Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2019 » Ausgabe September 2019

Vorteil modularer Baukasten

Peiseler auf der EMO

Der Peiseler-Messeauftritt auf der diesjährigen EMO steht ganz im Zeichen von kundenspezifischen, sehr effizienten und hochflexiblen Lösungen. Das zu den weltweit führenden Herstellern von Wendern, Tischen, Zweiachs-Schwenkeinrichtungen, Schwenkköpfen und Werkzeugwechseltischen gehörende Unternehmen zeigt dem Fachpublikum auf seinem Stand A36 in
Halle 12 insbesondere modulare Baukasten-Lösungen, die Vorteile für die Abnehmer, deren Kunden und Peiseler selbst ermöglichen.


Im Mittelpunkt steht der Baukasten für den Kunden Mikron in Rottweil. Für die verschiedenen Tischvarianten der von Mikron ebenfalls auf der EMO vorgestellten Werkzeugmaschine 6x6 liefert Peiseler die Komponenten. Dieses neue Bearbeitungszentrum stellt Mikron je nach Kundenbedarf gleichfalls nach dem Baukasten-Prinzip zusammen und montiert die Zulieferungen von Peiseler individuell und projektbezogen, was zu einem deutlich schnelleren und flexibleren Ablauf führt.

Auch für den Endkunden, der damit leichter nachbestellen kann, ist dies ein Vorteil. Und schließlich profitiert Peiseler durch die hohe Standardisierung der einzelnen Geräte und die verwendeten Gleichteile selbst, da damit Preis- und Kostenvorteile verbunden sind.

Die Basis des neuen Peiseler-Baukastens für das 6x6 Machining Center ist der Wender AWD 400, an den Mikron dann je nach Anwendungswunsch alle anderen erforderlichen Komponenten mit standardisierten Schnittstellen montiert. So wird zum Beispiel der Wendespanner von Peiseler in Kombination mit einem Gegenlager in der Mikron-Maschine zu einer Spannbrücke. Zur Automatisierung auch der Palettisierung hat Peiseler eine neue Vorrichtung entwickelt.

Diese ermöglicht das Kippen des Wenders um 90 Grad, was wiederum eine vertikale Bewegung zum Be- und Entladen und eine horizontale zum Bearbeiten erlaubt. Zudem ist diese damit erreichte B-Achse mit einer Hirth-Verzahnung versehen, die eine enorme Steifigkeit zwischen Werkstück und Maschine bietet.

Vollständige Kompatibilität mit hoher Passgenauigkeit

Benötigt der Mikron-Kunde einen Schwenkrundtisch, so kommt dafür die Zweiachs-Schwenkeinrichtung ZASD von Peiseler, ein Wender mit Wiege und Gegenlager, zum Einsatz. Und ist ein Doppel-Schwenkrundtisch gewünscht, so wählt Mikron aus dem gelieferten Spektrum ebenfalls diesen Wender, aber mit einer anderen Schwenkbrücke und zwei Planscheiben. Alle Peiseler-Komponenten für sämtliche Variationen der neuen Mikron-Maschine sind vollständig kompatibel.

„Die hohe Passgenauigkeit bei den diversen Schnittstellen sicherzustellen, damit die gesamte Maschine höchstpräzise arbeitet, war bei der Vielzahl von Konfigurationsmöglichkeiten eine große Herausforderung“, erläutert Marc Gronau, bei Peiseler im Vertrieb für diesen Kunden zuständig. „Wir freuen uns natürlich, dass Mikron uns eine hohe Flexibilität und dabei einen Marktvorsprung bescheinigt und es so zu unserer Partnerschaft gekommen ist.“

Interessant für den Fachbesucher auf dem Peiseler-Messestand dürfte darüber hinaus die erfolgreiche ATC-Baureihe sein, die ebenfalls als Baukasten-Prinzip entwickelt worden ist. Auch hier bietet das Unternehmen zahlreiche Ergänzungsmöglichkeiten, um individuelle Kundenwünsche zu befriedigen.

Ein weiteres Highlight in Hannover ist die Zweiachs-Schwenkeinrichtung ZASR 630 Dynamic. Ein anderes Lager- und Kühlkonzept ermöglicht neben dem Fräsen genauso hochdynamische Drehanwendungen. Die Zweiachs-Schwenkeinrichtung ZAS 320 wird die Blicke gleichermaßen auf sich ziehen. Peiseler bietet diese mit oder ohne stützendem Gegenlager an. Präzision wird dabei großgeschrieben. Die Positioniergenauigkeiten der Schneckenradantriebe liegt zwischen zehn und 15 Winkelsekunden. Optionale absolute Winkelmesssysteme erreichen weniger als zwei Winkelsekunden. „Auch damit unterstreichen wir, dass wir Höchstpräzision bei unseren Produkten als das A und O sehen“, betont Gronau.

Mehr Informationen zur Peiseler GmbH & Co. KG:

Kontakt  Herstellerinfo 
Peiseler GmbH & Co. KG
Morsbachtalstraße 1 u. 3
42855 Remscheid
Tel.: +49 – (0) 2191 - 913 0
Fax: +49 – (0) 2191 - 913 164
E-Mail: peiseler.rs@peiseler.de
www.peiseler.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 173.