Sie sind hier:

Jahrgang 2018

Jahrgang 2017

Jahrgang 2016

Jahrgang 2015

Ausgabe Januar 2015

Ausgabe Februar 2015

Ausgabe März 2015

Ausgabe April 2015

Ausgabe Mai 2015

Ausgabe Juni 2015

Ausgabe Juli 2015

Ausgabe August 2015

Ausgabe September 2015

Ausgabe Oktober 2015

Ausgabe November 2015

Ausgabe Dezember 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Jahrgang 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


HURCO Companies Inc. entwickelt und fertigt interaktive Computersteuerungen, Software sowie computergestützte Werkzeugmaschinen und –komponenten für die kundenbezogene Einzel- und Kleinserienfertigung.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Boschert Diebold Emuge Euroimmun Evotech Halder Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks Raziol Rollon Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


Boschert ist ein konzernunabhängiger, mittelständischer Maschinenbauer mit Sitz in Deutschland. Ziel des Unternehmens ist es, die technische Kompetenz und Verantwortung in der eigenen Hand und auf höchstem Niveau zu halten. Die Maschinen werden im eigenen Hause geplant, projektiert und zusammengebaut.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Die VÖLKEL GmbH ist ein global agierender Hersteller von Gewindeschneidwerkzeugen und Gewindereparatur-Systemen. Produkte werden unter den Marken VÖLKEL und V-COIL vertrieben.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Erwin Halder KG ist ein mittelständisches Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Normalien, Modularen Vorrichtungssystemen und Spannmitteln, Handwerkzeugen und Luftfahrtprodukten spezialisiert hat. Gefertigt werden nicht nur Katalogartikel, sondern auch kundenspezifische Produkte.






Anzeige


Die RAZIOL Zibulla & Sohn GmbH steht seit 75 Jahren für Qualität in der Schmierungstechnik. Rollenbandöler, Sprühsysteme, Befettungssteuerungen, Dosiergeräte sowie leistungsstarke Umformöle gehören zu den in Eigenfertigung entwickelten und konstruierten Produkten.






Die Welt der Erfindungen

Hier bieten Erfinder Rechte oder Lizenzen für interessante Produkte an. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Vogt Ultrasonics ist seit 1983 ein Spezialist in der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung. Das Unternehmen bietet hochleistungsfähige Ultraschallprüfsysteme und -geräte sowie alle zerstörungsfreien Prüfmethoden in Dienstleistung im eigene Prüfzentrum oder beim Kunden vor Ort.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Interessante Links aus aller Welt

Reinfall: Mannheim will keine weiteren Elektrobusse
EEG: Rückbau von Windanlagen wird nach dem Ende der Subventionen schwierig
Kohleausstieg: Deutschlands Weg in eine Agrarnation
Vorbeugung: Wie man sich gegen Erpressungstrojaner schützen kann
Archäologie: Kolossaler Sarkophag in Alexandria entdeckt
Studie: Großraumbüros fördern nicht die Kommunikation
Astrophysik: Forscher finden weit entfernte Quelle hochenergetischer Neutrinos
Cyberangriffe: Medienunternehmen im Visier von Hackern
Open Hardware: Einplatinenrechner bringen Bewegung in die Hörgeräteforschung
Waffen: US-Regierung macht den Weg für Pistolen aus dem 3D-Drucker frei
Riesenvogel: Frachtflugzeug ›Beluga XL‹ absolviert Testflug
Datenleck: Kanadische Firma für Robotersysteme ging nachlässig mit geheimen Kundendaten um
Viking-Sonde: NASA fand vermutlich bereits vor 40 Jahren auf dem Mars organische Stoffe
Technikwunder: Adaptive Optik ermöglicht bessere Bilder, als das Weltraumteleskop Hubble
Steinartefakte: Die ersten Amerikaner siedelten schon vor über 16.000 Jahren in Texas
Mode: Besonderes Kleidungsstück erlaubt das perfekte Vermessen des Körpers
Abfischbar: Bankkarten können heimlich um kleinere Beträge erleichtert werden
Sonne: NASA entdeckt großes Loch in der Sonne
Titan: NASA vermutet auf Saturn-Mond Leben in besonderer Daseinsform
Energiewende: Argumente gegen den Gang in eine Sackgasse
Aufgedeckt: Polens Beitrag zum 2. Weltkrieg
Irreführung: ZDF-Wetterfrösche haben Probleme, das Wetter für einen Tag vorherzusagen
E-Auto: ADAC-Kostenberechnung mit Aha-Effekt
Feinstaub: Eine Hauptquelle liegt in Nordafrika
Weizenernte: Weltweit ist der Ertrag gestiegen
Erkenntnis: Arktis war vor 9000 Jahren wärmer als heute
Experte: Notenbanken haben Kluft zwischen Arm und Reich vergrößert
Sensation: See aus flüssigem Wasser auf dem Mars gefunden
Mond: Womöglich gab es vor langer Zeit Leben auf dem Erdtrabanten






Die nächste Ausgabe erscheint am 1. Januar 2016

 

Gedanken zur Zeit

Der VW-Skandal – eine Folge von
Planwirtschaft und Wirtschaftskrieg


Der VW-Skandal um manipulierte Abgaswerte zeigt deutlich, dass überzogene Umweltschutzvorschriften sich bestens dazu eignen, Unternehmen zugrundezurichten. Wenn Grenzwerte für Konsumprodukte sich technisch nicht zu Preisen umsetzen

lassen, die die jeweilige Käuferschicht bereit ist zu zahlen, werden Unternehmen gezwungenermaßen zu Schwindlern, um zu überleben. Auch Waschmaschinenhersteller sind diesen unehrlichen Weg schon gegangen. Fatal, wenn in der Folge Konkurrenten oder interessierte Regierungen von Staaten einen günstigen Augenblick zum Anschwärzen abwarten. Mehr...

 

Offener Brief an Bundeskanzlerin Merkel

 

Medizintechnik der Spitzenklasse

Spannende und informative Fachzeitschriften, wie die Welt der Fertigung, werden nicht selten gesammelt, um interessante Beiträge stets im Zugriff zu haben. Wem der Regalplatz zu schade ist, nimmt zumindest einzelne Beiträge aus dem Heft. Mit dieser zeitraubenden Sammelarbeit ist nun Schluss. Die Welt der Fertigung gibt es nun auch im PDF-Format zum Download.

Ein Abo für die Heft-Version der Welt der Fertigung kostet im Jahr nur 27.- Euro und kann hier bestellt werden.

In Heft 6/2015 liegt der Fokus auf innovativer Medizintechnik. Hier werden unter anderem die Biochips vorgestellt, eine Erfindung des Unternehmens Euroimmun. Damit sind Ärzte in der Lage, in kürzester Zeit Krankheiten aufzuspüren. Im Interview erläutert der Gründer von Euroimmun, Prof. Dr. Winfried Stöcker die Vorteile der Biochips. Eine gefährliche Narrenfreiheit beim Naturschutz und bei Bio-Produkten prangert Prof. Dr. H.-J. Jakobsen in seinem Gastkommentar an. Sichere CNC-Schleifprogramme für Zerspanungswerkzeuge verspricht das Programmiersystem ›Numroto‹ von NUM. Sensationell sind die Möglichkeiten des Technischen Origami, das Dr. Yves Klett an der Universität Stuttgart entwickelt hat. Der besondere Tipp für einen Familienausflug ist diesmal das Optische Museum der Ernst-Abbe-Stiftung in Jena. Mehr…

 
Messeführer 2015
Sehr geehrte Leser,
ab sofort finden Sie hier einen Messeführer der Ihnen hilft, Ihre Messebesuche zu planen.

In diesem Kontext machen Unternehmen und wichtige, demnächst stattfindende Messen auf sich aufmerksam.

26. bis 29. Januar 2016 in Hamburg

Die Nortec ist deutschlandweit die erste Fachmesse der geraden Jahre für industrielle Produktionstechnik und Metallbearbeitung. Auf der Messe wird die gesamte Prozesskette der industriellen Produktion abgebildet, von der Prototypenfertigung bis zum geprüften Endprodukt.

23. bis 27. Februar 2016 in Düsseldorf

Der Kernbereich der METAV umfasst die gesamte Wertschöpfungskette mit den Schwerpunkten Werkzeugmaschinen und Fertigungssysteme, Präzisionswerkzeuge, automatisierter Materialfluss, Computertechnologie, Industrieelektronik und Zubehör. Angereichert wird die Messe um vier sogenannte „Areas“: Quality Area, Moulding Area, Rapid Area und Medical Area.

24. bis 25. Februar 2016 in Dortmund

Die Maintenance ist eine erfolgreiche Fachmesse für industrielle Instandhaltung. Sie wird von easyFairs organisiert und wird in mehreren Städten Deutschlands abgehalten, darunter in Dortmund.

16. bis 19. März 2016 in Augsburg

Die GrindTec 2016 ist eine internationale Fachmesse für Schleiftechnik. Präsentiert werden: Werkzeugbearbeitungssysteme, Schleifmaschinen, Technologie, Maschinenperipherie, Prozesstechnik, Prozessperipherie, Management und Planung, Bildung, Forschung & Entwicklung, Dienstleistung/ Service. Mehr zur Grintec erfahren Sie hier.

 

Kurzmeldungen

Bremer Inkasso GmbH: Keine Planungssicherheit bei der Vorsatzanfechtung. Mehr...

Iwis: Kurze Lieferzeiten für Kettenräder. Mehr...

Ballistol: Harzentfernen leicht gemacht. Mehr...

Delo: Neue Vergussmassen. Mehr...

Ganter: Stellring-Spezialitäten vom Experten. Mehr...

Geppert-Band: Sonderlösung für die Bio-Technik. Mehr...

MMC Hitachi: Den Fräsprozess als System begreifen. Mehr...

Avatec: Kunststoffteile sauber entgraten. Mehr...

Paul Leibinger: Gedruckte Daten sicher kontrollieren. Mehr...

Ugitech: Neuer Edelstahl UGIMA 4598. Mehr...

 

Branchen-Spotlight

Frank Herzog ist Unternehmer des Jahres Frank Herzog wurde von der Zeitschrift „European CEO” aus London zum “Best CEO in the Additive Manufacturing Industry 2015” gewählt.

MAPAL weiterhin "Preferred Supplier" Zum dritten Mal in Folge verlieh die Bosch-Gruppe MAPAL den Status des „Preferred Supplier“ im Bereich Tools, die höchste Stufe in der Bosch Lieferantenpyramide.

Aimess gewinnt Großen Preis des Mittelstandes Die Aimess Services GmbH hat den Großen Preis des Mittelstandes für das Bundesland Sachsen-Anhalt erhalten, einen der wichtigsten Wirtschaftspreise Deutschlands.

EWM-Award geht an Kai Treutler Kai Treutler hat den mit 30.000 Euro dotierten EWM-Award "Physics of Welding" in diesem Jahr gewonnen.

Rittal unterstützt chronisch kranke Kinder Im neuen KroKi-Haus für chronisch kranke Kinder und Jugendliche in Gießen sollen sich die Kinder von Krankenhausaufenthalten und Arztbesuchen erholen. Die Rittal Foundation fördert das Projekt in den nächsten drei Jahren mit je 8.000 Euro.

Erste Blaser-Produktivitätstrophäe in Deutschland Der Schmiermittelhersteller Blaser Swisslube GmbH hatte zur Verleihung der ersten Produktivitätstrophäe ins Porsche-Museum nach Stuttgart-Zuffenhausen eingeladen.

 

Menschen und Meinungen

Das Unternehmen ›Euroimmun‹ ist ein führendes Unternehmen im Bereich medizinische Labordiagnostik und wurde 1987 von Prof. Dr. Winfried Stöcker gegründet. Der unerschrockene Vorzeigeunternehmer hat viel Interessantes dazu zu erzählen. Doch auch zu anderen Themen, etwa zur Zuwanderung, nimmt er kein Blatt vor den Mund. Mehr...
Vor gefährlicher Narrenfreiheit bei Bio-Produkten warnt Prof. Dr. Hans-Jörg Jakobsen, Leiter der Abteilung ›Pflanzenbiotechnologie‹ am Institut für Pflanzengenetik, Hannover. Mehr...
Dritter offener Brief von Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof zur Flüchtlingsproblematik, der diesmal an die Bundestagsabgeordneten gerichtet ist. Mehr...

Wortmeldungen von Prof. Ehlefurt

 

Via DXF-Code zum CNC-Programm

CNC-Programme werden häufig direkt an der Steuerung erstellt, wenn sich die Komplexität des zu erstellenden Teils in Grenzen hält. Für umfangreiche Teile ist dieser Weg jedoch zu kosten- und fehlerintensiv, weshalb in diesem Fall die per CAD gewonnenen Zeichnungsdaten von einem leistungsstarken CAM-System zum Erzeugen von CNC-Programmen verwendet werden. Wie das geschieht, ist vielfach wenig bekannt. Zeit, einmal Licht ins Dunkel der CAM-Welt zu bringen und aufzuzeigen, wie etwa das DXF-Format zum Erzeugen von CNC-Code genutzt wird. Mehr...

 

Highlights aus der Fertigungswelt

Die C. & E. Fein GmbH hat den Innovationspreis Ostwürttemberg entgegengenommen. Die von FEIN entwickelte und patentierte 4-Gang-Schaltung für den Akku-Bohrschrauber ASCM konnte sich als herausragende Entwicklung in der Kategorie ›Patente‹ durchsetzen. Mehr...
Stratasys veröffentlichte die medizinische Erfolgsgeschichte der 5-jährigen Mia Gonzalez. Das Mädchen war an einer seltenen Missbildung des Herzens erkrankt, dem sogenannten „Doppelten Aortenbogen”. Ein 3D-gedrucktes Modell von Mias Herz unterstützte das chirurgische Team dabei, die besonderen Bedingungen von Mias Herz optimal zu veranschaulichen. Mehr...
 

Die Fräs- und Drehwelt

Das Maximum aus den Maschinen herausholen Als einer der Hauptproduzenten von Flugzeugstrukturkomponenten beliefert das arabische Unternehmen Tawazun Precision Industries zahlreiche Luftfahrtunternehmen. Für die Produktion der Strukturkomponenten vertraut TPI auf Fünfachs-Bearbeitungszentren des deutschen Maschinenbauers Handtmann A-Punkt Automation GmbH.

 

Die Schneidstoff- und Werkzeugwelt

Das System DS zur Bearbeitung von ungehärteten Stählen wurde im Bereich der Mikrofräser um ein Vielfaches erweitert. Die Zielgruppen für die neuen Mikrofräser sind breit gestreut. Vom Werkzeug- und Formenbau, Automotive, Maschinenbau bis hin zur Schmuckindustrie. Mehr...
Wer Inox, Titan und legierte Stähle mit hohem Tempo und wirtschaftlich bohren will, stößt mit herkömmlichen Werkzeugen schnell an die Grenzen – er braucht einen leistungsfähigen, standhaften Sprinter wie den SPEEDMAX von Inovatools. Mehr...
Im vergangenen Jahr stellte Mapal eine völlig neue Generation an Kegelsenkern vor, die vom Markt sehr gut angenommen wurden. Grund genug, das Programm auszubauen. Mehr...
 

Per Fräsen zu Ra 1,5 nm Rauheit

Mit einer sensationellen Fräsmaschine hat das Unternehmen Mauser die Fachwelt im Frühjahr überrascht. Das Konstruktionsprinzip des ›Präzoplan‹ ermöglicht Oberflächenqualitäten, wie sie bisher nur unter dem Einsatz von Schleifmaschinen erzielt werden konnten. Produzenten extrem eng tolerierter Bauteile sind sehr gut beraten, sich den Präzoplan einmal näher anzusehen. Mehr...

 

Die Spannwelt

Revolutionäres Spannfutter Mit der neuen HTC-Technologie mit schlanker Kontur gelingt Mapal eine Revolution in der Spanntechnik. Erstmals ist es möglich, die Vorteile eines Hydrodehnspannfutters in einem noch breiteren Anwendungsspektrum zu nutzen.

Alles auf eine Karte Beim Lohnfertiger Deicken & Engels aus Stuhr kommt seit fünf Jahren in der gesamten Fertigung nur noch ein Werkzeugspannsystem zum Einsatz: powRgrip von Rego-Fix.

 

Die CNC-CAD-CAM-ERP-Welt

In den letzten Jahren hat es immer wieder Diskussionen über die "richtige" Art des Konstruierens gegeben. Auf der einen Seite stehen die Befürworter vollparametrischer CAD-Systeme, auf der anderen Seite stehen die Anhänger des direkten Modellierens. HiCAD bietet beides. Mehr...
Im Zuge des Boeing-Lieferantenaudits D6-51991 („Digital Product Definition Quality Audit“) wird der Einsatz einer CAD-Validierungssoftware vorausgesetzt. Boeing empfiehlt dafür das Validation Tool ›KeyCompare‹, das von der K2D-KeyToData GmbH für den Hersteller Kubotek europaweit vertrieben wird. Mehr...
Siemens bietet mit der Softwareversion 4.7 für Sinumerik Operate neue Funktionen zur Erhöhung der Maschinengenauigkeit. Vorteil für die Anwender: Die neuen softwaregestützten Funktionen steigern die Präzision in der Bearbeitung und erhöhen zugleich die Produktivität der Maschinen. Mehr...
Ceratizit ist Pionier und Global Player für anspruchsvolle Hartstofflösungen. Die ständige Weiterentwicklung des Produktportfolios erforderte neue Lösungen auch für die Produktions-Peripherie und den Prozessablauf. Mit Zoller hat Ceratizit einen innovativen Partner, mit dem gemeinsam entsprechende Lösungen gefunden und weiterentwickelt wurden. Mehr...
 

Die Welt der Blech-, Bänder- und Rohrbearbeitung

Stähle in Rekordzeit trennen Schlüsselindustrien der Weltwirtschaft benötigen für ihre Fertigung immer öfter große Mengen an Einsatz- und Vergütungsstählen (16MnCr5 sowie 42CrMo4). Die Behringer GmbH trägt dem seit einigen Jahren bereits Rechnung.

Robustes Werkzeug für Schweißer Fronius hat ein breites Angebot an Case-Drahtvorschubgeräten für den mobilen Einsatz in rauer Umgebung im Programm.

Auf Effizienz gebogen Hoher Wirkungsgrad, niedrige Emissionen und kostenoptimierte Bauprozesse - das sind die Anforderungen an Kraftwerke. Rohrleitungen kommt dabei eine wesentliche Bedeutung zu.

 

WdF: Vorteile für Leser und Anzeigenkunden

 

Die Schleifwelt

Das Leistungsspektrum der VARIA von Kellenberger orientiert sich an den hohen Anforderungen der Präzisionsfertigung von Prototypen sowie Klein- und Mittelserien. Mehr...
 

Die Welt der Messtechnik

Hahn+Kolb geht im Bereich ›Prüftechnik‹ neue Wege: Mit den neuartigen Härteprüfern Q150 RCS und Q60 RCS von Qness lässt sich im Rockwell-Verfahren innerhalb von zwei Sekunden die Härte eines Werkstoffs ermitteln. Mehr...
Der ›Area Profile Scanner 3D‹ von ISRA VISION bietet eine Kombination aus Stereometrie, Triangulation und Phase-Shift-Methoden. Dies erlaubt die hochpräzise Vermessung von Freiformflächen. Mehr...
Die Jenoptik-Sparte ›Industrielle Messtechnik‹ hat ein vollautomatisiertes Messsystem zur Qualitätssicherung konzipiert, das vom Werker direkt an der Fertigungslinie bedient werden kann. Der Hommel-Etamic wavemove kombiniert eine hochpräzise Rauheits- und Konturenmesstechnik mit innovativer CNC-Technologie. Mehr...
Lohnfertiger von hochpräzisen Verzahnungen müssen sich den steigenden Anforderungen ihrer Kunden täglich von neuem stellen. Die Zahnräder werden in ihren Designs immer individueller und die Forderung nach höchster Genauigkeit nimmt stetig zu. Der Zahnradhersteller Gibbs Gear hat sich dieser Herausforderung gestellt und seinen Maschinenpark um ein Verzahnungsmessgerät von Wenzel erweitert. Mehr...
Der patentierte Werth Contour Probe ist bereits seit vielen Jahren auf Multisensor-Koordinatenmessgeräten von Werth im Einsatz. Mit Hilfe der Magnetschnittstelle WMS wird der WCP direkt vor dem optischen Strahlengang adaptiert, sodass der kombinierte Messbereich im Multisensorbetrieb vollständig erhalten bleibt. Mehr...
 

Werkzeugvoreinstellen mit Pep

Das Voreinstellen von Werkzeugen in der Werkzeugmaschine ist zwar möglich, doch ist dies die teuerste Art der Werkzeugmaßermittlung. Der Grund: Werkzeugmaschinen, die keine Späne produzieren, ziehen Kapital aus der Unternehmens-Schatulle. Daher lohnt ein Blick auf Voreinstellgeräte. Besonders Interessantes hat mit der Modellreihe ›VEG‹ diesbezüglich das Unternehmen Diebold im Portfolio. Mehr...

 

Die Kühlmittel- und Tribologiewelt

Premiumrostschutz ohne Wachspartikel Ein gutes Universalöl reinigt, schmiert und schützt. Das Produkt ProTec von Klever reinigt gründlich und schmiert ausgezeichnet. Es eignet sich hervorragend als Schneidöl beim Gewindeschneiden oder Bohren, als Schmiermittel beim Niedertemperaturdrehen oder -fräsen und als Rostlöser bei festsitzenden Schrauben und Muttern.

 

Die Reinigungs- und Entsorgungswelt

Neue Absaugarm-Serie erweitert Online-Sortiment Esta hat die neue ALX-Absaugarm-Serie für Standard-Anwendungen im produzierenden Gewerbe entwickelt. Der Hersteller bietet die aktuelle Reihe ausschließlich im Online-Shop mit optimalem Preis-Leistungs-Verhältnis an.

Effizienzschub fürs Schleppfinishen Immer wenn es darum geht, Verzahnungsteilen, Maschinenwerkzeugen wie Bohrern und Fräsern, Implantaten, empfindlichen Motoren- oder Präzisionsteilen den perfekten letzten Schliff zu geben, ist die Schleppfinish-Technik in ihrem Element.

 

Die Alternative zum Nullpunktspannsystem

Das schnelle, maßgenaue Fixieren von Spannmitteln – wie etwa Schraubstöcken – auf dem Frästisch ist mit herkömmlichen Spannlösungen nur eingeschränkt, etwa via Nut und Feder, möglich. Weit eleganter, schneller und vor allem mit höchster Wiederholgenauigkeit sind dagegen Schraubstöcke fixiert, wenn das innovative Tool ›Centrex duo‹ von Hainbuch zum Einsatz kommt. Mehr...

 

Die Laser-, Wasserstrahl- und Funkenerosionswelt

Zahlreiche Trends prägen den Einsatz des Lasers im Automobilbau. Precitec hat dazu den Laserschweißkopf YW52 mit integriertem ScanTracker für die gesteuerte Schweißposition und Schweißnahtbreite im Portfolio. Mehr...
Die Blok Group aus den Niederlanden hat in zwei neue Laserschmelzanlagen von Concept Laser investiert. Dabei handelt es sich um eine X line 2000R-Anlage, die den derzeit größten Bauraum mit neuester Multilaser-Technologie für reaktive Materialien kombiniert. Eine neue M2 cusing ergänzt das Fertigungsspektrum im mittleren Anlagensegment. Mehr...
 

Die Welt der Automation

Späneabweisend in kompakter Form Das Energierohr der Serie R2 von Igus mit 40 Millimetern Innenhöhe bietet Schutz vor Spänen, Staub und Schmutz. Gleichzeitig ist es leicht zu öffnen und zu schließen, wodurch Montagearbeiten erleichtert werden.

Mechatronikmodul für flexible Drehbewegungen Für rotative Bewegungen im mittleren Lastbereich wurde von Schunk das Drehmodul ERS entwickelt. Das derzeit kompakteste mechatronische Drehmodul am Markt ist in Baugröße 170 gerade einmal 66 mm hoch und erreicht ein Nennmoment von 5 Nm.

Testsystem für Bedien- und Anzeigegeräte Das Unternehmen Systec präsentierte die roboterbasierte multifunktionale Messzelle ›Cyberflex‹.

Asco: Druckluftaufbereitung der neuen Art Asco Numatics stellt eine neue Baureihe zur Druckluftaufbereitung vor: die Serie 652 FRL. Die Serie verfügt über hohe Durchflussraten und kann in einem größeren Temperaturbereich eingesetzt werden als alle anderen bisher auf dem Markt verfügbaren FRL’s.

 

Schreibgeräte der Spitzenklasse

Im EDV-Zeitalter sind von Hand geschriebene Briefe zwar selten geworden, doch Schreibgeräte wie Füller, Bleistift oder Kugelschreiber nach wie vor in großer Zahl präsent. Schließlich werden Notizen, Einkaufzettel oder Liebesbriefe bevorzugt von Hand geschrieben. Insbesondere wichtige Dokumente, wie etwa Kaufverträge oder Urkunden kommen ohne handschriftliche Unterschrift nicht aus. Freunde des individuellen Geschmacks nehmen dazu nicht 08/15-Stifte, sondern edle Hingucker, wie sie von Cleo hergestellt werden. Mehr...

 

Die Welt der Handwerkzeuge

Metabo hat seine 1-Gang-Schlagbohrmaschinen komplett überarbeitet und präsentiert mit der SBE 650 eine neue, kompakte und leistungsstarke Maschine für kleine und mittlere Bohrungen. Mehr...
Ruag fertigt in Gilching diverse Strukturbauteile für Flugzeuge von Airbus und Bombardier. Um noch produktiver zu arbeiten, ersetzt das Unternehmen nach und nach strategisch alle Handwerkzeuge der verschiedensten Hersteller gegen solche von Atlas Copco Tools: Bohr- und Schleifmaschinen, Niethämmer und Schraubwerkzeuge. Ruag schätzt vor allem deren Ergonomie und Präzision. Mehr...
 

Die Welt der Sicherheitstechnik

Für eine körperschonende Montage Wenn von Ergonomie die Rede ist, geht es am VW-Standort Baunatal vor allem um bessere Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter. Um körperliche Belastungen bei der Montage noch weiter zu reduzieren, setzt VW Hubgeräte von Ventzki Handling Systems ein. Diese sorgen u.a. dafür, dass Fertigungsteile rückenschonend in Arbeitshöhe aus den Behältern entnommen werden können. Alle Geräte sind weiß – wie fast alles in der 70 000 Quadratmeter großen Halle.

DCD sorgt für Sicherheit im Betrieb Durch die neuen DEHNguard SE DC-Schutzgeräte von DEHN können nunmehr DC-Anlagen in den Überspannungsschutz systemgerecht integriert werden. Die DC-Schaltvorrichtung DCD des modularen Überspannungs-Ableiter Typ 2 DEHNguard SE DC ist so ausgelegt, dass es im Überlastfall zur sicheren Abtrennung des Schutzgerätes kommt. Schaltlichtbögen und dadurch entstehende Brandschäden werden vermieden.

Besser gegen Kälte geschützt An kalten und nassen Tagen kann es auf der Baustelle schnell ungemütlich werden. Dann ist es wichtig, den Körper warm zu halten, denn Kälte kann zu einem Nachlassen der Konzentration und zu Problemen beim sicheren Umgang mit dem Werkzeug führen. Einen hervorragenden Schutz vor Auskühlung bietet die beheizbare Akku-Thermojacke von Milwaukee, die aktiv für „Wohlfühlklima“ sorgt.

Geze – ein Experte für Maschinenschutztüren Geze gehört zu den Pionieren und weltweit führenden Spezialisten in der Türautomatik. Auch als Entwickler und Zulieferer für Anwendungen im Maschinenbau hat das Unternehmen langjährige Erfahrung und Kompetenz. Hochwertige elektromechanische Maschinenschutztüren werden als Komplettlösungen in vielfältigen Varianten und Ausführungen realisiert. Sie erfüllen alle europäischen und deutschen Sicherheitsstandards umfassend. Gegenüber hydraulischen und pneumatischen Lösungen bieten sie bedeutende Kostenvorteile.

 

Der Geburtsort der Leistungsoptik

Mikroskope wurden anfangs durch Probieren zusammengesetzt, da es noch keine Berechnungsverfahren gab, den Strahlengang in Linsen zu berechnen. Schwankungen bezüglich Brechzahl und Dispersion waren die Folge. Das änderte sich erst mit Prof. Ernst Abbe, der für Carl Zeiß Formeln zur Optik fand. Im Optischen Museum der Ernst-Abbe-Stiftung in Jena kann man die Folgen des physikalischen Durchbruches bewundern. Mehr...

 

Die Welt der Fachbücher

Zuwanderung ist keine Lösung Massive Zuwanderung wird als Königsweg zur Bewältigung des Demographieproblems insbesondere Deutschlands angesehen. Herwig Birg legt in seinem Buch ›Die alternde Republik und das Versagen der Politik‹ jedoch Zahlen und Fakten vor, die zeigen, dass dies ein grober Irrglaube ist.

Plädoyer gegen die Erbschaftsteuer Natürlich ist Erben gerecht. Erben ist ein stabilisierendes Element für das Wohlergehen einer Gesellschaft. Gerd Maas legt in seinem Buch ›Warum Erben gerecht ist‹ zahlreiche Fakten auf den Tisch, die klar darlegen, dass der von interessierter Seite geschürte Sozialneid gegenüber Erben kontraproduktiv ist. Er plädiert für die Abschaffung der Erbschaftsteuer, um das Lebenswerk tüchtiger Menschen und Familien zu schützen, was nicht zuletzt der Allgemeinheit nützen würde.

Helfer fürs Maschinenbaustudium Wer sich entschließt, Maschinenbau zu studieren, sollte bezüglich der Lehrbücher auf absolute Qualität setzen, um es erfolgreich abzuschließen. Diesbezüglich ein heißer Tipp ist das Buch ›Maschinenelemente 2‹ vom Pearson-Verlag, das umfassend über Getriebe, Verzahnungen und Lagerungen informiert.

Der gute Weg zur Welt der Technik Das selbstständige Erarbeiten der Lösung einer anspruchsvollen Aufgabe ist ohne Unterstützung eines Fachlehrers mit herkömmlich aufgemachten Büchern eine echte Hürde. Anders beim Buch ›Technische Mechanik‹ aus dem Europa-Verlag, in dem zahlreiche farbige Bilder, Beispiele und Lösungen für raschen Lernfortschritt sorgen.

Unternehmen Barbarossa neu beleuchtet Bis heute wird behauptet, Hitler habe die damalige Sowjetunion in einem überraschenden Angriffskrieg überfallen. Diese These wird im Buch ›Der Eisbrecher‹, das von Wladimir B. Resun unter dem Pseudonym Viktor Suworow geschrieben wurde, klar wiederlegt. Demnach war Stalin 1941 auf dem Sprung, ganz Europa zu erobern. Hitler konnte diesen Plan knapp vereiteln, da er dem sowjetischen Angriff um nur zwei Wochen zuvorgekommen ist.

Wichtige Zukunftstrends im Blick Technische Innovationen sind Garanten für wirtschaftliches Wachstum. Viel zu oft beschäftigen sich Unternehmen jedoch nicht oder nur unzureichend mit künftig denkbarer Technik. Sie haben schlicht kein Zukunftsmanagement und werden dann ein Opfer ihrer Versäumnisse. Wer dem vorbeugen will, greife daher zum Buch ›Wie wir uns morgen bewegen werden‹, in dem 88 Innovationen vorgestellt werden, die womöglich schon morgen real sind.

Bürgers schleichende Enteignung Vordergründig ist mit einer Bargeldabschaffung kein Nachteil verbunden. Ulrich Horstmann und Gerald Mann stellen in ihrem Buch ›Bargeldverbot‹ jedoch klar, dass dem nicht so ist und massive Nachteile auf den Bürger warten.

US-Präsidenten als Pokerspieler Wer wissen will, warum die Welt aktuell wieder einem großen Krieg nähergekommt, der findet die Antwort im Buch ›Sie sagten Frieden und meinten Krieg‹ vom US-Autor John V. Denson. Auf 240 Seiten erfährt der Leser, dass US-Präsidenten mit Unterstützung bestimmter Kreise sich am Volk vorbei zu Cäsaren aufschwingen können, die die Welt immer wieder ins Unglück stürzen.

Der Zertifizierungswahn am Pranger Mit Qualität wird irrtümlich das Einhalten einer Norm, etwa der DIN 9000, verbunden. Der Erfinder des Qualitätsgedankens, der Amerikaner Philip B. Crosby, warnt jedoch vor diesem Irrtum und spricht klar aus, dass in aller Regel unqualifizierte „Prüfer“ sich hier nur eine goldene Nase verdienen möchten.

Der Weg zum weit besseren Geld Obwohl wir in der Bundesrepublik keine Währungsreform mit ausdrücklicher Entwertung des Geldes hatten und die Bundesbank beziehungsweise die Europäische Zentralbank stets betonen, die Kaufkraft des Geldes stabil zu halten, hat sich die Kaufkraft unseres Geldes über die letzten sechs Jahrzehnte um unglaubliche 95 Prozent verringert. Thomas Mayer deckt in seinem Buch ›Die neue Ordnung des Geldes‹ Fakten auf, die gerne verdrängt werden. Er nennt Ursachen der Schieflage und mahnt einen Systemwechsel an.

Zum Grafcet im Selbststudium Grafcet ist eine bildliche, neutrale Veranschaulichung, auf welche Weise eine Anlage steuerungstechnisch zu funktionieren hat. Ohne umfassende Einweisung findet man sich hier jedoch nicht zurecht, weshalb das Lehrbuch ›Grafcet‹ aus dem Europa-Verlag ein absolutes Muss ist.

Infamer Kampf um unser Gold Mit Gold unterfütterte Währungen sind wesentlich werthaltiger und stabiler als Währungen, die lediglich vom Glauben an ihre Werthaltigkeit leben. Aktuell besteht jedoch die Gefahr, dass Deutschlands Gold aus der Bilanz der Bundesbank ausgebucht wird. Peter Boehringer kennt die Hintergründe und legt sie in seinem Werk ›Holt unser Gold heim‹ dar.

Wesentliches als Informationsziel Keine Frage, jeder hat seinen Beruf gelernt und kommt im Arbeitsalltag in der Regel zurecht. Kritisch wird es dann, wenn E-Mails, Telefonate oder Meetings eine Informationsflut erzeugen, die sich nicht mehr adäquat bewältigen lässt. Zeit für das Buch ›Überleben in der Informationsflut‹ von Sigrid Hess, um der Herausforderung wirksam zu begegnen.

Gutes Geld gibt´s nur vom Markt Wo kein Wettbewerb stattfindet, breiten sich sehr schnell Willkür und Unrecht aus. Dies gilt auch für Währungen. Thorsten Polleit und Michael von Prollius treten daher in Ihrem Buch ›Geldreform‹ für eine Beendigung des Staatsgelds, hin zu einem Marktgeld ein.

Ein Genozid, der sprachlos macht Von der Türkei, Rechtsnachfolgerin des Osmanischen Reiches, wird der Völkermord an den Armeniern, der während des 1. Weltkriegs stattfand, vehement bestritten. Michael Hesemann weist in seinem Buch anhand im Vatikan gefundener Dokumente jedoch zweifelsfrei nach, dass diese Ungeheuerlichkeit mitnichten eine Begleiterscheinung des Krieges und schon gar nicht die Folge angeblicher Aufstände der Armenier war.

Das MTM-System als Chance Große Unternehmen, wie etwa Miele, Deutsche Bahn, Bosch oder Volkswagen arbeiten schon seit Jahren nach dem MTM-System. Deren Erfolg in der Produktionsplanung bis hin zur instandhaltungsfreundlichen Produktgestaltung dokumentiert den großen Wert dieser Lehre. Das Handbuch ›Industrial Engineering‹ aus dem Schäffer-Poeschel-Verlag ist daher Pflichtlektüre für alle, die ihr Unternehmen ebenfalls auf die Überholspur bringen möchten.

Die Illusion von der heilen Welt Nach einem harten Arbeitstag ist Entspannung bei einem guten Buch sehr erwünscht. Wer Sinn für hintergründigen, politischen Humor hat, dem sei die herrliche Fabel ›Das Parlament der Tiere‹ von Thomas Böhm empfohlen. Hier wird auf köstliche Art und Weise die Demokratie und deren Politbetrieb auf die Schippe genommen.

Servopressen und ihr Potenzial Herkömmliche Pressen sind auf große Stückzahlen, geringe Produktionskosten und einen hohen Durchsatz ausgelegt. Anpassungen auf kleinere Losgrößen oder häufige Produktwechsel sind wegen teils enormer Rüstzeiten mit hohen Kosten verbunden. Abhilfe bieten Servopressen, die sich anschicken, die Blechbearbeitung zu revolutionieren. Diesbezüglich ist das Buch ›Wandlungsfähige Blechumformung‹ aus dem Log_X-Verlag eine lohnende Quelle, um die Vorteile dieser Maschinengattung kennenzulernen.

Eine große Industrienation wankt Deutschland ist schon lange nicht mehr die starke Lokomotive, für die dieses Land immer noch gehalten wird. Hartmut Bachmann gestattet in seinem Buch ›Deutschland - ein Sanierungsnotfall‹ Einblicke hinter die baufällige Fassade eines einstmals kraftstrotzenden Landes.

Ein echtes Juwel für Blender-Fans Die Open-Source-Software ›Blender‹ ist ein extrem leistungsfähiges 3D-Programm, mit dem sich sogar umfangreiche Animationsfilme erstellen lassen. Leider ist der Einstieg in dieses edle Stück Software alles andere als einfach. Da kommt das Buch ›Blender 2.7‹ von Thomas Beck gerade recht.

Die Soziale Marktwirtschaft als Zukunftsmodell Der Grund, warum das heutige Deutschland von der Mehrheit der Bewohner als zu wenig gerecht sowie als nicht mehr sozial empfunden wird, liegt in der Tatsache begründet, dass die Soziale Marktwirtschaft nach den Vorstellungen von Ludwig Erhardt nicht mehr existiert. Gottfried Heller mahnt in seinem Buch ›Zurück zur Sozialen Marktwirtschaft‹ eine Rückkehr zu diesem System an, da nur dieses in der Lage ist, Wohlstand für alle zu erzeugen.

Freihandel ist kein Königsweg Bundeskanzlerin Merkel sowie viele gewichtige Persönlichkeiten der hiesigen Industrie sind für ein rasches Freihandelsabkommen mit den USA. Sie übersehen dabei die Struktur der Europäischen Union. Warum derartige Abkommen für EU-Mitgliedsländer mit nur rudimentär entwickeltem Industriesektor in Katastrophen münden, ist im Buch ›Warum manche Länder reich und andere arm sind‹ von Erik S. Reinert ausführlich nachzulesen.

Das Alpenklima im Zeitenwandel Der Mensch ist laut den Aussagen des IPCC die treibende Kraft hinter dem Klimawandel. Prof. Dr. Gernot Patzelt unterstützt diese These jedoch nicht und stellt mit seiner Broschüre ›Die nacheiszeitliche Klimaentwicklung in den Alpen im Vergleich zur Temperaturentwicklung der Gegenwart‹ klar, dass die gegenwärtige Temperaturentwicklung überwiegend natürliche Ursachen haben muss.

Langsamer Selbstmord in Grün Mit seinem Buch ›Öko-Nihilismus 2012‹ ist Edgar L. Gärtner die Kunst gelungen, dem Leser unaufgeregt zu vermitteln, dass aktuell ein schleichender Prozess von interessierter Seite gestartet und am Laufen gehalten wird, der Europa erneut in eine gigantische Katastrophe durch Überfremdung, Energiemangel sowie Kultur- und Freiheitsberaubung seiner Bürger stürzen wird.

Süchtigmachende Produkte erschaffen Dinge, die unkompliziert in der Handhabung sind und helfen, Probleme zu lösen, sind stets Absatzrenner geworden. Ein sehr gutes Beispiel für den Wahrheitsgehalt dieser These ist das iPhone von Apple. Mit seinem Buch ›Hooked‹ tritt Nir Eyal den Beweis an, dass es mit cleveren Produkten zu jeder Zeit möglich ist, den Konsumenten dauerhaft an den „Haken“ zu bekommen. Gerade aus dem Online-Bereich präsentiert er dazu viele Beispiele.

Warum Europa scheitern wird Unser Geld ist zu einer politischen Waffe verkommen die genutzt wird, um politische Ziele zu erreichen. Während die damalige Bundesbank unabhängig von den Begehrlichkeiten einer deutschen Regierung agieren konnte und dadurch die D-Mark zu einem weltweit begehrten Zahlungsmittel machte, wird der Euro heute für größenwahnsinnige Experimente missbraucht. Frank Schäffler warnt in seinem Buch ›Nicht mit unserem Geld‹ vor den Folgen dieser Politik.

Der gute Weg zum Top-Verkäufer Die Verkaufsabteilung ist eine Schlüsselposition eines jeden Unternehmens. Hier müssen Menschen beschäftigt werden, die sich nicht vom täglich oft gehörten Wort ›Nein‹ entmutigen lassen und die dies sogar noch als Ansporn auffassen, noch mehr Ehrgeiz zu entwickeln, um doch noch zum Abschluss zu kommen. Mit seinem Buch ›Nicht gekauft hat er schon‹ spricht Martin Limbeck all diejenigen an, die mehr aus sich herausholen möchten und die Kunst des Verkaufens beherrschen wollen.

Deutschland einig Propagandaland Wer sich schon immer wunderte, dass sich die Meldungen vieler Zeitungen und des Öffentlichen Rundfunks immer öfters gleichen, der findet die Antwort im Buch ›Gekaufte Journalisten‹ von Dr. Udo Ulfkotte. Hier ist beispielsweise zu lesen, dass Bundeskanzlerin Merkel am 8. Oktober 2008 wichtige Medienvertreter sowie Verlagsleiter einlud und diese aufforderte, nicht die volle Wahrheit über die Staatsfinanzen und die Wirtschaftskrise zu berichten. Udo Ulfkottes Buch ist voll von weiteren Beispielen, die man in Deutschland nicht für möglich gehalten hat.

Dank Provision in den Untergang In einem gesättigten Markt sind Geschäfte schwierig. Dennoch werden Unternehmen nicht müde, jährlich utopische Wachstumsvorgaben zu verkünden und anzustreben. Eine provisionsgesteuerte Verkaufsabteilung soll dann dafür sorgen, dass die Prognosen eintreffen. In ihrem Buch ›Vorsicht Vermittler‹ legen Jens Hagen, Dörte Jochims und Thomas Schmitt aufrüttelnd dar, dass das Provisionssystem der Grund dafür ist, dass sich insbesondere die Versicherungs- und Finanzbranche mittlerweile immer mehr dem Gebaren der "Ehrenwerten Gesellschaft" angleicht.

Der Hexentanz in der Asse Im Mittelalter wusste jedes Kind, dass Hexen gefährlich sind. Schließlich reiten diese auf Besen und verbreiten üble Krankheiten. Aberglauben spielt auch heute noch eine Rolle. Nur Unwissenden kann man Märchen erzählen, die diese dann als bare Münze nehmen. Gerade beim Thema ›Atom‹ laufen in der BRD viele Märchenerzähler durch die Lande. Da kommt das Buch "Das Märchen von der Asse, Gorleben und anderen Endlagern" von Dr. Hermann Hinsch gerade recht, um die Scharlatane in Sachen Atom zu entzaubern.

Algorithmen – die neue Bedrohung Die überwiegende Mehrheit der deutschen Unternehmen, etwa 82 Prozent, fühlt sich sicher vor Spionage. Angesichts der Enthüllungen der Spionagetätigkeiten alleine des amerikanischen Nachrichtendienstes NSA eine erschreckende Feststellung. Hubert-Ralph Schmitt beschreibt in seinem spannenden Buch ›Raubzug der Algorithmen‹, dass zu Sorglosigkeit wahrlich kein Anlass besteht.

Deutschland in der Hand Irrer Zur Schande Deutschlands ist das Aussprechen von politisch unkorrekten Wahrheiten hierzulande wieder zu einer Mut erfordernden Handlung geworden, bei der man Gefahr läuft, wirtschaftlich und als Mensch unter die Räder zu kommen. Akif Pirinçci hat diesen Mut und kämpft mit seinem Buch ›Deutschland von Sinnen‹ gegen eine Entwicklung an, an deren Ende für Deutschlands Bürger erneut ein Desaster wartet, wie es schon vorherige Generationen erleben mussten.

Tiefgründiges Zaubern mit Zahlen Mit dem Excel-Zauberbuch haben die Autoren J.Fleckenstein, W.Fricke und B.Georgie einen Knüller auf den Fachbuchmarkt gebracht, der zeigt, dass Excel-User auch ohne Einsatz von VBA ans Ziel kommen können.

Europa in kalter Verbrecherhand Das Projekt ›Europa‹ sollte den hier lebenden Menschen Frieden und Wohlstand bescheren. Stattdessen ist ein Abbau demokratischer Strukturen, steigende Verarmung, zunehmende Kindersterblichkeit und der Verfall staatlicher Ordnung zu beobachten. Selbst ein Krieg scheint in Europa wieder in greifbare Nähe zu rücken. Erfolgsautor Jürgen Roth ist den Ursachen auf den Grund gegangen und weist in seinem Buch ›Der stille Putsch‹ nach, dass als treibende Kraft hinter dieser Entwicklung die sogenannte ›Troika‹ steht.

Der Krieg, der nicht nur Hitler zum Vater hatte In der offiziellen Geschichtsschreibung wird erzählt, dass der Zweite Weltkrieg nur deshalb ausbrach, weil damals Deutschland über Polen hergefallen ist, Polen nur das Opfer sei, Frankreich und England dem bedrängten Polen helfen und die USA die Helfer unterstützten. Der ehemalige Bundeswehrgeneral Gerd Schultze-Rhonhof räumt mit diesem Mythos gründlich auf und belegt mit seinem Buch ›Der Krieg, der viele Väter hatte‹, dass die wahre Geschichte sich ein wenig anders darstellt.

VBA-Programmierung ohne Hürden Office-Programme von Microsoft glänzen mit starken Funktionen, deren Zahl Legion ist. Dennoch gibt es immer wieder Aufgabenstellungen, die noch keinen Niederschlag in einer passenden Funktion gefunden haben. Da kommt das Buch ›VBA-Programmierung‹ von Bernd Held gerade recht. Auf leicht verständliche Art wird erklärt, wie man selbst die vermisste Funktion programmiert.

Inmitten eines Energie-Sees Raus aus der Atomkraft, rein in Wind- und Solarenergie. Weg vom Benzin- und Dieselmotor, hin zum Elektromotor. Was sich ganz vernünftig anhört, entpuppt sich als Schuss in den Ofen, wie steigende Energiepreise zeigen. Dabei ist extrem preiswerte Energie im Überfluss vorhanden. Andreas von Rétyi zeigt in seinem Buch ›Energie ohne Ende‹ auf, wo diese zu finden ist.

Form- und Lagetoleranzen im Griff Form- und Lagetoleranzen werden oft nicht in allen Ausprägungen verstanden. Zu allem Übel werden diese aus Unsicherheit vielmals inflationär verwendet. Die Folge: Werkstücke werden unnötig teuer produziert. Zur Prophylaxe sei das Buch ›Form- und Lagetoleranzen‹ von Dr.-Ing. Walter Jorden empfohlen.

Der Weg zum Kundenverständnis Selbst allerbeste Produkte verkaufen sich nicht von alleine. Ihre Vorteile müssen herausgestellt und dem potenziellen Käufer vermittelt werden. Doch dieser reagiert nicht immer so, wie es erwartet wird. Selbst altgediente Marketingspezialisten haben oft keine Erklärung dafür. Der Grund liegt in ihrer Ausbildung, die vom Modell des ›Homo oeconomicus‹ geprägt war. Dieses Modell ist auch heute noch in den Hörsälen zugegen. Das Buch ›Der unvernünftige Kunde‹ zeigt ein besseres Modell auf, das Marketing-Spezialisten unbedingt kennen sollten.

Ein Schwindel fürs große Geschäft Eine angebliche Klimaerwärmung soll schon bald alles Eis der Pole und Gletscher schmelzen lassen, sodass Staaten, wie etwa Holland und Dänemark oder Teile von Schleswig-Holstein aufhören würden zu existieren. Dieses Szenario wird niemals eintreffen. Den Beweis tritt Hartmut Bachmann an, der in seinem Buch ›Die Lüge der Klimakatastrophe‹ nachweist, dass das Wort ›Klimakatastrophe‹ lediglich von mafiösen Kreisen in Geiselhaft genommen wurde, um ein langandauerndes, großes Geschäft anzustoßen.

Wahrheiten zum Ersten Weltkrieg Der Historiker Christopher Clark hat mit dem Buch ›Die Schlafwandler‹ ein Meisterwerk abgeliefert. Er legt dar, dass Deutschland mitnichten alleine Schuld am Ersten Weltkrieg hat, sondern mehrere Nationen, die im Buch beim Namen genannt werden, teils wesentlich mehr Schuld an diesem Drama hatten. Das geschichtlich wertvolle Meisterwerk sollte zur Pflichtlektüre an deutschen Schulen werden.

Gut geplant ist gut gesteuert Die Steuerungstechnik ist heutzutage ein selbstverständlicher Bestandteil moderner Berufe. Selbst Kraftfahrzeugmechaniker müssen entsprechendes Wissen haben, um komplizierte Motoren warten zu können. Egal ob Auszubildender oder angehender Ingenieur, ohne fundierte Kenntnisse der Steuerungstechnik kein Einstieg in eine lukrative Arbeitsstelle. Das dazu nötige Rüstzeug liefert das Buch ›SPS - Theorie und Praxis‹ aus dem Europa Lehrmittel-Verlag.

Die Wahrheit über das Erdöl Seit Jahrzehnten wird dem Bürger erzählt, dass das Maximum der Ölförderung bald erreicht sei. ›Peak Oil‹ lautet das Zauberwort, das die Angst vor dem kalten Heim und dem stehenden Auto wach hält. Die Wahrheit ist, dass es noch nie so viele neue Ölfunde gibt, wie derzeit. Selbst das angeblich arme Griechenland sitzt auf Unmengen von Erdöl. Sogar leegepumpt geglaubte Ölfelder geben auf geheimnisvolle Weise wieder Öl. Warum das so ist und ›Peak Oil‹ daher als Irrtum durch die Lehrbücher geistert, beweist Hans Joachim Zillmer in seinem Buch ›Der Energie-Irrtum‹. (Mit Video!)

Big Data - Nutzen und Risiken Wer denkt, dass er bedenkenlos seine Daten via Facebook, Twitter & Co. veröffentlichen kann, da er schließlich nichts zu verbergen habe, begeht einen fatalen Fehler, wie das Buch ›Big Data‹ von Viktor Mayer-Schönberger und Kenneth Cukier auf erschreckende Weise aufzeigt. Das massenhafte Sammeln von Daten ist für jeden Einzelnen bedrohlich. Schließlich erschließt sich mit Big Data der wesentliche Wert von Informationen nicht im Zweck, für den sie gesammelt wurden, sondern in deren vielfachen Wiederverwendung.

Kompetent in Sachen Werkstoffe Kein Maschinenbau ohne Kenntnis der dazu nötigen Werkstoffe. Ob Eisenwerkstoffe, Nichteisenmetalle, Kunststoffe oder keramische Werkstoffe, im Buch ›Werkstofftechnik Maschinenbau‹ vom Verlag Europa-Lehrmittel wird das weite Feld der Werkstoffe gründlich erläutert und ausgeleuchtet. Von den Grundlagen der Metallkunde über die Wechselwirkung zwischen Werkstoffeigenschaften bis zur Werkstoffprüfung reicht das Spektrum, dem sich das hervorragende Buch widmet.

Aktiv die Zukunft gestalten Wer meint, dass die Zukunft stets mit unabwendbaren Ereignissen aufwartet, hat keine Chance, je ein mächtiges Instrument in Händen zu halten, das es ermöglicht, die Zukunft nach persönlichen Wünschen zu gestalten. Heiko von der Gracht zeigt in seinem Buch ›Survive‹ Wege zu dem Werkzeug auf, das die Zukunft formt.

Tatsachen zum Klimawahn Dr. Wolfgang Thüne, ein Diplom-Meteorologe, den ältere Zuschauer noch als Wettermoderator beim ZDF in Erinnerung haben, stellt in seinem Buch ›Propheten im Kampf um den Klimathron‹ auf knapp 580 Seiten klar, dass in der Klima-Frage ganz andere Interessen im Vordergrund stehen, als das Wohl der Menschheit. Ein aufrüttelndes Buch, das zu lesen sich mehr als lohnt.

Eine Bibel für den Maschinenbau Wer Maschinenbau studiert, sollte dafür Sorge tragen, dass er Arbeitsmittel und Bücher verwendet, die helfen, die knappe Studiumszeit optimal zu nutzen. Alfred Böges Werk ›Handbuch Maschinenbau‹ präsentiert auf über 1500 Seiten Wichtiges und Nützliches, rund um die Welt des Maschinenbaus.

Die Lügen der Migrationsindustrie Der Facharbeiterbedarf lässt Unternehmen nach Zuwanderern rufen. Dieser Wunsch wird mittlerweile politisch missbraucht. Mahnende Bücher zum Thema werden nicht selten wegen angeblicher Volksverhetzung verboten oder geschwärzt. Eine Schande für eine Demokratie! Es lohnt daher ein Blick auf Bücher, die bereits vor vielen Jahren geschrieben wurden und die heutige Miesere voraussagten. Dazu gehört das Buch ›Ausländer - Die wahren Fakten‹ von Bernhard Barkholdt.

Faszination Sonnenuhren Sonnenuhren sind ein faszinierendes Stück Technik. Sie finden sich zahlreich an Kirchengebäuden oder öffentlichen Plätzen. Wer sich selber so einen Hingucker bauen möchte, steht vor besonderen Herausforderungen mathematischer und astronomischer Art. Arnold Zenkert zeigt in seinem Buch Wege auf, unüberwindlich geglaubte Hindernisse zu meistern.

Hartz IV als Geschäftsmodell Der Buchtitel ›Reich durch Hartz IV‹ lässt befürchten, dass die Rede hauptsächlich von arbeitslosen Faulenzern ist, die auf Kosten der Fleißigen kräftig absahnen. Weit gefehlt! Im Fadenkreuz des Buches steht überwiegend eine krebsartig wuchernde Sozialindustrie, die mittlerweile zwei Millionen Beschäftigte zählt.

Z88Aurora Schritt für Schritt erklärt Mit der Freeware Z88Aurora hat die Universität Bayreuth ein leistungsstarkes FEM-Programm auf den Markt gebracht, das primär für die Ausbildung von Ingenieuren gedacht ist, jedoch auch zur Produktentwicklung bestens geeignet ist. Mit dem Buch ›Finite Elemente Analyse für Ingenieure‹ fällt der Einstieg in dieses Programm leicht.

Deutschland auf dem Wühltisch Während die Befürworter eines EU-Superstaates Stück für Stück dabei sind, die Vaterländer zugunsten einer Zentralregierung zu schwächen, werden in der gleichen Zeit still und leise wichtige europäische Industrien an indische, russische, arabische oder chinesische Käufer verkauft. Insbesondere Deutschland ist im Fadenkreuz von Unternehmen, die zumeist nur am jahrzehntelang aufgebauten Know-how interessiert sind.

Ordnung für die ganze Welt Moderne Technik ist ohne Normung nicht denkbar. Nur wenn Maße eingehalten werden, ist garantiert, dass defekte Bauteile problemlos gegen neue Teile ersetzt werden können. Das Buch ›Einführung in die DIN-Normen‹ ist ein kompetenter Ratgeber in Sachen Norm. Über 1000 Seiten stehen bereit, um Fragen zu beantworten, die nicht nur bei der Konstruktion von Maschinen anfallen.

Die China-Falle Wer dachte, dass China einen akzeptablen Weg zwischen Kommunismus und Kapitalismus gefunden hat, der es auch Mittelständlern erlaubt, das gewaltige Potenzial des Riesenreichs für sich zu nutzen, wird mit dem Buch ›Die China-Falle‹ von Jürgen Betram wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Skalarwellentransponder Wellen, die Energie übertragen, begegnen uns auf Schritt und Tritt. Ob Rundfunk, Handy, RFID-Chip oder Mikrowellengerät, überall wird Feldenergie genutzt, um Sprache und Daten zu übertragen oder Speisen zu erwärmen. Wenn es möglich wäre, Wellen zu finden, die große Energiemengen über große Distanzen transportieren, wäre eine große Hürde für die Energiewende beseitigt. Prof. Dr.-Ing. Konstantin Meyl kennt den Schlüssel zur sorgenfreien Energieversorgung: die Skalarwellentechnik.

Kopf schlägt Kapital Wer ein Unternehmen auf Schulden aufbaut, hat in der Regel schlechte Karten, die nächsten Jahre wirtschaftlich zu überleben. Wie es weit besser geht, schildert Prof. Dr. Günter Faltin in seinem Buch ›Kopf schlägt Kapital‹. Der Professor, der an der Freien Universität Berlin lehrt und dort den Arbeitsbereich ›Entrepreneurship‹ betreut, weist anhand realer Beispiele nach, dass es nicht nötig ist, ein prall gefülltes Bankkonto zu haben, um sehr erfolgreiche Unternehmen aus dem Nichts zu erschaffen.

Die Wärmebehandlung des Stahls Moderne Technik ist ohne Stahl undenkbar. Kein Flugzeug würde fliegen, wenn es keine hitzebeständigen Stähle gäbe, die in Triebwerken den hohen Verbrennungstemperaturen trotzen. Moderne Autos wären unbezahlbar, wenn es keine hochbelastbaren Stähle gäbe, die sich zur Produktion verwindungssteifer Fahrwerke eignen. Prof. Dr.-Ing. Volker Läpple zeigt, was im Stahl steckt und klärt umfassend über seine Eigenschaften auf.

Titanic - warum sank das Schiff im Eismeer? Der Untergang der Titanic ist auch nach hundert Jahren mit vielen Fragezeichen versehen. Jennifer Hooper McCarty und Tim Foecke begeben sich in ihrem Buch auf Spurensuche im Kosmos des Materials, aus dem die Titanic erbaut wurde und weisen nach, warum die Titanic untergehen musste.