Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2019 » Ausgabe April 2019

Neue Versionen am Start

VisualCAD/CAM 2019 & RhinoCAM 2019

Bei der MecSoft Europe GmbH sind die neuesten Versionen der leistungsstarken und kostengünstigen Lösungen für die CNC-Bearbeitung von VisualCAD/CAM 2019 & RhinoCAM 2019 erhältlich.


Die Version 2019 von VisualCAM schafft durch umfangreiche Neuerungen und Leistungssteigerungen in der 2½-, 3- und 5-Achs-Bearbeitung einen erheblichen Mehrwert für den Anwender. Das TURN-Modul (Drehen) ist ohne Aufpreis in allen Produktkonfigurationen ab der STD-Version enthalten.

In der 2½-Achs-Bearbeitung wurde die featurebasierte Bearbeitungsfunktion erweitert und eine Schleppmesser-Schneidemethode sowie neue Kurvenoptionen in der Profilbearbeitung hinzugefügt. Die 3-Achs-Bearbeitung profitiert von Neuerungen bei der Bearbeitung flacher Bereiche und trochoiden Einfahrbewegungen für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung.

Bei der 5-Achs-Bearbeitung kann das Werkstück durch die Unterstützung von Nutatorköpfen und die lokale Programmierung der Koordinatenebene jetzt in jedem gewünschten Winkel bearbeitet werden. Die Kollisionserkennung des Werkzeugschaftes und eine frühzeitige Fehlererkennung bei der Simulation der Bearbeitung erhöhen die Qualität der generierten NC-Daten. Des Weiteren erlaubt das NEST-Modul nun die Verschachtelung von 3D-Objekten.

VisualCAM ist eigenständig mit VisualCAD oder integriert in Rhinoceros, SolidWorks oder Alibre Design einsetzbar. In den aktuellen Produktkonfigurationen STD, EXP, PRO und PREM sind die Module MILL (Fräsen und Gravieren), TURN (Drehen), NEST (Schachteln) und ART (Modelliertechniken für Schmuckdesign und Modellbau) ohne Aufpreis enthalten.

Mehr Informationen zu Mecsoft:

Kontakt  Herstellerinfo 
MecSoft Europe GmbH
Gutlay 4
55545 Bad Kreuznach
Telefon: +49-0671 920 650 40
E-Mail: info@mecsoft-europe.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 398.