Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2015 » Ausgabe Mai 2015

Neuer Standort in Polen eröffnet

Eurolaser baut neuen Kompetenzstützpunkt auf

Die Nachfrage nach High-Tech CO2-Lasersystemen für das großformatige Schneiden wächst weltweit. Besonders in Ländern mit viel produzierendem Gewerbe, sind neue Produktionstechnologien gefragt. Diesem Trend folgend, erweitert eurolaser seine Kompetenzstützpunkte im europäischen Ausland. In Polen ist eurolaser seit April 2015 mit einer neuen Außenstelle vertreten.


Mariusz Deptuch, Manager von Eurolaser Polen: „Wir freuen uns dem polnischen Markt ab sofort eine kompetente und persönliche Beratung in Landessprache anbieten zu können. Kundennähe ist entscheidend, besonders bei erklärungsbedürftigen Industriegütern. Deshalb setzen wir mit eurolaser Polen einen wichtigen Schritt, dem produzierenden Gewerbe in Polen, die vielen Vorteile der Lasertechnologie näher zu bringen. Durch unser kompetentes Team können wir sowohl eine marktbezogene, individuelle Beratung vor dem Kauf als auch den technischen Kundenservice nach dem Kauf gewährleisten. Die Lage, direkt vor Ort, ermöglicht es uns schnell zu reagieren. Der Kunde profitiert zu dem durch kürzere Wege und die Einsparung von Reisekosten.“

Eurolaser Polen erweitert die internationale Präsenz des deutschen Premium-Herstellers für Lasersysteme. Die CO2-Lasersysteme werden überwiegend für die Bearbeitung von Acryl, Kunststofffolien, technischen Textilien und Holzwerkstoffen eingesetzt.

 

Mehr Informationen zur Eurolaser GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Eurolaser GmbH
Borsigstraße 18
21339 Lüneburg
Tel.: 04131 / 96 97 - 600
E-Mail: sales@eurolaser.com
www.eurolaser.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1528.