Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2017 » Ausgabe Dezember 2017

Nulllängenaufnahmen mit Hydrodehn-Spannfutter

Schnellstmögliche Rüstzeiten

Mit im Ergebnis höchsten Standzeiten, besten Oberflächengüten und maximaler Rundlaufgenauigkeit haben sich Hydrodehn-Aufnahmen ihren Platz in der Frästechnik gesichert. Und das völlig zu Recht, denn einen gleichmäßigen Schneideneingriff sowie hervorragende schwingungsdämpfende Eigenschaften können diese Spannaufnahmen ebenfalls auf ihrer Haben-Seite verbuchen.


Mit vielen positiven Attributen ausgestattet, qualifizieren sich Hydrodehn-Aufnahmen ausgezeichnet für das Produktportfolio der für ihre Premium-Tools bekannten POKOLM Frästechnik GmbH & Co. KG. Zudem ist unter wirtschaftlichen Aspekten hervorzuheben, dass das hydraulische Spannsystem der Nulllängenaufnahmen ohne Zusatzgeräte das Einspannen von Stangen und Werkzeugen und somit schnellstmögliche Rüstzeiten ermöglicht sowie gleichzeitig Mikroausbrücke an der Schneide vermindert.

Des Weiteren verspricht POKOLM systembedingt eine unveränderte Spannkraft auch bei hohen Drehzahlen, wodurch eine optimale Prozesssicherheit über das gesamte Drehzahlspektrum gewährleistet ist. Eine exakte Wiederholgenauigkeit durch die axiale Längenverstellung ist dabei garantiert. Die Wartung der Hydraulik ist einfach und kann selbst vorgenommen werden.

In Form von Nulllängenaufnahmen mit BT40- / BT50- und SK40- / SK50- Anschluss runden sie das Lieferprogramm der ostwestfälischen Frässpezialisten ab. Durch den Einsatz von Reduzierhülsen ist ein flexibler Spannbereich im Spektrum von 3 mm bis 32 mm gewährleistet.

 

Mehr Informationen zur Pokolm GmbH & Co. KG:

Kontakt  Herstellerinfo 
Pokolm Frästechnik GmbH & Co. KG
Adam-Opel-Str. 5
33428 Harsewinkel
Tel.: 05247-9361-0
Fax: 05247-9361-99
E-Mail: info@pokolm.de
www.pokolm.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 700.