Sie sind hier:

Anbieter

Besondere Welt

Buntes

Events

Fachbücher

CAD/CAM/FEM

EDV

Elektronik

Energiewende

Geschichte

Ingenieurwissenschaften

Klimawandel

Materialkunde

Mathematik

Schulung

Sozialwissenschaften

Steuerungstechnik

Unternehmensführung

Wirtschaft

Zeitgeschichte

Sonstiges

Firmenadressen

Gastkommentare

Gedanken zur Zeit

Goodies

Interviews

Kaufmannswelt

Messeunterkünfte

Stellenbörse

Technische Museen

Lernen

VIP

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


HURCO Companies Inc. entwickelt und fertigt interaktive Computersteuerungen, Software sowie computergestützte Werkzeugmaschinen und –komponenten für die kundenbezogene Einzel- und Kleinserienfertigung.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Boschert Diebold Emuge Esta Euroimmun Evotech GF Machining Solutions Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks Raziol Rollon Sato Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik Zecha






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


GF Machining Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Maschinen, Automationslösungen und Serviceleistungen für den Formen- und Werkzeugbau sowie für die Fertigung von Präzisionsteilen.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Evo Tech Laser konstruiert und produziert in Deutschland modernste Laserbeschriftungsanlagen und Gravursysteme für die Beschriftung von Metallen und vielen anderen Laser-geeigneten Werkstoffen. In diesem Bereich ist das Unternehmen einer der innovativ führenden Hersteller.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Die Index-Gruppe zählt mit ihren Marken ›Index‹ und ›Traub‹ zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit sechs Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Dr. Erich TRETTER GmbH + Co. mit Sitz in Rechberghausen liefert seit über 45 Jahren Maschinenelemente für alle Bereiche des Sondermaschinenbaus. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Kugelgewindetriebe, Kugelrollen oder Toleranzhülsen.






Anzeige


ESTA ist einer der führenden Hersteller von Absaugtechnik. Mit Sitz im bayerischen Senden bei Neu-Ulm vertreibt das Familienunternehmen sein umfangreiches Entstauber- und Anlagensortiment mit eigenen Niederlassungen und Vertriebspartnern weltweit.






Die Welt der Erfindungen

Hier bieten Erfinder Rechte oder Lizenzen für interessante Produkte an. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Interessante Links aus aller Welt

Waterloo: Napoleon hätte siegen können
Dashcam: Als Beweismittel zugelassen
Exotisch: Materialprobe lässt Wissenschaftler aufhorchen
Lichtsegel: Eine neue Technik erobert das All
Fehldatierung: Turiner Grabtuch muss neu datiert werden
Mond: Auf dem Erdtrabanten ist vermutlich viel mehr Wasser als gedacht vorhanden
Rätselhaft: 20 Tonnen schwere Steingefäße auf Laos gefunden
Sensation: Nachwachsende Zähne aus körpereigenen Zellen gezüchtet
Klimadebatte: Die Deutschen haben die Neigung zur Beschwörung der Apokalypse
Sozialismus: Die üblen Propaganda-Tricks der Marxisten
Ex-US-Präsident: Nichts geschieht in der Politik zufällig
Klimawandel: Die Agenda totalitärer Kontrolle
Klimawandel-Klarstellung: Das wichtige Video von Naomi Seibt
Petition: 90 italienische Wissenschaftler gegen Klimaalarm
Trend: Die Erde wird grüner!
BMW: Niemand will E-Autos!
Trickreich: Ein „Klimaprofessor“ auf den Spuren eines Magiers
China: Atom-Reaktor Taishan-1 in Betrieb genommen
Erziehung: Wie Kinder vor Klima-Indoktrination geschützt werden
Teuer: Die Kosten des Umweltaktivismus
Kostenexplosion: Merkels Klimaziele kosten Steuerzahler Unsummen
Medien: Wenig Interesse an der Wahrheit
Durchbruch: Wissenschaftler findet handfeste Beweise, dass kosmische Strahlung das Erdklima beeinflusst
CO2: Der Mensch ist eine kleine Nummer
Dokumentarfilm: Eine Unwahrheit zum Walross-Selbstmord
Studie: Es gibt keinen Nachweis für einen signifikanten anthropogenen Klimawandel
Energiewende: Viele unbequeme Wahrheiten
Denkanstoß: Fakten für Lehrer und Eltern
Greenpeace-Mitbegründer: Die Mahnung vor einer globalen Erwärmung ist die größte Lüge seit der Überzeugung der Menschen, dass die Erde im Zentrum des Weltalls steht
Meinungsterror: Der Präsident des evangelischen Kirchentages unter Beschuss
Elektrobusse: Zweifel wachsen
Klima-Vergangenheit: 15.000 Jahre in die richtige Perspektive gebracht
Fakten: Es gibt keine Erderwärmung durch CO2-Emissionen
E-Auto: Einen Nutzen hat nur die Autoindustrie
Windräder: DieTötungsmaschinen der „Umweltschützer“
Meinungsmanipulator: Nur ein einziger Autor verfasst auf Wikipedia nahezu im Alleingang die Einträge zu „Klimaleugner“, „Energiewende“ und „Reto Knutti“
97 Prozent: Eine Falschbehauptung zu einem angeblichen Klima-Konsens wird beleuchtet






Ein Buch für Wahrheitssuchende

Nachrichten nach deren Wahrheitsgehalt zu filtern, ist vielfach ein nahezu aussichtsloses Unterfangen. In der Regel muss man glauben, was man liest. Dadurch ist der Manipulation Tür und Tor geöffnet. Die Buchreihe ›Verheimlicht, vertuscht, vergessen‹ von Gerhard Wisnewski wirkt dem entgegen.


Jedes Jahr ergießt sich ein großer Nachrichtenschwall über den Bürger, der diesen einordnen und bewerten muss. Bei so mancher Nachricht sagt das Bauchgefühl, dass etwas hinsichtlich des Wahrheitsgehalts nicht stimmen kann. Trotz der Möglichkeiten des Internets bleibt im einen oder anderen Fall ein Nebel um Nachrichten, deren Wahrheitsgehalt zweifelhaft erscheint. Hier hilft die Buchreihe › Verheimlicht, vertuscht, vergessen‹, in der Gerhard Wisnewski jedes Jahr zu wichtigen Ereignissen Stellung bezieht.

Der Autor stellt zu vom Bürger akzeptierten „Wahrheiten“ höchst interessante Fragen, die aufhorchen lassen. So merkt er in seiner aktuellen Ausgabe 2019 beispielsweise an, dass die Zahl der Demenzkranken wohl nur deshalb steigt, weil man sich mit diesem Krankheitsbild als Arzt zusammen mit der Pharma- und Pflegeindustrie eine goldene Nase verdienen kann. Er belegt, dass mit Inkrafttreten der neuen Abrechnungsziffern im Jahre 2013 ein Anstieg neuer Demenzfälle in Höhe von 47 Prozent im Vergleich zu 2012 verzeichnet wurde. Interessanterweise ging dieser Zuwachs fast nur auf das Konto der Haus- und nicht der Fachärzte! Doch das ist noch lange nicht alles, was Wisnewski dazu zu sagen hat. Er enttarnt das System als Perpetuum mobile für die Medizin- und Pharmaindustrie, in dem Patienten zu Opfern werden.

Gerhard Wisnewski ist bekannt dafür, den Finger in viele politische Wunden zu legen. So macht er zu Recht darauf aufmerksam, dass in Deutschland wieder Karl Marx verehrt und sein Geburtstag gefeiert wird. Während ein Mann gewürdigt wird, der mit seiner abartigen Lehre massives Unheil über die Menschheit gebracht hat, sind echte Koryphäen Deutschlands der Mainstream-Presse nur kleine Artikelchen Wert. Als Beispiel führt Wisnewski den verstorbenen Verhaltensforscher Eibl-Eibesfeldt ins Feld, der im Unterschied zu Marx erklärte, dass »der Mensch nicht aus Wachs ist, das man beliebig formen kann«. Sehr lesenswert, die Ausführungen von Eibl-Eibesfeldt zum Feminismus, zur Männlichkeit und zur Migration, das von ihm als gewissenloses Großexperiment bezeichnet wurde.

Und dieser Vorwurf ist nicht aus der Luft gegriffen, wie Wisnewski an anderer Stelle im Buch beweist: Die nach Europa strömenden Migranten verfügen über Kreditkarten vom UNHCR, also dem Hohen Flüchtlingskommisar der Vereinten Nationen. Diese sind nicht auf einen Namen ausgestellt, sondern besitzen neben dem EU- und dem UNHCR-Logo lediglich eine Nummer, sodass die Migranten anonym über Bargeld verfügen können. Geplant ist die Umsiedlung von 250 Millionen Migrationswilligen. Dieser Skandal hat bereits dazu geführt, dass sich im Süden Europas die „Schwarze Axt“ etablieren konnte, eine äußert brutale nigerianische Mafia, die mit allem aufräumt, was sich ihr in den Weg stellt.

Erschreckend ist, dass die EU wohl bereits dazu übergegangen ist, missliebige Regierungen, die sich ihrem Volk und nicht dem Brüssler Diktat verpflichtet fühlen, auf perfide Art zu stürzen. Im Fadenkreuz ist beispielsweise die ungeliebte „rechte“ Regierung Italiens, die Häfen für Flüchtlingsschiffe sperren lies und einen Aufnahmestopp für Migranten durchsetzte. Diesbezüglich beleuchtet der Autor die Vorkommnisse rund um die rätselhaften Zusammenbrüche von Brücken. Augen- und Ohrenzeugen berichten von Lichtblitzen und einem Knall, wurden durch die Luft geschleudert oder hörten einen Donner. Alles Hinweise, die auf eine Sprengung hinweisen. Im Buch werden Zeugenaussagen präsentiert, die diese These untermauern.

Derart inszenierte Fälle werden wohl mittlerweile auch in Deutschland durchgeführt. Gerhard Wisnewski berichtet über den Mord an einem gewissen Daniel H., der Rätsel aufgibt. Der Autor hat in diesem Fall Merkwürdigkeiten entdeckt, die das offiziell verbreitete Statement schwer erschüttern. So kündigte beispielsweise der Weser Kurier am 23. August ein Konzert an, das angeblich erst im Nachgang für den am 26. August erfolgten Mord unter dem Motto ›Wir sind mehr – Aufstehen gegen rechte Hetze‹ geplant war. Der Autor stellt einige Eigentümlichkeiten ausführlich vor. So erwähnt er, dass der Blutfleck Daniels H. etwas zu gut aussieht, um echt zu sein, stellt fest, dass es kein einziges Foto von der Bluttat gibt und merkt an, dass auf Fotos demonstrierender „Nazis“ auf dem rechten Handrücken die tätowierten Buchstaben ›RAF‹ zu lesen sind. Gab es also eine Art Fahrplan, der vom angeblichen Mord an Daniel H. über die Krawalle bis hin zum Konzert vom 3. September reichte?

Ein Bank-Run ist ein Ereignis, das eintritt, wenn Sparguthaben auf der Kippe stehen. Aus diesem Grund wird derzeit alles getan, ein elektronisches Geldsystem zu etablieren, um das Bargeld abzuschaffen. Wisnewski weist darauf hin, dass das seit Jahren grassierende Filialsterben der Geldhäuser dazu dient, die Gefahr eines Bank-Runs zu beseitigen. Hat der Bürger keine Möglichkeit mehr, sein Geld ausbezahlt zu bekommen, ist er der Gefahr ausgeliefert, über Negativzinsen schleichend enteignet zu werden.

Auch über die 9/11-Attentate gibt es etwas zu lesen. Diesbezüglich spricht Wisnewski von einem Skandalurteil, dass Al-Motassadeq 2007 zu 15 Jahren Haft verurteilt wurde. Dazu passt die Recherche zum NSU, wo der Leser ebenfalls viele neue Infos erfährt, die staunen lassen.

Es zeigt sich demnach, dass es sich lohnt, jedes Jahr Wisnewskis Jahrbuch ›Verheimlicht, vertuscht, vergessen‹ zu beschaffen, da hier sehr viele Informationen enthalten sind, die anderswo nur schwer zu bekommen sind. Das Buch gehört demnach in die Hände all derjenigen, die sich nicht manipulieren lassen möchten.

Mehr Informationen:

Kontakt  Herstellerinfo 
Titel: Verheimlicht, vertuscht, vergessen
Autor: Gerhard Wisnewski
Verlag: Kopp-Verlag
ISBN: 978-3-86445-638-1
Jahr: 2019
Preis: 14,99 Euro
www.kopp-verlag.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 356.