Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2019 » Ausgabe Juni 2019

Spannstationen mit kompakten Maßen

Nullpunktspanntechnik von Schunk

Hohe Spannkräfte auf kompaktem Raum gewährleisten die Miniaturspannstationen aus der SCHUNK VERO-S NSL mini 100-25 Baureihe. Die leistungsdichten Single-, Zweifach- und Vierfachspannstationen sind speziell auf die Anforderungen der modernen Kleinteilefertigung zugeschnitten: Vollständig abgedichtet verhindern die eingesetzten Spannmodule, dass Späne oder Schmutz ins Innere des Moduls eindringen und Störungen verursachen können.


Jedes Spannmodul erzielt dank einem patentiertem Eil- und Spannhub sowie mit aktivierter Turbofunktion eine Einzugskraft von 6.000 N. Je nach eingesetztem Gewinde beträgt die Haltekraft 15.000 N (M6) beziehungsweise 25.000 N (M8). So erreicht die Vierfachspannstation bei einer Abmessung von 199 mm x 199 mm x 40 mm Einzugskräfte von 24.000 N und Haltekräfte von 60.000 N bzw. 100.000 N. Da auch die Steifigkeit erhöht wurde, können deutlich höhere Kippmomente aufgenommen werden.

Verriegelt werden die Minispannstationen selbsthemmend und formschlüssig über ein Federpaket. In aktiviertem Zustand verbrauchen sie daher keinerlei Energie. Die entsprechenden Schnellkupplungen zum Öffnen per Druckluft beziehungsweise zur Aktivierung der Turbofunktion sind erhöht platziert und damit besonders leicht erreichbar, ohne die Zugänglichkeit der Werkstücke einzuschränken. Große Kontaktflächen zwischen den Spannschiebern und -bolzen minimieren in gespanntem Zustand die Flächenpressung und damit den Verschleiß der Spannmodule. Um die Lebensdauer zu erhöhen, bestehen sämtliche Funktionsteile der Spannmodule, wie Grundkörper, Spannbolzen und Spannschieber aus rostfreiem Stahl. Die übrigen Bauteile der Spannstationen wiederum sind chemisch vernickelt beziehungsweise harteloxiert und damit ebenfalls rostfrei ausgeführt.

Die VERO-S NSL mini 100-25 Spannstationen erweitern den SCHUNK VERO-S mini Baukasten. Fest auf dem Maschinentisch montiert nehmen sie präzise unterschiedlichste Spannmittel aus dem SCHUNK NSE mini-Programm auf und ermöglichen schelle Rüstvorgänge. Bodenseitige Ausrichtnuten in Längs- und Querrichtung vereinfachen die Platzierung auf dem Maschinentisch. Zusätzlich sind die Zwei- und Vierfachspannstationen mit Zentrumsbohrungen und Ausrichtkanten ausgestattet. Optional können die Spannstationen mit zusätzlichen Anschraubbohrungen versehen werden.

Mehr Informationen zur SCHUNK GmbH & Co. KG:

Kontakt  Herstellerinfo 
SCHUNK GmbH & Co. KG
Bahnhofstr. 106 - 134
74348 Lauffen/Neckar
Tel. +49-7133-103-0
Fax +49-7133-103-2399
E-Mail: info@de.schunk.com
www.schunk.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 347.