf Deutschlands Straßen fahren. Fabian Ottmann vom Motorenbauer Hatz antwortet, ob dieses Ziel realistisch ist und wie sich der Motorenbau weiterentwickeln wird. Mehr...
 

Die optimale Bestellmenge rasch bestimmt

In der Serienfertigung ist vorab bekannt, wie hoch die Stückzahl des hergestellten Produkts pro Jahr zu sein hat. Entsprechend muss dafür gesorgt werden, dass im Lager immer ausreichend Material vorhanden ist, um das Produkt reibungslos fertigen zu können. Dabei kommt es darauf an, nicht zu viel und nicht zu wenig Material zu lagern, da im ersten Fall die Lagerkosten unnötig hoch werden und im anderen Fall die Produktion gefährdet ist. Für solche Fälle gibt es schlaue Formeln. Mehr...

 

Highlights aus der Fertigungswelt

Kleine Rollen, großer Nutzen: Überall dort, wo sehr enge Toleranzen bezüglich der Oberflächenrautiefe und Formgenauigkeit gefordert sind, liefert die Rolliertechnologie von Baublies Vorteile gleich im Doppelpack: Oberflächengüten bis unter Rz= 1 µm und deutlich verfestige Werkstück-Randschichten machen das Verfahren zur ersten Wahl in der anspruchsvollen Produktion. Mehr...
JSP setzt auf Nachhaltigkeit, Leistung und Gewichtsreduzierung und hat daher die Türverkleidungsträger des BMW i8 aus dem Werkstoff ›Arpro‹ hergestellt. Mehr...
Mit der ›Energy Assist Unit‹ stellt Mitsubishi Electric eine besonders effektive Möglichkeit vor, regenerative Energie von Servomotoren größer 30 Kilowatt intelligent in die Anlage zurückzuspeisen und sie dadurch wieder nutzbar zu machen und letztlich Energiespitzen deutlich zu reduzieren. Die Lösung ist ideal, um Energie- und Kosteneinsparpotenziale bei Maschinen mit hohem Energieaufwand zu erschließen. Mehr...
Freundlich und sympathisch. Unsichtbar, wenn man ihn nicht braucht. Tag und Nacht auf Abruf. Der Butler von morgen heißt ›Care-O-bot 4‹, wurde vom Fraunhofer IPA in Stuttgart entwickelt und wird das Portfolio von Schunk bereichern. Modular aufgebaut ermöglicht Care-O-bot 4 unterschiedlichste Konfigurationen und vielfältige Einsatzszenarien. Mehr...
 

Die Fräs- und Drehwelt

Drückentgraten als Alternative Die Firmengruppe Liebherr hat eine Wälzfräsmaschine entwickelt, die mit einer Mehr-Schnitt-Strategie mit Drückentgraten arbeitet. Das kontinuierliche Laden und das Drückentgraten erfolgen hauptzeitparallel.

Kundennähe und Innovationskraft Um permanent höchste Produktivität zu erreichen, müssen diese Anlagensysteme zuverlässig und nachhaltig funktionieren. Umfassende After-sales-Dienstleistungen mit Service-, Ersatzteil- und Schulungskonzepten, wie sie der Schweizer Maschinenhersteller Schaublin anbietet, sind der Schlüssel dazu.

 

Die Schneidstoff- und Werkzeugwelt

Der schwedische Werkzeughersteller Seco Tools hat den ›Minimaster‹, das Wechselkopfsystem zum Fräsen, auf deutlich höherer Genauigkeit und Prozesssicherheit optimiert. Mehr...
Mit rund 25 Prozent längeren Werkzeugstandzeiten reduzieren die neuen KCSM30-Fräswerkzeuge von Kennametal die Bearbeitungs- und damit die Stückkosten von Bauteilen aus Titan. Mehr...
Die Komet Group hat eine neue Klasse von Diamant-Werkzeugen entwickelt, die sich durch innovative Geometrie und intelligente Schneidstoffe besonders gut für das Zerspanen von Faserverbundwerkstoffen eignen. Mehr...
Die Kombination der von Lach Diamant entwickelten und patentierten PKD-Fräser ›Cool Injection‹ mit dem von der Audi AG patentierten PKD-Spanabweiser garantiert prozesssichere Zerspanung von Aluminium. Mehr...
Die Leistungsfähigkeit von Einschneidenreibahlen hängt entscheidend von der Qualität der Schneide ab. Diese wird bestimmt durch die Geometrie der Schneiden sowie die Eigenschaften der Beschichtung. Die Beschichtung muss sehr dünn sein und eine gute Schichthaftung aufweisen. Mit der neuen Schneidstoffsorte ›HC418‹ hat Mapal eine speziell auf diese hohen Anforderungen abgestimmte CVD-Beschichtung entwickelt. Mehr...
Sandvik Coromants neues ›CoroMill QD‹-Konzept zum Nutenfräsen punktet mit Innenkühlung und angepassten Fräsplattengeometrien für hohe Prozesssicherheit. Mehr...
Trochoidales Hochgeschwindigkeitsfräsen sorgt zurzeit beim Bearbeiten von schwierig zu zerspanenden High-Tech-Materialien für neue Produktivitätssprünge. Der Werkzeughersteller SGS Tool unterstützt dabei mit optimal auf die jeweilige Anwendung angepasste Werkzeuge. Mehr...
Mit dem ›Xtratec D4580‹ bietet Walter eine variable Alternative zu Kernloch-Fasbohrern und VHM-Anfasbohrern mit definiertem Bohrungsdurchmesser und starrer Bohrtiefe. Mehr...
Hohe Fertigungsgenauigkeiten und stark abrasive beziehungsweise harte Werkstoffe auch bis über 65 HRC verlangen den eingesetzten Tools im Werkzeug- und Formenbau alles ab. Der Werkzeughersteller Inovatools stellt für das spezielle Marktsegment ein breites Produktportfolio an Fräsern, Bohrern, Gewindefräsern und Reibahlen aus Vollhartmetall bereit. Mehr...
 

Spindeltechnik zum Genießen

Auf Bearbeitungszentren oder Dreh-Fräszentren werden heute weitgehend Hochfrequenzspindeln eingesetzt. Hier gibt es ein sehr breites Angebot an verschiedenen Modellen, aber auch sehr unterschiedliche technische Fakten und ebenso klare Qualitätsunterschiede. Das Unternehmen Diebold unterstützt seit Jahren den Trend zu schnelleren Maschinen mit hochwertigen Spindelprodukten. Diese bieten dank ihrer Qualitäten und Drehzahlbereiche viel Spielraum, um deutlich höherwertigere Teile aller Dimensionen zu fertigen. Mehr...

 

Die Spannwelt

FCS Werkstückspannsystem - auch für Elektroden FCS hat mit ›EDM Line‹ die Möglichkeiten seines Breyline-Werkstückspannsystems erweitert. Es kann nun auch Elektroden aufnehmen.

Schnellwechselfutter von Schunk Gerade bei der Drehbearbeitung kleiner und mittlerer Serien rentieren sich die Backenschnellwechselfutter von Schunk innerhalb kürzester Zeit.

 

Die CNC-CAD-CAM-ERP-Welt

Alma kennt man als Anbieter von CAM-Software für die Blechverarbeitung. Das Softwarehaus bietet jedoch auch eine leistungsfähige Lösung für das Schachteln und Konturfräsen von Holz- und Kunststoffteilen. Mehr...
Maplesoft hat eine neue Version von MapleSim herausgebracht. Diese Version macht es wesentlich einfacher, Konstruktionen zu überprüfen, Bibliotheken kundeneigener Komponenten zu erstellen und zu verwalten und MapleSim-Modelle zusammen mit anderen Entwicklungswerkzeugen einzusetzen. Mehr...
Die MecSoft Europe GmbH hat die Verfügbarkeit von ›VisualCAD/CAM/3DPRINT 2015‹, einer Software-Suite für die additive und spanabhebende Fertigung, bekanntgegeben. Mehr...
Mit dem hyperMILL ShopViewer hat die Open Mind Technologies AG eine eigene Visualisierungslösung für die Werkstatt auf den Markt gebracht. Er gibt dem Maschinenbediener eine komplette Übersicht über das anstehende NC-Programm bis hin zur Simulation und sorgt so dafür, dass nur sichere, geprüfte NC-Programme an der Maschine gestartet werden. Mehr...
Die AXA Entwicklungs- und Maschinenbau GmbH steigt auf die ERP-Komplettlösung ›oxaion‹ um. Wichtig war dem Werkzeugmaschinenbauer die Integration zur eingesetzten Konstruktionslösung ›HiCAD‹ sowie das in oxaion durchgängig integrierte Servicemanagement. Mehr...
Die Simus Systems GmbH in Karlsruhe erweitert ihre in CAD- und ERP-Systeme integrierte Software Suite classmate zur Strukturierung, Klassifikation und Suche von Unternehmensdaten. Mehr...
Tebis präsentiert auf der Moulding Expo unter anderem die Version 4.0 seiner CAD/CAM-Software. Um Prozesseffizienz und Bedienerfreundlichkeit weiter zu verbessern, ist dieses Update mit einer neu gestalteten Benutzeroberfläche ausgestattet, mit der Anwender erheblich besser interagieren können. Mehr...
Die Langenbacher MECADAT AG stellt auf der Moulding Expo die neue Version 21 von VISI in den Mittelpunkt der Präsentation. Mehr...
 

Die Welt der Blech-, Bänder- und Rohrbearbeitung

Für maximale Rentabilität Viele rohrverarbeitende Unternehmen setzen in ihrer Fertigung ausschließlich maßgeschneiderte Rohrbiegemaschinen ein, um ein Maximum an Präzision und Produktivität zu erzielen. Die volle Maschinenkapazität gibt es in vielen Fällen allerdings nur bei Kombination mit einer hochwertigen Werkzeuglösung.

Remmert überzeugt mit effizientem Konzept Um mit maximaler Effizienz zu fertigen, setzt die Wirtgen GmbH, ein Hersteller von Straßenbaumaschinen, in der Blechbevorratung auf ein neues, automatisches Remmert-Blechlager.

 

WdF: Vorteile für Leser und Anzeigenkunden

 

Die Schleifwelt

Für die Volumenproduktion von Hochleistungswerkzeugen sind leistungsstarke Schleifmaschinen ein absolutes Muss. Bewährt hat sich in diesem Bereich die ›MX7‹ von ANCA. Mehr...
Insbesondere beim Zerspanen von Mikroprofilen reizt das Schleifen seine Vorteile wie etwa hervorragende Maß- und Konturtreue aus – vorausgesetzt, der Bauteilhersteller setzt dazu die richtige Maschinentechnologie ein. Die bekommt er von Okamoto mit der UPZ 210LiII-Baureihe. Mehr...
 

Die Welt der Messtechnik

MarWin ist seit über zehn Jahren eine der innovativsten Software-Plattformen in der Fertigungsmesstechnik. Der Kundennutzen ist eindeutig: Einheitliche Bedienstruktur und Symbolik, eingegrenzter Schulungsbedarf, Nutzung von Synergien und kundenorientierte Abstufung. Jetzt bringt Mahr die Version 7 auf den Markt. Mehr...
Der Begriff ›Autokorrektur‹ wurde von Werth bei Einführung der ersten Koordinatenmessgeräte mit Computertomografie im Jahr 2005 geprägt. Dank der heute stark verbesserten Grundgenauigkeit der CT wird das ursprüngliche Multisensor-Verfahren mittlerweile nur noch für submikrometergenaue Messungen wie etwa für Kfz-Einspritzsysteme verwendet. Mehr...
Das Koordinatenmessgerät Mitutoyo MACH-3A 653 ist prädestiniert für die fertigungsintegrierte Messung bei hohem Präzisionsanspruch trotz rauer Umgebungsbedingungen. Mehr...
 

Von der Voest zur Mori Seiki

Der Sprung in die Selbstständigkeit will wohlüberlegt sein. Dies ist keine Frage, die man im Schnelldurchgang entscheiden kann. Wer sich jedoch intensiv vorbereitet und gezielt darauf hinarbeitet, in einigen Jahren sein eigener Herr zu sein, kann nahezu gewiss sein, die schwere Anfangszeit ohne große Blessuren zu überwinden. Ein positives Beispiel dazu ist Peter Müller, der 2006 startete und bereits jetzt 20 weitere Mitarbeiter beschäftigt. Mehr...

 

Die Kühlmittel- und Tribologiewelt

Abnox: Sparen durch Sprühen Abnox, ein Schweizer Spezialist für Schmier-, Dosier- und Hochdrucktechnik, hat seine Modellpalette um nachrüstbare Sprühköpfe erweitert.

Mobils SHC-Rarus-Reihe Mit der weiterentwickelten Mobil SHC Rarus-Reihe bietet ExxonMobil Kompressorenöle einer neuen Generation: Die spezielle Formulierung aus hochwertigen Grundölen und einem maßgeschneidertem Additivsystem gewährt einen zuverlässigen Schutz vor Rost und Korrosion – auch unter den hohen Temperaturbelastungen.

 

Die Reinigungs- und Entsorgungswelt

Partikelfrei Entfetten, präzise Reinigen Der Reinigungsmaschinen- hersteller MAFAC stellt auf der parts2clean sein neuestes Modell, die MAFAC MALTA vor. Die Maschine zur partikelfreien Entfettung von Präzisionsteilen lässt sich einfach auf eine Vielzahl von Reinigungsaufgaben zuschneiden.

Weg mit dem Fett! Mit der Reinigungsmaschine ›TRT 80x37‹ hat Walther Trowal eine Maschine im Portfolio, die automatisch dicke Fett- und Schmierstoffschichten von Werkstücken entfernt.

Das perfekte Klima für eine präzise Fertigung Um schädliche Öl- und Emulsionsnebel, die beim Zerspanen mit Kühlschmiermitteln entstehen, aus der Luft zu entfernen, sind Absaug- und Filtrationsanlagen in der Produktion nicht nur wichtig, sondern auch vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Gerade bei Neubauten lohnt es sich, von Anfang an lufttechnische Komplettlösungen mit in die Planung einzubeziehen. Die Büchel GmbH, Experte für angepasste Zentralanlagen mit Be- und Entlüftung, präsentierte auf der Turning Days Süd solche Lösungen in Kombination mit Wärmerückgewinnung und integrierter Kühlung.

Effiziente Reinigungs- und Trocknungstechnik Seit mehr als 70 Jahren ist KLN Wegbereiter und Vorreiter der industriellen Ultraschall-Reinigungs- und Trocknungstechnik. KLN-Anlagen sind weltweit im Einsatz, gleich ob als bewährte Standardanlage, als individuell und dennoch kostengünstig im bewährten Modulsystem konzipierte Anlage oder als komplexe Sonderanlage.

Woma sorgt für die Grenzwerteinhaltung Beim Wasserstrahlschneiden fallen Fest- und Schwebstoffe an, die auch in das Abwasser gelangen. Für eine umweltgerechte Entsorgung muss es gereinigt werden. Hierfür schreibt der Gesetzgeber seit 2010 strengere Grenzwerte vor. Bisher konnten diese mit den üblichen Absaug- und Absetzsystemen häufig nur schwer eingehalten werden, da einige Schadstoffe nicht erfasst wurden. Eine neue Technik sorgt jetzt dafür, dass auch sehr feine Partikel herausgefiltert werden können.

Clean Controlling steckt Sauberkeitszonen ab Die CleanControlling GmbH hat Produkte für die Kennzeichnung von Sauberzonen nach VDA 19, Teil 2 im Angebot.

 

Segelflugzeugbau der Top-Klasse

Der Traum vom Fliegen ist seit über 100 Jahren erfüllt. Pioniere, wie Leonardo da Vinci, der Schneider von Ulm, Gustav Weisskopf oder die Gebrüder Wright waren die Väter, die maßgeblich dafür gesorgt haben, dass fliegen heute eine Selbstverständlichkeit ist. Insbesondere Segelflugzeuge sind heute der Liebling vieler Flugbegeisterter, da kein Motorenlärm den Fluggenuss trübt. Das Unternehmen DG Flugzeugbau ist ganz vorne zu finden, wenn es um edles Segelfluggerät für puren Fluggenuss geht. Mehr...

 

Die Laser-, Wasserstrahl- und Funkenerosionswelt

Wer zurzeit Reifen produziert, die manuelles Auflegen oder visuelle Kontrolle an der Reifenaufbautrommel erfordern, kommt an den State-of-the-Art-Lasersystemen von LAP nicht vorbei. Mehr...
Aeromet zählt zu den innovativsten Gießereien in England. Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Teilen für die Luft- und Raumfahrtindustrie spezialisiert. Die Briten beherrschen das Feingießen von luftfahrttypischen Aluminiumspeziallegierungen in Perfektion. Dass man sich jetzt zur Investition in den kompakten 3D-Drucker VX500 von voxeljet entschied, hat mehrere Gründe. Mehr...
 

Die Welt der Automation

LTM - die Montageplattform von Afag Das Linear Transport Modul LTM von Afag bildet als universelle Montageplattform die präzise Basis zur flexiblen Automatisierung von Montageprozessen.

Betriebs- und Prozessdaten zentral erfasst Die zentrale Erfassung für Betriebs- und Prozessdaten von Maschinen und Anlagen wird mit dem B&R-Prozessleitsystem APROL deutlich erleichtert.

Kraftvoll in hygienischem Design Mit der zweiten Generation Elektromechanischer Zylinder EMC erweitert Rexroth das Einsatzspektrum seiner kompakten EMC-Antriebseinheiten.

Mehr als eine Ventilinsel Festo erweitert seine Automatisierungsplattform CPX um einen Feldbusknoten für die Anbindung von POWERLINK. Damit können Festo-Ventilinseln ab sofort direkt an das Echtzeitnetzwerk angeschaltet werden.

Von der 3D-Punktwolke zum Objekt Mit der fortschrittlichen 3D-Robot-Vision-Technologie ›SHAPESCAN3D‹ bietet ISRA VISION eine Lösung für den „intelligenten Griff in die Kiste“.

Nanofocus: automatisierte Oberflächenmessung Neben klassischen 3D-Mikroskopsystemen bietet die NanoFocus AG inlinefähige Oberflächenmessgeräte mit vielseitigen Automationsmöglichkeiten, die sich flexibel in produktionsbezogene Regelkreise einbinden lassen.

Interessante Steuerung für EC-Motoren Speziell für kleine Schritt- und BLDC-Motoren mit bis zu 70 W Dauer-leistung ist die Steuerung ›CL3-E‹ von Nanotec konzipiert.

In-line-Sensormanagement mit SmartBridge Mit SmartBridge von Pepperl+Fuchs können die Vorzüge von mobilen Geräten für die Kommissionierung, Parametrisierung, Diagnose, Wartung und den Service von industriellen Sensoren genutzt werden.

Schnaithmanns Werkzeugmaschinen-Automation Schnaithmann Maschinenbau GmbH hat eine Doppelroboter-Automationsanlage an den CNC-Zerspanungsspezialisten Wesa GmbH geliefert.

 

Der Roboter als Blechspezialist

Aktuell gibt es einen Hype bezüglich der generativen Fertigung, verbunden mit der Vorhersage, dass diese Technik die Herstellung von Produkten revolutionieren wird. Das ist zweifelsohne wahr, doch werden auch andere Fertigungsarten fit für die Zukunft gemacht. Ein Beispiel ist die automatisierte Blechbearbeitung durch Treiben, bei dem ein Roboter die menschliche Arbeitskraft ergänzt. Mehr...

 

Die Welt der Handwerkzeuge

Die TE 1000-AVR der zweiten Generation liefert dank neuer Hilti HI Drive-Technologie bis zu 50 Prozent mehr Leistung und weist gleichzeitig niedrigste Vibrationswerte auf. Mehr...
Stäube, wie sie bei vielen Arbeiten auf der Baustelle oder in der Werkstatt entstehen, sind unangenehm, vor allem aber können sie die Gesundheit gefährden. Deshalb sollten sie möglichst sofort abgeführt werden – Absauggeräte von DeWALT sind dabei die erste Wahl und überzeugen durch eine Vielzahl von Ausstattungsmerkmalen. Mehr...
Mit dem passenden Zubehör können Oszillierer nicht nur leistungsstark sägen und schleifen, sondern auch raspeln, polieren, schaben, schneiden, trennen, schärfen oder feilen – auch an sonst unzugänglichen Stellen. Fein hat diesbezüglich Interessantes im Portfolio. Mehr...
Die Maija Frästechnik GmbH, Ennepetal, vertreibt Fräsringe, die sie zum Einsatz an Atlas-Copco-Turboschleifern der GTG-Serie empfiehlt. Diese Verwendung ist absolut nicht bestimmungsgemäß. Atlas Copco rät dringend vom Einsatz der Ringe auf allen Handwerkzeugen ab! Mehr...
 

Die Welt der Sicherheitstechnik

Kein Rauch wo ein Feuer ist Brady bietet für die Leitungs- und Kabelkennzeichnung nun beständige und normenkonforme Schrumpfschläuche, die halogenfrei sind und sich durch eine geringe Rauchentwicklung auszeichnen. Dies sorgt bei einem Feuer in geschlossenen Räumen für mehr Schutz der Personen.

Bekleidung der neuen Generation Küblers Kollektion ›Multisafe Wetter‹ bietet den neusten Stand in Sachen Multifunktions- schutz. Damit sind die Träger gegen Hitze und Flammen, statische Aufladung und Störlichtbogen sowie gegen Wind und Wetter geschützt.

 

Das Industriemuseum Nürnberg

Nürnberg war schon immer ein Fleckchen Erde, von wo aus großartige Persönlichkeiten wirkten. Ob Grundig, Quelle oder Siemens, wichtige Impulse in Sachen Technik und Innovation gingen von dieser Metropole aus. Im Nürnberger ›Museum Industriekultur‹ kann man den Atem dieser Zeit in einer großartig angelegten Sammlung spüren. Mehr...

 

Die Welt der Fachbücher

Gutes Geld gibt´s nur vom Markt Wo kein Wettbewerb stattfindet, breiten sich sehr schnell Willkür und Unrecht aus. Dies gilt auch für Währungen. Thorsten Polleit und Michael von Prollius treten daher in Ihrem Buch ›Geldreform‹ für eine Beendigung des Staatsgelds, hin zu einem Marktgeld ein.

Ein Genozid, der sprachlos macht Von der Türkei, Rechtsnachfolgerin des Osmanischen Reiches, wird der Völkermord an den Armeniern, der während des 1. Weltkriegs stattfand, vehement bestritten. Michael Hesemann weist in seinem Buch anhand im Vatikan gefundener Dokumente jedoch zweifelsfrei nach, dass diese Ungeheuerlichkeit mitnichten eine Begleiterscheinung des Krieges und schon gar nicht die Folge angeblicher Aufstände der Armenier war.

Das MTM-System als Chance Große Unternehmen, wie etwa Miele, Deutsche Bahn, Bosch oder Volkswagen arbeiten schon seit Jahren nach dem MTM-System. Deren Erfolg in der Produktionsplanung bis hin zur instandhaltungsfreundlichen Produktgestaltung dokumentiert den großen Wert dieser Lehre. Das Handbuch ›Industrial Engineering‹ aus dem Schäffer-Poeschel-Verlag ist daher Pflichtlektüre für alle, die ihr Unternehmen ebenfalls auf die Überholspur bringen möchten.

Die Illusion von der heilen Welt Nach einem harten Arbeitstag ist Entspannung bei einem guten Buch sehr erwünscht. Wer Sinn für hintergründigen, politischen Humor hat, dem sei die herrliche Fabel ›Das Parlament der Tiere‹ von Thomas Böhm empfohlen. Hier wird auf köstliche Art und Weise die Demokratie und deren Politbetrieb auf die Schippe genommen.

Servopressen und ihr Potenzial Herkömmliche Pressen sind auf große Stückzahlen, geringe Produktionskosten und einen hohen Durchsatz ausgelegt. Anpassungen auf kleinere Losgrößen oder häufige Produktwechsel sind wegen teils enormer Rüstzeiten mit hohen Kosten verbunden. Abhilfe bieten Servopressen, die sich anschicken, die Blechbearbeitung zu revolutionieren. Diesbezüglich ist das Buch ›Wandlungsfähige Blechumformung‹ aus dem Log_X-Verlag eine lohnende Quelle, um die Vorteile dieser Maschinengattung kennenzulernen.

Eine große Industrienation wankt Deutschland ist schon lange nicht mehr die starke Lokomotive, für die dieses Land immer noch gehalten wird. Hartmut Bachmann gestattet in seinem Buch ›Deutschland - ein Sanierungsnotfall‹ Einblicke hinter die baufällige Fassade eines einstmals kraftstrotzenden Landes.

Ein echtes Juwel für Blender-Fans Die Open-Source-Software ›Blender‹ ist ein extrem leistungsfähiges 3D-Programm, mit dem sich sogar umfangreiche Animationsfilme erstellen lassen. Leider ist der Einstieg in dieses edle Stück Software alles andere als einfach. Da kommt das Buch ›Blender 2.7‹ von Thomas Beck gerade recht.

Die Soziale Marktwirtschaft als Zukunftsmodell Der Grund, warum das heutige Deutschland von der Mehrheit der Bewohner als zu wenig gerecht sowie als nicht mehr sozial empfunden wird, liegt in der Tatsache begründet, dass die Soziale Marktwirtschaft nach den Vorstellungen von Ludwig Erhardt nicht mehr existiert. Gottfried Heller mahnt in seinem Buch ›Zurück zur Sozialen Marktwirtschaft‹ eine Rückkehr zu diesem System an, da nur dieses in der Lage ist, Wohlstand für alle zu erzeugen.

Freihandel ist kein Königsweg Bundeskanzlerin Merkel sowie viele gewichtige Persönlichkeiten der hiesigen Industrie sind für ein rasches Freihandelsabkommen mit den USA. Sie übersehen dabei die Struktur der Europäischen Union. Warum derartige Abkommen für EU-Mitgliedsländer mit nur rudimentär entwickeltem Industriesektor in Katastrophen münden, ist im Buch ›Warum manche Länder reich und andere arm sind‹ von Erik S. Reinert ausführlich nachzulesen.

Das Alpenklima im Zeitenwandel Der Mensch ist laut den Aussagen des IPCC die treibende Kraft hinter dem Klimawandel. Prof. Dr. Gernot Patzelt unterstützt diese These jedoch nicht und stellt mit seiner Broschüre ›Die nacheiszeitliche Klimaentwicklung in den Alpen im Vergleich zur Temperaturentwicklung der Gegenwart‹ klar, dass die gegenwärtige Temperaturentwicklung überwiegend natürliche Ursachen haben muss.

Langsamer Selbstmord in Grün Mit seinem Buch ›Öko-Nihilismus 2012‹ ist Edgar L. Gärtner die Kunst gelungen, dem Leser unaufgeregt zu vermitteln, dass aktuell ein schleichender Prozess von interessierter Seite gestartet und am Laufen gehalten wird, der Europa erneut in eine gigantische Katastrophe durch Überfremdung, Energiemangel sowie Kultur- und Freiheitsberaubung seiner Bürger stürzen wird.

Süchtigmachende Produkte erschaffen Dinge, die unkompliziert in der Handhabung sind und helfen, Probleme zu lösen, sind stets Absatzrenner geworden. Ein sehr gutes Beispiel für den Wahrheitsgehalt dieser These ist das iPhone von Apple. Mit seinem Buch ›Hooked‹ tritt Nir Eyal den Beweis an, dass es mit cleveren Produkten zu jeder Zeit möglich ist, den Konsumenten dauerhaft an den „Haken“ zu bekommen. Gerade aus dem Online-Bereich präsentiert er dazu viele Beispiele.

Warum Europa scheitern wird Unser Geld ist zu einer politischen Waffe verkommen die genutzt wird, um politische Ziele zu erreichen. Während die damalige Bundesbank unabhängig von den Begehrlichkeiten einer deutschen Regierung agieren konnte und dadurch die D-Mark zu einem weltweit begehrten Zahlungsmittel machte, wird der Euro heute für größenwahnsinnige Experimente missbraucht. Frank Schäffler warnt in seinem Buch ›Nicht mit unserem Geld‹ vor den Folgen dieser Politik.

Der gute Weg zum Top-Verkäufer Die Verkaufsabteilung ist eine Schlüsselposition eines jeden Unternehmens. Hier müssen Menschen beschäftigt werden, die sich nicht vom täglich oft gehörten Wort ›Nein‹ entmutigen lassen und die dies sogar noch als Ansporn auffassen, noch mehr Ehrgeiz zu entwickeln, um doch noch zum Abschluss zu kommen. Mit seinem Buch ›Nicht gekauft hat er schon‹ spricht Martin Limbeck all diejenigen an, die mehr aus sich herausholen möchten und die Kunst des Verkaufens beherrschen wollen.

Deutschland einig Propagandaland Wer sich schon immer wunderte, dass sich die Meldungen vieler Zeitungen und des Öffentlichen Rundfunks immer öfters gleichen, der findet die Antwort im Buch ›Gekaufte Journalisten‹ von Dr. Udo Ulfkotte. Hier ist beispielsweise zu lesen, dass Bundeskanzlerin Merkel am 8. Oktober 2008 wichtige Medienvertreter sowie Verlagsleiter einlud und diese aufforderte, nicht die volle Wahrheit über die Staatsfinanzen und die Wirtschaftskrise zu berichten. Udo Ulfkottes Buch ist voll von weiteren Beispielen, die man in Deutschland nicht für möglich gehalten hat.

Dank Provision in den Untergang In einem gesättigten Markt sind Geschäfte schwierig. Dennoch werden Unternehmen nicht müde, jährlich utopische Wachstumsvorgaben zu verkünden und anzustreben. Eine provisionsgesteuerte Verkaufsabteilung soll dann dafür sorgen, dass die Prognosen eintreffen. In ihrem Buch ›Vorsicht Vermittler‹ legen Jens Hagen, Dörte Jochims und Thomas Schmitt aufrüttelnd dar, dass das Provisionssystem der Grund dafür ist, dass sich insbesondere die Versicherungs- und Finanzbranche mittlerweile immer mehr dem Gebaren der "Ehrenwerten Gesellschaft" angleicht.

Der Hexentanz in der Asse Im Mittelalter wusste jedes Kind, dass Hexen gefährlich sind. Schließlich reiten diese auf Besen und verbreiten üble Krankheiten. Aberglauben spielt auch heute noch eine Rolle. Nur Unwissenden kann man Märchen erzählen, die diese dann als bare Münze nehmen. Gerade beim Thema ›Atom‹ laufen in der BRD viele Märchenerzähler durch die Lande. Da kommt das Buch "Das Märchen von der Asse, Gorleben und anderen Endlagern" von Dr. Hermann Hinsch gerade recht, um die Scharlatane in Sachen Atom zu entzaubern.

Algorithmen – die neue Bedrohung Die überwiegende Mehrheit der deutschen Unternehmen, etwa 82 Prozent, fühlt sich sicher vor Spionage. Angesichts der Enthüllungen der Spionagetätigkeiten alleine des amerikanischen Nachrichtendienstes NSA eine erschreckende Feststellung. Hubert-Ralph Schmitt beschreibt in seinem spannenden Buch ›Raubzug der Algorithmen‹, dass zu Sorglosigkeit wahrlich kein Anlass besteht.

Deutschland in der Hand Irrer Zur Schande Deutschlands ist das Aussprechen von politisch unkorrekten Wahrheiten hierzulande wieder zu einer Mut erfordernden Handlung geworden, bei der man Gefahr läuft, wirtschaftlich und als Mensch unter die Räder zu kommen. Akif Pirinçci hat diesen Mut und kämpft mit seinem Buch ›Deutschland von Sinnen‹ gegen eine Entwicklung an, an deren Ende für Deutschlands Bürger erneut ein Desaster wartet, wie es schon vorherige Generationen erleben mussten.

Tiefgründiges Zaubern mit Zahlen Mit dem Excel-Zauberbuch haben die Autoren J.Fleckenstein, W.Fricke und B.Georgie einen Knüller auf den Fachbuchmarkt gebracht, der zeigt, dass Excel-User auch ohne Einsatz von VBA ans Ziel kommen können.

Europa in kalter Verbrecherhand Das Projekt ›Europa‹ sollte den hier lebenden Menschen Frieden und Wohlstand bescheren. Stattdessen ist ein Abbau demokratischer Strukturen, steigende Verarmung, zunehmende Kindersterblichkeit und der Verfall staatlicher Ordnung zu beobachten. Selbst ein Krieg scheint in Europa wieder in greifbare Nähe zu rücken. Erfolgsautor Jürgen Roth ist den Ursachen auf den Grund gegangen und weist in seinem Buch ›Der stille Putsch‹ nach, dass als treibende Kraft hinter dieser Entwicklung die sogenannte ›Troika‹ steht.

Der Krieg, der nicht nur Hitler zum Vater hatte In der offiziellen Geschichtsschreibung wird erzählt, dass der Zweite Weltkrieg nur deshalb ausbrach, weil damals Deutschland über Polen hergefallen ist, Polen nur das Opfer sei, Frankreich und England dem bedrängten Polen helfen und die USA die Helfer unterstützten. Der ehemalige Bundeswehrgeneral Gerd Schultze-Rhonhof räumt mit diesem Mythos gründlich auf und belegt mit seinem Buch ›Der Krieg, der viele Väter hatte‹, dass die wahre Geschichte sich ein wenig anders darstellt.

VBA-Programmierung ohne Hürden Office-Programme von Microsoft glänzen mit starken Funktionen, deren Zahl Legion ist. Dennoch gibt es immer wieder Aufgabenstellungen, die noch keinen Niederschlag in einer passenden Funktion gefunden haben. Da kommt das Buch ›VBA-Programmierung‹ von Bernd Held gerade recht. Auf leicht verständliche Art wird erklärt, wie man selbst die vermisste Funktion programmiert.

Inmitten eines Energie-Sees Raus aus der Atomkraft, rein in Wind- und Solarenergie. Weg vom Benzin- und Dieselmotor, hin zum Elektromotor. Was sich ganz vernünftig anhört, entpuppt sich als Schuss in den Ofen, wie steigende Energiepreise zeigen. Dabei ist extrem preiswerte Energie im Überfluss vorhanden. Andreas von Rétyi zeigt in seinem Buch ›Energie ohne Ende‹ auf, wo diese zu finden ist.

Form- und Lagetoleranzen im Griff Form- und Lagetoleranzen werden oft nicht in allen Ausprägungen verstanden. Zu allem Übel werden diese aus Unsicherheit vielmals inflationär verwendet. Die Folge: Werkstücke werden unnötig teuer produziert. Zur Prophylaxe sei das Buch ›Form- und Lagetoleranzen‹ von Dr.-Ing. Walter Jorden empfohlen.

Der Weg zum Kundenverständnis Selbst allerbeste Produkte verkaufen sich nicht von alleine. Ihre Vorteile müssen herausgestellt und dem potenziellen Käufer vermittelt werden. Doch dieser reagiert nicht immer so, wie es erwartet wird. Selbst altgediente Marketingspezialisten haben oft keine Erklärung dafür. Der Grund liegt in ihrer Ausbildung, die vom Modell des ›Homo oeconomicus‹ geprägt war. Dieses Modell ist auch heute noch in den Hörsälen zugegen. Das Buch ›Der unvernünftige Kunde‹ zeigt ein besseres Modell auf, das Marketing-Spezialisten unbedingt kennen sollten.

Ein Schwindel fürs große Geschäft Eine angebliche Klimaerwärmung soll schon bald alles Eis der Pole und Gletscher schmelzen lassen, sodass Staaten, wie etwa Holland und Dänemark oder Teile von Schleswig-Holstein aufhören würden zu existieren. Dieses Szenario wird niemals eintreffen. Den Beweis tritt Hartmut Bachmann an, der in seinem Buch ›Die Lüge der Klimakatastrophe‹ nachweist, dass das Wort ›Klimakatastrophe‹ lediglich von mafiösen Kreisen in Geiselhaft genommen wurde, um ein langandauerndes, großes Geschäft anzustoßen.

Wahrheiten zum Ersten Weltkrieg Der Historiker Christopher Clark hat mit dem Buch ›Die Schlafwandler‹ ein Meisterwerk abgeliefert. Er legt dar, dass Deutschland mitnichten alleine Schuld am Ersten Weltkrieg hat, sondern mehrere Nationen, die im Buch beim Namen genannt werden, teils wesentlich mehr Schuld an diesem Drama hatten. Das geschichtlich wertvolle Meisterwerk sollte zur Pflichtlektüre an deutschen Schulen werden.

Gut geplant ist gut gesteuert Die Steuerungstechnik ist heutzutage ein selbstverständlicher Bestandteil moderner Berufe. Selbst Kraftfahrzeugmechaniker müssen entsprechendes Wissen haben, um komplizierte Motoren warten zu können. Egal ob Auszubildender oder angehender Ingenieur, ohne fundierte Kenntnisse der Steuerungstechnik kein Einstieg in eine lukrative Arbeitsstelle. Das dazu nötige Rüstzeug liefert das Buch ›SPS - Theorie und Praxis‹ aus dem Europa Lehrmittel-Verlag.

Die Wahrheit über das Erdöl Seit Jahrzehnten wird dem Bürger erzählt, dass das Maximum der Ölförderung bald erreicht sei. ›Peak Oil‹ lautet das Zauberwort, das die Angst vor dem kalten Heim und dem stehenden Auto wach hält. Die Wahrheit ist, dass es noch nie so viele neue Ölfunde gibt, wie derzeit. Selbst das angeblich arme Griechenland sitzt auf Unmengen von Erdöl. Sogar leegepumpt geglaubte Ölfelder geben auf geheimnisvolle Weise wieder Öl. Warum das so ist und ›Peak Oil‹ daher als Irrtum durch die Lehrbücher geistert, beweist Hans Joachim Zillmer in seinem Buch ›Der Energie-Irrtum‹. (Mit Video!)

Big Data - Nutzen und Risiken Wer denkt, dass er bedenkenlos seine Daten via Facebook, Twitter & Co. veröffentlichen kann, da er schließlich nichts zu verbergen habe, begeht einen fatalen Fehler, wie das Buch ›Big Data‹ von Viktor Mayer-Schönberger und Kenneth Cukier auf erschreckende Weise aufzeigt. Das massenhafte Sammeln von Daten ist für jeden Einzelnen bedrohlich. Schließlich erschließt sich mit Big Data der wesentliche Wert von Informationen nicht im Zweck, für den sie gesammelt wurden, sondern in deren vielfachen Wiederverwendung.

Kompetent in Sachen Werkstoffe Kein Maschinenbau ohne Kenntnis der dazu nötigen Werkstoffe. Ob Eisenwerkstoffe, Nichteisenmetalle, Kunststoffe oder keramische Werkstoffe, im Buch ›Werkstofftechnik Maschinenbau‹ vom Verlag Europa-Lehrmittel wird das weite Feld der Werkstoffe gründlich erläutert und ausgeleuchtet. Von den Grundlagen der Metallkunde über die Wechselwirkung zwischen Werkstoffeigenschaften bis zur Werkstoffprüfung reicht das Spektrum, dem sich das hervorragende Buch widmet.

Aktiv die Zukunft gestalten Wer meint, dass die Zukunft stets mit unabwendbaren Ereignissen aufwartet, hat keine Chance, je ein mächtiges Instrument in Händen zu halten, das es ermöglicht, die Zukunft nach persönlichen Wünschen zu gestalten. Heiko von der Gracht zeigt in seinem Buch ›Survive‹ Wege zu dem Werkzeug auf, das die Zukunft formt.

Tatsachen zum Klimawahn Dr. Wolfgang Thüne, ein Diplom-Meteorologe, den ältere Zuschauer noch als Wettermoderator beim ZDF in Erinnerung haben, stellt in seinem Buch ›Propheten im Kampf um den Klimathron‹ auf knapp 580 Seiten klar, dass in der Klima-Frage ganz andere Interessen im Vordergrund stehen, als das Wohl der Menschheit. Ein aufrüttelndes Buch, das zu lesen sich mehr als lohnt.

Eine Bibel für den Maschinenbau Wer Maschinenbau studiert, sollte dafür Sorge tragen, dass er Arbeitsmittel und Bücher verwendet, die helfen, die knappe Studiumszeit optimal zu nutzen. Alfred Böges Werk ›Handbuch Maschinenbau‹ präsentiert auf über 1500 Seiten Wichtiges und Nützliches, rund um die Welt des Maschinenbaus.

Die Lügen der Migrationsindustrie Der Facharbeiterbedarf lässt Unternehmen nach Zuwanderern rufen. Dieser Wunsch wird mittlerweile politisch missbraucht. Mahnende Bücher zum Thema werden nicht selten wegen angeblicher Volksverhetzung verboten oder geschwärzt. Eine Schande für eine Demokratie! Es lohnt daher ein Blick auf Bücher, die bereits vor vielen Jahren geschrieben wurden und die heutige Miesere voraussagten. Dazu gehört das Buch ›Ausländer - Die wahren Fakten‹ von Bernhard Barkholdt.

Faszination Sonnenuhren Sonnenuhren sind ein faszinierendes Stück Technik. Sie finden sich zahlreich an Kirchengebäuden oder öffentlichen Plätzen. Wer sich selber so einen Hingucker bauen möchte, steht vor besonderen Herausforderungen mathematischer und astronomischer Art. Arnold Zenkert zeigt in seinem Buch Wege auf, unüberwindlich geglaubte Hindernisse zu meistern.

Hartz IV als Geschäftsmodell Der Buchtitel ›Reich durch Hartz IV‹ lässt befürchten, dass die Rede hauptsächlich von arbeitslosen Faulenzern ist, die auf Kosten der Fleißigen kräftig absahnen. Weit gefehlt! Im Fadenkreuz des Buches steht überwiegend eine krebsartig wuchernde Sozialindustrie, die mittlerweile zwei Millionen Beschäftigte zählt.

Z88Aurora Schritt für Schritt erklärt Mit der Freeware Z88Aurora hat die Universität Bayreuth ein leistungsstarkes FEM-Programm auf den Markt gebracht, das primär für die Ausbildung von Ingenieuren gedacht ist, jedoch auch zur Produktentwicklung bestens geeignet ist. Mit dem Buch ›Finite Elemente Analyse für Ingenieure‹ fällt der Einstieg in dieses Programm leicht.

Deutschland auf dem Wühltisch Während die Befürworter eines EU-Superstaates Stück für Stück dabei sind, die Vaterländer zugunsten einer Zentralregierung zu schwächen, werden in der gleichen Zeit still und leise wichtige europäische Industrien an indische, russische, arabische oder chinesische Käufer verkauft. Insbesondere Deutschland ist im Fadenkreuz von Unternehmen, die zumeist nur am jahrzehntelang aufgebauten Know-how interessiert sind.

Ordnung für die ganze Welt Moderne Technik ist ohne Normung nicht denkbar. Nur wenn Maße eingehalten werden, ist garantiert, dass defekte Bauteile problemlos gegen neue Teile ersetzt werden können. Das Buch ›Einführung in die DIN-Normen‹ ist ein kompetenter Ratgeber in Sachen Norm. Über 1000 Seiten stehen bereit, um Fragen zu beantworten, die nicht nur bei der Konstruktion von Maschinen anfallen.

Die China-Falle Wer dachte, dass China einen akzeptablen Weg zwischen Kommunismus und Kapitalismus gefunden hat, der es auch Mittelständlern erlaubt, das gewaltige Potenzial des Riesenreichs für sich zu nutzen, wird mit dem Buch ›Die China-Falle‹ von Jürgen Betram wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Skalarwellentransponder Wellen, die Energie übertragen, begegnen uns auf Schritt und Tritt. Ob Rundfunk, Handy, RFID-Chip oder Mikrowellengerät, überall wird Feldenergie genutzt, um Sprache und Daten zu übertragen oder Speisen zu erwärmen. Wenn es möglich wäre, Wellen zu finden, die große Energiemengen über große Distanzen transportieren, wäre eine große Hürde für die Energiewende beseitigt. Prof. Dr.-Ing. Konstantin Meyl kennt den Schlüssel zur sorgenfreien Energieversorgung: die Skalarwellentechnik.

Kopf schlägt Kapital Wer ein Unternehmen auf Schulden aufbaut, hat in der Regel schlechte Karten, die nächsten Jahre wirtschaftlich zu überleben. Wie es weit besser geht, schildert Prof. Dr. Günter Faltin in seinem Buch ›Kopf schlägt Kapital‹. Der Professor, der an der Freien Universität Berlin lehrt und dort den Arbeitsbereich ›Entrepreneurship‹ betreut, weist anhand realer Beispiele nach, dass es nicht nötig ist, ein prall gefülltes Bankkonto zu haben, um sehr erfolgreiche Unternehmen aus dem Nichts zu erschaffen.

Die Wärmebehandlung des Stahls Moderne Technik ist ohne Stahl undenkbar. Kein Flugzeug würde fliegen, wenn es keine hitzebeständigen Stähle gäbe, die in Triebwerken den hohen Verbrennungstemperaturen trotzen. Moderne Autos wären unbezahlbar, wenn es keine hochbelastbaren Stähle gäbe, die sich zur Produktion verwindungssteifer Fahrwerke eignen. Prof. Dr.-Ing. Volker Läpple zeigt, was im Stahl steckt und klärt umfassend über seine Eigenschaften auf.

Titanic - warum sank das Schiff im Eismeer? Der Untergang der Titanic ist auch nach hundert Jahren mit vielen Fragezeichen versehen. Jennifer Hooper McCarty und Tim Foecke begeben sich in ihrem Buch auf Spurensuche im Kosmos des Materials, aus dem die Titanic erbaut wurde und weisen nach, warum die Titanic untergehen musste.