Sie sind hier:

Jahrgang 2020

Ausgabe Januar 2020

Jahrgang 2019

Jahrgang 2018

Jahrgang 2017

Jahrgang 2016

Jahrgang 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Jahrgang 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


norelem ist Hersteller und Lieferant von Norm- und Bedienteilen. Das Unternehmen bietet Konstrukteuren und Technikern ein umfassendes und übersichtliches Vollsortiment an Qualitätsteilen.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Diebold Emuge Esta Euroimmun Evotech GF Machining Solutions Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks norelem Raziol Rollon Sato Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik Zecha






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


GF Machining Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Maschinen, Automationslösungen und Serviceleistungen für den Formen- und Werkzeugbau sowie für die Fertigung von Präzisionsteilen.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Evo Tech Laser konstruiert und produziert in Deutschland modernste Laserbeschriftungsanlagen und Gravursysteme für die Beschriftung von Metallen und vielen anderen Laser-geeigneten Werkstoffen. In diesem Bereich ist das Unternehmen einer der innovativ führenden Hersteller.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Die Index-Gruppe zählt mit ihren Marken ›Index‹ und ›Traub‹ zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit sechs Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Dr. Erich TRETTER GmbH + Co. mit Sitz in Rechberghausen liefert seit über 45 Jahren Maschinenelemente für alle Bereiche des Sondermaschinenbaus. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Kugelgewindetriebe, Kugelrollen oder Toleranzhülsen.






Anzeige


ESTA ist einer der führenden Hersteller von Absaugtechnik. Mit Sitz im bayerischen Senden bei Neu-Ulm vertreibt das Familienunternehmen sein umfangreiches Entstauber- und Anlagensortiment mit eigenen Niederlassungen und Vertriebspartnern weltweit.






Die Welt der Gelegenheiten

Hier sind immer mal wieder besondere Kaufgelegenheiten zu finden. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Die Welt von Geogebra






Interessante Links aus aller Welt

Öko-Diesel-Skandal:Behörde will „Care-Diesel“ nicht zulassen
Datenriese: Glasscheibe mit der Speicherkapazität von 16 DVDs
Computernutzung: Kinder haben zu wenig Übung im Recherchieren von Information
Wohlstandsbremse: Klima-Paket sorgt für massiven Stellenabbau
Problem-Weltall: Das Universum könnte rund sein
5G: NASA, NOAA und 260 Wissenschaftler warnen vor gesundheitlichen Risiken
Sensation: Wissenschaftler können visuelle Eindrücke von Versuchspersonen anhand eines EEG sowie KI sichtbar machen
Menschwerdung: Die Wiege stand im Ostallgäu
Maaßen: Wichtige Aussagen zu Chemnitz
Entdeckung: Körper heilt Wunden anders als bislang gedacht
Gigantisch: Schwarzes Loch mit 70-facher Sonnenmasse entdeckt
Real: Großer Hohlraum und unbekannter Korridor in der Cheopspyramide bestätigt
Sensation: Physiker finden weitere Hinweise auf fünfte Grundkraft
Durchbruch: US-Unternehmen erreicht mit Sonnenlicht Höchsttemperaturen
Entdeckung: Wasserdampf auf Jupitermond Europa
Klimairrung: Wie aus Fake eine Wahrheit wird
Rekordmeldungen: Die Erneuerbaren-Gaukelei
Analyse: Null Kohlenstoff bis 2050 ist nicht möglich
Finanzquellen: Wie der Klimawandel „gekauft“ wird
Abkühlung: Die wirkliche Klimakrise hat womöglich schon begonnen
Massenmord: Windräder töten jährlich bis zu 39 Millionen Vögel
Sonnenaktivität: Die Quelle unseres Wetters
Wortwaffe: Kohlenstoff und Kohlendioxid absichtlich falsch definiert
Klimapsychose: Menschen zu täuschen ist sehr einfach
97 Prozent: Ein Lüge, die sich durch die Welt frisst
Planwirtschaft: CO2-Zertifikate haben mit Marktwirtschaft nichts zu tun
Erwischt: Die Verursacher der falschen Geschichte vom menschgemachten Klimawandel
Windkraftausbau: Es droht ein gewaltiger Verlust von Biodiversität
Planwirtschaft: Die EU und die E-Auto-Pläne
Umweltproblem: Sind E-Auto rollender Sondermüll?
Manipulation: Wie Sendeanstalten Aussagen verfälschen
Demokratiefeindlich: Grünen-Vorsitzende Baerbock will „Klimaleugner“ aus den Medien verbannen
Ungeheuerlich: Linke Aktivisten greifen demokratisch verbriefte Grundrechte an









Mit High-Speed zu mehr Zeitspanvolumen

Produktivitäts-, Qualitäts- und Standzeitoptimierungen stehen bei anspruchsvollen Fräsanwendungen im Fokus. Prozesssicherheit ist hierfür Voraussetzung und Basis für Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit. Auch die am Markt verfügbaren Maschinen spielen eine zentrale Rolle. Hier ist seit einigen Jahren die Entwicklung zu Maschinen mit mehr Dynamik zu beobachten. Deshalb entscheiden sich Anwender beim Fräsen immer häufiger für ein Hochvorschubfräsverfahren.


Das Prinzip des Hochvorschubfräsens mit hohen Bahnvorschüben bei geringen Schnitttiefen hat seinen Ursprung im Formenbau und ist in diesem Bereich schon seit vielen Jahren Gang und Gäbe. Hier werden die Konturen mit geringen Schnitttiefen in mehreren Ebenen „abgezeilt“ – so kann das Hochvorschubfräsen sein großes Plus voll ausspielen. Dank verbesserter Dynamikwerte der aktuellen Maschinengenerationen können die werkzeugseitig möglichen Bahngeschwindigkeiten auch sicher umgesetzt werden – nicht nur in der Linearbewegung, sondern auch wenn es um die Ecke geht sowie beim Beschleunigen und Abbremsen.

Ein weiterer interessanter Einsatzbereich für das Hochvorschubfräsen ist das Schruppen mit angetriebenen Einheiten auf Drehmaschinen. Aufgrund konstruktionsbedingter Drehmoment-Beschränkungen auf unter 80 Newtonmeter ermöglicht das Hochvorschubfräsen eine deutliche Steigerung des Zeitspanvolumens. Letztlich muss die gewählte Bearbeitungsstrategie immer zur vorhandenen Maschine passen.

Vorteile des Verfahrens

Hochvorschubfräsen ist ein sicheres, effektives und flexibles Verfahren. Neben Plan-, Eck- und Formfräsen sind auch problemlos Nuten-, Taschen-, Tauch- sowie Bohr-Zirkularfräsungen möglich. Der Vorteile dieser Bearbeitungsmethode basiert auf dem Prinzip von dünnen und breiten Spänen, die durch einen nur neun bis 17 Grad flachen Anstellwinkel der Wendeschneidplatten erzeugt werden.

Vergleicht man die effektive Spandicke bei einem 90-Grad- Eckfrässystem und einem 9-Grad-Hochvorschubfräser, wird der wirtschaftliche Vorteil schnell klar: Während die maximale Spandicke beim 90-Grad-Eckfräsen dem Zahnvorschub entspricht, beträgt die maximale Spandicke bei einem 9-Grad-Hochvorschubfräser lediglich 15 Prozent des Zahnvorschubs.

Anders ausgedrückt: Der Zahnvorschub bei einem 9-Grad-Hochvorschubfräser kann um den Faktor sechs gesteigert werden, um die gleiche Spandicke wie beim 90-Grad-Eckfräsen zu erzielen. In vielen Fällen ist es so möglich, das Zeitspanvolumen im Vergleich zum konventionellen Eckfräsen um das Zwei- bis Dreifache zu erhöhen. Ein weiterer Vorteil des Hochvorschubfräsers ist der schälende Schneideneintritt, der die Belastung der Schneidkanten senkt und zu deutlich verbesserten Standzeiten führt.

Beim Eckfräsen hingegen tritt die Schneidkante schlagartig ein, was zu vorzeitigen Beschädigungen und begrenzten Leistungswerten führen kann. Auftretende Schnittkräfte werden beim Hochvorschubfräsen überwiegend axial in Richtung Spindel eingebracht, was die Vibrationsneigung minimiert und speziell bei lang auskragenden Werkzeugen deutlich stabilere Prozesse ermöglicht.

Bei der Programmierung müssen Hochvorschubfräser im NC-Programm meist als torisches Werkzeug angelegt werden; hierbei wird der jeweils theoretische Eckenradius hinterlegt. Die Abweichung zwischen dem theoretischen Eckenradius und der tatsächlichen Hochvorschubgeometrie des Fräsers resultiert in größeren Aufmaßen, etwa in den Ecken, die bei der Nachbearbeitung berücksichtigt werden müssen.

Innovativ auf breiter Front

Im Zuge der weltweiten LOGIQ-Produktkampagne präsentiert ISCAR fünf neu entwickelte Hochvorschub-Frässysteme, die den Durchmesserbereich acht bis 160 Millimeter mit modernen Wendeschneidplattenlösungen abdecken.

Mit NAN FEED und MICRO 3 FEED entwickelte ISCAR zwei Hochvorschub-Systeme mit Durchmessern von acht bis zehn Millimetern oder zehn bis 16 Millimetern. Beide Werkzeugkonzepte sind für Anwendungen konzipiert, bei denen in der Regel VHM-Fräser eingesetzt werden, etwa beim Schruppen.

Gegenüber Vollhartmetallwerkzeugen bieten die neuen Werkzeugkonzepte einen deutlichen Vorteil bei der Wirtschaftlichkeit. Die Montage der schraubengeklemmten Wendeschneidplatten (WSP) erfolgt mit Hilfe eines magnetischen Schlüssels, der sie während des Plattenwechsels fixiert. Für eine einfache Systemintegration bietet ISCAR beide Werkzeuge als Schaft- und Einschraubfräser mit MULTI-MASTER-Schnittstelle an.

Die LOGIQ 4 FEED-Fräser überzeugen durch ihre hohe Abtragleistung, speziell bei der Herstellung von Kavitäten im Werkzeug- und Formenbau. Die Werkzeuge sind in vier Ausführungen verfügbar: Die FFX4 ED-Schaftfräser gibt es in den Durchmessern zwölf, 16, 20, 25 und 32 Millimeter mit zylindrischem und Weldon-Schaft. Die Version FFX4 ED-MM steht mit einem Durchmesser von 16 Millimetern als austauschbarer Fräskopf mit MULTI-MASTER-Schnittstelle und der Fräser FFX4 ED-M als Wechselkopf mit variabler FLEXFIT-Einschraubschnittstelle in 20, 25, 32 und 35 Millimeter Durchmesser zur Verfügung.

Aufsteckfräser sind als Variante FFX4 FD in den Durchmessern 32 und 40 Millimeter erhältlich. Die doppelseitigen Wendeschneidplatten der LOGIQ 4 Fräser mit vier Schneidkanten sind besonders weichschneidend und besitzen einen großen Eckenradius für bestmögliche Stabilität an der Wandung.

Das MILL 4 FEED-System spielt seine besonderen Stärken beim Plan- und Konturfräsen im Maschinenbau, Werkzeug- und Formenbau sowie in der Luft- und Raumfahrtindustrie aus. ISCAR bietet die Werkzeuge mit Durchmessern von 22 bis 160 Millimetern in enger und weiter Teilung für WSP in neun, zwölf und 17 Millimetern an. Die Platten sind radial eingebettet. Dadurch sitzen sie besonders stabil und erlauben auch schräges Eintauchen und Bohrzirkularfräsen. Durch den positiven Spanwinkel ist das Werkzeug besonders weichschneidend. Das MILL 4 FEED-Produktprogramm bietet eine hohe Variantenvielfalt und kann somit in einem breiten Anwendungsbereich eingesetzt werden.

TANG 4 FEED mit 16 Grad Anstellwinkeln wurde speziell für das Fräsen von Taschen und Kavitäten entwickelt. Dank der tangentialen Einbettung und der großen Eckenradien verfügen die WSP über ein Maximum an Stabilität, die speziell beim Fräsen an der Wandung notwendig ist. Die Werkzeuge sind im Durchmesserbereich 40 bis 100 Millimeter als Aufsteckfräser verfügbar.

Alle Werkzeuge besitzen eine innere Kühlmittelzufuhr an jeder Schneide. Diese wirkt direkt in der Schnittzone und sorgt für eine effiziente Spanabfuhr sowie lange Standzeiten. Bis zu fünf unterschiedliche mit PVD und CVD beschichtete Schneidstoffe sowie angepassten Spanformer-Geometrien runden die Hochleistungspakete ab. Für eine hohe Leistungsfähigkeit bei allen gängigen Werkstoffen bietet ISCAR den Anwendern zwei weichschneidende Wendeplatten-Geometrien.

Mehr Informationen zur ISCAR Germany GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
ISCAR Germany GmbH
Eisenstockstraße 14
76275 Ettlingen
Tel.: 07243 9908-0
Fax: 07243 9908-93
E-Mail: werkzeuge@iscar.de
www.iscar.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 38.