Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2017 » Ausgabe September 2017

Präzision für bessere Produkte

Okamoto Schleiftechnologie auf der EMO

Der Schleifmaschinenhersteller Okamoto unterstützt High-Tech-Branchen mit hochmodernen Bearbeitungs-, Schleif- sowie Polier- und Läppmaschinen, die bis an die Grenze des Messbaren schleifen und läppen. Zur EMO präsentiert Okamoto einen Querschnitt dieser leistungsfähigen Technologien.

CNC-Universal-Rundschleifmaschine UGM3100NC


Okamoto zeigt während der EMO unter anderem die ACC CA3 zum Flach- und Profilschleifen. Modernste Steuerungstechnologie von FANUC sowie drei CNC-Hauptachsen und bis zu fünf weitere Hilfsachsen, etwa für Schwenkabrichtsysteme oder Teilapparate, können gesteuert werden. Optional können die Schleifmaschinen der ACC CA Serie mit der intelligenten Okamoto Steuerungstechnologie „iQ“, ausgestattet werden. „iQ“ ist für alle Schleifscheibenformen und Schleifzyklen bestens geeignet.

Ein weiteres Highlight zur EMO wird die CNC-Universal-Rundschleifmaschine UGM3100NC sein. Dieser höchst produktive und vielseitige „Präzisionssprinter“ hat bis zu drei unterschiedliche Spindeltypen, eine automatische B-Achse und gewährleistet eine einfache Bedienung durch Dialogeingabesoftware. Umfangreiches Zubehör ermöglicht die Maschinenkonfiguration an die individuellen Kundenanforderungen.

 

Mehr Informationen zu Okamoto:

Kontakt  Herstellerinfo 
Okamoto Machine Tool Europe GmbH
Raiffeisenstraße 7b
63225 Langen
Telefon +49 (0) 6103 201 100
Telefax +49 (0) 6103 201 1020
E-Mail: info@okamoto-europe.de
www.okamoto-europe.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 632.