Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Suchen » Fachbücher » Zeitgeschichte

Der Wahrheit in die Augen geschaut

Europas Kultur steht am Abgrund

Deutsche und europäische Politiker haben die Kunst fertiggebracht, eine jahrzehntelange Friedensperiode auf diesem Kontinent zu beenden. Dr. Udo Ulfkotte und Stefan Schubert legen offen, dass die innere Sicherheit in den Staaten Europas massiv von einer bewusst gegen die hiesige Bevölkerung handelnde Polit-Sippschaft untergraben wird, um einen Traum zu verwirklichen, an dem schon Alexander der Große scheiterte.


Im deutschsprachigen Raum nähern sich Wohlstand, Demokratie und Ruhe ihrem Ende zu. Jede vierte Kommune ist bankrott. Für Schulen und Kindergärten ist kein Geld mehr da. Ebenso fehlt es an Geld, damit die Polizei das Schießen üben kann. Dr. Udo Ulfkotte und Stefan Schubert legen in ihrem Buch ›Grenzenlos kriminell‹ schonungslos offen, warum unser deutlich überbevölkertes Land bei der nächsten großen Weltwirtschaftskrise zusammenbrechen wird und wem dies zu verdanken ist.

Das Buch erhellt schonungslos dunkle Bereiche, die von Mainstream-Medien sorgsam gemieden werden. Da ist zum Beispiel zu lesen, dass Gilles de Kerchove, der oberste Anti-Terror-Chef der EU, allen Ernstes fordert, dass heimkehrende IS-Kämpfer mit unseren Sozialleistungen befriedet werden sollen. Dass Deutschland als Industrienation aufhören wird zu existieren, kann daran abgelesen werden, dass alle drei Institute für Bevölkerungsforschung geschlossen und durch Lehrstühle für Gender-, Schwulen- und Transgenderstudien ersetzt wurden.

Unverantwortlich handelnde Politiker sind dabei, einen Schaden historischen Ausmaßes zu verursachen. Nicht nur unser bisher gutes Schulsystem wird zerstört, sondern durch die in Gang gesetzte Völkerwanderung wird auch eine Umverteilung einsetzen, die unsere Kinder zu Almosenempfängern degradieren wird. Im Buch wird der Bevölkerungswissenschaftler Prof. Birg zitiert, der ganz nüchtern den Zusammenbruch der gesetzlichen Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung prognostiziert.

Eine ungeheuerliche Faktensammlung macht deutlich, dass sich sogar unsere Justiz von sauberer Arbeit verabschiedet hat und sich viel zu oft nicht mehr daran hält, Recht ohne Ansehen der Person zu sprechen. Deutsche sind in ihrer eigenen Heimat vor Gericht längst Menschen zweiter Klasse. Sie werden härter bestraft als Migranten. Ein Skandal erster Güte.

Nicht zuletzt die SPD ist daher absolut unwählbar geworden, fordert diese Partei doch allen Ernstes, Ladendiebstahl künftig nur noch mit einem Bußgeld zu ahnden. Zudem will diese Partei christliche Feiertage abschaffen und durch islamische Feiertage ersetzen. Der frühere Justizminister von Rheinland-Pfalz, Jochen Hartloff (SPD) hält es sogar für zulässig, in Deutschland islamische Gerichte zuzulassen. Kein Wunder, dass mittlerweile 46 Prozent aller hier lebenden Türken es unterstützen, aus Deutschland einen islamischen Staat zu machen. Integration sieht anders aus!

Pfarrer und Priester, die sich gegen die Öffnung der Kirchen für fremde Religionen und gegen die schleichende Islamisierung wenden, werden sofort aus dem Amt gejagt oder müssen ihre Gemeinde verlassen. Derweil ist es in Eschweiler, Würselen, Düren, Herzogenrath und Stolberg Alltag, dass dort der Ruf des Muezzins erschallt.

Schon 2015 hat der Präsident des Bayerischen Gemeindetages, Uwe Brandl, vor sozialen Unruhen gewarnt, da die Steuerzahler die absehbaren hohen Kosten für die vorwiegend muslimischen Einwanderer nicht zu tragen bereit sein werden. Brandl schätzt, dass schon in fünf Jahren etwa 20 Millionen Muslime in Deutschland leben werden. Ungeheuerlich ist, dass eine gewaltige Ungerechtigkeit mit der Einführung einer sogenannten „flexiblen Rente“ geplant ist. Hier soll sich die Höhe der Rente zwar auch noch nach den eingezahlten Beiträgen bemessen, allerdings werden das eigene Vermögen sowie das von Verwandten angerechnet! Die „Willkommenskultur“ wird flächendeckend mit dem sozialen Abstieg bezahlt werden.

Da wundert es auch nicht mehr, dass ausländische Verbrecher in deutscher Haft jeden Monat 109 Euro in bar ausbezahlt bekommen. Deutsche Mithäftlinge bekommen nur 33 Euro Taschengeld. Es stellt sich hier die Frage, warum jemand in Haft überhaupt ein Taschengeld bekommt und nicht den Schaden seines Vergehens so weit wie möglich gutzumachen hat.

Dass die Bundeswehr vom IS als Ausbildungscamp missbraucht wird, ist schon länger bekannt, dass es nun aber auch noch in den Kantinen der Bundeswehr getrenntes Besteck für gläubige Muslime und „Ungläubige“ gibt, ist eine Tatsache, die zeigt, dass Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen für dieses Amt absolut ungeeignet ist. Was wird erst auf dem Schlachtfeld geschehen, wenn deutsche Muslime schon zu Tisch ein Problem haben, das Besteck eines christlichen Kameraden zu nutzen?

Schon hat die Muslimbruderschaft damit begonnen, Polizei und Bundeswehr zu unterwandern. Häufig sitzen diese bereits in führender Position. Ein weiterer Skandal, der ein ganz schlechtes Licht auf unsere Politiker wirft, die sich einmal mehr als völlig unwählbar outen. Sie spielen gerade mit allem, was wir haben: mit unserem Kontinent, unserem Land, unserer Kultur, unserem Eigentum, unserer Sicherheit, ja sogar mit unserem Leben.

Das ist nicht weit hergeholt. Die beiden Autoren lenken den Fokus auf viele Szenarien, die dank einer ungeheuerlichen Politik eintreten können. Darunter auch ein längerer Stromausfall, der sich bereits nach einer Woche zu einem Horrorszenario auswachsen wird. Er wird nicht nur zu einem ungeheuren Massensterben des Viehs führen, sondern auch zu einer raschen Lebensmittel- und Wasserverknappung führen. Im aufklärungsstarken Buch ist zu lesen, dass der Staat hier völlig überfordert wäre. Was, wenn IS-Terroristen genau hier ansetzen?

Von unseren Politikern ist diesbezüglich nichts Positives zu erwarten. Sie lassen Polizeimeldungen schönen, Verbrechensstatistiken fälschen und Unterlagen verschwinden. Den beiden Autoren sei gedankt, dass sie schonungslos Ungeheuerlichkeiten zur Sprache bringen. Eine lohnende Lektüre für alle, die Deutschland als liebenswerte Heimat erhalten wollen.

Download:

Diesen Artikel können Sie hier im PDF-Format herunterladen [335 KB] .

 

Mehr Informationen:

Kontakt  Herstellerinfo 
Titel: Grenzenlos kriminell
Autoren: Dr. Udo Ulfkotte, Stefan Schubert
Verlag: Kopp-Verlag
ISBN: 978-3-86445-306-9
Jahr: 2016
Preis: 19,95 Euro
www.kopp-verlag.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 3513.