Sie sind hier:

Anbieter

Besondere Welt

Bunte Welt

Events

Fachbücher

CAD/CAM/FEM

EDV

Elektronik

Energiewende

Geschichte

Ingenieurwissenschaften

Klimawandel

Materialkunde

Mathematik

Schulung

Sozialwissenschaften

Steuerungstechnik

Unternehmensführung

Wirtschaft

Zeitgeschichte

Sonstiges

Firmenadressen

Gastkommentare

Gedanken zur Zeit

Goodies

Interviews

Kaufmannswissen

Messeunterkünfte

Stellenbörse

Technische Museen

Lernen

VIP

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


HURCO Companies Inc. entwickelt und fertigt interaktive Computersteuerungen, Software sowie computergestützte Werkzeugmaschinen und –komponenten für die kundenbezogene Einzel- und Kleinserienfertigung.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Boschert Diebold Emuge Euroimmun Evotech Halder Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks Raziol Rollon Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


Boschert ist ein konzernunabhängiger, mittelständischer Maschinenbauer mit Sitz in Deutschland. Ziel des Unternehmens ist es, die technische Kompetenz und Verantwortung in der eigenen Hand und auf höchstem Niveau zu halten. Die Maschinen werden im eigenen Hause geplant, projektiert und zusammengebaut.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Die VÖLKEL GmbH ist ein global agierender Hersteller von Gewindeschneidwerkzeugen und Gewindereparatur-Systemen. Produkte werden unter den Marken VÖLKEL und V-COIL vertrieben.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Erwin Halder KG ist ein mittelständisches Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Normalien, Modularen Vorrichtungssystemen und Spannmitteln, Handwerkzeugen und Luftfahrtprodukten spezialisiert hat. Gefertigt werden nicht nur Katalogartikel, sondern auch kundenspezifische Produkte.






Anzeige


Die RAZIOL Zibulla & Sohn GmbH steht seit 75 Jahren für Qualität in der Schmierungstechnik. Rollenbandöler, Sprühsysteme, Befettungssteuerungen, Dosiergeräte sowie leistungsstarke Umformöle gehören zu den in Eigenfertigung entwickelten und konstruierten Produkten.






Die Welt der Erfindungen

Hier bieten Erfinder Rechte oder Lizenzen für interessante Produkte an. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Vogt Ultrasonics ist seit 1983 ein Spezialist in der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung. Das Unternehmen bietet hochleistungsfähige Ultraschallprüfsysteme und -geräte sowie alle zerstörungsfreien Prüfmethoden in Dienstleistung im eigene Prüfzentrum oder beim Kunden vor Ort.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Interessante Links aus aller Welt

Politikversagen: Bundesweites Dieselfahrverbot für Pendler eine Katastrophe
EU-Copyright-Reform: Verbraucherschützer enttäuscht
Innovation: Winzige Roboter sollen Motoren warten
Terrorbekämpfung: Richtlinien für Upload-Filter werden verschärft
DSGVO: Brave reicht Beschwerde gegen Google ein
Warnung: Ewige Sommerzeit führt zu massiven Problemen
Raumfahrt: Radioquellen als Positions-Referenz festgelegt
Sensation: Jupiter verfügt offenbar über flüssiges Wasser
Rüge: Bundesrechnungshof fordert ein Umdenken in Sachen EU-Subventionspolitik
Stickstoffoxid: Keine gesundheitlichen Gefahren bei Werten unter 900 Mikrogramm nachweisbar
Zensur: Klimaskeptiker werden nicht mehr ins Fernsehen eingeladen
Energiewende: Bundesrechnungshof stellt vernichtendes Urteil aus
Klartext: Offener Brief an die SPD
Sonne: Unser Gestirn war auch im August unternormal aktiv
Experte: Klimazyklen sind auf die Sonne zurückzuführen
Energiewende: 45 Prozent des Stromes müssen stets aus großen Kraftwerken kommen
Internet: WWW-Schöpfer will den Nutzern die Macht über Ihre Daten zurückgeben
Innovation: Software macht individuelle Strickwaren möglich
DSGVO: Facebook droht Milliardenstrafe
Betriebssystem: Microsoft stellt DOS-Quellcode zum Download bereit
Clever: Ein Zauberwürfel, der sich selbst in die korrekte Lage dreht






Die andere Art, Interesse zu wecken

Sollen Produkte verkauft, spannende Filme gedreht oder fesselnde Bücher geschrieben werden, so müssen die dahinterstehenden Macher eine ganze Reihe wichtiger Fakten beachten, soll das Vorhaben gelingen. Werner T. Fuchs hat diese in seinem Buch ›Crashkurs Storytelling‹ zusammengetragen.


Gute Geschichten haben zu allen Zeiten offene Ohren gefunden. Ob am Lagerfeuer, am Stammtisch oder am Verkaufsstand – wer es verstand, rund um ein Produkt oder ein Erlebnis eine spannende Geschichte zu weben, der ist in der Lage, Mucksmäuschenstille zu erzeugen beziehungsweise hastig vorbeieilende Passanten zum Stop zu bewegen. Viele Augen und Ohren richten sich auf den Sprecher, der Spannendes von sich gibt. Am Ende gibt es Beifall, zustimmendes Nicken oder wird ein Kauf getätigt.

In der Regel wird niemand als begnadeter Redner, Autor oder Drehbuchschreiber geboren. Die Fähigkeit des Geschichtenerzählens hat vielmehr mit dem Beobachten seiner Umwelt zu tun sowie mit der Bereitschaft, sich Schritt für Schritt in dieser Kunst zu steigern. Welche Übungen dazu nötig sind, hat Werner T. Fuchs hat in seinem Buch ›Crashkurs Storytelling‹ niedergeschrieben. Der Autor weist darauf hin, dass Lernen im Schlaf ein Wunschtraum ist, es daher gilt, die Komfortzone zu verlassen, um mit intensivem Üben Stück für Stück zum routinierten Storyteller zu werden.

Wer ein Spitzenkoch werden möchte, muss die Gerichte bekannter Meister nachkochen. Wer ein großer Storyteller werden möchte, muss sich in Abwandlung dieser Erkenntnis die Kunst des Beobachtens aneignen, da gute Geschichten im Alltäglichen zu finden sind. Eine der Übungen die der Autor vorschlägt lautet daher, schriftlich möglichst viele Geschichten zu sammeln, die belustigen, bestätigen oder überraschen. Im ganzen Buch sind derartige Übungsvorschläge eingestreut. Zudem werden Ratschläge gegeben, welche Werkzeuge man nutzen und welchen Stolpersteinen man aus dem Weg gehen sollte.

Kopieren ist das Ziel, denn dann hat man auch kapiert. Ein Vorbild sollte diesbezüglich George Lucas sein, dem Vater der Star-Wars-Episoden. Dieser hatte unumwunden zugegeben, dass er eigentlich Grimms Märchen kopiert hatte. Zum Kopieren eignet sich daher alles, was gut ist und Erfolg hat. Aufmerksamkeit erregt man nicht mit abstrusen Erfindungen, sondern mit gelungenen Neuinszenierungen, was gerade auch auf das Storytelling zutrifft. Es geht darum, gewohnte Muster und Regeln neu zu interpretieren, wegzulassen und auf andere Art miteinander zu verbinden.

Eine wichtige Erkenntnis auf dem Weg zum Erfolg ist die Erkenntnis, dass das Gehirn komplexe Informationen automatisch in Form einer Geschichte verarbeitet. Große Informationsmengen werden demnach in Geschichten verpackt. Und hier knüpft der Autor mit einer Checkliste an, die er ›Story-Check‹ nennt. Damit lässt sich eine Geschichte übersichtlich zusammenfassen. Zudem werden erfahrene Geschichtenerzähler mit diesem Instrument davor bewahrt, durch Routine, Stress oder Unachtsamkeit wichtige Punkte zu vergessen.

In einer Übersicht stellt der Autor 22 sogenannte „Masterplots“ vor, mit deren Hilfe eine gute Geschichte reifen kann. Jeder einzelne dieser Masterplots wird vorgestellt und herausgearbeitet, was damit bezweckt werden kann. Hier finden sich beispielsweise Abenteuer, Rätsel, Liebe und Versuchung. Damit können Figuren, Unternehmen oder Objekte mit Leben gefüllt werden.

Interessant ist zum Beispiel der Masterplot ›Opfer‹. Ein Storyteller könnte beispielshalber für seine Erzählung eine Ableitung aus der Geschichte von Abraham vornehmen, der bereit war, seinen Sohn zu opfern. Mit dem Opfer-Plot lässt sich inszenieren, für welche Werte ein Unternehmen eintritt und wo die Grenzen seiner Kompromissbereitschaft sind. Wie in jeder guten Geschichte muss der Held beziehungsweise ein lebendig gemachtes Produkt vom Schicksal zum Aufbruch und zu großen Taten gezwungen werden.

Wichtig ist, beim Erstellen einer Geschichte zu jeder Zeit an das Publikum zu denken. Es sind Szenen, Erlebnisse oder Objekte einzubauen, an die es seine eigene Geschichte andocken kann. Der Autor führt als Beispiel den Film ›2001: Odyssee im Weltraum‹ vor, in dem kreisende Satelliten mit Nationalflaggen und klassische Musik von Richard Strauss vorkommen. Wäre dies nicht der Fall, gäbe es keine Andockstellen für die Zuschauer, die sich daher beim Betrachten des Films womöglich unwohl fühlen würden.

Werbetexter und Journalisten stehen immer wieder vor dem Problem, eine aussagekräftige Überschrift für einen Artikel zu finden, der beim Leser Neugierde wecken und diesen zum Lesen des Artikels verführen soll. Für diese Berufsgruppen hat Werner T. Fuchs zehn Wegweiser zusammengestellt, die auf der Suche nach der passenden Headline hilfreich sind. Zusätzlich bekommen sie den Rat, Texte möglichst einfach zu schreiben, um als Geschichtenerzähler Erfolg zu haben.

Es gilt, eine Idee zum Leben zu erwecken. Dies gelingt am besten, wenn Einzelteile nach einem bestimmten Modell geordnet werden und wenn von innen nach außen gearbeitet wird. Daher nicht einfach am PC drauflosschreiben, sondern zunächst beispielsweise Kärtchen beschriften, um die Geschichts-Meilensteine festzuhalten. Ein gutes Vorbild dazu ist J.K. Rowling, die ihre Harry-Potter-Reihe erst begann, nachdem das letzte Kapitel des letzten Buches verfasst war. Wichtig ist zudem, danach zu streben, dass Beginn und Ende der Geschichte wie eine Klammer wirken. Zudem sollte nicht versäumt werden, den Held am Ende der Geschichte in den Sonnenuntergang blicken zu lassen.

Werner T. Fuchs hat es verstanden, ein schweres Thema griffig zu vermitteln. Seine Übungen und Leitfäden erlauben es, nach und nach zu einem Könner in Sachen Geschichtenerzählen zu reifen. Voraussetzung sind allerdings Fleiß, offene Augen und Ohren sowie ein beständig mitzuführendes Notizbuch, um die Geschichts-Perlen des täglichen Lebens festhalten zu können.

 

Mehr Informationen:

Kontakt  Herstellerinfo 
Titel: Crashkurs Storytelling
Autor: Werner T. Fuchs
Verlag: Haufe-Verlag
ISBN: 978-3-648-08316-1
Jahr: 2017
Preis: 19,95 Euro
www.haufe.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 4 - gesamt: 1425.