Sie sind hier:

Jahrgang 2019

Ausgabe Januar 2019

Ausgabe Februar 2019

Ausgabe März 2019

Ausgabe April 2019

Ausgabe Mai 2019

Ausgabe Juni 2019

Ausgabe Juli 2019

Jahrgang 2018

Jahrgang 2017

Jahrgang 2016

Jahrgang 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Jahrgang 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


HURCO Companies Inc. entwickelt und fertigt interaktive Computersteuerungen, Software sowie computergestützte Werkzeugmaschinen und –komponenten für die kundenbezogene Einzel- und Kleinserienfertigung.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Boschert Diebold Emuge Esta Euroimmun Evotech GF Machining Solutions Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks Raziol Rollon Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik Zecha






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


GF Machining Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Maschinen, Automationslösungen und Serviceleistungen für den Formen- und Werkzeugbau sowie für die Fertigung von Präzisionsteilen.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Evo Tech Laser konstruiert und produziert in Deutschland modernste Laserbeschriftungsanlagen und Gravursysteme für die Beschriftung von Metallen und vielen anderen Laser-geeigneten Werkstoffen. In diesem Bereich ist das Unternehmen einer der innovativ führenden Hersteller.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Die Index-Gruppe zählt mit ihren Marken ›Index‹ und ›Traub‹ zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit sechs Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Dr. Erich TRETTER GmbH + Co. mit Sitz in Rechberghausen liefert seit über 45 Jahren Maschinenelemente für alle Bereiche des Sondermaschinenbaus. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Kugelgewindetriebe, Kugelrollen oder Toleranzhülsen.






Anzeige


ESTA ist einer der führenden Hersteller von Absaugtechnik. Mit Sitz im bayerischen Senden bei Neu-Ulm vertreibt das Familienunternehmen sein umfangreiches Entstauber- und Anlagensortiment mit eigenen Niederlassungen und Vertriebspartnern weltweit.






Die Welt der Erfindungen

Hier bieten Erfinder Rechte oder Lizenzen für interessante Produkte an. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Interessante Links aus aller Welt

Milliarden-Betrug: Organisierte Verbrecher nutzen CO2-Zertifikatehandel für Steuerkarussell
Entdeckt: Mars verliert Wasser durch Besonderheit
Überraschung: Der Mond ist bis heute tektonisch aktiv
OPWC-Bericht: Giftgasangriff im syrischen Duma war inszeniert
Migranten: Einreise per Flugzeug nun bestätigt
Astronauten: NASA macht interessantes Zwillings-Experiment
Stonehenge: Verschollener Bohrkern wiederentdeckt
Kriegsführung: KI-Drohnen werden künftig Luftkämpfe führen
Überraschung: Experiment zeigt, wie Wasser auf dem Mond entsteht
Umgestaltung: Zwergplanet hat womöglich dem Mond bei einem Zusammenstoß das heutige Aussehen gegeben
Studie: Forscher vermuten auf dem Pluto flüssiges Wasser
Integrationsverweigerung: In Duisburg-Marxloh bekommt die islamische Partei BIG 35,71 Prozent der Wählerstimmen
Lebenskatastrophe: Ohne Gold werden Vermögen ausgelöscht
Entlarvend: Deutsche Staatsanwälte dürfen keine EU-Haftbefehle ausstellen
PKW-Maut: Ein Minusgeschäft für den Steuerzahler
Minusgeschäft: Deutschlands Ökostromerzeugung ist unrentabel
Klima-Fakten: Experten referieren über das Klima
DWD: Angstmacher mit Orakel-Gen
Fake: Im Steak stecken keine 70 Liter Erdöl
Umfrage: Grünen-Wähler nutzen das Flugzeug besonders oft
Klimarettungsprojekte: In Wirklichkeit ein Programm zur Desindustrialisierung
Südafrika: Ein Land wird heruntergewirtschaftet
Klimaaktivisten: Wollen sie Deutschland in ein europäisches Venezuela oder gleich in den Libanon verwandeln?
Übersicht: Kaleidoskop der Klimafakten
Märchen: Schilda liegt in Konstanz
Panikmache: Die UN warnt vor einem Artensterben
Enthüllt: Der Club of Rome steuert Fridays for Future
Ölindustrie: Hinwendung zu den „Guten“
Meinung: Radikale Grüne sind die größten Mörder unserer Zeit
Energiewende: Wir reiten ein totes Pferd
CO2-Daten: Eine Kette von Manipulation
Experten: Die globale Erwärmung keineswegs problematisch, sondern insgesamt vorteilhaft
Lächerlich: Klimanotstand in Heidelberg
Nachdenklich: Fakten gegen Klima-Aktionismus
Hochrechnung: Jeder Haushalt in Deutschland wird in 15 Jahren 640 Euro pro Monat für Erneuerbare Energien bezahlen
Statistik: Frühere Warmzeiten zeigen, dass die Erde ihr Klima auch ohne den Menschen ändert
Öko-Neo-Feudalismus: Wie im Mittelalter herrscht wieder eine Art Adelsstand
Lebenserwartung: Es gibt keinerlei nachgewiesene Risiken für die Gesundheit der Öffentlichkeit, falls die Temperatur des Planeten um ein paar Grad steigen würde








Roboter-Bedienung vereinfachen

Wohl kein umfassendes Allheilmittel gegen den Fachkräftemangel, aber ein praxistaugliches Mittel, um bei verringertem Schulungsaufwand trotzdem für sicher und qualifiziert tätiges Bedienpersonal zu sorgen: QuickEdit, TextEditor und Wizard – Steuerungsfunktionen von WITTMANN, die den Umgang mit Robotern entscheidend vereinfachen.


In nahezu sämtlichen Industrieländern leidet der produzierende Sektor unter einem akuten Mangel an Fachkräften. Aufgrund der zu erwartenden demografischen Entwicklung ist absehbar, dass sich dieser Mangel speziell in den europäischen Ländern während der nächsten Jahre noch weiter verschärfen wird. Schon derzeit müssen vielerorts zahlreiche Projekte auf Eis gelegt oder gänzlich von der Agenda genommen werden, da diese schlicht und einfach aufgrund fehlender technischer Kapazitäten nicht realisiert werden können, oder ein langfristig gesicherter Betrieb technischer Anlagen nicht gewährleistet werden kann.

Wird heute über die Realisierung von Spritzgieß-Projekten nachgedacht, so fließen hier nicht nur Überlegungen ein, welche die technische Machbarkeit betreffen, sondern verstärkt auch solche, die sich mit den Möglichkeiten für einen gesicherten Betrieb angesichts eines oftmals unzureichenden Pools an Fachkräften befassen.

Dem im angloamerikanischen Raum unter dem Akronym KISS bekannten Prinzip (KISS = „Keep it simple and stupid“ = „Halte es einfach und dumm“) wird auch in Europa mehr und mehr an Bedeutung zugemessen. Für die Spritzgießindustrie formuliert das KISS-Prinzip die wachsende Notwendigkeit, in optimierte und einfach zu bedienende Arbeitszellen zu investieren. Hierher gehören intuitiv zu bedienende und selbstlernende Steuerungen für Spritzgießmaschinen – wie beispielsweise die B8 Maschinensteuerung von WITTMANN BATTENFELD mit ihren HiQ Softwarepaketen.

Von ebenso immenser Bedeutung erweist sich die Wahl eines Roboters, der die schnelle Entnahme der Spritzgießteile übernimmt und eine rasche Nachbearbeitung ermöglicht. Mit R8 und R9 Steuerungen von WITTMANN ausgestattete Roboter eignen sich hierfür in besonderer Weise. Für die grundlegenden Verfahrbewegungen, die innerhalb des üblicherweise sehr beengten Werkzeugbereichs durchzuführen sind, kommen Linearachsen zum Einsatz.

Diese werden für weitere Funktionalitäten – die typischerweise außerhalb des Werkzeugbereichs benötigt werden – mit zusätzlichen kompakten Rotationsachsen kombiniert. Die Linearachsen erlauben das schnelle und einfache Ein- und Ausfahren des Greifers. Ganz im Gegensatz zur Arbeit mit Knickarmrobotern, bleibt es hier dem jeweiligen Bediener erspart, zwischen verschiedenen Koordinatensystemen hin- und herzuwechseln sowie sich mit der Vermeidung aller möglicher Kollisionen zu beschäftigen, die Mehrachsbewegungen mit sich bringen können.

Obwohl die WITTMANN R9-Robotsteuerung auch das manuelle Anwählen beliebiger Bewegungskoordinaten im Raum ermöglicht, ereignen sich die Bewegungen der Roboter-Hauptachsen dennoch ständig über die Orientierung im kartesischen Koordinatensystem. Wiederum im Vergleich mit Knickarmrobotern, kann die Kollisionsgefahr entscheidend reduziert werden, und nicht zuletzt auch der Schulungsaufwand für das Bedienpersonal, für welches die Bewegungen des Roboters zu jedem Zeitpunkt einsichtig und nachvollziehbar bleiben.

Eine weitere wichtige und zentrale Eigenschaft, mit der die R8 und R9 Robotsteuerungen von WITTMANN aufwarten können, stellt die Existenz spezieller Eingabehilfen für die Erstellung, Abänderung und Bedienung von Ablaufprogrammen dar.

Die WITTMANN-Robotsteuerung bietet standardmäßig zwei unterschiedliche Benutzerebenen, die je nach dem Grad der Vertrautheit des Bedieners mit der Materie ausgewählt werden können. QuickEdit dient der Änderung von einigen wenigen Befehlen und der Programmierung mittels Vorlagen. Der TextEditor stellt die vollständige Freiheit bei der Programmierung sicher. Damit kann jeder beliebige Robotablauf auf einfache Art und Weise menügeführt erstellt werden.

Die gewünschte Funktion wird direkt am Roboter ausgeführt und dann mit einem Tastendruck in das Programm übernommen. Die beliebige Namenszuweisung für Peripherieein-/ausgänge, Zylinder, Greifer- und Vakuumkreise erleichtert die Lesbarkeit und erlaubt eine übersichtliche Programmstruktur.

Die QuickEdit zugrundeliegende Idee ist es, eine Programmerstellung ohne Vorkenntnisse auf dem Gebiet der Geräteprogrammierung vornehmen zu können. Mit QuickEdit erfolgt die Programmierung des Roboters in sehr einfachen Schritten. Unter Verwendung von Bildern und Animationen schlägt die Steuerung Schritt für Schritt den Ablauf vor und erklärt dem Operator die Eingabeweise.

Diese Art der Programmierung kommt in erster Linie für einfachere Anwendungen zum Einsatz, beispielsweise „Pick & Place“ Anwendungen oder Entnahmen mit Angusstrennung und anschließender Ablage. Solche einfachen Programme können mit Hilfe der neuen QuickNew-Funktion erstellt werden. QuickNew ist der animierte Programmeditor, der den Anwender bei der Erstellung von QuickEdit Programmen unterstützt.

Für komplexere Aufgaben steht der vielfach bewährte TextEditor zur Verfügung, wobei auch für solche Anwendungen eine vereinfachte Darstellung in QuickEdit erzeugt werden kann. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Vorlagen im TextEditor zu erstellen, und es können eigene Animationen hinzugefügt und in die Steuerung integriert werden.

Eine im Hinblick auf die Programmierung besonders effiziente Steuerungsfunktion stellt der WITTMANN-Wizard dar. Unter Nutzung des Wizard wird der Robot-Operator in nur acht Schritten mittels einfacher Ja/Nein-Abfragen durch die Programmerstellung geleitet, wobei schließlich ein vollwertiges Ablaufprogramm entsteht.

Mehr Informationen zu Wittmann Robot Systeme GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Wittmann Robot Systeme GmbH
Am Tower 2
90475 Nürnberg
Tel.: +49 9128 7099-0
Fax: +49 9128 7099-0
E-Mail: info.de@wittmann-group.com
www.wittmann-group.com

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 155.