Sie sind hier:

Jahrgang 2019

Jahrgang 2018

Jahrgang 2017

Jahrgang 2016

Jahrgang 2015

Jahrgang 2014

Ausgabe Januar 2014

Ausgabe Februar 2014

Ausgabe März 2014

Ausgabe April 2014

Ausgabe Mai 2014

Ausgabe Juni 2014

Ausgabe Juli 2014

Ausgabe August 2014

Ausgabe September 2014

Ausgabe Oktober 2014

Ausgabe November 2014

Ausgabe Dezember 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Jahrgang 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


HURCO Companies Inc. entwickelt und fertigt interaktive Computersteuerungen, Software sowie computergestützte Werkzeugmaschinen und –komponenten für die kundenbezogene Einzel- und Kleinserienfertigung.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Boschert Diebold Emuge Esta Euroimmun Evotech GF Machining Solutions Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks Raziol Rollon Sato Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik Zecha






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


GF Machining Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Maschinen, Automationslösungen und Serviceleistungen für den Formen- und Werkzeugbau sowie für die Fertigung von Präzisionsteilen.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Evo Tech Laser konstruiert und produziert in Deutschland modernste Laserbeschriftungsanlagen und Gravursysteme für die Beschriftung von Metallen und vielen anderen Laser-geeigneten Werkstoffen. In diesem Bereich ist das Unternehmen einer der innovativ führenden Hersteller.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Die Index-Gruppe zählt mit ihren Marken ›Index‹ und ›Traub‹ zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit sechs Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Dr. Erich TRETTER GmbH + Co. mit Sitz in Rechberghausen liefert seit über 45 Jahren Maschinenelemente für alle Bereiche des Sondermaschinenbaus. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Kugelgewindetriebe, Kugelrollen oder Toleranzhülsen.






Anzeige


ESTA ist einer der führenden Hersteller von Absaugtechnik. Mit Sitz im bayerischen Senden bei Neu-Ulm vertreibt das Familienunternehmen sein umfangreiches Entstauber- und Anlagensortiment mit eigenen Niederlassungen und Vertriebspartnern weltweit.






Die Welt der Gelegenheiten

Hier sind immer mal wieder besondere Kaufgelegenheiten zu finden. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Die Welt von Geogebra






Interessante Links aus aller Welt

Energiewende: Ein Großexperiment mit unsicherem Ausgang
Grüne: Ahnungslose und Inkompetente im Bundestag
Kachelmann: Über 90 Prozent aller Geschichten über Wetter und Klima sind falsch oder erfunden
EZB-Staatsanleihenkauf: Deutschland trägt das Risiko
Wahlmanipulation: Wahlhelfer in Brandenburg schlägt Stimmen den Grünen zu
SPD: Die Partei, die den Reichtum missversteht
Steuergeldverschleuderung: Kosten für Personal und Verwaltung steigen im Bund um 40 Prozent
Sensation: Spanisches „Stonehenge“ freigelegt
Naturgewalt: Vulkan verstärkte spätantike Klimakrise
Lebensfreundlich?: Erdähnlicher Planet um nahen Zwergstern entdeckt
Methan: Interessante Beobachtung auf dem Mars
Qutrits: Erstmals dreidimensionale Quantenzustände teleportiert
Interessant: So könnten außerirdische Astronomen unsere Erde sehen
Newgrange: 40 bislang unbekannte Monumente entdeckt
Patentiert: US-Wissenschaftler entwickeln sensationellen Raketenantrieb
Flächenverbrauchsschweinchen: Ein Unwort aus dem Mund einer Institutschefin
Empörend: Rotes Kreuz sendet Bluspender-Daten an Facebook
Völkermord: Das Ende des Christentums im Nahen Osten
Nullzinsen: Der Weg in die Knechtschaft
Kunsttreibstoff: Kerosin aus Sonne, Wasser und CO2
Ernüchterung: Der Wald hat Probleme, weil die Temperatur nicht steigt
Beweislos: Klimaalarmist scheitert vor Gericht
Wickert: ›Deutschland, Deutschland über alles‹ bedeutet, dass man Deutschland über alles liebt
Fachstimme: Polnischer Historiker hält die Forderungen Warschaus nach deutschen Reparationszahlungen für juristisch unbegründet
Energiewende: Die Berufung aufs Gemeinwohl ist gezinkt
Big Business: Multi-Konzerne nutzen den Klimawandel als ideologische Waffe für Superprofite
Meucheln: Die Ausrottung von Vögeln im Namen des Klimaschutzes
Spiegel online: Beim Faken erwischt?
Windräder: Wo diese stehen, trocknen die Böden aus und nehmen Tornados zu (sehr lesenswert!)
Klimakampf: Kinder werden mussbraucht
Buchempfehlung: „Factfulness“ des Schweden Hans Rosling
Wissen: Der CO2-Kreislauf
Grüne: Von Technik wenig Ahnung
Sonnenaktivität: Chinesische Wissenschaftler warnen vor globaler Abkühlung








Rückstandslos und kostensparend sauber

In der Fertigung eines Maschinenherstellers werden Gehäuse aus Grauguss nach dem Zerspanungsprozess für die Lackierung vorbereitet. Die Oberflächen müssen rückstandslos entfettet und spanfrei sein. Für ein einwandfreies Reinigungsergebnis sorgt seit Herbst 2013 eine Bupi Cleaner Powertec-Doppelbad-Reinigungsanlage.


Die Fortuna Spezialmaschinen GmbH aus Weil der Stadt fertigt seit 1903 Schärf- und Spaltmaschinen, die in den unterschiedlichsten Branchen wie zum Beispiel der Leder-, Kunststoff-, Textil- oder Verpackungsindustrie zum Einsatz kommen. Für die Fertigung von Graugussgehäusen und deren spätere Lackierung benötigte das Unternehmen eine neue Reinigungsanlage. Bislang wurden die komplexen Bauteile, die schöpfende Sacklochbohrungen und ein hohes Gewicht vorweisen, auf einer Einbadanlage gewaschen.

Nach der spanenden Fertigung sind die Teile mit Ölen, Fetten und Spänen verschmutzt, die für die Weiterverarbeitung rückstandslos entfernt werden müssen. Die bisherige Anlage konnte den steigenden Reinigungsanforderungen nicht mehr gerecht werden. Vielmehr war für die vollständige Entfernung der Bearbeitungsrückstände ein zweiter kaskadierter Spülvorgang notwendig. Dieser wurde bislang zeitaufwändig und meist unter Einsatz von Lösungsmitteln durch manuelle Nachreinigung kompensiert. Darüber hinaus war ein häufiger Badwechsel notwendig, um eine gleichbleibend hohe Reinigungsqualität zu erreichen.

„Der Personal- und Materialaufwand, den die Reinigungsanlage verursachte, war im Verhältnis zum Reinigungsergebnis nicht mehr zu rechtfertigen. Daher entschieden wir uns für die Anschaffung einer neuen Anlage, die den Waschprozess künftig effizienter und kostengünstiger gestalten sollte“, erklärte Alfred Bauer, Betriebsleiter bei Fortuna. Auf der Suche nach einer neuen Reinigungsanlage wandte er sich an Oliver Grätz, Geschäftsführer der RTG cleantec GmbH, einem unabhängigen Experten für industrielle Bauteilreinigung. Unter seiner Regie wurde der gesamte Fertigungsprozess zusammen mit dem Reinigungsvorgang und den Ansprüchen an die Bauteilsauberkeit analysiert. Eine entscheidende Anforderung für Alfred Bauer war, den Reinheitsgrad deutlich zu steigern und eine

fleckenfreie, vollkommen trockene Oberfläche zu gewährleisten. Ebenso sollte sich die Anlage im Fertigungsprozess raumsparend einfügen und möglichst wartungsarm sein. Als weitere Bedingung kam hinzu, dass die Anlage auf wässriger Basis arbeiten sollte. „Wir haben bei der bisher manuell durchgeführten Nachreinigung die ungünstigen Eigenschaften von Lösungsmitteln erfahren, so dass wir sie für die Zukunft vermeiden wollten“, erklärt Alfred Bauer.

Kompaktes Zweibadsystem mit hoher Reinigungsleistung

Nach umfassenden Beratungsgesprächen mit Oliver Grätz entschied sich Alfred Bauer für eine Powertec Reinigungsanlage von Bupi Cleaner®, die er direkt bei RTG cleantec beziehen konnte. Die Anlage überzeugte durch ihre hohe Anlagenkapazität bei platzsparender Bauweise. Sie ist gekennzeichnet durch eine Anlagenbreite von 2,2 Metern und einer Tiefe von 1,6 Metern. Die große Reinigungskammer eignet sich für große Bauteile und wird mittels Hubtür und Zubringerwagen kraftsparend und rückenschonend beschickt.

Dabei erlaubt die Bupi Cleaner Powertec DB4HP eine maximale Nutzlast von 900 Kilogramm. In der Ausführung für Fortuna enthält sie ein höhenverstellbares Spritzregister mit leistungsstarken Grundfos-Pumpen für hohe Spritzdrücke. Je nach Bauteil, können die oberen Spritzdüsen auf den optimalen Abstand eingestellt werden. Die Anlage verfügt über zwei Medientanks mit je 340 Litern Fassungsvermögen. Zur Verlängerung der Badstandzeit hielt Oliver Grätz von RTG cleantec die Ergänzung um einen Koaleszenzölabscheider mit Wippskimmer sinnvoll und bot damit ein weiteres Entscheidungsmerkmal für die Anlage.

„Unsere Wahl fiel vor allem auf die Powertec, weil Bupi Cleaner kompakte und platzsparende Reinigungsanlagen zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis anbietet. Zudem garantiert die Ausführung mit dem Koaleszenzölabscheider Badstandzeiten von bis zu sechs Monaten,“ ergänzt Alfred Bauer. Weiter wurde zur Entlastung der Mitarbeiter eine automatische Niveauregulierung der Medientanks in die Anlage integriert.

Effektiver Reinigungsprozess

Im Produktionsbereich bei Fortuna werden die durch Öle, Fette und Späne verschmutzten Gehäuse direkt nach der Bearbeitung mit dem Zubringerwagen und Gitterrost der Bupi Cleaner Powertec zugebracht. Während dem Reinigungsvorgang dreht sich das Waschgut gleichmäßig mittels Reibradantrieb, so dass eine allseitige Beaufschlagung mit der etwa 65 Grad Celcius heißen Waschflüssigkeit aus Tank 1 erfolgt. Die ausgespülten Späne werden im leicht zu reinigenden Rücklaufkorb gefangen. Nach Abtropfen der Bauteile werden diese aus Tank 2 bei 65 Grad Celsius gespült. Um Medienverschleppungen zu vermeiden sind sowohl der Reinigungs- als auch der Spülkreislauf mit je einem Spritzregister ausgestattet.

Die höheren Spritzdrücke verkürzen die Reinigungszeit, so dass nun eine Taktzeit von 15 Minuten möglich ist und die Reinigungszeit insgesamt um 40 Prozent gesenkt werden konnte. Die in der Behandlungskammer anfallenden Schwaden werden durch die integrierte Absaugeinrichtung nach dem Spülen abgesaugt. Danach trocknen die fleckenfreien Werkstücke unter der im Reinigungsprozess erreichten Eigenwärme schnell ab und eine uneingeschränkte Lackierung ist möglich.

Partikelfreie Oberflächen, höhere Badstandzeiten, weniger Kosten und Energie

Die Erwartungen seitens Fortuna wurden mit der vollautomatischen Bupi Cleaner Powertec vollständig erfüllt. Sie ist nun seit knapp acht Monaten in Betrieb und hat sich mit ihrer robusten Bauart und hochwertigen Ausstattung als eine wartungsarme Lösung erwiesen. Ihre Anlagenkapazität erfüllt die aktuellen Anforderungen und kann für künftiges Wachstum jederzeit ökonomisch ausgebaut werden. Wegen der effektiven Aufbereitung musste das Bad seit Inbetriebnahme noch nicht gewechselt werden, so dass die Standzeit deutlich über den ursprünglich geplanten sechs Monaten liegt.

Im Vergleich zur vorherigen Anlage konnte der Verbrauch an Reinigungsmitteln um 30 Prozent gesenkt werden. Gleichzeitig ist eine höhere und kontinuierlich gleichbleibende Reinigungsqualität zu beobachten. Ebenfalls geringer fällt der Energieverbrauch der Bupi Cleaner Powertec DB4HP aus: Mit insgesamt knapp 800 Litern Volumen hat sich das Fassungsvermögen im Vergleich zur Vorgängeranlage halbiert und somit auch der Energieverbrauch zum Aufheizen des Reinigungs- und Spülbades reduziert. Um die Einsparpotenziale optimal auszuschöpfen lässt sich der Heizvorgang punktgenau und vollautomatisch über die integrierte Wochenzeitschaltuhr steuern. Zusätzlich führt die vollständige Wärmeisolierung der Anlage zu weiterer Energieeinsparung. „Die von RTG cleantec konfigurierte Reinigungsanlage übertrifft unsere Einsparungserwartungen deutlich“, erklärt Alfred Bauer.

Ein angenehmer Nebeneffekt: Das breite Spektrum an frei wählbaren Waschprogrammen der Anlage ermöglicht dem Produktionsteam die flexible Handhabung der Reinigung. So können nicht nur unterschiedliche Verschmutzungsgrade, sondern auch verschiedene Werkstücke berücksichtigt werden. Der Waschprozess lässt sich am Siemens Touchdisplay individuell auf die jeweiligen Anforderungen zugunsten von mehr Effizienz einstellen. “Neben der Reinigungsqualität und der Bedienerfreundlichkeit begeistert uns auch im Rückblick, dass viele Tätigkeiten, die bei der alten Anlage anfielen, nicht mehr notwendig sind und wir dadurch einen spürbaren Zeitgewinn verzeichnen können“, schließt Alfred Bauer seine Bewertung ab.

 

Mehr Informationen:

Kontakt  Herstellerinfo 
RTG cleantec GmbH
Tiefenberg 8c
87527 Ofterschwang
Tel.: +49 (0) 8321 - 80 53 53
Fax: +49 (0) 8321 - 788 51 49
E-Mail: info@rtg-ct.de
www.rtg-ct.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1541.