Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2014 » Ausgabe April 2014

Rundlauf und Flexibilität tadellos

Fast wie eingeschrumpft gespannt

Mit dem hochpräzisen Spannzangenfutter ›CentroCrip‹ hat Diebold ein Produkt im Portfolio, das mit der hohen Genauigkeit von Schrumpffuttern auftrumpft.


Das bei großen Unternehmen in Zusammenarbeit mit Instituten und Universitäten erarbeitete Wissen in Sachen ›Zerspanung‹ ist dem kleinen Familienbetrieb oft lange nicht zugänglich. Ihnen geht nur zeitverzögert die Information zu, welchen Einfluss Haltekräfte, Rundlauf, Schwingungsdämpfung oder das Handling der Spannmittel auf die Lebenszeit der Werkzeuge, das Bearbeitungs- und sogar auf das Betriebsergebnis haben.

Dass durch die Nutzung hochpräziser Spannmittel problemlos Standzeitverdoppelungen der hochwertigen und teuren Zerspanungswerkzeuge erreicht werden können, ist oft gänzlich unbekannt. Daher macht sich eine Investition in vordergründig „total überteuerte“ Systeme bereits nach vier bis fünf Werkzeugwechseln bezahlt. Genauigkeit ist daher gar nicht teuer, wenn alle Faktoren berücksichtigt werden.

Bereits Standard-Spannzangenfutter haben ein hervorragendes Dämpfungsverhalten. Wenn dieses Dämpfungsverhalten nun noch mit hervorragendem Rundlauf, mit maximaler Spannkraft und höchstmöglicher Flexibilität gepaart werden könnte, gäbe es eine Alternative für Kleinunternehmen, bei dem sich mangels Auslastung der Einrichtung nicht immer eine Investition in hochwertige Gerätetechnik wie Schrumpfgeräte oder ähnliche Spannmittel rechnet.

Hier hat nun das Unternehmen Diebold mit demhochpräzisen ›CentroGrip‹-Präzisionsspannzangenfutter das passende Produkt. Eine hochwertige Fertigung kombiniert mit präzisen Messvorgängen, die Verwendung der optimalen Materialien sowie vor allem die Nutzung von aufwendigen Härte- und künstlichen Alterungsprozessen ermöglicht es Diebold, in Serie Aufnahmen mit einer maximalen Rundlauftoleranz von einem Mikrometer und darunter in gleichbleibender Qualität herzustellen.

Genauso wichtig ist es, diese Genauigkeit auch bei der Lagerung der fertig produzierten Präzisionsaufnahmen dauerhaft zu erhalten, denn üblicherweise verändern sich bei herkömmlicher Produktion die Maße der Aufnahmen nach Abbau aller im Material vorhandenen Spannungen nochmals im Laufe der Zeit. Dieser Vorgang wird von Diebold während der Fertigung der eigenen Spannmittel durch das im Anschluss an das Härten der Aufnahmen erfolgende ›künstliche Altern‹ vorweggenommen und die spätere Maßänderung so verhindert.

In Verbindung mit einer Hochpräzisions-Spannzange, die von Diebold ebenfalls mit einer Rundlauftoleranz von besser oder gleich einem ­Mikrometer gefertigt wird, ergibt sich so ein Gesamtspannsystem mit einem Rundlauf, gemessen am Werkzeugschaft in 3xD, von besser oder gleich drei Mikrometer.Dies entspricht dem Rundlauf aller handelsüblichen Präzisionsspannmittel wie Schrumpfaufnahmen oder Hydrodehnspannfutter.

Gleichzeitig wird durch die Möglichkeit des Austauschens von Spannzangen eine wesentlich höhere Flexibilität gewährleistet. Schlussendlich kommen die hohen Spannkräfte, verbunden mit der maximalen Schwingungsdämpfung hinzu. Und außer einem Rollenspannschlüssel wird nichts benötigt.

 

Mehr Informationen zu Diebold:

Kontakt  Herstellerinfo 
Diebold Goldring Werkzeuge GmbH & Co.
An der Sägmühle 4
72417 Jungingen
Telefon 07477 871-0
Fax 07477 871-30
E-Mail: kontakt@hsk.com
www.hsk.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1847.