Sie sind hier:

Jahrgang 2019

Jahrgang 2018

Jahrgang 2017

Jahrgang 2016

Ausgabe Januar 2016

Ausgabe Februar 2016

Ausgabe März 2016

Ausgabe April 2016

Ausgabe Mai 2016

Ausgabe Juni 2016

Ausgabe Juli 2016

Ausgabe August 2016

Ausgabe September 2016

Ausgabe Oktober 2016

Ausgabe November 2016

Ausgabe Dezember 2016

Jahrgang 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Jahrgang 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

REACH-konform und PAK-frei

Tagtäglich zerstört Feuer Leben, verursacht hohe Sachschäden und führt zu unwiederbringlichen Verlusten von Werten. Umso wichtiger ist die Verwendung von Werkstoffen und Produkten, die Schutz vor diesen Gewalten bieten.


Nach fast 20 Jahre Normarbeit endet im März 2016 die Übergangsfrist für den Brandschutzstandard gemäß DIN EN 45545 für Schienenfahrzeuge in Europa. Dank modernster Technologie erreichen Züge heute Geschwindigkeiten von über 300 km und die Distanzen in Europa werden in immer kürzeren Zeiten bewältigt. Dabei müssen sich Fahrgäste vollkommen auf hohe internationale Sicherheitsstandards verlassen können. Selbst kleinste Mängel oder ungenügende Materialien können Ursache einer Katastrophe sein.

Aber nicht nur Personenzüge sondern auch Güterzüge können im Brandfall erheblichen wirtschaftlichen Schaden anrichten. Die Ansprüche an Materialeigenschaften sind mit in Kraft treten der Norm erheblich gestiegen. Dementsprechend bietet Tec-Joint Folien ab 0,3 mm und Platten aus halogenfreiem EPDM, bei Bedarf auch z.B. auf Glasgewebe etc. kaschiert, entsprechend der Norm im Level HL (Hazard Level) 2 und HL 3 an. Neben dem Brandschutz verfügt der Werkstoff über eine sehr gute UV- und Ozonbeständigkeit, sehr gute mechanische Eigenschaften sowie eine Temperaturbeständigkeit von -40 bis circa +120 Grad Celsius.

Nicht nur bei Fahrzeugen sondern auch Häuser, Gebäude, Läger etc. sind oft Opfer von Flammen. Insbesondere neuerdings wärmegedämmte Häuser, aber auch ungeschützte Treppen sind besonders gefährdet. Tec Joint hat als Flammschutz für diese und viele weitere Anwendungen die Produktionslizenz für ein patentiertes Produkt auf Basis Polyolefin, namens ›FireStop‹.

Die Rauchgase enthalten keine Chlor-Brom oder schwermetallische Verbindungen. Das Material ist REACH-konform und PAK-frei. FireStop kann sowohl als reine Folie, als auch in Kombination mit unterschiedlichen Trägermaterialien produziert werden. Durch die Trägermaterialien lässt es sich einfach mit unterschiedlichsten Untergründen verbinden. Das FireStop-Material bietet Lösungen für den Schiffsbau, Fahrzeuginnenräume, Seilbahnen, Lifte, aber auch in der Elektroindustrie und im Maschinenbau z.B. zur Kabelabschottung.

 

Mehr Informationen zur Tec Joint AG:

Kontakt  Herstellerinfo 
Tec Joint AG
Industriezone Schächenwald
CH-6460 Altdorf
Tel.: +41 41 875 75 55
E-Mail: info@tec-joint.ch
www.tec-joint.ch
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1112.