Sie sind hier:

Jahrgang 2018

Jahrgang 2017

Jahrgang 2016

Jahrgang 2015

Ausgabe Januar 2015

Ausgabe Februar 2015

Ausgabe März 2015

Ausgabe April 2015

Ausgabe Mai 2015

Ausgabe Juni 2015

Ausgabe Juli 2015

Ausgabe August 2015

Ausgabe September 2015

Ausgabe Oktober 2015

Ausgabe November 2015

Ausgabe Dezember 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Jahrgang 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


HURCO Companies Inc. entwickelt und fertigt interaktive Computersteuerungen, Software sowie computergestützte Werkzeugmaschinen und –komponenten für die kundenbezogene Einzel- und Kleinserienfertigung.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Boschert Diebold Emuge Euroimmun Evotech Halder Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks Raziol Rollon Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


Boschert ist ein konzernunabhängiger, mittelständischer Maschinenbauer mit Sitz in Deutschland. Ziel des Unternehmens ist es, die technische Kompetenz und Verantwortung in der eigenen Hand und auf höchstem Niveau zu halten. Die Maschinen werden im eigenen Hause geplant, projektiert und zusammengebaut.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Die VÖLKEL GmbH ist ein global agierender Hersteller von Gewindeschneidwerkzeugen und Gewindereparatur-Systemen. Produkte werden unter den Marken VÖLKEL und V-COIL vertrieben.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Erwin Halder KG ist ein mittelständisches Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Normalien, Modularen Vorrichtungssystemen und Spannmitteln, Handwerkzeugen und Luftfahrtprodukten spezialisiert hat. Gefertigt werden nicht nur Katalogartikel, sondern auch kundenspezifische Produkte.






Anzeige


Die RAZIOL Zibulla & Sohn GmbH steht seit 75 Jahren für Qualität in der Schmierungstechnik. Rollenbandöler, Sprühsysteme, Befettungssteuerungen, Dosiergeräte sowie leistungsstarke Umformöle gehören zu den in Eigenfertigung entwickelten und konstruierten Produkten.






Die Welt der Erfindungen

Hier bieten Erfinder Rechte oder Lizenzen für interessante Produkte an. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Vogt Ultrasonics ist seit 1983 ein Spezialist in der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung. Das Unternehmen bietet hochleistungsfähige Ultraschallprüfsysteme und -geräte sowie alle zerstörungsfreien Prüfmethoden in Dienstleistung im eigene Prüfzentrum oder beim Kunden vor Ort.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Interessante Links aus aller Welt

Reinfall: Mannheim will keine weiteren Elektrobusse
EEG: Rückbau von Windanlagen wird nach dem Ende der Subventionen schwierig
Kohleausstieg: Deutschlands Weg in eine Agrarnation
Vorbeugung: Wie man sich gegen Erpressungstrojaner schützen kann
Archäologie: Kolossaler Sarkophag in Alexandria entdeckt
Studie: Großraumbüros fördern nicht die Kommunikation
Astrophysik: Forscher finden weit entfernte Quelle hochenergetischer Neutrinos
Cyberangriffe: Medienunternehmen im Visier von Hackern
Open Hardware: Einplatinenrechner bringen Bewegung in die Hörgeräteforschung
Waffen: US-Regierung macht den Weg für Pistolen aus dem 3D-Drucker frei
Riesenvogel: Frachtflugzeug ›Beluga XL‹ absolviert Testflug
Datenleck: Kanadische Firma für Robotersysteme ging nachlässig mit geheimen Kundendaten um
Viking-Sonde: NASA fand vermutlich bereits vor 40 Jahren auf dem Mars organische Stoffe
Technikwunder: Adaptive Optik ermöglicht bessere Bilder, als das Weltraumteleskop Hubble
Steinartefakte: Die ersten Amerikaner siedelten schon vor über 16.000 Jahren in Texas
Mode: Besonderes Kleidungsstück erlaubt das perfekte Vermessen des Körpers
Abfischbar: Bankkarten können heimlich um kleinere Beträge erleichtert werden
Sonne: NASA entdeckt großes Loch in der Sonne
Titan: NASA vermutet auf Saturn-Mond Leben in besonderer Daseinsform
Energiewende: Argumente gegen den Gang in eine Sackgasse
Aufgedeckt: Polens Beitrag zum 2. Weltkrieg
Irreführung: ZDF-Wetterfrösche haben Probleme, das Wetter für einen Tag vorherzusagen
E-Auto: ADAC-Kostenberechnung mit Aha-Effekt
Feinstaub: Eine Hauptquelle liegt in Nordafrika
Weizenernte: Weltweit ist der Ertrag gestiegen
Erkenntnis: Arktis war vor 9000 Jahren wärmer als heute
Experte: Notenbanken haben Kluft zwischen Arm und Reich vergrößert
Sensation: See aus flüssigem Wasser auf dem Mars gefunden
Mond: Womöglich gab es vor langer Zeit Leben auf dem Erdtrabanten






Die nächste Ausgabe erscheint am 1. März 2015

 

Gedanken zur Zeit

Freihandelsabkommen sind
nicht automatisch gut


Solange Nationen noch keine voll entwickelte Wirtschaft besitzen, solange sind Ländergrenzen kein lästiges Übel, sondern zwingende Notwendigkeit, um Staaten funktionsfähig zu halten. Es ist ein Irrtum anzunehmen, dass große Wirtschaftsräume automatisch großen Wohlstand hervorbringen, wenn Zölle als wichtiger Schutz wegfallen.

In der EU sind Länder mit höchst unterschiedlich entwickelter Industriealisierung vereint. Es ist daher absolut unverantwortlich, wenn Freihandelsabkommen wie TTIP ohne Berücksichtigung der Leistungskraft der Mitgliedstaaten für alle verbindlich abgeschlossen werden. Die Folge wird sein, dass es viele Griechenlands in Europa mit massiver Deindustrialisierung geben wird. Mehr...

 
 

Kernkraft – eine zu Unrecht verrufene Technik

Spannende und informative Fachzeitschriften, wie die Welt der Fertigung, werden nicht selten gesammelt, um interessante Beiträge stets im Zugriff zu haben. Wem der Regalplatz zu schade ist, nimmt zumindest einzelne Beiträge aus dem Heft. Mit dieser zeitraubenden Sammelarbeit ist nun Schluss. Die Welt der Fertigung gibt es nun auch im PDF-Format zum Download.

Ein Abo für die Heft-Version der Welt der Fertigung kostet im Jahr nur 27.- Euro und kann hier bestellt werden.

In Heft 1/2015 gibt es interessante Informationen zur Kernenergie zu lesen. Diese Technik wird zu Unrecht verteufelt und ist für Industrienationen unverzichtbar. Dr.rer.nat. Götz Ruprecht, Geschäftsführer des Instituts für Festkörper-Kernphysik, stellt klar, dass der Dual-Fluid-Reaktor der Schlüssel zu bezahlbarer und sicherer Energie ist. In einem exklusiven Artikel erläutert der Buchautor und Physiker Dr. Hermann Hinsch die Wirkung von Atomstrahlung, die durch Unwissen heutzutage vielfach weit überzeichnet wird. Mit der ›TNL32‹-Baureihe hat Traub Innovatives mit bis zu neun Linearachsen im Angebot. Top-Blechbiegekomfort verspricht Trumpf mit der TruBend Serie 3000. Die Aerosol-Trockenschmierung von Rother stellt auch bei Drehzahlen oberhalb der 30.000er-Marke die Schmiermittelversorgung sicher. Der besondere Tipp für einen Familienausflug ist diesmal der Atomkeller in Haigerloch, wo deutsche Physiker am Kriegsende der Atomkraft auf der Spur waren. Mehr…

 
Messeführer 2015
Sehr geehrte Leser,
ab sofort finden Sie hier einen Messeführer der Ihnen hilft, Ihre Messebesuche zu planen.

In diesem Kontext machen Unternehmen und wichtige, demnächst stattfindende Messen auf sich aufmerksam.
Logo Firma Messe(n) Halle, Stand Infotext
Helmut Diebold GmbH & Co. TIMTOS Taipei
CIMT Beijing
Imtex Bangalore
Moulding Expo Stuttgart
Prodex 2014
Machine Tools Jakarta
Noch nicht bekannt Das Unternehmen zeigt auf allen Messen sein komplettes Lieferprogramm.
         

24. bis 27. Februar 2015 in Leipzig

Im Mittelpunkt der Intec stehen Innovationen und Bewährtes im gesamten Spektrum der Fertigungstechnik für die Metallbearbeitung. Anwendungsbezogene Automatisierungslösungen für den Maschinen- und Fahrzeugbau gehören ebenso zum Ausstellungsangebot wie die Montage- und Handhabungstechnik für industrielle Produktionsprozesse.

24. bis 27. Februar 2015 in Leipzig

Die internationale Zuliefermesse Z hat sich seit ihrem Start im Jahr 2000 als eine wichtige internationale Fachmesse für Teile, Komponenten, Module und Technologien in Deutschland und Europa etabliert. Sie findet zusammen mit der Intec in Leipzig statt.

25. bis 26. Februar 2015 in Dortmund

Die Maintenance ist eine erfolgreiche Fachmesse für industrielle Instandhaltung. Sie wird von easyFairs organisiert und wird in mehreren Städten Deutschlands abgehalten. Vom 25. bis zum 26. Februar findet Sie in Dortmund statt.

 

Kurzmeldungen

RadTech: Die Strahlungshärtung und der 3D-Druck. Mehr...

Brady: Fälschungsschutz für Smartphone-Zubehör. Mehr...

Dr. Tretter: Wellenböcke für kostengünstige Konstruktionen. Mehr...

FKM: Weltweit erste 3D-Printing-Fabrik in Betrieb genommen. Mehr...

IBT: Thiermanns neuer Gesamtkatalog. Mehr...

Morgan: Schutzgasöfen unkonventionell reparieren. Mehr...

Nachreiner: Auf 600 Seiten hochproduktive Zerspanungslösungen. Mehr...

Rittal: Global Distribution Center in Betrieb genommen. Mehr...

Sandvik Coromant: Mehr Tage im Jahr gewinnen. Mehr...

Schmalz: Spannlösungen für die CNC-Bearbeitung. Mehr...

Telemeter: Startstick für Triebwerke. Mehr...

Werma: Per Funk zum ungestörten Materialfluss. Mehr...

 

Branchen-Spotlight

Partnerschaft von Concept Laser und RSC Concept Laser und die RSC Engineering GmbH (Köln) geben eine strategische Partnerschaft für das Konstruieren lasergeschmolzener Bauteile bekannt.

Bosch zeichnet HAM erneut aus HAM - Hartmetallwerkzeugfabrik Andreas Maier GmbH ist zum dritten Mal in Folge mit dem "Preferred Supplier Award der Bosch-Gruppe" ausgezeichnet worden. Damit wurde HAM erneut zum Vorzugslieferanten ernannt.

Rittal-Azubis unter den Prüfungsbesten Gleich vier Auszubildende der Friedhelm Loh Group sind unter den Prüfungsbesten des Jahres 2014.

SW übernimmt Bartsch GmbH Zum 1. Januar 2015 hat die Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH die Mehrheit an der Bartsch GmbH, einem Spezialisten für automatisierte Fertigungsanlagen übernommen.

Neue Leitung Gesamtvertrieb Rainer Siegle leitet ab sofort den weltweiten Vertrieb der Wollschläger GmbH & Co. KG. Der Auf- und Ausbau der nationalen und internationalen Märkte sowie die Einführung zukunftsweisender und kundenorientierter Konzepte sind die Ziele, die Rainer Siegle sich gesetzt hat.

Schreibers ausgezeichneter ›Centrick‹ Das Unternehmen Schreiber Metalltechnik und Maschinenbau GmbH ist für seine clevere Neuentwicklung ›Centrick‹ mit einem Handling-Award ausgezeichnet worden.

 

Menschen und Meinungen

Höchst interessante Zusammenhänge beleuchtet Hartmut Bachmann bezüglich weitreichender politischer Weichenstellungen in Deutschland. Die Gründung der Partei ›Die Grünen‹ und das Ende der Kernkraft in Deutschland haben Akteure geplant, die auch für die aktuelle Wirtschaftskrise verantwortlich sind. Mehr...
Atomenergie wird als zu gefährlich für die Menschheit angesehen. Das Unglück in Fukushima war daher der Auslöser, in Deutschland die sogenannte „Energiewende“ auszurufen. Aber ist dieser Weg wirklich der Bessere? Immerhin gibt es Atomreaktorbauweisen, die aufhorchen lassen. Dr. rer.nat. Götz Ruprecht, Geschäftsführer des Berliner Instituts für Festkörper-Kernphysik (IFK), klärt auf. Mehr...
 

Den Kapitalbedarf korrekt bestimmen

Wer sich mit den Gedanken trägt, ein eigenes Unternehmen zu gründen, sollte diesen Schritt ausführlichst planen, damit man am Ende nicht auf der Seite der Gescheiterten steht. Nicht zuletzt dem anfänglichen Kapitalbedarf ist größte Aufmerksamkeit zu schenken, damit man ein realistisches Bild von der zu erwarteten Höhe des Mittelbedarfs erhält. Erst auf der Grundlage der ehrlich ermittelten Zahlen sollte der Gang zur Bank beziehungsweise auf das rutschige Selbstständigen-Parket erfolgen. Mehr...

 

Highlights aus der Fertigungswelt

Schlicht ›PGD‹ nennt Drehtisch-Hersteller pL LEHMANN seine neue Getriebegeneration. Dabei weist das PGD revolutionäre Züge auf: Es ist vorgespannt, dauerhaft spiel- und nahezu verschleißfrei. Mehr...
Nanotec hat eine sensorlose Regelung für Schrittmotoren vorgestellt, bei der die Geschwindigkeit des Rotors durch einen „virtuellen Encoder“ im Controller ermittelt wird. Auf diese Weise ist es möglich, den Schrittmotor wie einen Servomotor zu betreiben – ohne Schrittverluste, ohne Resonanzen und ohne Gefahr der Überhitzung. Mehr...
Das Unternehmen Tata Steel hat ein einzigartiges Wärmebehandlungsverfahren zur Herstellung spannungsfreier Schienen entwickelt. Schienennetzbetreiber können sich nun darauf freuen, dass ihre Schienen künftig bis zu fünfmal so lange halten werden wie die üblichen, nicht wärmebehandelten Schienen. Mehr...
 

Die Fräs- und Drehwelt

Wirtschaftlich rotieren CNC-Drehtische von pL LEHMANN ermöglichen vielfältige Werkstückspannungen und überzeugen durch einen hohen Standardisierungsgrad.

Samags spanende Erfolgsgeschichte Die modular aufgebauten, mehrspindligen MFZ-Bearbeitungszentren der SAMAG gehören zu den führenden Maschinen für die horizontale Bohr- und Fräsbearbeitung kubischer Werkstücke. Die Geschichte der hochpräzisen Produktionsmaschinen für die Mittel- und Großserienfertigung begann vor zwanzig Jahren.

Drehen und Schleifen auf einer Maschine Mit dem BAZ ›202TG‹, das Drehen, Schleifen und Fräsen in einer Maschine vereint, sowie dem Rundlauf-Regelsystem ›SRS‹, hat Schaublin wirtschaftliche Lösungen im Produktportfolio.

Intelligentes Spannkonzept für mehr Flexibilität Im allgemeinen Fahrzeugbau wie etwa von Landmaschinen, von Flurförderzeugen und in der Lkw-Fertigung ist innovativer Sondermaschinenbau gefragt, wie der von SSB aus Bielefeld.

Effizient und hochflexibel Weniger Maschinen, dafür komplexere Bearbeitungsmöglichkeiten und große Flexibilität - diesen Weg hat die Maschinenbau Böhmer GmbH eingeschlagen, um auch bei Facharbeitermangel eine hohe Produktivität zu gewährleisten.

XXL-Rotornaben mit Präzision gefertigt Die SKET GmbH ist auf die komplette und hochpräzise Bearbeitung großer Werkstücke spezialisiert. Die ›PCR 200‹ von UnionChemnitz spielt dabei eine wichtige Rolle.

Emag auf der Intec 2015 Das Messejahr 2015 beginnt in Deutschland mit der Internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Automatisierungstechnik Intec, die vom 24. – 27. Februar in Leipzig stattfindet. Emag präsentiert hier die modulare Maschine VT 2-4. Eine Fertigungslösung für Wellen bis 400 Millimeter Länge und 100 Millimeter Durchmesser.

E40 mit neuer Weiler SL2-Steuerung Präzisions-Drehmaschinen für die Einzel- und Kleinserienfertigung, die sowohl wirtschaftlich in der Industrie als auch flexibel und sicher in der Ausbildung einsetzbar sind, präsentiert die Weiler Werkzeugmaschinen GmbH auf der Intec 2015 in Leipzig.

 

Die Schneidstoff- und Werkzeugwelt

Für das Rändeln schwerer Walzen setzt die Saarstahl AG auf XXL-Rändelwerkzeuge der Hommel+Keller Präzisionswerkzeuge GmbH. Mehr...
Das Produktprogramm des Hartmetallspezialisten HORN umfasst auch Hartmetall-Rohlinge für Präzisionswerkzeuge, sowohl in vorgeschliffener als auch in sinterroher Ausführung. Mehr...
Die Reihe der TetraCut-Halter mit dazugehörigen Stechplatten wurde von Tungaloy für Ein- und Abstech-Anwendungen auf Drehmaschinen entwickelt und ist bestens geeignet zur Bearbeitung von Drehteilen sowohl im allgemeinen Maschinenbau als auch in der Kleinteilefertigung. Mehr...
Dormer präsentiert mit dem R459 einen neuen Vollhartmetall-Bohrer mit CTW-Geometrie für Anwendungen bis 8xD. Er ist für die Bearbeitung verschiedener Materialien wie Stahl, Edelstahl, Gusseisen, Kupfer und Aluminium geeignet. Mehr...
Das Hartfräsen bis in die µ-Regionen erfordert extrem genaue und zudem prozesssichere Präzisionswerkzeuge. Bei Walther Wolf in Wendelstein vertraut man deshalb schon seit vielen Jahren auf die Vollhartmetall-Fräser von Hitachi Tool, seit Kurzem ergänzt durch die neue Generation von Wendeschneidplatten-Fräsern. Mehr...
Reime Noris erweitert seine Uni-Reihe um Hochleistungs-Gewindebohrer aus HSSE-PM mit verbesserter Schneidengeometrie und TICN-Beschichtung. Mehr...
Sandvik Coromants CoroCut 1-2 System für stabiles und schnelles Ein- und Abstechen ist nun auch mit Federspanntechnologie erhältlich. Neben dem Erreichen einer höheren Stabilität entfällt somit das Anziehen der Klemmschrauben mit einem Drehmomentschlüssel. Mehr...
Die Wollschläger GmbH und Co. KG hat die Frässorte ›Victory WP40PM‹ von WIDIA neu ins Sortiment aufgenommen. Diese Wendeschneidplattensorte erleichtert die Verarbeitung von Stahl mit radialen Schnittbreiten und Oberflächen mit variierender Dicke. Mehr...
 

Graphitabbau hautnah im Besucherbergwerk erleben

Ob Bleistift, Bremsbeläge, Brennstoffzellen oder Akkus, in allen diesen Dingen verbirgt sich das Mineral ›Graphit‹, das dank seiner einzigartigen Eigenschaften vielseitig einsetzbar ist. Nicht zuletzt die Gewinnung von Aluminium oder die Erschmelzung hochwertigster Edelstähle ist ohne Graphit undenkbar, da nur dieser Werkstoff der bei der Zündung des Lichtbogens entstehenden Temperatur widerstehen kann. Dieser Wunderstoff wird weltweit abgebaut, unter anderem auch in Kropfmühl, inmitten des Bayerischen Waldes. Mehr...

 

Die Spannwelt

Erfolgreich in der Nische Da es kaum noch reine Drehteile gibt, sondern viele Werkstücke Fräs- und Bohrarbeiten erfordern, hat die Flube AG ihren Maschinenpark mit Bearbeitungszentren erweitert. Für besonders winklige Anwendungen stattete das Schweizer Unternehmen sein dreiachsiges Bearbeitungszentrum von Awea mit einem Zweiachsen-CNC-Drehtisch von Lehmann aus.

Asymmetrische Bauteile sicher spannen Die FBR Facondrehteile GmbH produziert im bayrischen Kirchhaslach einbaufertige Komponenten für den Maschinenbau, die Antriebs- und Landtechnik sowie den Armaturen- und Fahrzeugbau. Für die Bearbeitung rechteckiger und asymmetrischer Profile setzt FBR seit April 2014 das ausgleichende 4-Backen-Futter ›InoFlex‹ von HWR Spanntechnik ein.

 

Die CNC-CAD-CAM-ERP-Welt

Die Version 2015 von SpaceClaim revolutioniert Arbeitsabläufe in Produktentwicklung und Fertigung. Mehr...
Der CAD-Viewer ›KeyView‹ wurde mit neuen Funktionen ausgerüstet, mit denen Unterschiede in verschiedenen Datensätzen beliebiger CAD-Formate schnell, zuverlässig und exakt ermittelt werden können. Mehr...
Maplesoft hat der Software ›MapleSim‹ eine Batterie-Bibliothek als Zusatzkomponente spendiert. Mit dieser Bibliothek können physikbasierte prädiktive Modelle erzeugt und so das Verhalten einer Batterie schon in frühen Entwicklungsstadien berücksichtigt werden. Mehr...
Das hochwertige und dennoch budgetfreundliche Portfolio der MecSoft Europe GmbH umfasst Lösungen für verschiedenste Industriezweige wie Werkzeug- und Formenbau, Luft- und Raumfahrt, Automobilindustrie, Rapid Prototyping und Holzverarbeitung. Mehr...
Mit hyperMILL 2014 hat die OPEN MIND Technologies AG eine Reihe echter Neuheiten im Angebot, die es teilweise so noch nicht gegeben hat. Das Modul ›Deformation‹ im CAD-Teil der Software hyperCAD-S gehört sicher dazu. Mehr...
Rittal hat die Datenqualität sowie den Datenumfang für seinen Schaltschrank-Systembaukasten deutlich erweitert. Anwender können im Eplan Data-Portal auf 2.600 neue und aktualisierte Datensätze von Serienartikeln von Rittal zugreifen. Außerdem sind aktuell nahezu 100 Prozent der Schaltschrankdaten in der RiCAD 3D-Bauteilebibliothek von Rittal verfügbar. Mehr...
In enger Kooperation mit seinem Partner ID GmbH und dessen System ›Proleis‹ bietet Tebis eine Komplettlösung für sämtliche Arbeitsschritte vom Auftragseingang bis zur Auslieferung. Mehr...
Simplify your work – Unter diesem Motto steht die Entwicklung der neuen Produktgenerationen HiCAD und HELiOS 2015. Die ISD realisiert mit den Major Releases und den Service Packs zahlreiche Neu- und Weiterentwicklungen, mit denen Anwender ihre Ideen noch schneller und einfacher umsetzen können. Mehr...
 

Die Welt der Blech-, Bänder- und Rohrbearbeitung

Wettbewerbsvorteile mit Multifunktionalität Der Zwang zu ständigen Kostensenkungen hält an. Die Antwort von Dreistern ist die ›Multifunktionale Profiliertechnik‹, die aus der Profiliermaschine ein universelles Blechbearbeitungszentrum macht.

Kasto auf der Intec Auf der intec 2015 präsentiert der Säge- und Lagertechnik-Spezialist Kasto innovative Lösungen. Das Unternehmen zeigt unter anderem das platzsparende Langgutlager ›Unitower‹, die neue Sägebaureihe ›Kastowin‹ und die manuelle Metallkreissäge ›Kastoradial M 7‹.

Gewindeformen mit Anspruch Um die Effizienz der Prima-Power-Stanzmaschinen zu steigern, hat die Pass Stanztechnik AG ein neues Werkzeug im Bereich ›Gewindeformen‹ entwickelt.

Neue Wege in Sachen ›Lager‹ gehen Künftig lagert der Metallhändler Mistal Spolka z.o.o sein Material in einer „Wabe“. Das Remmert-System bietet Platz für rund 5.600 Tonnen Stahl.

Schulers neue Baureihe von hydraulischen Pressen Mit der Baureihe ›HPX‹ hat Schuler sein Produktspektrum an hydraulischen Anlagen im Presskraftbereich von 2.500 bis 8.000 Kilonewton erweitert.

 

WdF: Vorteile für Leser und Anzeigenkunden

 

Die Schleifwelt

Mit seiner Schleifmaschine LGG 180 hat Liebherr etwas Besonderes geschaffen. Mit dieser Maschine ist es sogar möglich, zur Geräuschreduzierung von Zahnrädern an deren Zahnradflanken Welligkeiten im Sub-µ-Bereich einzubringen. Mehr...
Präzise und hoch produktiv in vielfältigen Applikationen – dafür steht die Werkzeugschleifmaschine ›GrindSmart629XS‹ von Rollomatic SA: Ausgestattet mit hochmoderner Technologie, fertigt sie Standard- ebenso wie komplexe Werkzeuge in großen Stückzahlen und bei bester Qualität. Mehr...
Perfektion zum guten Preis – dafür steht die Supfina LeanCostMachine. Sie ist die ultimative Lösung für vielfältigste Superfinish-Anwendungen bei kleinen und mittleren Stückzahlen. Mehr...
 

Die Welt der Messtechnik

Creaform präsentierte seine neue und erweiterte Software zur Überprüfung von Rohrleitungen: Pipecheck 3.0. In Kombination mit dem handgeführten HandySCAN 3D-Laserscanner kann die neue Pipecheck-Version jetzt auch bei komplexen Szenarios eingesetzt werden, die bisher kaum bewältigt werden konnten. Mehr...
In Kooperation mit der Universität Oxford hat die Braunschweiger Etalon AG die Absolute Multiline-Technologie entwickelt, die zur Präzisionsmessung von Längen bis zu 20 Meter eingesetzt wird. Das weltweit einmalige Messverfahren kombiniert die Vorteile eines Interferometers mit denen absolut messender Systeme. Mehr...
Faro Technologies Inc. hat Faro CAM2 SmartInspect 1.2 eingeführt. Dies ist eine Software für grundlegende geometrische Messungen ohne CAD-Vergleichsdaten. Sie ist einsetzbar für Laser Tracker und Messarme von Faro. Mehr...
 

Innovative Geister sorgen für Patent-Regen

Siemens meldete im Geschäftsjahr 2014 rund 4.300 Patente an – neun Prozent mehr als 2013. Zum Erfolg beigetragen haben zwölf Siemens-Forscher und -Entwickler, die zusammen für über 900 Erfindungen und 842 erteilte Einzelpatente verantwortlich sind. Sie wurden von Siemens in München als ›Erfinder des Jahres 2014‹ ausgezeichnet. Mehr...

 

Die Kühlmittel- und Tribologiewelt

Tribologisch auf der sicheren Seite Auf der ›Anuga FoodTec‹ präsentiert der Tribologieexperte Klüber Lubrication neben neuentwickelten hochqualitativen Spezialschmierstoffen für die Lebensmittelindustrie auch seine weiter ausgebauten passgenauen Serviceleistungen.

Erstes Öko-Öl feiert Premiere Ein ganz besonderer Schmierstoff feiert Premiere: das Leichtlauf Eco 10W-40 von Liqui Moly. Es ist ein Öko-Öl aus aufwändig aufbereitetem Gebrauchtöl und trägt offizielle Freigaben von Mercedes und Volkswagen.

Kühlschmierstoffe für innovative Materialien Als Vorreiter in der Entwicklung wassermischbarer und nichtwassermischbarer Kühlschmierstoffe kooperiert die Rhenus Lub GmbH & Co KG nun auch mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.

Oemeta: Standzeiten verlängert Oemeta zeigt auf der Messe Intec/Z in Leipzig einen neuartigen Öl-Separator und neue Bearbeitungsöle, bei denen Anwender hinsichtlich der kommenden schärferen Kennzeichnungspflicht ganz gelassen bleiben können.

 

Die Reinigungs- und Entsorgungswelt

28 Prozent weniger Energieverbrauch Die SAMAG Group mit Sitz in Saalfeld ist spezialisiert auf die spanende Komponentenfertigung im Automotive-Bereich Powertrain und Fahrwerk. Für eine neue Durchlaufreinigungsanlage forderte SAMAG, neben den grundsätzliche guten Reinigungsergebnissen und qualitativem Maschinenbau, eine Lärmemissionsgrenze von 79 dB(A) direkt an der Abgabezone und ein Energiesparpaket. BvL nahm die Herausforderung an.

Wigols universell einsetzbarer Spritzreiniger Mit dem VRX 73 D hat die Wigol W. Stache GmbH einen universell einsetzbaren, alkalischen Spritzreiniger im Portfolio. Das Medium erzielt bei Bauteilen aus Aluminium, Stahl, Edelstahl und Buntmetalle eine gute Reinigungsleistung.

Turbo für die Reinigung von Massenteilen Turbo-Clean hat Effektives für die automatische Inline-Reinigung von Massenteilen im Angebot. Dazu zählt der T 50, ein Hochleistungsreinigungsautomat für Massenteile, bei dem bis zu 95 Prozent des Produktionsöls zurückgewonnen werden können.

Besser Reinigen auf clevere Weise Absorbierende Materialien haben die natürliche Fähigkeit mineralische und synthetische Öle, Fette und Kohlenwasserstoffe aus emulgierenden und nichtemulgierenden wässrigen Reinigungsmedien, sowie fast allen KSS-Anwendungen und sonstigem Abwasser zu entfernen. Diese Eigenschaft macht sich Aqon mit dem ›Ölhexeabsorber‹ zunutze.

 

Junghans – ein anderes Wort für Zeit

Bereits seit 1861 gibt es Junghans-Uhren für Menschen, die mit der Zeit gehen und immer wissen wollen, was die Stunde geschlagen hat. Junghans-Uhren sind hochwertige, zeitlos schöne Präzisionszeitmesser, deren Technik begeistert und die problemlos Generationen überdauern. Mehr...

 

Die Laser-, Wasserstrahl- und Funkenerosionswelt

Ob Seitenleitwerk, Flügel oder ganze Rumpfteile: Flugzeugbauer wie Airbus produzieren sie mittlerweile aus Karbonfaser-Composites. Zur exakten Positionierung wird das Laserprojektionssystem ›Composite Pro‹ des Laserspezialisten LAP eingesetzt, das sich sogar mit Tablet-PCs steuern lässt. Mehr...
Unterwasserarbeiten müssen zwangsläufig von Tauchern ausgeführt werden. Für die Instandsetzungsarbeiten von Metallbauteilen stehen ihnen zwar eine Reihe an Verfahren zur Verfügung, doch diese sind zeitintensiv und für den Taucher sehr belastend. Daher entwickeln Ingenieure des Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) und der Leibniz Universität Hannover (LUH) nun einen Prozess zum automatisierten Laserschneiden unter Wasser. Mehr...
 

Die Welt der Automation

Planarantriebe für schnelle Positionierung Sie sind schnell und positionieren genau an frei wählbaren Punkten: Planarantriebe. Die Baureihe ›PRM-P‹ von A-Drive ist die richtige Lösung für Zweiachs-Positionieraufgaben.

Sicherer Direktzugriff bis zur Steuerung Alle B&R-Steuerungen haben serienmäßig einen FTP-Server an Bord. Ein Schutzmechanismus mit integrierter Verwaltung von Benutzername und Passwort macht den Zugriff auf diesen Server jetzt noch sicherer.

Laservorm setzt auf Powerlink und opensafety Das Unternehmen Laservorm hat ein Steuerungskonzept für Lasermaschinen entwickelt, das bis zu 40-mal schneller arbeitet als vergleichbare Konzepte.

Kantenschleifen mit der Hälfte an Achsen Für eine neue Glasbearbeitungsanlage lautete ein Ziel, die Automatisierung und Antriebstechnik so einfach wie möglich zu machen. Kollmorgen lieferte die Lösung.

Visualisierungstechnologie für Preisbewusste Mit der GS-Serie feiert eine neue HMI-Klasse von Mitsubishi Electric Premiere. Die Bediengeräte dieser besonders kosteneffizienten Serie bieten eine einfache und flexible Einstiegsoption in die Welt der Maschinenvisualisierung.

SHL-Roboter-Schleifanlage mit Klasse Zur effektiven Entfernung von verschleißbedingten Brandrissen auf der Bauteil-Oberfläche setzt RDW auf das Know-how der SHL Automatisierungstechnik AG.

Für schnelle und positionsgenaue Antriebssysteme Dr. Tretter bietet mit seinen Kugelgewindetrieben innovative Lösungen an, die zum Beispiel in Werkzeugmaschinen oder in vollelektrischen Spritzgießmaschinen für hohe Geschwindigkeiten sorgen.

Roboterbasierte Systemlösungen Auf der Intec stellen die Yaskawa-Divisionen ›Vipa‹ und ›Robotics‹ „Total System Solutions“ für die Metall be- und verarbeitende Industrie in den Fokus.

Wirtschaftliche Automation von Drehmaschinen Die EGS Automatisierungstechnik GmbH ist ein Automatisierungsspezialist mit fast zwei Jahrzehnten Erfahrung im Bereich der Robotertechnik. Bei den Turning Days wird ein Auszug aus der breiten Palette der hauseigenen Standardlösungen aus der Sumo-Baureihe gezeigt.

 

Aluminium mit viel High-Tech schmieden

Metallverarbeiter stehen in hartem Konkurrenzkampf. Nicht nur untereinander, sondern auch gegenüber der Plastik- und 3D-Druck-Industrie. Doch auch oder gerade in Nischen finden sich wirtschaftliche Geschäftsmodelle und Techniken: Etwa das Aluminium-Schmieden. Nahe Dresden findet sich ein darauf spezialisierter Mittelständler. Die Umformtechnik Radebeul GmbH zeigt, wie eine Mischung aus High-Tech, Know-how und handwerklichen Könnens wettbewerbsfähig macht. Mehr...

 

Die Welt der Handwerkzeuge

Sägen unbefestigter Materialien, über Kopf oder bei beengten Raumverhältnissen – da stoßen herkömmliche Säbelsägen an ihre Grenzen. Genau dieser schwierigen Bedingungen hat sich Dewalt angenommen und bietet mit der 1.050 Watt-Säbelsäge DWE357 eine einzigartige Lösung. Mehr...
Mit drei Netz- und einer Akku-Maschine hat Metabo vier komplett neue Profi-Bohrmaschinen für unterschiedliche Anwendungen im Metallhandwerk und in der Metallindustrie auf den Markt gebracht. Mehr...
Trumpf stellt mit dem Profilnibbler PN 130, der Schere S 160, Schlitzschere C 160 und Besäumschere S 114 kabellose TruTool-Elektrowerkzeuge mit verbesserter 10,8 V-Li-Ion-Akkutechnik und einem Akku-optimierten Leichtmetall-Getriebekopf vor. Mehr...
Der Einsatz von Werkzeugen an verschiedenen Arbeitsplätzen und „im Feld“ erfordert mobile, sichere und hoch funktionale Transportlösungen wie den Werkzeug-Trolley 13217 von Stahlwille. Er bringt im Wettbewerbsvergleich deutlich weniger Gewicht auf die Waage - bei wesentlich höherem Stauvolumen. Mehr...
 

Die Welt der Sicherheitstechnik

Akku-Heizjacke von Metabo Mit einer Akku-Heizjacke und dem passenden Power Adapter ergänzt Metabo sein Pick+Mix Programm um zwei clevere Begleiter für den Arbeitsalltag. Gleichzeitig weitet der Hersteller das erfolgreiche Pick+Mix System auf den 10,8-Volt-Bereich aus.

Sicherheitslösung von Pilz für Meyer Werft Im Verbund mit dem Schutztürsystem ›Psensgate‹ und dem Betriebsartenwahlschalter ›Pitmode‹ steuert und überwacht das Automatisierungssystem ›PSS 4000‹ von Pilz sämtliche Sicherheitsfunktionen des Laserschweißlabors der Meyer Werft Papenburg.

 

Das Geheimnis des Atomkellers

Die Geschichte der Kernspaltung ist wohl jedem bekannt. Weniger bekannt sind die Leute, die die Erkenntnisse der Entdeckung von Otto Hahn weiterverfolgten. Und nur wenigen Insidern ist bekannt, wo diese forschten. Diesbezügliche Antworten werden in der schwäbischen Felsenstadt Haigerloch gegeben. Mehr...

 

Die Welt der Fachbücher

Ein echtes Juwel für Blender-Fans Die Open-Source-Software ›Blender‹ ist ein extrem leistungsfähiges 3D-Programm, mit dem sich sogar umfangreiche Animationsfilme erstellen lassen. Leider ist der Einstieg in dieses edle Stück Software alles andere als einfach. Da kommt das Buch ›Blender 2.7‹ von Thomas Beck gerade recht.

Die Soziale Marktwirtschaft als Zukunftsmodell Der Grund, warum das heutige Deutschland von der Mehrheit der Bewohner als zu wenig gerecht sowie als nicht mehr sozial empfunden wird, liegt in der Tatsache begründet, dass die Soziale Marktwirtschaft nach den Vorstellungen von Ludwig Erhardt nicht mehr existiert. Gottfried Heller mahnt in seinem Buch ›Zurück zur Sozialen Marktwirtschaft‹ eine Rückkehr zu diesem System an, da nur dieses in der Lage ist, Wohlstand für alle zu erzeugen.

Freihandel ist kein Königsweg Bundeskanzlerin Merkel sowie viele gewichtige Persönlichkeiten der hiesigen Industrie sind für ein rasches Freihandelsabkommen mit den USA. Sie übersehen dabei die Struktur der Europäischen Union. Warum derartige Abkommen für EU-Mitgliedsländer mit nur rudimentär entwickeltem Industriesektor in Katastrophen münden, ist im Buch ›Warum manche Länder reich und andere arm sind‹ von Erik S. Reinert ausführlich nachzulesen.

Das Alpenklima im Zeitenwandel Der Mensch ist laut den Aussagen des IPCC die treibende Kraft hinter dem Klimawandel. Prof. Dr. Gernot Patzelt unterstützt diese These jedoch nicht und stellt mit seiner Broschüre ›Die nacheiszeitliche Klimaentwicklung in den Alpen im Vergleich zur Temperaturentwicklung der Gegenwart‹ klar, dass die gegenwärtige Temperaturentwicklung überwiegend natürliche Ursachen haben muss.

Langsamer Selbstmord in Grün Mit seinem Buch ›Öko-Nihilismus 2012‹ ist Edgar L. Gärtner die Kunst gelungen, dem Leser unaufgeregt zu vermitteln, dass aktuell ein schleichender Prozess von interessierter Seite gestartet und am Laufen gehalten wird, der Europa erneut in eine gigantische Katastrophe durch Überfremdung, Energiemangel sowie Kultur- und Freiheitsberaubung seiner Bürger stürzen wird.

Süchtigmachende Produkte erschaffen Dinge, die unkompliziert in der Handhabung sind und helfen, Probleme zu lösen, sind stets Absatzrenner geworden. Ein sehr gutes Beispiel für den Wahrheitsgehalt dieser These ist das iPhone von Apple. Mit seinem Buch ›Hooked‹ tritt Nir Eyal den Beweis an, dass es mit cleveren Produkten zu jeder Zeit möglich ist, den Konsumenten dauerhaft an den „Haken“ zu bekommen. Gerade aus dem Online-Bereich präsentiert er dazu viele Beispiele.

Warum Europa scheitern wird Unser Geld ist zu einer politischen Waffe verkommen die genutzt wird, um politische Ziele zu erreichen. Während die damalige Bundesbank unabhängig von den Begehrlichkeiten einer deutschen Regierung agieren konnte und dadurch die D-Mark zu einem weltweit begehrten Zahlungsmittel machte, wird der Euro heute für größenwahnsinnige Experimente missbraucht. Frank Schäffler warnt in seinem Buch ›Nicht mit unserem Geld‹ vor den Folgen dieser Politik.

Der gute Weg zum Top-Verkäufer Die Verkaufsabteilung ist eine Schlüsselposition eines jeden Unternehmens. Hier müssen Menschen beschäftigt werden, die sich nicht vom täglich oft gehörten Wort ›Nein‹ entmutigen lassen und die dies sogar noch als Ansporn auffassen, noch mehr Ehrgeiz zu entwickeln, um doch noch zum Abschluss zu kommen. Mit seinem Buch ›Nicht gekauft hat er schon‹ spricht Martin Limbeck all diejenigen an, die mehr aus sich herausholen möchten und die Kunst des Verkaufens beherrschen wollen.

Deutschland einig Propagandaland Wer sich schon immer wunderte, dass sich die Meldungen vieler Zeitungen und des Öffentlichen Rundfunks immer öfters gleichen, der findet die Antwort im Buch ›Gekaufte Journalisten‹ von Dr. Udo Ulfkotte. Hier ist beispielsweise zu lesen, dass Bundeskanzlerin Merkel am 8. Oktober 2008 wichtige Medienvertreter sowie Verlagsleiter einlud und diese aufforderte, nicht die volle Wahrheit über die Staatsfinanzen und die Wirtschaftskrise zu berichten. Udo Ulfkottes Buch ist voll von weiteren Beispielen, die man in Deutschland nicht für möglich gehalten hat.

Dank Provision in den Untergang In einem gesättigten Markt sind Geschäfte schwierig. Dennoch werden Unternehmen nicht müde, jährlich utopische Wachstumsvorgaben zu verkünden und anzustreben. Eine provisionsgesteuerte Verkaufsabteilung soll dann dafür sorgen, dass die Prognosen eintreffen. In ihrem Buch ›Vorsicht Vermittler‹ legen Jens Hagen, Dörte Jochims und Thomas Schmitt aufrüttelnd dar, dass das Provisionssystem der Grund dafür ist, dass sich insbesondere die Versicherungs- und Finanzbranche mittlerweile immer mehr dem Gebaren der "Ehrenwerten Gesellschaft" angleicht.

Der Hexentanz in der Asse Im Mittelalter wusste jedes Kind, dass Hexen gefährlich sind. Schließlich reiten diese auf Besen und verbreiten üble Krankheiten. Aberglauben spielt auch heute noch eine Rolle. Nur Unwissenden kann man Märchen erzählen, die diese dann als bare Münze nehmen. Gerade beim Thema ›Atom‹ laufen in der BRD viele Märchenerzähler durch die Lande. Da kommt das Buch "Das Märchen von der Asse, Gorleben und anderen Endlagern" von Dr. Hermann Hinsch gerade recht, um die Scharlatane in Sachen Atom zu entzaubern.

Algorithmen – die neue Bedrohung Die überwiegende Mehrheit der deutschen Unternehmen, etwa 82 Prozent, fühlt sich sicher vor Spionage. Angesichts der Enthüllungen der Spionagetätigkeiten alleine des amerikanischen Nachrichtendienstes NSA eine erschreckende Feststellung. Hubert-Ralph Schmitt beschreibt in seinem spannenden Buch ›Raubzug der Algorithmen‹, dass zu Sorglosigkeit wahrlich kein Anlass besteht.

Deutschland in der Hand Irrer Zur Schande Deutschlands ist das Aussprechen von politisch unkorrekten Wahrheiten hierzulande wieder zu einer Mut erfordernden Handlung geworden, bei der man Gefahr läuft, wirtschaftlich und als Mensch unter die Räder zu kommen. Akif Pirinçci hat diesen Mut und kämpft mit seinem Buch ›Deutschland von Sinnen‹ gegen eine Entwicklung an, an deren Ende für Deutschlands Bürger erneut ein Desaster wartet, wie es schon vorherige Generationen erleben mussten.

Tiefgründiges Zaubern mit Zahlen Mit dem Excel-Zauberbuch haben die Autoren J.Fleckenstein, W.Fricke und B.Georgie einen Knüller auf den Fachbuchmarkt gebracht, der zeigt, dass Excel-User auch ohne Einsatz von VBA ans Ziel kommen können.

Europa in kalter Verbrecherhand Das Projekt ›Europa‹ sollte den hier lebenden Menschen Frieden und Wohlstand bescheren. Stattdessen ist ein Abbau demokratischer Strukturen, steigende Verarmung, zunehmende Kindersterblichkeit und der Verfall staatlicher Ordnung zu beobachten. Selbst ein Krieg scheint in Europa wieder in greifbare Nähe zu rücken. Erfolgsautor Jürgen Roth ist den Ursachen auf den Grund gegangen und weist in seinem Buch ›Der stille Putsch‹ nach, dass als treibende Kraft hinter dieser Entwicklung die sogenannte ›Troika‹ steht.

Der Krieg, der nicht nur Hitler zum Vater hatte In der offiziellen Geschichtsschreibung wird erzählt, dass der Zweite Weltkrieg nur deshalb ausbrach, weil damals Deutschland über Polen hergefallen ist, Polen nur das Opfer sei, Frankreich und England dem bedrängten Polen helfen und die USA die Helfer unterstützten. Der ehemalige Bundeswehrgeneral Gerd Schultze-Rhonhof räumt mit diesem Mythos gründlich auf und belegt mit seinem Buch ›Der Krieg, der viele Väter hatte‹, dass die wahre Geschichte sich ein wenig anders darstellt.

VBA-Programmierung ohne Hürden Office-Programme von Microsoft glänzen mit starken Funktionen, deren Zahl Legion ist. Dennoch gibt es immer wieder Aufgabenstellungen, die noch keinen Niederschlag in einer passenden Funktion gefunden haben. Da kommt das Buch ›VBA-Programmierung‹ von Bernd Held gerade recht. Auf leicht verständliche Art wird erklärt, wie man selbst die vermisste Funktion programmiert.

Inmitten eines Energie-Sees Raus aus der Atomkraft, rein in Wind- und Solarenergie. Weg vom Benzin- und Dieselmotor, hin zum Elektromotor. Was sich ganz vernünftig anhört, entpuppt sich als Schuss in den Ofen, wie steigende Energiepreise zeigen. Dabei ist extrem preiswerte Energie im Überfluss vorhanden. Andreas von Rétyi zeigt in seinem Buch ›Energie ohne Ende‹ auf, wo diese zu finden ist.

Form- und Lagetoleranzen im Griff Form- und Lagetoleranzen werden oft nicht in allen Ausprägungen verstanden. Zu allem Übel werden diese aus Unsicherheit vielmals inflationär verwendet. Die Folge: Werkstücke werden unnötig teuer produziert. Zur Prophylaxe sei das Buch ›Form- und Lagetoleranzen‹ von Dr.-Ing. Walter Jorden empfohlen.

Der Weg zum Kundenverständnis Selbst allerbeste Produkte verkaufen sich nicht von alleine. Ihre Vorteile müssen herausgestellt und dem potenziellen Käufer vermittelt werden. Doch dieser reagiert nicht immer so, wie es erwartet wird. Selbst altgediente Marketingspezialisten haben oft keine Erklärung dafür. Der Grund liegt in ihrer Ausbildung, die vom Modell des ›Homo oeconomicus‹ geprägt war. Dieses Modell ist auch heute noch in den Hörsälen zugegen. Das Buch ›Der unvernünftige Kunde‹ zeigt ein besseres Modell auf, das Marketing-Spezialisten unbedingt kennen sollten.

Ein Schwindel fürs große Geschäft Eine angebliche Klimaerwärmung soll schon bald alles Eis der Pole und Gletscher schmelzen lassen, sodass Staaten, wie etwa Holland und Dänemark oder Teile von Schleswig-Holstein aufhören würden zu existieren. Dieses Szenario wird niemals eintreffen. Den Beweis tritt Hartmut Bachmann an, der in seinem Buch ›Die Lüge der Klimakatastrophe‹ nachweist, dass das Wort ›Klimakatastrophe‹ lediglich von mafiösen Kreisen in Geiselhaft genommen wurde, um ein langandauerndes, großes Geschäft anzustoßen.

Wahrheiten zum Ersten Weltkrieg Der Historiker Christopher Clark hat mit dem Buch ›Die Schlafwandler‹ ein Meisterwerk abgeliefert. Er legt dar, dass Deutschland mitnichten alleine Schuld am Ersten Weltkrieg hat, sondern mehrere Nationen, die im Buch beim Namen genannt werden, teils wesentlich mehr Schuld an diesem Drama hatten. Das geschichtlich wertvolle Meisterwerk sollte zur Pflichtlektüre an deutschen Schulen werden.

Gut geplant ist gut gesteuert Die Steuerungstechnik ist heutzutage ein selbstverständlicher Bestandteil moderner Berufe. Selbst Kraftfahrzeugmechaniker müssen entsprechendes Wissen haben, um komplizierte Motoren warten zu können. Egal ob Auszubildender oder angehender Ingenieur, ohne fundierte Kenntnisse der Steuerungstechnik kein Einstieg in eine lukrative Arbeitsstelle. Das dazu nötige Rüstzeug liefert das Buch ›SPS - Theorie und Praxis‹ aus dem Europa Lehrmittel-Verlag.

Die Wahrheit über das Erdöl Seit Jahrzehnten wird dem Bürger erzählt, dass das Maximum der Ölförderung bald erreicht sei. ›Peak Oil‹ lautet das Zauberwort, das die Angst vor dem kalten Heim und dem stehenden Auto wach hält. Die Wahrheit ist, dass es noch nie so viele neue Ölfunde gibt, wie derzeit. Selbst das angeblich arme Griechenland sitzt auf Unmengen von Erdöl. Sogar leegepumpt geglaubte Ölfelder geben auf geheimnisvolle Weise wieder Öl. Warum das so ist und ›Peak Oil‹ daher als Irrtum durch die Lehrbücher geistert, beweist Hans Joachim Zillmer in seinem Buch ›Der Energie-Irrtum‹. (Mit Video!)

Big Data - Nutzen und Risiken Wer denkt, dass er bedenkenlos seine Daten via Facebook, Twitter & Co. veröffentlichen kann, da er schließlich nichts zu verbergen habe, begeht einen fatalen Fehler, wie das Buch ›Big Data‹ von Viktor Mayer-Schönberger und Kenneth Cukier auf erschreckende Weise aufzeigt. Das massenhafte Sammeln von Daten ist für jeden Einzelnen bedrohlich. Schließlich erschließt sich mit Big Data der wesentliche Wert von Informationen nicht im Zweck, für den sie gesammelt wurden, sondern in deren vielfachen Wiederverwendung.

Kompetent in Sachen Werkstoffe Kein Maschinenbau ohne Kenntnis der dazu nötigen Werkstoffe. Ob Eisenwerkstoffe, Nichteisenmetalle, Kunststoffe oder keramische Werkstoffe, im Buch ›Werkstofftechnik Maschinenbau‹ vom Verlag Europa-Lehrmittel wird das weite Feld der Werkstoffe gründlich erläutert und ausgeleuchtet. Von den Grundlagen der Metallkunde über die Wechselwirkung zwischen Werkstoffeigenschaften bis zur Werkstoffprüfung reicht das Spektrum, dem sich das hervorragende Buch widmet.

Aktiv die Zukunft gestalten Wer meint, dass die Zukunft stets mit unabwendbaren Ereignissen aufwartet, hat keine Chance, je ein mächtiges Instrument in Händen zu halten, das es ermöglicht, die Zukunft nach persönlichen Wünschen zu gestalten. Heiko von der Gracht zeigt in seinem Buch ›Survive‹ Wege zu dem Werkzeug auf, das die Zukunft formt.

Tatsachen zum Klimawahn Dr. Wolfgang Thüne, ein Diplom-Meteorologe, den ältere Zuschauer noch als Wettermoderator beim ZDF in Erinnerung haben, stellt in seinem Buch ›Propheten im Kampf um den Klimathron‹ auf knapp 580 Seiten klar, dass in der Klima-Frage ganz andere Interessen im Vordergrund stehen, als das Wohl der Menschheit. Ein aufrüttelndes Buch, das zu lesen sich mehr als lohnt.

Eine Bibel für den Maschinenbau Wer Maschinenbau studiert, sollte dafür Sorge tragen, dass er Arbeitsmittel und Bücher verwendet, die helfen, die knappe Studiumszeit optimal zu nutzen. Alfred Böges Werk ›Handbuch Maschinenbau‹ präsentiert auf über 1500 Seiten Wichtiges und Nützliches, rund um die Welt des Maschinenbaus.

Die Lügen der Migrationsindustrie Der Facharbeiterbedarf lässt Unternehmen nach Zuwanderern rufen. Dieser Wunsch wird mittlerweile politisch missbraucht. Mahnende Bücher zum Thema werden nicht selten wegen angeblicher Volksverhetzung verboten oder geschwärzt. Eine Schande für eine Demokratie! Es lohnt daher ein Blick auf Bücher, die bereits vor vielen Jahren geschrieben wurden und die heutige Miesere voraussagten. Dazu gehört das Buch ›Ausländer - Die wahren Fakten‹ von Bernhard Barkholdt.

Faszination Sonnenuhren Sonnenuhren sind ein faszinierendes Stück Technik. Sie finden sich zahlreich an Kirchengebäuden oder öffentlichen Plätzen. Wer sich selber so einen Hingucker bauen möchte, steht vor besonderen Herausforderungen mathematischer und astronomischer Art. Arnold Zenkert zeigt in seinem Buch Wege auf, unüberwindlich geglaubte Hindernisse zu meistern.

Hartz IV als Geschäftsmodell Der Buchtitel ›Reich durch Hartz IV‹ lässt befürchten, dass die Rede hauptsächlich von arbeitslosen Faulenzern ist, die auf Kosten der Fleißigen kräftig absahnen. Weit gefehlt! Im Fadenkreuz des Buches steht überwiegend eine krebsartig wuchernde Sozialindustrie, die mittlerweile zwei Millionen Beschäftigte zählt.

Z88Aurora Schritt für Schritt erklärt Mit der Freeware Z88Aurora hat die Universität Bayreuth ein leistungsstarkes FEM-Programm auf den Markt gebracht, das primär für die Ausbildung von Ingenieuren gedacht ist, jedoch auch zur Produktentwicklung bestens geeignet ist. Mit dem Buch ›Finite Elemente Analyse für Ingenieure‹ fällt der Einstieg in dieses Programm leicht.

Deutschland auf dem Wühltisch Während die Befürworter eines EU-Superstaates Stück für Stück dabei sind, die Vaterländer zugunsten einer Zentralregierung zu schwächen, werden in der gleichen Zeit still und leise wichtige europäische Industrien an indische, russische, arabische oder chinesische Käufer verkauft. Insbesondere Deutschland ist im Fadenkreuz von Unternehmen, die zumeist nur am jahrzehntelang aufgebauten Know-how interessiert sind.

Ordnung für die ganze Welt Moderne Technik ist ohne Normung nicht denkbar. Nur wenn Maße eingehalten werden, ist garantiert, dass defekte Bauteile problemlos gegen neue Teile ersetzt werden können. Das Buch ›Einführung in die DIN-Normen‹ ist ein kompetenter Ratgeber in Sachen Norm. Über 1000 Seiten stehen bereit, um Fragen zu beantworten, die nicht nur bei der Konstruktion von Maschinen anfallen.

Die China-Falle Wer dachte, dass China einen akzeptablen Weg zwischen Kommunismus und Kapitalismus gefunden hat, der es auch Mittelständlern erlaubt, das gewaltige Potenzial des Riesenreichs für sich zu nutzen, wird mit dem Buch ›Die China-Falle‹ von Jürgen Betram wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Skalarwellentransponder Wellen, die Energie übertragen, begegnen uns auf Schritt und Tritt. Ob Rundfunk, Handy, RFID-Chip oder Mikrowellengerät, überall wird Feldenergie genutzt, um Sprache und Daten zu übertragen oder Speisen zu erwärmen. Wenn es möglich wäre, Wellen zu finden, die große Energiemengen über große Distanzen transportieren, wäre eine große Hürde für die Energiewende beseitigt. Prof. Dr.-Ing. Konstantin Meyl kennt den Schlüssel zur sorgenfreien Energieversorgung: die Skalarwellentechnik.

Kopf schlägt Kapital Wer ein Unternehmen auf Schulden aufbaut, hat in der Regel schlechte Karten, die nächsten Jahre wirtschaftlich zu überleben. Wie es weit besser geht, schildert Prof. Dr. Günter Faltin in seinem Buch ›Kopf schlägt Kapital‹. Der Professor, der an der Freien Universität Berlin lehrt und dort den Arbeitsbereich ›Entrepreneurship‹ betreut, weist anhand realer Beispiele nach, dass es nicht nötig ist, ein prall gefülltes Bankkonto zu haben, um sehr erfolgreiche Unternehmen aus dem Nichts zu erschaffen.

Die Wärmebehandlung des Stahls Moderne Technik ist ohne Stahl undenkbar. Kein Flugzeug würde fliegen, wenn es keine hitzebeständigen Stähle gäbe, die in Triebwerken den hohen Verbrennungstemperaturen trotzen. Moderne Autos wären unbezahlbar, wenn es keine hochbelastbaren Stähle gäbe, die sich zur Produktion verwindungssteifer Fahrwerke eignen. Prof. Dr.-Ing. Volker Läpple zeigt, was im Stahl steckt und klärt umfassend über seine Eigenschaften auf.

Titanic - warum sank das Schiff im Eismeer? Der Untergang der Titanic ist auch nach hundert Jahren mit vielen Fragezeichen versehen. Jennifer Hooper McCarty und Tim Foecke begeben sich in ihrem Buch auf Spurensuche im Kosmos des Materials, aus dem die Titanic erbaut wurde und weisen nach, warum die Titanic untergehen musste.