Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2019 » Ausgabe Oktober 2019

Großbauteile präzise schleifen

Stabile Bauweise für höchste Geometrieanwendungen

Doppelsäulen-Schleifmaschinen des Schleifmaschinenherstellers Okamoto sind ideal geeignet, wenn es darum geht, große Bauteile über 800 mm Breite bis in den µm-Bereich präzise und wirtschaftlich zu schleifen. Ein Beispiel ist die ACC CHNC-Serie, die es in drei Modellvarianten gibt und den hohen Anforderungen etwa beim Schleifen von Führungsbahnen sowie bei Flach- und Profilschleifoperationen optimal genügt.


Um auch übergroße Schleifbereiche gleichmäßig hoch präzise schleifen zu können, steht beim Bearbeiten von XL-Bauteilen die Stabilität des Systems im Fokus. Gegen mechanische Schwingungen und Vibrationen setzt Okamoto bei den Anlagenkonzeptionen ACC CHNC auf ein Maschinenbett aus speziell gegossenem Mineralguss. Hochgenaue, handgeschabte sowie spezialbeschichtete V-Gleitführungen wie auch Linear-Rollenführungen für die unterschiedlichen Achsen stehen für sehr gute Leichtlaufeigenschaften und leichtgängige Bewegungsabläufe auch bei höchster Belastung.

Kamil Guttmann, Sales bei Okamoto: „Durch die gleichmäßige Verteilung der Schleifkräfte wird eine große Stabilität des gesamten Schleifprozesses erreicht.“

Mit einem Schleifweg von 2.000 mm bis 4.000 mm in der Längsachse sowie einem Querweg von 1.050 mm bis 2.050 mm – je nach Maschinentyp der 1000er-, 1500er- und 2000er-Serie – ist die ACC CHNC unter anderem im Werkzeug- und Vorrichtungsbau sowie in der industriellen Kleinserienproduktion zuhause. Die intuitive Bedienung der Steuerung durch die Kommunikations-Software vereinfacht den Einsatz.

Kamil Guttmann: „Dank vielfältiger Zusatzoptionen wie etwa Elektro-(Permanent) Magnetspannplatte, Papierbandfilter mit Kühlmitteleinrichtung sowie Überkopfabrichter am Spindelkopf montiert, können wir die Maschine optimal an die besonderen Produktionsbedingungen des Bauteilherstellers anpassen. Das gibt ihm planbare Produktionssicherheit.“

Mehr Informationen zu Okamoto:

Kontakt  Herstellerinfo 
Okamoto Machine Tool Europe GmbH
Raiffeisenstraße 7b
63225 Langen
Telefon +49 (0) 6103 201 100
Telefax +49 (0) 6103 201 1020
E-Mail: info@okamoto-europe.de
www.okamoto-europe.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 249.