Sie sind hier:

Jahrgang 2019

Ausgabe Januar 2019

Ausgabe Februar 2019

Ausgabe März 2019

Ausgabe April 2019

Ausgabe Mai 2019

Ausgabe Juni 2019

Ausgabe Juli 2019

Ausgabe August 2019

Ausgabe September 2019

Ausgabe Oktober 2019

Jahrgang 2018

Jahrgang 2017

Jahrgang 2016

Jahrgang 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Jahrgang 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


HURCO Companies Inc. entwickelt und fertigt interaktive Computersteuerungen, Software sowie computergestützte Werkzeugmaschinen und –komponenten für die kundenbezogene Einzel- und Kleinserienfertigung.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Boschert Diebold Emuge Esta Euroimmun Evotech GF Machining Solutions Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks Raziol Rollon Sato Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik Zecha






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


GF Machining Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Maschinen, Automationslösungen und Serviceleistungen für den Formen- und Werkzeugbau sowie für die Fertigung von Präzisionsteilen.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Evo Tech Laser konstruiert und produziert in Deutschland modernste Laserbeschriftungsanlagen und Gravursysteme für die Beschriftung von Metallen und vielen anderen Laser-geeigneten Werkstoffen. In diesem Bereich ist das Unternehmen einer der innovativ führenden Hersteller.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Die Index-Gruppe zählt mit ihren Marken ›Index‹ und ›Traub‹ zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit sechs Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Dr. Erich TRETTER GmbH + Co. mit Sitz in Rechberghausen liefert seit über 45 Jahren Maschinenelemente für alle Bereiche des Sondermaschinenbaus. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Kugelgewindetriebe, Kugelrollen oder Toleranzhülsen.






Anzeige


ESTA ist einer der führenden Hersteller von Absaugtechnik. Mit Sitz im bayerischen Senden bei Neu-Ulm vertreibt das Familienunternehmen sein umfangreiches Entstauber- und Anlagensortiment mit eigenen Niederlassungen und Vertriebspartnern weltweit.






Die Welt der Gelegenheiten

Hier sind immer mal wieder besondere Kaufgelegenheiten zu finden. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Die Welt von Geogebra






Interessante Links aus aller Welt

Energiewende: Ein Großexperiment mit unsicherem Ausgang
Grüne: Ahnungslose und Inkompetente im Bundestag
Kachelmann: Über 90 Prozent aller Geschichten über Wetter und Klima sind falsch oder erfunden
EZB-Staatsanleihenkauf: Deutschland trägt das Risiko
Wahlmanipulation: Wahlhelfer in Brandenburg schlägt Stimmen den Grünen zu
SPD: Die Partei, die den Reichtum missversteht
Steuergeldverschleuderung: Kosten für Personal und Verwaltung steigen im Bund um 40 Prozent
Sensation: Spanisches „Stonehenge“ freigelegt
Naturgewalt: Vulkan verstärkte spätantike Klimakrise
Lebensfreundlich?: Erdähnlicher Planet um nahen Zwergstern entdeckt
Methan: Interessante Beobachtung auf dem Mars
Qutrits: Erstmals dreidimensionale Quantenzustände teleportiert
Interessant: So könnten außerirdische Astronomen unsere Erde sehen
Newgrange: 40 bislang unbekannte Monumente entdeckt
Patentiert: US-Wissenschaftler entwickeln sensationellen Raketenantrieb
Flächenverbrauchsschweinchen: Ein Unwort aus dem Mund einer Institutschefin
Empörend: Rotes Kreuz sendet Bluspender-Daten an Facebook
Völkermord: Das Ende des Christentums im Nahen Osten
Nullzinsen: Der Weg in die Knechtschaft
Kunsttreibstoff: Kerosin aus Sonne, Wasser und CO2
Ernüchterung: Der Wald hat Probleme, weil die Temperatur nicht steigt
Beweislos: Klimaalarmist scheitert vor Gericht
Wickert: ›Deutschland, Deutschland über alles‹ bedeutet, dass man Deutschland über alles liebt
Fachstimme: Polnischer Historiker hält die Forderungen Warschaus nach deutschen Reparationszahlungen für juristisch unbegründet
Energiewende: Die Berufung aufs Gemeinwohl ist gezinkt
Big Business: Multi-Konzerne nutzen den Klimawandel als ideologische Waffe für Superprofite
Meucheln: Die Ausrottung von Vögeln im Namen des Klimaschutzes
Spiegel online: Beim Faken erwischt?
Windräder: Wo diese stehen, trocknen die Böden aus und nehmen Tornados zu (sehr lesenswert!)
Klimakampf: Kinder werden mussbraucht
Buchempfehlung: „Factfulness“ des Schweden Hans Rosling
Wissen: Der CO2-Kreislauf
Grüne: Von Technik wenig Ahnung
Sonnenaktivität: Chinesische Wissenschaftler warnen vor globaler Abkühlung








Innovatives Graphitnassfräsverfahren von GF

Der fränkische Werkzeug- und Formenbauer GHD hat in Rügland eine neue Halle errichtet. Neu ist auch die Fünf-Achs-Simultanfräsmaschine Mikron MILL S 600 U von GF Machining Solutions. Ihr innovatives Graphitnassfräsverfahren bietet neue Fertigungsmöglichkeiten für den Mittelstand.


Die GHD-Präzisions-Formenbau GmbH & Co. KG hat eine eher außergewöhnliche Gründungsgeschichte. Ursprünglich gehörte der Standort Großhabersdorf zu einem großen deutschen Formenbauer. Doch als dieser wegen Rentabilitätsbedenken geschlossen wurde, standen auf einmal 35 Mitarbeiter ohne Arbeit da. Rudolf Popp, damals angestellter Geschäftsführer, war damit nicht einverstanden. Für ihn stand fest: Er würde sich nicht einfach so in den Ruhestand schicken lassen. So gründete er 2007 mit 61 Jahren die GHD-Präzisions-Formenbau GmbH & Co. KG.

„Heute ist es offensichtlich, dass das eine gute Entscheidung war,“ sagt Rudolf Popp lächelnd in der schicken und vor allem eigenen Neubau-Halle. Die neue Halle war nötig geworden, weil der Maschinenpark in den letzten 12 Jahren immer weitergewachsen war. Mitverantwortlich für den Erfolg ist Bastian Schuster, heute Geschäftsführer von GHD und außerdem Rudolf Popps Enkel. „Unsere Kunden kommen aus vielen verschiedenen Branchen. Wir stellen sowohl Werkzeuge für Haushalts und Körperpflegeartikel her, als auch für Automobil und Medizintechnik sowie die Spielwarenindustrie.“

Damals wie heute vertraut GHD vor allem auf die Maschinen und die Betreuung des Schweizer Herstellers GF Machining Solutions.

Bereits zur Firmengründung kaufte GHD die Robofil und Roboform Draht- und Senkerodiermaschinen. Später wurde der Maschinenpark um die Fräs- und Senkerodiersysteme Mikron VCE 1000 Pro, Mikron MILL HSM 400U und AgieCharmilles FORM 30 erweitert. Insgesamt 10 GF-Maschinen aller Technologien hat GHD im Einsatz. Ganz neu im Maschinenpark ist die Fünf-Achs-Simultan Fräsmaschine Mikron MILL S 600 U mit Siebenfach-Palettenwechsler.

Ob Metall oder Graphit – eine Fräsmaschine vereint alle Materialien

„Warum wir eine neue Fräsmaschine brauchten? Kurz gesagt: Wir wollten Senkelektroden aus Graphit fertigen.“ Bastian Schuster kann seinen Kauf ganz klar begründen. Doch was sind eigentlich die Vorteile von Graphit, besonders gegenüber dem herkömmlichen Kupfer?

Zunächst ist Graphit deutlich steifer als Kupfer und durch die geringe Duktilität und Festigkeit sehr gut zu zerspanen. Gerade bei feinen, langen Rippen, wo Kupfer längst angefangen hätte, zu vibrieren oder sich zu verziehen, bleibt Graphit innerhalb der Toleranz. Diese Fähigkeit ermöglicht die oft beim Senkerodieren geforderten komplexen Geometrien – man denke hier nur an die Negativform eines Steckers. Ist die Elektrode dann gefräst, gibt es noch weitere Vorteile. Zunächst entfällt das Entgraten, ein langwieriger manueller Prozess. Das macht Graphit sehr automatisierungsfreundlich. Die Elektroden sind langlebiger – der Experte spricht von geringerem Abbrand – und die Bearbeitungsgeschwindigkeit ist höher.

Es gibt nur einen Haken: den Graphitstaub. Er tendiert dazu, sich überall abzusetzen und bis in die kleinsten Ecken und Kanten vorzudringen. Dies ist nicht nur unangenehm für die Mitarbeiter, welche oft von einem penetranten Graphitstaubgeruch sprechen und in einer staubigen Werkstatt arbeiten müssen, es kann auch der Bearbeitungsmaschine schaden. Deshalb setzt man speziell gekapselte Maschinen ein, welche sich nur noch zur Graphitbearbeitung eignen. Das ist jedoch finanziell für viele kleine und mittelständische Unternehmen nicht machbar.

„Da stach die GF Lösung förmlich aus der Masse heraus, denn mit ihr können wir nicht nur Graphitelelektroden, sondern auch Werkstücke aus anderen Materialien herstellen. Stahl, Kupfer, Aluminium - es ist alles möglich und zwar auf einer Maschine ohne aufwendige Rüst- und Reinigungsarbeiten, sogar im Wechselbetrieb.“ Möglich macht dies das Nassfräsen des Graphits. Der Staub wird schon während des Bearbeitens weggewaschen. Dadurch bleibt die Maschine ohne manuelles Putzen sauber – genauso wie die Halle, in der sie steht.

„Eine saubere Halle ist uns sehr wichtig“ erklärt Bastian Schuster. „Wir fordern ja auch von unseren Mitarbeitern, ihren Arbeitsplatz ordentlich zu hinterlassen. Für uns gehört beides zu unserem Qualitätsselbstverständnis.“

Andreas Geinzer, Vertriebsingenieur bei GF Machining Solutions, sieht das genauso: Das Besondere an der Lösung ist, dass wir Stahl und Graphit ohne manuellen Zwischenschritt auf einer Maschine bearbeiten können. Dank des Siebenfach-Palettenwechsler funktioniert das sogar vollautomatisch. Damit die Kühlschmierflüssigkeit nicht an Wirkung verliert, wird sie kontinuierlich durch ein Filtersystem gereinigt. Es ist also an alles gedacht.“ GHD kann so mit einer Fräslösung alle Materialien abdecken.

Beeindruckende Fräsergebnisse, hohe Produktivität

„Natürlich reicht es nicht, einfach nur flexibel bei der Materialauswahl sein zu können. Die Bearbeitungsqualität muss passen. Die Mikron MILL S 600 U ist eine High-End Fünf-Achs HSC-Fräsmaschine.

Sie arbeitet auf den Mikrometer genau und liefert eine ausgezeichnete Oberflächengüte. Möglich macht das ein System aus präzisen Linearantrieben, einer steifen Grundkonstruktion und der Thermostabilisierung des Maschinengrundkörpers sowie der Step-Tec Frässpindel.
Das sorgt für perfekte Ergebnisse: Hochpräzise, schnell, zuverlässig und effizient

Doch auch die kompakte Bauweise und Zugänglichkeit zeichnen die Maschine aus. Sie benötigt nur etwa 10 Quadratmeter Stellfläche. Der Bediener hat von vorne den direkten Zugriff auf den Arbeitstisch, von hinten auf den Siebenfach-Palettenwechsler. Je nach Größe der Werkstücke kann man bis zu 12 von ihnen auf einer Palette platzieren. So kann GHD eine mannlose Schicht vorbereiten und je nach Bestückung mannlos über das Wochenende produzieren. Das erhöht unsere Produktivität erheblich und macht uns flexibler “ erklärt Bastian Schuster.

Heute schon für die automatisierte Zukunft vorbereitet

„Mit dem neuen Gebäude und der neuen Maschine müssen wir uns jetzt erstmal einleben“ meint Bastian Schuster. „Aber man denkt natürlich immer an Morgen. Und da beruhigt es mich sehr, dass unsere neue Mikron MILL S bereit für eine volle Automation ist. Ich denke wir werden uns in den nächsten Jahren für eine komplette GF-Lösung entscheiden. Damit können wir dann die gefrästen Graphitelektroden automatisiert mit der Senkerosion verbinden. Unsere Investition in die Mikron MILL S 600 U ist also für die Zukunft gesichert."

Mehr Informationen zur GF Machining Solutions Gmb:

Kontakt  Herstellerinfo 
GF Machining Solutions GmbH
Steinbeisstr. 22-24
73614 Schorndorf
Tel.: 07181-926-300
E-Mail: info.gfms@georgfischer.com
www.gfms.com/de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 46.