Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2017 » Ausgabe Oktober 2017

Hartes zuverlässig spannen

Einfache Frontmontage möglich

Die Erwin Halder KG hat jahrzehntelange Erfahrung bei der Lösung von Spannproblemen: Das Unternehmen fertigt und entwickelt für verschiedene Anwendungen hochwertige Normalien in diesem Bereich. Unterschiedliche Grippers gehören schon lange zur Produktpalette. Neue Hartmetalleinsätze ermöglichen nun einen einfachen Einbau von vorne.


Eine zuverlässige Werkstückspannung ist entscheidend für die präzise Bearbeitung. Beim Spannen von harten Werkstoffen mit unebenen Oberflächen wie etwa Guss- und Schmiedeteilen haben sich die Grippers der Erwin Halder KG bewährt. Sie beweisen in solchen Anwendungen überdurchschnittliche Haltekräfte und ermöglichen zudem die Übertragung hoher Drehmomente.

Die robusten Auflageelemente bietet Halder in verschiedenen Ausführungen an: Die runden und quadratischen Grippers bestehen aus einem Grundkörper aus Werkzeugstahl, in den ein geriffelter Hartmetalleinsatz eingelötet ist. Um besonders hohe Haltekräfte zu erreichen, lassen sich die quadratischen Grippers einfach in einer Reihe zu einer Auflageleiste anordnen. Erhältlich ist die quadratische Variante mit den Abmaßen 12x12 mm. Bei den runden Grippers haben Anwender die Wahl zwischen den Durchmessern 10, 12, 16, 20 und 25 mm. Alle Ausführungen gibt es in zwei Höhen: 10 und 12 mm.

Die runden Hartmetalleinsätze mit Passungsaufnahme besitzen einen Grundkörper aus Vergütungsstahl. Es gibt sie geriffelt in den Durchmessern 10, 14 16, 20 und 25 mm und mit Spitze in den Durchmessern 10, 14 und 16 mm.

Alle Grippers und Hartmetalleinsätze eignen sich zum Einbau in Spannarme, Greifersysteme, Spannvorrichtungen, Spannbacken und Pendelauflagen. Üblicherweise werden sie von hinten beispielsweise durch die Passungsaufnahme mit einer Zylinderschraube befestigt. Das kann jedoch bei manchen Einsätzen zu Problemen führen. Deswegen hat Halder eine Variante für die Frontmontage ins Programm aufgenommen.

Der Einbau ganz einfach: Die runden Hartmetalleinsätze mit einem Grundkörper aus phosphatiertem Vergütungsstahl werden über eine Passbohrung in der Mitte der geriffelten Spannauflage frontal in die Vorrichtung oder das Spannmittel geschraubt. Ab Lager verfügbar sind Einsätze mit Durchmesser 20 und 25 mm. Sonderausführungen sind – wie bei allen Varianten – auf Anfrage möglich.

 

Mehr Informationen:

Kontakt  Herstellerinfo 
Erwin Halder KG
Erwin-Halder-Str. 5-9
88480 Achstetten-Bronnen
Tel.: +49 7392 7009-0
Fax: +49 7392 7009-160
E-Mail: info@halder.de
www.halder.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 753.