Sie sind hier:

Jahrgang 2019

Ausgabe Januar 2019

Ausgabe Februar 2019

Ausgabe März 2019

Ausgabe April 2019

Ausgabe Mai 2019

Ausgabe Juni 2019

Jahrgang 2018

Jahrgang 2017

Jahrgang 2016

Jahrgang 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Jahrgang 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


HURCO Companies Inc. entwickelt und fertigt interaktive Computersteuerungen, Software sowie computergestützte Werkzeugmaschinen und –komponenten für die kundenbezogene Einzel- und Kleinserienfertigung.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Boschert Diebold Emuge Esta Euroimmun Evotech GF Machining Solutions Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks Raziol Rollon Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik Zecha






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


GF Machining Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Maschinen, Automationslösungen und Serviceleistungen für den Formen- und Werkzeugbau sowie für die Fertigung von Präzisionsteilen.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Evo Tech Laser konstruiert und produziert in Deutschland modernste Laserbeschriftungsanlagen und Gravursysteme für die Beschriftung von Metallen und vielen anderen Laser-geeigneten Werkstoffen. In diesem Bereich ist das Unternehmen einer der innovativ führenden Hersteller.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Die Index-Gruppe zählt mit ihren Marken ›Index‹ und ›Traub‹ zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit sechs Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Dr. Erich TRETTER GmbH + Co. mit Sitz in Rechberghausen liefert seit über 45 Jahren Maschinenelemente für alle Bereiche des Sondermaschinenbaus. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Kugelgewindetriebe, Kugelrollen oder Toleranzhülsen.






Anzeige


ESTA ist einer der führenden Hersteller von Absaugtechnik. Mit Sitz im bayerischen Senden bei Neu-Ulm vertreibt das Familienunternehmen sein umfangreiches Entstauber- und Anlagensortiment mit eigenen Niederlassungen und Vertriebspartnern weltweit.






Die Welt der Erfindungen

Hier bieten Erfinder Rechte oder Lizenzen für interessante Produkte an. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Interessante Links aus aller Welt

Intelligenzsteigernd: Chinesische Forscher verpflanzen Menschen-Gen in Affen
Lebendigmachung: Forscher erzeugen Material, das Zeichen von Leben zeigt
Abzocke: Deutsche Regierung treibt Strompreise in die Höhe, was dem Fiskus irre zusätzliche Steuereinnahmen beschert
Forschung: Experiment rüttelt leicht am Zweiten Hauptsatz der Thermodynamik
Genanalyse: Ausgestorbene Menschenart im Erbgut von Afrikanern entdeckt
Umweltschutz: Der Selbstbetrug mit dem Bioplastik
Rätsel: Das Universum dehnt sich schneller aus als erwartet
Geheimnisse: Fünf Dinge, die vielfach über Leonardo da Vinci nicht bekannt sind
Rohstoffvorkommen: Lithium-Miene in Österreich lässt hoffen
Meilenstein: Fehleranfälligkeit von Quantencomputern könnte massiv gesenkt werden
Gasuntersuchung: Ist die Sättigung des Gegenstrahlungseffekts bei CO2 schon erreicht?
Korallen: Ein Sterben und erneutes Wachsen ist einem natürlichen Zyklus geschuldet
Interview: Die Energiewende muss neu gedacht werden
Schändung: Kinder werden für den „Global Marshall Plan“ missbraucht
Infraschall: Windräder machen die Menschen krank
Vahrenholt: Eine Industrienation schafft sich ab
Schweiz: Wurden Winddaten vor einer Abstimmung manipuliert?
Teuer: Die Rückbaukosten alter Windkraftanlagen im Blick
Unwahrheit: Dem 97-Prozent-Schwindel auf der Spur
Enteignung: Warum Venezuela in die Armut stürzte
Vorsicht: Falsche Propheten an allen Ecken und Enden
Entlarvt: Kiribati versinkt nicht im Meer
2020: Der Höhepunkt der Klima-Verrücktheit
Windkraftanlagen: Der Wahrheit ins Auge sehen
CO2-These: Alles nur geniale Propaganda






Spannlösung für hochpräzises Schleifen

Für das Schleifen von besonders filigranen Druckmaschinen-Bauteilen hat der Spanntechnikhersteller ROEMHELD ein hochpräzises Spann- und Zentriersystem entwickelt.


Die anwendungsspezifische Lösung basiert auf HILMA-Maschinenschraubstöcken der neuen Baureihe MC-P. Mit ihr können die Oberflächen labiler Werkstücke im Brandenburger Werk der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) besonders verzugsarm bearbeitet werden.

Die Toleranzvorgabe, eine Ebenheit von kleiner 10 μm zu erzeugen, kann Heidelberg damit sogar unterbieten. Die maximale Ebenheitsabweichung liegt sicher in der Toleranzanforderung und damit weit unter den Werten, die der Maschinenbauer mit Spannmitteln anderer Hersteller erzielte. „Wir sind sehr zufrieden mit diesem Spannsystem und erzeugen höchste Qualität für unseren Anwendungsfall„, lobt Daniel Böttger aus der Abteilung Werkzeug und Maschinentechnologie von Heidelberg. Im Vorfeld hat das Unternehmen lange nach einer geeigneten Spanntechnologie für die Schleifanwendung gesucht.

Labiles Bauteil hochpräzise schleifen

Für den Feinschliff gespannt werden muss ein schlankes Bauteil, welches aufgrund seiner Länge von 500 mm bei einer Tiefe von lediglich 12 mm und einer Breite von 90 mm äußerst labil ist. Das Werkstück aus einer Eisen-Nickel-Legierung wird im Vorfeld gefräst, gebohrt und vorgeschliffen. Vor einigen Jahren hat sich der Produktionsstandort Brandenburg der Fertigung angenommen, um das eigene Know-how zu erweitern und jederzeit die Qualität der Werkstücke gewährleisten zu können. „Wir nehmen immer wieder neue fertigungstechnische Herausforderungen an„, erklärt Böttger, „und arbeiten konsequent daran, das perfekte Ergebnis zu erzielen.„

Kundenspezifische Lösung für Verzugs-Problematik

Die Brandenburger hatten im Vorfeld Unterstützung bei verschiedenen Spanntechnikherstellern gesucht, die allerdings keine brauchbaren Lösungen für den Prozess lieferten. „Die Ergebnisse waren jedes Mal unbefriedigend„, so Böttger. Schließlich entwickelte das Unternehmen eine eigene Spannvorrichtung, mit der es bessere Resultate erzielte. Allerdings lag die Ausschussquote immer noch in einer nicht akzeptablen Größenordnung. „Das Bauteil lag plan, wurde gespannt, geschliffen und dann gelöst – und war verzogen„, berichtet er. Um den Ausschuss zu reduzieren, musste dann die Hälfte der Werkstücke sehr aufwändig und kostenintensiv nachbearbeitet werden.

Produkte aus dem Spanntechnikprogramm der ROEMHELD-Gruppe werden bereits seit vielen Jahren erfolgreich bei der Fräsbearbeitung im Werk eingesetzt. „Aber bei dieser sensiblen Schleifthematiken hatte wir nicht als erstes die Firma Hilma-Römheld als möglichen Problemlöser im Blickfeld„, berichtet Böttger. Das änderte sich Ende 2016: Damals entstand der erste Kontakt zwischen Daniel Böttger und Christoph Neuhaus, Produktmanager Werkstück-Spannsysteme bei der Hilma-Römheld GmbH im nordrhein-westfälischen Hilchenbach.

„Wir haben ein sehr großes Sortiment, das Gesamtangebot der ROEMHELD Gruppe umfasst mehr als 20.000 Artikel. Wenn niemand anderes eine Lösung hat, wir finden sie„, sagt Neuhaus selbstbewusst. „Selbst wenn wir mit Standard-Spannmitteln nicht weiterkommen, können wir helfen, denn eine unserer Kernkompetenzen ist die Entwicklung von Systemen für individuelle Anwendungsfälle.„

Maschinenschraubstock MC-P in zentrischer und positionsflexibler Ausführung

Basierend auf dem HILMA-Maschinenschraubstock MC-P, den es in Ausführungen für das positionsflexible und das zentrische Spannen gibt, entwickelten die ROEMHELD-Konstrukteure mittels aufwändiger Tests eine passende Spannlösung. „Wir hatten uns zum Ziel gesetzt, aus diesem ursprünglich für Bearbeitungszentren entwickelten Element möglichst viel herauszuholen„, berichtet der Produktmanager.

Bei der zentrisch spannenden Version fahren zwei mechanisch miteinander verbundene Spannschlitten gemeinsam zum Mittelpunkt des Spannsystems. Da die Spannspindel weit oben im Gehäuse angebracht ist, wird eine Verformung des Bauteils auf ein Minimum reduziert.

Die Spannstelle der positionsflexiblen Maschinenschraubstöcke ist bei geöffneter Klemmung schwimmend gelagert. Auch hier nähern sich zuerst die Spannschlitten zentrisch dem Werkstück. Hat die erste Spannbacke Kontakt zum Bauteil bekommen, wird die zweite Spannbacke verfahren, bis beide korrekt angelegt sind. Dann wird mit dem Drehmomentschlüssel die gewünschte Spannkraft eingeleitet und anschließend die Spannstelle über eine Klemmspindel fixiert. Somit kann diese exakt an die Werkstücklage angepasst werden.

Passendes Spannsystem innerhalb weniger Monate entwickelt

Nachdem eine Kombination aus drei zentrisch spannenden Schraubstöcken mit 100 mm Backenbreite noch nicht das gewünschte Ergebnis erzielt hatte, testeten die Spanntechnik-Spezialisten eine aufwändigere Variante aus fünf Elementen: Ein Zentrisch-Spanner in der Mitte spannt das Werkstück zuerst, dann wird es rechts und links mit je zwei positionsflexiblen Elemente gespannt und anschließend geklemmt. Dabei kommen für eine höhere Spanngenauigkeit extraflache Spannbacken mit je 60 mm Breite zum Einsatz, die das Unternehmen speziell für die Anwendung gefertigt hat.

„Unsere internen Versuche haben sehr gut funktioniert„, erzählt Neuhaus, „deswegen konnten wir dem Kunden das Spannsystem Anfang Juni 2017 für eine kostenlose Erprobung unter Fertigungsbedingungen zur Verfügung stellen.„ Dabei kam es hervorragend an und wurde schließlich im November vom Unternehmen bestellt. Damit hat sich die große Vorleistung von Konstruktion und technischem Vertrieb für alle Beteiligten ausgezahlt.

Nun sind die Spanntechnikexperten dabei, ihre Komplettlösung zu vervollkommnen. Neu entwickelte Spannbacken mit spezieller Beschichtung für mehr Grip sollen das Bearbeitungsergebnis nochmals verbessern.

Mehr Informationen zur Römheld GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Römheld GmbH
Römheldstraße 1-5
35321 Laubach
Tel.: +49 (0) 6405 / 89-0
Fax: +49 (0) 6405 / 89-211
E-Mail: info@roemheld.de
www.roemheld.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 191.