Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


HURCO Companies Inc. entwickelt und fertigt interaktive Computersteuerungen, Software sowie computergestützte Werkzeugmaschinen und –komponenten für die kundenbezogene Einzel- und Kleinserienfertigung.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Boschert Diebold Emuge Euroimmun Evotech Halder Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks Raziol Rollon Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


Boschert ist ein konzernunabhängiger, mittelständischer Maschinenbauer mit Sitz in Deutschland. Ziel des Unternehmens ist es, die technische Kompetenz und Verantwortung in der eigenen Hand und auf höchstem Niveau zu halten. Die Maschinen werden im eigenen Hause geplant, projektiert und zusammengebaut.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Die VÖLKEL GmbH ist ein global agierender Hersteller von Gewindeschneidwerkzeugen und Gewindereparatur-Systemen. Produkte werden unter den Marken VÖLKEL und V-COIL vertrieben.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Erwin Halder KG ist ein mittelständisches Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Normalien, Modularen Vorrichtungssystemen und Spannmitteln, Handwerkzeugen und Luftfahrtprodukten spezialisiert hat. Gefertigt werden nicht nur Katalogartikel, sondern auch kundenspezifische Produkte.






Anzeige


Die RAZIOL Zibulla & Sohn GmbH steht seit 75 Jahren für Qualität in der Schmierungstechnik. Rollenbandöler, Sprühsysteme, Befettungssteuerungen, Dosiergeräte sowie leistungsstarke Umformöle gehören zu den in Eigenfertigung entwickelten und konstruierten Produkten.






Die Welt der Erfindungen

Hier bieten Erfinder Rechte oder Lizenzen für interessante Produkte an. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Vogt Ultrasonics ist seit 1983 ein Spezialist in der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung. Das Unternehmen bietet hochleistungsfähige Ultraschallprüfsysteme und -geräte sowie alle zerstörungsfreien Prüfmethoden in Dienstleistung im eigene Prüfzentrum oder beim Kunden vor Ort.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Interessante Links aus aller Welt

Reinfall: Mannheim will keine weiteren Elektrobusse
EEG: Rückbau von Windanlagen wird nach dem Ende der Subventionen schwierig
Kohleausstieg: Deutschlands Weg in eine Agrarnation
Vorbeugung: Wie man sich gegen Erpressungstrojaner schützen kann
Archäologie: Kolossaler Sarkophag in Alexandria entdeckt
Studie: Großraumbüros fördern nicht die Kommunikation
Astrophysik: Forscher finden weit entfernte Quelle hochenergetischer Neutrinos
Cyberangriffe: Medienunternehmen im Visier von Hackern
Open Hardware: Einplatinenrechner bringen Bewegung in die Hörgeräteforschung
Waffen: US-Regierung macht den Weg für Pistolen aus dem 3D-Drucker frei
Riesenvogel: Frachtflugzeug ›Beluga XL‹ absolviert Testflug
Datenleck: Kanadische Firma für Robotersysteme ging nachlässig mit geheimen Kundendaten um
Viking-Sonde: NASA fand vermutlich bereits vor 40 Jahren auf dem Mars organische Stoffe
Technikwunder: Adaptive Optik ermöglicht bessere Bilder, als das Weltraumteleskop Hubble
Steinartefakte: Die ersten Amerikaner siedelten schon vor über 16.000 Jahren in Texas
Mode: Besonderes Kleidungsstück erlaubt das perfekte Vermessen des Körpers
Abfischbar: Bankkarten können heimlich um kleinere Beträge erleichtert werden
Sonne: NASA entdeckt großes Loch in der Sonne
Titan: NASA vermutet auf Saturn-Mond Leben in besonderer Daseinsform
Energiewende: Argumente gegen den Gang in eine Sackgasse
Aufgedeckt: Polens Beitrag zum 2. Weltkrieg
Irreführung: ZDF-Wetterfrösche haben Probleme, das Wetter für einen Tag vorherzusagen
E-Auto: ADAC-Kostenberechnung mit Aha-Effekt
Feinstaub: Eine Hauptquelle liegt in Nordafrika
Weizenernte: Weltweit ist der Ertrag gestiegen
Erkenntnis: Arktis war vor 9000 Jahren wärmer als heute
Experte: Notenbanken haben Kluft zwischen Arm und Reich vergrößert
Sensation: See aus flüssigem Wasser auf dem Mars gefunden
Mond: Womöglich gab es vor langer Zeit Leben auf dem Erdtrabanten






Die nächste Ausgabe erscheint am 1. Oktober 2018

Produktvideo des Monats

Raziol Zibulla & Sohn GmbH: Das Video zeigt das ›Tribometer 5000‹, einer Prüfanlage zur Ermittlung von Reibwerten im Modellversuch. Das Tribometer 5000 ermöglicht die unmittelbare Ermittlung tribologischer Eigenschaften von Schmierstoffen unter dem Einfluss verschiedener Systemparameter und technologischer Parameter. Eine Prüfmaschine mit noch mehr Möglichkeiten befindet sich aktuell in der Entwicklung.

Das Video ist nicht abspielbar? Eine Lösung finden Sie hier!

Interessante Links

Blechbearbeitung mit Anspruch


Heft 5/2018 wartet mit dem Schwerpunkt ›Blechbearbeitung‹ auf. Unter anderem wird in dieser Ausgabe erläutert, welche Vorteile auf Blechbearbeiter warten, wenn sie die ›TruBend 7036‹ sowie die ›TruPunch 1000‹ von Trumpf einsetzen. Mit integriertem Roboter warten die Bearbeitungszentren ›BA 222‹ sowie ›BA Wo2-222‹ von SWauf. Schneidmaschinen der Edelklasse gibt es von Sato. Dass der Verbrennungsmotor zu Unrecht auf das Abstellgleis geschoben wird, zeigt ein Blick auf die Forschungen der TU München. Dass die Minimalmengenschmierung zu höheren Werkzeugstandzeiten führt, zeigen Versuche von Blaser Swisslube. Den Weg vom Pulver zur scharfen Werkzeugschneide erläutert der Hartmetallspezialist Horn. Der besondere Tipp für einen Familienausflug ist diesmal das Deutsche Röntgenmuseumin Remscheid.


Die Fachzeitschrift ›Welt der Fertigung‹ ist seit 2017 im Multimedia-PDF-Format auf dem Markt. In verschiedenen Anzeigen und Textbeiträgen sind Multimedia-Elemente, wie etwa Videos, eingebaut. Reinschauen lohnt sich!

PDF-Heft

Die informative Youtube-Welt
Hier werden interessante Videos präsentiert, die Einblicke in technische Produkte geben. Ebenso werden Reden und Stellungsnahmen interessanter Persönlichkeiten gezeigt.

Wichtig: Die Videos werden nur mit aktuellen Browsern, wie etwa Firefox, Edge oder Chrome abgespielt. Ältere Versionen des Windows Explorers verweigern unter Umständen das Abspielen komplett. Daher wird die Installation eines aktuellen Browsers dringend empfohlen.

Herstellung einer Büroklammer

Die FederTec Produktions-GmbH vertreibt technische Federn, Drehteile, Drahtbiege- und Stanzbiegeteile im Kundenauftrag.

Youtube

Gedanken zur Zeit

Warum es sich lohnt, stets den ehrlichen Dialog zu suchen

Aktuell werden die von US-Präsident Trump angeordneten Zölle auf Stahl und Aluminium in der EU empört kritisiert. Sie würden massiv Arbeitsplätze bedrohen und einen Handelskrieg heraufbeschwören. Nun ist es das Recht jeder

Regierung, seine Wirtschaft und den Wohlstand seiner Bürger zu schützen, wenn bestimmte Industriebereiche nicht mehr wettbewerbsfähig sind.
Zölle geben eine Chance, versäumte Investitionen in moderne Produktionstechnik nachzuholen, um zu effektiver produzierenden Nation wieder aufzuschließen. Mehr...

DSGVO – wichtige Meldungen:

Die Welt der Fachmessen
Sehr geehrte Leser,
hier finden Sie einen Messeführer, der Ihnen hilft, Ihre Messebesuche zu planen.

18. bis 22. September 2018 in Stuttgart

Die AMB – Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung - ist die Leitmesse der Branche in den geraden Jahren und zählt zu den Top-5-Messen weltweit für die Zerspantechnik. Alle zwei Jahre zeigen rund 1.500 Aussteller aus 33 Ländern die neuesten Entwicklungen bei Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeugen und zugehörige Peripherie für die spanabhebende Metallbearbeitung.

8. bis 11. Oktober 2018 in Stuttgart

Die Internationale Fachmesse Motek ist weltweit die führende Veranstaltung in den Bereichen Produktions- und Montageautomatisierung, Zuführtechnik und Materialfluss, Rationalisierung durch Handhabungstechnik und Industrial Handling. Als einzigartige Branchenplattform bildet sie die ganze Welt der Automation ab.

9. bis 11. Oktober 2018 in Düsseldorf

Die ALUMINIUM ist die weltweit führende B2B-Plattform für die Aluminiumindustrie und ihre wichtigsten Anwendungsbereiche. Hier trifft sich das Who-is-Who der Branche. Die Messe vereint Produzenten, Verarbeiter und Technologiezulieferer sowie Endverbraucher die ganze Wertschöpfungskette entlang, das heißt, vom Rohmaterial über das Halbzeug bis zum Fertigerzeugnis.

16. bis 18. Oktober 2018 in Wolfsburg

Die IZB ist eine internationale Zuliefererbörse, die in Wolfsburg stattfindet.

16. bis 20. Oktober 2018 in Friedrichshafen

Die Fakuma bietet einen umfassenden Überblick über sämtliche Kunststofftechnologien: Ob Spritzgießen – hier nimmt die Fakuma weltweit eine Spitzenposition ein – Extrusionstechnik oder Thermoformen: Der Anwender kann sich auf der Fakuma über alle für die Kunststoffbe- und -verarbeitung relevanten Verfahren, Maschinen und Werkzeuge gezielt informieren. Dabei steht die Praxis im Vordergrund, wenn rund 1.700 Aussteller die ganze Prozesskette zur wirtschaftlichen Teilefertigung aus Kunststoffen präsentieren.

23. bis 25. Oktober 2018 in Stuttgart

Wenn es um neueste Entwicklungen oder Trends in der industriellen Reinigung entlang der gesamten Prozesskette geht, setzt die parts2clean Maßstäbe und ist Garant für erfolgreiches Business.

23. bis 26. Oktober 2018 in Hannover

Als internationale Leitmesse für die blechbearbeitende Industrie und Konjunkturbarometer der Branche gibt die Euroblech einen umfassenden Überblick über aktuelle technische Neuerungen im Bereich der Blechbearbeitung.

23. bis 26. Oktober 2018 in Düsseldorf

Die einzigartige Vielfalt des Werkstoffes Glas von der Produktion über die Verarbeitung und Anwendung bis hin zum Glas-Recycling wird auf der Glasstec gezeigt.

Kurzmeldungen

Stratasys: Beschleunigung des Automobil-Designs. Mehr...

Blum-Novotest: 50 Jahre Messtechnik. Mehr...

Dümmel: Verdoppelung der Produktionsflächen. Mehr...

Grundfos: Hochdruckpumpen mit modularem Design. Mehr...

Igus: Neuer iglidur-Werkstoff für Gleitlager. Mehr...

Jakob: Metallbalgkupplung in kurzer Bauweise. Mehr...

Forschungszentrum Jülich: Dieselfahrverbote mit Nebenwirkungen. Mehr...

VISION 2018: Deep Learning-Feuerwerk erwartet. Mehr...

Norelem: Gasdruckfedern in Edelstahl-Ausführungen. Mehr...

Ringspann: Weltneuheit mit Tausendstel-Präzision. Mehr...

Schoris Magis: Spezialöfen für die Automobil- und Luftfahrtindustrie. Mehr...

Rübsamen: Metalldrück-Formteile für hitzebelastete Prozesse. Mehr...

Günther + Schramm: Vom Stahlhändler zum Full-Service-Dienstleister. Mehr...

Umfrage: Mehrheit der Bürger greift zu Münzen. Mehr...

Schunk: Simulation von Handhabungslösungen. Mehr...

SKF: Vielversprechender Feldtest bei Vattenfall. Mehr...

Steeltec: Prozessoptimierung auf digitale Art. Mehr...

Trotec: Forschung und Entwicklung werden ausgebaut. Mehr...

Dr. Tretter: Toleranzhülsen in Anwendung. Mehr...

Branchen-Spotlight

Diebold feiert 66-jähriges Firmenjubiläum Die Helmut Diebold GmbH & Co. KG, Werkzeugfabrik aus Jungingen feierte über drei Tage ihr 66-jähriges Bestehen.

EWM AG bezieht einen neuen Standort Die EWM AG hat im österreichischen Eberstalzell ein rund 2.000 qm großes Kompetenzzentrum für alle Fragen rund um das Lichtbogen-Schweißen eröffnet.

Neuer CTO bei DEHN Mit den Geschäftsführern Dr. Philipp Dehn (CEO), Helmut Pusch (CSO) und Christian Köstler (COO) steht nun Dr. Thomas J. Schöpf als CTO mit an der Spitze von DEHN.

Umweltfreundliche Stahl-Beschichtung Für die umweltfreundliche Laser-Alternative zur Chrom(VI)-Beschichtung erhielten die Forscher des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT aus Aachen den 2. Preis des Stahl-Innovationspreises.

Neue kaufmännische Geschäftsführung bei Kern Simon Eickholt hat die kaufmännische Geschäftsführung der Kern Microtechnik GmbH übernommen.

Mit German Innovation Award ausgezeichnet Klüber Lubrication ist mit dem German Innovation Award ausgezeichnet worden. Der Preis wird jährlich vom Rat für Formgebung verliehen.

Staufermedaille für Dr. Dieter Kress Der ehemalige geschäftsführende Gesellschafter der Mapal Dr. Kress KG, Dr. Dieter Kress, wurde mit der goldenen Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Technikclub für Kinder besucht Gleason-Pfauter Der Technikclub für Kinder (TeClub) hat die Gleason-Pfauter Maschinenfabrik in Ludwigsburg besucht und den Bau von Werkzeugmaschinen zur Zahnradherstellung kennengelernt.

Gutes tun und darüber reden Bundeswirtschaftsminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, zeichnete am 7. Juni 2018 die ZIM-Projekte des Jahres aus, darunter auch das Projekt „Roboterzelle“ von Toolcraft.

Mehr Marktnähe durch Internationalisierung Mit neuen Niederlassungen in Tschechien und Mexiko setzt das Technologie-Unternehmen Tox Pressotechnik GmbH & Co. KG seine Internationalisierungs-Strategie fort.

Wenzel Group ausgezeichnet Zum 25. Mal kürte der Wettbewerb TOP 100 die innovativsten Firmen des deutschen Mittelstands. Zu diesen Innovationsführern zählt in diesem Jahr die WENZEL Group GmbH & Co. KG.

Menschen und Meinungen

Richtig erzogene Kinder sind die Basis einer gesunden Gesellschaft. Nicht zuletzt Industrienationen sind auf fitten, seelisch gefestigten und klugen Nachwuchs angewiesen. Warum dies viele Eltern nicht mehr leisten können und was dagegen zu tun ist, erläutert der Kinder- und Jugendpsychiater Prof. Dr. Michael Schulte-Markwort. Mehr...
Prof. Dr. Malcolm Schauf, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Volks- und Betriebswirte e. V., erläutert die Mängel der Ära Merkel. Mehr...

Windows 10 auf USB-Stick sichern

Egal ob PC, Notebook oder Netbook – neue Rechner werden zwar in aller Regel mit installiertem Windows-Betriebsystem ausgeliefert, die dazugehörende CD sucht man jedoch vergebens. Was früher selbstverständlich war, wird heute kundenunfreundlich gehandhabt. Um im Fall einer Virusinfektion oder eines Hardwaredefekts rasch wieder zu einem funktionierenden System zu kommen, ist daher die Anfertigung eines Boot-Sticks absolute Pflicht. Mehr...

Highlights aus der Fertigungswelt

Einem Team von Materialforschern aus Jülich, München und Prag gelang die Herstellung eines Verbund-Werkstoffs, der sich besonders gut für Elektroden in Lithium-Batterien eignet. Mehr...
Wissenschaftler des Forschungszentrums Jülich haben im Umgang mit einzelnen Molekülen ein neues Maß an Präzision erreicht. Ihnen gelang es, ein hauchdünnes Molekül auf einer ebenen Schicht aus Silberatomen aufzurichten. Mehr...

Die Fräs- und Drehwelt

Die neue Größe vertikaler Bearbeitungszentren Die DMC V-Baureihe überzeugt in der Vertikalbearbeitung seit vielen Jahren mit einer stabilen Maschinenbauweise. Dies hat DMG MORI auch bei der Entwicklung der DMC 1850 V umgesetzt.

Hochproduktive Lösungen von Emag Wie lassen sich anspruchsvolle Automotive-Bauteile noch effizienter fertigen und welche Rolle spielt dabei die Digitalisierung der Produktionsmittel? Antworten auf diese Fragen gibt die EMAG Gruppe auf der diesjährigen AMB in Stuttgart.

Vertikalfräsmaschine für die 5-Seiten-Bearbeitung Mit der neuen MAXXMILL 630 können sich EMCO-Kunden über eine flexible CNC-Vertikalfräsmaschine für die 5-Seiten-Bearbeitung freuen. In nur einer Aufspannung werden komplexe Werkstücke mit einer Kantenlänge von 445 x 445x 290 mm effizient und präzise bearbeitet.

Überarbeitete Spindel für die Mikrozerspanung Hochfrequenzspindeln für das präzise Fräsen und Schleifen von Bauteilen zeigt der Spindelbauer GMN auf der AMB.

Viel Vertrauen in die ACURA Wo andere Urlaub machen, arbeitet Georg Pfisterer mit seinen 20 Mitarbeitern an hochpräzisen Bauteilen für labor- und medizintechnische Geräte. Seit 2017 ist dafür auch eine ACURA 65 von HEDELIUS im Einsatz.

Schöne neue INDEX-Welt Auf der AMB 2018 stellt die INDEX-Gruppe nicht nur neue Maschinen und innovative Zerspanungstechnologien vor. Die Besucher des Messestands dürfen auch die neue digitale INDEX-Welt erleben.

Hochpräzise Live-Zerspanung mit Serienpotenzial Auf der AMB 2018 zeigt die Kern Microtechnik GmbH, Eschenlohe, erstmals ihre neue KERN Micro PRO als preisbewusste Serienmaschine dem breiten Fachpublikum.

Premiere in Stuttgart Zum ersten Mal präsentiert sich auf der AMB auch das Maschinenbauunternehmen Klingelnberg.

Hochpräzise Positionierung von Werkstücken Peiseler zeigt zur AMB dem Fachpublikum auf seinem Stand diverse Neuheiten und attraktive Weiterentwicklungen.

Beste Oberflächengüten wirtschaftlich herstellen Stetig steigen die Anforderungen an die Bauteiloberflächengüte. Der Maschinen- und Spannspezialist Schaublin bietet dazu ein breites Portfolio an hoch leistungsfähigen Drehmaschinen sowie Spannmitteln.

Sondermaschinenbau im Fahrzeugsegment Die zeitoptimierte, simultane Endenbearbeitung von Fahrzeugkomponenten wie etwa Achsen, Profile oder Träger ist eine besondere maschinelle Herausforderung. Der Sondermaschinenbauer SSB-Maschinenbau aus Bielefeld bietet dazu kundenspezifische Anlagenkonfigurationen an.

Autarke Fertigungszelle mit Werkstückvorrat Zur AMB präsentiert SW eine Plug & Play-fähige Fertigungszelle: Das Komplettsystem besteht aus einem 2-spindligen Bearbeitungszentrum der Serie BA 3, einem Belademodul mit integriertem 6-Achs-Roboter und einem vertikalen Palettenspeicher für Roh- und Fertigteile.

Bohrwerk mit Monolith-Technologie Der Bohrwerkshersteller UnionChemnitz erweitert sein Produktportfolio und präsentiert auf der AMB die TM 125, das weltweit erste Kompaktbohrwerk mit patentierter Monolith-Technologie.

Mazak-Highlights in Stuttgart Mazak zeigt auf der AMB einen breiten Querschnitt aus seinem Maschinenprogramm.

Automatisierte Beladung von HURCO-Maschinen Wie die Kombination von Werkzeugmaschine und Beladeroboter zu mehr Effizienz in der Produktion führt, darüber informiert HURCO auf der AMB 2018. Auf dem Messestand werden außerdem der Einsatz der neuen Solid Model-Import-Option sowie HURCO-Drehmaschinen und Bearbeitungszentren von Takumi gezeigt.

Die Schneidstoff- und Werkzeugwelt

Wie ein neues Schneidwerkzeug konkret entwickelt wird, soll an den SBN10-Fräsern und BNGX-Wendeschneidplatten von Dormer Pramet gezeigt werden. Mehr...
Diamant-Glättewerkzeuge und Beschriftungstechnik von Zeus sowie Rändelformwerkzeuge von QUICK – die Hommel+Keller Präzisionswerkzeuge GmbH nutzt die internationale Branchenplattform der AMB, um ihre neusten Entwicklungen zu präsentieren. Mehr...
Die Paul Horn GmbH hat einen Scheibenfräser entwickelt, der eine stufenlose Einstellmöglichkeit unterschiedlicher Nutbreiten ermöglicht. Somit kann der Anwender auf eine Kassettenlösung und das aufwändige Einstellen der Nutbreite verzichten. Mehr...
Iscar zeigt auf der AMB 2018 wirtschaftliche Werkzeuge, die das Unternehmen im Rahmen seiner weltweiten Produktkampagne LOGIQ entwickelt hat. Mehr...
Kyocera hat eine neue, ultraharte Beschichtungstechnologie und ein Grundmaterial für Wendeschneidplatten in industriellen Schneidwerkzeugen entwickelt, um die Zerspanung von Stahl zu verbessern. Mehr...
Lach Diamant hat anlässlich der AMB 2018 in Stuttgart das gesamte PKD-Werkzeugprogramm für maximale Präzision und Standzeit in der Serienfertigung von Kupfer-Kollektoren aus nunmehr fast 50jähriger Erfahrung in einem Extra-Leaflet zusammengefasst. Mehr...
Zur AMB in Stuttgart präsentiert Mapal ein Fräsprogramm mit gepressten, radialen ISO-Wendeschneidplatten und komplettiert damit das Portfolio der Standardfräswerkzeuge. Mehr...
Die Nachreiner GmbH aus Balingen stellt Werkzeuge bereit, mit denen der Formenhersteller schnell, präzise und wirtschaftlich zerspanen und so sehr kurze Durchlaufzeiten seiner Formen, Gesenke und Matrizen realisieren kann. Mehr...
Auf der AMB gibt Sandvik Coromant Antworten auf die Frage, wie deutlich höhere Produktivitätslevel, flexiblere Bearbeitungsprozesse und eine nachhaltigere Fertigung realisierbar sind. Mehr...

Der Verbrennungsmotor hat noch viel Potenzial

Aktuell wird der Verbrennungsmotor massiv verteufelt, obwohl diese Technik der Menschheit einen immensen Wohlstandszuwachs beschert hat. Dass das Potenzial des Verbrennungsmotors noch lange nicht ausgereizt ist und dieser durchaus das Zeug hat, als umweltfreundliche Alternative neben alternativen Antriebsarten weiterzuexistieren, zeigen nicht zuletzt Forschungsarbeiten der Technischen Universität München. Mehr...

Die Spannwelt

Prozesssicherer Werkzeugeinsatz Wer die Vorteile der Digitalisierung im Produktionsumfeld nutzen will, muss für Durchgängigkeit sorgen und für reibungslosen Datenfluss. Wie solche Lösungen im Werkzeugmanagement aussehen können, zeigt die HAIMER-Gruppe auf der AMB 2018 in Stuttgart.

Mit geringer Handkraft hohe Spannkräfte erzielen Mit praktischen Spannmittel können unerwünschte Nebenzeiten deutlich reduziert werden. Beispiele dafür, wie die Kniehebelspanner und die Schwimmspanner, präsentiert die Erwin Halder KG auf der diesjährigen AMB.

Höchste Präzision im Mikrometer-Bereich Wenn es darum geht, kleine und deformationskritische Teile sicher für die Bearbeitung zu spannen, gilt es, den Blick auf die High-Tech Lösungen vom Spann- und Greiftechnikspezialisten Röhm zu richten.

Spanntechnik für die smarte Fabrik Sensitivität, Konnektivität und ein hoher Grad der Funktionsintegration werden bei Spannmitteln und Greifern zu Schlüsselfaktoren, um in Echtzeit Spannkraft, Temperatur und Schwingungsverhalten zu überwachen. Schunk zeigt auf der AMB den Stand der Technik.

Die Karrierewelt
Zahlreiche Unternehmen suchen nach qualifiziertem Personal. Wir präsentieren Top-Arbeitgeber, die höchst attraktive Stellen zu besetzen haben.

Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH

Seit 1969 entwickelt und produziert die Firma Paul Horn GmbH Einstech-, Längsdreh- und Nutfräswerkzeuge, die auf dem Markt eine Spitzenposition einnehmen. Das Unternehmen sucht laufend leistungsstarke Azubis und Facharbeiter, um seinen Technologievorsprung auszubauen.

Karriere

Stellenbörse

Die CNC-CAD-CAM-ERP-Welt

CLAAS, einer der weltweit führenden Hersteller von Landtechnik, hat seine rund 600 CAD-Arbeitsplätze mit neuen Peripheriegeräten ausgestattet. Zum Einsatz kommen die 3D-Maus SpaceMouse Pro und die CadMouse von 3Dconnexion. Mehr...
Auf der AMB zeigt HURCO beispielhaft sein ganzes Angebotsspektrum und demonstriert gleichzeitig die schnelle und einfache Durchführung der neuen Solid-Model-Option an allen HURCO-Maschinentypen. Mehr...
Der CNC-Spezialist NUM hat das chinesische Maschinenbauunternehmen Original Point Machine Tools (OPMT) bei der Entwicklung eines modernen 8-Achsen-CNC-Bearbeitungszentrums unterstützt, welches viele verschiedene Materialien wie Metall, Keramik, Glas und Hartmetall bearbeiten kann. Mehr...
DataCAD hat die Version 2018.3 der CrossCad/Plg Plug-Ins für Rhinoceros 6 auf den Markt gebracht. Mehr...
Maplesoft hat eine neue Version von MapleSim herausgebracht. Von digitalen Zwillingen für die virtuelle Inbetriebnahme bis zu Modellen auf der Systemebene für komplexe Entwicklungsprojekte hilft MapleSim, Entwicklungsrisiken zu reduzieren, Kosten zu senken und Innovationen zu fördern. Mehr...
MecSoft bietet mit VisualART und RhinoCAM-ART zwei leistungsstarke Alternativen zu ArtCAM von Autodesk. Mehr...
Tebis liefert seine CAD/CAM-Software in einer neuen Version aus. Mehr...
Die encee CAD/CAM-Systeme GmbH eröffnet allen Anwendern des 3D CAD/CAM-Systems ZW3D höhere Effizienz bei der Fräsbearbeitung: In der neuen Version 2019 wird das Schruppmodul ›VoluMill‹ von Celerative Technologies enthalten sein. Mehr...
Wie sich mit den aktuellsten TDM-Softwaremodulen in einer smarten Fabrik Fertigungsressourcen vollständig erfassen und verwalten lassen, stellt das Tübinger Unternehmen auf der AMB in Stuttgart vor. Mehr...

Die Welt der Blech-, Bänder- und Rohrbearbeitung

Personal Trainer in der Schweißausbildung Das Schulungszentrum Fohnsdorf setzt bei der Schweißausbildung auf virtuelles Schweißen. Mit dem Schweißsimulator ›Virtual Welding‹ von Fronius kann die Bildungseinrichtung seinen Schulungsteilnehmern eine 1:1 Betreuung durch virtuelle Trainer bieten.

Automatisches Blechlager sorgt für mehr Profit Um Raum für zukünftiges Wachstum zu schaffen, entschloss sich die Gebr. Blum GmbH für den Bau eines neuen Standorts. Dabei investierte der Spezialist für Blechbearbeitung und Schaltschrankbau auch in moderne Lagertechnik von Kasto.

Erste Laser Blanking Line für Nordamerika Der US-Automobilzulieferer SET Enterprises hat eine hochflexible Laser Blanking Line von Schuler für seinen Standort in Chicago in Auftrag gegeben.

Neu: unsere Marketing-Ideen für Unternehmen!

Mit unserer elektronischen Visitenkarte können sich Unternehmen optimal präsentieren. Nun haben wir auch zur Darbietung von Produkten ein neues Medium: die Multimedia-PDF-Ausgabe unseres Fachmagazins ›Welt der Fertigung‹. Hier sind in Anzeigen Produktvideos einbindbar, die beispielsweise Maschinen, Software oder Werkzeuge bestmöglich vorführen. Ideale Möglichkeiten für die B2B-Vermarktung!

e-Visitenkarten

Download

Die Schleifwelt

Ultra-Präzision mit High Speed Grinding (HSG) in den unterschiedlichsten Schleifanwendungen steht für den Schleifmaschinenhersteller Okamoto im Messefokus der AMB in Stuttgart. Mehr...
Auf der Suche nach einer Automatisierungslösung nahm das Unternehmen EVVA Sicherheitstechnologie GmbH Kontakt zur SHL AG auf. Der Spezialist entwickelte eine maßgeschneiderte Roboter-Schleifanlage. Mehr...
Die ›Favorit‹ von Studer ist universell einsetzbar und dank ihrer Spitzenweite von 1600 mm auch für lange Werkstücke geeignet. Mehr...
Innovative Maschinen zur Oberflächenfeinstbearbeitung und Geometrieverbesserung zeigt Thielenhaus Microfinish auf der Messe AMB. Mehr...

Die Welt der Messtechnik

Blum-Novotest präsentiert auf der AMB mit dem neuen LC52-DIGILOG ein Hybrid-Lasermesssystem zur Werkzeugmessung und -überwachung in Dreh-Fräszentren. Mehr...
Creaform stellt mit Creaform ACADEMIA eine komplett neue akademische Suite mit 3D-Messlösungen speziell für den akademischen Markt vor. Creaform ACADEMIA bietet eine didaktische Suite für zukunftsorientierte Lehrer und Forscher. Mehr...
Mahr bietet in den eigenen DAkkS-akkreditierten Laboren Kalibrierdienstleistungen für zahlreiche Messmittel an. Mehrere neue Akkreditierungen für Längenmessgeräte sind nun dazu gekommen. Mehr...
Das vollständige Erfassen des Werkstücks in einem Bild gewährleistet einfachste Bedienung und kurze Messzeiten. Für kleinere Werkstücke kann das Messgerät ›QuickInspect MT‹ von Werth analog zum klassischen Profilprojektor das Sehfeld des Objektivs als Messbereich nutzen. Mehr...

Schneidmaschinen der Edelklasse

Geht es um das Schneiden von Blechen kleiner und großer Abmessungen, ist das Unternehmen Sato mit seinen Autogen- und Plasmaanlagen eine erste Wahl. Von diesem Unternehmen sind sogar Anlagen zu erwerben, die neben den beiden genannten Verfahren auch noch Bohr-, Markier- und Rohrbearbeitungseinheiten mit an Bord haben. Mehr...

Die Kühlmittel- und Tribologiewelt

Der Einspritzer unter den MMS-Systemen Knoll hat sein Minimalmengenschmiersystem ControLube für ein breites Anwenderfeld noch attraktiver gemacht. Durch den jetzt modular gestalteten Aufbau ist das auf Injektorprinzip basierende System auch für Midrange-Anwendungen eine lohnenswerte Alternative zu konventionellen Ein- und Zweikanalsystemen.

KSS für besondere Materialien Moderne, wassermischbare Kühlschmierstoffe zeigt Oemeta auf der diesjährigen AMB. Mit neu entwickelten, speziellen Produkten für Titanlegierungen sowie für Bunt- und Hartmetalle präsentiert der Hersteller verträgliche Öle für besondere Materialien.

Die Reinigungs- und Entsorgungswelt

Hohe Flexibilität mit der Hochdruckentgratung Individuelle Prozessabläufe in der Produktion erfordern eine maßgeschneiderte Ausstattung der Reinigungssysteme. Unter diesen Gesichtspunkten hat die BvL Oberflächentechnik GmbH auch im Bereich Hochdruckreinigung, insbesondere für die Entgratung, ein modulares Anlagenkonzept entwickelt.

Kompakte Reinigungsvielfalt „Eine Maschine für viele Teile„, heißt es auf der AMB bei MAFAC. Der Hersteller wässriger Teilereinigungssysteme präsentiert die Vielseitigkeit und Flexibilität seiner Maschinen am Beispiel der ›Elba‹.

Vom Metallspan zum Brikett Die Entsorgung von Metallspänen kann zu einem profitablen Geschäft werden. Wie das geht, zeigt die Ruf Maschinenbau GmbH & Co. KG auf der AMB.

Kompakte Trockenentstauber-Reihe Esta erweitert sein Entstauber-Sortiment um ein neues Einstiegsmodell. Mit Estmac D bietet der Absaugtechnik-Hersteller Anwendern eine kompakte und preiswerte Trockenentstauber-Reihe für das untere bis mittlere Leistungssegment.

Ein besonderes Team für Blechteile

Vielfach werden immer noch Muster- beziehungsweise Kleinserienteile aus Blech durch manuelles Anreißen, Ausschneiden und Biegen hergestellt. Dies dauert nicht nur lange, sondern lässt häufig auch bezüglich der Genauigkeit der gefertigten Teile Wünsche offen. Besser fährt, wer sich für ein Tandem, bestehend aus den Maschinen ›TruPunch 1000‹ sowie ›TruBend 7036‹ von Trumpf entscheidet. Mehr...

Die Laser-, Wasserstrahl- und Funkenerosionswelt

Die MSP Prägetechnik GmbH hat sich für die Lasergraviermaschine Pulsaris 300 der LANG GmbH & Co. KG entschieden. Mit dieser Maschine eröffnen sich MSP ganz neue Optionen zur Werkzeugherstellung mit feinsten Details und Strukturen. Mehr...
Herstellung durch additive Fertigung ist keine Zukunftsmusik mehr. Stratasys-Kunden setzen die Fortus 3D-Drucker häufig für Rapid Tooling, Werkzeughilfsmittel und Montagevorrichtungen sowie Anwendungen in der Bauteilherstellung ein. Mehr...
Die TruLaser Tube 7000 fiber bearbeitet Rohre mit Durchmessern von bis zu 254 Millimetern. Ihr Festkörperlaser und die Funktion RapidCut verleihen ihr hohe Schnittgeschwindigkeiten. Mehr...

Die Welt der Automation

Verdichtungswärme ausnutzen Fünf öleingespritzte Schraubenkompressoren von Atlas Copco liefern bei Prevent TWB in Hagen zuverlässig Druckluft, heizen die Produktionshalle und versorgen mehrere Prozesse mit heißem Wasser.

Neuer mapp-Baustein für Datenbankschnittstellen Mit mapp Database von B&R ist es möglich, Daten von der Feldebene direkt in einer Datenbank zu archivieren.

Dorner: Jetzt „Made in Germany“ Bislang in den USA produziert, wird Dorner für den europäischen Markt die Flach-Förderbänder der erfolgreichen und überarbeiteten 2200-Serie nun auch in Deutschland bauen. Vorteil: Lieferung in weniger als drei Tagen.

Neues IDS-Modell mit Farbsensor Die IDS Imaging Development Systems GmbH bringt ein weiteres IDS NXT vegas-Modell mit 1,3 MP CMOS-Farbsensor auf den Markt und rüstet zudem sowohl die Farb- als auch die Monovariante mit stärkeren LEDs aus.

Leicht montiert Jakob Antriebstechnik bietet die Metallbalgkupplung KGH, die in der äußerst montagefreundlichen Halbschalennabenausführung gefertigt wird, auch als Edelstahlvariante an.

LQ: Einer für alles Passende Kabel und Stecker aus einer Hand in guter Qualität zu finden, ist schwer. Hier lohnt ein Blick zur LQ Mechatronik-Systeme GmbH.

In Rekordzeit picken, packen, palettieren Hitzeschutzbleche picken, packen, palettieren: Wie man so ein Teilehandling in Rekordzeit abwickelt, demonstriert MartinMechanic.

Erweiterung der PRIMUS Roboter-Baureihe Wittmann läutet mit den Modellen 10, 26 und 26T die nächste große Erweiterung der Primus-Baureihe ein.

Messe-Premiere mit Roboter-Neuheiten Als langjähriger und bewährter Lösungsanbieter für die automatisierte Metallbearbeitung ist Yaskawa erstmals als Aussteller auf der AMB vertreten.

Mundharmonikabau mit Klasse

Mundharmonikas sind bestens geeignet, ohne lange Vorbereitung Musik zu machen. Wer damit umgehen kann, wird schnell zum Mittelpunkt von Freunden, Arbeitskollegen oder gar Fremden, wenn man aus Freude an der Musik an unterschiedlichsten Orten Lust verspürt, einen Ohrwurm zu spielen. Nicht zuletzt Profis spielen damit Country, Blues- oder Jazz-Stücke mit großem Erfolg. Wer genau hinsieht, wird feststellen, dass diese oft Instrumente der deutschen Manufaktur Seydel in der Hand haben. Das ist kein Wunder, baut das Unternehmen doch seit 171 Jahren Mundharmonikas, die mittlerweile Weltklasseniveau erreicht haben.
Mehr...

Die Welt der Handwerkzeuge

Die Druckluft-Turbinen-Winkelschleifer von Pferd gibt es in drei Varianten für drei unterschiedliche Scheibendurchmesser (125/150/180 mm). Sie zeichnen sich durch sehr leistungsstarke Turbinenmotoren aus. Mehr...
Mit One-Key von Milwaukee können Elektrowerkzeuge komfortabel und präzise für eine bestimmte Anwendung konfiguriert werden. Doch das System bietet weit mehr. Es vereint die Gerätekontrolle, das Bestandsmanagement und das Reporting auf einer einheitlichen, cloudbasierten Plattform. Mehr...

Die Welt der Sicherheitstechnik

Handhabung leicht gemacht Bislang konnten die Anwender von Demag-Kettenzügen mit dem Manulift DCM-Pro Lasten bis 250 kg einfach und sicher handhaben. Das Programm wurde erweitert – um einen Manulift mit einer Tragfähigkeit von bis zu 500 kg.

Flammensperre senkt die Brandgefahr erheblich Auf der AMB widmet sich Büchel mit einem einzigartigen Bauteil dem Brandschutz an Werkzeugmaschinen. Die Flammensperre hält erfolgreich und zuverlässig Brände und Verpuffungen aus der Absauganlage fern und schützt damit den gesamten Maschinenpark.

Schutzsysteme für mehr Sicherheit Mit der ausfallsicheren Industriescheiben- bremse ›Actuator ACX-5000‹ sowie einer Sicherheitsscheibe mit kratzfestem, transparentem Perlucor-Keramik-Aufsatz für abrasive Anwendungsbereiche, hat Hema interessante Sicherheitstechnik im Angebot.

Schwer entflammbare Drosselrückschlag- ventile Durch die Verwendung von Metall und schwer entflammbarem Kunststoff, hat SMC seine Drosselrückschlagventile der AS-Serie für Einsätze in brandgefährdeten Umgebungen gewappnet. Das ist vor allem in Schweißanwendungen der Fall, aber auch in vielen chemischen Prozessen.

Die schöne Welt des Röntgenstrahls

Mit der Entdeckung der Röntgenstrahlung hat Wilhelm Conrad Röntgen im Jahre 1895 den Grundstein für technische Apparate gelegt, die die Welt der Technik und der Medizin drastisch veränderten. Wer sich diesbezüglich umfassend informieren möchte, ist im Deutschen Röntgen-Museum in Remscheid bestens aufgehoben. Mehr...

Die Welt der Fachbücher

Legierungen, die staunen lassen Formgedächtnislegierungen bieten faszinierende Möglichkeiten für Konstrukteure. Im Buch ›Formgedächtnislegierungen‹ zeigen Paul Gümpel sowie fünf Mitautoren auf, wie der Formgedächtniseffekt zustande kommt und wo solche Metalle sinnvoll einsetzbar sind.

Mehr Schwung in Verhandlungen Bei Verhandlungen gilt es, schnell auf sich ändernde Rahmenbedingungen zu reagieren. Valentin Nowotny zeigt in seinem Buch ›Agil verhandeln‹ auf, wie Telefon, E-Mail, Video und Chat für einen erfolgreichen Abschluss zu nutzen sind.

Die Buchführung mühelos lernen Das Erlernen der Buchführung ist für angehende Kaufleute Pflicht. Doch ist der Weg zum sicheren Beherrschen dieser Fertigkeit oft recht steinig, wenn zum Erlernen auf schlechte Bücher zurückgegriffen wird. Alles richtig machen Anfänger und Quereinsteiger, wenn Sie sich das Buch ›Buchführung Grundlagen‹ von Iris Thomsen anschaffen.

Russland grundlos am Pranger Von interessierter Seite wird Russland aktuell als Land des Bösen betitelt, das Verkehrsflugzeuge abschießt, ehemalige Agenten vergiftet und unrechtmäßige Annexionen vornimmt. In Ihrem Buch ›Eiszeit‹ beleuchtet Gabriele Krone-Schmalz diese Fehlwahrnehmungen, die gefährliche Handlungsmuster zur Folge haben.

Neuer Ansatz zur Teiletolerierung Eine größere Toleranz bedeutet immer eine kostengünstigere Fertigung. Toleranzerweiterungen sind jedoch nur bei einer Abkehr von der üblichen arithmetischen Toleranzsystematik möglich. Bernd Klein zeigt in seinem Buch ›Prozessorientierte Statistische Tolerierung im Maschinen- und Fahrzeugbau‹ den dazu passenden Weg auf.

US-Großbanken im Größenwahn In seinem Buch ›Das Amerika-Syndikat‹ weist Dr. Wolfgang Freisleben nach, dass nicht Regierungen, sondern Banken über viele Völker und Staaten herrschen. Eine geknechtete Realwirtschaft, steuerlich ausgebeutete Bürger und Kriege sind Resultate des Handelns dieser mafiös organisierten Kreise. Zeit, diese endlich zu zerschlagen.

Via Kanban zum Produktionserfolg Künstliche Engpässe, geringe Flexibilität, hohe Lagerbestände, geringe Liquidität sowie verschwendete Zeit sind die Folge des Einsatzes zu theoretisch und unflexibel angelegter PPS-/ERP-Systeme. Rainer Weber weist in seinem Buch ›Kanban-Einführung‹ nach, dass das Kanban-System einer reinen IT-Lösung weit überlegen ist.

Wissenschaftliche Texte erstellen Ob Technischer Betriebswirt, Bacheloraspirant oder Doktoranwärter - wer sich zu Höherem berufen fühlt, kommt um selbsterstellte, wissenschaftlich ausgeführte schriftliche Arbeiten nicht herum. Da kommt das Buch ›Wissenschaftliche Arbeiten schreiben‹ von Dr. Andrea Klein gerade recht, das ausführlich erläutert, auf was es ankommt.

Werner von Siemens - ein Vorbild Wer dachte, dass Erfinder ein eher beschauliches Leben führen, wird von den Lebenserinnerungen des Werner von Siemens eines Besseren belehrt. Nach der Lektüre dieses spannenden Buches steht unvermittelt die Frage im Raum, ob die Drehbuchautoren von Abenteuerfilmen, wie etwa ›Jäger des verlorenen Schatzes‹, daraus ihre Filmideen schöpften.

Wartungskosten weiter optimieren Schwingungen sind ideal geeignet, um ein Abbild des mechanischen Zustands von Maschinen, Triebwerken und Anlagen zu gewinnen. Das Buch ›Zustandsüberwachung von Maschinen‹ zeigt die Möglichkeiten auf, Verschleiß zu erkennen und Maschinenschäden zu vermeiden.

Eine Anleitung zum Geschichtenerzählen Sollen Produkte verkauft, spannende Filme gedreht oder fesselnde Bücher geschrieben werden, so müssen die dahinterstehenden Macher eine ganze Reihe wichtiger Fakten beachten, soll das Vorhaben gelingen. Werner T. Fuchs hat diese in seinem Buch ›Crashkurs Storytelling‹ zusammengetragen.

Tipps für einen guten Berufsstart Wer die Schulzeit hinter sich gebracht hat, möchte sicher schnell Karriere machen und gutes Geld verdienen. Karl Hermann Künneth gibt in seinem Benimm-Leitfaden hilfreiche Tipps, damit dieses Vorhaben gelingt.

OneNote im praktischen Einsatz OneNote ist ein stark unterschätztes Programm von Microsoft. Viel zu wenige Nutzer des Office-Pakets haben bisher die ungeheuer praktischen Fähigkeiten dieser Software entdeckt. Zeit für das Buch ›OneNote 2016‹ von Winfried Seimert.

Die Welt der Sensoren im Griff Ohne Sensoren keine Industrie 4.0. Wer versteht, wie die elektronischen Augen und Ohren moderner Industriekomponenten funktionieren und wie sie angesteuert sowie eingesetzt werden, muss sich keine Sorgen über seine berufliche Zukunft machen. Das Buch ›Sensoren im Einsatz mit Arduino‹ von Thomas Brühlmann liefert dazu eine gute Basis.

Der Weg zum besseren Meeting Martin J. Eppler und Roland A. Pfister erläutern in ihrem Buch ›Sketching at Work‹ die Vorteile von Handzeichnungen und präsentieren über 40 Visualisierungs-Tools für den effizienten Informationsaustausch.

Verzahnungsteile wärmebehandeln Wer sich umfassend unter anderem über das richtige Härten von Zahnrädern informieren möchte, bekommt mit dem Buch ›Wärmebehandlung von Verzahnungsteilen‹ von Dipl.-Ing. (FH) Horst Gießmann einen wertvollen Ratgeber an die Hand.

Die Energiewende - ein Desaster Die Umstellung unserer Stromversorgung zu 80 Prozent auf sogenannte "erneuerbare Energien" wird wirtschaftlich und technisch in eine Katastrophe führen. Michael Limburg und Fred F. Mueller zeigen in ihrem Buch ›Strom ist nicht gleich Strom‹ auf, dass Blackouts, steigende Stromkosten und Umweltverschmutzung zunehmen werden.

Ein guter Ratgeber für mehr Erfolg Deutschland leidet unter einem negativen Gründungssaldo. Immer weniger Menschen sind bereit, sich eine eigene Existenz aufzubauen, da der bürokratische Aufwand viele von diesem Schritt abhält. Hinzu kommt die politisch forcierte Gängelung der Wirtschaft durch immer neue Vorschriften und höhere Steuern. Wer sich dieser Aufgabe jedoch stellt, findet im Buch ›Gebrauchsanweisung für die Zukunft‹ von Wolf Hirschmann wertvolle Impulse, erfolgreich durchzustarten.

Der Glaube ersetzt die Wissenschaft Das Erzeugen von Ängsten ist ein höchst erfolgreiches Psychoinstrument, um Menschen gefügig zu machen. Die weitverbreitete Furcht vor der Atomkraft sowie dem Pflanzengas CO2 zeugen davon. Mit dem Buch ›Energie und Klima‹ hat Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke ein extrem lehrreiches Buch geschrieben, das mit zahlreichen Daten und Fakten zu den zwei wichtigsten Zukunftsthemen aufwartet, die über Deutschlands Überleben als Industrienation entscheiden.

Ein guter Scout für mehr Erfolg In Unternehmen gibt es zahlreiche Minenfelder, die man tunlichst meiden sollte, will man seiner Karriere nicht schaden. Im Buch ›Tabu‹ gibt es wichtige Tipps, diese zu erkennen und zu umgehen.

CO2 zu Unrecht auf der Anklagebank Kann der Mensch mit CO2-Einsparungen das Klima nennenswert beeinflussen? Stimmen die Informationen, die von einer fatalen Rolle des Gases CO2 in Sachen Treibhaus sprechen? In seinem Buch ›Die erfundene Katastrophe‹ legt Günther Vogl eine erdrückende Menge an Fakten vor, die zeigen, dass es rund um das Thema ›Klima‹ nicht um Wissenschaft und Wahrheit, sondern lediglich um Ideologie und Geschäftemacherei geht.

Warum Deutsche relativ arm sind Der wirtschaftliche Erfolg von Industrienationen lässt sich nicht zuletzt am Wohlstand der Bevölkerung ablesen. Im Fall Deutschlands ist dies jedoch nicht der Fall. Obwohl Deutschland mehrfach den Titel des Exportweltmeisters erringen konnte, besitzen deutsche Haushalte lediglich ein Vermögen, das nur minimal über dem Durchschnitt der Euro-Zone liegt. Die Ursachen präsentiert Bruno Bandulet in seinem spannenden Buch ›Beuteland‹.

Klartext gegen die Verdummung Peter Hahne kann als Gewissen der Nation bezeichnet werden. Ob im Fernsehen oder in seinen Büchern - ohne Scheu deckt er Schieflagen und Fehlentwicklungen auf. Auch sein sehr lesenswertes Buch ›Finger weg von unserem Bargeld‹ macht hier keine Ausnahme.

Entscheidungen besser managen Der Abgasskandal bei Volkswagen ist ein Musterbeispiel dafür, welch fatale Folgen falsche Entscheidungen haben können. Das Buch ›Wie Organisationen gut entscheiden‹ von Othmar Sutrich und Bernd Opp gibt Hilfestellung, Minenfelder zu vermeiden.

Der gute Weg aus der Rentenfalle Dass aktuelle Rentensystem wird in spätestens zehn Jahren kippen. Die dann lebende junge Generation wird nicht in der Lage sein, die Rente für ein großes Heer alter Menschen zu erwirtschaften. Massenaltersarmut wird die Folge sein. Zeit für das Buch ›Rente oder Wohlstand‹ von Bodo Schäfer, um diesem Schicksal zu entkommen.

Deutschland und sein Niedergang Wer das im Jahre 2010 von Thilo Sarrazin geschriebene Buch ›Deutschland schafft sich ab‹ gelesen hat und die heute sichtbaren Ereignisse betrachtet, muss sich eingestehen, dass der Autor die damals erkennbare Entwicklung korrekt in die Zukunft extrapolierte. Das Buch ist keineswegs eine Hetzschrift gegen Zuwanderer, sondern ein sachliches Werk, in dem Sarrazin viele Themen zur Sprache bringt, die in Deutschland falsch laufen.

Vom Wissenspool zum Aberglauben Die Gender-Ideologie durchdringt mittlerweile wie ein Krebsgeschwür unsere Gesellschaft. In seinem aufrüttelnden Buch ›Das Gender-Paradoxon‹ beschreibt Prof. Dr. Ulrich Kutschera, dass die in der ehemaligen DDR vorherrschende Irrlehre vom geschlechtsneutralen Menschen Wiederauferstehung feiert und nahe daran ist, unser Land massiv zu ändern.

Mühelos zum mitreißenden Vortrag Eine gute Rede will trainiert sein, sie braucht Struktur, Inhalt und Emotion. Genau an diesen Elementen mangelt es in vielen Vorträgen, weshalb sich Zuhörer schon nach kurzer Zeit innerlich vom Vortrag verabschieden und im schlimmsten Fall gar nach einer passenden Gelegenheit zum Verlassen der Veranstaltung suchen. Zeit für das Buch ›Der einfache Weg zum begeisternden Vortrag‹ von Florian Mück, um künftig solche Blamagen zu verhindern.

Der Weg ins selbstbestimmte Leben Das Mitschwimmen in der Masse ist für viele Bürger der Idealzustand. Eigene Meinungen sind rar und werden oft erst dann laut geäußert, wenn sich diese mit der Mehrheitsmeinung deckt. Kein Wunder, dass auch ein ›Nein‹ nur schwer über die Lippen kommt, was clevere Zeitgenossen weidlich ausnutzen. Martin Wehrle zeigt in seinem Buch ›Sei einzig, nicht artig!‹ Wege auf, wie man sich zur selbstsicheren Person entwickelt, die beruflich und privat durchstartet.

Ohne Mühe Messen und Steuern Die Automatisierung schreitet mit Siebenmeilenstiefeln voran. Kenntnisse in Programmiersprachen und Computertechnik sind daher Pflicht für viele Berufe. Das Buch ›Die elektronische Welt mit Arduino entdecken‹ kommt da gerade recht, um sich ein tragfähiges Rüstzeug zu einem wichtigen Zukunftsbereich zu erarbeiten.

Leichter Einstieg in die Elektronik Niemand braucht ein Studium, um sich zum Elektronik-Experten zu entwickeln, der elektronische Geräte repariert, umbaut oder mit neuen Funktionen versieht. Mit dem absolut lesenswerten Buch ›Elektronik-Hacks‹ von Simon Monk bekommen Laien einen stabilen Unterbau, der bis zum souveränen Umgang mit dem Einplatinencomputer ›Arduino‹ führt.

Kundenbindung leicht gemacht Professionelles und wertschätzendes Verhalten im Kundenkontakt zahlt sich für alle und immer aus. Monica Schori zeigt in ihrem Werk ›Trainingsbuch Kundenkontakt‹ wie man als Dienstleister beim Kunden punktet und sich einen guten Ruf erarbeitet.

Das Geldmonopol als Katastrophe Das staatliche Geldmonopol wird oft als normal angesehen und nicht hinterfragt. Andreas Marquart und Philipp Bagus haben in ihren Buch ›Warum andere auf Ihre Kosten immer reicher werden‹ jedoch Fakten zusammengetragen, die zeigen, dass der Bürger in diesem System zum Opfer wird.

Zuwanderung ist keine Lösung Massive Zuwanderung wird als Königsweg zur Bewältigung des Demographieproblems insbesondere Deutschlands angesehen. Herwig Birg legt in seinem Buch ›Die alternde Republik und das Versagen der Politik‹ jedoch Zahlen und Fakten vor, die zeigen, dass dies ein grober Irrglaube ist.

Plädoyer gegen die Erbschaftsteuer Natürlich ist Erben gerecht. Erben ist ein stabilisierendes Element für das Wohlergehen einer Gesellschaft. Gerd Maas legt in seinem Buch ›Warum Erben gerecht ist‹ zahlreiche Fakten auf den Tisch, die klar darlegen, dass der von interessierter Seite geschürte Sozialneid gegenüber Erben kontraproduktiv ist. Er plädiert für die Abschaffung der Erbschaftsteuer, um das Lebenswerk tüchtiger Menschen und Familien zu schützen, was nicht zuletzt der Allgemeinheit nützen würde.

Helfer fürs Maschinenbaustudium Wer sich entschließt, Maschinenbau zu studieren, sollte bezüglich der Lehrbücher auf absolute Qualität setzen, um es erfolgreich abzuschließen. Diesbezüglich ein heißer Tipp ist das Buch ›Maschinenelemente 2‹ vom Pearson-Verlag, das umfassend über Getriebe, Verzahnungen und Lagerungen informiert.

Der gute Weg zur Welt der Technik Das selbstständige Erarbeiten der Lösung einer anspruchsvollen Aufgabe ist ohne Unterstützung eines Fachlehrers mit herkömmlich aufgemachten Büchern eine echte Hürde. Anders beim Buch ›Technische Mechanik‹ aus dem Europa-Verlag, in dem zahlreiche farbige Bilder, Beispiele und Lösungen für raschen Lernfortschritt sorgen.

Wichtige Zukunftstrends im Blick Technische Innovationen sind Garanten für wirtschaftliches Wachstum. Viel zu oft beschäftigen sich Unternehmen jedoch nicht oder nur unzureichend mit künftig denkbarer Technik. Sie haben schlicht kein Zukunftsmanagement und werden dann ein Opfer ihrer Versäumnisse. Wer dem vorbeugen will, greife daher zum Buch ›Wie wir uns morgen bewegen werden‹, in dem 88 Innovationen vorgestellt werden, die womöglich schon morgen real sind.

Bürgers schleichende Enteignung Vordergründig ist mit einer Bargeldabschaffung kein Nachteil verbunden. Ulrich Horstmann und Gerald Mann stellen in ihrem Buch ›Bargeldverbot‹ jedoch klar, dass dem nicht so ist und massive Nachteile auf den Bürger warten.

Der Zertifizierungswahn am Pranger Mit Qualität wird irrtümlich das Einhalten einer Norm, etwa der DIN 9000, verbunden. Der Erfinder des Qualitätsgedankens, der Amerikaner Philip B. Crosby, warnt jedoch vor diesem Irrtum und spricht klar aus, dass in aller Regel unqualifizierte „Prüfer“ sich hier nur eine goldene Nase verdienen möchten.

Der Weg zum weit besseren Geld Obwohl wir in der Bundesrepublik keine Währungsreform mit ausdrücklicher Entwertung des Geldes hatten und die Bundesbank beziehungsweise die Europäische Zentralbank stets betonen, die Kaufkraft des Geldes stabil zu halten, hat sich die Kaufkraft unseres Geldes über die letzten sechs Jahrzehnte um unglaubliche 95 Prozent verringert. Thomas Mayer deckt in seinem Buch ›Die neue Ordnung des Geldes‹ Fakten auf, die gerne verdrängt werden. Er nennt Ursachen der Schieflage und mahnt einen Systemwechsel an.

Zum Grafcet im Selbststudium Grafcet ist eine bildliche, neutrale Veranschaulichung, auf welche Weise eine Anlage steuerungstechnisch zu funktionieren hat. Ohne umfassende Einweisung findet man sich hier jedoch nicht zurecht, weshalb das Lehrbuch ›Grafcet‹ aus dem Europa-Verlag ein absolutes Muss ist.

Wesentliches als Informationsziel Keine Frage, jeder hat seinen Beruf gelernt und kommt im Arbeitsalltag in der Regel zurecht. Kritisch wird es dann, wenn E-Mails, Telefonate oder Meetings eine Informationsflut erzeugen, die sich nicht mehr adäquat bewältigen lässt. Zeit für das Buch ›Überleben in der Informationsflut‹ von Sigrid Hess, um der Herausforderung wirksam zu begegnen.

Gutes Geld gibt´s nur vom Markt Wo kein Wettbewerb stattfindet, breiten sich sehr schnell Willkür und Unrecht aus. Dies gilt auch für Währungen. Thorsten Polleit und Michael von Prollius treten daher in Ihrem Buch ›Geldreform‹ für eine Beendigung des Staatsgelds, hin zu einem Marktgeld ein.

Das MTM-System als Chance Große Unternehmen, wie etwa Miele, Deutsche Bahn, Bosch oder Volkswagen arbeiten schon seit Jahren nach dem MTM-System. Deren Erfolg in der Produktionsplanung bis hin zur instandhaltungsfreundlichen Produktgestaltung dokumentiert den großen Wert dieser Lehre. Das Handbuch ›Industrial Engineering‹ aus dem Schäffer-Poeschel-Verlag ist daher Pflichtlektüre für alle, die ihr Unternehmen ebenfalls auf die Überholspur bringen möchten.

Servopressen und ihr Potenzial Herkömmliche Pressen sind auf große Stückzahlen, geringe Produktionskosten und einen hohen Durchsatz ausgelegt. Anpassungen auf kleinere Losgrößen oder häufige Produktwechsel sind wegen teils enormer Rüstzeiten mit hohen Kosten verbunden. Abhilfe bieten Servopressen, die sich anschicken, die Blechbearbeitung zu revolutionieren. Diesbezüglich ist das Buch ›Wandlungsfähige Blechumformung‹ aus dem Log_X-Verlag eine lohnende Quelle, um die Vorteile dieser Maschinengattung kennenzulernen.

Die Soziale Marktwirtschaft als Zukunftsmodell Der Grund, warum das heutige Deutschland von der Mehrheit der Bewohner als zu wenig gerecht sowie als nicht mehr sozial empfunden wird, liegt in der Tatsache begründet, dass die Soziale Marktwirtschaft nach den Vorstellungen von Ludwig Erhardt nicht mehr existiert. Gottfried Heller mahnt in seinem Buch ›Zurück zur Sozialen Marktwirtschaft‹ eine Rückkehr zu diesem System an, da nur dieses in der Lage ist, Wohlstand für alle zu erzeugen.

Freihandel ist kein Königsweg Bundeskanzlerin Merkel sowie viele gewichtige Persönlichkeiten der hiesigen Industrie sind für ein rasches Freihandelsabkommen mit den USA. Sie übersehen dabei die Struktur der Europäischen Union. Warum derartige Abkommen für EU-Mitgliedsländer mit nur rudimentär entwickeltem Industriesektor in Katastrophen münden, ist im Buch ›Warum manche Länder reich und andere arm sind‹ von Erik S. Reinert ausführlich nachzulesen.

Das Alpenklima im Zeitenwandel Der Mensch ist laut den Aussagen des IPCC die treibende Kraft hinter dem Klimawandel. Prof. Dr. Gernot Patzelt unterstützt diese These jedoch nicht und stellt mit seiner Broschüre ›Die nacheiszeitliche Klimaentwicklung in den Alpen im Vergleich zur Temperaturentwicklung der Gegenwart‹ klar, dass die gegenwärtige Temperaturentwicklung überwiegend natürliche Ursachen haben muss.

Süchtigmachende Produkte erschaffen Dinge, die unkompliziert in der Handhabung sind und helfen, Probleme zu lösen, sind stets Absatzrenner geworden. Ein sehr gutes Beispiel für den Wahrheitsgehalt dieser These ist das iPhone von Apple. Mit seinem Buch ›Hooked‹ tritt Nir Eyal den Beweis an, dass es mit cleveren Produkten zu jeder Zeit möglich ist, den Konsumenten dauerhaft an den „Haken“ zu bekommen. Gerade aus dem Online-Bereich präsentiert er dazu viele Beispiele.

Der gute Weg zum Top-Verkäufer Die Verkaufsabteilung ist eine Schlüsselposition eines jeden Unternehmens. Hier müssen Menschen beschäftigt werden, die sich nicht vom täglich oft gehörten Wort ›Nein‹ entmutigen lassen und die dies sogar noch als Ansporn auffassen, noch mehr Ehrgeiz zu entwickeln, um doch noch zum Abschluss zu kommen. Mit seinem Buch ›Nicht gekauft hat er schon‹ spricht Martin Limbeck all diejenigen an, die mehr aus sich herausholen möchten und die Kunst des Verkaufens beherrschen wollen.

Form- und Lagetoleranzen im Griff Form- und Lagetoleranzen werden oft nicht in allen Ausprägungen verstanden. Zu allem Übel werden diese aus Unsicherheit vielmals inflationär verwendet. Die Folge: Werkstücke werden unnötig teuer produziert. Zur Prophylaxe sei das Buch ›Form- und Lagetoleranzen‹ von Dr.-Ing. Walter Jorden empfohlen.

Der Weg zum Kundenverständnis Selbst allerbeste Produkte verkaufen sich nicht von alleine. Ihre Vorteile müssen herausgestellt und dem potenziellen Käufer vermittelt werden. Doch dieser reagiert nicht immer so, wie es erwartet wird. Selbst altgediente Marketingspezialisten haben oft keine Erklärung dafür. Der Grund liegt in ihrer Ausbildung, die vom Modell des ›Homo oeconomicus‹ geprägt war. Dieses Modell ist auch heute noch in den Hörsälen zugegen. Das Buch ›Der unvernünftige Kunde‹ zeigt ein besseres Modell auf, das Marketing-Spezialisten unbedingt kennen sollten.

Gut geplant ist gut gesteuert Die Steuerungstechnik ist heutzutage ein selbstverständlicher Bestandteil moderner Berufe. Selbst Kraftfahrzeugmechaniker müssen entsprechendes Wissen haben, um komplizierte Motoren warten zu können. Egal ob Auszubildender oder angehender Ingenieur, ohne fundierte Kenntnisse der Steuerungstechnik kein Einstieg in eine lukrative Arbeitsstelle. Das dazu nötige Rüstzeug liefert das Buch ›SPS - Theorie und Praxis‹ aus dem Europa Lehrmittel-Verlag.

Kompetent in Sachen Werkstoffe Kein Maschinenbau ohne Kenntnis der dazu nötigen Werkstoffe. Ob Eisenwerkstoffe, Nichteisenmetalle, Kunststoffe oder keramische Werkstoffe, im Buch ›Werkstofftechnik Maschinenbau‹ vom Verlag Europa-Lehrmittel wird das weite Feld der Werkstoffe gründlich erläutert und ausgeleuchtet. Von den Grundlagen der Metallkunde über die Wechselwirkung zwischen Werkstoffeigenschaften bis zur Werkstoffprüfung reicht das Spektrum, dem sich das hervorragende Buch widmet.

Aktiv die Zukunft gestalten Wer meint, dass die Zukunft stets mit unabwendbaren Ereignissen aufwartet, hat keine Chance, je ein mächtiges Instrument in Händen zu halten, das es ermöglicht, die Zukunft nach persönlichen Wünschen zu gestalten. Heiko von der Gracht zeigt in seinem Buch ›Survive‹ Wege zu dem Werkzeug auf, das die Zukunft formt.

Eine Bibel für den Maschinenbau Wer Maschinenbau studiert, sollte dafür Sorge tragen, dass er Arbeitsmittel und Bücher verwendet, die helfen, die knappe Studiumszeit optimal zu nutzen. Alfred Böges Werk ›Handbuch Maschinenbau‹ präsentiert auf über 1500 Seiten Wichtiges und Nützliches, rund um die Welt des Maschinenbaus.

Z88Aurora Schritt für Schritt erklärt Mit der Freeware Z88Aurora hat die Universität Bayreuth ein leistungsstarkes FEM-Programm auf den Markt gebracht, das primär für die Ausbildung von Ingenieuren gedacht ist, jedoch auch zur Produktentwicklung bestens geeignet ist. Mit dem Buch ›Finite Elemente Analyse für Ingenieure‹ fällt der Einstieg in dieses Programm leicht.

Ordnung für die ganze Welt Moderne Technik ist ohne Normung nicht denkbar. Nur wenn Maße eingehalten werden, ist garantiert, dass defekte Bauteile problemlos gegen neue Teile ersetzt werden können. Das Buch ›Einführung in die DIN-Normen‹ ist ein kompetenter Ratgeber in Sachen Norm. Über 1000 Seiten stehen bereit, um Fragen zu beantworten, die nicht nur bei der Konstruktion von Maschinen anfallen.

Kopf schlägt Kapital Wer ein Unternehmen auf Schulden aufbaut, hat in der Regel schlechte Karten, die nächsten Jahre wirtschaftlich zu überleben. Wie es weit besser geht, schildert Prof. Dr. Günter Faltin in seinem Buch ›Kopf schlägt Kapital‹. Der Professor, der an der Freien Universität Berlin lehrt und dort den Arbeitsbereich ›Entrepreneurship‹ betreut, weist anhand realer Beispiele nach, dass es nicht nötig ist, ein prall gefülltes Bankkonto zu haben, um sehr erfolgreiche Unternehmen aus dem Nichts zu erschaffen.

Die Wärmebehandlung des Stahls Moderne Technik ist ohne Stahl undenkbar. Kein Flugzeug würde fliegen, wenn es keine hitzebeständigen Stähle gäbe, die in Triebwerken den hohen Verbrennungstemperaturen trotzen. Moderne Autos wären unbezahlbar, wenn es keine hochbelastbaren Stähle gäbe, die sich zur Produktion verwindungssteifer Fahrwerke eignen. Prof. Dr.-Ing. Volker Läpple zeigt, was im Stahl steckt und klärt umfassend über seine Eigenschaften auf.

Titanic - warum sank das Schiff im Eismeer? Der Untergang der Titanic ist auch nach hundert Jahren mit vielen Fragezeichen versehen. Jennifer Hooper McCarty und Tim Foecke begeben sich in ihrem Buch auf Spurensuche im Kosmos des Materials, aus dem die Titanic erbaut wurde und weisen nach, warum die Titanic untergehen musste.

Fachbücher