Sie sind hier:

Anbieter

Besondere Welt

Buntes

Events

Fachbücher

CAD/CAM/FEM

EDV

Elektronik

Energiewende

Geschichte

Ingenieurwissenschaften

Klimawandel

Materialkunde

Mathematik

Schulung

Sozialwissenschaften

Steuerungstechnik

Unternehmensführung

Wirtschaft

Zeitgeschichte

Sonstiges

Firmenadressen

Gastkommentare

Gedanken zur Zeit

Goodies

Interviews

Kaufmannswelt

Messeunterkünfte

Stellenbörse

Suche A-Z

Technische Museen

Lernen

VIP

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


norelem ist Hersteller und Lieferant von Norm- und Bedienteilen. Das Unternehmen bietet Konstrukteuren und Technikern ein umfassendes und übersichtliches Vollsortiment an Qualitätsteilen.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Diebold Emuge Esta Euroimmun Evotech GF Machining Solutions Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks norelem Raziol Rollon Sato Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik Zecha






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


GF Machining Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Maschinen, Automationslösungen und Serviceleistungen für den Formen- und Werkzeugbau sowie für die Fertigung von Präzisionsteilen.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Evo Tech Laser konstruiert und produziert in Deutschland modernste Laserbeschriftungsanlagen und Gravursysteme für die Beschriftung von Metallen und vielen anderen Laser-geeigneten Werkstoffen. In diesem Bereich ist das Unternehmen einer der innovativ führenden Hersteller.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Die Index-Gruppe zählt mit ihren Marken ›Index‹ und ›Traub‹ zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit sechs Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Dr. Erich TRETTER GmbH + Co. mit Sitz in Rechberghausen liefert seit über 45 Jahren Maschinenelemente für alle Bereiche des Sondermaschinenbaus. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Kugelgewindetriebe, Kugelrollen oder Toleranzhülsen.






Anzeige


ESTA ist einer der führenden Hersteller von Absaugtechnik. Mit Sitz im bayerischen Senden bei Neu-Ulm vertreibt das Familienunternehmen sein umfangreiches Entstauber- und Anlagensortiment mit eigenen Niederlassungen und Vertriebspartnern weltweit.






Die Welt der Gelegenheiten

Hier sind immer mal wieder besondere Kaufgelegenheiten zu finden. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Die Welt von Geogebra






Interessante Links aus aller Welt

Öko-Diesel-Skandal:Behörde will „Care-Diesel“ nicht zulassen
Datenriese: Glasscheibe mit der Speicherkapazität von 16 DVDs
Computernutzung: Kinder haben zu wenig Übung im Recherchieren von Information
Wohlstandsbremse: Klima-Paket sorgt für massiven Stellenabbau
Problem-Weltall: Das Universum könnte rund sein
5G: NASA, NOAA und 260 Wissenschaftler warnen vor gesundheitlichen Risiken
Sensation: Wissenschaftler können visuelle Eindrücke von Versuchspersonen anhand eines EEG sowie KI sichtbar machen
Menschwerdung: Die Wiege stand im Ostallgäu
Maaßen: Wichtige Aussagen zu Chemnitz
Entdeckung: Körper heilt Wunden anders als bislang gedacht
Gigantisch: Schwarzes Loch mit 70-facher Sonnenmasse entdeckt
Real: Großer Hohlraum und unbekannter Korridor in der Cheopspyramide bestätigt
Sensation: Physiker finden weitere Hinweise auf fünfte Grundkraft
Durchbruch: US-Unternehmen erreicht mit Sonnenlicht Höchsttemperaturen
Entdeckung: Wasserdampf auf Jupitermond Europa
Klimairrung: Wie aus Fake eine Wahrheit wird
Rekordmeldungen: Die Erneuerbaren-Gaukelei
Analyse: Null Kohlenstoff bis 2050 ist nicht möglich
Finanzquellen: Wie der Klimawandel „gekauft“ wird
Abkühlung: Die wirkliche Klimakrise hat womöglich schon begonnen
Massenmord: Windräder töten jährlich bis zu 39 Millionen Vögel
Sonnenaktivität: Die Quelle unseres Wetters
Wortwaffe: Kohlenstoff und Kohlendioxid absichtlich falsch definiert
Klimapsychose: Menschen zu täuschen ist sehr einfach
97 Prozent: Ein Lüge, die sich durch die Welt frisst
Planwirtschaft: CO2-Zertifikate haben mit Marktwirtschaft nichts zu tun
Erwischt: Die Verursacher der falschen Geschichte vom menschgemachten Klimawandel
Windkraftausbau: Es droht ein gewaltiger Verlust von Biodiversität
Planwirtschaft: Die EU und die E-Auto-Pläne
Umweltproblem: Sind E-Auto rollender Sondermüll?
Manipulation: Wie Sendeanstalten Aussagen verfälschen
Demokratiefeindlich: Grünen-Vorsitzende Baerbock will „Klimaleugner“ aus den Medien verbannen
Ungeheuerlich: Linke Aktivisten greifen demokratisch verbriefte Grundrechte an









Ein Augenöffner mit Tiefgang

Stromausfälle sind in Deutschland relativ selten. Insbesondere der Umbau der Stromwirtschaft hin zu alternativen Energien kann dies jedoch ändern. Wie gefährlich es ist, die Stromversorgungssicherheit aus dem Auge zu verlieren, zeigt das Buch ›Was bei einem Blackout geschieht‹ von Thomas Petermann und vier Mitautoren auf.


Industrienationen sind in der Lage, einen hohen Wohlstand ihrer Bürger hervorzubringen. Dazu ist Energie, nicht zuletzt in Form von Strom, zwingend nötig. Jederzeit muss eine diesbezügliche Versorgungssicherheit gewährleistet sein, was bedeutet, dass die nachgefragte Strommenge unabhängig von Wetterlage sowie Jahres- oder Tageszeit ohne Verzögerung zur Verfügung gestellt werden muss.

Schon wenige Stunden ohne Strom genügen, um massive Schäden in modernen Industrienationen zu verursachen. Unterstellt man das Szenario eines mindestens zweiwöchigen und auf das Gebiet mehrerer deutschen Bundesländer übergreifenden Stromausfalls, kämen die Folgen einer Katastrophe nahe.

In ihrem Buch › Was bei einem Blackout geschieht‹ haben Thomas Petermann, Harald Bradke, Arne Lüllmann, Maik Poetzsch und Ulrich Riehm niedergeschrieben, auf was sich die Bürger gefasst machen müssen, wenn der Strom längere Zeit nicht zur Verfügung steht.

Bereits unmittelbar nach dem Stromausfall wird der Straßenverkehr durch den Ausfall von Ampeln zunehmend chaotisch. Es werden sich zahlreiche Unfälle ereignen und lange Staus bilden. Rettungsdienste werden erhebliche Schwierigkeiten haben, ihren Aufgaben gerecht zu werden. Zudem werden durch den Ausfall der Tankstellenpumpen zunehmend Fahrzeuge liegenbleiben.

Die Wasserinfrastruktur kann ohne Strom bereits nach kürzester Zeit nicht mehr betrieben werden. Die Versorgung der Bevölkerung mit Trinkwasser wäre auf die gewohnte Art und Weise nicht mehr möglich. In der Folge funktionieren Waschmaschinen und Duschen nicht mehr, weshalb sich die hygienischen Verhältnisse im Laufe der Zeit massiv verschlechtern werden. Es wächst die Gefahr der Ausbreitung von Krankheiten. Zudem besteht ein wachsendes Risiko von Bränden durch Versuche, in den Haushalten ohne Strom zu kochen, zu heizen oder diese zu beleuchten.

Als Folge des Stromausfalls ist auch die Versorgung mit Lebensmitteln erheblich gestört. Es wird zu einer Verteilung durch Hilfskräfte beziehungsweise der Behörden kommen. Von der erfolgreichen Bewältigung hängt das Überleben zahlreicher Menschen sowie die Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung ab. Es ist davon auszugehen, dass am Ende der ersten Woche die Vorräte in den Geschäften und Haushalten aufgebraucht sind.

Der Ausfall des Stroms macht sich auch in der Landwirtschaft mit Viehhaltung fatal bemerkbar. Das Milchvieh kann nicht mehr gemolken werden, wodurch sich bei den Tieren eine Euterentzündung einstellt, die unter großen Schmerzen zum Tod führt. Sehr problematisch ist die Situation bei Schweine- beziehungsweise Geflügelbetrieben, die mehrere Tausend Tiere besitzen. Die manuell nicht zu leistende Versorgung mit Futter, Wasser und Frischluft wird dazu führen, dass schon in der ersten Stunde die Tiere sterben.

Das Gesundheitswesen wird selbst bei intensivem Einsatz regionaler Hilfskapazitäten innerhalb einer Woche zusammenbrechen. Die meisten Arztpraxen und Apotheken können ohne Strom nicht mehr weiterarbeiten und werden geschlossen. Dramatisch wirken sich Engpässe bei Insulin, Blutprodukten und Dialysierflüssigkeiten aus. Spätestens am Ende der ersten Woche ist mit gesundheitlicher Schädigung beziehungsweise dem Tod sehr vieler Menschen zu rechnen, wenn bis dahin der Stromausfall nicht vorüber ist.

Das Bezahlen von Rechnungen und das Einkaufen von Lebensmitteln ist auf elektronischem Weg nicht mehr möglich, weshalb verstärkt auf Bargeld zurückgegriffen wird. Da jedoch auch die Geldautomaten ausgefallen sind, droht die Bargeldversorgung der Bevölkerung zu kollabieren.

In den Gefängnissen wird die Beaufsichtigung der Gefangenen immer kritischer. Schlechter werdende hygienische Verhältnisse, ungenügende Nahrungsmittelversorgung und fehlende Heizung sorgen für gesundheitliche Probleme der Gefangenen. Die Gefahr von Ausbrüchen und Befreiungsversuchen steigt mit der Länge des Stromausfalls, weshalb die Räumungen von JVAs im Fall länger anhaltenden Stromausfalls erwogen wird.

Da die Telekommunikations- und Datendienste nach wenigen Tagen, teilweise bereits nach wenigen Stunden oder auch sofort ausfallen, ist fraglich, ob das Vorhaben noch sicher durchgeführt werden kann.

Die See- und Binnenhäfen müssen ihren Betrieb einstellen, da die zum Be- und Entladen der Schiffe eingesetzten Portalkräne nicht mehr funktionieren. Zudem können die Schiffe nicht mehr per Radar geleitet werden, sodass eine Navigation auf Sicht nötig wird.

Als Ursachen für einen Stromausfall werden im Buch die Zunahme dezentraler und stochastischer Stromeinspeisung in Verbindung mit der Ausweitung der Strom-Handelsaktivitäten sowie Anschläge terroristischer Gruppen, aber auch Extremwetterereignisse genannt.

Interessant ist, dass die Autoren hervorheben, dass bei einem Stromausfall zwar der strombetriebene Schienenverkehr nicht mehr funktioniert, doch der benzin- und dieselgetriebene Kraftverkehr sowie der Fahrradverkehr weiterhin für Mobilität sorgen. Dieselfahrzeuge sorgen dafür, dass zumindest der innerstädtische Nahverkehr im kleinen Rahmen aufrechterhalten wird. Dieselloks bergen die liegengebliebenen E-Loks und sorgen für einen eingeschränkten Güterverkehr zur Versorgung der Bevölkerung. Diesel- und benzinbetriebe Generatoren sind es auch, die in den Krankenhäusern für einen Notbetrieb sorgen und die Arbeit der Hilfskräfte und Feuerwehren möglich machen.

Im Buch werden noch weiter Problemfelder genannt, die bei einem Stromausfall tangiert werden. Darunter etwa die Produktion von Arzneimitteln oder die Auswirkungen auf das Börsensystem. Fakten über Fakten, die zeigen, dass unsere Stromversorgung dringend entideologisiert werden muss.

Mehr Informationen:

Kontakt  Herstellerinfo 
Titel: Was bei einem Blackout geschieht
Autoren: Thomas Petermann und vier weitere Autoren
ISBN: 978-3-8360-8133-7
Verlag: Nomos Edition Sigma
Preis: 24,90 Euro
www.sigma.nomos.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 54.