Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2016 » Ausgabe Juni 2016

Eine effiziente Lösung für das Fünfachs-Fräsen

Für einfache und hochkomplexe Werkstücke

Die ecoMill 70 führt mit größeren Verfahrwegen und leistungsstarker 12.000-er Spindel das erfolgreiche Konzept der Fünfseiten-Bearbeitung für qualitätsorientierte Anwender mit niedrigem Budget fort. Nach dem Erfolg der ecoMill 50 offeriert DMG MORI in seinem Einstiegssegment mit der ecoMill 70 nun auch ein Universalgenie, das mit deutlich größeren Verfahrwegen von 750, 600 und 520 mm in X / Y / Z die präzise und effiziente Bearbeitung von großen komplexen Werkstücken zulässt.


Seit ihrer Markteinführung im Jahr 2010 überzeugt die ecoMill 50 ihre Benutzer als Universalgenie mit NC-Schwenkrundtisch (B-Achs-Schwenkbereich: -5 / + 110 Grad) für die Fünfseiten-Bearbeitung von einfachen bis hochkomplexen Werkstücken. Dazu Dr. Michael Budt, Geschäftsführer der DMG MORI ECOLINE AG: „Aufgrund des anhaltenden Erfolgs der ECOLINE-Baureihe bauen wir unser Produktportfolio kontinuierlich aus. Der Entschluss, die ecoMill 70 als zweite Universal-Fräsmaschine für größere Bauteile zu entwickeln, hat den spezifischen Kundenwünschen nach einem erweiterten Bearbeitungsspektrum Rechnung getragen.“

Der bereits im Standard der ecoMill 70 enthaltene patentierte NC-Schwenkrundtisch lässt bei einer Werkstück-Aufspannfläche von Ø 800 x 620 mm eine Beladung von bis zu 350 kg zu. Der-B-Achsen-Schwenkbereich liegt zwischen -10 und +95 Grad. Die ecoMill 50 ist mit einem Ø 630 x 500 mm großen NC-Rundtisch ausgestattet, der für Werkstücke bis zu 200 kg geeignet ist.

Der-B-Achsen-Schwenkbereich umfasst -5 und +110 Grad. Die hydraulische Tischklemmung sowie die digitalen Antriebe der ecoMill 50 und der ecoMill 70 ermöglichen eine hochpräzise Bearbeitung auch unter schweren Zerspanbedingungen. Insbesondere bei genauen Form- und Lagetoleranzen von gegenüberliegenden Bohrungen macht sich diese Eigenschaft bemerkbar. Das optionale direkte Wegmesssystem und die zentral geschmierten Rollenumlaufführungen sichern in diesem Zusammenhang eine hohe Dauergenauigkeit.

Optimale Fräsergebnisse erzielt der Anwender mit der kraftvollen 12.000er Spindel, die sowohl bei der ecoMill 50 als auch der ecoMill 70 zum Standard gehört. Der Werkzeugwechsler mit Platz für 32 Werkzeuge (SK40) verspricht als Kettenausführung mit Köchern und Doppelgreifer zudem rüstzeitreduziertes Arbeiten – und das ist bei der ecoMill 70 bereits im Standard, während die ecoMill 50 im Standard Platz für 16 Werkzeuge (optional 32) bietet. Darüber hinaus kann die ecoMill-Baureihe mit einem optionalen 3D quickSET zur digitalen Überprüfung und Korrektur der Maschinenkinematik ausgestattet und für die Automatisierung vorbereitet werden.

Mit First Quality bietet die ECOLINE maximale Zuverlässigkeit dank der Verwendung robuster Komponenten für den Rund-um-die-Uhr-Einsatz in Ihrer Produktion. Den Kunden wird durch 100 Stunden Qualitätskontrolle höchste Zuverlässigkeit geboten: Fräsen und Drehen vor der Lieferung jeder Maschine und Zulassung neuer Produktentwicklungen durch Qualitätsprüfer nach intensiven Feldversuchen. Alle ECOLINE-Maschinen verfügen nun außerdem bereits im Standard über eine erweiterte Garantie für Komponenten and Services.

Highlights

  • Maximale Effizienz – Fünfseiten-Bearbeitung von einfachen bis hochkomplexen Werkstücken
  • Maximale Präzision – NC-Schwenkrundtisch mit digitalen Antrieben und einem Schwenkbereich von 115 Grad (-5 bis +110 Grad) für die ecoMill 50 und 105 Grad (-10 bis +95 Grad) für die ecoMill 70
  • Leistungsstarke 12.000er Spindel im Standard
  • Eilgang Linearachse: 24 m/min.
  • Lange Verfahrwege (X/Y/Z): ecoMill 50: 500/450/400 mm;
  • ecoMill 70: 750/600/520 mm
  • Werkzeugwechsler mit 32 Plätzen im Standard für ecoMill 70 und 16 Plätzen im Standard für ecoMill 50
  • 3D-Steuerungstechnologie
  • DMG MORI SLIMline (15" / Operate 4.5 auf SIEMENS)
  • DMG MORI SLIMline (15" / HEIDENHAIN TNC 620)
  • Optimale Raumökonomie – Hervorragende Zugänglichkeit zum Schwenkrundtisch, großer Arbeitsraum bei geringem Platzbedarf
  • PROGRESSline – Übersichtliche Anzeige der verbleibenden Zeit und Stückzahl eines kompletten Bearbeitungsprozesses
 

Mehr Informationen DMG MORI Global Marketing GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
DMG MORI Global Marketing GmbH
Antoniusstr. 14
73249 Wernau
Tel.: 089-2488359-60
Fax: 089-2488359-02
E-Mail: info@dmgmori.com
www.dmgmori.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1348.