Sie sind hier:

Anbieter

Besondere Welt

Buntes

Events

Fachbücher

CAD/CAM/FEM

EDV

Elektronik

Energiewende

Geschichte

Ingenieurwissenschaften

Klimawandel

Materialkunde

Mathematik

Schulung

Sozialwissenschaften

Steuerungstechnik

Unternehmensführung

Wirtschaft

Zeitgeschichte

Sonstiges

Firmenadressen

Gastkommentare

Gedanken zur Zeit

Goodies

Interviews

Kaufmannswelt

Messeunterkünfte

Stellenbörse

Technische Museen

Lernen

VIP

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


HURCO Companies Inc. entwickelt und fertigt interaktive Computersteuerungen, Software sowie computergestützte Werkzeugmaschinen und –komponenten für die kundenbezogene Einzel- und Kleinserienfertigung.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Boschert Diebold Emuge Esta Euroimmun Evotech GF Machining Solutions Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks Raziol Rollon Sato Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik Zecha






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


GF Machining Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Maschinen, Automationslösungen und Serviceleistungen für den Formen- und Werkzeugbau sowie für die Fertigung von Präzisionsteilen.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Evo Tech Laser konstruiert und produziert in Deutschland modernste Laserbeschriftungsanlagen und Gravursysteme für die Beschriftung von Metallen und vielen anderen Laser-geeigneten Werkstoffen. In diesem Bereich ist das Unternehmen einer der innovativ führenden Hersteller.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Die Index-Gruppe zählt mit ihren Marken ›Index‹ und ›Traub‹ zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit sechs Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Dr. Erich TRETTER GmbH + Co. mit Sitz in Rechberghausen liefert seit über 45 Jahren Maschinenelemente für alle Bereiche des Sondermaschinenbaus. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Kugelgewindetriebe, Kugelrollen oder Toleranzhülsen.






Anzeige


ESTA ist einer der führenden Hersteller von Absaugtechnik. Mit Sitz im bayerischen Senden bei Neu-Ulm vertreibt das Familienunternehmen sein umfangreiches Entstauber- und Anlagensortiment mit eigenen Niederlassungen und Vertriebspartnern weltweit.






Die Welt der Erfindungen

Hier bieten Erfinder Rechte oder Lizenzen für interessante Produkte an. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Interessante Links aus aller Welt

Waterloo: Napoleon hätte siegen können
Dashcam: Als Beweismittel zugelassen
Exotisch: Materialprobe lässt Wissenschaftler aufhorchen
Lichtsegel: Eine neue Technik erobert das All
Fehldatierung: Turiner Grabtuch muss neu datiert werden
Mond: Auf dem Erdtrabanten ist vermutlich viel mehr Wasser als gedacht vorhanden
Rätselhaft: 20 Tonnen schwere Steingefäße auf Laos gefunden
Sensation: Nachwachsende Zähne aus körpereigenen Zellen gezüchtet
Klimadebatte: Die Deutschen haben die Neigung zur Beschwörung der Apokalypse
Sozialismus: Die üblen Propaganda-Tricks der Marxisten
Ex-US-Präsident: Nichts geschieht in der Politik zufällig
Klimawandel: Die Agenda totalitärer Kontrolle
Klimawandel-Klarstellung: Das wichtige Video von Naomi Seibt
Petition: 90 italienische Wissenschaftler gegen Klimaalarm
Trend: Die Erde wird grüner!
BMW: Niemand will E-Autos!
Trickreich: Ein „Klimaprofessor“ auf den Spuren eines Magiers
China: Atom-Reaktor Taishan-1 in Betrieb genommen
Erziehung: Wie Kinder vor Klima-Indoktrination geschützt werden
Teuer: Die Kosten des Umweltaktivismus
Kostenexplosion: Merkels Klimaziele kosten Steuerzahler Unsummen
Medien: Wenig Interesse an der Wahrheit
Durchbruch: Wissenschaftler findet handfeste Beweise, dass kosmische Strahlung das Erdklima beeinflusst
CO2: Der Mensch ist eine kleine Nummer
Dokumentarfilm: Eine Unwahrheit zum Walross-Selbstmord
Studie: Es gibt keinen Nachweis für einen signifikanten anthropogenen Klimawandel
Energiewende: Viele unbequeme Wahrheiten
Denkanstoß: Fakten für Lehrer und Eltern
Greenpeace-Mitbegründer: Die Mahnung vor einer globalen Erwärmung ist die größte Lüge seit der Überzeugung der Menschen, dass die Erde im Zentrum des Weltalls steht
Meinungsterror: Der Präsident des evangelischen Kirchentages unter Beschuss
Elektrobusse: Zweifel wachsen
Klima-Vergangenheit: 15.000 Jahre in die richtige Perspektive gebracht
Fakten: Es gibt keine Erderwärmung durch CO2-Emissionen
E-Auto: Einen Nutzen hat nur die Autoindustrie
Windräder: DieTötungsmaschinen der „Umweltschützer“
Meinungsmanipulator: Nur ein einziger Autor verfasst auf Wikipedia nahezu im Alleingang die Einträge zu „Klimaleugner“, „Energiewende“ und „Reto Knutti“
97 Prozent: Eine Falschbehauptung zu einem angeblichen Klima-Konsens wird beleuchtet






Der Wirtschaftskollaps steht bevor

Die mittlere und sogar die obere Mittelschicht werden in den kommenden Jahren finanziell missbraucht und ausgeblutet. Florian Homm, ein Volkswirt und ehemaliger Insider der Bankenbranche warnt in seinem Buch ›Endspiel‹ eindringlich vor der kommenden, unabwendbaren Wirtschaftskatastrophe.


Wer mit offenen Augen die aktuellen politischen Geschehnisse verfolgt, dem wird klar, dass sich massive Umwälzungen auf vielen Gebieten ankündigen. Erste Warnzeichen deuten nicht nur auf Kriegsgefahren hin, sondern auch auf wirtschaftliche Verwerfungen. Florian Homm spricht in seinem Buch ›Endspiel‹ ganz offen von einem wirtschaftlichen Debakel, das garantiert und unaufhaltsam auf uns zukommt. Der Autor ist gelernter Volkswirt, hat an der Harvard Business School studiert und mehrere erfolgreiche Unternehmen im Kapitalsektor gegründet. Er ist ganz sicher kein Schwarzmaler, sondern hat gelernt, Wirtschaftsdaten auszuwerten, um damit über viele Jahrzehnte sehr viel Geld mit dem Niedergang von Unternehmen und ganzer Volkswirtschaften zu machen.

Er stellt in seinem Buch klar, dass die offiziellen Zahlen europäischer, amerikanischer oder japanischer Regierungen geschönt und nicht aussagekräftig sind, weshalb das Ausmaß der Schieflage sich völlig verzerrt darstellt. Beispielsweise führt er an, dass die US-Regierungen offiziell Verbindlichkeiten, also Schulden, von 18,6 Billionen Dollar angehäuft haben. Umgerechnet steckt damit jeder US-Steuerzahler mit 155.000 Dollar beziehungsweise jeder Einwohner vom Baby bis zum Senior mit 60.000 Dollar im Schuldenloch.

Unter Berücksichtigung der Verschuldung von Bund, Länder und Gemeinden ist Deutschland ähnlich desaströs aufgestellt. Werden die Renten dazugenommen, so liegt eine Belastung von acht Billionen Euro vor, was 400.000 Euro für jeden Haushalt beziehungsweise 100.000 Euro pro Einwohner entspricht.

Diese desaströsen Zahlen ergeben sich bereits mit den offiziell ausgewiesenen Zahlen der Regierungen. Die Wahrheit ist jedoch weit gespenstischer: Laurence Kotlikoff, ein angesehener Professor und ehemaliger Berater des US-Präsidenten Ronald Reagan, schätzt die amerikanischen Staatsverbindlichkeiten auf über 200 Billionen Dollar. Das ist elfmal mehr, als die offizielle Statistik ausweist. Es ist völlig utopisch, diesen Schuldenberg je auf legale Weise wieder abzutragen, zumal die Steuereinnahmen im Verhältnis zu den Ausgaben dies gar nicht zulassen.

Der Autor stellt klar, dass das jährliche US-Haushaltsdefizit nicht 500 Milliarden Dollar beträgt, wie offiziell ausgewiesen, sondern einen Umfang von 3,5 bis 4 Billionen Dollar besitzt. Dies sind Jahr für Jahr deutlich über 10.000 Dollar pro US-Einwohner. Statt Schuldenabbau erfolgt ein kontinuierlicher Schuldenaufbau. Kein Wunder, dass nicht nur die US-Regierung großes Interesse daran hat, im Ausland verborgene Gelder der eigenen Bürger aufzuspüren, um den Zusammenbruch noch ein wenig hinauszuzögern.

Welche Rolle Banken und Hedgefonds in diesem Reigen spielen, wird im Buch aus der Warte eines geläuterten Insiders beschrieben. Hier werden Leerverkäufe ebenso thematisiert, wie die blumigen Versprechungen sogenannter „Finanzexperten“, die in Wahrheit lediglich an ihrer Provision interessiert sind, obwohl sie dem Anlageinteressenten versichern, die beste Strategie für sein Vermögen auszuarbeiten. Beispielhaft wird die Bank Goldmann Sachs angeführt, die 2008 wissentlich völlig wertlose Produkte an ihre Kunden verkaufte, dabei fette Provisionen einstrich, diese Produkte fast simultan leerverkaufte und sie später mit exorbitantem Gewinn für fast nichts zurückkaufte, ohne zu vergessen, nochmals an den Kommissionen zu verdienen.

Florian Homm klärt auch bezüglich der FED auf, die offiziell als dem US-Staat gehörend beworben wird, in Wahrheit jedoch zu 100 Prozent in privaten Händen ist. Kein Wunder, dass die USA immer tiefer in den Schuldensumpf gezogen werden, schließlich sind die Schulden der Bürger die Gewinne des Geldadels. Vor diesem Hintergrund wird auch klar, warum der damalige US-Präsident Richard Nixon im Jahre 1971 die Bindung des Dollars am Gold aufgehoben hat. Durch die nahezu totale Deregulierung des Bankensektors konnte sich dieser zu einem Wirtschaftskrebs entwickeln, dem mittlerweile ganze Staaten zum Opfer fallen. Da ist es nur konsequent, dass die fleißig an US-Politiker spendenden US-Unternehmen in der Summe keine Steuern zahlen.

Die in den Regierungen sitzenden Personen haben auf breiter Front versagt. Sie haben zugelassen, dass Banken entstehen, deren Verbindlichkeiten, wie etwa bei der Deutschen Bank, sich auf einer Summe beläuft, die sechsmal größer ist, als der gesamte Deutsche Bundeshaushalt. Doch es kommt noch dicker: Die von der Deutschen Bank gehaltenen Derivate werden mit 54 Billionen Euro bewertet. Da die Deutsche Bank lediglich eine Eigenkapitaldecke von zwei Prozent der Verbindlichkeitssumme besitzt, kann sich jeder ausmalen was passiert, wenn diese Bank pleitegeht.

Das Wissen um diese Gefahr wird vom Finanzsektor weidlich ausgenutzt. Doch für Florian Homm ist der Spruch ›too big to fail‹ kein Grund, nicht aktiv zu werden. Er schlägt vor, Banken durch Teilverkäufe, Liquidation und Ausgliederung auf ein für die Wirtschaft unschädliches Maß zu kürzen, wobei das Eigenkapital auf mindestens 20 Prozent anzuheben ist.

Im Buch ›Endspiel‹ geht es unheimlich spannend zur Sache. Schonungslos werden Wahrheiten ausgebreitet, wie sie nur ein Insider wissen kann. Klar analysiert der Autor die Zwangslage, in der sich die USA befinden. Dieser Staat ist vom Bankensektor dazu verdammt worden, seine immense militärische Macht einzusetzen, um die Vorherrschaft des Dollars als führende Weltreservewährung zu sichern. Wer das Buch von Florian Homm gelesen hat, wird künftig die Geschehnisse in der Welt anders beurteilen. Es ist daher eine wichtige Lektüre für Jedermann.

Download

Diesen Artikel können Sie hier im PDF-Format herunterladen [291 KB] .

 

Mehr Informationen:

Kontakt  Herstellerinfo 
Titel: Endspiel
Autor: Florian Homm
ISBN: 978-3-89879-962-1
Verlag: FBV
Jahr: 2016
Preis: 14,99 Euro
www.finanzbuchverlag.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 4305.