Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2016 » Ausgabe März 2016

Schraubverbindungen zuverlässig geschmiert

Montagepaste für Erdölraffinerien von Klüber

Bei einem routinemäßigen Anlagen-Shutdown in Erdölraffinerien müssen weit über 100.000 Schraubverbindungen in den verschiedensten Größen und Materialien an Rohrleitungen, Mess- und Regeleinrichtungen, Ventilen, Armaturen, Wärmetauschern, Tanks und Behältern gelöst oder geprüft werden. Um hierbei und bei zukünftigen Instandhaltungsaktivitäten unnötige und teure Zeitverluste zu vermeiden, ist es notwendig, dass diese Schraubverbindungen sich mit geringem Aufwand und ohne Schäden demontieren lassen. Deshalb ist eine Montagepaste erforderlich, die auch unter den teilweise aggressiven Umgebungsbedingungen einer Raffinerie das Festbrennen der Schraubverbindungen selbst bei hohen Temperaturen sicher verhindert. Speziell auf diese Anforderungen hin hat Klüber Lubrication die Montagepaste ›Klüberpaste HS 91-21‹ entwickelt.


Die gut streichfähige Klüberpaste HS 91-21 basiert auf einer neuartigen Festschmierstoffkombination, die eine hervorragende Trennwirkung bei zum Fressen neigenden Werkstoffen wie V2A-, V4A oder hochwarmfesten Stählen zeigt. Der hohe Reinheitsgrad der Montagepaste hinsichtlich Schwefel, Chlor, Fluor sowie Schwermetallen hat zur Folge, dass die Paste nicht mit den Metalloberflächen reagiert und somit die Schraubverbindung schont.

 

Mehr Informationen zu Klüber:

Kontakt  Herstellerinfo 
Klüber Lubrication München SE & Co. KG
Geisenhausenerstr. 7
81379 München
Tel.: +49 89 78 76-0
Fax: +49 89 78 76-333
Email: info@klueber.com
www.klueber.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 1164.