Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2014 » Ausgabe Juli 2014

Röhm innovativster deutscher Mittelständler

Platz 1 für erfolgreiche Aktivitäten

Das Wirtschaftsmagazin „Wirtschaftswoche“ hat die 50 innovativsten Mittelständler Deutschlands ausgezeichnet. Der in Sontheim ansässige Spann- und Greiftechnik-Spezialist Röhm erreichte dabei Platz 1 der Werkzeugmaschinen-branche. Im Gesamtranking kam das Unternehmen auf Platz 15 von 3.000.


Im Rahmen der Initiative „Der Deutsche Innovationspreis“ zeichnete die Wirtschaftswoche zukunftsweisende deutsche Unternehmen aus, die mit ihrer Innovationskraft nachhaltig Märkte verändern. Gegenstand der Untersuchung waren mittelständische Unternehmen mit einem Umsatz zwischen zehn Millionen und etwa einer Milliarde Euro aus den Branchen Maschinenbau und Medizintechnik.

Die Röhm-Unternehmensgruppe beschreitet neue Wege mit neuen Produkten und Prozessen. Eines der bedeutendsten Innovationsfelder von Röhm ist die Produktlinie „e-Quipment“. Diese ermöglicht es, hydraulische Spannsysteme durch elektrische zu ersetzen. Die Technologie verbraucht nur dann Energie, wenn tatsächlich eine Spann- oder Greifbewegung ausgeführt wird. Ein großer Vorteil elektrischer Spannsysteme ist also ihre Energieeffizienz. Dieser Bereich ist ein bedeutendes Thema, das in immer stärkerem Maße weltweit Wirtschaft, Politik und Haushalte bewegt.

Röhm-Geschäftsführer Dr.-Ing. Michael Fried: „Gelebtes Innovationsmanagement und die Einbeziehung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind der Nährboden für Neuentwicklungen – und somit für Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum. Wir freuen uns sehr darüber, nun eine weitere Bestätigung über unsere erfolgreichen Aktivitäten erhalten zu haben.“

 

Mehr Informationen zur Röhm GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Röhm GmbH Sontheim
Heinrich-Röhm-Str. 50
89567 Sontheim
Tel.: +49 7325 16-0
Fax: +49 7325 16492
www.roehm.biz
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 2169.