Sie sind hier:

Jahrgang 2019

Jahrgang 2018

Jahrgang 2017

Ausgabe Januar 2017

Ausgabe Februar 2017

Ausgabe März 2017

Ausgabe April 2017

Ausgabe Mai 2017

Ausgabe Juni 2017

Ausgabe Juli 2017

Ausgabe August 2017

Ausgabe September 2017

Ausgabe Oktober 2017

Ausgabe November 2017

Ausgabe Dezember 2017

Jahrgang 2016

Jahrgang 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Jahrgang 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


HURCO Companies Inc. entwickelt und fertigt interaktive Computersteuerungen, Software sowie computergestützte Werkzeugmaschinen und –komponenten für die kundenbezogene Einzel- und Kleinserienfertigung.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Boschert Diebold Emuge Esta Euroimmun Evotech GF Machining Solutions Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks Raziol Rollon Sato Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik Zecha






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


GF Machining Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Maschinen, Automationslösungen und Serviceleistungen für den Formen- und Werkzeugbau sowie für die Fertigung von Präzisionsteilen.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Evo Tech Laser konstruiert und produziert in Deutschland modernste Laserbeschriftungsanlagen und Gravursysteme für die Beschriftung von Metallen und vielen anderen Laser-geeigneten Werkstoffen. In diesem Bereich ist das Unternehmen einer der innovativ führenden Hersteller.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Die Index-Gruppe zählt mit ihren Marken ›Index‹ und ›Traub‹ zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit sechs Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Dr. Erich TRETTER GmbH + Co. mit Sitz in Rechberghausen liefert seit über 45 Jahren Maschinenelemente für alle Bereiche des Sondermaschinenbaus. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Kugelgewindetriebe, Kugelrollen oder Toleranzhülsen.






Anzeige


ESTA ist einer der führenden Hersteller von Absaugtechnik. Mit Sitz im bayerischen Senden bei Neu-Ulm vertreibt das Familienunternehmen sein umfangreiches Entstauber- und Anlagensortiment mit eigenen Niederlassungen und Vertriebspartnern weltweit.






Die Welt der Gelegenheiten

Hier sind immer mal wieder besondere Kaufgelegenheiten zu finden. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Die Welt von Geogebra






Interessante Links aus aller Welt

Energiewende: Ein Großexperiment mit unsicherem Ausgang
Grüne: Ahnungslose und Inkompetente im Bundestag
Kachelmann: Über 90 Prozent aller Geschichten über Wetter und Klima sind falsch oder erfunden
EZB-Staatsanleihenkauf: Deutschland trägt das Risiko
Wahlmanipulation: Wahlhelfer in Brandenburg schlägt Stimmen den Grünen zu
SPD: Die Partei, die den Reichtum missversteht
Steuergeldverschleuderung: Kosten für Personal und Verwaltung steigen im Bund um 40 Prozent
Sensation: Spanisches „Stonehenge“ freigelegt
Naturgewalt: Vulkan verstärkte spätantike Klimakrise
Lebensfreundlich?: Erdähnlicher Planet um nahen Zwergstern entdeckt
Methan: Interessante Beobachtung auf dem Mars
Qutrits: Erstmals dreidimensionale Quantenzustände teleportiert
Interessant: So könnten außerirdische Astronomen unsere Erde sehen
Newgrange: 40 bislang unbekannte Monumente entdeckt
Patentiert: US-Wissenschaftler entwickeln sensationellen Raketenantrieb
Flächenverbrauchsschweinchen: Ein Unwort aus dem Mund einer Institutschefin
Empörend: Rotes Kreuz sendet Bluspender-Daten an Facebook
Völkermord: Das Ende des Christentums im Nahen Osten
Nullzinsen: Der Weg in die Knechtschaft
Kunsttreibstoff: Kerosin aus Sonne, Wasser und CO2
Ernüchterung: Der Wald hat Probleme, weil die Temperatur nicht steigt
Beweislos: Klimaalarmist scheitert vor Gericht
Wickert: ›Deutschland, Deutschland über alles‹ bedeutet, dass man Deutschland über alles liebt
Fachstimme: Polnischer Historiker hält die Forderungen Warschaus nach deutschen Reparationszahlungen für juristisch unbegründet
Energiewende: Die Berufung aufs Gemeinwohl ist gezinkt
Big Business: Multi-Konzerne nutzen den Klimawandel als ideologische Waffe für Superprofite
Meucheln: Die Ausrottung von Vögeln im Namen des Klimaschutzes
Spiegel online: Beim Faken erwischt?
Windräder: Wo diese stehen, trocknen die Böden aus und nehmen Tornados zu (sehr lesenswert!)
Klimakampf: Kinder werden mussbraucht
Buchempfehlung: „Factfulness“ des Schweden Hans Rosling
Wissen: Der CO2-Kreislauf
Grüne: Von Technik wenig Ahnung
Sonnenaktivität: Chinesische Wissenschaftler warnen vor globaler Abkühlung








Automatisches Langgutlager von Remmert

Einwandfreie Prozesse, so weit das Auge reicht: Um die ausgebauten Fertigungskapazitäten in der Stabbearbeitung zeiteffizient zu versorgen, hat die Rosenbauer International AG ein neues automatisches Langgutlager integriert. Das System der Remmert GmbH bietet eine effektive Alternative zur bisherigen konventionellen Lagermethode.


Die Rosenbauer International AG ist einer der führenden Hersteller von Feuerwehrtechnik im abwehrenden Brand- und Katastrophenschutz. Darüber hinaus bietet das Unternehmen im Bereich Telematik leistungsstarke Lösungen für das Fahrzeug- und Einsatzmanagement. In den letzten Jahren stiegen die Anforderungen an die Bearbeitung der dafür benötigten Profile. Um unabhängig von Zulieferern zu sein, strebte Rosenbauer einen Ausbau seiner Kapazitäten in der Stabbearbeitung an.

Mit der Investition in Hochgeschwindigkeitsmaschinen vervielfachten sich auch die Anforderungen an die effiziente Bevorratung und das reibungslose Handling der Materialien. Das österreichische Traditionsunternehmen integrierte deshalb an seinem Standort Neidling ein automatisches Langgutlager. Zuvor wurde das sensible Lagergut in Kragarmregalen oder am Boden in verschiedenen Fertigungshallen sowie zu großen Teilen im Außenbereich gelagert. Der Platzbedarf war dadurch sehr hoch und das Handling extrem aufwendig.

Rosenbauer beauftragte daher ein externes Planungsbüro, um neue Optionen für die Bevorratung zu erarbeiten. Das Ergebnis: Um die ausgebaute Fertigung kontinuierlich mit Materialien zu versorgen, würde Rosenbauer bei manueller Lagerung rund 1.000 qm Lagerfläche benötigen. Dies war aus wirtschaftlichen Gründen nicht praktikabel. Da der Planer bereits früher erfolgreich mit Remmert zusammengearbeitet hatte, empfahl er Rosenbauer den Lagerexperten für diese kniffelige Aufgabenstellung.

Eine gute Entscheidung: Remmert erarbeitete in intensiven Planungsgesprächen eine optimal auf Rosenbauer zugeschnittene Lösung. Das neue Brückenlager benötigt lediglich 450 qm Lagerfläche – rund die Hälfte der zuvor errechneten Fläche. Maximilian Wartinger, Betriebsleiter bei der Rosenbauer International AG, erinnert sich: „Remmert ist von Anfang an flexibel auf all unsere Bedürfnisse und Vorstellungen eingegangen. Gemeinsam haben wir Schritt für Schritt ein für uns passendes Lager entwickelt. Das Ergebnis spricht für sich.“

Ein Blick in das Hier und Jetzt

In den letzten Monaten hat sich bei Rosenbauer einiges getan. Die vorhandenen Flächen werden heute wesentlich effizienter genutzt, so dass mehr Platz für die wertschöpfende Produktion geschaffen wurde. Das neue Automatiklager ist ein entscheidender Faktor für diesen Erfolg. Dank seiner platzsparenden Bauweise schafft es Raum für 1.125 t Material. Das entspricht einer deutlichen Verdichtung der Lagerkapazität im Vergleich zu früher. Trotz modularer Bauweise ist das Lagersystem dabei längst keine Standardlösung.

„Rosenbauer bevorratet sehr viele unterschiedliche Profile. Trotz verschiedener Materialvolumina sollte natürlich kein Platz im Lager verschwendet werden. Daher setzen wir auf unterschiedlich tiefe Kassettentypen“, erzählt Matthias Remmert, Geschäftsführer der Remmert GmbH. Eine weitere Finesse des Konzeptes: Ein Teil des Lagers liegt räumlich unterhalb des Fertigungsniveaus. Das als Silobau konzipierte Lager wurde dazu in einer Grube errichtet. Ein bewährter Trick von Remmert, um bisher ungenutzte Flächen optimal zu erschließen.

Effizienzsteigerungen in der Produktion

Mit dem Seitenstapler die Profile aus dem Kragarmregal entnehmen – teilweise verbunden mit Umlagerungen – und zwischen anderen Regalen hindurch zu den vereinzelt stehenden Maschinen befördern: So zeitaufwendig und umständlich war das Handling der Materialien. Zumindest bisher. „Das neue Lagerkonzept hat dazu geführt, dass unser kompletter Materialfluss revitalisiert wurde“, berichtet Betriebsleiter Maximilian Wartinger. Um den Zugriff auf die Materialien zu vereinfachen und Zeit für die Fertigung zu gewinnen, laufen die Lagerprozesse im Remmert-Brückenlager vollautomatisch ab.

Dank effizienter Antriebstechnik ist ein reibungsloser Zugang zu den rund 400 Profilen und Langgütern sichergestellt. Zwischen 18 und 22 kombinierte Ein- und Auslagerungen sind in der Stunde möglich. Bei jeder dieser Bewegungen überprüft die im Regalbediengerät integrierte Waage den aktuellen Lagerbestand. Das Lagerverwaltungssystem PRO WMS Enterprise von Remmert übermittelt die Daten anschließend an das HOST-System von Rosenbauer. Der Einkauf gewinnt so maximale Transparenz bezüglich der Bestände und kann Bestellungen an Angebot und Nachfrage anpassen.

Die neue „Brücke“ ist über vier Stationen mit dem Bestandsgebäude und der dort angesiedelten Fertigung verbunden. Die Prozesse zwischen Lager und Bearbeitungsmaschinen folgen einem einfachen, aber wirkungsvollen Konzept. Sie wurden optimal an die Anforderungen von Rosenbauer angepasst. Um innerhalb kürzester Zeit zwei Sägen sowie zwei Stangenbearbeitungszentren (eine 5- und eine 3-Achs-Fräse) zu versorgen, befinden sich die Maschinen in unmittelbarer Nähe der Stationen. Da das Automatiklager an sich bereits eine hohe Effizienzsteigerung ermöglicht, erfolgt das Handling händisch oder per Hallenkran – ohne Produktivität einzubüßen. Die durchgängige und zeiteffiziente Beschickung der Bearbeitungsmaschinen sowie ein hoher Durchsatz sind das Resultat.

Überzeugende Ergebnisse

Rosenbauer hat seine Ziele erreicht. Trotz enorm gesteigerter Lagerkapazität wurde die Lagerfläche reduziert. Gleichzeitig hat das Unternehmen durch das vereinfachte Handling des Materials Prozesse beschleunigt. Der Experte für Feuerwehrtechnik gewann so Kapazitäten, um die wertschöpfende Produktion auszubauen.

Heute profitiert Rosenbauer von folgenden Ergebnissen:

 

Mehr Informationen zur Friedrich Remmert GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Friedrich Remmert GmbH
Brunnenstraße 113
32584 Löhne
Telefon: 0 57 32-8 96-111
Fax: 0 57 32-8 96-1 52
E-Mail: info@remmert.de
www.remmert.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 936.