Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2013 » Ausgabe August 2013

Rechenhöchstleistung für die Automatisierung

Enge Kooperation von Intel und B&R

Neue Prozessorgenerationen blieben bislang zuerst Büro- und Heimcomputern vorbehalten. Industrie-PCs schlossen in Bezug auf Leistung und Multimedia-Technologien oft erst mit einiger Verzögerung auf. Nicht so beim Automation PC 910 von B&R: Er wurde in enger Kooperation mit dem US-amerikanischen Halbleiterhersteller Intel entwickelt, der selbst gerade die dritte Prozessorgeneration seiner Core i-Technologie plante.


„In Verbindung mit dem Industrie-PC-Design von B&R bietet der Intel Core i7-Prozessor der 3. Generation überlegene Leistung und I/O-Technologien der nächsten Generation”, sagt Matt Langman, Marketingleiter der Intelligent Systems Group bei Intel. „Damit begegnen wir den intensiven Verarbeitungserfordernissen kommender Automatisierungs- und Steuerungsanwendungen adäquat.“ In Verbindung mit dem ebenfalls neuen QM77-Express-Chipsatz stellen diese Prozessoren das Maximum an derzeit verfügbarer Performance für Industrierechner dar.

Integrierte Hardware steigert Grafikleistung

Die Integration der Grafik-Hardware auf dem Prozessorchip sorgt für eine Steigerung der Grafikleistung und ermöglicht die Verwendung der API-Programmierschnittstelle DirectX 11 zur Darstellung komplexer 2D- und 3D-Grafik sowie zur Unterstützung der Audio-Ausgabe, von Zeige- und Eingabegeräten und der Netzwerkkommunikation. Zusammen mit USB-3.0-Schnittstellen runden zwei Gigabit Ethernet Ports, eine serielle und weitere modulare Schnittstellen wie RS485 oder CAN die umfassende Ausstattung des Automation PC 910 ab.

 

Mehr Informationen zu B&R:

Kontakt  Herstellerinfo 
B&R Industrie-Elektronik Ges.m.b.H.
B&R Straße 1
A-5142 Eggelsberg
Tel.: +43/7748/6586-0
Fax: +43/7748/6586-26
E-Mail: office@br-automation.com
www.br-automation.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 1625.