Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2017 » Ausgabe November 2017

Gebauer: Mit TimeLine Betriebsabläufe abbilden

ERP/PPS-Branchenlösung für Schraubenhersteller

›TimeLine SchraubTec‹ bildet sämtliche Betriebsabläufe von der Materialwirtschaft, Produktion und Qualitätssicherung durchgängig ab und ist als voll integrierte Branchenlösung exakt auf die Bedürfnisse in der Schraubenindustrie, der Kaltumformtechnik und Stanzbetriebe zugeschnitten.


Mit über 120 Maschinen auf rund 5.000qm Fertigungs- und Lagerfläche werden bei der Tweer & Lösenbeck GmbH & Co. KG täglich acht Tonnen Rohmaterial zu rund 15 Millionen Schrauben verarbeitet. Das 1919 gegründete Familienunternehmen aus Lüdenscheid ist dabei spezialisiert auf die Produktion von Kleinschrauben mit einem Abmessungsbereich von M 1,6 bis M 6,0 aus allen gängigen Stahlsorten in den Festigkeitsklassen zwischen 4.8 und 12.9 (einsatzvergütet und einsatzgehärtet) aus Messing, Bronzelegierungen, Edelstahl oder Sonderwerkstoffen in Losgrößen von 100.000 bis 40 Mio. Stück mit einer fast grenzenlosen Einsatzvielfalt: Elektrokontaktschrauben, Schrauben für Kunststoff- und Blechverbindungen, Klemmkombischrauben, Kaltformteile wie Stifte, Bolzen oder Nieten und vieles mehr. Übergeordnetes Ziel der rund 70 Mitarbeiter ist die kosten-, termin- und qualitätsgerechte Fertigung für die Kunden aus der Automobil-, Elektro- und Elektronikindustrie sowie aus dem medizinischen Bereich.

“Neben der höchsten Qualität unserer Produkte zählen eine schnelle Auftragsbearbeitung, ein herausragender Service sowie die partnerschaftliche Zusammenarbeit zu den wichtigsten Voraussetzungen für nachhaltig erfolgreiche Kundenbeziehungen“, so Dirk Brauner. Für den Konstruktionsleiter ist dabei auch und gerade die administrative Unterstützung der Geschäftsprozesse von zentraler Bedeutung. Über Jahre hinweg hatte der Schraubenfertiger daher eine ERP-Branchenlösung im Einsatz, die allerdings technologisch veraltet war und auch hinsichtlich der Funktionalitäten im Bereich der Warenwirtschaft zunehmend an ihre Grenzen stiess. Zudem wurden Anforderungen beispielsweise in der Produktionsplanung und -steuerung oder in der Qualitätssicherung von der Software überhaupt nicht abgedeckt, “was im Lauf der Zeit die Entwicklung einer heterogenen IT-Landschaft zur Folge hatte“, so Dirk Brauner, “da funktionelle Einschränkungen mit zusätzlichen Programmen oder einfach über Excel-Tabellen überbrückt wurden - insgesamt war das alles natürlich nur wenig transparent und nicht integriert.“

Die Ankündigung des Herstellers, diese Software nicht weiter entwickeln zu wollen, war für die Verantwortlichen bei Tweer & Lösenbeck dann der Anlass, sich neu zu orientieren - mit dem klar gesteckten Ziel, eine integrierte Lösung zu finden, die es ermöglicht, alle Anforderungen der Warenwirtschaft, Finanzbuchhaltung und Fertigung umfassend und durchgängig abzubilden und damit die durch Insellösungen geprägte IT-Landschaft durch ein einziges System zu ersetzen. Der Auswahlprozess umfasste mit Kontakten vom kleinen Software-Hersteller bis hin zum Global Player ein breites Spektrum an Anbietern. Dirk Brauner: “Wirklich überzeugen konnte uns allerdings keine Lösung: einige Systeme konnten im betriebswirtschaftlichen Bereich punkten, andere im fertigungstechnischen, manche wiederum erwiesen sich als zu teuer, zu komplex oder zu unflexibel hinsichtlich unserer Anforderungen.“

Gemeinsam mit zwei weiteren Unternehmen aus der Schraubenindustrie wurde daher die Entscheidung getroffen, eine komplett neue Branchenlösung zu entwickeln. Als Standard-Softwarelösung fiel die Wahl auf TimeLine der Gebauer GmbH aus Solingen. “TimeLine ist zum einen ein im Markt etabliertes und speziell für den Bereich Metall und Serienfertigung konzipiertes ERP/PPS-System. Zum anderen überzeugten die Mitarbeiter der Gebauer-Unternehmensgruppe durch ihre ausgewiesene Branchenexpertise und passten als Partner auf Augenhöhe ideal zu unserem Anforderungsprofil“, so der Konstruktionsleiter weiter.


Aus der gemeinsamen Entwicklungsarbeit ist im Herbst 2013 mit TimeLine SchraubTec eine voll integrierte Speziallösung für die Schraubenindustrie, die Kaltumformtechnik und Stanzbetriebe entstanden, die den Umfang der TimeLine ERP/PPS-Lösung um branchenspezifische Funktionen erweitert. Zum 1. November 2013 konnte die neue Software bei Tweer & Lösenbeck mit 17 Lizenzen eingeführt werden und - obwohl die Implementierung von TimeLine noch nicht allzu lange abgeschlossen ist, hat sich das System schnell zur ´Schaltzentrale` des Unternehmens entwickelt.

Parallel zur Übernahme und Bereinigung der Artikelstammdaten aus dem Altsystem wurden firmenspezifische Anpassungen beispielsweise im Bereich der Werkzeugverwaltung oder bei der Instandhaltung vorgenommen. Dirk Brauner: “Strukturen und Prozesse in der Schraubenindustrie sind vergleichbar - unabhängig ob dicke oder dünne Schrauben gefertigt werden. Sie werden zu einem Großteil bereits im Standard von TimeLine SchraubTec abgebildet, was den Aufwand und damit die Kosten für zusätzliche Anpassungen sehr gering hält.“

Nach der Angebotsbestätigung durch den Kunden wird der Auftrag mit einer internen Nummer in TimeLine SchraubTec eingelastet und automatisch an das Auftragszentrum bei Tweer & Lösenbeck übergeben. Zunächst wird dort ein Planungsmodul eingebunden und auftragsbezogen geprüft, ob Werkzeuge bereits vorhanden sind oder entwickelt bzw. beschafft werden müssen. Nach der Konstruktion gehen Auftrag und Zeichnungen bzw. der ermittelte Neuteilebedarf über den Einkauf zur Fertigung - technische Daten wie die Material-Hauptgruppe, DIN-Nummern, Wärmebehandlung und Oberflächen können dabei direkt im Artikel gepflegt werden und stehen unmittelbar allen Abteilungen zur Verfügung. Anschließend wird der Artikel den verfügbaren Maschinen entsprechend zugeordnet, im Vertrieb ein finaler Liefertermin festgelegt und ein Formular über den Bestellablauf direkt aus TimeLine an den Kunden verschickt.

Dabei können alle wichtigen Funktionen über benutzerdefinierte Menüs und einstellbare Shortcuts direkt und ohne Umweg erreicht werden. Die Bearbeitung von Vorgängen kann komplett in einer Maske erfolgen, ohne immer wieder weitere Fenster öffnen zu müssen. Dirk Brauner: “Eigentlich Selbstverständlichkeiten, die unsere Auftragsabwicklung aber ungemein erleichtert haben. Die Angebotserstellung erfolgt heute doppelt so schnell wie mit dem Altsystem, der verbesserte Datenzugriff erleichtert die Informationsbereitstellung und stellt damit die Grundlage für Auswertungen und exakte Kalkulationen dar. Kerndaten wie Auftragsstatus, Auftragseingänge, Umsatzentwicklungen oder Statistiken stehen aktuell in jeder gewünschten Form zur Verfügung.“

TimeLine SchraubTec bildet die Geschäftsabläufe bei dem Lüdenscheider Schraubenfertiger heute durchgängig vom der Angebotserstellung über die Materialwirtschaft und Produktion bis hin zum Lieferschein und der Rechnung integriert in einem einzigen IT-System ab. “Die gemeinsame Entwicklungsarbeit an der Branchenlösung hat sich schnell bezahlt gemacht“, bilanziert Dirk Brauner. “Die Fertigung in unserem Unternehmen läuft mit der neuen Software zwar nicht anders ab, TimeLine hat aber einen entscheidenden Anteil daran, dass wir unsere Arbeitsabläufe sowohl beschleunigen als auch vereinfachen bzw. verbessern konnten. Die verschlankten Prozesse und die erhöhte Transparenz sind wiederum die Grundlage zur Steigerung von Wirtschaftlichkeit und Effizienz im Auftragsdurchlauf und stellen damit einen erheblichen Beitrag zur Kostenreduzierung dar.“

 

Mehr Informationen:

Kontakt  Herstellerinfo 
Gebauer GmbH
Obere Dammstrasse 8-10
42653 Solingen
Tel.: 0212-230350
E-Mail: info@timeline.info
www.timeline.info
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 756.