Sie sind hier:

Jahrgang 2020

Ausgabe Januar 2020

Jahrgang 2019

Jahrgang 2018

Jahrgang 2017

Jahrgang 2016

Jahrgang 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Jahrgang 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


norelem ist Hersteller und Lieferant von Norm- und Bedienteilen. Das Unternehmen bietet Konstrukteuren und Technikern ein umfassendes und übersichtliches Vollsortiment an Qualitätsteilen.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Diebold Emuge Esta Euroimmun Evotech GF Machining Solutions Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks norelem Raziol Rollon Sato Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik Zecha






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


GF Machining Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Maschinen, Automationslösungen und Serviceleistungen für den Formen- und Werkzeugbau sowie für die Fertigung von Präzisionsteilen.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Evo Tech Laser konstruiert und produziert in Deutschland modernste Laserbeschriftungsanlagen und Gravursysteme für die Beschriftung von Metallen und vielen anderen Laser-geeigneten Werkstoffen. In diesem Bereich ist das Unternehmen einer der innovativ führenden Hersteller.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Die Index-Gruppe zählt mit ihren Marken ›Index‹ und ›Traub‹ zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit sechs Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Dr. Erich TRETTER GmbH + Co. mit Sitz in Rechberghausen liefert seit über 45 Jahren Maschinenelemente für alle Bereiche des Sondermaschinenbaus. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Kugelgewindetriebe, Kugelrollen oder Toleranzhülsen.






Anzeige


ESTA ist einer der führenden Hersteller von Absaugtechnik. Mit Sitz im bayerischen Senden bei Neu-Ulm vertreibt das Familienunternehmen sein umfangreiches Entstauber- und Anlagensortiment mit eigenen Niederlassungen und Vertriebspartnern weltweit.






Die Welt der Gelegenheiten

Hier sind immer mal wieder besondere Kaufgelegenheiten zu finden. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Die Welt von Geogebra






Interessante Links aus aller Welt

Öko-Diesel-Skandal:Behörde will „Care-Diesel“ nicht zulassen
Datenriese: Glasscheibe mit der Speicherkapazität von 16 DVDs
Computernutzung: Kinder haben zu wenig Übung im Recherchieren von Information
Wohlstandsbremse: Klima-Paket sorgt für massiven Stellenabbau
Problem-Weltall: Das Universum könnte rund sein
5G: NASA, NOAA und 260 Wissenschaftler warnen vor gesundheitlichen Risiken
Sensation: Wissenschaftler können visuelle Eindrücke von Versuchspersonen anhand eines EEG sowie KI sichtbar machen
Menschwerdung: Die Wiege stand im Ostallgäu
Maaßen: Wichtige Aussagen zu Chemnitz
Entdeckung: Körper heilt Wunden anders als bislang gedacht
Gigantisch: Schwarzes Loch mit 70-facher Sonnenmasse entdeckt
Real: Großer Hohlraum und unbekannter Korridor in der Cheopspyramide bestätigt
Sensation: Physiker finden weitere Hinweise auf fünfte Grundkraft
Durchbruch: US-Unternehmen erreicht mit Sonnenlicht Höchsttemperaturen
Entdeckung: Wasserdampf auf Jupitermond Europa
Klimairrung: Wie aus Fake eine Wahrheit wird
Rekordmeldungen: Die Erneuerbaren-Gaukelei
Analyse: Null Kohlenstoff bis 2050 ist nicht möglich
Finanzquellen: Wie der Klimawandel „gekauft“ wird
Abkühlung: Die wirkliche Klimakrise hat womöglich schon begonnen
Massenmord: Windräder töten jährlich bis zu 39 Millionen Vögel
Sonnenaktivität: Die Quelle unseres Wetters
Wortwaffe: Kohlenstoff und Kohlendioxid absichtlich falsch definiert
Klimapsychose: Menschen zu täuschen ist sehr einfach
97 Prozent: Ein Lüge, die sich durch die Welt frisst
Planwirtschaft: CO2-Zertifikate haben mit Marktwirtschaft nichts zu tun
Erwischt: Die Verursacher der falschen Geschichte vom menschgemachten Klimawandel
Windkraftausbau: Es droht ein gewaltiger Verlust von Biodiversität
Planwirtschaft: Die EU und die E-Auto-Pläne
Umweltproblem: Sind E-Auto rollender Sondermüll?
Manipulation: Wie Sendeanstalten Aussagen verfälschen
Demokratiefeindlich: Grünen-Vorsitzende Baerbock will „Klimaleugner“ aus den Medien verbannen
Ungeheuerlich: Linke Aktivisten greifen demokratisch verbriefte Grundrechte an









Vielseitigkeit ist Trumpf

Auf Bergen, in Metropolen oder im Supermarkt um die Ecke sind die Produkte der schweizer Rytz AG zu sehen. Um vom Lohnschneidsektor unabhängiger zu sein, investierte der Stahl- und Fassadenbauer in ein Faserlasersystem mit Laserrotator und Scanner zur Blech-, Rohr- und Profilbearbeitung.


Am Fuße des Matterhorns, mit 4478 m einer der höchsten Berge der Alpen, findet sich im schweizer Kanton Wallis das Zermatlantis. Tausende Besucher informieren sich jährlich in diesem unterirdisch gelegenen Museum über die Geschichte des Matterhorns. Einzig der Eingang befindet sich ebenerdig unter einem Zeltdach aus Glas. Für die Rytz AG ansässig in Zunzgen, südöstlich von Basel, eines der bekanntesten Produkte in der referenzenreichen Vita des 1974 gegründeten Unternehmens.

Die international tätige Firma bietet Planung, Konstruktion und Montage in den Bereichen Metall-, Fassaden- und Stahlbau und hat sich vor allem mit seinen individuellen und architektonischen Lösungen einen Namen gemacht. Davon zeugen die Mitarbeit bei anspruchsvollen Projekten wie eben dem Zermatlantis, aber auch der Messe Basel, dem Kunsthaus Zürich oder diversen Hotels namhafter Ketten in Paris, Tel Aviv oder Jerusalem.
„Wir sind ein Generaldienstleister und kümmern uns um den gesamten Weg von der Kreation bis zur Umsetzung. Wir realisieren exklusive Projekte, fertigen aber ebenso gerne Produkte für kleinere und mittlere Unternehmen“, sagt Marco Rytz, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Rytz AG und verrät: „Manchmal dauert es zwei Jahre von der Konzeption bis zur Fertigstellung. Unsere Lösungen sind immer passgenau auf unsere Kunden zugeschnitten.“

Einzelne Sektoren für maximale Qualität und Flexibilität: Von der Konstruktion über Architektur bis hin zur Montage

Um Kunden optimale Ergebnisse bei den Projekten aus Glas, Metall oder auch Textilmembranen liefern zu können, wurde die Rytz AG in mehrere Sektoren unterteilt: rytz construct kümmert sich unter anderem um Spezialkonstruktionen, Fassaden oder auch Balkone, Geländer oder Treppen; rytz industrie hat sich dem Stahlbau sowie dem Bau von Industrie- und Gewerbefassade verschrieben; rytz produktion beherbergt beispielsweise Schlosserei oder Job-Shop-Center und rytz ardiba ist für Architekturleistungen und Bauausführung zuständig. „Unsere Stärken sind die Vielseitigkeit, die flachen Hierarchien; mit den einzelnen Sektoren können wir sehr genau auf Kundenbedürfnisse eingehen“, betont Christoph Müller, Leiter Fertigung.

Einkauf bei Lohnschneidunternehmen hemmte Produktionskapazitäten

Über 75 Mitarbeiter und vier Produktionshallen verfügt der Ausbildungsbetrieb, bei großen Projekten wird zu den bestehenden 4.000 qm eine Halle zur Vormontage dazu gebucht. Um die planungsintensiven Leistungen und die individuellen Produkte umsetzen zu können, kommt es nicht nur auf das Know-how der Mitarbeiter an, sondern auch auf einen entsprechenden Maschinenpark oder ein Lieferantennetzwerk, das die notwendige Flexibilität mitbringt. Jahrelang vertraute die Rytz AG auf die Dienstleistungen von Lohnschneidunternehmen. Da aber die Kundenwünsche immer aufwendiger und spezifischer wurden und die Lieferzeiten beim Lohnschneider die Produktion zu arg einschränkten, entschieden sich Marco Rytz und sein Team nach einer hauseigenen Lösung zu schauen.

Über den Schiffsbau auf MicroStep-Technologie aufmerksam geworden

Und hier kam der Zufall ins Spiel: Marco Rytz, großer Fan des Schiffsbaus, sah im Internet Videobeiträge von Schiffswerften. Dabei wurde er auf MicroStep aufmerksam, denn etliche Schiffswerften setzen im Bereich Zuschnitt auf Technologie von MicroStep. Eine Erstberatung wurde schnell terminiert und im gemeinsamen Gespräch der konkrete Bedarf ermittelt. So wurde aus einer zunächst ins Auge gefassten Plasmaschneidanlage schließlich ein Faserlasersystem.

Nach der Beratung von MicroStep erkundigte sich das Entscheidungsteam ausgiebig auch über alternative Hersteller und deren Lösungen. Am Ende entschied man sich für die MSF Baureihe von MicroStep mit Laserrotator zum Fasenschneiden und neben der Blechbearbeitung mit Option zur Rohr- und Profilbearbeitung. „Die Flexibilität der Technologien hat MicroStep sehr interessant gemacht. Die Vielseitigkeit, die Möglichkeit zum Fasen und Rohrschneiden waren entscheidend“, sagt Marco Rytz.

„Jede Anlage, die wir haben, würden wir nicht mehr hergeben“

Heute sind beinahe drei Jahre seit der Inbetriebnahme vergangen, nach wie vor läuft die Laserschneidanlage reibungslos; Rytz nutzt das Schneidsystem für eigene Anforderungen wie auch zur Abarbeitung von Lohnaufträgen. „Die Anlage ist super leistungsfähig. Als wir zum Beispiel drei Monate unter Volldruck waren, da war ich begeistert, wie viel Leistung die Anlage hat, wieviel Ausstoß wir hatten“, blickt Fertigungsleiter Müller auf 2018 zurück. Auch mit der Anlagengröße, die für Bleche eine Arbeitsfläche von 6 x 2 Metern aufweist, zeigt er sich zufrieden.

Meist belegt man wegen der zahlreichen kleinen Aufträge in unterschiedlichen Blechstärken zwei Tafeln im Halbformat 1,5 x 3 Meter. Der automatische Wechseltisch, der bei der Be- und Entladung in die Schneidzone erheblich Zeit einspart, tut sein Übriges. „Das Handling ist sehr gut, so wie wir mit der Anlage arbeiten, sind wir richtig leistungsaktiv“, so Müller. Der Fertigungsleiter zeigt sich beim Blick auf die MicroStep-Anlage wie auch auf den gesamten Technologiepark bestens aufgestellt: „Jede Anlage, die wir haben, würden wir nicht mehr hergeben.“

Mehr Informationen zu Microstep:

Kontakt  Herstellerinfo 
MicroStep Europa GmbH
Messerschmittstraße 10
86825 Bad Wörishofen
Tel.: +49 8247 96294-0
Fax: +49 8247 96294-09
E-Mail: mail@microstep.com
www.microstep.com

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 3 - gesamt: 64.