Sie sind hier:

Jahrgang 2019

Jahrgang 2018

Jahrgang 2017

Jahrgang 2016

Jahrgang 2015

Ausgabe Januar 2015

Ausgabe Februar 2015

Ausgabe März 2015

Ausgabe April 2015

Ausgabe Mai 2015

Ausgabe Juni 2015

Ausgabe Juli 2015

Ausgabe August 2015

Ausgabe September 2015

Ausgabe Oktober 2015

Ausgabe November 2015

Ausgabe Dezember 2015

Jahrgang 2014

Jahrgang 2013

Jahrgang 2012

Jahrgang 2011

Jahrgang 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Anzeige


Seit drei Generationen setzt die HEDELIUS Maschinenfabrik Maßstäbe in der Zerspanung. Ideenreichtum, Kundennähe und kompromisslose Qualität sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.






Interessante Artikel früherer Ausgaben






Anzeige


HURCO Companies Inc. entwickelt und fertigt interaktive Computersteuerungen, Software sowie computergestützte Werkzeugmaschinen und –komponenten für die kundenbezogene Einzel- und Kleinserienfertigung.






Nähere Infos zu...

Archi Crypt Behringer Blum Boschert Diebold Emuge Esta Euroimmun Evotech GF Machining Solutions Hedelius Horn Hurco Hydropneu Identsmart Index Klingelnberg Liebherr Mazak Mechoniks Raziol Rollon Sato Supfina SW Tox Vogt Ultrasonics Völkel Weiss Rundschleiftechnik Zecha






Anzeige


Die Klingelnberg Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Maschinen zur Kegelrad- und Stirnradbearbeitung, Präzisionsmesszentren für Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile sowie in der Fertigung hochpräziser Komponenten für die Antriebstechnik im Kundenauftrag.






Die Welt des Kaufmanns






Anzeige


GF Machining Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Maschinen, Automationslösungen und Serviceleistungen für den Formen- und Werkzeugbau sowie für die Fertigung von Präzisionsteilen.






Die VBA-Welt






Die 3D-Welt von Blender






Anzeige


Evo Tech Laser konstruiert und produziert in Deutschland modernste Laserbeschriftungsanlagen und Gravursysteme für die Beschriftung von Metallen und vielen anderen Laser-geeigneten Werkstoffen. In diesem Bereich ist das Unternehmen einer der innovativ führenden Hersteller.






Anzeige


Das Kerngeschäft der Paul Horn GmbH ist die Bearbeitung zwischen zwei Flanken – Schwerpunkt Einstechen – sowie von weiteren, hochtechnologischen Anwendungen, verbunden mit Kundennähe, hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und Lieferbereitschaft.






Die Welt der Geometrie







Die Welt der Elektronik







Die bunte Welt






Anzeige


Supfina Grieshaber besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Superfinish-Bearbeitung mit Stein- und Bandwerkzeugen. In Verbindung mit dem Wissen über vor- und nachgelagerte Prozesse bietet das Unternehmen praxisorientierte Lösungen.






Die besondere Welt






Anzeige


Die Index-Gruppe zählt mit ihren Marken ›Index‹ und ›Traub‹ zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit sechs Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten.






Die Welt der Goodies


Additive Fertigung


Automation


Blechbearbeitung


CAD


Entsorgung


Gewindeherstellung


Handwerkzeuge


Kennzeichnen


Lasertechnik


Logistik


Maschinenbau


Messtechnik


Schleiftechnik


Schweißtechnik


Sicherheitstechnik


Spannmittel


Steuerungen


Tribologie


Wasserstrahltechnik


Zahnradfertigung


Sonstiges






Die Welt der Events






Anzeige


Die Dr. Erich TRETTER GmbH + Co. mit Sitz in Rechberghausen liefert seit über 45 Jahren Maschinenelemente für alle Bereiche des Sondermaschinenbaus. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Kugelgewindetriebe, Kugelrollen oder Toleranzhülsen.






Anzeige


ESTA ist einer der führenden Hersteller von Absaugtechnik. Mit Sitz im bayerischen Senden bei Neu-Ulm vertreibt das Familienunternehmen sein umfangreiches Entstauber- und Anlagensortiment mit eigenen Niederlassungen und Vertriebspartnern weltweit.






Die Welt der Gelegenheiten

Hier sind immer mal wieder besondere Kaufgelegenheiten zu finden. Reinschauen lohnt sich!







Die Welt aus Professorensicht

An dieser Stelle wird sich in unregelmäßigen Zeitabständen ein anonym bleibender Professor äußern. Er wird intime Einblicke in ein absurdes Lehrsystem geben, das sich als leistungsfeindlich und ungerecht outet.







Anzeige


Leistungsstarke Sägemaschinen zur Metallbearbeitung sind das Markenzeichen der weltweit tätigen Behringer GmbH. Die Produktpalette umfasst Band-, Kreis- und Bügelsägen sowie Automatisierungskomponenten aus dem hauseigenen Stahlbau.






Die Welt der Reisenden

Ob Urlaub, Messebesuch oder Reportage, es gibt viele Gründe, Hotels und Pensionen aufzusuchen. Gerade zur Messezeit sind viele Häuser jedoch total überteuert. Wir präsentieren günstige Geheimtipps.


Messe Düsseldorf und Köln



Messe Frankfurt



Messe Hannover



Messe Koblenz



Messe Leipzig



Messe München



Messe Nürnberg



Messe Pforzheim



Messe Stuttgart







Die Welt von Geogebra






Interessante Links aus aller Welt

Skandal: Merkel mischte sich bezüglich Neuwahlen in Italien ein und versprach Schuldenerleichterungen
US-Professor: Klimamodelle können die Erdtemperatur nicht vorhersagen
Verdacht: USA liefern Waffen an „Islamischen Staat“
9/11: Studie deutet auf Sprengung von WTC 7 hin
Selbstbedienungsladen: EU-Kurzzeit-Kommissare können nach wenigen Wochen Dienst mit 10.000 Euro monatliche Rente rechnen
Raumfahrt: Neuer Raketenantrieb soll Mars-Reise verkürzen
Entdeckung: Rätselhafte Substanz auf dem Mond sorgt für Aufregung
Sensation: Mars-Sonde findet Hinweise für gewaltigen Grundwasserspiegel auf dem Mars
Preiskampf: Intel halbiert Preise für neue High-End-Prozessoren
Datenschutz: Nicht alle Cookies benötigen eine Einwilligung
Brexit: Autoindustrie flüchtet aus Großbritannien
EU-Zukunft? Zentralisierung, undemokratische Entscheidungsstrukturen und Machtbündelung führten 3.700 v. Chr. zum Untergang der Tripolye-Kultur
Armutsbekämpfung: Indien setzt auf Kohlekraftwerke
Zukunftsaussicht: Deutschland versinkt in Stromausfällen
Experten-Studie: Windräder erwärmen das lokale Klima
Schwabe-Zyklus: Die Sonne beeinflusst unser Klima
Geldvernichtend: Die Angst vor dem CO2
US-Windräder: Bereits 2900 Königsadler und 600.000 Fledermäuse als Opfer
Messfehler: Der DWD unterliegt einem Irrtum hinsichtlich der Emsland-Sommertemperaturen
Lächerlich: Politiker verbreiten sozialistische Prozentwerte
Crash: Merkel ruiniert deutsche Wirtschaft
Verhoben: Der tiefe Fall von Nature communications
CO2: Ein Gas, das für das Leben notwendig ist
Forschung: Alter See erlaubt Einblicke in früheres Europa-Klima
Strafzahlung: Uni beachtete intellektuelle Freiheit eines ihrer Professoren nicht
McKinsey: Erneuerbare bedrohen die deutsche Ökonomie und die Energieversorgung
Google: Wie eine Suchmaschine ihre Macht ausspielt
Experte: Klimamodelle sind infrage zu stellen
Interview: Petteri Taalas warnt eindringlich vor der aktuellen „Untergangs-Hysterie“ aufgrund des Klimas
Pat Frank: Klimamodellierer sind nicht darin ausgebildet, die physikalische oder prognostische Zuverlässigkeit ihrer eigenen Modelle zu evaluieren
Experte: Im Prinzip stehen Milliarden teure Windräder zu mehr als 80 % des Jahres still und liefern keinen Strom
Keine Satire! Ein Wirtschaftsprofessor aus Schweden will den Kannibalismus einführen, um das Klima zu retten
Windatlas: Gefälschte Winddaten schädigen Betreiber
Klima-Krise: Betrug oder tragischer Irrtum?
Bedrohte Meinungsfreiheit: Viele „Angepasste“ achten inzwischen penibel darauf, den politisch gewünschten Meinungskorridor nicht zu verlassen






Die nächste Ausgabe erscheint am 1. Dezember 2015

 

Gedanken zur Zeit

Zuwanderung – das Dilemma
für Politik und Industrie


Die Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland schwankt je nach Bundesland zwischen 3,6 und 11 Prozent. In der Europäischen Union liegt sie zwischen 7,1 und 53,2 Prozent. Wer, wie der Präsident des BDI, Ulrich Grillo, davon redet, dass Deutschland zusätzliche Zuwanderung benötige und Daimler-Chef Dieter Zetsche sogar direkt in den Flüchtlings-

zentren nach Arbeitskräften aus aller Herren Länder suchen möchte, versündigt sich nicht nur an der Zukunft der in Europa lebenden jungen Generation, sondern outet sich darüber hinaus als Mitläufer eines menschenverachtenden Systems, dem es gerade recht kommt, dass „der Westen“ ganze Staaten destabilisiert hat. Wer solche Worte von sich gibt, sollte eigentlich beschämt seinen Hut nehmen. Mehr...

 

Offener Brief an Bundeskanzlerin Merkel

 

Innovative Fräsmaschine als Nanometerspezialist

Spannende und informative Fachzeitschriften, wie die Welt der Fertigung, werden nicht selten gesammelt, um interessante Beiträge stets im Zugriff zu haben. Wem der Regalplatz zu schade ist, nimmt zumindest einzelne Beiträge aus dem Heft. Mit dieser zeitraubenden Sammelarbeit ist nun Schluss. Die Welt der Fertigung gibt es nun auch im PDF-Format zum Download.

Ein Abo für die Heft-Version der Welt der Fertigung kostet im Jahr nur 27.- Euro und kann hier bestellt werden.

In Heft 5/2015 wird eine echte Innovation vorgestellt: Die ›Präzoplan‹ von Mauser. Diese von Dr. sc. Dipl.-Ing. Sascha Jaumann konstruierte Fräsmaschine kann dank eines sensationellen Konstruktionskonzepts spiegelglatte Oberflächen erzeugen. Im Interview erläutert der norwegische Buchautor und Wirtschaftswissenschaftler Erik S. Reinert, dass der Westen dabei ist, durch die Nichtbeachtung wichtiger Regeln den hiesigen Wohlstand zu gefährden. Für die Abschaffung der Erbschaftsteuer spricht sich Thilo Brodtmann, Hauptgeschäftsführer des VDMA, im Gastkommentar aus und wirft dafür überzeugende Argumente in die Waagschale. Mit ›VirtualLine‹ hat Index eine Lösung im Portfolio, die für ausoptimierte CNC-Programme sorgt. Eine Alternative zum Nullpunktsystem präsentiert das Spannmittel-Unternehmen Hainbuch. Der besondere Tipp für einen Familienausflug ist diesmal das Dornier-Museum in Friedrichshafen am Bodensee. Mehr…

 
Messeführer 2015
Sehr geehrte Leser,
ab sofort finden Sie hier einen Messeführer der Ihnen hilft, Ihre Messebesuche zu planen.

In diesem Kontext machen Unternehmen und wichtige, demnächst stattfindende Messen auf sich aufmerksam.

3. bis 5. November 2015 in Frankfurt

Auf der Airtec präsentieren Zulieferer der Luft- und Raumfahrtindustrie aus der ganzen Welt ihr Portfolio. Diese Messe bildet die gesamte Zulieferkette der Luft- und Raumfahrt vom Design, Engineering, Testing, Simulation über Materialien, Produktion, Werkzeuge, Komponenten und Systeme, Elektronik, Sensorik bis hin zum Lifecycle Support ab.

3. bis 6. November 2015 in Stuttgart

Ziel der Blechexpo ist es, die gesamte Prozesskette der kaltumformenden Blechbearbeitung sowie der damit verbundenen thermischen oder mechanischen Schneid-, Füge- und Verbindungstechnik darzustellen. Mehr über diese Messe lesen Sie hier.

17. bis 20. November 2015 in Frankfurt

Die formnext zeigt die neuesten Entwicklungen der Additiven Technologien im Zusammenspiel mit konventionellen Verfahren. Aus dieser Kombination ergeben sich neue Potentiale für den gesamten Herstellungsprozess. Mehr zur formnext lesen Sie hier.

24. bis 26. November 2015 in Nürnberg

Die SPS IPC Drives umfasst das ganze Spektrum der elektrischen Automatisierung. Sie zeigt alle Komponenten bis hin zu kompletten Systemen und integrierten Automatisierungslösungen. Mehr über diese Messe lesen Sie hier.

26. bis 21. Januar 2016 in Hamburg

Die Nortec ist deutschlandweit die erste Fachmesse der geraden Jahre für industrielle Produktionstechnik und Metallbearbeitung. Auf der Messe wird die gesamte Prozesskette der industriellen Produktion abgebildet, von der Prototypenfertigung bis zum geprüften Endprodukt.

23. bis 27. Februar 2016 in Düsseldorf

Der Kernbereich der METAV umfasst die gesamte Wertschöpfungskette mit den Schwerpunkten Werkzeugmaschinen und Fertigungssysteme, Präzisionswerkzeuge, automatisierter Materialfluss, Computertechnologie, Industrieelektronik und Zubehör. Angereichert wird die Messe um vier sogenannte „Areas“: Quality Area, Moulding Area, Rapid Area und Medical Area.

 

Kurzmeldungen

Remmert: Mehr Sicherheit durch 100 %ige Verfügbarkeit. Mehr...

Schuler: Produktivität um mehr als 50 Prozent gesteigert. Mehr...

Exon: Weltweit schnellste Workstation kommt aus Baden Württemberg. Mehr...

Ganter: Optimal greifen und verriegeln.Mehr...

Geppert: Ideal für wechselndes Fördergut. Mehr...

Günther+Schramm: Produktportfolio erweitert. Mehr...

Isgatec: Dichtungstechnik-Jahrbuch 2016 herausgebracht. Mehr...

Kollmorgen: Neuer Katalog für Maschinenbauer. Mehr...

Additiv: Neue Studie zum deutschen Maschinenbau. Mehr...

Igus: Iglidur ›J3‹ der Dauerläufer. Mehr...

Rübsamen: Lasertechnik im Dienste der Umformtechnik. Mehr...

Sensotech: Präzise Konzentrationsmessung. Mehr...

Röhm: Neuer Katalog für Spann- und Greiftechnik. Mehr...

Tartler: Kompetenzen erweitert. Mehr...

 

Branchen-Spotlight

111 Jahre Deutscher Stahlbau-Verband DSTV Der Deutsche Stahlbau-Verband DSTV blickte im September auf sein 111 Gründungsjahr. Seine Wurzeln liegen in Berlin, wo am 17.09.1904 von 60 großen deutschen Eisenbaufirmen der "Verein Deutscher Brücken- und Eisenbau-Fabriken" (VDBEF) ins Leben gerufen wurde.

Finalist des Deutschen Zukunftspreises 2015 Frank Herzog, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter des Maschinen- und Anlagenbauers für den 3D-Metalldruck, ist, gemeinsam mit seinen zwei Projektpartnern, als Kandidat für den ›Deutschen Zukunftspreis 2015‹ nominiert.

Mazak: Wechsel in der Geschäftsführung Die Yamazaki Mazak Deutschland GmbH gibt einen Wechsel an der Spitze des Unternehmens bekannt. Joachim Herberger ist auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausgeschieden.

Neuer Technikvorstand für Schuler Dr.-Ing. Stephan Arnold (52) wird zum 1. April 2016 neuer Technikvorstand der Schuler AG. Der Ingenieur ist seit 2010 Leiter Konzernentwicklung der Miele & Cie. KG. Zuvor war er 13 Jahre in verschiedenen Managementpositionen für den Volkswagen-Konzern in Deutschland und in den USA tätig.

TOX erweitert Stammwerk Mit einem umfangreichen Investitions-Programm schreibt das im süddeutschen Weingarten beheimatete und weltweit agierende Technologie-Unternehmen TOX Pressotechnik GmbH & Co. KG seine anhaltende Erfolgsstory fort.

 

Menschen und Meinungen

Die Erbschaftsteuer ist nicht nur für die überwiegend von Familien geführten mittelständischen Unternehmen ein ständiger Unsicherheitsfaktor. Thilo Brodtmann, Hauptgeschäftsführer des VDMA, schlägt daher vor, diese Steuer abzuschaffen, um Unternehmen und Bürger wieder mehr Planungssicherheit zurückzugeben. Mehr...
Eine gesunde Industrie ist der Dreh- und Angelpunkt für den Wohlstand eines Landes. Erik S. Reinert, ein norwegischer Wirtschaftswissenschaftler, weist nach, dass der Westen sein ökonomisches Wissen verloren hat und schleichend seine industrielle Basis verlieren wird. . Mehr...
Zweiter offener Brief von Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof an Bundeskanzlerin Angela Merkel mit der Forderung ihres Rücktritts. Mehr...
 

Physik-Animationen mit Blender leicht gemacht

Das kostenlose Programm ›Blender‹ ist hervorragend geeignet, um eigene 3D-Physik-Animationen zu erstellen. Das Animieren von Körpern mit weicher Konsistenz beispielsweise ist mit wenigen Mausklicks umzusetzen. So wird auf einfache Weise aus einer am Boden klebenden Masse ein gefüllter Luftballon oder ein hüpfender Ball. Mehr...

 

Highlights aus der Fertigungswelt

Audi verzeichnet einen weiteren Erfolg bei der Entwicklung nachhaltiger, synthetischer Kraftstoffe: Der Kooperationspartner Global Bioenergies hat bereits im Mai die erste Charge Audi e-benzin hergestellt. Mehr...
Die Osnabrücker SD Automotive GmbH setzt seit Anfang 2015 Werklicht von der Münchner EXTEND3D GmbH zum Bolzenanreißen ein. Das Laserprojektionssystem weiß beim Spezial-Dienstleister für die Automobilindustrie insbesondere durch Schnelligkeit, Handlichkeit und Flexibilität zu überzeugen. Mehr...
Mapal ist es mit dem HighTorque Chuck (HTC) mit schlanker Kontur gelungen die Vorteile der Hydrodehntechnologie mit der vom Schrumpffutter bekannten Verjüngung von drei Grad zu vereinen. Möglich macht dies die additive Fertigung, die bei Mapal in Form des SLM (Selective Laser Melting) zum Einsatz kommt. Mehr...
NSK gehört zu den weltweit führenden Herstellern von elektrischen Servolenkungen (EPS) für Kfz. Jetzt stellt das Unternehmen die neueste EPS-Plattform vor, die sich unter anderem dadurch von den Vorgängersystemen unterscheidet, dass sie nach den Anforderungen von ISO 26262 („Road vehicles – Functional safety“) entwickelt wurde. Mehr...
SSI Schäfer bietet seinen Kunden im Cut & Weld-Verfahren die Lösung, um Standardbehälter in Sondergrößen herzustellen – und das bei einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis. Mehr...
 

Die Fräs- und Drehwelt

Mauser: Fräsen im Nanometerbereich Die Welt der Fräsmaschinen steht vor einem tiefgreifenden Wandel. Der Grund ist im Modell ›Präzoplan‹ der Mauser-Werke Oberndorf zu suchen, das mit einem neuartigen Führungskonzept aufwartet.

Drei Spindelmodule in einer Maschine Mit der Drehmaschine MC20 setzt Citizen auf dem Markt neue Maßstäbe, wenn es um die schnelle, wirtschaftliche und platzsparende Zerspanung geht.

Schnell, präzise, prozesssicher Der Leichtbau-Druckguss-Spezialist Brabant Alucast hat mit neuen BAZs des Typs ›HEC 500 D‹ von Heckert einen großen Sprung nach Vorn gemacht.

 

Die Schneidstoff- und Werkzeugwelt

Die Komet Group baut ihre Kompetenz auf dem Gebiet des Wendeplatten-Fräsens aus. Neben den Fräserlinien Quatron hi.feed, hi.aeQ und hi.apQ gehört jetzt der Kopierfräser Q55-KCM zum lagerhaltigen Portfolio. Mehr...
Das Unternehmen SFB Schwäbische Formdrehteile GmbH & Co.KG bewältigt sämtliche Abstechoperationen mit dem SA-Stechsystem von ARNO Werkzeuge. Bis zu 400 Prozent Standzeitsteigerung lässt sich dadurch in der Fertigung erzielen. Ganz abgesehen von kürzeren Reaktionszeiten und der schnelleren Bereitstellung von Sonderwerkzeugen. Mehr...
In Applikationen, in denen schwierig zu zerspanende Materialien bearbeitet werden, schlummert ein riesiges Optimierungspotenzial. Der Werkzeughersteller SGS Tool hat neue Lösungen, hochwarmfeste Stähle, Superlegierungen, Titan, Inconel etc. noch wirtschaftlicher und qualitativ hochwertiger zu bearbeiten. Ein Beispiel ist der Schruppfräser Z-Carb-HPR zum High Performance-Schruppen. Mehr...
Die Xtra·tec Point Drills B401x sind Hochleistungswerkzeuge für das Vollbohren. Bestückt werden sie mit den Color Select P600x Wechselschneidplatten, die für unterschiedliche Werkstoffe geeignet sind. Ihre einzigartige Färbung der Beschichtung wurde eigens von Walter entwickelt. Mehr...
 

Bahnsteuerung statt Handkurbel

In zahlreichen Unternehmen stehen noch Werkzeugmaschinen, die viel zu schade zum Verschrotten sind, da deren Mechanik noch einwandfrei in Schuss ist. Vielfach können Sie jedoch nicht mehr mithalten, da darauf angefertigte Werkstücke in der Regel durch die resultierend hohen Stückkosten nicht wettbewerbsfähig sind. Schuld sind hohe Fertigungszeiten durch die manuelle Bedienung der Oldies. Abhilfe kommt von Fagor. Die Automationsspezialisten aus Spanien haben diesbezüglich Retrofit-Lösungen, die staunen lassen. Damit wird auch eine betagte FP zu einer wettbewerbsfähigen CNC-Maschine. Mehr...

 

Die Spannwelt

Alles, was das Zerspanerherz begehrt Wer kennt das Schlagwort ›Produktivitätssteigerung‹ nicht? Es zeigt deutlich, wie groß das Verlangen nach einer wirtschaftlicheren Produktion ist. Egal ob bei der Serienproduktion oder der Einzelteilfertigung, komplexere Bauteile, steigende Energie- und Materialkosten und immer kürzer werdende Lieferzeiten müssen zum Handeln bewegen. Bei Hainbuch hat man dies erkannt und sich gedanklich vom »einzelnen« Spannmittel verabschiedet.

Spannkräfte und Fliehkraftkurven ermitteln Die ideale Spannkraft hängt dabei nicht nur von der Betätigungskraft, sondern auch vom Fliehkraftverhalten des Spannfutters ab. Genau hier setzt das Spannkraftmessgerät F-senso chuck des Spann- und Greiftechnikspezialisten Röhm an: Es ermöglicht die kombinierte Messung aus Spannkraft und Drehzahl und gibt dabei zur einwandfreien und umfangreichen Kontrolle direkt die Fliehkraftkurve des Futters auf dem mitgelieferten Tablet-PC aus.

 

Die CNC-CAD-CAM-ERP-Welt

Siemens hat den Funktionsumfang seiner Steuerungsfamilie Sinumerik 828 mit neuer Hard- und Software deutlich erweitert. Die kompakten CNC-Steuerungen sind nun mit der neuen Softwareversion 4.7 und der leistungsstarken PPU 2xx.3 ausgestattet. Mehr...
Vorbeugen ist besser als heilen. Doch im IT-Systemmanagement hat sich das Prinzip „Fehler vermeiden statt Fehler beheben“ noch nicht etabliert. Dabei kann eine vorausschauende IT-Qualitätssicherung, die den gesamten Application Lifecycle von der Entwicklung bis in den Betrieb umfasst, deutlich und langfristig die Qualität businesskritischer IT-Services steigern und IT-Kosten senken. Mehr...
Täglich fallen Unmengen von Dokumenten in der Fertigung an: Zeichnungen, NC-Programme, Spannpläne, Werkzeuglisten, Einrichtpläne usw. Alle diese Informationen und Dokumente gilt es sinnvoll zu organisieren. Die PDM-Software mdm für Mastercam ist darauf spezialisiert. Mehr...
Die Langenbacher MECADAT AG präsentiert auf der Blechexpo mit VISI V21 eine der führenden Branchenlösungen im Werkzeugbau. Speziell zur Konstruktion von Werkzeugen für Blechteile, die im Folgeverbundverfahren oder als Transferwerkzeug erzeugt werden, bieten sich zahlreiche maßgeschneiderte Optionen für die Konstruktion von komplexen Matrizen und Stempel. Mehr...
 

Die Welt der Blech-, Bänder- und Rohrbearbeitung

Titan sägen - eine echte Herausforderung Das Unternehmen Forginal Industrie S.A. im mittelfranzösischen Thiers fertigt unter anderem medizinische Prothesen. Insbesondere für den schwer zerspanbaren Werkstoff Titan liefert eine Hochleistungskreissäge HCS 70 von Behringer Eisele aus Weilheim / Teck beste Ergebnisse.

Kosten senken und Qualität steigern Die EWM AG zeigt auf der Blechexpo/Schweisstec zahlreiche Neuerungen rund um die Multimatrix-Technologie.

Automatisiertes Schweißen mit TPS/i Robotics Fronius geht mit der neuen Schweißstromquelle TPS/i Robotics an den Start, die speziell auf die Belange des robotergestützten Schweißens zugeschnitten ist.

Maximale Flexibilität beim Akku-Schweißen Grenzenlose Mobilität: Mit seinen zwei eigenständigen Komponenten - Stromquelle und Akkupack - hat die Lorch Schweißtechnik das mobile Schweißen revolutioniert.

Höchste Produktivität bei höchster Flexibilität Um einen Auftrag zu erhalten, ist nicht nur eine möglichst hohe Ausbringungsleistung gefragt, sondern auch ein möglichst breites Teilespektrum. Genau das ist dem Automobilzulieferer Kemmerich mit seiner Schuler-Servopresse gelungen.

Mobiles Schweißpunktprüfgerät von Vogt Vogt Ultrasonics präsentiert das erste Phased Array Schweißpunkt-Prüfgerät mit einer bisher nicht erreichten physikalischen Auflösung des Schweißlinsendurchmessers.

 

WdF: Vorteile für Leser und Anzeigenkunden

 

Die Schleifwelt

Perfektion in der Ebene ist Voraussetzung für funktionierende Dichtflächen. Die Planfinish-Maschine ›Nano‹ von Supfina ist Perfektion pur. Mit dieser Maschine gelingt es, die gewünschten planen, konkaven oder konvexen Flächen in Bereiche bis zu Bruchteilen eines μm exakt herzustellen. Und das zu vorbildlich niedrigen Kosten. Mehr...
Vollmers Schärfmaschinen der Typen CHP, CHC und CHF sind für hartmetallbestückte Kreissägen bestimmt und jeweils in den beiden Ausführungen 840 und 1300 verfügbar. Alle Maschinen sind mit einem besonderen Bedienkonzept ausgestattet: dem Multifunktions-Handrad zur intuitiven Maschinenbedienung. Mehr...
 

Die Welt der Messtechnik

Hohe Präzision, geringe Gradbildung und saubere Schnittflächen sind in immer mehr Anwendungen von Metallbändern und -blechen unerlässlich für die Funktionalität. Um hier für eine höhere Zuverlässigkeit zu sorgen stellt Burghardt + Schmidt in Zusammenarbeit mit dem Imaging-Experten FocalSpec ein neues, berührungsloses Messgerät für Teststücke bis 1.350 mm Länge vor. Mehr...
Für die Messung von industriellen Werkstücken präsentiert HAHN+KOLB eine neue kompakte Lösung: Das TIGO SF 3D-Koordinatenmessgerät zeichnet sich insbesondere durch seine solide Konstruktion und Vielseitigkeit aus. Mehr...
Vollautomatisiertes, hochpräzises Scannen unterschiedlichster Materialien und Oberflächen, unabhängig von den Umgebungsbedingungen? Das Scankonzept des PartInspect M macht es möglich. Mehr...
Präzisions-Längenmesstechnik-Spezialist MITUTOYO setzt in puncto Härteprüfgeräte nochmals einen drauf und schickt eine neue Generation seines HM-200 Series Micro-Vickers Härteprüfgeräts ins Rennen. Mehr...
 

Der Porsche unter den Ink-Jets

War es vor noch gar nicht so langer Zeit Stand der Technik, dass Farbe mit Druck auf das Papier aufgebracht werden musste, so ist dies mittlerweile auch ohne derartige Techniken möglich. Heute werden feinste Farbtröpfchen mit raffiniertem Know-how berührungslos und zielgenau aufs Papier gelenkt. Das Unternehmen ­Paul Leibinger hat für seine industriellen Ink-Jet-Drucker diesbezüglich eine erstaunliche Technik ersonnen. Mehr...

 

Die Kühlmittel- und Tribologiewelt

Qualität in der Schmierungs- und Beölungstechnik Auf der 12. Blechexpo in Stuttgart präsentiert die Raziol Zibulla & Sohn GmbH einen Auszug seiner Leistungen. Im Zentrum stehen für die Messebesucher die Raziol-Präzisionsdosiereinheiten, verfügbar in unterschiedlichen Ausführungen.

 

Die Reinigungs- und Entsorgungswelt

KSS-Reinigung in XXL-Größe Das Emuge-Werk in Lauf hat seine Produktionskapazitäten erweitert. Davon betroffen ist unter anderem die Hartmetallbearbeitung, die eine neue Halle beziehen durfte und zusätzliche Maschinen erhält. In diesem Zug stellten die Verantwortlichen auch das System der Schleifölreinigung um: Anstatt einzelner Filteranlagen an jeder Maschine sorgt jetzt eine Zentralanlage von KNOLL Maschinenbau mit einer maximalen Kapazität von rund 7000 l/min für besonders reine Ölqualität. Kernelemente sind die rückspülbaren Feinstfilter MicroPur.

Biokompatible Oberflächen nach der Reinigung Bei der Vor- und Zwischenreinigung medizintechnischer Produkte aus Metallen bietet das Lösemittel DOWCLENE 1601 der SAFECHEM Europe GmbH dank seiner lipophilen und hydrophilen Eigenschaften Vorteile. Denn es lassen sich damit in einem Reinigungsschritt sowohl unpolare als auch polare Verunreinigungen entfernen. Dass dabei auch biokompatible Oberflächen erzielt werden, bestätigt die biologische Beurteilung der Oberflächen von Implantatteilen aus einer Titanlegierung entsprechend der Prüfung nach DIN ISO 10993-5.

 

"Schleifen" mit dem Laserstrahl

Diamant ist der härteste bekannte Werkstoff. Künstlich hergestellt kommt Diamant in der Zerspanung immer öfters zum Einsatz, da steigende Ansprüche etwa in Motoren und Getrieben zu immer schwerer zerspanbaren Stahl- und Leichtmetalllegierungen führen. Sehr häufig werden die dazu nötigen Diamant-Werkzeuge durch Schleifen in Form gebracht. Doch nun schickt sich ein Werkzeug an, an die Stelle teurer Schleifscheiben zu rücken, damit Zerspanungswerkzeuge noch schärfere und langlebigere Schneiden bekommen: Der Laserstrahl. Mehr...

 

Die Laser-, Wasserstrahl- und Funkenerosionswelt

Zu Zwecken der Rückverfolgung und Qualitätssicherung sowie zum Plagiatsschutz müssen Kunststoffprodukte sicher lesbar und dauerhaft gekennzeichnet werden. Foba zeigt, dass bildgebende Laserkennzeichnungs-Technologie hier die Effizienz von Produktionslinien, innovatives Design, die Sicherheit von Produkten sowie einfache Rückverfolgbarkeit unterstützt. Mehr...
Das Metall-Laserschmelzen hat den Sprung vom Rapid Prototyping zur anerkannten Fertigungstechnologie gemeistert. Um den Anforderungen des Marktes noch effektiver nachzukommen, erweitert Toolcraft erneut seinen Maschinenpark. Das Unternehmen investiert in eine M2 cusing Multilaser-Anlage von Concept Laser. Mehr...
 

Die Welt der Automation

Intralogistik jetzt voll flexibilisieren Darauf hat der Produktioner schon lange gewartet: Jetzt kommt die Formatverstellung auf Knopfdruck im Transportsystem. Möglich macht dies das Multi-Carrier-System.

Produktion in Rekordzeit Mit steigenden Stückzahlen wuchs in der Produktion der Simonswerk GmbH & Co.KG der Druck, die Zerspanungskapazität zu erhöhen und gleichzeitig die Fertigungszeiten zu senken. Dies gelang mit einer Anlage, die aus zwei Bearbeitungszentren vom Typ Brother Speedio S700X1 besteht.

Das Ende dummer Anlagen Die Produktionsanlage innerhalb eines Tages für einen Großauftrag umzurüsten ist für die Schnaithmann Maschinenbau GmbH eine lösbare Aufgabe.

Vollautomatische Null-Fehler-Produktion Unter den Elastomerverarbeitern gewinnen die Schlagworte ›Automatisierung‹ und ›Null-Fehler-Produktion‹ deutlich an Bedeutung. Gilt es doch, Ressourcen effektiver zu nutzen und Wirtschaftlichkeit zu verbessern.

 

Wo Dracula und Merkel absteigen

Haigerloch ist bekannt für das in einem ehemaligen Bierkeller untergebrachte Museum mit dem Namen „Atomkeller“. Hier forschten im 2. Weltkrieg deutsche Wissenschaftler an der Kernspaltung. Eine Attraktion, deren Besuch sich mehr als lohnt. In unmittelbarer Nähe zum geschichtsträchtigen Ort gibt es aber noch etwas zu entdecken, das einen Haigerloch-Besuch zu einem Erlebnis werden lässt: Das Panoptikum der Alraune. Mehr...

 

Die Welt der Handwerkzeuge

Atlas Copco Tools hat die Anfasmaschine LSB 38 im Programm, mit der sich Stahlbleche oder Buntmetalle ergonomisch und sauber anfräsen („anfasen“) lassen. Mit einem speziellen Fräskopf können Anwender Fasen mit einer Breite von 0,5 bis 8 mm und einem Radius von 2 bis 4 mm schnell und präzise erzeugen. Dazu wird das Werkzeug ganz einfach an den Kanten der Metallbauteile entlanggeführt. Mehr...
Bis zu 50 Prozent mehr Drehmoment, eine um bis zu 20 Prozent höhere maximale Abgabeleistung und ein deutlich geringerer Griffumfang als vergleichbare Wettbewerbsmodelle: Der 1.700-Watt-Kompakt-Winkelschleifer von Metabo setzt mit maximaler Leistung bei kleinster Baugröße Maßstäbe in Sachen Produktivität und Ergonomie. Mehr...
 

Die Welt der Sicherheitstechnik

Ventzki macht Montageplätze sicherer Für umfangreiche Montagearbeiten an den tonnenschweren Zug-Getrieben für die Deutsche Bahn hat das Unternehmen Ventzki Handling Systems ein Hub- und Drehgerät mit elektrohydraulischem Antrieb entwickelt.

Start in die Wintersaison Auf der Messe A + A stellte Kübler seine neuen Wetterjacken vor. Sie halten Worker auf äußerst behagliche Weise warm. Und das nicht nur während der Arbeit.

Ergonomische Handhabung von Starterbatterien Mit dem Vakuum-Schlauchheber JumboFlex Battery liefert die J. Schmalz GmbH eine Komplettlösung für die ergonomische und sichere Handhabung von Starterbatterien.

Codierte Sicherheitsschalter PSENcode von Pilz Der Sicherheitsschalter ›PSENcode‹ zeichnet sich durch ein sehr flaches Gehäuse aus. Mit PSENcode lässt sich Manipulationsschutz flexibel umsetzen, und das bis zur Sicherheitsstufe ›PL e‹.

 

Dornier-Technik im Wandel der Zeit

Mit seinen Flugbooten vom Typ ›Wal‹ hatte Dornier ein Fluggerät ersonnen, das keine befestigte Rollbahn benötigte, daher überall dort einsetzbar war, wo es Wasser gab. Doch nicht nur Flugboote kon­struierte das rührige Familienunternehmen, sondern allerlei andere technische Highlights, die im Dornier-Museum Friedrichshafen zu besichtigen sind. Mehr...

 

Die Welt der Fachbücher

Plädoyer gegen die Erbschaftsteuer Natürlich ist Erben gerecht. Erben ist ein stabilisierendes Element für das Wohlergehen einer Gesellschaft. Gerd Maas legt in seinem Buch ›Warum Erben gerecht ist‹ zahlreiche Fakten auf den Tisch, die klar darlegen, dass der von interessierter Seite geschürte Sozialneid gegenüber Erben kontraproduktiv ist. Er plädiert für die Abschaffung der Erbschaftsteuer, um das Lebenswerk tüchtiger Menschen und Familien zu schützen, was nicht zuletzt der Allgemeinheit nützen würde.

Helfer fürs Maschinenbaustudium Wer sich entschließt, Maschinenbau zu studieren, sollte bezüglich der Lehrbücher auf absolute Qualität setzen, um es erfolgreich abzuschließen. Diesbezüglich ein heißer Tipp ist das Buch ›Maschinenelemente 2‹ vom Pearson-Verlag, das umfassend über Getriebe, Verzahnungen und Lagerungen informiert.

Der gute Weg zur Welt der Technik Das selbstständige Erarbeiten der Lösung einer anspruchsvollen Aufgabe ist ohne Unterstützung eines Fachlehrers mit herkömmlich aufgemachten Büchern eine echte Hürde. Anders beim Buch ›Technische Mechanik‹ aus dem Europa-Verlag, in dem zahlreiche farbige Bilder, Beispiele und Lösungen für raschen Lernfortschritt sorgen.

Unternehmen Barbarossa neu beleuchtet Bis heute wird behauptet, Hitler habe die damalige Sowjetunion in einem überraschenden Angriffskrieg überfallen. Diese These wird im Buch ›Der Eisbrecher‹, das von Wladimir B. Resun unter dem Pseudonym Viktor Suworow geschrieben wurde, klar wiederlegt. Demnach war Stalin 1941 auf dem Sprung, ganz Europa zu erobern. Hitler konnte diesen Plan knapp vereiteln, da er dem sowjetischen Angriff um nur zwei Wochen zuvorgekommen ist.

Wichtige Zukunftstrends im Blick Technische Innovationen sind Garanten für wirtschaftliches Wachstum. Viel zu oft beschäftigen sich Unternehmen jedoch nicht oder nur unzureichend mit künftig denkbarer Technik. Sie haben schlicht kein Zukunftsmanagement und werden dann ein Opfer ihrer Versäumnisse. Wer dem vorbeugen will, greife daher zum Buch ›Wie wir uns morgen bewegen werden‹, in dem 88 Innovationen vorgestellt werden, die womöglich schon morgen real sind.

Bürgers schleichende Enteignung Vordergründig ist mit einer Bargeldabschaffung kein Nachteil verbunden. Ulrich Horstmann und Gerald Mann stellen in ihrem Buch ›Bargeldverbot‹ jedoch klar, dass dem nicht so ist und massive Nachteile auf den Bürger warten.

US-Präsidenten als Pokerspieler Wer wissen will, warum die Welt aktuell wieder einem großen Krieg nähergekommt, der findet die Antwort im Buch ›Sie sagten Frieden und meinten Krieg‹ vom US-Autor John V. Denson. Auf 240 Seiten erfährt der Leser, dass US-Präsidenten mit Unterstützung bestimmter Kreise sich am Volk vorbei zu Cäsaren aufschwingen können, die die Welt immer wieder ins Unglück stürzen.

Der Zertifizierungswahn am Pranger Mit Qualität wird irrtümlich das Einhalten einer Norm, etwa der DIN 9000, verbunden. Der Erfinder des Qualitätsgedankens, der Amerikaner Philip B. Crosby, warnt jedoch vor diesem Irrtum und spricht klar aus, dass in aller Regel unqualifizierte „Prüfer“ sich hier nur eine goldene Nase verdienen möchten.

Der Weg zum weit besseren Geld Obwohl wir in der Bundesrepublik keine Währungsreform mit ausdrücklicher Entwertung des Geldes hatten und die Bundesbank beziehungsweise die Europäische Zentralbank stets betonen, die Kaufkraft des Geldes stabil zu halten, hat sich die Kaufkraft unseres Geldes über die letzten sechs Jahrzehnte um unglaubliche 95 Prozent verringert. Thomas Mayer deckt in seinem Buch ›Die neue Ordnung des Geldes‹ Fakten auf, die gerne verdrängt werden. Er nennt Ursachen der Schieflage und mahnt einen Systemwechsel an.

Zum Grafcet im Selbststudium Grafcet ist eine bildliche, neutrale Veranschaulichung, auf welche Weise eine Anlage steuerungstechnisch zu funktionieren hat. Ohne umfassende Einweisung findet man sich hier jedoch nicht zurecht, weshalb das Lehrbuch ›Grafcet‹ aus dem Europa-Verlag ein absolutes Muss ist.

Infamer Kampf um unser Gold Mit Gold unterfütterte Währungen sind wesentlich werthaltiger und stabiler als Währungen, die lediglich vom Glauben an ihre Werthaltigkeit leben. Aktuell besteht jedoch die Gefahr, dass Deutschlands Gold aus der Bilanz der Bundesbank ausgebucht wird. Peter Boehringer kennt die Hintergründe und legt sie in seinem Werk ›Holt unser Gold heim‹ dar.

Wesentliches als Informationsziel Keine Frage, jeder hat seinen Beruf gelernt und kommt im Arbeitsalltag in der Regel zurecht. Kritisch wird es dann, wenn E-Mails, Telefonate oder Meetings eine Informationsflut erzeugen, die sich nicht mehr adäquat bewältigen lässt. Zeit für das Buch ›Überleben in der Informationsflut‹ von Sigrid Hess, um der Herausforderung wirksam zu begegnen.

Gutes Geld gibt´s nur vom Markt Wo kein Wettbewerb stattfindet, breiten sich sehr schnell Willkür und Unrecht aus. Dies gilt auch für Währungen. Thorsten Polleit und Michael von Prollius treten daher in Ihrem Buch ›Geldreform‹ für eine Beendigung des Staatsgelds, hin zu einem Marktgeld ein.

Ein Genozid, der sprachlos macht Von der Türkei, Rechtsnachfolgerin des Osmanischen Reiches, wird der Völkermord an den Armeniern, der während des 1. Weltkriegs stattfand, vehement bestritten. Michael Hesemann weist in seinem Buch anhand im Vatikan gefundener Dokumente jedoch zweifelsfrei nach, dass diese Ungeheuerlichkeit mitnichten eine Begleiterscheinung des Krieges und schon gar nicht die Folge angeblicher Aufstände der Armenier war.

Das MTM-System als Chance Große Unternehmen, wie etwa Miele, Deutsche Bahn, Bosch oder Volkswagen arbeiten schon seit Jahren nach dem MTM-System. Deren Erfolg in der Produktionsplanung bis hin zur instandhaltungsfreundlichen Produktgestaltung dokumentiert den großen Wert dieser Lehre. Das Handbuch ›Industrial Engineering‹ aus dem Schäffer-Poeschel-Verlag ist daher Pflichtlektüre für alle, die ihr Unternehmen ebenfalls auf die Überholspur bringen möchten.

Die Illusion von der heilen Welt Nach einem harten Arbeitstag ist Entspannung bei einem guten Buch sehr erwünscht. Wer Sinn für hintergründigen, politischen Humor hat, dem sei die herrliche Fabel ›Das Parlament der Tiere‹ von Thomas Böhm empfohlen. Hier wird auf köstliche Art und Weise die Demokratie und deren Politbetrieb auf die Schippe genommen.

Servopressen und ihr Potenzial Herkömmliche Pressen sind auf große Stückzahlen, geringe Produktionskosten und einen hohen Durchsatz ausgelegt. Anpassungen auf kleinere Losgrößen oder häufige Produktwechsel sind wegen teils enormer Rüstzeiten mit hohen Kosten verbunden. Abhilfe bieten Servopressen, die sich anschicken, die Blechbearbeitung zu revolutionieren. Diesbezüglich ist das Buch ›Wandlungsfähige Blechumformung‹ aus dem Log_X-Verlag eine lohnende Quelle, um die Vorteile dieser Maschinengattung kennenzulernen.

Eine große Industrienation wankt Deutschland ist schon lange nicht mehr die starke Lokomotive, für die dieses Land immer noch gehalten wird. Hartmut Bachmann gestattet in seinem Buch ›Deutschland - ein Sanierungsnotfall‹ Einblicke hinter die baufällige Fassade eines einstmals kraftstrotzenden Landes.

Ein echtes Juwel für Blender-Fans Die Open-Source-Software ›Blender‹ ist ein extrem leistungsfähiges 3D-Programm, mit dem sich sogar umfangreiche Animationsfilme erstellen lassen. Leider ist der Einstieg in dieses edle Stück Software alles andere als einfach. Da kommt das Buch ›Blender 2.7‹ von Thomas Beck gerade recht.

Die Soziale Marktwirtschaft als Zukunftsmodell Der Grund, warum das heutige Deutschland von der Mehrheit der Bewohner als zu wenig gerecht sowie als nicht mehr sozial empfunden wird, liegt in der Tatsache begründet, dass die Soziale Marktwirtschaft nach den Vorstellungen von Ludwig Erhardt nicht mehr existiert. Gottfried Heller mahnt in seinem Buch ›Zurück zur Sozialen Marktwirtschaft‹ eine Rückkehr zu diesem System an, da nur dieses in der Lage ist, Wohlstand für alle zu erzeugen.

Freihandel ist kein Königsweg Bundeskanzlerin Merkel sowie viele gewichtige Persönlichkeiten der hiesigen Industrie sind für ein rasches Freihandelsabkommen mit den USA. Sie übersehen dabei die Struktur der Europäischen Union. Warum derartige Abkommen für EU-Mitgliedsländer mit nur rudimentär entwickeltem Industriesektor in Katastrophen münden, ist im Buch ›Warum manche Länder reich und andere arm sind‹ von Erik S. Reinert ausführlich nachzulesen.

Das Alpenklima im Zeitenwandel Der Mensch ist laut den Aussagen des IPCC die treibende Kraft hinter dem Klimawandel. Prof. Dr. Gernot Patzelt unterstützt diese These jedoch nicht und stellt mit seiner Broschüre ›Die nacheiszeitliche Klimaentwicklung in den Alpen im Vergleich zur Temperaturentwicklung der Gegenwart‹ klar, dass die gegenwärtige Temperaturentwicklung überwiegend natürliche Ursachen haben muss.

Langsamer Selbstmord in Grün Mit seinem Buch ›Öko-Nihilismus 2012‹ ist Edgar L. Gärtner die Kunst gelungen, dem Leser unaufgeregt zu vermitteln, dass aktuell ein schleichender Prozess von interessierter Seite gestartet und am Laufen gehalten wird, der Europa erneut in eine gigantische Katastrophe durch Überfremdung, Energiemangel sowie Kultur- und Freiheitsberaubung seiner Bürger stürzen wird.

Süchtigmachende Produkte erschaffen Dinge, die unkompliziert in der Handhabung sind und helfen, Probleme zu lösen, sind stets Absatzrenner geworden. Ein sehr gutes Beispiel für den Wahrheitsgehalt dieser These ist das iPhone von Apple. Mit seinem Buch ›Hooked‹ tritt Nir Eyal den Beweis an, dass es mit cleveren Produkten zu jeder Zeit möglich ist, den Konsumenten dauerhaft an den „Haken“ zu bekommen. Gerade aus dem Online-Bereich präsentiert er dazu viele Beispiele.

Warum Europa scheitern wird Unser Geld ist zu einer politischen Waffe verkommen die genutzt wird, um politische Ziele zu erreichen. Während die damalige Bundesbank unabhängig von den Begehrlichkeiten einer deutschen Regierung agieren konnte und dadurch die D-Mark zu einem weltweit begehrten Zahlungsmittel machte, wird der Euro heute für größenwahnsinnige Experimente missbraucht. Frank Schäffler warnt in seinem Buch ›Nicht mit unserem Geld‹ vor den Folgen dieser Politik.

Der gute Weg zum Top-Verkäufer Die Verkaufsabteilung ist eine Schlüsselposition eines jeden Unternehmens. Hier müssen Menschen beschäftigt werden, die sich nicht vom täglich oft gehörten Wort ›Nein‹ entmutigen lassen und die dies sogar noch als Ansporn auffassen, noch mehr Ehrgeiz zu entwickeln, um doch noch zum Abschluss zu kommen. Mit seinem Buch ›Nicht gekauft hat er schon‹ spricht Martin Limbeck all diejenigen an, die mehr aus sich herausholen möchten und die Kunst des Verkaufens beherrschen wollen.

Deutschland einig Propagandaland Wer sich schon immer wunderte, dass sich die Meldungen vieler Zeitungen und des Öffentlichen Rundfunks immer öfters gleichen, der findet die Antwort im Buch ›Gekaufte Journalisten‹ von Dr. Udo Ulfkotte. Hier ist beispielsweise zu lesen, dass Bundeskanzlerin Merkel am 8. Oktober 2008 wichtige Medienvertreter sowie Verlagsleiter einlud und diese aufforderte, nicht die volle Wahrheit über die Staatsfinanzen und die Wirtschaftskrise zu berichten. Udo Ulfkottes Buch ist voll von weiteren Beispielen, die man in Deutschland nicht für möglich gehalten hat.

Dank Provision in den Untergang In einem gesättigten Markt sind Geschäfte schwierig. Dennoch werden Unternehmen nicht müde, jährlich utopische Wachstumsvorgaben zu verkünden und anzustreben. Eine provisionsgesteuerte Verkaufsabteilung soll dann dafür sorgen, dass die Prognosen eintreffen. In ihrem Buch ›Vorsicht Vermittler‹ legen Jens Hagen, Dörte Jochims und Thomas Schmitt aufrüttelnd dar, dass das Provisionssystem der Grund dafür ist, dass sich insbesondere die Versicherungs- und Finanzbranche mittlerweile immer mehr dem Gebaren der "Ehrenwerten Gesellschaft" angleicht.

Der Hexentanz in der Asse Im Mittelalter wusste jedes Kind, dass Hexen gefährlich sind. Schließlich reiten diese auf Besen und verbreiten üble Krankheiten. Aberglauben spielt auch heute noch eine Rolle. Nur Unwissenden kann man Märchen erzählen, die diese dann als bare Münze nehmen. Gerade beim Thema ›Atom‹ laufen in der BRD viele Märchenerzähler durch die Lande. Da kommt das Buch "Das Märchen von der Asse, Gorleben und anderen Endlagern" von Dr. Hermann Hinsch gerade recht, um die Scharlatane in Sachen Atom zu entzaubern.

Algorithmen – die neue Bedrohung Die überwiegende Mehrheit der deutschen Unternehmen, etwa 82 Prozent, fühlt sich sicher vor Spionage. Angesichts der Enthüllungen der Spionagetätigkeiten alleine des amerikanischen Nachrichtendienstes NSA eine erschreckende Feststellung. Hubert-Ralph Schmitt beschreibt in seinem spannenden Buch ›Raubzug der Algorithmen‹, dass zu Sorglosigkeit wahrlich kein Anlass besteht.

Deutschland in der Hand Irrer Zur Schande Deutschlands ist das Aussprechen von politisch unkorrekten Wahrheiten hierzulande wieder zu einer Mut erfordernden Handlung geworden, bei der man Gefahr läuft, wirtschaftlich und als Mensch unter die Räder zu kommen. Akif Pirinçci hat diesen Mut und kämpft mit seinem Buch ›Deutschland von Sinnen‹ gegen eine Entwicklung an, an deren Ende für Deutschlands Bürger erneut ein Desaster wartet, wie es schon vorherige Generationen erleben mussten.

Tiefgründiges Zaubern mit Zahlen Mit dem Excel-Zauberbuch haben die Autoren J.Fleckenstein, W.Fricke und B.Georgie einen Knüller auf den Fachbuchmarkt gebracht, der zeigt, dass Excel-User auch ohne Einsatz von VBA ans Ziel kommen können.

Europa in kalter Verbrecherhand Das Projekt ›Europa‹ sollte den hier lebenden Menschen Frieden und Wohlstand bescheren. Stattdessen ist ein Abbau demokratischer Strukturen, steigende Verarmung, zunehmende Kindersterblichkeit und der Verfall staatlicher Ordnung zu beobachten. Selbst ein Krieg scheint in Europa wieder in greifbare Nähe zu rücken. Erfolgsautor Jürgen Roth ist den Ursachen auf den Grund gegangen und weist in seinem Buch ›Der stille Putsch‹ nach, dass als treibende Kraft hinter dieser Entwicklung die sogenannte ›Troika‹ steht.

Der Krieg, der nicht nur Hitler zum Vater hatte In der offiziellen Geschichtsschreibung wird erzählt, dass der Zweite Weltkrieg nur deshalb ausbrach, weil damals Deutschland über Polen hergefallen ist, Polen nur das Opfer sei, Frankreich und England dem bedrängten Polen helfen und die USA die Helfer unterstützten. Der ehemalige Bundeswehrgeneral Gerd Schultze-Rhonhof räumt mit diesem Mythos gründlich auf und belegt mit seinem Buch ›Der Krieg, der viele Väter hatte‹, dass die wahre Geschichte sich ein wenig anders darstellt.

VBA-Programmierung ohne Hürden Office-Programme von Microsoft glänzen mit starken Funktionen, deren Zahl Legion ist. Dennoch gibt es immer wieder Aufgabenstellungen, die noch keinen Niederschlag in einer passenden Funktion gefunden haben. Da kommt das Buch ›VBA-Programmierung‹ von Bernd Held gerade recht. Auf leicht verständliche Art wird erklärt, wie man selbst die vermisste Funktion programmiert.

Inmitten eines Energie-Sees Raus aus der Atomkraft, rein in Wind- und Solarenergie. Weg vom Benzin- und Dieselmotor, hin zum Elektromotor. Was sich ganz vernünftig anhört, entpuppt sich als Schuss in den Ofen, wie steigende Energiepreise zeigen. Dabei ist extrem preiswerte Energie im Überfluss vorhanden. Andreas von Rétyi zeigt in seinem Buch ›Energie ohne Ende‹ auf, wo diese zu finden ist.

Form- und Lagetoleranzen im Griff Form- und Lagetoleranzen werden oft nicht in allen Ausprägungen verstanden. Zu allem Übel werden diese aus Unsicherheit vielmals inflationär verwendet. Die Folge: Werkstücke werden unnötig teuer produziert. Zur Prophylaxe sei das Buch ›Form- und Lagetoleranzen‹ von Dr.-Ing. Walter Jorden empfohlen.

Der Weg zum Kundenverständnis Selbst allerbeste Produkte verkaufen sich nicht von alleine. Ihre Vorteile müssen herausgestellt und dem potenziellen Käufer vermittelt werden. Doch dieser reagiert nicht immer so, wie es erwartet wird. Selbst altgediente Marketingspezialisten haben oft keine Erklärung dafür. Der Grund liegt in ihrer Ausbildung, die vom Modell des ›Homo oeconomicus‹ geprägt war. Dieses Modell ist auch heute noch in den Hörsälen zugegen. Das Buch ›Der unvernünftige Kunde‹ zeigt ein besseres Modell auf, das Marketing-Spezialisten unbedingt kennen sollten.

Ein Schwindel fürs große Geschäft Eine angebliche Klimaerwärmung soll schon bald alles Eis der Pole und Gletscher schmelzen lassen, sodass Staaten, wie etwa Holland und Dänemark oder Teile von Schleswig-Holstein aufhören würden zu existieren. Dieses Szenario wird niemals eintreffen. Den Beweis tritt Hartmut Bachmann an, der in seinem Buch ›Die Lüge der Klimakatastrophe‹ nachweist, dass das Wort ›Klimakatastrophe‹ lediglich von mafiösen Kreisen in Geiselhaft genommen wurde, um ein langandauerndes, großes Geschäft anzustoßen.

Wahrheiten zum Ersten Weltkrieg Der Historiker Christopher Clark hat mit dem Buch ›Die Schlafwandler‹ ein Meisterwerk abgeliefert. Er legt dar, dass Deutschland mitnichten alleine Schuld am Ersten Weltkrieg hat, sondern mehrere Nationen, die im Buch beim Namen genannt werden, teils wesentlich mehr Schuld an diesem Drama hatten. Das geschichtlich wertvolle Meisterwerk sollte zur Pflichtlektüre an deutschen Schulen werden.

Gut geplant ist gut gesteuert Die Steuerungstechnik ist heutzutage ein selbstverständlicher Bestandteil moderner Berufe. Selbst Kraftfahrzeugmechaniker müssen entsprechendes Wissen haben, um komplizierte Motoren warten zu können. Egal ob Auszubildender oder angehender Ingenieur, ohne fundierte Kenntnisse der Steuerungstechnik kein Einstieg in eine lukrative Arbeitsstelle. Das dazu nötige Rüstzeug liefert das Buch ›SPS - Theorie und Praxis‹ aus dem Europa Lehrmittel-Verlag.

Die Wahrheit über das Erdöl Seit Jahrzehnten wird dem Bürger erzählt, dass das Maximum der Ölförderung bald erreicht sei. ›Peak Oil‹ lautet das Zauberwort, das die Angst vor dem kalten Heim und dem stehenden Auto wach hält. Die Wahrheit ist, dass es noch nie so viele neue Ölfunde gibt, wie derzeit. Selbst das angeblich arme Griechenland sitzt auf Unmengen von Erdöl. Sogar leegepumpt geglaubte Ölfelder geben auf geheimnisvolle Weise wieder Öl. Warum das so ist und ›Peak Oil‹ daher als Irrtum durch die Lehrbücher geistert, beweist Hans Joachim Zillmer in seinem Buch ›Der Energie-Irrtum‹. (Mit Video!)

Big Data - Nutzen und Risiken Wer denkt, dass er bedenkenlos seine Daten via Facebook, Twitter & Co. veröffentlichen kann, da er schließlich nichts zu verbergen habe, begeht einen fatalen Fehler, wie das Buch ›Big Data‹ von Viktor Mayer-Schönberger und Kenneth Cukier auf erschreckende Weise aufzeigt. Das massenhafte Sammeln von Daten ist für jeden Einzelnen bedrohlich. Schließlich erschließt sich mit Big Data der wesentliche Wert von Informationen nicht im Zweck, für den sie gesammelt wurden, sondern in deren vielfachen Wiederverwendung.

Kompetent in Sachen Werkstoffe Kein Maschinenbau ohne Kenntnis der dazu nötigen Werkstoffe. Ob Eisenwerkstoffe, Nichteisenmetalle, Kunststoffe oder keramische Werkstoffe, im Buch ›Werkstofftechnik Maschinenbau‹ vom Verlag Europa-Lehrmittel wird das weite Feld der Werkstoffe gründlich erläutert und ausgeleuchtet. Von den Grundlagen der Metallkunde über die Wechselwirkung zwischen Werkstoffeigenschaften bis zur Werkstoffprüfung reicht das Spektrum, dem sich das hervorragende Buch widmet.

Aktiv die Zukunft gestalten Wer meint, dass die Zukunft stets mit unabwendbaren Ereignissen aufwartet, hat keine Chance, je ein mächtiges Instrument in Händen zu halten, das es ermöglicht, die Zukunft nach persönlichen Wünschen zu gestalten. Heiko von der Gracht zeigt in seinem Buch ›Survive‹ Wege zu dem Werkzeug auf, das die Zukunft formt.

Tatsachen zum Klimawahn Dr. Wolfgang Thüne, ein Diplom-Meteorologe, den ältere Zuschauer noch als Wettermoderator beim ZDF in Erinnerung haben, stellt in seinem Buch ›Propheten im Kampf um den Klimathron‹ auf knapp 580 Seiten klar, dass in der Klima-Frage ganz andere Interessen im Vordergrund stehen, als das Wohl der Menschheit. Ein aufrüttelndes Buch, das zu lesen sich mehr als lohnt.

Eine Bibel für den Maschinenbau Wer Maschinenbau studiert, sollte dafür Sorge tragen, dass er Arbeitsmittel und Bücher verwendet, die helfen, die knappe Studiumszeit optimal zu nutzen. Alfred Böges Werk ›Handbuch Maschinenbau‹ präsentiert auf über 1500 Seiten Wichtiges und Nützliches, rund um die Welt des Maschinenbaus.

Die Lügen der Migrationsindustrie Der Facharbeiterbedarf lässt Unternehmen nach Zuwanderern rufen. Dieser Wunsch wird mittlerweile politisch missbraucht. Mahnende Bücher zum Thema werden nicht selten wegen angeblicher Volksverhetzung verboten oder geschwärzt. Eine Schande für eine Demokratie! Es lohnt daher ein Blick auf Bücher, die bereits vor vielen Jahren geschrieben wurden und die heutige Miesere voraussagten. Dazu gehört das Buch ›Ausländer - Die wahren Fakten‹ von Bernhard Barkholdt.

Faszination Sonnenuhren Sonnenuhren sind ein faszinierendes Stück Technik. Sie finden sich zahlreich an Kirchengebäuden oder öffentlichen Plätzen. Wer sich selber so einen Hingucker bauen möchte, steht vor besonderen Herausforderungen mathematischer und astronomischer Art. Arnold Zenkert zeigt in seinem Buch Wege auf, unüberwindlich geglaubte Hindernisse zu meistern.

Hartz IV als Geschäftsmodell Der Buchtitel ›Reich durch Hartz IV‹ lässt befürchten, dass die Rede hauptsächlich von arbeitslosen Faulenzern ist, die auf Kosten der Fleißigen kräftig absahnen. Weit gefehlt! Im Fadenkreuz des Buches steht überwiegend eine krebsartig wuchernde Sozialindustrie, die mittlerweile zwei Millionen Beschäftigte zählt.

Z88Aurora Schritt für Schritt erklärt Mit der Freeware Z88Aurora hat die Universität Bayreuth ein leistungsstarkes FEM-Programm auf den Markt gebracht, das primär für die Ausbildung von Ingenieuren gedacht ist, jedoch auch zur Produktentwicklung bestens geeignet ist. Mit dem Buch ›Finite Elemente Analyse für Ingenieure‹ fällt der Einstieg in dieses Programm leicht.

Deutschland auf dem Wühltisch Während die Befürworter eines EU-Superstaates Stück für Stück dabei sind, die Vaterländer zugunsten einer Zentralregierung zu schwächen, werden in der gleichen Zeit still und leise wichtige europäische Industrien an indische, russische, arabische oder chinesische Käufer verkauft. Insbesondere Deutschland ist im Fadenkreuz von Unternehmen, die zumeist nur am jahrzehntelang aufgebauten Know-how interessiert sind.

Ordnung für die ganze Welt Moderne Technik ist ohne Normung nicht denkbar. Nur wenn Maße eingehalten werden, ist garantiert, dass defekte Bauteile problemlos gegen neue Teile ersetzt werden können. Das Buch ›Einführung in die DIN-Normen‹ ist ein kompetenter Ratgeber in Sachen Norm. Über 1000 Seiten stehen bereit, um Fragen zu beantworten, die nicht nur bei der Konstruktion von Maschinen anfallen.

Die China-Falle Wer dachte, dass China einen akzeptablen Weg zwischen Kommunismus und Kapitalismus gefunden hat, der es auch Mittelständlern erlaubt, das gewaltige Potenzial des Riesenreichs für sich zu nutzen, wird mit dem Buch ›Die China-Falle‹ von Jürgen Betram wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Skalarwellentransponder Wellen, die Energie übertragen, begegnen uns auf Schritt und Tritt. Ob Rundfunk, Handy, RFID-Chip oder Mikrowellengerät, überall wird Feldenergie genutzt, um Sprache und Daten zu übertragen oder Speisen zu erwärmen. Wenn es möglich wäre, Wellen zu finden, die große Energiemengen über große Distanzen transportieren, wäre eine große Hürde für die Energiewende beseitigt. Prof. Dr.-Ing. Konstantin Meyl kennt den Schlüssel zur sorgenfreien Energieversorgung: die Skalarwellentechnik.

Kopf schlägt Kapital Wer ein Unternehmen auf Schulden aufbaut, hat in der Regel schlechte Karten, die nächsten Jahre wirtschaftlich zu überleben. Wie es weit besser geht, schildert Prof. Dr. Günter Faltin in seinem Buch ›Kopf schlägt Kapital‹. Der Professor, der an der Freien Universität Berlin lehrt und dort den Arbeitsbereich ›Entrepreneurship‹ betreut, weist anhand realer Beispiele nach, dass es nicht nötig ist, ein prall gefülltes Bankkonto zu haben, um sehr erfolgreiche Unternehmen aus dem Nichts zu erschaffen.

Die Wärmebehandlung des Stahls Moderne Technik ist ohne Stahl undenkbar. Kein Flugzeug würde fliegen, wenn es keine hitzebeständigen Stähle gäbe, die in Triebwerken den hohen Verbrennungstemperaturen trotzen. Moderne Autos wären unbezahlbar, wenn es keine hochbelastbaren Stähle gäbe, die sich zur Produktion verwindungssteifer Fahrwerke eignen. Prof. Dr.-Ing. Volker Läpple zeigt, was im Stahl steckt und klärt umfassend über seine Eigenschaften auf.

Titanic - warum sank das Schiff im Eismeer? Der Untergang der Titanic ist auch nach hundert Jahren mit vielen Fragezeichen versehen. Jennifer Hooper McCarty und Tim Foecke begeben sich in ihrem Buch auf Spurensuche im Kosmos des Materials, aus dem die Titanic erbaut wurde und weisen nach, warum die Titanic untergehen musste.