Sie sind hier:

Jahrgang 2019

Ausgabe Januar 2019

Ausgabe Februar 2019

Ausgabe März 2019

Ausgabe April 2019

Ausgabe Mai 2019

Ausgabe Juni 2019

Ausgabe Juli 2019

Ausgabe August 2019

Ausgabe September 2019

Ausgabe Oktober 2019

Ausgabe November 2019

Jahrgang 2018

Jahrgang 2017

Jahrgang 2016

Jahrgang 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Jahrgang 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


HURCO Companies Inc. entwickelt und fertigt interaktive Computersteuerungen, Software sowie computergestützte Werkzeugmaschinen und –komponenten für die kundenbezogene Einzel- und Kleinserienfertigung.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Boschert Diebold Emuge Esta Euroimmun Evotech GF Machining Solutions Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks Raziol Rollon Sato Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik Zecha






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


GF Machining Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Maschinen, Automationslösungen und Serviceleistungen für den Formen- und Werkzeugbau sowie für die Fertigung von Präzisionsteilen.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Evo Tech Laser konstruiert und produziert in Deutschland modernste Laserbeschriftungsanlagen und Gravursysteme für die Beschriftung von Metallen und vielen anderen Laser-geeigneten Werkstoffen. In diesem Bereich ist das Unternehmen einer der innovativ führenden Hersteller.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Die Index-Gruppe zählt mit ihren Marken ›Index‹ und ›Traub‹ zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit sechs Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Dr. Erich TRETTER GmbH + Co. mit Sitz in Rechberghausen liefert seit über 45 Jahren Maschinenelemente für alle Bereiche des Sondermaschinenbaus. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Kugelgewindetriebe, Kugelrollen oder Toleranzhülsen.






Anzeige


ESTA ist einer der führenden Hersteller von Absaugtechnik. Mit Sitz im bayerischen Senden bei Neu-Ulm vertreibt das Familienunternehmen sein umfangreiches Entstauber- und Anlagensortiment mit eigenen Niederlassungen und Vertriebspartnern weltweit.






Die Welt der Gelegenheiten

Hier sind immer mal wieder besondere Kaufgelegenheiten zu finden. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Die Welt von Geogebra






Interessante Links aus aller Welt

Skandal: Merkel mischte sich bezüglich Neuwahlen in Italien ein und versprach Schuldenerleichterungen
US-Professor: Klimamodelle können die Erdtemperatur nicht vorhersagen
Verdacht: USA liefern Waffen an „Islamischen Staat“
9/11: Studie deutet auf Sprengung von WTC 7 hin
Selbstbedienungsladen: EU-Kurzzeit-Kommissare können nach wenigen Wochen Dienst mit 10.000 Euro monatliche Rente rechnen
Raumfahrt: Neuer Raketenantrieb soll Mars-Reise verkürzen
Entdeckung: Rätselhafte Substanz auf dem Mond sorgt für Aufregung
Sensation: Mars-Sonde findet Hinweise für gewaltigen Grundwasserspiegel auf dem Mars
Preiskampf: Intel halbiert Preise für neue High-End-Prozessoren
Datenschutz: Nicht alle Cookies benötigen eine Einwilligung
Brexit: Autoindustrie flüchtet aus Großbritannien
EU-Zukunft? Zentralisierung, undemokratische Entscheidungsstrukturen und Machtbündelung führten 3.700 v. Chr. zum Untergang der Tripolye-Kultur
Armutsbekämpfung: Indien setzt auf Kohlekraftwerke
Zukunftsaussicht: Deutschland versinkt in Stromausfällen
Experten-Studie: Windräder erwärmen das lokale Klima
Schwabe-Zyklus: Die Sonne beeinflusst unser Klima
Geldvernichtend: Die Angst vor dem CO2
US-Windräder: Bereits 2900 Königsadler und 600.000 Fledermäuse als Opfer
Messfehler: Der DWD unterliegt einem Irrtum hinsichtlich der Emsland-Sommertemperaturen
Lächerlich: Politiker verbreiten sozialistische Prozentwerte
Crash: Merkel ruiniert deutsche Wirtschaft
Verhoben: Der tiefe Fall von Nature communications
CO2: Ein Gas, das für das Leben notwendig ist
Forschung: Alter See erlaubt Einblicke in früheres Europa-Klima
Strafzahlung: Uni beachtete intellektuelle Freiheit eines ihrer Professoren nicht
McKinsey: Erneuerbare bedrohen die deutsche Ökonomie und die Energieversorgung
Google: Wie eine Suchmaschine ihre Macht ausspielt
Experte: Klimamodelle sind infrage zu stellen
Interview: Petteri Taalas warnt eindringlich vor der aktuellen „Untergangs-Hysterie“ aufgrund des Klimas
Pat Frank: Klimamodellierer sind nicht darin ausgebildet, die physikalische oder prognostische Zuverlässigkeit ihrer eigenen Modelle zu evaluieren
Experte: Im Prinzip stehen Milliarden teure Windräder zu mehr als 80 % des Jahres still und liefern keinen Strom
Keine Satire! Ein Wirtschaftsprofessor aus Schweden will den Kannibalismus einführen, um das Klima zu retten
Windatlas: Gefälschte Winddaten schädigen Betreiber
Klima-Krise: Betrug oder tragischer Irrtum?
Bedrohte Meinungsfreiheit: Viele „Angepasste“ achten inzwischen penibel darauf, den politisch gewünschten Meinungskorridor nicht zu verlassen






Die nächste Ausgabe erscheint am 1. September 2019

Produktvideo des Monats

Klingelnberg entwickelt und produziert im Produktbereich der Kegelradverzahnung unterschiedlichste Verzahnungskomponenten. Von Standardlösungen bis hin zu High-End-Anwendungen, wie z. B. für den Aerospace-Bereich und die Formel 1, bietet Klingelnberg seinen Kunden maßgeschneiderte Verzahnungslösungen. Das Leistungsspektrum umfasst dabei neben der reinen Fertigung auch Engineering-Leistungen wie die optimale Tragbildgestaltung, Berechnung, Auslegung und Simulation von Verzahnungskomponenten sowie die Ermittlung von statischen und dynamischen Einflussgrößen des Gesamtsystems.

Das Video ist nicht abspielbar? Eine Lösung finden Sie hier!

Interessante Links

Hitziges Spannmittel


Heft 4/2019 wartet mit dem Schwerpunkt ›Spanntechnik‹ auf. Unter anderem wird in dieser Ausgabe die Schrumpftechnik von Bilz vorgestellt. In einem interessanten Interview gibt Dr.-Ing. Joachim Strittmatter Einblicke in die geheimnisvolle Welt der Memorymetalle. Mit der G420 hat Index ein innovatives Dreh- Fräszentrum im Portfolio. Der Nutenfräser ›Coromill 331‹ von Sandvik sorgt für präzise Nutenfräsoperationen. Mit dem NP-Spannsystem ›Zero-Point‹ von AMF lassen sich Rüstzeiten um bis zu 90 Prozent reduzieren. Bei Analogrechnern der Raven Information Technologies GmbH steht die Formel im Mittelpunkt. Kugelrollspindeln von Dr. Tretter sind Garanten für präzises Positionieren. Der besondere Tipp für einen Familienausflug ist diesmal der Mathematisch Physikalische Salon in Dresden.


PDF-Heft

Die informative Youtube-Welt
Hier werden interessante Videos präsentiert, die Einblicke in technische Produkte geben. Ebenso werden Reden und Stellungsnahmen interessanter Persönlichkeiten gezeigt.

Wichtig: Die Videos werden nur mit aktuellen Browsern, wie etwa Firefox, Edge oder Chrome abgespielt. Ältere Versionen des Windows Explorers verweigern unter Umständen das Abspielen komplett. Daher wird die Installation eines aktuellen Browsers dringend empfohlen.

Spannsysteme für die Messtechnik

Die dk Fixiersysteme GmbH & Co. KG, früher dk Präzisionstechnik und Maschinenbau, entwickelt und fertigt Spannsysteme für die Messtechnik. Eigene modulare Systeme wie auch kundenspezifische Lösungen werden produziert. Mit den Spannelementen werden Werkstücke fixiert und positioniert, damit sie auf Messmaschinen optimal vermessen werden können.

Youtube

Gedanken zur Zeit

Wieder mehr Wettbewerb wagen

Nur der Wettbewerb garantiert, dass Produkte ständig weiterentwickelt und verbessert werden. Angebot und Nachfrage eines freien Marktes sorgen dafür, dass sich die besseren Produkte durchsetzen.

Allerdings kommt dieses wichtige Marktgesetz an eine Grenze, wenn ein Unternehmen eine Monopolstellung durch den Marktaustritt seiner Mitbewerber erreicht hat. Dies ist im EDV-Bereich geschehen, was für Unternehmen und Bürger extrem nachteilige Folgen hat. Mehr...

Gedanken zur Zeit

DSGVO – wichtige Meldungen:

Die Welt der Fachmessen
Sehr geehrte Leser,
hier finden Sie einen Messeführer, der Ihnen hilft, Ihre Messebesuche zu planen.

16. bis 21. September 2019 in Hannover

Die EMO ist eine führende Messe, wenn es um die Welt der Zerspanung geht. Ausstellungsort ist im Wechsel Hannover und Mailand.

07. bis 10. Oktober 2019 in Stuttgart

Die Internationale Fachmesse Motek ist weltweit die führende Veranstaltung in den Bereichen Produktions- und Montageautomatisierung, Zuführtechnik und Materialfluss, Rationalisierung durch Handhabungstechnik und Industrial Handling. Als einzigartige Branchenplattform bildet sie die ganze Welt der Automation ab.

08. bis 10. Oktober 2019 in Karlsruhe

Die Prozesse Entgraten und Polieren gewinnen dabei zunehmend an Bedeutung. Mit der DeburringEXPO erhalten Anbieter von Produkten und Dienstleistungen, für diese qualitätsentscheidenden Fertigungsschritte, eine eigene Plattform zur Präsentation und Wissensvermittlung.

14. bis 16. Oktober 2019 in München

Auf der Airtec präsentieren Zulieferer der Luft- und Raumfahrtindustrie aus der ganzen Welt ihr Portfolio. Diese Messe bildet die gesamte Zulieferkette der Luft- und Raumfahrt vom Design, Engineering, Testing, Simulation über Materialien, Produktion, Werkzeuge, Komponenten und Systeme, Elektronik, Sensorik bis hin zum Lifecycle Support ab.

22. bis 24. Oktober 2019 in Stuttgart

Wenn es um neueste Entwicklungen oder Trends in der industriellen Reinigung entlang der gesamten Prozesskette geht, setzt die parts2clean Maßstäbe und ist Garant für erfolgreiches Business.

05. bis 08. November 2019 in Stuttgart

Das Messe-Duo ›Blechexpo‹ und ›Schweisstec‹ findet im zweijährigen Rhythmus in der Landesmesse Stuttgart statt und befasst sich als weltweit einzige Veranstaltung mit den komplementären Technologien ›Blechbearbeitung‹ und ›Fügetechnik‹. Erklärtes Ziel des Messeverbunds ist es, die gesamte Prozesskette der kaltumformenden Blechbearbeitung sowie der damit verbundenen thermischen oder mechanischen Schneid-, Füge- und Verbindungstechnik darzustellen.

06. bis 08. November 2019 in Bad Salzuflen

Die FMB führt Konstrukteure, Entwickler und Einkäufer zielorientiert zusammen und präsentiert das gesamte Spektrum der Zulieferindustrie für den Maschinen- und Anlagenbau einschließlich der dazugehörigen Dienstleistungen, darunter u.a. Marktführer aus den Bereichen Antriebstechnik, Steuerungstechnik sowie Montage- und Handhabungstechnik.

Kurzmeldungen

Blöcher: In fünf Achsen durchs Styropor. Mehr...

Brammer: Technischer Service für die Antriebstechnik. Mehr...

Chem-Trend: Effizienzsteigerung im Gießereiprozess. Mehr...

Dr. Tretter: Die Alternative zum Schweißen. Mehr...

EPG: Schutz und Ersatz für Eloxal. Mehr...

Emag: Punkten bei der Motorenherstellung. Mehr...

Flender: Das Drehmoment erhöht. Mehr...

GF: Intelligente und zukunftsorientierte Technologien. Mehr...

Hydropneu: In zwei Schritten zur optimalen Hydrauliklösung. Mehr...

Igus: Für mehr Sicherheit an Cobots. Mehr...

Maexpartners: Erfolgsfaktoren für eine Digitalisierungsstrategie. Mehr...

IntraSmart 2019: Kongressmesse für Intralogistik in Dingolfing. Mehr...

Schorisch: KI hilft Ressourcen sparen. Mehr...

Sandvik: Treibende Kraft für die Fertigungszukunft. Mehr...

Branchen-Spotlight

Konstruieren geht neben Studieren Die mobile Zukunft wird in den Entwicklungsabteilungen der Automobilkonzerne modelliert. Einen Teil übernehmen aber auch studentische Teams, die sich ihren eigenen elektrisch betriebenen Rennwagen konstruieren.

Emag ausgezeichnet Die EMAG-Gruppe wurde mit ›Axia Best Managed Companies Award‹ ausgezeichnet.

Saint-Gobain Diamantwerkzeuge 15 Jahre unfallfrei Das Werk der Saint-Gobain Diamantwerkzeuge in Jena hat mit der Aufnahme in den „Club der Millionäre – Gold Status“ eine seltene und ganz besondere Auszeichnung erhalten.

Vom Ein-Mann-Betrieb zum Global Player Von Achern in die ganze Welt: In seiner 175-jährigen Geschichte hat sich KASTO zu einem international erfolgreichen Unternehmen entwickelt.

Sandvik Coromant investiert Sandvik Coromant investiert in seinen Standort Renningen. Für mehr als 16 Millionen Euro baut der Weltmarktführer für Werkzeuge und Zerspanungslösungen ein neues Kompetenzzentrum.

50 Jahre Witte Ein halbes Jahrhundert im Dienst der weltweiten Präzisionsarbeit: die Witte Barskamp KG. Am 1. Juli 2019 feierte der hoch spezialisierte deutsche Mittelständler sein 50-jähriges Unternehmensjubiläum.

Menschen und Meinungen

Formgedächtnismetalle haben mittlerweile viele Bereiche erobert. Sie sind in der Medizintechnik ebenso anzutreffen, wie im Maschinenbau oder in der Automationstechnik. Dr.-Ing. Joachim Strittmatter erläutert das Potenzial dieser Metalle, die sich sogar für Wärmekraftmaschinen eignen. Mehr...
Dr. Martin Vogt, Geschäftsführer VDI Zentrum Ressourceneffizienz (VDI ZRE), erläutert, wohin sich die ehemals klassische Wertschöpfungskette entwickelt. Mehr...
Im März 2019 ist ein Klima-Status-Bericht publiziert worden - aktuell und brisant zugleich. Auf 40 Seiten mit 42 Abbildungen wird kompakt und übersichtlich das ganze Spektrum der Klimadebatte behandelt. Das Ergebnis ist gleichermaßen beruhigend für die Menschheit wie ernüchternd für die Klima-Alarmisten. Dipl.-Meteorologe Klaus-Eckart Puls hat die Details. (Mit Video!) Mehr...

Neuen gegen alten Router tauschen

Wird in Sachen ›Internet‹ der Anbieter gewechselt oder eine neue Übertragungsart, etwa von Funk auf Kabel, gewählt, so ist in der Regel auch ein neuer Router nötig. Der Wechsel ist völlig problemlos umsetzbar, doch gilt es, einen Fallstrick zu beachten, soll der vorhandene Drucker vom neuen Router erkannt werden. Mehr...

Highlights aus der Fertigungswelt

Die University of Delaware hat ein Carmel 1400 AM-System von XJet installiert, das zur Entwicklung der innovativen Antennentechnologie ›Passive Beam Steering‹ dient, die neben anderen Anwendungen für das 5G-Netz eingesetzt wird. Mehr...
Wer glaubt, dass sich 3D-Scans und Wasser gegenseitig ausschließen, der irrt sich. Denn die professionellen 3D-Scanlösungen von Artec kamen bereits bei einem spannenden meeresbiologischen Projekt zum Einsatz. Mehr...
Keramische Faserverbundwerkstoffe sind ein besonderes Material: Sie sind hochtemperaturbeständig und widerstehen durch die Verstärkung mit keramischen Fasern rasche und starke Temperaturänderungen unbeschadet. Dadurch erschließen sich für diese Werkstoffe besondere technische Einsatzgebiete. Mehr...

Die Fräs- und Drehwelt

Genaues, flexibles Fertigen Für die zunehmende Anzahl an Aufträgen zum Bearbeiten großer, schwerer Bauteile hat der österreichischeLohnfertiger GMT Wintersteller GmbH 2017 in ein Dreh-Fräszentrum Hyperturn 200 von EMCO investiert.

Konstant hervorragende Ergebnisse In Reutlingen, am "Tor zur schwäbischen Alb", ist die Trissler & Kielkopf GmbH ansässig. Seit 22 Jahren vertraut der schwäbische Mittelständler auf Bearbeitungszentren von Hedelius.

Hochpräzise und leicht programmierbar Mit den Bearbeitungszentren der Baureihe „BX“ wendet HURCO sich an Kunden, die hochpräzise Bauteile fertigen.

Fünfachsbearbeitung wird noch variabler Ab sofort steht Fertigungsbetrieben mit besonders hohem Anspruch an Präzision und Produktivität die neue Generation der erfolgreichen KERN Micro zur Verfügung.

Kunzmann setzt auf Siemens-Steuerung Die sowohl manuell als auch CNC-bedienbaren Fräsmaschinen der Baureihen WF 410 MC und WF 610 MC gibt es jetzt auch mit Siemens-Steuerungstechnik.

Mehrseitenbearbeitung mit Anspruch Das vertikale Bearbeitungszentrum VARIAXIS j-600/5X von Yamazaki Mazak ist die ideale Maschine für all jene, die nach außergewöhnlicher Produktivität suchen oder neu in die 5-Achsen-Simultanbearbeitung einsteigen wollen.

Sondermaschinen im Schienenfahrzeugbau Zur Bearbeitung von sicherheitsrelevanten Großbauteilen stellt der Sondermaschinenbauer SSB-Maschinenbau dem Automobil-, Lkw- und allgemeinen Fahrzeugbau horizontale Fahrständerzentren (HFZ) zur Verfügung.

Teamtec-Fräslösungen für Klein- und Großserien Für jede Fertigungsaufgabe die passende Lösung zu bieten, das ist das erklärte Ziel der teamtec CNC-Werkzeugmaschinen GmbH.

Die Schneidstoff- und Werkzeugwelt

Big Kaiser hat sein Angebot an Drehwerkzeugen mit einer Vielzahl neuer Größen und Wendeschneidplatten deutlich erweitert. Mehr...
Die Hommel+Keller Präzisionswerkzeuge GmbH hilft Verzahnungsexperten, ihre Prozesse zu analysieren und zu optimieren. Mehr...
Als führender Hersteller von Zerspanungswerkzeugen verfolgt Iscar einen ganzheitlichen Ansatz und liefert komplette Werkzeugausrüstungen. Mehr...
Kennametal hat seinen neuen Fräser 4-12KT in den Markt eingeführt. Dieser steht für die nächste Generation an Werkzeugen für das tangentiale Eckfräsen. Mehr...
Bei den Schwartz-Wendeschneidplatten der Top-Line mit den Spanbrechergeometrien ZX, ZXT und ZXB können die Späne kontrolliert geformt und gebrochen werden. Mehr...
Die Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH entwickelt seit jeher Mikropräzisionswerkzeuge auf höchstem Niveau. Mit der High-End Fräserlinie ›Iguana‹ hat sie einen evolutionären Schritt im Segment diamantbeschichteter Hartmetallwerkzeuge gemacht. Mehr...

Analogrechner: Die Formel steht im Mittelpunkt

Analog arbeitende Rechner sind in den letzten Jahrzehnten innerhalb von Unternehmensmauern zwar zu einer Randerscheinung geworden, bekommen jedoch wieder zunehmend Zulauf, da sie die Ergebnisse selbst anspruchsvollster Rechenaufgaben nahezu verzögerungsfrei in Echtzeit präsentieren können. Es ist daher lohnend, sich mit Ihnen zu befassen, um deren Nutzen für das eigene Unternehmen zu ergründen. Mehr...

Die Spannwelt

Spanntechnik-Innovation Umdenken in der Werkstück-Spanntechnik – konventionelle grip- oder Präge-Spannung vs. BOLT-IT-Nullpunkt-Spannsystem: Wie vier einfach ans Werkstück geschweißte und am Ende abgefräste Bolzen die Werkstück-Spannung auf den Kopf stellen.

Schnelle und sichere Spannelemente Zahlreich sind nicht nur die Spannaufgaben in der Fertigungstechnik, sondern auch die von Jakob dafür angebotenen Elemente und Systeme, die aufgrund der Forderung nach kürzeren Rüst- und Fertigungszeiten künftig noch mehr an Bedeutung gewinnen werden.

Robust, kompakt, hoch belastbar Der Blockzylinder S – wie „strong“ – von Roemheld ist speziell für den Einsatz in der Umformtechnik, unter anderem für Stanzen, konzipiert. Der sehr robuste und äußerst kompakte Zylinder ist eine Weiterentwicklung des bewährten Roemheld-Blockzylinders.

Präzision und Wirtschaftlichkeit vereint Eine hohe Genauigkeit am Werkstück, minimalen Reinigungsaufwand und eine lange Lebensdauer verspricht die preisattraktive Niederzugbacke SNB von Schunk.

Die Karrierewelt
Zahlreiche Unternehmen suchen nach qualifiziertem Personal. Wir präsentieren Top-Arbeitgeber, die höchst attraktive Stellen zu besetzen haben.

Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH

Seit 1969 entwickelt und produziert die Firma Paul Horn GmbH Einstech-, Längsdreh- und Nutfräswerkzeuge, die auf dem Markt eine Spitzenposition einnehmen. Das Unternehmen sucht laufend leistungsstarke Azubis und Facharbeiter, um seinen Technologievorsprung auszubauen.

Karriere

Stellenbörse

Die CNC-CAD-CAM-ERP-Welt

Der taiwanesische Lasermaschinenhersteller Legend Laser, Inc. hat in Zusammenarbeit mit NUM Taiwan ein einzigartiges Mehrachssystem für das Feinschneiden von Dünnblechteilen entwickelt. Mehr...
Automatisierungsleistung und des integrierten Windows 10 Betriebssystems ist die Sinumeric MC eine ideale Steuerung speziell für Holz-, Glas-und Steinbearbeitungsmaschinen. Mehr...
Für BobCAD-CAM gibt es kostengünstige Module für 2 ½- bis 5-Achsen Fräsbearbeitungen, Drehen, FräsDrehen für Bearbeitungszentren, Router, Laser-, Plasma- und Wasserschneiden, Drahterodieren, Schachteln und Bearbeitungssimulation. Von Datacad ist nun ein neues Service Pack verfügbar. Mehr...
Die PBF Fassadentechnik GmbH setzt HiCAD, die CAD-Software der Dortmunder ISD Group, in der Ausführungsplanung bei geometrisch komplexen Fassaden ein. Mehr...
Die neue Version 2019.2 der CAD/CAM-Suite hyperMILL bringt Neuerungen in vielen Bereichen: vom hochpräzisen 3D-Schlichten über 5-Achs-Tangentialbearbeitung, High-Performance-Drehen bis hin zu CAM-bezogenen CAD-Technologien. Mehr...
Gutes Datenmanagement ist in Zeiten von Industrie 4.0 nicht Kür, sondern Pflicht. Nur mit einer fehlerfreien Datenbasis lassen sich Prozesse erfolgreich digitalisieren. Die automatisierte Materialstammdaten-Anlage der Software-Suite simus classmate verhindert Dubletten und beseitigt Fehlerquellen – und sorgt so für beste Datenqualität in Unternehmen. Mehr...
Die Tebis Softwareversion 4.1 soll den Anwender aus den Branchen Modell-, Werkzeug- und Formenbau mit nur einem System in allen Prozessschritten bis hin zum fertigen NC-Programm gleichermaßen unterstützen. Damit können die NC-Programmierer sämtliche Aufgaben automatisierter und lückenlos ohne Systemwechsel erledigen. Mehr...

Die Welt der Blech-, Bänder- und Rohrbearbeitung

Für jede Herausforderung gerüstet Technologieführer Fronius erweitert sein Handschweißgeräte-Portfolio um zwei weitere multiprozessfähige Geräte: Die neue TransSteel 2700 und die neue TransSteel 3500 Compact bieten gemeinsam mit der TransSteel 2200 Nutzern die Möglichkeit, WIG, MIG/MAG und E-Hand auf gleich hohem Niveau zu schweißen.

Ein Sortier-Roboter auf Achse 26 Jahre lang leistete die Lager- und Sägetechnik von Kasto dem Hydraulik-Spezialisten Liebherr-Components Kirchdorf GmbH treue Dienste. Nun entschied sich das Unternehmen zu einer Modernisierung und Erweiterung.

Bearbeitungszeit extrem gesenkt Für mehr Flexibilität und Fertigungsgeschwindigkeit hat das Unternehmen Talleres Alcobendas in Spitzentechnologie von MicroStep investiert.

Britischer Kleinwagen entsteht auf Schuler-Linie 2009 ging bei BMW in Leipzig die erste Servopressenlinie von Schuler in Betrieb. Für die Unternehmenstochter Mini liefert Schuler nun eine weitere Servopressenlinie.

Bemerkenswerte Bearbeitungszentren von Hedelius

Dass im Maschinenbau exzellente Technik keine Frage der Unternehmensgröße ist, dokumentiert das 190 Mitarbeiter starke, inhabergeführte Familienunternehmen Hedelius, das im Emsland Bearbeitungszentren von ausgesuchter Qualität baut. Ob Dreiachs- oder Fünfachsmaschine, ob Einzelteil- oder Kleinserienfertigung, ob Pendelbetrieb oder die Bearbeitung überlanger Bauteile – Hedelius hat die passende Maschine im Portfolio.

Meilensteine aus dem Emsland

Die Schleifwelt

Völlig neue Möglichkeiten beim Schleifen mit metallgebundenen CBN- und Diamantschleifscheiben: Das ermöglicht WireDress von Studer. Mehr...
Mit der ›BS 90‹ bietet Thielenhaus Microfinish eine besonders kostengünstige High-Performance-Maschine für die Innen- und Außenring-Microfinish-Bearbeitung von ein- und zweireihigen Kugel- oder Rollenlagern. Mehr...

Die Welt der Messtechnik

Der 3D-Laserscanner ›HandySCAN 3D‹ von Creaform ist zur Erfassung physikalischer Eigenschaften von Oberflächenschäden bei allen Boeing-Verkehrsflugzeug-Modellen freigegeben. Mehr...
Durchgängiger Datentransfer und die Möglichkeit, Achsen per CNC anzusteuern, sind die Voraussetzung für automatisierte Systeme in den Smart Factories oder bei Industrie 4.0. Die Zoller-Einstell- und Messgeräte besitzen diese Voraussetzungen. Mehr...

Extrem flexibel bei maximaler Produktivität

In weiten Bereichen der modernen Metallbearbeitung führt an der Komplettbearbeitung kein Weg mehr vorbei. Die Trends – höhere Variantenzahl, größere Leistungsdichte bei kleineren Abmaßen, gestiegene Qualitätsanforderungen – lassen den Betrieben nahezu keine anderen Möglichkeiten, als sich vermehrt der Komplettbearbeitung zu öffnen. Kaum ein zweiter Werkzeugmaschinenhersteller hat so konsequent wie die Index-Werke GmbH & Co KG mit den Baureihen G und R diese kundenseitigen Vorgaben in innovative Maschinenkonzepte umgesetzt. Mehr...

Die Kühlmittel- und Tribologiewelt

Chemtrend: Speziell für Kupplungen und Bremsen Chem-Trend präsentiert ein neues Trennmittel für Automobilzulieferer, das auf die Fertigung von Kupplungen und Bremsen spezialisiert ist.

Praktische Schmierungstipps von SKF Erfahrungsgemäß handhaben die Betriebe die Schmierung ihrer Maschinen und Anlagen sehr unterschiedlich. Oft genug wird der Stellenwert der Schmiertechnik dabei komplett verkannt. SKF gibt hilfreiche Tipps.

Die Reinigungs- und Entsorgungswelt

Bedarfsorientiert und intelligent Anwendungsvielfalt, Effektivität und hohe Reinigungsqualität werden bei Mafac großgeschrieben. Auf der EMO in Hannover präsentiert der Experte für wässrige Teilereinigungsmaschinen sein Einstiegsmodell Pura sowie die neue Verfahrenstechnologie der Vektorkinematik.

Kühlmittel und Späne perfekt trennen Zur Späne- und Kühlmittelabsaugung bietet der Maschinen- und Gerätebauer Matzek GmbH einen leistungsstarken Saugwagen SG/F-Reihe mit zwei Tanks. Der Industriesauger ist so konzipiert, dass bereits beim Absaugen Späne und Kühlmittelflüssigkeit voneinander getrennt werden können.

Der Laserstrahl als Gravierstichel

Waren vor noch nicht langer Zeit Graviermaschinen mit rotierendem Stichel gefragt, wenn es darum ging, beispielsweise edle Namensschilder oder Klischees zur Stempelfertigung herzustellen, so wird dieser Part zunehmend von Lasermaschinen übernommen. Insbesondere das Unternehmen Trotec Laser hat diesbezüglich viel zu bieten. Mehr...

Die Laser-, Wasserstrahl- und Funkenerosionswelt

Im Fraunhofer Cluster of Excellence Advanced Photon Sources CAPS entwickeln Experten aus 13 verschiedenen Fraunhofer-Instituten Multi-kW-Ultrakurzpulslaser und verschiedene Anwendungen. In Aachen und Jena entstehen dafür Applikationslabore. Mehr...
Stratasys hat die Partnerschaft mit dem Unternehmen Boom Supersonic ausweitet, um das schnellste Überschallpassagierflugzeug der Geschichte zu bauen. Die Unternehmen vereinbarten eine siebenjährige Verlängerung ihrer Zusammenarbeit, um die Nutzung von additiver Fertigung für 3D-gedruckte Flugzeugkomponenten weiter auszubauen. Mehr...

Die Welt der Automation

Ein Sensorbaustein für die Fabrik der Zukunft Wie lassen sich Daten mit vertretbarem Aufwand für IoT-Projekte erfassen? Beispielsweise mit dem Sensor ›SCD‹ von Bosch.

Laufrollenführungen mit Toleranzausgleich Die Laufrollenführungen der Compact Rail von Rollon gleichen Parallelitätsfehler der Montageoberfläche aus.

Neue Steuerungsgeneration Sinumerik One Siemens zeigt auf der EMO in Hannover zahlreiche Erweiterungen seines Digital-Enterprise-Angebots für die Werkzeugmaschinenindustrie.

Wittmann-Roboter in XXL Mit dem WX193 wird die WX Robot-Baureihe von Wittmann um ein komplett neues Modell erweitert.

Drei auf einen Streich Klein, leistungsstark und skalierbar - mit dem SCPM hat die J. Schmalz GmbH eine neue Baureihe an Kompaktejektoren entwickelt.

Analogrechner kommen zurück

Fällt das Wort ›Computer‹, denken viele Zuhörer automatisch an digital arbeitende Rechenknechte, die mithilfe von Nullen und Einsen komplizierte Formeln berechnen. Dass es auch anders geht, beweist das Unternehmen Raven Information Technologies GmbH, das sich auf die Produktion von Analog-Rechnern spezialisiert hat. Mehr...

Die Welt der Handwerkzeuge

Weniger ist manchmal mehr. Das gilt insbesondere für Schraubarbeiten unter beengten Platzverhältnissen oder bei schlechter Zugänglichkeit zur Schraubstelle. Genau für solche Engraum-Applikationen hat Atlas Copco Tools den Kompakt-Schlagschrauber W2412 entwickelt. Mehr...
Mehr Leistung und Laufzeit für kompromisslose Einsatzbereitschaft von kabellosem Werkzeug im mobilen Einsatz – Milwaukee baut die Palette seiner Hochleistungs-Akkus im 18 Volt-Segment weiter aus. Mehr...
Das Herzstück jeder Spritzgießmaschine ist die Schließeinheit. Für ihre Montage ist Präzision das oberste Gebot. Arburg verschraubt darum die Zuganker der Allrounder-Spritzgießmaschinen mit einem neuartigen Tensor-Schrauber von Atlas Copco Tools. Mehr...

Die Welt der Sicherheitstechnik

Die Klappe mit dem „Plus“ Wenn ein Staubgemisch in der Absauganlage zündet, macht die Rückschlagklappe ProFlap dicht. Jetzt gibt es die noch bessere ProFlapPlus.

Zuverlässig Navigieren Leuze electronic setzt mit dem Sicherheits-Laserscanner RSL 400 mit Messwertausgabe neue Maßstäbe für die zuverlässige Navigation von Fahrerlosen Transportsystemen (FTS).

Das Kabinett der Physik-Pioniere

Im Dresdner Zwinger, einer schlossähnlichen Anlage, befindet sind seit dem Jahre 1728 der sogenannte Mathematisch-Physikalische Salon, der alle diejenige begeistert, die sich für Technik interessieren, die kluge Köpfe vor langer Zeit entwickelten. Mehr...

Technische Museen

Die Welt der Rechtsprechung

Reisezeiten sind wie Arbeitszeiten zu vergüten

Ein Angestellter ist laut Arbeitsvertrag verpflichtet, an wechselnden Orten im In- und Ausland zu arbeiten. Auf seinen Wunsch buchte der Arbeitgeber für eine China-Reise entsprechende Tickets für einen Flug in der Business-Class mit Zwischenstopp in Dubai statt eines Direktflugs in der Economy-Class. Für die vier Reisetage zahlte der Arbeitgeber Vergütung für jeweils acht Stunden. Mit einer Klage verlangt der Angestellte Vergütung für weitere 37 Stunden mit der Begründung, die gesamte Reisezeit von seiner Wohnung bis zur auswärtigen Arbeitsstelle und zurück sei wie Arbeit zu vergüten. Das Landesarbeitsgericht hat der Klage stattgegeben. Die Revision des Arbeitgebers hatte vor dem Bundesarbeitsgericht teilweise Erfolg. Entsendet der Arbeitgeber einen Arbeitnehmer vorübergehend ins Ausland, erfolgen die Reisen ausschließlich im Interesse des Arbeitgebers und sind deshalb wie Arbeit zu vergüten. Erforderlich ist dabei die Reisezeit, die bei einem Flug in der Economy-Class anfällt. Mangels ausreichender Feststellungen des Landesarbeitsgerichts zum Umfang der tatsächlich erforderlichen Reisezeiten des Angestellten konnte der Senat in der Sache nicht abschließend entscheiden und hat sie deshalb zur erneuten Verhandlung an das Landesarbeitsgericht zurückverwiesen.

Videoüberwachung ist nicht generell verboten

In einem Geschäft war eine offene Videoüberwachung installiert. Eines Tages wurde ein Fehlbestand der Waren festgestellt. Bei einer Auswertung der Videoaufzeichnungen hat sich gezeigt, dass eine Angestellte vereinnahmte Gelder nicht in die Registrierkasse gelegt habe, woraufhin ihr fristlos gekündigt wurde. Das LAG sah ein Verwertungsverbot des Videos, das Bundesarbeitsgericht hat jedoch die Sache an das LAG zurückverwiesen. Sollte es sich um eine rechtmäßige, offene Videoüberwachung gehandelt haben, wäre die Verarbeitung und Nutzung der Bildsequenzen nach § 32 Abs. 1 Satz 1 BDSG aF zulässig gewesen.

Sie wollen mehr lesen?

Weitere interessante Gerichtsurteile und Gesetzesänderungen finden Sie auf Seite 86 in allen PDF-Ausgaben der Welt der Fertigung.

PDF-Heft

Die Welt der Fachbücher

Der Weg zum weit besseren Meeting Werden neue Besprechungs-Werkzeuge genutzt, verwandeln sich Meetings in Brennpunkte für Innovationen. Diese präsentieren Martin J. Eppler und Sebastian Kernbach in ihrem Buch ›Meet up!‹ auf übersichtliche Weise.

Rasch zur korrekten Übersetzung Mit dem ›Wörterbuch der Metallurgie und Metallverarbeitung‹ hat Ingo Stüben ein sehr hilfreiches, ausgesprochen umfangreiches Werk geschaffen, fachspezifische, englischsprachige Texte zu verstehen sowie verständlich zu formulieren.

Tolle Smartphone-Apps entwickeln Wer hat sich nicht schon einmal gewünscht, eigene Programme und Spiele für sein Smartphone oder sein Tablett zu erstellen? Mit dem Buch ›Android-Apps Programmieren für Kids‹ von Hans-Georg Schumann fällt ein diesbezüglicher Einstig sehr leicht.

Ein Multitalent und sein Leben Mit seinem Buch ›Acrostar, Krafteier + Kugelmotoren‹ hat Arnold Wagner, ein erfolgreicher Erfinder und Unternehmer, seine höchst interessanten Lebenserinnerungen zu Papier gebracht. Ein Werk, das aufzeigt, was ein einzelner Mensch alles auf die Beine stellen kann.

Der Weg zum nachgefragten Produkt Konstrukteure von Produkten stehen laufend vor der Herausforderung, diese so zu entwickeln, dass eine optimale Balance zwischen Entwicklungs- sowie Produktionskosten und technischen Funktionen gegeben ist. Wie dies zu erreichen ist, hat Prof. Dr.-Ing. Peter Weber in seinem Buch › Kostenbewusstes Entwickeln und Konstruieren‹ niedergeschrieben.

Der Spiegel der Wirklichkeit Nachrichten nach deren Wahrheitsgehalt zu filtern, ist vielfach ein nahezu aussichtsloses Unterfangen. In der Regel muss man glauben, was man liest. Dadurch ist der Manipulation Tür und Tor geöffnet. Die Buchreihe ›Verheimlicht, vertuscht, vergessen‹ von Gerhard Wisnewski wirkt dem entgegen.

Der Holocaust hatte viele Väter Monströse Verbrechen, wie etwa Massenmorde an ganzen Volksgruppen, haben in der Regel viele Väter. In Ihrem Buch ›Amerika und der Holocaust‹ weist Eva Schweitzer nach, dass auch Demokratien schwere Schuld auf sich laden können.

Der gute Einstieg in die Verzahnung Zahnräder sind relativ komplizierte Gebilde, deren Herstellung großes Wissen voraussetzt, sollen Getriebe geräuscharm laufen, Kräfte mit möglichst wenig Verlust übertragen werden und mechanische Messgeräte präzise funktionieren. Das Buch ›Verzahntechnik‹ von Klaus Felten zeigt Wissenswertes auf, Zahnräder herzustellen und zu prüfen.

Eine Industrienation am Abgrund Der Zusammenbruch der Polizei, die desolate Lage der Bundeswehr, bürgerkriegsähnliche Unruhen oder das Einstellen von Verfahren gegen islamistische Terroristen – Stefan Schubert legt in seinem Buch ›Die Destabilisierung Deutschlands‹ seinen Finger in viele Wunden, die Deutschland durch die Politik Angela Merkels zugefügt wurden.

Mit gutem Benehmen nach vorn Höflichkeit, Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen zählen zu den wichtigsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Karriere. In ihrem Buch ›Erfolg mit Takt & Stil‹ erläutert Susanne Helbach-Grosser, worauf es ankommt.

Bundeskanzlerin Merkel im Fokus Wie wird Bundeskanzlerin Merkel dereinst in den Geschichtsbüchern stehen? Eine erste Analyse machen im Buch ›Merkel – eine kritische Bilanz‹ 21 namhafte Persönlichkeiten, die wenig schmeichelhaft für die oft planlos handelnde Kanzlerin ausfällt.

Legierungen, die staunen lassen Formgedächtnislegierungen bieten faszinierende Möglichkeiten für Konstrukteure. Im Buch ›Formgedächtnislegierungen‹ zeigen Paul Gümpel sowie fünf Mitautoren auf, wie der Formgedächtniseffekt zustande kommt und wo solche Metalle sinnvoll einsetzbar sind.

Mehr Schwung in Verhandlungen Bei Verhandlungen gilt es, schnell auf sich ändernde Rahmenbedingungen zu reagieren. Valentin Nowotny zeigt in seinem Buch ›Agil verhandeln‹ auf, wie Telefon, E-Mail, Video und Chat für einen erfolgreichen Abschluss zu nutzen sind.

Die Buchführung mühelos lernen Das Erlernen der Buchführung ist für angehende Kaufleute Pflicht. Doch ist der Weg zum sicheren Beherrschen dieser Fertigkeit oft recht steinig, wenn zum Erlernen auf schlechte Bücher zurückgegriffen wird. Alles richtig machen Anfänger und Quereinsteiger, wenn Sie sich das Buch ›Buchführung Grundlagen‹ von Iris Thomsen anschaffen.

Russland grundlos am Pranger Von interessierter Seite wird Russland aktuell als Land des Bösen betitelt, das Verkehrsflugzeuge abschießt, ehemalige Agenten vergiftet und unrechtmäßige Annexionen vornimmt. In Ihrem Buch ›Eiszeit‹ beleuchtet Gabriele Krone-Schmalz diese Fehlwahrnehmungen, die gefährliche Handlungsmuster zur Folge haben.

Neuer Ansatz zur Teiletolerierung Eine größere Toleranz bedeutet immer eine kostengünstigere Fertigung. Toleranzerweiterungen sind jedoch nur bei einer Abkehr von der üblichen arithmetischen Toleranzsystematik möglich. Bernd Klein zeigt in seinem Buch ›Prozessorientierte Statistische Tolerierung im Maschinen- und Fahrzeugbau‹ den dazu passenden Weg auf.

US-Großbanken im Größenwahn In seinem Buch ›Das Amerika-Syndikat‹ weist Dr. Wolfgang Freisleben nach, dass nicht Regierungen, sondern Banken über viele Völker und Staaten herrschen. Eine geknechtete Realwirtschaft, steuerlich ausgebeutete Bürger und Kriege sind Resultate des Handelns dieser mafiös organisierten Kreise. Zeit, diese endlich zu zerschlagen.

Via Kanban zum Produktionserfolg Künstliche Engpässe, geringe Flexibilität, hohe Lagerbestände, geringe Liquidität sowie verschwendete Zeit sind die Folge des Einsatzes zu theoretisch und unflexibel angelegter PPS-/ERP-Systeme. Rainer Weber weist in seinem Buch ›Kanban-Einführung‹ nach, dass das Kanban-System einer reinen IT-Lösung weit überlegen ist.

Wissenschaftliche Texte erstellen Ob Technischer Betriebswirt, Bacheloraspirant oder Doktoranwärter - wer sich zu Höherem berufen fühlt, kommt um selbsterstellte, wissenschaftlich ausgeführte schriftliche Arbeiten nicht herum. Da kommt das Buch ›Wissenschaftliche Arbeiten schreiben‹ von Dr. Andrea Klein gerade recht, das ausführlich erläutert, auf was es ankommt.

Werner von Siemens - ein Vorbild Wer dachte, dass Erfinder ein eher beschauliches Leben führen, wird von den Lebenserinnerungen des Werner von Siemens eines Besseren belehrt. Nach der Lektüre dieses spannenden Buches steht unvermittelt die Frage im Raum, ob die Drehbuchautoren von Abenteuerfilmen, wie etwa ›Jäger des verlorenen Schatzes‹, daraus ihre Filmideen schöpften.

Wartungskosten weiter optimieren Schwingungen sind ideal geeignet, um ein Abbild des mechanischen Zustands von Maschinen, Triebwerken und Anlagen zu gewinnen. Das Buch ›Zustandsüberwachung von Maschinen‹ zeigt die Möglichkeiten auf, Verschleiß zu erkennen und Maschinenschäden zu vermeiden.

Eine Anleitung zum Geschichtenerzählen Sollen Produkte verkauft, spannende Filme gedreht oder fesselnde Bücher geschrieben werden, so müssen die dahinterstehenden Macher eine ganze Reihe wichtiger Fakten beachten, soll das Vorhaben gelingen. Werner T. Fuchs hat diese in seinem Buch ›Crashkurs Storytelling‹ zusammengetragen.

Tipps für einen guten Berufsstart Wer die Schulzeit hinter sich gebracht hat, möchte sicher schnell Karriere machen und gutes Geld verdienen. Karl Hermann Künneth gibt in seinem Benimm-Leitfaden hilfreiche Tipps, damit dieses Vorhaben gelingt.

OneNote im praktischen Einsatz OneNote ist ein stark unterschätztes Programm von Microsoft. Viel zu wenige Nutzer des Office-Pakets haben bisher die ungeheuer praktischen Fähigkeiten dieser Software entdeckt. Zeit für das Buch ›OneNote 2016‹ von Winfried Seimert.

Die Welt der Sensoren im Griff Ohne Sensoren keine Industrie 4.0. Wer versteht, wie die elektronischen Augen und Ohren moderner Industriekomponenten funktionieren und wie sie angesteuert sowie eingesetzt werden, muss sich keine Sorgen über seine berufliche Zukunft machen. Das Buch ›Sensoren im Einsatz mit Arduino‹ von Thomas Brühlmann liefert dazu eine gute Basis.

Der Weg zum besseren Meeting Martin J. Eppler und Roland A. Pfister erläutern in ihrem Buch ›Sketching at Work‹ die Vorteile von Handzeichnungen und präsentieren über 40 Visualisierungs-Tools für den effizienten Informationsaustausch.

Verzahnungsteile wärmebehandeln Wer sich umfassend unter anderem über das richtige Härten von Zahnrädern informieren möchte, bekommt mit dem Buch ›Wärmebehandlung von Verzahnungsteilen‹ von Dipl.-Ing. (FH) Horst Gießmann einen wertvollen Ratgeber an die Hand.

Die Energiewende - ein Desaster Die Umstellung unserer Stromversorgung zu 80 Prozent auf sogenannte "erneuerbare Energien" wird wirtschaftlich und technisch in eine Katastrophe führen. Michael Limburg und Fred F. Mueller zeigen in ihrem Buch ›Strom ist nicht gleich Strom‹ auf, dass Blackouts, steigende Stromkosten und Umweltverschmutzung zunehmen werden.

Ein guter Ratgeber für mehr Erfolg Deutschland leidet unter einem negativen Gründungssaldo. Immer weniger Menschen sind bereit, sich eine eigene Existenz aufzubauen, da der bürokratische Aufwand viele von diesem Schritt abhält. Hinzu kommt die politisch forcierte Gängelung der Wirtschaft durch immer neue Vorschriften und höhere Steuern. Wer sich dieser Aufgabe jedoch stellt, findet im Buch ›Gebrauchsanweisung für die Zukunft‹ von Wolf Hirschmann wertvolle Impulse, erfolgreich durchzustarten.

Der Glaube ersetzt die Wissenschaft Das Erzeugen von Ängsten ist ein höchst erfolgreiches Psychoinstrument, um Menschen gefügig zu machen. Die weitverbreitete Furcht vor der Atomkraft sowie dem Pflanzengas CO2 zeugen davon. Mit dem Buch ›Energie und Klima‹ hat Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke ein extrem lehrreiches Buch geschrieben, das mit zahlreichen Daten und Fakten zu den zwei wichtigsten Zukunftsthemen aufwartet, die über Deutschlands Überleben als Industrienation entscheiden.

Ein guter Scout für mehr Erfolg In Unternehmen gibt es zahlreiche Minenfelder, die man tunlichst meiden sollte, will man seiner Karriere nicht schaden. Im Buch ›Tabu‹ gibt es wichtige Tipps, diese zu erkennen und zu umgehen.

CO2 zu Unrecht auf der Anklagebank Kann der Mensch mit CO2-Einsparungen das Klima nennenswert beeinflussen? Stimmen die Informationen, die von einer fatalen Rolle des Gases CO2 in Sachen Treibhaus sprechen? In seinem Buch ›Die erfundene Katastrophe‹ legt Günther Vogl eine erdrückende Menge an Fakten vor, die zeigen, dass es rund um das Thema ›Klima‹ nicht um Wissenschaft und Wahrheit, sondern lediglich um Ideologie und Geschäftemacherei geht.

Warum Deutsche relativ arm sind Der wirtschaftliche Erfolg von Industrienationen lässt sich nicht zuletzt am Wohlstand der Bevölkerung ablesen.Im Fall Deutschlands ist diesbezüglich eine Schieflage festzustellen. Obwohl Deutschland mehrfach den Titel des Exportweltmeisters erringen konnte, besitzen deutsche Haushalte lediglich ein Vermögen, das nur minimal über dem Durchschnitt der Euro-Zone liegt. Die Ursachen präsentiert Bruno Bandulet in seinem spannenden Buch ›Beuteland‹.

Klartext gegen die Verdummung Peter Hahne kann als Gewissen der Nation bezeichnet werden. Ob im Fernsehen oder in seinen Büchern - ohne Scheu deckt er Schieflagen und Fehlentwicklungen auf. Auch sein sehr lesenswertes Buch ›Finger weg von unserem Bargeld‹ macht hier keine Ausnahme.

Entscheidungen besser managen Der Abgasskandal bei Volkswagen ist ein Musterbeispiel dafür, welch fatale Folgen falsche Entscheidungen haben können. Das Buch ›Wie Organisationen gut entscheiden‹ von Othmar Sutrich und Bernd Opp gibt Hilfestellung, Minenfelder zu vermeiden.

Der gute Weg aus der Rentenfalle Dass aktuelle Rentensystem wird in spätestens zehn Jahren kippen. Die dann lebende junge Generation wird nicht in der Lage sein, die Rente für ein großes Heer alter Menschen zu erwirtschaften. Massenaltersarmut wird die Folge sein. Zeit für das Buch ›Rente oder Wohlstand‹ von Bodo Schäfer, um diesem Schicksal zu entkommen.

Deutschland und sein Niedergang Wer das im Jahre 2010 von Thilo Sarrazin geschriebene Buch ›Deutschland schafft sich ab‹ gelesen hat und die heute sichtbaren Ereignisse betrachtet, muss sich eingestehen, dass der Autor die damals erkennbare Entwicklung korrekt in die Zukunft extrapolierte. Das Buch ist keineswegs eine Hetzschrift gegen Zuwanderer, sondern ein sachliches Werk, in dem Sarrazin viele Themen zur Sprache bringt, die in Deutschland falsch laufen.

Vom Wissenspool zum Aberglauben Die Gender-Ideologie durchdringt mittlerweile wie ein Krebsgeschwür unsere Gesellschaft. In seinem aufrüttelnden Buch ›Das Gender-Paradoxon‹ beschreibt Prof. Dr. Ulrich Kutschera, dass die in der ehemaligen DDR vorherrschende Irrlehre vom geschlechtsneutralen Menschen Wiederauferstehung feiert und nahe daran ist, unser Land massiv zu ändern.

Mühelos zum mitreißenden Vortrag Eine gute Rede will trainiert sein, sie braucht Struktur, Inhalt und Emotion. Genau an diesen Elementen mangelt es in vielen Vorträgen, weshalb sich Zuhörer schon nach kurzer Zeit innerlich vom Vortrag verabschieden und im schlimmsten Fall gar nach einer passenden Gelegenheit zum Verlassen der Veranstaltung suchen. Zeit für das Buch ›Der einfache Weg zum begeisternden Vortrag‹ von Florian Mück, um künftig solche Blamagen zu verhindern.

Der Weg ins selbstbestimmte Leben Das Mitschwimmen in der Masse ist für viele Bürger der Idealzustand. Eigene Meinungen sind rar und werden oft erst dann laut geäußert, wenn sich diese mit der Mehrheitsmeinung deckt. Kein Wunder, dass auch ein ›Nein‹ nur schwer über die Lippen kommt, was clevere Zeitgenossen weidlich ausnutzen. Martin Wehrle zeigt in seinem Buch ›Sei einzig, nicht artig!‹ Wege auf, wie man sich zur selbstsicheren Person entwickelt, die beruflich und privat durchstartet.

Ohne Mühe Messen und Steuern Die Automatisierung schreitet mit Siebenmeilenstiefeln voran. Kenntnisse in Programmiersprachen und Computertechnik sind daher Pflicht für viele Berufe. Das Buch ›Die elektronische Welt mit Arduino entdecken‹ kommt da gerade recht, um sich ein tragfähiges Rüstzeug zu einem wichtigen Zukunftsbereich zu erarbeiten.

Leichter Einstieg in die Elektronik Niemand braucht ein Studium, um sich zum Elektronik-Experten zu entwickeln, der elektronische Geräte repariert, umbaut oder mit neuen Funktionen versieht. Mit dem absolut lesenswerten Buch ›Elektronik-Hacks‹ von Simon Monk bekommen Laien einen stabilen Unterbau, der bis zum souveränen Umgang mit dem Einplatinencomputer ›Arduino‹ führt.

Kundenbindung leicht gemacht Professionelles und wertschätzendes Verhalten im Kundenkontakt zahlt sich für alle und immer aus. Monica Schori zeigt in ihrem Werk ›Trainingsbuch Kundenkontakt‹ wie man als Dienstleister beim Kunden punktet und sich einen guten Ruf erarbeitet.

Das Geldmonopol als Katastrophe Das staatliche Geldmonopol wird oft als normal angesehen und nicht hinterfragt. Andreas Marquart und Philipp Bagus haben in ihren Buch ›Warum andere auf Ihre Kosten immer reicher werden‹ jedoch Fakten zusammengetragen, die zeigen, dass der Bürger in diesem System zum Opfer wird.

Zuwanderung ist keine Lösung Massive Zuwanderung wird als Königsweg zur Bewältigung des Demographieproblems insbesondere Deutschlands angesehen. Herwig Birg legt in seinem Buch ›Die alternde Republik und das Versagen der Politik‹ jedoch Zahlen und Fakten vor, die zeigen, dass dies ein grober Irrglaube ist.

Plädoyer gegen die Erbschaftsteuer Natürlich ist Erben gerecht. Erben ist ein stabilisierendes Element für das Wohlergehen einer Gesellschaft. Gerd Maas legt in seinem Buch ›Warum Erben gerecht ist‹ zahlreiche Fakten auf den Tisch, die klar darlegen, dass der von interessierter Seite geschürte Sozialneid gegenüber Erben kontraproduktiv ist. Er plädiert für die Abschaffung der Erbschaftsteuer, um das Lebenswerk tüchtiger Menschen und Familien zu schützen, was nicht zuletzt der Allgemeinheit nützen würde.

Helfer fürs Maschinenbaustudium Wer sich entschließt, Maschinenbau zu studieren, sollte bezüglich der Lehrbücher auf absolute Qualität setzen, um es erfolgreich abzuschließen. Diesbezüglich ein heißer Tipp ist das Buch ›Maschinenelemente 2‹ vom Pearson-Verlag, das umfassend über Getriebe, Verzahnungen und Lagerungen informiert.

Der gute Weg zur Welt der Technik Das selbstständige Erarbeiten der Lösung einer anspruchsvollen Aufgabe ist ohne Unterstützung eines Fachlehrers mit herkömmlich aufgemachten Büchern eine echte Hürde. Anders beim Buch ›Technische Mechanik‹ aus dem Europa-Verlag, in dem zahlreiche farbige Bilder, Beispiele und Lösungen für raschen Lernfortschritt sorgen.

Wichtige Zukunftstrends im Blick Technische Innovationen sind Garanten für wirtschaftliches Wachstum. Viel zu oft beschäftigen sich Unternehmen jedoch nicht oder nur unzureichend mit künftig denkbarer Technik. Sie haben schlicht kein Zukunftsmanagement und werden dann ein Opfer ihrer Versäumnisse. Wer dem vorbeugen will, greife daher zum Buch ›Wie wir uns morgen bewegen werden‹, in dem 88 Innovationen vorgestellt werden, die womöglich schon morgen real sind.

Bürgers schleichende Enteignung Vordergründig ist mit einer Bargeldabschaffung kein Nachteil verbunden. Ulrich Horstmann und Gerald Mann stellen in ihrem Buch ›Bargeldverbot‹ jedoch klar, dass dem nicht so ist und massive Nachteile auf den Bürger warten.

Der Zertifizierungswahn am Pranger Mit Qualität wird irrtümlich das Einhalten einer Norm, etwa der DIN 9000, verbunden. Der Erfinder des Qualitätsgedankens, der Amerikaner Philip B. Crosby, warnt jedoch vor diesem Irrtum und spricht klar aus, dass in aller Regel unqualifizierte „Prüfer“ sich hier nur eine goldene Nase verdienen möchten.

Der Weg zum weit besseren Geld Obwohl wir in der Bundesrepublik keine Währungsreform mit ausdrücklicher Entwertung des Geldes hatten und die Bundesbank beziehungsweise die Europäische Zentralbank stets betonen, die Kaufkraft des Geldes stabil zu halten, hat sich die Kaufkraft unseres Geldes über die letzten sechs Jahrzehnte um unglaubliche 95 Prozent verringert. Thomas Mayer deckt in seinem Buch ›Die neue Ordnung des Geldes‹ Fakten auf, die gerne verdrängt werden. Er nennt Ursachen der Schieflage und mahnt einen Systemwechsel an.

Zum Grafcet im Selbststudium Grafcet ist eine bildliche, neutrale Veranschaulichung, auf welche Weise eine Anlage steuerungstechnisch zu funktionieren hat. Ohne umfassende Einweisung findet man sich hier jedoch nicht zurecht, weshalb das Lehrbuch ›Grafcet‹ aus dem Europa-Verlag ein absolutes Muss ist.

Wesentliches als Informationsziel Keine Frage, jeder hat seinen Beruf gelernt und kommt im Arbeitsalltag in der Regel zurecht. Kritisch wird es dann, wenn E-Mails, Telefonate oder Meetings eine Informationsflut erzeugen, die sich nicht mehr adäquat bewältigen lässt. Zeit für das Buch ›Überleben in der Informationsflut‹ von Sigrid Hess, um der Herausforderung wirksam zu begegnen.

Das MTM-System als Chance Große Unternehmen, wie etwa Miele, Deutsche Bahn, Bosch oder Volkswagen arbeiten schon seit Jahren nach dem MTM-System. Deren Erfolg in der Produktionsplanung bis hin zur instandhaltungsfreundlichen Produktgestaltung dokumentiert den großen Wert dieser Lehre. Das Handbuch ›Industrial Engineering‹ aus dem Schäffer-Poeschel-Verlag ist daher Pflichtlektüre für alle, die ihr Unternehmen ebenfalls auf die Überholspur bringen möchten.

Die Soziale Marktwirtschaft als Zukunftsmodell Der Grund, warum das heutige Deutschland von der Mehrheit der Bewohner als zu wenig gerecht sowie als nicht mehr sozial empfunden wird, liegt in der Tatsache begründet, dass die Soziale Marktwirtschaft nach den Vorstellungen von Ludwig Erhardt nicht mehr existiert. Gottfried Heller mahnt in seinem Buch ›Zurück zur Sozialen Marktwirtschaft‹ eine Rückkehr zu diesem System an, da nur dieses in der Lage ist, Wohlstand für alle zu erzeugen.

Freihandel ist kein Königsweg Bundeskanzlerin Merkel sowie viele gewichtige Persönlichkeiten der hiesigen Industrie sind für ein rasches Freihandelsabkommen mit den USA. Sie übersehen dabei die Struktur der Europäischen Union. Warum derartige Abkommen für EU-Mitgliedsländer mit nur rudimentär entwickeltem Industriesektor in Katastrophen münden, ist im Buch ›Warum manche Länder reich und andere arm sind‹ von Erik S. Reinert ausführlich nachzulesen.

Süchtigmachende Produkte erschaffen Dinge, die unkompliziert in der Handhabung sind und helfen, Probleme zu lösen, sind stets Absatzrenner geworden. Ein sehr gutes Beispiel für den Wahrheitsgehalt dieser These ist das iPhone von Apple. Mit seinem Buch ›Hooked‹ tritt Nir Eyal den Beweis an, dass es mit cleveren Produkten zu jeder Zeit möglich ist, den Konsumenten dauerhaft an den „Haken“ zu bekommen. Gerade aus dem Online-Bereich präsentiert er dazu viele Beispiele.

Der gute Weg zum Top-Verkäufer Die Verkaufsabteilung ist eine Schlüsselposition eines jeden Unternehmens. Hier müssen Menschen beschäftigt werden, die sich nicht vom täglich oft gehörten Wort ›Nein‹ entmutigen lassen und die dies sogar noch als Ansporn auffassen, noch mehr Ehrgeiz zu entwickeln, um doch noch zum Abschluss zu kommen. Mit seinem Buch ›Nicht gekauft hat er schon‹ spricht Martin Limbeck all diejenigen an, die mehr aus sich herausholen möchten und die Kunst des Verkaufens beherrschen wollen.

Form- und Lagetoleranzen im Griff Form- und Lagetoleranzen werden oft nicht in allen Ausprägungen verstanden. Zu allem Übel werden diese aus Unsicherheit vielmals inflationär verwendet. Die Folge: Werkstücke werden unnötig teuer produziert. Zur Prophylaxe sei das Buch ›Form- und Lagetoleranzen‹ von Dr.-Ing. Walter Jorden empfohlen.

Gut geplant ist gut gesteuert Die Steuerungstechnik ist heutzutage ein selbstverständlicher Bestandteil moderner Berufe. Selbst Kraftfahrzeugmechaniker müssen entsprechendes Wissen haben, um komplizierte Motoren warten zu können. Egal ob Auszubildender oder angehender Ingenieur, ohne fundierte Kenntnisse der Steuerungstechnik kein Einstieg in eine lukrative Arbeitsstelle. Das dazu nötige Rüstzeug liefert das Buch ›SPS - Theorie und Praxis‹ aus dem Europa Lehrmittel-Verlag.

Kompetent in Sachen Werkstoffe Kein Maschinenbau ohne Kenntnis der dazu nötigen Werkstoffe. Ob Eisenwerkstoffe, Nichteisenmetalle, Kunststoffe oder keramische Werkstoffe, im Buch ›Werkstofftechnik Maschinenbau‹ vom Verlag Europa-Lehrmittel wird das weite Feld der Werkstoffe gründlich erläutert und ausgeleuchtet. Von den Grundlagen der Metallkunde über die Wechselwirkung zwischen Werkstoffeigenschaften bis zur Werkstoffprüfung reicht das Spektrum, dem sich das hervorragende Buch widmet.

Aktiv die Zukunft gestalten Wer meint, dass die Zukunft stets mit unabwendbaren Ereignissen aufwartet, hat keine Chance, je ein mächtiges Instrument in Händen zu halten, das es ermöglicht, die Zukunft nach persönlichen Wünschen zu gestalten. Heiko von der Gracht zeigt in seinem Buch ›Survive‹ Wege zu dem Werkzeug auf, das die Zukunft formt.

Eine Bibel für den Maschinenbau Wer Maschinenbau studiert, sollte dafür Sorge tragen, dass er Arbeitsmittel und Bücher verwendet, die helfen, die knappe Studiumszeit optimal zu nutzen. Alfred Böges Werk ›Handbuch Maschinenbau‹ präsentiert auf über 1500 Seiten Wichtiges und Nützliches, rund um die Welt des Maschinenbaus.

Z88Aurora Schritt für Schritt erklärt Mit der Freeware Z88Aurora hat die Universität Bayreuth ein leistungsstarkes FEM-Programm auf den Markt gebracht, das primär für die Ausbildung von Ingenieuren gedacht ist, jedoch auch zur Produktentwicklung bestens geeignet ist. Mit dem Buch ›Finite Elemente Analyse für Ingenieure‹ fällt der Einstieg in dieses Programm leicht.

Fachbücher