Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe Juni 2012

Neue Formmessgerätegeneration

Multitalente sorgen für Produktivitätssteigerung

Die neuen Hommel-Etamic Formmessgeräte F435 und F455 der Jenoptik-Sparte Industrielle Messtechnik sind für das vollautomatische Messen von Form- und Lagetoleranzen konzipiert. Sogar Rauheits- und Welligkeitsmessungen lassen sich in einer Aufspannung erledigen.


Die optisch ansprechende und kompakte Erscheinung ist nur ein erstes äußeres Zeichen für eine Reihe von Verbesserungen, die sich beim Einsatz in Form erhöhter Produktivität, verbesserter Funktionalität und hohem Bedienkomfort zeigen.

Zum technisch hohen Standard der neuen Gerätefamilie HOMMEL-ETAMIC F435 und HOMMEL-ETAMIC F455 gehört die verschleißfreie Luftlagerung des Drehtisches. Sie gewährleistet die Reproduzierbarkeit von kleinsten Toleranzen über einen langen Zeitraum. Das automatische Zentrieren und Nivellieren des Werkstücks sorgt für eine hervorragende Rundheitsgenauigkeit über die gesamte Messstrecke und gleicht eventuell auftretende Taumelfehler aus. Die messenden Z- und R-Achsen sind mit hochgenauen Führungen ausgestattet. Zusammen mit speziell entwickelten Antriebssystemen entsteht eine bemerkenswerte Präzision und Geschwindigkeit.

Ein CNC gesteuertes Dreh- und Schwenkmodul ermöglicht vollautomatische Axial- und Radialmessungen, ohne den CNC-Ablauf zu unterbrechen. Mit je einer motorischen Achse zum Schwenken (90 Grad) und Drehen (270 Grad) erreicht der Messtaster auch schwer zugängliche Messstellen. Die Tastrichtung ist umschaltbar, mit variabler Freihubbegrenzung, in beide Richtungen.

Ein Novum der neuen Tastergeneration FT 1.1 ist, dass neben der Messung von Form- und Lagetoleranzen nun auch Rauheits- und Welligkeitsmessungen über eine einfache Verstellung am Drehrad in einer Aufspannung durchgeführt werden können, was die Produktivität deutlich erhöht.

Merkmalorientierte Bedienung
Unterstützt wird diese Produktivität durch die Auswertesoftware ›TURBO FORM‹ mit einer Vielzahl an Leistungsmerkmalen. Die merkmalorientierte Bedienführung, mit vereinfacht zusammengefassten grafischen Darstellungen, ermöglicht selbst bei komplexen Messaufgaben eine einfache Bedienung. Neben der Auswertung und Darstellung aller Form- und Lageparameter beinhaltet die Software auch die Beurteilung aller gängigen Rauheits- und Welligkeitskenngrößen. Zur laufenden Überwachung des Produktionsprozesses können die Messergebnisse per qs-STAT -Schnittstelle auf einen zentralen Statistikserver übertragen werden.

Drallmessung nach Daimler-Norm
Zu den Standardoptionen in dieser HOMMEL-ETAMIC-Geräteklasse gehört die Drallmessung an rotierenden Dichtoberflächen von Kurbel- oder Getriebewellen – und zwar die Drallmessung der zweiten Generation nach Daimler-Norm MBN 31007-07. Sie dient der Beurteilung der Dichtheit des Wellendichtsitzes. Nach der aktuellen Fassung der Daimler-Norm von 2009 können alle neuen Kenngrößen, wie theoretischer Förderquerschnitt pro Umdrehung DFu oder die prozentuale Auflagelänge DLu, mit optimierten Auswertealgorithmen bestimmt werden. Damit werden stabile Messwerte erreicht, wobei die Verkürzung der Normmessstrecke von fünf auf zwei Millimeter eine deutliche Zeitersparnis bringt.

Zusammenfassend
Je nach Anwendungsfall und Messaufgabe sind die neuen Formmessgeräte in kompakter Auftischversion oder als kompletter ergonomischer Messplatz erhältlich. Individuell konfiguriert entstehen je nach Messaufgabe optimale Messsituationen. Ausgelegt für Werkstücke bis 40 kg und 430 Millimeter Durchmesser finden die Messsysteme ihren Einsatz bei Produkten wie Getriebewellen, Einspritzteilen oder Lagerringen über Ventile und Pleuel bis hin zur Kolbenmessung. Mit einer Reihe spezieller Lösungen bietet Jenoptik die HOMMEL-ETAMIC F435 und F455 auch als Bremsscheibenmessplatz an.

 

Mehr Informationen zur Hommel GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Hommel GmbH
Donatusstraße 24
50767 Köln
Telefon: (0221) 59 89 - 0
Telefax: (0221) 59 89 - 200
www.hommel-gruppe.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1654.