Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2017 » Ausgabe Dezember 2017

Vermessung von Zahnrädern leicht gemacht

300GMSL Multi-Sensor-Verzahnungsmesssystem

Gleason zeigte auf der EMO neue Maschinen, Werkzeuge, Software, globale Kundenserviceleistungen und Industrie 4.0 Lösungen. Zu den bemerkenswerten neuen Technologien zählt das vielseitige Verzahnungsmesssystem ›300GMSL‹.


300GMSL hat neben dem konventionellen taktilen Messen zusätzlich das berührungslose Hochgeschwindigkeits-Vollform-Scannen der Zahnflanken zu bieten, das völlig neue Möglichkeiten bei der Entwicklung von Verzahnungen ermöglicht. Die kompletten Topographiedaten werden deutlich schneller erfasst, als mit klassischen, taktilen Messungen, aber mit vergleichbaren Messergebnissen.

Die Integration des Laserscannens sowie der entsprechenden 3D-Grafiken über CAD-Schnittstelle ermöglicht eine erhebliche Erweiterung der Funktionalität sowie der Anwendungsmöglichkeiten für diese Maschinenplattform. Dies macht das Verzahnungsmesssystem 300GMSL zur idealen Lösung für Anwendungen in der Forschung und Entwicklung sowohl für Prototyp- als auch Produktionsteile – oder auch wenn Reverse Engineering erforderlich ist.

Es können gerad- und schrägverzahnte Zylinderräder, Hypoid- und Spiralkegelräder mit einem Durchmesser bis 300 mm geprüft und vermessen werden. Optional kann zudem die Oberflächenrauheitsmessung sowie Barkhausen-Rauschanalyse (Schleifbrandprüfung) in das System integriert werden.

 

Mehr Informationen zu Gleason:

Kontakt  Herstellerinfo 
Gleason Sales
Niederlassung Ludwigsburg
Daimlerstraße 14
71636 Ludwigsburg
Tel.: +49 7141-404-0
Fax.: +49 7141-404-500
E-Mail: pfauter-sales@gleason.com
www.gleason.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 641.